Allgemeine Informationen

Über die Feinheiten der türkischen Nelke im Garten

Pin
Send
Share
Send
Send


Türkische Nelke ist ein langjähriger Favorit der Gärtner. Ein Blumenbeet ohne diese bezaubernde Blume in den verschiedensten Nuancen ist kaum vorstellbar.

Neben der Schönheit hat die türkische Nelke eine Reihe anderer wunderbare Qualitäten - es ist unprätentiös, kältebeständig und schattentolerant.

Diese unbestreitbaren Vorteile gaben der Nelke lange Zeit die Liebe der Blumenzüchter.

Was wissen wir über Gartenschönheit?

Türkische Nelke oder auf Latein Dianthus barbatus gehört zur Familie der Gewürznelken und stammt aus den Gebirgsregionen Südeuropas.

Auf Gartengrundstücken wird die Blume wie gewachsen zwei Jahre alt. Im ersten Jahr züchtet er Blätter und üppige Rosetten, und im zweiten Lebensjahr blüht er in seiner ganzen Pracht.

Kleine Blüten der türkischen Nelke sind in leuchtend üppigen, duftenden Blütenständen gesammelt angenehmes Aroma.

Jede Blume hat vier Hochblätter mit einem zotteligen Rand, der an einen Bart erinnert. Für diese Funktion hat die Blume einen anderen Namen erhalten - "Bärtige nelke".

Abgeleitet viele sorten Pflanzen mit einfachen und komplexen Blütenständen, gesammelt aus gefüllten Blüten.

Treffen untermaßig (bis zu 20 cm groß) und groß (bis zu 80 cm hoch) Arten türkischer Nelken. Meist wird die Blume aus Samen gezogen, die sofort im Freiland oder in einem Behälter für Setzlinge gepflanzt werden.

Saatgutanbau im Freiland

Samen der türkischen Nelke Bereits im Mai oder Anfang Juni kann es im Freiland gesät werden. Zwei Wochen vor dem Pflanzen muss der Boden vorbereitet werden.

Es ist notwendig zu graben, zu lösen und zu gießen, und dann mit Folie zu bedecken. Platz für eine Pflanze Es ist ratsam, sonnige oder halbschattige Böden mit viel Humus zu wählen.

Entfernen Sie bei kühlem Wetter den Film von der vorbereiteten Erde, kann fortfahren zum Einpflanzen von Samen. Es ist notwendig, Rillen in einem Abstand von ca. 15 cm voneinander zu machen, Samen darin zu säen und mit Erde zu bestreuen.

Dabei Samenabstand sollte 2 oder 3 cm und Pflanztiefe - 1 cm betragen Befeuchten Sie die Erde nach der Aussaat mit etwas warmem Wasser aus der Spritze und bedecken Sie sie mit Vlies.

Triebe erscheinen in der Regel innerhalb von 10 Tagen. 18 oder 20 Tage nach der Keimung muss tauchen Sämlinge an einen neuen Ort. Empfohlener Abstand zwischen den Sämlingen - ca. 7 cm, und dem Abstand zwischen den Reihen - 15 cm Sämlinge sollten wieder mit Schutzmaterial bedeckt werden. Es ist ratsam, abends nach 18 Stunden eine Abholung durchzuführen.

In August junge Büsche Nelken sollten an einen vorher vorbereiteten festen Platz verpflanzt werden. Der Abstand zwischen Jungpflanzen sollte ca. 30 cm betragen.

Lesen Sie unseren Artikel, um herauszufinden, unter welchen Umweltbedingungen die Monster zu Hause leben.

Empfehlungen für den Anbau von Balsam aus Samen finden Sie in unserem Material.

Zum Schutz vor starkem Frost Es ist notwendig, das Bett mit Gewürznelken mit Fichtenzweigen zu bedecken. Nächstes Jahr im Juni können Sie die üppigen Blüten der türkischen Nelke bewundern.

Sie können auch Samen säen Pflanzen im Oktober für den Winter, aber immer in einem trockenen Land. Samen müssen auch trocken sein.

Vor dem Frost Das Saatbett sollte mit Torf oder 10 cm Humus bedeckt sein, im Frühling sollten die Triebe vor Sonnenlicht geschützt werden.

Wachsende Sämlinge aus Samen

Um zu beginnen Sämlinge aussäen Im März folgt die türkische Nelke. Es ist wünschenswert, den Boden für Samen unabhängig von den folgenden Bestandteilen vorzubereiten:

  • 2 Teile Torf,
  • 1 Teil Flusssand,
  • 2 Stück Grasland.

Vor der Landung Der Boden muss gedämpft oder gefroren werden. Als nächstes sollten Sie sich um die Drainageschicht und die Löcher im Boden des Behälters kümmern. In die feuchte Erde muss man dann die Samen säen, ein wenig schleifen und unter die Folie legen.

Optimale Temperatur ca. 18 ° C und mäßiges Gießen sind wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Austreten von Trieben.

Sämlinge mit aufgetauchten Trieben sollten an einem hellen und kühlen Ort mit einer Temperatur von 12 ° C platziert werden. Es ist ratsam, zur Verfügung zu stellen Sämlinge zusätzliche Beleuchtung bis Mitte März.

Nach dem Erscheinen dieser Blätter können Sie Tauchsämlinge in separaten kleinen Behältern. Nach dem Erscheinen von 5 Blättern müssen die Sämlinge am Wachstumspunkt eingeklemmt werden.

Mitte April empfohlen, Sämlinge zu härten. Wenn das Wetter es zulässt, müssen Sie dafür Setzlinge an der frischen Luft machen, um sie vor Zugluft zu schützen.

Pflanzen können Ende Mai gepflanzt werden. auf offenem BodenAbstand von ca. 30 cm einhalten.

Pflege für die türkische Nelke

Zur türkischen Nelke, die dem Auge gefällt reichliche Blüteman sollte nicht vergessen, es rechtzeitig zu jäten, zu gießen und zu füttern sowie den Boden um die Pflanze herum zu lockern.

Blumen gießen vorzugsweise mindestens 2 mal pro Woche und an heißen Tagen - häufiger. Auf 1 qm Blumenbeet werden ca. 15 Liter Wasser benötigt.

Nelken füttern empfohlen dreimal pro Saison. Die erste Beizung sollte mit Mineraldünger erfolgen, nachdem die Blüten eine Höhe von ca. 12 cm erreicht haben.

Das zweite Mal füttert die Pflanze während der Blüte Flüssigdünger für Blütenpflanzen. Die dritte Beizung erfolgt Ende des Sommers mit Kaliphosphatdünger.

Empfohlene Dosierung des Düngers - 1 Esslöffel pro 10 Liter Wasser.

Schädlinge und Krankheiten

Türkische Nelke angegriffen Spinnmilben und Blattläuse. Beim Nachweis von Schädlingen müssen Pflanzen mit Insektiziden behandelt werden.

Durch Staunässe und Stagnation des Wassers möglich Wurzelzerfall und Verkaufsstellen Nelken. Um dies zu verhindern, ist es notwendig, den Boden um die Pflanzen häufiger zu lockern und die betroffenen Triebe rechtzeitig zu entfernen.

Auch mehrmals während der Saison zu empfehlen. Blumen verarbeitenFungizid.

Türkische Nelken - wirklich einzigartige Blumen. Sie sind so unprätentiös, dass sie leicht in jeder Ecke des Gartens Fuß fassen.

Ein heller und bunter Teppich aus türkischen Nelken verleiht Blumenarrangements einen einzigartigen Charme und bringt ihn in Ihren Garten. tolles Urlaubsgefühl.

2 Kommentare

Seit einigen Jahren züchte ich in einem Bett in der Nähe meines Hauses türkische Nelken. Der ganze Haushalt liebte sie für eine Vielzahl von Farben, einzigartigen Geschmack. Ich lebe in der südlichen Region, unsere Winter sind warm, also wärme ich die Sämlinge nicht. Ich sammle Samen von Juni bis Anfang Juli. Mitte August säe ich im Boden und im Frühjahr verpflanze ich Sämlinge an einen festen Platz. Die türkische Nelke bedarf keiner besonderen Pflege. Für eine rechtzeitige Bewässerung reagiert die Fütterung auf eine üppige, reichhaltige Blüte.

Kulturnamen

Türkische Nelke (Dianthus barbatus) hat mehrere Namen. Informell wird es manchmal genannt bärtig. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie erkennen, dass die Blüten von einer großen Anzahl fadenförmiger Hochblätter umgeben sind, die optisch einen „Bart“ um die Blüte bilden.

Es gibt einen anderen Namen, der in Großbritannien populär ist - Süßer William (in englischer Version - Sweet William). Die Entstehungsgeschichte des mit dem Namen William verbundenen Spitznamens umfasst mehrere Versionen. Shakespeare ist auf die eine Art „schuldig“, William der Eroberer auf die andere, St. William von York auf die dritte. Es gibt eine vierte Theorie, nach der alles viel einfacher ist. Nur das Wort "william" klingt wie das französische Wort "Nelke" (oeillet).

