Allgemeine Informationen

Nutzen und Schaden von Sanddorntee

Pin
Send
Share
Send
Send


Vor einigen Jahrzehnten verwendeten Heiler und Kräuterkundige aktiv leuchtend orange Beeren und Sanddornblätter, um Erkältungen, Anämie und Herzerkrankungen zu behandeln. Leider ist heute einer der nützlichsten und medizinischsten Sträucher bei Gärtnern nicht sehr beliebt, die nicht einmal erkennen, dass Sanddornblätter zur Behandlung verwendet werden können.

Die Zusammensetzung und die vorteilhaften Eigenschaften von Sanddornblättern

Im Gegensatz zu Beeren ist die chemische Zusammensetzung von Sanddornblättern immer noch nicht genau bekannt. Die Aufmerksamkeit von Wissenschaftlern, die die Zusammensetzung und die vorteilhaften Eigenschaften von Blättern untersuchten, zog verschiedene Komponenten an:

  • Tannine - ungefähr 10%, sie liefern entzündungshemmende, adstringierende Eigenschaften der Blätter,
  • Tannine - dank ihnen wirken Abkochungen und Infusionen desinfizierend und antiseptisch,
  • Serotonin - es stellt sich heraus, dass Sanddornblätter einen der wichtigsten Neurotransmitter enthalten, der gemeinhin als "Genusshormon" bezeichnet wird. Ein Mangel an Serotonin im Körper führt nicht nur zu einer Abnahme der Stimmung und Vitalität, sondern auch zu Schlafstörungen, einer Verschlechterung der kognitiven Funktionen und einem hormonellen Ungleichgewicht.

Anwendung von Sanddornblättern

Im Allgemeinen werden Sanddornblätter benutzt, um Tee, Tinkturen und Abkochungen zu bilden. Sie können verwendet werden für:

  • Behandlung und Vorbeugung von Erkältungen, Mandelentzündungen, Bronchitis und ARVI. Sanddorntee gilt als universelles Heilmittel zur Stärkung der Immunität und zur Bekämpfung von saisonalen Krankheiten.
  • Vorbeugung und Behandlung von arterieller Hypertonie - Sanddornblätter wirken beruhigend und blutdrucksenkend und stabilisieren den Blutdruck
  • Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems - Die Senkung des Blutdrucks, die Reinigung der Gefäße und die tonisierende Wirkung der Sanddornblätter tragen zur Stärkung der Blutgefäße bei und verringern die klinischen Manifestationen von koronaren Herzerkrankungen, Angina pectoris und anderen Herzerkrankungen.
  • Behandlung von Diabetes - Sanddornblätter haben eine hypoglykämische Wirkung und senken den Blutzuckerspiegel, so dass Abkochungen und Infusionen bei Diabetes sehr nützlich sind. Natürlich können sie die Medikamente nicht ersetzen und werden mit ihnen eingenommen.
  • Die Behandlung von Gelenkerkrankungen - Arthritis, Gicht, Rheuma und andere Erkrankungen, die zu Schwellungen und Jammern der Gelenke führen, stören die Patienten weitaus weniger, wenn sie während einer Exazerbation Abkochungen und Infusionen von Sanddornblättern einnehmen.
  • Behandlung von Lebererkrankungen - Experimente von Wissenschaftlern aus den USA belegen überzeugend, dass Sanddornblätter eine hepatoprotektive Wirkung haben und bei entzündlichen Erkrankungen zur Wiederherstellung normaler Leberzellen beitragen können.

Außerdem ist Sanddorntee ein wunderbares Mittel gegen Schlaflosigkeit, Apathie, häufige Stimmungsschwankungen und erhöhte Reizbarkeit.

Gegenanzeigen

Im Gegensatz zu Beeren gelten Sanddornblätter bei jeder Krankheit als sicher und vielseitig. Es wird empfohlen, sie während der Schwangerschaft und Stillzeit, zur Behandlung von Kindern ab einem Jahr sowie bei jedem Gesundheitszustand einzunehmen. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass Sie sich bei der Behandlung einer schweren Krankheit zunächst an Ihren Arzt wenden müssen. Tinkturen auf Alkoholbasis sind während der Schwangerschaft, Stillzeit und zur Behandlung von Kindern unter 12 Jahren sowie von Hepatitis, Leberzirrhose usw. verboten.

Die Zusammensetzung der Blätter

Sanddornblätter enthalten:

  • Flavonoide,
  • Cumarin
  • Folsäure,
  • Serotonin
  • mehr als 10% Tannin,
  • Vitamine der Gruppe B, C, PP,
  • Inosit
  • Ursol- und Ölsäure,
  • Tannine
  • Spurenelemente (Eisen, Mangan, Bor),
  • Phytonzide.

Nützliche Eigenschaften von Sanddornblättern

Infusionen, Abkochungen von Sanddornblättern gelten in der Volksmedizin als universelle therapeutische und prophylaktische Wirkstoffe, die Menschen mit verschiedenen Pathologien helfen können. Aufgrund der reichhaltigen chemischen Zusammensetzung der Blätter können sie folgende Wirkungen haben:

  • krampflösend,
  • antibakteriell,
  • Beruhigungsmittel
  • antiviral,
  • hepatoprotektiv
  • hypoglykämisch,
  • entzündungshemmend,
  • immunmodulatorisch.

Außerdem verbessert Tee aus den Blättern des Sanddorns, dessen Nutzen und Schaden weiterhin untersucht werden, die Zusammensetzung des Blutes und entfernt Giftstoffe aus dem Körper. Dieses Getränk ist wirksam bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen, Rheuma, Gicht, Anämie und Diabetes.

Zur Behandlung dermatologischer Erkrankungen wird aus den Blättern der Pflanze eine Infusion zur äußerlichen Anwendung hergestellt. Bei intensivem Haarausfall wirken Masken für Kopfhaut und Spülung.

Extrakt aus den Blättern und Zweigen des Sanddorns in der Mongolei wird zur Behandlung von Durchfall und Enterokolitis verwendet. Und im alten Griechenland wurde die Brühe gewässert, um ihre Wolle zum Leuchten zu bringen.

In der Kosmetik werden Blätter zur Herstellung von Infusionen, Lotionen zur Behandlung von Akne und Sonnenbrand verwendet.

Der Gehalt an Ascorbinsäure (370 mg /%) in den Blättern ermöglicht die Verwendung zur Behandlung von SARS, wodurch die Immunität erhöht wird. Tee hat Anti-Grippe-Eigenschaften.

Ernte von Sanddornblättern

Die Blätter beginnen im Sommer zu ernten. Es wird angenommen, dass Rohstoffe höchster Qualität aus Blättern gewonnen werden, die im Juni gesammelt wurden. Aber die Sammlung kann bis August fortgesetzt werden, wenn der Sanddorn Früchte zu tragen beginnt, wählen Sie einfach intakte helle Blätter. Gesammelte Rohstoffe werden im Freien getrocknet. Manchmal werden Trockenkammern verwendet. Trockene Sanddornblätter werden an einem trockenen Ort ohne Lichteinfall aufbewahrt.

Tonischer Tee

Dieses Vitamingetränk wird im Sommer zubereitet und sollte gekühlt getrunken werden. Es ist sehr erfrischend und belebend, gibt Energie und lindert Müdigkeit. Zu seiner Herstellung werden Sanddorn und Minzblätter in gleichen Dosen (in voller Handvoll) eingenommen, die mit fünf Litern kochendem Wasser gegossen werden. Der Tee muss mindestens fünf Stunden lang aufgegossen werden. Vor dem Gebrauch können Sie den Tee mit Honig süßen. An einem kühlen Ort lagern.

Tee zur Verbesserung der Gelenkfunktion

Wenn die Gelenke weh taten, gab es Schmerzen, können Sie den Heiltee aus den Blättern verwenden, der wie normaler Tee aufgebrüht wird. Auf ein Glas kochendes Wasser werden 5 Gramm getrocknete Rohstoffe genommen. Nehmen Sie das Getränk, das Sie für zehn Tage benötigen, und trinken Sie jeden Tag ein Glas Tee für zwei Dosen. Sie können Tee mit Sanddornmarmelade trinken.

Duftender Tee

Die Blätter des Sanddorns sind perfekt mit anderen Heilpflanzen kombiniert. Zur Zubereitung von Vitamintee sollten Blätter aus Johannisbeere, Sanddorn und Johanniskraut gemischt werden. Gras wird zu gleichen Anteilen aufgenommen. 1-2 Teelöffel reichen für eine 250 ml Teekanne. Nach einiger Zeit kann ein solches Getränk tagsüber getrunken werden und ist mit nützlichen Elementen beladen. Wann immer möglich, können Sie dem Tee andere duftende Kräuter hinzufügen: Minze, Zitronenmelisse.

Tee aus den Blättern des Sanddorns mit einer Erkältung

Dieser Tee kann verwendet werden, wenn sich die Erkältung bereits manifestiert hat, der Entzündungsprozess im Körper begonnen hat und Sie ihn zur Vorbeugung in der Nebensaison trinken können, wenn sich Krankheiten normalerweise verschlimmern. Zur Zubereitung getrocknete oder frische Blätter verwenden. Für 1 Tasse kochendes Wasser benötigen Sie 1 Esslöffel Rohstoffe.

Die Blätter werden in eine Glas- oder Keramikschale gegossen und mit kochendem Wasser übergossen. Der Tee sollte mindestens 15 Minuten bei geschlossenem Deckel aufgegossen werden. Sie trinken vorgefilterten, warmen Tee und fügen einen Löffel Honig hinzu. Angenommen, Sie nehmen dreimal am Tag.

Infusion von Blättern

Am häufigsten wird die Infusion für Stoffwechselstörungen vorbereitet. Zum Kochen benötigen Sie 2 Esslöffel getrocknete Blätter pro 500 ml kochendem Wasser. Es ist besser, in einer Thermoskanne zu kochen, da die Infusionszeit 50-60 Minuten beträgt, ist es notwendig, dass sich die Blätter besser öffnen und ihre heilenden Eigenschaften preisgeben. Die Infusion sollte mehrmals täglich getrunken werden, wobei das Glas in vier Dosen aufgeteilt wird.

Blatt Abkochung

Für die Behandlung von inneren Erkrankungen mit Leberschäden und Herzerkrankungen ist es besser, ein Abkochen vorzubereiten. Es wird in einem Wasserbad oder bei langsamem Feuer zubereitet. Pro Liter kochendem Wasser werden 4 Esslöffel Rohstoffe benötigt. Die Garzeit beträgt ca. 15 Minuten, die Infusionszeit beträgt 40 Minuten. Um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen, muss das Abkochen über einen langen Zeitraum durchgeführt werden. Es wird empfohlen, nicht mehr als viermal am Tag Tee zu verwenden. Eine Einzeldosis beträgt ca. 100 ml.

Sanddornblätter: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Die heilenden Eigenschaften einer Pflanze wie Sanddorn sind seit langem bekannt. Die gesundheitlichen Vorteile liegen aber nicht nur in den leuchtenden Beeren des Strauchs: Lange und schmale Blätter enthalten nicht weniger Vitamine und Mineralien als Früchte.

Natürlich kann man daraus keine Marmelade machen und braucht sie nicht, um roh gegessen zu werden. Aber die Infusion von Blättern hat wunderbare Eigenschaften und hilft bei der Heilung vieler Krankheiten.