Türkische Gartennelke - wachsend von den Samen im offenen Boden

Bei der Aussaat von Samen (Frühling oder Herbst) stellt sich eine der ersten Fragen, die sich für angehende Gärtner stellen. In Anbetracht der Tatsache, dass die türkische Nelke eine absolut anspruchslose Pflanze ist, können ihre Samen im Frühjahr im Freiland ausgesät werden. Die am besten geeignete Zeit für die Mittelband ist Ende April.

Im Herbst ist das Säen nicht verboten. Dianthus barbatus brütet gut und ist selbst gesät - die Samen, die im Herbst aus den Samenkapseln austreten, keimen sicher im nächsten Jahr. In diesem Fall müssen die Triebe jedoch ausdünnen. Die Aussaat im Winter verzögert die Blütezeit geringfügig, beeinträchtigt jedoch nicht die Qualität der Blütenstände.

Um die Sämlinge nicht zu dick zu machen, werden die Samen in die Furchen gesät, die sich in einem Abstand von 15 bis 20 cm befinden. Dies gilt insbesondere für große Sorten in den Reihen der optimalen Lücken zwischen einzelnen Exemplaren von 15 bis 20 cm. Die Samen können in einem Abstand von nur 5 bis 7 cm verteilt und näher beieinander angeordnet werden. In diesem Fall werden die überschüssigen jungen Pflanzen ausgegraben und in neue Beete umgepflanzt, wenn sie eine Höhe von 8 bis 10 cm erreichen. Die Einbettungstiefe von Keimen ist gering - bis zu 1 cm.

Die Samen werden vor der Aussaat nicht vorbehandelt, so dass sich diese Blüten durch eine gute und freundliche Keimung auszeichnen. Es gibt nur ein Merkmal - sie sprießen für eine lange Zeit. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die spätere Entwicklung der Pflanzen.

Wenn aus irgendeinem Grund die einjährigen Triebe Blütenstiele freigesetzt haben, dann ist es wünschenswert, sie sofort zu schneiden. Andernfalls werden die Pflanzen geschwächt und geben im zweiten Lebensjahr nicht die lang ersehnte reichhaltige Blüte.

Wie man Zwiebelblumen im Winter lagert

Wachsende Gartennelkensämlinge zu Hause

Dies ist ein weiterer Weg, um türkische Nelken zu züchten. Zur Keimlingsbildung werden die Samen im Februar in Kisten oder Töpfen ausgesät. Wenn dies nicht zu Hause, sondern in Gewächshäusern geschieht, ist es wichtig, sich nicht auf den Kalendermonat, sondern auf die Lufttemperatur zu konzentrieren. Es sollte nicht unter 13 Grad liegen. Die Triebe erscheinen in 2-3 Wochen. Sämlinge werden selten gegossen - einmal alle 2-3 Tage. Töpfe mit krummen Trieben sollten auf der Sonnenseite stehen.

Um Sämlinge der türkischen Nelke problemlos zu verpflanzen, wird empfohlen, sie mit Stickstoffdüngern zu füttern. Sehr nützlich für Setzlinge und vorgehärtet. Dazu werden Behälter mit Jungpflanzen täglich 2-3 Stunden an die frische Luft gebracht. In diesem Fall können sich Jungpflanzen leichter an den freien Boden im Garten anpassen.

Die Frist für die Wiederbepflanzung der Sämlinge der türkischen Nelke im Freiland ist Ende April. Aber im Falle eines kalten, langen Frühlings ist es besser, sich nicht zu beeilen und eine Landung für Mai zu planen. Halten Sie beim Umpflanzen einen Abstand von 25 cm zwischen den einzelnen Sträuchern ein.

Wenn die Nelke durch türkisches Saatgut vermehrt wird, ist eine Fremdbestäubung und ein Verlust der Sortenqualität möglich.

Vegetative Vermehrung

Um die gekaufte türkische Nelkensorte zu erhalten, ist es besser, nicht die Saatmethode zu verwenden, sondern die vegetativen Stecklinge oder Schichten. Im letzteren Fall wird der Stängel einer erwachsenen Pflanze an die Bodenoberfläche gedrückt, mit einer Haarnadel fixiert und an dieser Stelle leicht mit angefeuchteter Erde bestreut. Liegt ein Blütenstand vor, so wird dieser aus dem Trieb entfernt.

Fixierte Stelle muss regelmäßig gewässert werden, damit der Boden immer leicht nass ist. Einen Monat später werden durch die Schichtung starke junge Wurzeln entstehen. Nach dem Wurzeln kann der Trieb der Mutter abgeschnitten und ein neuer Strauch an einen neuen Ort verpflanzt werden.

Zur Vermehrung durch Stecklinge eignen sich nur kräftige, gut entwickelte Triebe des zweiten Lebensjahres. Die Länge des Schnitts unter einem großen Knoten sollte 5-7 cm betragen In diesem Bereich werden alle Blätter entfernt. Nelkenstecklinge werden in den Lungenboden gelegt mechanische Zusammensetzung.

Wann werden türkische Nelkenstecklinge gepflanzt? Es hängt von der vollständigen Verwurzelung ab. Normalerweise dauert dieser Vorgang 3-4 Wochen. Das Schneiden selbst kann im Sommer auch während der Blüte erfolgen. In diesem Fall hat die Nelke nach dem Pflanzen im Freiland Zeit, sich auf den Winter vorzubereiten.

Nelken auf den Mondkalender pflanzen

Laut Mondkalender wird empfohlen, die türkische Nelke (sowie viele andere Farben) mit dem wachsenden Mond zu pflanzen, wenn dieser die Zeichen der Waage, des Krebses, des Skorpions, der Fische oder der Jungfrau passiert.

Darüber hinaus können Sie ein solches Merkmal zur Kenntnis nehmen - das Pflanzen einer wunderschönen Pflanze vom ersten Viertel des Mondes bis zum Vollmond führt zu einer Fülle von Samen. Wenn Sie daher im Herbst viel hochwertigen Nelkensamen erhalten möchten, pflanzen Sie ihn im zweiten Mondquartal.

Anbau und Pflege der türkischen Nelke

Die Erfahrung mit dem Anbau von Dianthus barbatus im Garten zeigt, dass diese Blumenkultur eine der anspruchslosesten ist. Es sind jedoch bestimmte Pflegeregeln zu beachten. Zuallererst beziehen sie sich auf Beleuchtung, Bewässerung, Boden und Vorbereitung auf den Winter.

Am schönsten ist, dass auf sonnigen Blumenbeeten eine bärtige Nelke wächst. Es ist nicht verboten, es in leicht schattierten Bereichen zu pflanzen. Aber im vollen Schatten unter dem Baumdach oder von der schlecht beleuchteten Seite des Hauses ist es besser, diese Blumen nicht zu pflanzen. Die Kappen der Blütenstände sind klein und locker.

Nährsubstrat kann ein beliebiges sein. Dies ist einer der Faktoren, für die das Gestüt nicht pingelig ist. Es fühlt sich gut an auf felsigen Böden und auf Nährboden. Die Hauptsache - übertreiben Sie es nicht mit Stickstoffzusätzen. In diesem Fall werden alle Kräfte der Pflanze für den Aufbau der Phytomasse aufgewendet und nicht für die Blüte.

Wichtig für einen Fremden aus dem Osten ist jedoch die Säure des Bodens. Für diese Kultur ist ein leicht alkalischer pH-Wert günstig - von 7 bis 7,5. Auf sauren Böden muss daher vor dem Pflanzen gekalkt werden.

Die türkische Nelke benötigt kein häufiges Gießen. Noch mehr - es kann unter einem Überschuss an Feuchtigkeit leiden. Bei ständiger Staunässe entwickeln sich die Wurzeln von Pflanzenfäule und Fusarium-Welke. Die Bewässerungshäufigkeit kann sicher auf das Zweifache innerhalb von 7 bis 8 Tagen begrenzt werden.

Um Probleme mit den Blättern zu vermeiden, wird ein Wasserstrahl unter die Wurzel der Büsche geleitet. Wenn Sie die Pflanzen von der "Seele" gießen, können die Blätter braunen Fleck erscheinen. Landungen verlieren ihr dekoratives Aussehen.

Die gesundheitlichen Vorteile von Gewürznelken

Vorbereitung auf den Winter

Wenn nach der Blüte keine Samen benötigt werden, werden die Blütenstiele abgeschnitten. Wenn es ein Ziel ist, Ihren eigenen Samen zu bekommen, bleiben die Obstkisten bis die Samen voll ausgereift sind. Aber andererseits - vergessen Sie nicht die Überbestäubung verschiedener Sorten im Garten.

In den südlichen und mittleren Breiten können einjährige Nelkensträucher für den Winter nicht gedeckt werden. Die Kultur ist mäßig winterhart. In den nördlichen Regionen ist es jedoch besser, eine zusätzliche Decke aus Fichtenzweigen oder Mulch zu machen.