Erfahren Sie mehr darüber, was Sanddornblätter sparen, über nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen dieses Teils der Heilpflanze.

Nutzen und Schaden von Blättern

Wissenschaftler untersuchen seit langem die Zusammensetzung aller Teile des Sanddornstrauchs. In der Forschung ist es ihnen gelungen, etwas Erstaunliches herauszufinden: In den Blättern sind Vitamine und Mineralien in der höchsten Konzentration enthalten, was bedeutet, dass ihre medizinischen Eigenschaften um ein Vielfaches höher sind als die der populären Beeren in der Bevölkerung.

In der Zusammensetzung dieses Pflanzenteils wurden gefunden:

  1. Praktisch alle Vitamine der Gruppe B. Weder können Herzkrankheiten bekämpfen, Nervenüberlastung, Stoffwechsel verbessern und die Arbeit des Magen-Darm-Trakts normalisieren.
  2. Tannine mit ausgeprägter antiseptischer Wirkung.
  3. Tannin ist ein natürliches Bindemittel.
  4. Inositol
  5. Flavonoide.
  6. Eine Reihe nützlicher Spurenelemente, darunter Eisen, Mangan und Bor.

Die Blattbehandlung kann sogar wirksamer sein als die Einnahme von Medikamenten auf Beerenbasis. Das einzigartige Verhältnis der Substanzen im Komplex hat eine erstaunliche Wirkung auf den Körper und ermöglicht es Ihnen, viele Krankheiten zu heilen. Heilmittel auf der Basis dieses Pflanzenteils haben folgende ausgeprägte Eigenschaften:

  • adstringierend
  • entzündungshemmend,
  • antiseptisch,
  • beruhigend
  • hypoglykämisch,
  • krampflösend,
  • immunmodulatorisch,
  • antiviral.

Aufgrund dessen bekämpfen Sanddornblätter erfolgreich Manifestationen verschiedener Krankheiten, einschließlich Diabetes, Anämie, Gicht und koronarer Herzkrankheit. Letzteres ist besonders wichtig: Laut Statistik ist es die Herzkrankheit, die weltweit die meisten Todesfälle verursacht.

Nützliche Eigenschaften für Frauen

Die Frau sollte diesem Naturprodukt besondere Aufmerksamkeit schenken. Eine Abkochung der Blätter dient zur Gewichtsreduktion, beseitigt Giftstoffe und Giftstoffe, reinigt so den Körper und verbessert die Arbeit aller Lebenssysteme.

Es ist wichtig! Getrocknete Blätter und Zubereitungen auf deren Basis zerstören die bereits vorhandenen Fettzellen nicht, sondern verhindern die Bildung neuer. Daher müssen sie zur Gewichtsreduktion in der komplexen Therapie eingesetzt werden.

Frauen sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass das Abkochen des Laubs ein natürliches Mittel zur Haarreparatur ist. Es wirkt entzündungshemmend auf die Kopfhaut, hilft bei der Verklebung von Spliss und bekämpft wirksam Schuppen.

Können Kinder Brühen aus den Blättern verwenden

Es ist verboten, Säuglingen Sanddorn zu geben: Die Wirkstoffe, die in irgendeinem Teil der Pflanze enthalten sind, bringen dem Säugling keinen Nutzen. Erst ab einem Alter von 8 Monaten und am besten ab einem Jahr ist es möglich, Produkte aus dieser Pflanze, einschließlich der Laubkochung, in die Ernährung des Babys aufzunehmen. Dies sollte jedoch vorsichtig erfolgen, beginnend mit einer kleinen Menge.

Die Sanddornfrucht enthält eine große Menge an Farbstoffen, die einen Ausschlag oder andere Anzeichen einer Allergie hervorrufen können. In den Blättern fehlen diese Pigmente, so dass bei der Anwendung die Wahrscheinlichkeit einer negativen Körperreaktion auf das Produkt deutlich geringer ist. Eine vollständig allergische Reaktion ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Ältere Kinder erhalten Sanddorntee, um das Immunsystem zu stärken und Erkältungen vorzubeugen. Und wenn das Kind krank ist, hilft dieses Tool auch dabei, das Fieber und andere Symptome von SARS und Grippe zu beseitigen.

Wann sollte das Produkt nicht verwendet werden?

Vor der Verwendung von Produkten, die auf der Grundlage der Blätter dieser Pflanze hergestellt wurden, ist zu beachten, dass sie Kontraindikationen aufweisen. Neben der individuellen Unverträglichkeit der in der Zusammensetzung enthaltenen Komponenten gehören zu den Krankheiten, die die Verwendung von Abkochungen und Infusionen verbieten:

  • Leberzirrhose,
  • Hepatitis
  • Erkrankungen der Gallenwege.

Selbst schwangere und stillende Mütter können Tee und einen Sud aus den Blättern von dornigen Sträuchern verwenden, wenn sie keine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen haben.

Aufbereitung von Rohstoffen

Sammeln Sanddornblätter für medizinische Zwecke sollte im Sommer sein. Am nützlichsten ist das Rohmaterial, das vor der Blüte der Pflanze, dh Anfang Juni, gesammelt wird.

Es ist jedoch möglich, Sanddornblätter zum Trocknen in jedem anderen Sommermonat zu sammeln. Hauptsache, die Rohstoffe sind frisch und von hoher Qualität.

Nachdem Sie das Produkt gesammelt haben, können Sie es auf verschiedene Arten für die weitere Verwendung vorbereiten.

Gärung von Blättern

Ein sehr beliebtes Verfahren, bei dem Tannine im Produkt vorkommen. Im Sanddorn ist ihre Konzentration ziemlich hoch, aber die Fermentation von Sanddornblättern zu Hause trägt dazu bei, die zeitweise bereits verfügbare Menge zu erhöhen.

Für den Anfang brauchen die Rohstoffe einen kleinen Trick. Dazu wird es auf einer ebenen Fläche ausgelegt. Die Schichtdicke sollte ca. 5 cm betragen und die Blätter sollten regelmäßig umgerührt werden, damit sie nicht austrocknen.

  1. Aus den Rohstoffen werden dann Würste geformt, die in einen emaillierten Behälter gegeben werden. Die Schichtdicke sollte der Dicke beim Welken entsprechen.
  2. Decken Sie den Behälter mit einem feuchten Tuch an einem warmen Ort ab.
  3. Die Blätter müssen innerhalb von 12 Stunden fermentiert werden.
  4. Dann schneiden wir sie und gießen sie auf Pergament. Die Masse gleichmäßig verteilen und auf 100 Grad erhitzen.

Fermentierter Blatttee hat einen delikaten Geschmack und ein Aroma von Beeren. Tannine im Getränk, das aus ähnlichen Rohstoffen mehrmals höher gewonnen wird als im Frischprodukt.

Wie man die Blätter zum Tee trocknet

Das Ernten der Blätter für Tee kann durch eine einfachere Methode erfolgen. Nach dem Sammeln der Rohstoffe wird es auf ein Backblech gelegt und an einen gut belüfteten Ort gebracht, an dem es trocken und dunkel ist. Die Masse muss zur gleichmäßigen Trocknung in regelmäßigen Abständen gerührt werden.

Die Haltbarkeit von Rohstoffen, die nach den Regeln in Segeltuchtaschen verpackt sind, beträgt ca. 5 Jahre. Meist endet die Zubereitung aber schon viel früher: Kinder und Erwachsene trinken das leckere und gesunde Getränk gerne!

Tinktur auf Alkohol

Alkoholtinktur kann aus frischen oder getrockneten Rohstoffen hergestellt werden, um bei Arthritis und Viruserkrankungen zu helfen. Für 10 Gramm Blätter müssen Sie 100 Gramm Wodka oder Alkohol nehmen, die Zutaten mischen und 2 Wochen an einem dunklen Ort aufbewahren. Als nächstes muss die Tinktur gefiltert werden und dreimal täglich einen halben Teelöffel eingenommen werden. Bei akuten Erkrankungen wird die Dosis auf 1 TL erhöht.

Sanddornblätter, reich an Nährstoffen, können viele Krankheiten heilen. Arzneimittel natürlichen Ursprungs sollten in jedem Haushalt vorhanden sein, und dann werden Erkältungen, Grippe und andere Virusinfektionen daran vorbeigehen.

Sanddornblätter - Rezepte

Sanddorn-Tee - das beliebteste Werkzeug. Es kann einfach als leckeres Getränk, als Prophylaxe bei akuten Atemwegsinfektionen, bei Erkältungen und bei allen Entzündungsprozessen im Körper getrunken werden.

Bereiten Sie diesen Tee aus frischen oder getrockneten Sanddornblättern mit einem Esslöffel Blätter pro 1 Tisch kochendem Wasser zu. Die Blätter werden mit kochendem Wasser in eine Glas- oder Tonschale gegossen, 15-20 Minuten bestehen und das Getränk filtern. In Tee können Sie 1 hl Honig oder Zucker hinzufügen.

Es wird empfohlen, diesen Tee 2-3 mal täglich warm zu trinken.

Infusion - Bereiten Sie einen Aufguss aus trockenen oder frischen Sanddornblättern vor. Bei einer Geschwindigkeit von 2 Esslöffeln pro 500 ml kochendem Wasser muss das Getränk an einem warmen Ort, am besten in einer Thermoskanne, 30-60 Minuten lang gezogen werden. Danach wird die Infusion gefiltert und 3-4 mal täglich 1/4 Std. Eingenommen. Besonders nützliche Infusion von Sanddornblättern bei Stoffwechselstörungen und Gelenkerkrankungen.

Abkochung - Es ist nicht viel schwieriger, einen Sud als einen Tee oder eine Infusion zuzubereiten, aber in seinen vorteilhaften Eigenschaften ist es ihnen viel überlegen. Bereiten Sie einen Sud mit einer Rate von 4 Esslöffeln Blättern pro 1 Liter kochendem Wasser vor, kochen Sie ihn 10-15 Minuten lang in einem Wasserbad oder bei schwacher Hitze.

Dann die Brühe noch 30-40 Minuten ziehen lassen, dann filtrieren und abkühlen lassen.

Nehmen Sie das Abkochen bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes - als entzündungshemmendes Mittel, zur Vorbeugung und Behandlung von Diabetes, Bluthochdruck und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie Leberschäden.

Bei diesen Erkrankungen wird empfohlen, 3-4 mal täglich 1 / 4-1 / 2 Tabletten über einen längeren Zeitraum einzunehmen. Das Abkochen kann auch zum Gurgeln bei Halsschmerzen, Pharyngitis oder akuten Virusinfektionen der Atemwege und zum Spülen des Mundes mit Stomatitis, Gingivitis und anderen Zahnerkrankungen verwendet werden.

Alkoholtinktur – такая настойка сохраняет свои лечебные свойства на протяжении нескольких лет, и нет необходимости ежедневно готовить отвары или настои для лечения.

Для приготовления настойки 2 ст л сухих листьев или 5 ст л свежих заливают 1/2 ст 40% спирта и оставляют в темном месте на 2 недели, периодически помешивая.

Nehmen Sie je nach Schweregrad der Erkrankung eine Tinktur von 0,5-1 h l -2-3 mal täglich ein.

Was ist nützlich?