Damit die Pflege der türkischen Nelke abgeschlossen ist und die Sommerarbeiten nicht umsonst waren, ist es ratsam, vor dem Winter Pflanzen zu pflanzen, die Nagetiere um die Nelken schrecken. Mäuse lieben es, sich an ihren köstlichen Stielen zu erfreuen, sodass die Handlung Sie im Frühjahr mit einem unschönen Aussehen treffen kann. Zur Abschreckung:

  • Knoblauch
  • schwarze Wurzel
  • Zweige Thuja
  • Holunder
  • Walnuss

Das erleichtert die Gartenarbeit:

Flüssiger Rasen - für diejenigen, die schnell und einfach einen schönen Rasen schaffen möchten

Der Gartenkomposter ist ein praktischer und kompakter Komposttank

Landdusche - tragbare kompakte Dusche zum Verschenken und für Kampagnen

Beliebte Sorten und Sorten

Bis heute züchteten die Züchter eine verlockende Anzahl türkischer Nelkensorten. Sie unterscheiden sich nicht nur in Farbe und Größe der Blütenstände, sondern auch in der Höhe der Pflanze. Der letzte Parameter wird für die bedingte Unterteilung aller Sorten in zwei Gruppen verwendet: untergroß (maximal 35 cm hoch) und groß (bis zu 60 cm groß).

Untergröße

  • Herzinfarkt. Blütenstände mit einer reichen rubinroten Farbe. In der Mitte jeder Blume von Hart Attac befindet sich ein kleiner weißer Fleck. Diese Eigenschaft schafft eine gewisse Vielfalt in monoplanting Blumenbeeten.
  • Diabunda. Aufgrund seines geringen Wuchses und seiner üppigen Verzweigung wird eine Sorte oft nicht nur auf freiem Feld angebaut, sondern auch zu Hause in einem Topf. Diabund kann verschiedene Blütentöne haben. Am beliebtesten sind Pflanzen mit cremefarbenen, violetten, hellen und dunkelroten Kappen.
  • Festival. Die Höhe der Pflanzen der Festival-Nelke übersteigt selten 25 cm. Die Farbpalette ist sehr vielfältig: von Pink- und Cremetönen bis zu sattem Lila und Violett. Von den anderen Zwergsorten ist auch die Pinocchio-Nelke bekannt.
  • Bindestrich. Diese Sorte Dianthus barbatus zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, als Staude zu wachsen. Zu den weiteren attraktiven Merkmalen zählt die Vielfalt der Blütenstände. Im Regenbogen der Farben tritt Dash blassrosa, scharlachrot, rot, lila und lila auf.
  • WeeeWillie. Dies ist vielleicht die gedrungenste Sorte der türkischen Nelke. Die Höhe der Sträucher erreicht nur 15 cm. Es ist zweckmäßig, die Pflanzen zur Dekoration von Mini-Steingärten und alpinen Rasenflächen zu verwenden. Blumen werden nur in zwei Farben gemalt: Weiß und Rosa.
  • DynastieOrchidee. Die Schönheit dieser Nelke beruht auf dem Frottee der Blumen. Die Orchideendynastie kann rot oder subtiler gefärbt sein - rosa und creme.

Niedrig wachsende türkische Nelke - Sorten mit Fotos und Namen


Hoch und mittel

  • Messenger. Der Unterschied zwischen den Boten ist die Monochromatizität der Blütenstände. Innerhalb der Sorte gibt es Pflanzen, bei denen die Blüten vollständig rot oder vollständig weiß sind. Einfügungen oder Zeichnungen sind völlig ausgeschlossen.
  • Nigrescens. Unter diesem Namen verbirgt sich nicht eine Sorte, sondern mehrere auf einmal. Sie vereinen sich durch eine vom Standard abweichende fast schwarze Farbe. Die häufigste Sorte in den Gärten ist Rußig. Bei diesen mittelgroßen Nelken (30-35 cm groß) haben die Blütenstände eine sehr dunkle Farbe mit einer rotvioletten Tönung. Bewertungen in den Foren sagen, dass diese Sorten zu den begehrtesten für Blumenbeete im Garten gehören.
  • GrünTrick(G.Ball). Und diese Sorte kann als die ungewöhnlichste und originellste bezeichnet werden, da es keine echten Blüten dieser Nelke gibt. Ein hellgrüner Hut ist eine überwucherte Blütenhülle. Die Pflanzenhöhe beträgt durchschnittlich 30 bis 40 cm. Green Trick wird selten in Monobouquets verwendet, ist aber sehr elegant mit floralen Kompositionen dekoriert.

Türkische Nelken - Sorten mit Fotos und Namen

Часто эти цветы продают под названием «Монпансье» — это смесь семян, из которых вырастают растения с различной окраской соцветий. Es ist in dieser bunten Form eine bärtige Nelke, die eindrucksvoller aussieht.

Sehen Sie sich das nützliche Video an, um mehr über das Pflanzen und die Pflege der türkischen Nelke auf freiem Feld zu erfahren. Daraus lernen Sie, wie man eine schöne Nelke für das dritte Jahr konserviert und dadurch ihr Leben und ihre Blüte verlängert.

Nelke Türkisch Beschreibung

Die türkische (oder bärtige) Nelke ist eine mehrjährige Kulturpflanze, wird jedoch häufiger im Alter von zwei Jahren angebaut, da viele Sorten nach zwei Blütezeiten absterben. Die wörtliche Übersetzung aus dem Griechischen lautet „die göttliche Blume“. Insgesamt gibt es rund 300 Kulturarten und unendlich viele Hybriden und Sortenmischungen.

In der ersten Saison nach dem Pflanzen bildet die Pflanze eine Blattrosette, in der zweiten beginnt sie zu blühen und produziert Samen. Die Knospe hat 5 Blütenblätter und eine lange Klaue. Das Blütenblatt hat einen horizontalen Streifen von rosa oder schneeweißem Ton. Ein Strauch kann gleichzeitig mehrere Blütenstände mit etwa 30 Blüten bilden. Dadurch wird der Busch zu einem flauschigen Haufen. Die Samen der Pflanze reifen in einer länglichen Schachtel mit einem Nest.

Pflanzensorten

Gartenarten sind wilden Brüdern in Schönheit und Vielfalt überlegen. Farbvariationen und die Form der Knospen sind in ihrer Vielfalt überraschend. Knospen können einfarbig, zweifarbig, mehrfarbig sein, mit einem Rand und Strichen, einer einfachen und frottierten Textur. Die Blütenstände sind dem türkischen Ornament sehr ähnlich.

Die Knospenfarbe ist breit gefächert - von schneeweiß bis dunkelkirschfarben. Jedes Jahr bringen die Züchter neue Sortenarten mit einzigartigen Farben hervor. Die Höhe der Buschkultur kann kurz (nicht höher als 35 cm) und hoch (bis zu 90 cm) sein.

Die Fähigkeit, unter allen klimatischen Bedingungen zu blühen, machte die Blume sowohl in Europa als auch auf anderen Kontinenten gefragt.

Zu den beliebtesten Sorten gehören:

  1. "Nigrakans". Beständig gegen Frost und Trockenheit. Bildet dichte Blütenstände mit elegantem dunklem Kirschton. Diese Sorte hat ein interessantes Merkmal: Das Laub wechselt mit der Reife des Busches von grün nach burgund. Dadurch hebt sich der Busch von den übrigen Bewohnern des Blumenbeets ab.
  2. "Kleiner Willy." Niedrig wachsende Sorte in der Höhe nicht mehr als 15 cm. Es hat dichte Blütenstände und mehrere Farben. Kann sowohl im Garten als auch im Topf angebaut werden. Hervorragende Frostbeständigkeit.
  3. "Dynastie F1". Hybrid-Frottee-Look. Niedrig wachsende Sträucher (bis zu 30 cm) können einen Durchmesser von bis zu 50 cm erreichen. Mai blühen im ersten Jahr des Wachstums, sind frostsicher.
  4. "Nov. Kloin F1". Hybride Sorte. Bildet üppige Büsche, die auch im am dichtesten besiedelten Blumengarten zur Geltung kommen. Jede Knospe im Blütenstand hat eine individuelle Farbe. Verglichen mit den meisten Sorten hat sie eine ziemlich lange Blüte. Die Art zeigt Schwäche gegenüber niedrigen Temperaturen.
  5. "Ondine". Die Blume hat eine einzigartige lila-schwarze Farbe mit einem schneeweißen Rand. Es gilt als die Leistung der Züchter. Nach dem Schneiden bleibt es lange frisch.
  6. Moulin Rouge. Es hat ein unglaubliches Aroma, das mit der Südküste des Meeres verbunden ist. Durch die spezielle Farbgebung scheinen sich die Blütenstände in einem reizvollen Tanz zu drehen. In der Höhe erreicht der Strauch 20 cm und gibt lange Blüte.

Bodenmischung für Setzlinge

Jeder Hobbygärtner kann die Bodenmischung für die Sämlinge persönlich vorbereiten. Der Untergrund erfordert drei Hauptkomponenten:

  • Torf (2 Teile),
  • Rasenboden (2 Teile),
  • Flusssand (1 Teil).

Einige Tage vor der Aussaat sollte der Boden dekontaminiert werden (entweder gefroren oder gedämpft). Einfrieren ist die am leichtesten zugängliche und einfachste Desinfektionsmethode. Für das Verfahren wird der Boden in kleine Beutel gegossen und 5 Tage bei einer Temperatur von etwa -15 Grad gehalten. Wenn der Boden nicht gefroren werden kann, können Sie ihn in den Gefrierschrank stellen. Dann werden die Beutel 7 Tage lang erhitzt. Nach dem Zyklus sollte wiederholt werden. Dieses Schema hilft, die Unkräuter und Larven von Parasiten zu zerstören, die in der Hitze aufwachen und sterben, wenn sie wieder der Kälte ausgesetzt werden.