Amerikanische Wissenschaftler haben nach dem Studium und dem Vergleich der chemischen Zusammensetzung aller oberirdischen Teile des Sanddorns festgestellt, dass die Blattplatten der nützlichste Teil dieser Pflanze sind. In ihnen ist die Konzentration aller Nährstoffe, für die Sanddorn berühmt ist, viel höher - und die erwartete therapeutische Wirkung ihres Gebrauchs kann viel stärker sein als die der Frucht.

Das Aussehen der Blätter

Sanddorn hat das Aussehen eines Strauchs, seltener mittelgroße Bäume mit dichtem Laub und Zweigen mit Stacheln. Es hat schmale und lange Blätter, oben grün und unten silberweiß. Selten gefundene goldene Bodenfläche. Diese Pflanze ist männlich und weiblich. Männchen tragen keine Früchte, aber sie sind für die Produktion von Pollen notwendig, ohne die weibliche Pflanzen nicht ernten können. Von beiden Pflanzen werden Blätter geerntet.

Die männliche Person hat flache, leicht gewölbte Blätter. Frau - konkav an den Rändern, im Querschnitt einem Boot ähnlich. Außerdem sind die Blätter der männlichen Pflanze aufgrund von Plaque grauer, während die der weiblichen Pflanzen grüner sind.

Komposition studieren

Nicht nur Sanddornfrüchte sind reich an nützlichen Spurenelementen, sondern auch an Blättern. In ihrer Zusammensetzung enthalten sie Substanzen wie:

  • Tannin (adstringierend und entzündungshemmend),
  • Serotonin (eine positive Wirkung auf das Nervensystem),
  • Cumarin (wirkt krampflösend),
  • Inosit (hat antiarrhythmische Wirkung),
  • Tannine (verbessern den Hautzustand),
  • Phytoncide (antimikrobielle Wirkung),
  • Flavonoide (reduzieren das Krebsrisiko),
  • Folsäure (positive Wirkung auf das Immunsystem),
  • oleanische und ursolische Triterpensäuren (antivirale Wirkung),
  • Vitamine (PP, C, Gruppe B),
  • nützliche Spurenelemente (Mangan, Eisen, Bor und andere).

Nützliche Eigenschaften von Sanddornblättern

Da Sanddornblätter Vitamine und Mineralien enthalten, können sie eine heilende Wirkung auf den Zustand des Körpers haben. In der Volksmedizin werden sie zu folgenden Zwecken eingesetzt:

  • als entzündungshemmendes Mittel
  • das Immunsystem zu verbessern,
  • Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen,
  • den Stoffwechsel zu normalisieren,
  • zur Vorbeugung der Bildung von bösartigen Tumoren,
  • als krampflösend,

Wie man Tee aus den Blättern macht

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um diesen gesunden Tee zuzubereiten. Je nach gewählter Methode unterscheiden sich die positiven Eigenschaften des Getränks, die auf den menschlichen Körper ausgeübt werden. Hier sind die Optionen zum Zubereiten von Tee:

  • Tonikum - wird eine Ladung Heiterkeit geben. Ein solches Getränk wird im Sommer zubereitet, indem die Blätter von Sanddorn und Minze (Handvoll) zu gleichen Teilen entnommen, mit kochendem Wasser (5 Liter) übergossen und mindestens 5 Stunden ziehen gelassen werden. Es lohnt sich, gekühlt zu trinken, vor der Verwendung können Sie Honig für Süßigkeiten hinzufügen. An einem kühlen Ort aufbewahren.

  • für die Gesundheit der Gelenke - Im gleichen Verhältnis wie normaler Tee zubereitet (5 g pro 1 Tasse Wasser). Trinken Sie dieses Getränk sollte 1 Glas für 10 Tage (2 mal am Tag) sein,
  • Vitamin - Nehmen Sie in diesem Getränk zu gleichen Teilen die Blätter von Sanddorn, Johannisbeeren und Johanniskraut (1 Esslöffel pro Rohstoff reicht für 250 ml Wasser). Dieser Tee kann tagsüber getrunken werden,
  • mit einer Erkältung - Nehmen Sie zur Zubereitung frische Blätter im Verhältnis 1 Esslöffel zu 1 Tasse Wasser. Dieses Getränk kann sowohl bei Vorliegen von Symptomen als auch zur Prophylaxe getrunken werden. Es sollte nicht mehr als 3 Mal am Tag eingenommen werden.

Schwanger und stillend

Während der Schwangerschaft und Stillzeit im Falle einer Erkältung ist eine medikamentöse Behandlung unerwünscht. Zu Hilfe des Tees kann aus den Blättern des Sanddorns kommen. Dieses Getränk ist eine gute Immunität und ein ausgezeichneter Ersatz für schwarzen Tee, den Frauen in dieser Lebensphase nicht in großen Mengen konsumieren sollten. Es hat auch eine positive Wirkung auf den Laktationsprozess, sättigt Milch mit nützlichen Elementen.

Für Kinder gibt es keine Kontraindikationen bei der Verwendung eines solchen Tees, aber es ist notwendig, die Maßnahme einzuhalten (ein halbes Glas pro Tag wird ausreichen). Kindern unter einem Jahr wird geraten, nur in verdünnter Form zu geben.

Schaden und Gegenanzeigen

Sanddornblätter haben keine besonderen Gegenanzeigen.Es gibt jedoch Merkmale der Verwendung von darauf basierenden Tinkturen auf Alkoholbasis. Sie dürfen nicht von schwangeren Frauen, Kindern und Fahrzeugführern verwendet werden.

Dieses Arzneimittel darf nicht bei Erkrankungen der Leber, der Gallenwege und des Magen-Darm-Trakts angewendet werden.

Bei Menschen mit Keratinsensitivität besteht die Möglichkeit einer Reaktion.