Zur Desinfektion durch Dämpfen muss ein Eimer Wasser in Brand gesetzt werden. Nachdem Sie den Eimer mit kochendem Wasser gefüllt haben, setzen Sie einen Metallgitter auf den Beutel mit der Erde. Der Boden wird 1-1,5 Stunden lang dämpfen gelassen. Nach dem Abkühlen ist die Erde vollständig gebrauchsfertig.

Saatgut für Setzlinge

Die Aussaat von Nelken an Setzlingen unterscheidet sich nicht von anderen Kulturen. Wenn Sie zu Hause Setzlinge anbauen, müssen Sie den vorbereiteten Hausboden mit einer schwachen Manganlösung einlegen.

Die Samen werden in einen Behälter mit vorbereiteter Erde gegeben. Es ist wichtig, die Samen nicht zu stark zu vertiefen, die maximale Tiefe sollte 1 cm nicht überschreiten.Wenn die Abmessungen des Behälters dies zulassen, sollte die Landung in Reihen mit einem Abstand von jeweils 15 cm durchgeführt werden. Selbst bei den kleinsten Abmessungen des Behälters ist es notwendig, die Hauptregel zu befolgen - der Abstand zwischen den Samen sollte nicht weniger als 1,5 cm betragen.

Nach Beendigung der Aussaat wird der Boden leicht verdichtet und von oben mit Wasser von Raumtemperatur bewässert. Die Pflanzen sind mit Vlies bedeckt, um ein günstiges Klima zu schaffen.

Ein bisschen über die türkische Nelke

Die türkische Nelke hat die folgende Beschreibung: Sie ist eine dekorative zweijährige oder mehrjährige Blüte mit dicht blühenden, kugelförmigen Knospen verschiedener Schattierungen. Blütenblätter sind zart, einfach oder Terry. Die Farbe der Blütenblätter ist am verschiedensten - es gibt monophone Arten, und es gibt 3-4 Farbtöne, die sich in sich kombinieren. Die Blütenstände haben die Farben Weiß, Rosa-Weiß, Himbeer-Rot, Weiß-Dunkel-Rosa, Weiß-Grau-Rosa, Weiß-Lila, Himbeer-Weiß, Rot-Burgund, Purpur-Weiß, Kastanienbraun-Schwarz usw.

Blätter - schmale, lange Lanze mit charakteristischer grün-blauer Tönung. Stiel aufrecht, kräftig, mit einem kleinen Knoten. Die Höhe der türkischen Nelke ist kurz, bis zu 14-15 cm hoch und 45-55 cm und sogar bis zu 65-70 cm hoch.

Auswahl eines Anbauortes für türkische Nelken

Die Pflanze ist unprätentiös und erfordert keine besonderen Wachstumsbedingungen. Carnation Turkish eignet sich gleichermaßen für den Anbau im Garten, im Blumenbeet oder in einem großen offenen Blumengarten. Das Einzige ist, dass die Blume keine starke Sonne mag, und es wird empfohlen, sie so zu pflanzen, dass die Pflanze nachmittags im Halbschatten steht. Obwohl in unserem Klima die türkische Nelke gut wächst und Sommerhitze und direktes Sonnenlicht recht gut verträgt. Es ist ratsam, eine Pflanze auf einer bestimmten Höhe an einem Ort zu pflanzen, an dem das Regenwasser nicht stagniert.

Bodenvorbereitung vor dem Pflanzen

Die türkische Nelke ist eine der wenigen Blüten, für die der Boden oder vielmehr seine Zusammensetzung keine Rolle spielt. Er liebt jedoch sandige und sandige Böden mit schwach alkalischer oder neutraler Säure. Es ist natürlich besser, wenn der Boden fruchtbar ist, und wenn nicht - Sie können ihn zusätzlich mit organischer Substanz oder Mineraldüngern düngen. Die Hauptsache ist, dass der Boden gut entwässert war und es keinen Wasserstau gab. Graben Sie 2-3 Wochen vor der Aussaat eine Parzelle mit einer Tiefe von 20-25 cm aus und nivellieren Sie diese vorsichtig. Bei Bedarf werden beim Graben Düngemittel ausgebracht - dies können sowohl Mineraldünger als auch Kompost, Humus und Holzasche sein.

Samen der türkischen Gartennelke im offenen Boden säen

Es gibt zwei Perioden, in denen es möglich ist, türkische Nelken im Freiland zu säen - den frühen Frühling und den mittleren Herbst. Vor dem Auspflanzen der Samen im Frühjahr ist es in der Regel die Mitte - Ende April wird der Boden gelockert und angefeuchtet. Legen Sie die Rillen mit einer Tiefe von 1-1,5 cm, gießen Sie Wasser über die Vertiefungen, säen Sie die Samen, bestreuen Sie sie mit Erde und gießen Sie sie mit einem Spritzgerät aus einer Gießkanne. Oder sie gießen die Samen selbst in das Loch, streuen sie, aber gießen sie nicht, sondern bedecken sie mit einem dicken Tuch oder einer Folie, bevor sie zu keimen beginnen. Der Abstand zwischen den Samen beträgt 1,5-2 cm, der Abstand zwischen den Reihen beträgt mindestens 13-15 cm.

Wie man türkische Nelkensamen pflanzt - einweichen oder nicht? Vor dem Einpflanzen von Samen für mehrere Stunden können Sie bei Raumtemperatur in Wasser einweichen, dies ist jedoch nicht möglich. Wenn Sie jedoch eingeweicht sind, lassen Sie das Wasser abtropfen und trocknen Sie die Samen leicht mit einem Handtuch oder einer Serviette, damit sie bei der Aussaat nicht zusammenkleben. Im Winter wird die Pflanze Ende September - Anfang Oktober ausgesät.

Herbstfrüchte für den Winter erwärmen, mit Fichtenzweigen, Stroh, Heu bedecken, die im Frühjahr entfernt werden.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die türkische Nelke wird mit fast allen mehrjährigen, unscheinbaren Blumen und Kräutern kombiniert. Geeignet für alpine Rutschen, Straßentöpfe, zum Erstellen mehrfarbiger komplexer Kompositionen in Gärten und Blumenbeeten, zum Dekorieren von Veranden und Balkonen. Sieht in einem Strauß gut aus und wird oft als Blume für eine Vase verwendet.

Bewässern, Jäten und Auflockern des Bodens

Gießen Sie die Pflanze nur nach Bedarf. Und junge Pflanzen der türkischen Nelke und ausgewachsener Pflanzen erkranken und sterben an ständiger Feuchtigkeit.

Gegebenenfalls wird gejätet, Unkraut beseitigt und der Boden seicht gelockert. Lösen Sie den Boden nach jedem Gießen und Düngen.

Wann und wie anziehen?

Das Top Dressing der türkischen Nelke wird durchgeführt, um das Wachstum und eine freundliche, üppige Blüte zu beschleunigen. Sie können mit der Düngung von Sprossen beginnen, die eine Höhe von 8-10 cm erreicht haben. Verwenden Sie diese Superphosphat-, Kaliumsulfat- oder Universal-Dressings für Blütenpflanzen. Einmal mehr füttern sie die türkische Nelke zu Beginn der Blüte, wenn die Knospen erscheinen. Die Dosierungen aller Nährstoffpräparate richten sich nach ihren Anweisungen.

Krankheiten und Schädlinge der türkischen Nelke

Die türkische Nelke ist wie jede andere Pflanze bestimmten Schädlingen und Krankheiten ausgesetzt. Der Hauptfeind ist Radikalfäule (Fusarium), die aufgrund der Feuchtigkeit des Bodens auftritt. Wenn die Pflanze krank ist, wird sie entwurzelt und verbrannt, und die Stelle wird mit einem Gartendesinfektionsmittel-Fungizid behandelt. Es gibt auch eine solche Pilzkrankheit der türkischen Nelke, wie Heterosporia - graurot gefleckte Läsionen der Blätter. Bei den ersten Anzeichen werden kranke Pflanzen vernichtet und gesunde mit Bordeaux-Flüssigkeit besprüht.

Zucht von türkischen Nelkenschichten

Schichten aus zwei Jahre alten Pflanzen - legen Sie die Stängel auf den Boden, bestreuen Sie sie mit Erde und, fixierend, leicht gestampft und angefeuchtet. Gleichzeitig wird die Spitze des bestreuten Stiels aufrecht stehen gelassen - dazu wird er an einen angetriebenen Zapfen gebunden. Der Boden ist bewässert, so dass keine vollständige Trocknung möglich ist. Nach 1 - 1,5 Monaten wurzelt ein Prikopanny-Stiel, die entstandenen Stecklinge werden vom Uterusstiel getrennt und an eine neue Stelle verpflanzt.

Grundsätzlich geht es um die türkische Nelke, die Sie für ihre Zucht wissen müssen. Mit minimalem Aufwand beim Einpflanzen und Pflegen Sie erhalten ein herrlich blühendes duftendes Blumenbeet auf Ihrer Website.

Blumenbeschreibung

Dianthus barbatus ist eine Art Gewürznelkengewächse und liebt ein gemäßigtes Klima. Im Gegensatz zur chinesischen Nelke (Dianthus chinensis) sind die Türken - ein häufiger Bewohner von Blumengärten, Vorgärten von Gartengrundstücken.

Sie bildet wie ihre chinesische Cousine im ersten Lebensjahr nur Büsche mit Rosettenblättern. Ab dem zweiten Moment wirft es gleichzeitig Blütenstängel und zusätzliche Rosetten aus Blättern aus. Dadurch kann sie bis zu 4 Jahre in voller Pracht blühen. Blumenzüchter, Gärtner und Bewohner von Privathäusern züchten diese kultivierten Gartensorten jedoch häufig als zweijährige Pflanzen.

Die kleinen Blüten bilden Regenschirme mit üppigen, duftenden, hellen Blütenständen mit einem Durchmesser von bis zu 15 cm. Sie befinden sich an jedem Stiel. In den Blüten befinden sich 4 Hochblätter mit einem bärtigen, zotteligen Rand an den Rändern. Sie gaben ihr den Namen "bärtig".

Die türkische Nelke hat eine große Farbvielfalt von einfachen und gefüllten Blüten. Sie können rot, purpurrot, kastanienbraun, rosa, weiß oder mit verschiedenen Farbtönen und Mustern in Form von Rändern, Flecken und Strichen sein. Blütenstände mit einem sehr zarten Aroma ähneln großen Kappen an den Stielen mit Blättern, die auch in verschiedenen Farben bemalt werden können. Wahrscheinlich ist dieses helle Farbschema der Blütenblätter auch mit dem Ornament auf türkischen Teppichen verbunden ...

Typen und Sorten mit Fotos

Weltweit gibt es etwa 400 verschiedene Arten von Nelken mit Knospen unterschiedlicher Komplexität. Nur Gartenformen können etwa hundert genannt werden. Das bedingte Kriterium für die Bestimmung der Sorte ist die Höhe des Stiels, und zwar:

  1. Niedrigwüchsig - bis zu 20 cm Meist als bodendeckende Balkonpflanze verwendet. Sieht in Steingärten und Blumensträußen toll aus.
  2. Hoch - bis zu 80 cm. Dank ihrer robusten Stiele werden sie häufig zum Wachsen auf Beeten und zum Aufbewahren beim Schneiden verwendet.

In der Kategorie der kurzwachsenden Sorten sind die häufigsten:

  • Weiße Nelke besteht aus kleinen Blütenständen in einer großen Steckdose, die einer "Braut" in einem Hochzeitskleid ähnelt. Für viele ist diese Sorte mit einem schneeweißen Haufen verbunden. Sogar die kleinen dunkelgrünen Blätter in den Knospen sind völlig unsichtbar.
  • Little Willy mit reichlichen Blütenständen in Rot-, Weiß-, Kastanien- und Rosatönen. Sie scheinen mit "Röcken" besetzt zu sein, die mit Strichen, Punkten und Kanten bemalt sind.
  • Diabund F1 ist eine Hybride aus türkischen und chinesischen Nelken mit früh reichlich langer Blüte in sechs Farben.
  • Diadem hat Blüten von dunklen gesättigten Tönen mit einem blendend weißen Kern.
  • F1-Dynastie hat sehr verzweigte Stämme mit sphärischen Frottierblütenständen. Zusammen mit weiß. rosa, scharlachrote farben heben ungewöhnliche lila und burgunder blumen hervor. Eine der wenigen Sorten, die im ersten Jahr blühen.
  • Nova F1 hat ursprünglich kugelförmige ungewöhnlich helle Blütenstände mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm.
  • Ägyptische Frau verschiedene hell kastanienbraune duftende Blütenstände mit weißen Rändern. Blätter wie in Blütentönen.

Unter großen türkischen Nelken sind solche Sorten sehr beliebt:

  • Bärtig hat dichte abgeflachte Farben monophon und verschiedene Farben. Unterscheidet sich pritchelkovye ciliated Blätter, wie Bärte.
  • Schwarz besticht durch die kastanienbraune Farbe der Blüten und Blätter. Und doch blüht er im Gegensatz zu seinen "Verwandten" im ersten Jahr nach der Aussaat.
  • MacarenaF1 - Dies ist eine Mischung aus Frottierblättern mit kontrastierenden Rändern und Mark. Blumen haben weiße, rosa, burgunderfarbene, magentafarbene Farben.
  • Heimatland mit sehr schönen Blüten, reich an tiefrot.

Dank der Bemühungen der Züchter erscheinen auch neue Sorten, bunte Hybriden und einfarbige Sorten. Unter ihnen sind die Scarlet Queen, Bayerr, die White Queen, Vice-Reisen, der Red Monarch, Kupferrot, die Summer Beauty, die Mirage, Newport Pink, das Colour Pattern usw. zu erwähnen.

Wachsende türkische Gartennelke aus Samen

Diese Blumen zu züchten ist keine große Sache, besonders im Vergleich zu der Freude, auf ihren Betten oder im Haus nachzudenken. Es wird meistens mit Hilfe von Setzlingen angebaut. Hier geht es vor allem darum, die Bodenmischung und den Pflanzort für die Setzlinge auszuwählen. Wir empfehlen Ihnen, sich zunächst mit den wichtigsten Punkten der Vorbereitung des Bodens für den Anbau von Sämlingen vertraut zu machen und diese zu pflegen, bevor Sie von Bord gehen, um einen dauerhaften Aufenthaltsort zu finden.

Vorbereitung der Bodenmischung für Sämlinge

Es besteht aus dem Mischen von 3 Komponenten: Torf, Flusssand, Grasland (Proportionen 2x1x2). Danach sollte es zum Zwecke der Desinfektion gedämpft und eingefroren werden. Das geht ganz einfach. Zunächst wird die Erde in einen Beutel aus dickem Naturgewebe gewickelt und 5 Tage lang an einem kalten Ort mit einer Temperatur von nicht weniger als -15 ° C aufbewahrt. Dann wird diese Vorform 5-7 Tage lang erhitzt. Dieser Kontrast lässt Unkräuter und parasitäre Eier aufwachen. Um sie zu zerstören, kehrt die Bodenmischung für 5-6 Tage wieder in den kalten Zustand zurück.

Zum wiederholten, radikaleren Dämpfen wird das Gitter mit dem gefrorenen und noch eingewickelten Boden über einen in Brand gesetzten Wassereimer gehängt. Dieser Vorgang dauert mindestens eineinhalb Stunden. Nachdem der Inhalt des Beutels vollständig abgekühlt ist, können Sie ihn verwenden.

Pflanzensamen für Setzlinge

Dieser einfache Vorgang ähnelt fast der Aussaat von Samen vieler Kulturen. Für die Vorauspflanzung wird ein Behälter mit Löchern am Boden vorbereitet, in den eine Drainagelage aus feinem Kies oder Flusssand eingebracht wird. Danach wird die Erde in einen leicht angefeuchteten Behälter gegeben, die Samen werden in Reihen ausgesät. Sie sind nicht weiter als 1 cm in den Boden eingetaucht und der Abstand zwischen den Reihen sollte 15-20 cm betragen.

Die gesamte Bepflanzung wird leicht mit Sand bestreut, bei Raumtemperatur mit Wasser besprüht und unter die Folie oder ein beliebiges Vlies gelegt. Die optimale Zeit hierfür ist von März bis April abends.

Sämlinge tauchen

Junge Triebe dürfen drei Wochen später nach dem Auftauchen der Triebe getaucht werden. Einige Sämlinge können in einem Behälter wachsen gelassen werden. Der Abstand zwischen den Sträuchern muss mindestens 7 cm betragen, es wird empfohlen, abends oder bei bewölktem Wetter eine Ernte durchzuführen, um die jungen Pflanzen vor den direkten Sonnenstrahlen zu schützen. Nach dem Tauchgang werden die Setzlinge wieder mit Vliesstoff geschnappt.

Спустя две недели после пикировки, саженцы можно переносить на постоянное место, при этом соблюдая между посадками расстояние 20-30 см. Цветением культура порадует только на второй год своего роста. А на первом году культура усиленно формирует зелень и корневую систему. Для безопасной зимовки кустики рекомендуется укрыть ветками ели либо сосны.

Гвоздика турецкая однолетняя

В северных регионах турецкую красавицу выращивают как однолетнюю культуру, ведь лютые зимние морозы имеют свойство проверять зимние посадки на прочность. In solchen Gebieten ist die Frage des Anbaus von Nelken nach der Sämlingsmethode von besonderer Bedeutung.

Die Aussaat kann im Februar beginnen. Die Samen werden in großen Kisten ausgesät, bewässert und mit einem einzigen Stück Glas bedeckt. Bei Einhaltung der Temperaturbedingungen bei +20 Grad erscheinen die ersten Triebe schnell genug.

Auch junge Triebe benötigen zusätzliche Deckung. Die nördlichen Regionen haben vor allem im Winter einen relativ kurzen hellen Tag. Ein Mangel an Licht beeinträchtigt das Wachstum und die Entwicklung der Sämlinge. Trotz der Tatsache, dass die Nelke als schattentolerante Pflanze angesehen werden kann, ist die richtige Lichtmenge für sie von entscheidender Bedeutung. Gärtner der nördlichen Regionen müssen eine gute fitolampa bekommen.