Auch eine Überlegung wert dass sie ein Diuretikum sind, Daher sollten Personen mit Nieren- oder Harnwegsbeschwerden einen Arzt konsultieren, bevor sie in die Ernährung aufgenommen werden.

Wo und wann sammeln?

Der maximale medizinische Wert von Sanddornblättern wird während der Blütezeit erreicht. (Anfang - Mitte Juni) bei trockenem Wetter. Sie können auch zum Zeitpunkt der Beerenernte (August - September) sammeln. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie die gesamten jungen Zweige schneiden.

Die Blätter werden größtenteils in getrockneter Form gelagert und vor dem Trocknen nicht gewaschen. Daher wird dringend davon abgeraten, sie an verschmutzten Orten in der Nähe von Straßen zu sammeln.

Chemische Zusammensetzung

Sanddornblätter sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, was ihre weit verbreitete Verwendung für medizinische Zwecke erklärt.

Die Struktur enthält die folgenden Komponenten:

  • B-Vitamine - stärken den Kreislauf, den Herzmuskel und sind auch für den stabilen Betrieb der Schilddrüse verantwortlich.
  • Niacin, Vitamin PP - stärkt die Kapillaren,
  • Vitamin C - stimuliert das Immunsystem
  • Tannin,
  • Folsäure,
  • Serotonin
  • Cumarin
  • Flavonoide,
  • Magnesium,
  • Kalzium,
  • Phosphor,
  • Mangan
  • Eisen,
  • Tannine.

In der Kosmetik

Anstelle einer gekauften Spülung können Sie ein Heilmittel gegen Haarausfall auf den Blättern des Sanddorns zubereiten. Dazu genügt es, sie in einem Liter kochendem Wasser zu brauen und etwa 10 Minuten zu warten.

Aus Blättern machen Sie auch Lotion aus Aalen. Die Rohstoffe werden zur Weichheit in kochendem Wasser gedämpft und dann auf das Gesicht aufgetragen und mit einem Handtuch bedeckt. Nach dieser Prozedur ist es nützlich, die Haut mit einem Eiswürfel abzuwischen, um einen tonisierenden Effekt zu erzielen.

In der Medizin

In der Medizin wird Sanddorn zu folgenden Zwecken verwendet:

  • Behandlung von Geschwüren. Wenden Sie dazu eine Abkochung an. Sie müssen es jedoch nur nach Rücksprache mit einem Gastroenterologen einnehmen.
  • Sinusitis loswerden. Auf der Grundlage von Sanddorn Tinktur machen spezielle Inhalation.
  • Im Rahmen der Fabrik Salben zur Heilung von Verbrennungen und Wundliegen.
  • Behandlung von Entzündungen der Schleimhäute von Mund und Nase. Sie werden zweimal täglich mit einem mit Brühe angefeuchteten Tupfer behandelt.
  • Vorbeugung von Zahnfleischbluten. Morgens und abends mit Sanddornlösung abspülen.
  • Normalisierung des Darms und Wiederherstellung der Mikroflora. Bereiten Sie dazu den Sud auf den Blättern der Frucht vor.
  • Gelenkbehandlung. In diesem Fall wird empfohlen, den ganzen Tag über ein Glas Brühe in kleinen Schlucken zu verwenden.

Sanddornblattgetränke

Kräutergetränke auf Sanddornbasis stillen im Sommer ihren Durst und kühlen bei heißem Wetter ab. Im Winter wirken sie als wirksames Schutzmittel gegen Erkältungen und als wärmender Immunmodulator.

Sanddorntee ist nicht nur gesund, sondern auch lecker. Es kann nach verschiedenen Rezepten mit Ingwer, Honig, Zitrone, Zimt und anderen Zusatzstoffen zubereitet werden. Die regelmäßige Anwendung senkt den Cholesterinspiegel, behandelt Erkältungen und hält den ganzen Körper in guter Verfassung. Auch dieser Tee wird von Menschen gewählt, die abnehmen wollen.

Es ist in solchen Fällen vorgeschrieben:

  • Druck abbauen
  • mit Diabetes
  • Behandlung von Arthritis und Gicht,
  • mit gastritis,
  • für die Symptome von Schlaflosigkeit und Manifestationen von Depressionen loszuwerden,
  • im Falle einer Vergiftung - um Giftstoffe zu entfernen,
  • Vorbeugung von Stomatitis.

Tee zuzubereiten ist nicht schwierig. Nehmen Sie dazu 100 g Blätter und Ingwer. Ingwer wird gerieben, mit Sanddorn vermischt und in einen Wasserkocher gegeben. Alles ist mit kochendem Wasser gefüllt. Genug, um 10 Minuten zu bestehen - und Sie können trinken.

Brühe ist nicht weniger nützlich als Tee. Die Blätter und Zweige des Sanddorns werden zerdrückt und ein Glas Wasser gegossen. Auf dem Herd wird die Mischung zum Kochen gebracht, eine halbe Stunde lang verteidigt und dann filtriert. Es wird empfohlen, frisch zubereitet zu trinken. Dieses Instrument hat sich bei der Behandlung von Darmerkrankungen bestens bewährt.

Die Infusion von Sanddornblättern hilft gut bei der Behandlung von Rheuma der Gelenke und der Gicht. Für die Zubereitung wird ein Esslöffel Rohmaterial 10 Minuten lang in einem Glas Wasser gekocht und dann eine halbe Stunde lang in einem verschlossenen Behälter aufbewahrt (am besten in einer Thermosflasche). Nehmen Sie die Infusion zweimal täglich für ein halbes Glas.

Es kann auch für Akne im Gesicht verwendet werden.

Alkoholtinktur

Sanddorntinktur wird nicht nur als alkoholisches Getränk, sondern auch als hervorragendes Mittel zur Wundheilung eingesetzt. Es aktiviert die Abwehrkräfte des Körpers, beugt Vitaminmangel vor und beugt Rachenentzündungen vor.