Vergessen Sie nicht, dass Sie freien Speicherplatz benötigen. Bei dicken Trieben sollte die Aussaat verdünnt werden. Ende des Monats fallen die Sämlinge herab und werden in getrennten Behältern umgepflanzt. Die Büsche werden erst bei konstantem Frühlingswetter in das Blumenbeet gebracht. Es wird empfohlen, vor dem Pflanzen der Setzlinge zu härten, um die frische Luft abzukühlen. Auf diese Weise angebaute Kultur bringt im ersten Jahr eine Blüte hervor.

Wachsende Sämlinge auf dem offenen Gebiet

Wenn Sie Setzlinge im Freiland anbauen möchten, ist die empfohlene Zeit von Mai bis Juni. Sie sollten auf das Einsetzen des warmen Wetters warten, wenn die Sonnenstrahlen erst wieder an Stärke gewinnen. Immerhin reagiert die Blume schlecht auf heißes Wetter. Samen am Abend zu pflanzen ist die beste Option. Außerdem entwickeln sich Keimlinge in leichten Halbschatten besser.

Samenpflanzen können die Winterfröste sicher überstehen, so dass sie im Herbst gepflanzt werden können. Beim Pflanzen im Herbst erscheinen die ersten Triebe im Frühjahr. Wenn im Frühjahr im Freiland gepflanzt wird, vergeht vom Zeitpunkt der Aussaat bis zum Auftreten der ersten Triebe eine Woche.

Sämlingsstandort vorbereiten

Die Blume bevorzugt große beleuchtete Flächen. Im Halbschatten wird es aber auch blühfreudig. Fruchtbarer Boden ist für ein korrektes Wachstum und eine starke Blüte erforderlich. In Gebieten mit sandigem oder lehmigem Boden wird Dünger zugesetzt.

Der Boden kann direkt vor dem Pflanzen und beim Ausgraben gedüngt werden. Als Düngemittel werden Asche, Humus und Mineraldünger eingesetzt.

Das ausgewählte Bett wird bis zu einer Tiefe von 20 bis 30 cm ausgegraben, dann wird die Oberfläche geebnet und angefeuchtet. Der vorbereitete Bereich muss mit dichtem undurchsichtigem Material bedeckt und 10-14 Tage stehengelassen werden. Nach der Zeit können Sie mit dem Pflanzen von Sämlingen beginnen.

Büsche nach dem Schema 20x30x35 gepflanzt. Mit einem solchen Pflanzschema kann die Pflanze vor dem Eintreffen des ersten Frosts fest wurzeln. Und mit dem Einsetzen des Frühlings werden die warmen Tage dicht, aber gleichmäßig wachsen.

Regeln für die Pflege der türkischen Nelke

Junge Sträucher reagieren empfindlich auf extreme Temperaturen. Dies ist besonders im zeitigen Frühjahr der Fall, wenn tagsüber die Sonnenstrahlen die Blütenstängel erhitzen und nachts die Gefahr wiederkehrender Fröste besteht. Um den Tod von Sämlingen zu verhindern, ist ein Blumenbeet mit Fichtenblättern bedeckt. Mit dem Einsetzen des beständigen warmen Wetters werden die Fichtenzweige entfernt.

Am Ende der Blüte müssen die Stängel geschnitten und der Boden gedüngt werden. Eine solche Manipulation ermöglicht es den Büschen, neue Grüns einzuholen, und einige Sorten können sogar beginnen, Knospen neu zu formen.

Türkische Schönheit reagiert schlecht auf den Wasserstau im Boden und die hohe Luftfeuchtigkeit. Daher wird 1-2 mal pro Woche gewässert. In der Trockenzeit kann die Menge an Wasser hinzugefügt werden. Eine gründliche Bewässerung ist wichtig, da Feuchtigkeit, die auf die Blätter und Blütenstände gelangt ist, im Sonnenlicht zu Verbrennungen und zum Absterben der Pflanze führen kann.

Junge Pflanzen müssen regelmäßig jäten und gleichzeitig alle Unkräuter entfernen. Der zweijährige Busch hat keine Angst mehr vor der Nachbarschaft von Unkraut und bedeckt den Garten mit einem dicken schönen Teppich.

Fazit

Aufgrund der intensiven Arbeit der Züchter wurden in letzter Zeit viele Nelkensorten entwickelt, die sich auf eine Vielzahl von Formen und Farben auswirken. Trotz der scheinbaren Unprätentiosität ist es beim Anbau einer Blume notwendig, die Regeln der Kultivierung einzuhalten.

Vernachlässigen Sie nicht die richtige Wahl des Pflanzortes, da die Blüte nur auf fruchtbaren Böden ein gutes Wachstum erzielt. Das Bett sollte gut beleuchtet und gleichzeitig vor der sengenden Sonne verborgen sein. Die Regelmäßigkeit und Genauigkeit der Bewässerung wirkt sich direkt auf eine gesunde Blüte aus.

Die Pflege einer türkischen Schönheit bereitet nicht viel Ärger. Durch regelmäßige Überwachung der Pflanze kann der Befall der Krankheit oder des Schädlings rechtzeitig festgestellt werden. Die Nelke hat nicht nur ein angenehmes Aroma, sondern ist auch eine hervorragende Ergänzung zur Gestaltung eines Blumengartens. Nach dem Studium der Informationen zum Thema: Türkische Nelke aus Samen und mit minimalem Aufwand erhalten Sie einen Blumengarten, der sowohl lebendig als auch auf dem Foto gefällt.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Wachsen aus Samen
    • 3.1. Säen
    • 3.2. Sämlingspflege
  • 4. Im Boden säen
    • 4.1. Wann säen?
    • 4.2. Wie pflanze ich
  • 5. Pflege
    • 5.1. Wie man sich interessiert
    • 5.2. Schädlinge und Krankheiten
  • 6. Türkische Nelke zu Hause
  • 7. Noten

Bepflanzung und Pflege der türkischen Nelke (in Kürze)

  • Blüte: von Ende Juni bis Ende Juli.
  • Landung: Aussaat der Sämlinge Ende März oder Anfang April, Aussaat der Sämlinge in der zweiten Maihälfte in den Boden. Samen direkt in den Boden säen - Ende Mai oder Anfang Juni sowie im Oktober, aber vor dem Winter werden nur trockene Samen gesät.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Boden: fruchtbar, sandig oder lehmig.
  • Bewässerung: 2 mal pro Woche bei einer Durchflussmenge von 12-15 Litern Wasser pro 1 m² Grundstück. Im heißen und trockenen Sommer muss häufiger gewässert werden.
  • Oberbekleidung: dreimal pro Saison: Wenn die Sämlinge 10-12 cm groß werden, im Stadium der Bildung der ersten Knospen und während der Blüte. Sie können sowohl mineralische als auch organische Lösungen anwenden.
  • Fortpflanzung: Samen - Sämling und kernlos.
  • Schädlinge: Bären und Ohrwürmer.
  • Krankheiten: Fusarium, Rost und Virusflecken.

Türkische Nelke Beschreibung

Die türkische Nelke ist eine krautige Staude, die in einer zweijährigen Kultur angebaut wird. Sie hat gerade, kräftige, knorrige Stiele, die 30-75 cm hoch sind, kahle, lanzettliche, gegenüberliegende Blätter, grün oder blaugrün mit einem rötlichen Schimmer, und zahlreiche duftende, doppelte, halbgefüllte oder einfache Blüten mit einem Durchmesser von 1,5 bis 3 cm in verschiedenen Weißtönen , rot, rosa, cremefarben - einfarbig, zweifarbig, bunt, samtig, mit Rand oder Guckloch. Gesammelte Blüten in Corymbose-Blütenständen bis 12 cm Durchmesser, die sich im zweiten Lebensjahr öffnen und innerhalb eines Monats ab Ende Juni blühen. Im ersten Jahr der türkischen Nelke bildet sich nur eine Rosette von Blättern. Die Frucht der Pflanze ist eine Schachtel mit schwarzen flachen Samen, die bis August reifen und 3 bis 5 Jahre lebensfähig bleiben. Die türkische Nelke wird nicht nur für den Landschaftsbau, sondern auch zum Schneiden angebaut: Ihre Blütenstände sind bis zu zwei Wochen im Wasser.

Türkische Nelke säen.

Wenn Sie sich entscheiden, die türkische Nelkensämlingsmethode anzubauen, erfolgt die Aussaat im März oder Anfang April in die zuvor dekontaminierte dunkelrosa Kaliumpermanganatlösung. Das Substrat besteht zu gleichen Teilen aus Sand und Blatthumus. Anstelle von Sand können Sie auch Vermiculit einnehmen. Als Behälter können Kisten oder Behälter geeignet sein, die vor Gebrauch mit heißem Wasser und Soda gereinigt werden müssen. Am Boden des Tanks lag eine Drainageschicht und wurde auf den nassen Untergrund gelegt.

Samen der türkischen Nelke werden in einer Tiefe von 1 cm ausgesät und in einem Abstand von 2-3 cm voneinander verteilt. Die Pflanzen werden mit losem weißem Papier bedeckt und bei einer Temperatur von 16 bis 18 ° C gehalten, wobei das Substrat von Zeit zu Zeit aus einer Sprühflasche mit Wasser bei Raumtemperatur angefeuchtet wird.