Als äußeres Arzneimittel wirkt die Tinktur antiseptisch und wird bei Wunden, Bissen, Verbrennungen eingesetzt.

Alkohol auf den Blättern hat heilende Eigenschaften und wirkt entzündungshemmend bei Muskelschmerzen und Rheuma. Für die Herstellung der Tinktur werden 3 Teile Pflanzenmaterial und Alkoholbasis (10 Teile) benötigt. Mischung bestehen zwei Wochen, filtern und innen nehmen.

Himbeerblätter

Jeder weiß um die Vorteile von Himbeeren, vergisst aber oft, dass die Blätter eine starke heilende Wirkung haben. Sie müssen am Ende des Frühlings geerntet und an einem schattigen Platz auf der Straße getrocknet werden. Aus dem erhaltenen getrockneten Produkt ist es gut, Tee zu brauen oder Tinktur herzustellen. Frisch sind sie für Saft und Extrakte geeignet.

Verwenden Sie die Blätter in Form von Abkochungen, Tees und Tinkturen in solchen Fällen:

  • kalte Behandlung
  • entzündliche Prozesse im Körper,
  • Angina pectoris, Bronchitis, Atemwegserkrankungen,
  • mit bluten,
  • Hämorrhoiden Behandlung,
  • Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen,
  • mit Störungen, zur Normalisierung der Darmflora.
Auch Himbeere wird als starkes Immunstimulans verwendet.

Erdbeerblätter

Erdbeeren sind nicht nur für ihre schmackhaften Früchte bekannt, sondern auch für die heilenden Eigenschaften der Blätter. Als echter Multivitaminkomplex natürlichen Ursprungs tragen sie dazu bei, eine gute Ernährung des Körpers mit Vitalstoffen herzustellen, den Stoffwechsel zu normalisieren. Sie verbessern auch die Verdauung, werden für Gastritis oder Kolitis empfohlen. Tinktur aus Erdbeeren hebt den Gesamttonus perfekt an, es wird bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Arteriosklerose, Beriberi eingesetzt.

Erdbeer-Abkochung erhöht die Ausdauer, verbessert den Zustand nach schwerer körperlicher Anstrengung.

Verwendung in der Kosmetik in Form von Masken hilft, Sommersprossen und Flecken im Gesicht loszuwerden.

Preiselbeerblätter

Jeder kennt die süßen und sauren Beeren von Preiselbeeren, sie sind köstlich und unglaublich gesund. In der Pharmakologie werden jedoch Preiselbeerblätter verwendet. Sie enthalten solche nützlichen Substanzen:

  • Glykosid,
  • lycopin,
  • Flavonoide,
  • Tannine
  • Fettsäuren.
Dank dieser Zusammensetzung hat Preiselbeere eine wohltuende Wirkung auf den Körper, strafft ihn, heilt Wunden und beruhigt. Tinktur auf dieser Beere wird als antiseptisches, antimikrobielles Mittel verwendet.

Medikamente auf Preiselbeerbasis behandeln sowohl die Grippe als auch das Herpes-Virus.

Diese Frucht hilft auch dabei, die gesamte Diät zu füllen, die während einer Diät oder nach einer Krankheit für den Körper notwendig ist.

Johannisbeerblätter

Johannisbeere hat ähnliche medizinische Eigenschaften wie Sanddorn, Erdbeeren und Preiselbeeren, nämlich:

  • stärkt das Immunsystem mit einem hohen Gehalt an Vitamin C,
  • hilft, sich von Krankheiten zu erholen
  • Entfernt Giftstoffe aus dem Körper
  • Erzeugt eine desinfizierende Wirkung
  • lindert Geschwüre und Gastritis,
  • Zur Behandlung von Bronchitis, SARS und Halsschmerzen.
Der Nutzen der Johannisbeere ist groß, um Hautschäden zu beseitigen. Tee daraus hilft bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Problemen mit Bluthochdruck. Für Babys machen Bäder auf der Basis von Johannisbeer-Abkochung, die hilft, Hautausschläge, Windeldermatitis und Diathese zu entfernen.

Blätter dieser Beere werden häufig zum Kochen und zum Einlegen von Gemüse verwendet.

Brombeerblätter

In Brombeerblättern gesammelt enorme Heilkraft, die Menschen hilft, mit vielen Krankheiten umzugehen. Sie werden im Frühjahr gesammelt, im Ofen getrocknet und dann Heiltee gekocht.

Die reichhaltige Zusammensetzung dieser natürlichen Medizin beinhaltet:

  • mineralische Substanzen
  • Tannine
  • Aminosäuren
  • Vitamin C.
Brombeertee wird in verschiedenen Fällen nützlich sein, verwendet als:

  • entzündungshemmendes Mittel
  • harntreibend,
  • Wundheilung
  • hämostatisch,
  • schleimlösend
  • Tonikum

So fanden wir heraus, dass Sanddornblätter ein universelles Heilmittel sind, das sich positiv auf den Körper auswirkt und in der Medizin, Kosmetik und beim Kochen weit verbreitet ist. Sie sind nützlich zur Vorbeugung verschiedener Krankheiten, verbessern den Hautzustand, bereiten Tees, medizinische Tinkturen und Abkochungen zu. Wenn sie richtig getrocknet sind, nehmen sie einen würdigen Platz in Ihrem Erste-Hilfe-Kasten ein.