Pflege für Sämlinge der türkischen Nelke.

Sobald Triebe erscheinen, werden die Pflanzen so nah wie möglich an das Licht gebracht und die Temperatur des Inhalts um 2-3 Grad gesenkt, damit die Sämlinge nicht gedehnt werden. Es ist wahrscheinlich, dass Sie zusätzliche Beleuchtung für die Sämlinge arrangieren müssen, da die Pflanzen viel Licht benötigen. Bei der Bildung des zweiten Paares von echten Blättern tauchen die Sämlinge in Torfgefäße mit einer Mischung der gleichen Zusammensetzung ein, in die Sie die Samen gesät haben. Die Pflege der Sämlinge der türkischen Nelke erfolgt durch regelmäßiges Gießen und vorsichtiges Auflockern des Substrats um die Sämlinge.

Sämlinge werden in der zweiten Maihälfte im Freiland gepflanzt, wenn warmes Wetter herrscht. Vor dem Pflanzen sollten die türkischen Nelkensämlinge temperiert werden: Sie bringen die Pflanzen täglich an die frische Luft und verlängern die Dauer der Sitzung schrittweise. Zunächst reicht eine halbe Stunde, aber in zwei Wochen sollte sich die türkische Nelke aus den Samen an die neue Umgebung gewöhnen, damit sie sicher auf ein Blumenbeet gepflanzt werden kann.

Bei der Aussaat von türkischer Nelke im Freiland.

Die Blumen der türkischen Nelke können direkt im Garten gesät werden, ohne dass die Sämlinge wachsen müssen. Wann pflanzt man türkische Nelken in die Erde? Ende Mai oder Anfang Juni, wenn sich der Boden erwärmt und die Gefahr wiederkehrender Fröste besteht. Es ist möglich, im Oktober Samen der türkischen Nelke zu säen, aber vergessen Sie nicht, dass jede Herbstsaat mit trockenen Samen erfolgen sollte und der Boden auch trocken sein sollte. Im Herbst werden die Pflanzen mit Torf oder Sägemehl gemulcht und im Frühjahr wird Mulch geerntet.

Wie man türkische Nelke im Garten pflanzt.

Wählen Sie ein sonniges Grundstück für die Pflanze mit einem fruchtbaren Boden, vorzugsweise sandig oder lehmig. Ein oder zwei Wochen vor der Aussaat muss der Boden auf der Baustelle bis zu einer Tiefe von 20-25 cm unter gleichzeitiger Einbringung von Kompost oder Humus und Holzasche mit einer Menge von 6-8 kg organischer Substanz und 200-300 g Asche pro 1 m² Grundstück ausgegraben werden. Mineraldünger kann auch angewendet werden: ein Esslöffel Nitrophoska und ein Teelöffel Agricola für Blütenpflanzen auf die gleiche Flächeneinheit. Nach dem Graben den Bereich mit Plastikfolie abgedeckt.

Wenn eine Nelke ausgesät werden soll, wird der Film entfernt, die Rillen werden in einem Abstand von 15 cm von 1 bis 1,5 cm tief gemacht, sie werden gut mit Wasser vergossen, und dann werden die Samen mit einer Stufe von 2 bis 3 cm ausgelegt Vor dem Keimen leicht verdichtet und mit einem Vlies überzogen.

Pflege der türkischen Nelke.

Garten Türkische Nelke muss regelmäßig gegossen werden: 2 mal pro Woche mit einer Rate von 12-15 Litern pro m² Grundstück. Wenn der Sommer trocken und heiß ist, muss das Wasser häufiger. Versuchen Sie, Wasser auf den Boden zu gießen, damit der Strahl nicht auf die Pflanze selbst fällt, da er sonst einen Sonnenbrand bekommen kann. Wenn die Nelke jedoch in der Mulde wächst, gießen Sie sie vorsichtig, da die Pflanze sonst durch übermäßige Feuchtigkeit an Wurzelfäule erkrankt. Sobald Sie feststellen, dass die türkische Nelke die Rosetten zurücksetzt, behandeln Sie sie mit einer Lösung von 40 g HOM in 10 Litern Wasser.

Beim Anbau einer türkischen Nelke wird der Boden mit Dünger gedüngt. Die erste Beizung wird durchgeführt, wenn die Sämlinge eine Höhe von 10-12 cm erreicht haben. Verwenden Sie als Dünger eine Lösung aus einem Esslöffel Nitrophoska und einem Esslöffel Agricola Forward in 10 Litern Wasser. Das nächste Mal wird die Pflanze im Stadium der Bildung der ersten Knospen gefüttert: in 10 l Wasser, verdünnt mit einem Esslöffel Superphosphat und Kaliumsulfat. Während der Blüte wird eine Lösung von 1 Esslöffel Agricola für Blütenpflanzen in 10 Liter Wasser in den Boden gegeben.

Nach dem Gießen, Regen und Düngen sollte der Boden um die Pflanzen herum gelockert werden, um ein schnelles Verdunsten der Feuchtigkeit zu verhindern. Vergessen Sie nicht, auch Unkraut rechtzeitig zu entfernen und verblasste Stängel in einer Höhe von 10-15 cm vom Boden abzuschneiden: In einem Monat sprießen neue Triebe aus der Nelke, und im Herbst kann sie wieder blühen.

Eine mehrjährige türkische Nelke ist eine frostresistente Pflanze, aber es ist besser, den Winter unter einer 8-10 cm dicken Torf- oder Humusschicht zu ertragen. Im Allgemeinen beträgt die Lebensdauer einer mehrjährigen Nelke unter günstigen Bedingungen und guter Pflege 5-6 Jahre und unter weniger erfolgreichen Umständen - auf der Grundlage von -3 Jahre.

Türkische Nelken zu Hause

Im Gegensatz zu anderen Arten von Nelken, die Pflanzen mit langem Tageslicht sind, kann die heimische türkische Nelke im Halbschatten wachsen, ohne die Gesundheit und die Dekoration zu beeinträchtigen. Die optimale Temperatur für die Pflanze beträgt 15-18 ºC.

Der Boden der türkischen Nelke braucht eine fruchtbare, neutrale Reaktion, zum Beispiel eine Mischung aus Laub, Sand, Torf und Grasland im Verhältnis 1: 1: 1: 2. Vor dem Einpflanzen wird die Mischung desinfiziert. Während der Transplantation sollte der Wurzelhals auf Höhe der Oberfläche der Stelle bleiben. Zur Bildung eines üppigen Busches wird die junge Nelke eingeklemmt, sobald sich 5-7 Blattpaare gebildet haben.

Es ist notwendig, eine Nelke reichlich zu gießen - der irdene Raum in einem Topf sollte nicht trocknen. Das zur Bewässerung verwendete Wasser ist bei Raumtemperatur weich. Abends, im heißen Sommer, wird türkische Nelke gesprüht.

Ab einem Monat wird eine Nelke alle zehn Tage mit komplexem Mineraldünger für Blütenpflanzen gefüttert. Verdünnen Sie den Dünger mit Wasser unter Zugabe von Milch und streuen Sie diese Lösung auf den Boden im Sprühtopf. Top Dressing bringen von Frühling bis Oktober, im Winter wird die Pflanze nicht gefüttert.

Spinnmilben, Blattläuse und Mehlwanzen können eine türkische Nelke zu Hause infizieren. Waschen Sie die Schädlinge mit Seifenwasser und besprühen Sie die Pflanze dann mit einem Aufguss von Rainfarn, Celandine oder Schafgarbe. Wenn diese Maßnahmen jedoch nicht funktionieren, behandeln Sie die türkische Nelke mit Aktellik, Aktar oder einem anderen Insektizid.

Türkische Nelkenqualitäten

Die häufigsten Sorten der türkischen Nelke sind:

  • Tiara - bis zu 45 cm hohe Sträucher mit dunkelgrünen Trieben und Blättern mit rotem Schimmer und dunkelroten Ästen. Dunkle karminrote Blüten mit einem großen weißen Auge und gezackten Blütenblättern am Rand werden in einem Blütenstand mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm gesammelt.
  • Scharlachrote Schönheit - Sträucher mit einer Höhe von 45-50 cm mit dunkelgrünen Blättern und Trieben und leuchtend roten Blüten mit einem Durchmesser von 23 mm mit gezackten Blütenblättern am Rand;
  • Heimathland - bis zu 50 cm hohe Sträucher mit dunkelgrünen Trieben und dunkelroten Blättern. Die Blüten sind dunkelrot mit einem Durchmesser von 2 cm mit einem Auge und tief gezähnten Blütenblättern am Rand. Blütenstände dieser Sorte mit einem Durchmesser von bis zu 12 cm
  • Lahskenigin - eine etwa 45 cm hohe Sorte mit großen lachsrosa Blütenknospen,
  • Schneebal - Weiße türkische Nelke bis 40 cm Höhe mit grünen Blättern und Trieben. Frottierblüten mit gezackten Blütenblatträndern werden in Blütenständen von bis zu 11 cm Durchmesser gesammelt.
  • Weiss Riesen - Büsche bis zu einem halben Meter mit grünen Blättern und Trieben und weißen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 25 mm, die in Blütenständen bis zu 12 cm Durchmesser gesammelt sind;
  • Kupferrot - Sträucher bis zu einem halben Meter mit dunkelgrünen Blättern und Trieben sowie kupferroten Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 22 mm mit gezackten Rändern. Blütenstände erreichen einen Durchmesser von 9-10 cm,
  • Ägyptische Frau - eine bis zu 60 cm hohe Sorte mit schmalen kastanienbraunen Blättern und leuchtend kastanienbraunen Blüten mit weißem Rand,
  • Undine - Diese Sorte hat lila Blüten mit einer weißen Mitte und einem weißen Rand.

Bekanntheit erlangte auch der Typ Holland, eine etwa 60 cm hohe Sortengruppe mit verzweigten Stielen und vielblütigen Blütenständen bis 12 cm Durchmesser. Im Schnitt sind die Blüten dieser Serie bis zu zwei Wochen:

  • Chardash - eine aus scharlachroten Blüten bestehende Sorte mit dichten Blütenständen,
  • Mazurka - eine Sorte mit weißen einfachen Blüten mit einem rosa Ring,
  • Zwerg - Zwergsorte mit dunkelroten Blüten,
  • Flammendes Herz - kompakte Büsche mittlerer Höhe mit leuchtend roten Knospen,
  • Ember - Sorte bis 65 cm Höhe mit mehrblütigen Blütenständen von schwarz-himbeer-lila Blüten mit weißen Staubblättern.

Unter den Züchtern befinden sich auch englische Sortenmischungen Wee Willie, Rondeau und Roundabout - Pflanzen, die eine Höhe von 15 bis 20 cm erreichen. Von besonderem Interesse ist die Sorte Nigrikens mit dunkelvioletten Blättern und Stielen und sehr dunklen Blüten. Von den Neuheiten bieten Züchter aus den Niederlanden eine Reihe von Novurna-Sorten mit einer Höhe von 40 bis 45 cm an, die große, einfache Blüten in verschiedenen Farben aufweisen und in kugelförmigen Blütenständen gesammelt sind, die bereits im ersten Jahr nach der Aussaat erscheinen.

Wachsende türkische Gartennelke vom Samen durch Sämlinge

Die türkische Nelke wird aus Samen mit einer Sämlingsmethode gezüchtet. Das Züchten einer türkischen Nelke ist ein ziemlich stressfreier Beruf, mit dem selbst ein unerfahrener Gärtner fertig wird. Die Hauptsache dabei - die richtige Wahl des Bodens und Platzes für die Sämlinge. Es sind diese Faktoren, die die volle Entwicklung und Blüte der türkischen Nelke beeinflussen.

Wann man Setzlinge pflanzt

Wachsende türkische Nelke durch Sämlinge hängt von den Wetterbedingungen ab. Wenn Sie vorhaben, Samen für Setzlinge zu pflanzen, sollten Sie dies im März und April tun. Wenn Sie vorhaben, die Samen sofort im Freiland anzupflanzen, ist die beste Zeit das Ende des Frühlings - der Beginn des Sommers. Warten Sie am besten, bis das kühle Wetter einsetzt, wenn die Sonne gerade anfängt, heiß zu werden, denn die türkische Nelke mag die Hitze nicht. Abendstunden sind die beste Zeit, um Setzlinge zu pflanzen. Der Anbau erfolgt am besten im hellen Halbschatten.

Tauchsämlinge von Nelken

Tauchsämlinge der türkischen Nelke können 20 Tage nach der Aussaat getaucht werden. Sie können eine bestimmte Anzahl von Sprossen in einem Behälter belassen, aber beachten Sie, dass der Abstand zwischen ihnen mindestens 7 cm betragen sollte.Das Beizen der Sämlinge der türkischen Nelke sollte abends oder an einem wolkigen Tag bei schwachem Sonnenlicht erfolgen. После пикировки рассады ее необходимо заново укрыть нетканым материалом.

Высадка рассады турецкой гвоздики на постоянное место

Крайне важно, чтобы расстояние между сеянцами составляло 20-30 см, поскольку при густой посадке им будет не хватать питательных веществ. Leider wird es erst im nächsten Jahr möglich sein, die Pracht blühender türkischer Nelken zu bewundern, da der Pflanzenstrauch in der ersten Saison destilliert wird. Im Winter können junge Nelkensträucher mit Fichtenzweigen bedeckt sein (die unteren Zweige immergrüner Bäume, zum Beispiel Tannen oder Kiefern). Unter guten Bedingungen blüht die türkische Nelke im Juni nächsten Jahres.

Auswahl und Vorbereitung eines Landeplatzes

Erfahrene Gärtner bereiten den Standort vor dem Anbau der türkischen Nelke sorgfältig für das Pflanzen vor. Die türkische Nelke bevorzugt offene Sonnenstandorte, kann aber in einem kleinen Halbschatten wachsen. Für den Anbau der türkischen Nelke benötigt man ein Grundstück mit fruchtbarem Boden. Wenn die Pflanzfläche aus lehmigem oder sandigem Boden besteht, muss sie mit Düngemitteln behandelt werden. Düngemittel werden vor dem Pflanzen und beim Graben des Bodens angewendet. Hierfür können Sie Humus, Kompost, Asche oder einen beliebigen Mineraldünger verwenden. Graben Sie nicht zu tief in ein zukünftiges Gartenbeet, 25-30 cm reichen aus. Anschließend muss der Boden eingeebnet und angefeuchtet werden. Decken Sie den vorbereiteten Bereich zwei Wochen lang mit einem dicken Tuch ab und pflanzen Sie ihn dann ein.

Pflanzung von Plantagesämlingen

Bevor Sie eine türkische Nelke pflanzen, müssen Sie ein Landemuster auswählen. Verwenden Sie klassische für türkische Nelken Schema: 20 × 30-35. Dieses Schema ermöglicht es der Pflanze, lange vor dem Einsetzen des kalten Wetters Wurzeln zu schlagen, und beim Erwärmen wächst die Nelke ziemlich üppig, aber gleichzeitig gleichmäßig.

Bewässern, Jäten und Auflockern des Bodens

Türkische Nelken vertragen wie andere Arten von Nelken keine Überfeuchtung des Bodens und des stehenden Wassers. Das Gießen von Gewürznelken sollte 1-2 mal pro Woche durchgeführt werden. Im trockenen Sommer kann die Gießmenge erhöht werden. Das Gießen der Nelke sollte an der Wurzel erfolgen, da Wassertropfen auf den Blüten dazu führen können, dass sie in der Sonne verblassen und welken.

Das Jäten und Auflockern des Bodens muss mit dem Entfernen von Unkraut einhergehen. weil sie die Pflanze stören, um sich voll zu entfalten. Nur eine junge Nelkenpflanze braucht regelmäßiges Jäten. Die erwachsene Nelke kann das Wachstum von Unkraut eindämmen und den Boden mit einem dichten Teppich bedecken.

Geheimnisse einer langen Blüte

Damit die türkische Nelke das Auge mit strahlender und üppiger Blüte erfreut, sollten Sie drei Grundregeln befolgen: rechtzeitig wässern, gründlich jäten und die Pflanze richtig füttern.

Bei der Aussaat von Samen der türkischen Nelke kann sich sofort eine ziemlich kräftige Rosette bilden (kurzer Stiel mit eng aneinanderliegenden Blättern). Wenn nach der Blüte Blütenstängel von Nelken entfernt werden, gibt die Steckdose neue Triebe, die im nächsten Jahr prächtig blühen werden. Sie können die Stecklinge auch schneiden und nach dem Blühen der Nelken zum Wurzeln pflanzen. Vor dem Einsetzen des Winters wachsen auf diesen Stecklingen neue Steckdosen.

Überwinternde Nelken

Trotz der Tatsache, dass die türkische Nelke ziemlich kälteresistent Pflanze ist, Er braucht eine zusätzliche Schicht aus atmungsaktivem Material. In den Breitengraden mit strengem Winter sollte der Boden um die Büsche mit Torf gemulcht werden (Schichtdicke mindestens 10 cm). Wenn der Frühling kommt, wird der Unterstand auch nach dem Schmelzen des Schnees nicht entfernt, da die Pflanze noch in Ruhe ist. Warten Sie, bis die Pflanze zu wachsen beginnt, und entfernen Sie dann den Unterstand. Wenn der Schnee schmilzt, können Sie kleine Entwässerungsrinnen anlegen, die die Nelke vor dem zerstörerischen Stau von Feuchtigkeit bewahren.

Türkische Gartennelke in der Landschaftsgestaltung

Die unglaubliche Schönheit der Blüten der Pflanze können Sie erstellen helle und spektakuläre Grenzen. Auch die türkische Nelke kann als verwendet werden Rasen. Helle Hüte sehen dazwischen toll aus Gartenwege und Gehwege, Sie können dekoriert werden Stützmauern.

Oft mit türkischen Nelkenblüten verziert alpine Rutschen. Die bunten Nelkenblumen in Kombination mit blutroten Geranien ermöglichen eine Diversifizierung landschaft ursprüngliches monophones Duett.

Bei der Anwendung der türkischen Nelke in der Landschaftsgestaltung hängt alles von Ihrer Vorstellungskraft ab. Wenn Sie sich nicht inspirieren lassen, können Sie immer Ideen im Internet zeichnen und originelle Blumenarrangements erstellen.

Pin
Send
Share
Send
Send