Pharmakologische Eigenschaften von Sanddornblättern

Tee auf der Basis von Sanddornblättern ist laut Befürwortern der traditionellen Medizin eines der „universellen“ therapeutischen und prophylaktischen Medikamente. Es wird empfohlen, diesen Tee bei Durchblutungsstörungen (Arteriosklerose), Bluthochdruck, Erkrankungen der Herzkranzgefäße usw. zu verwenden. Sanddornblättertee hat eine hypoglykämische Wirkung (senkt den Zuckergehalt) und ist daher für Diabetiker geeignet. Wasserextrakte aus den Blättern des Sanddorns stimulieren die körpereigene Immunabwehr und können so schneller auf Infektionen (Halsschmerzen, Grippe und andere akute Atemwegserkrankungen) reagieren.

Zubereitungen auf der Basis von Sanddornblättern

Sanddorn-Tee. Zubereitung von Tee mit einer Rate von 1 EL. Rohstoffe für 250 ml kochendes Wasser. "Sanddorntee" wird als therapeutisches und prophylaktisches Mittel bei Krankheiten jeglicher Art eingesetzt.

Infusion. Es wird wie Tee zubereitet, mit dem einzigen Unterschied, dass die Infusion eine halbe Stunde in einem verschlossenen Behälter (vorzugsweise einer Thermoskanne) aufbewahrt werden muss. Es wird empfohlen, die Infusion dreimal täglich zu nehmen, 50 ml bei Stoffwechselstörungen (Rheuma, Gicht, Osteochondrose, Salzablagerung in den Gelenken).

Abkochung. Das Verhältnis der Zutaten ist das gleiche wie für Tee. Rohstoffe kaltes Wasser einschenken, aufkochen und 10 - 15 Minuten kochen lassen. Nach einer halben Stunde Infusion ist das Medikament gebrauchsfertig. Nehmen Sie eine halbe Tasse bis zu 3 Mal am Tag. Die Indikationen sind die gleichen wie bei der Infusion. Eine große Menge an Tanninen gelangt in den Sud, daher wird das Medikament auch zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen verschrieben, es wird in Form von Mundspülungen (Stomatitis, Gingivitis usw.) und Rachen (Erkältungen) angewendet. Für die Verwendung im Freien ist es vorzuziehen, ein konzentrierteres Abkochen durchzuführen: 1,5 - 2 EL. auf 1 glas wasser.

Tinktur. Einige Heiler bevorzugen die Verwendung von alkoholischen Extrakten - Tinkturen, und die Motivation ist völlig gerechtfertigt: 1) die Tinktur behält ihre heilenden Eigenschaften für eine lange Zeit, 2) es ist nicht erforderlich, das Medikament täglich herzustellen, 3) die Löslichkeit von Serotonin in Alkohol ist viel höher als in Wasser. 10 Teile Wodka - 1 Teil trocken (oder 3 Teile frische Rohstoffe), bestehen 2 Wochen an einem dunklen Ort. Tinktur wird in fast allen Fällen verwendet, in denen es angebracht ist, Tee, Aufguss oder Abkochung zu verwenden. Die Dosierung hängt von der Art der Erkrankung ab, im Durchschnitt von 0,5 bis 1 TL. Droge an der Rezeption (mit Wasser).

Was kann Sanddorntee hinzugefügt werden

Ein solcher Kräutertee vereint die wohltuenden Eigenschaften beider Komponenten und hat ein angenehmes blumiges und fruchtiges Aroma. In der Regel wird die Menge an Brühgut zu gleichen Anteilen entnommen, kochendes Wasser eingegossen und aufgegossen. Zum Aufbrühen eines solchen Tees ist es besser, Keramik- oder Glaswaren zu verwenden.

Sanddornblätter im Kampf gegen Krankheit

Untersuchungen haben ergeben, dass Sanddornblätter im Vergleich zum Rest der Pflanze die meisten nützlichen Elemente enthalten. Dementsprechend wird ihre Rezeption den größten positiven Effekt auf den menschlichen Körper haben.

In Form eines Suds oder Tees wird es auf folgende Weise beeinflusst:

  • antiviral, antibakteriell, immunstimulierend (bei Influenza, Erkältungen),
  • Wiederherstellung der Darmmotilität (bei Darmstörungen),
  • Anregung des Stoffwechsels (Fettleibigkeit),
  • entgiftend, absorbierend (bei Lebensmittelvergiftung).

In Form von Tinkturen wirken:

  • zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut, zur Stärkung der Gefäßwände (bei Arteriosklerose),
  • zur Regulation der Aktivität der endokrinen Drüsen (bei hormonellen Störungen),
  • bei Kräftigung, Antithrombotikum (bei koronarer Herzkrankheit),
  • als Beruhigungsmittel zur Erhöhung des Serotoninspiegels (bei nervösen Störungen),
  • auf das Hindernis für die Entwicklung von Krebszellen (mit Krebs),
  • den Blutzucker (Diabetes mellitus) zu senken,
  • als krampflösend, entspannend (mit Krämpfen),
  • als hepatoprotektive (für Lebererkrankungen).

In Form von Lotionen und Bädern führen Sie die Aktionen durch:

  • Desinfektionsmittel, entzündungshemmend (bei Blepharitis, Gelenkerkrankungen),
  • schmerzstillend, hämostatisch (bei Hämorrhoiden),
  • Wundheilung, gegen Juckreiz (bei Hautkrankheiten).

Wie Spülguss Sanddorn wirkt:

  • antibakteriell, antiseptisch (bei Angina pectoris),
  • antimikrobiell (mit Stomatitis).

Sanddorn ist eine wahre Quelle nützlicher Substanzen.. При этом доступный абсолютно любому человеку.Dies ist ein ausgezeichnetes allgemeines Tonikum, daher sollten Sie nicht auf das Auftreten der Krankheit warten und beginnen, es in kleinen Dosen zur Vorbeugung zu verwenden.

Sehen Sie sich das Video an: Nutzen und Schaden von toxischen Beziehungen Zuschauerfrage (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send