Allgemeine Informationen

Ivy Geranium: Pflege und Fortpflanzung

Pin
Send
Share
Send
Send


Die flexiblen Triebe des Ileum pelargonium können frei an hängenden Töpfen aufgehängt oder an den vorgeschlagenen Stützen geflochten werden. Die Länge der Peitschen erreicht bei guter Pflege fast einen Meter. Spezielle Zierampelkulturen ergeben üppige Blütenstände in verschiedenen Farbnuancen.

Anlagenbeschreibung

Immergrüner Strauch mit langen, kriechenden Trieben. Es wird aktiv in Wohnungen als Ampelkultur angebaut, in den südlichen Regionen wird es auf offenem Boden für vertikale und horizontale Gartenarbeit gepflanzt. Ivy Pelargonium-Lebensraum - Südafrika. Der Name verdankt die für Pelargonien ungewöhnliche Blattform - sie ähneln dem Laub des Efeus.

Die Triebe sind sehr lang, lockig, flexibel. Die Blätter sind weich und haben eine glatte, glänzende Oberfläche. Pelargonium Ivy hat unter Gärtnern mit einer ungewöhnlichen Form von Blättern und langen Blüten an Beliebtheit gewonnen. Die Pflanze ist ziemlich winterhart - von April bis Oktober kann sie auf dem Balkon gehalten werden.

Blüht einfache oder gefüllte Blüten, gesammelt in regenschirmförmigen Blütenständen. Es gibt viele Hybridsorten mit unterschiedlichen Farben. Es gibt Beispiele für rosa, lila, purpurrote, weiße, orange und mehrfarbige Blüten. Die Blüte erfolgt im Frühjahr und Sommer.

Ile Pelargonium Care: Was ist zu beachten?

In langjähriger Zuchtarbeit wurden rund 75 verschiedene Ileum pelargonium-Sorten gezüchtet. Darunter gibt es Sorten mit einfachen oder gefüllten Blüten in verschiedenen Farben. Der Inhalt aller Sorten ist ungefähr gleich. Wie für Pelargonie Efeu in einem Topf zu pflegen?

  • Beleuchtung Sehr gern helles Licht und Sonne. Open Sun hat keine Angst, Pritenyat brauchen nur an den heißesten Tagen. Die Dauer und Intensität der Blüte von Ileum pelargonium hängt von der Dauer des Tageslichts ab. Der Lichtbedarf sinkt auch im Winter nicht - Sie müssen zusätzliches Kunstlicht organisieren.
  • Temperatur Die optimale Temperatur für die Wartung im Sommer beträgt ca. 20-25 ° C. Die Hitze hält unter der Bedingung einer verstärkten Bewässerung stabil aus. Fühlt sich im Sommer auf dem Balkon wohl. Im Winter wird die Temperatur bei 15 ° C gehalten. Weiteres Absenken der Temperatur erträgt nicht - beginnt weh zu tun, verlangsamt das Wachstum.
  • Luftfeuchtigkeit Es ist neutral gegenüber trockener Luft und erfordert keine künstliche Befeuchtung. Das Versprühen von efeuförmigem Pelargonie ist kontraindiziert. Feuchtigkeit auf den Blättern führt zu einem Verlust ihrer Dekoration, Verfall.
  • Bewässerung In der warmen Jahreszeit wird Wasser oft gewässert, aber es lässt keine Feuchtigkeitsstauung zu - es ist definitiv eine gute Entwässerung. Wasser erst nach dem Trocknen der oberen Schicht des Untergrundes. Näher an der Überwinterung wird die Häufigkeit des Gießens verringert. Im Winter gelegentlich gießen, nicht mehr als zweimal im Monat, um eine leichte Bodenfeuchtigkeit zu erhalten.
  • Boden Land zum Anpflanzen ist fruchtbar. Die Zusammensetzung des Bodens umfasst Humus, Torf, Rasen und immer Sand. Es ist nützlich, ein wenig Asche, Perlit und Holzkohle hinzuzufügen.
  • Transplant Jährlich oder alle zwei Jahre verpflanzt. Die beste Zeit zum Umpflanzen ist im zeitigen Frühjahr, bevor kräftiges Wachstum und Blüte einsetzen. Die Töpfe nehmen nicht zu viel Platz ein. Zwischen den Wänden des Topfes und den Wurzeln sollte ein Abstand von nicht mehr als 2 cm sein.
  • Fütterung. Wöchentliches Futter - es werden hauptsächlich Mineraldünger verwendet. Zubereitungen mit einem hohen Stickstoffgehalt tragen in sehr begrenzten Mengen bei. Manchmal kann man organische Stoffe füttern, aber es wird nicht empfohlen, sich darauf einzulassen.

Die Bildung von Pelargonium Ileum liegt in der rechtzeitigen Durchführung von Beschneiden und Kneifen. Dies ist eine notwendige Maßnahme, um die Zierde der Ampelkultur zu erhalten und die Blüte anzuregen. Wie Ileum pelargonium trimmen?

Der Hauptschnitt erfolgt im Herbst. Triebe stark beschnitten - so dass sieben Blätter übrig bleiben. Die unteren Triebe berühren sich nicht, sondern beschneiden nur die Achseltriebe. Getrocknete und nackte Stängel werden ebenfalls entfernt.

Wenn das Pelargonie während der Überwinterung gewachsen ist, wird es wieder abgeschnitten. Während der gesamten Vegetationsperiode werden verwelkte Blütenstände und getrocknete Blätter geschnitten und durch Büsche verdünnt.

Zuchtmethoden

Die am häufigsten verwendete Reproduktion von Pelargonien mit Ileum-Stecklingen. Selten durch Aussaat vermehrt. Der Vorteil der ersten Methode ist die vollständige Erhaltung aller Merkmale der Sorte der Mutterpflanze.

Beschreibung Pelargonium Ileum kann von März bis Spätsommer geschnitten werden. Verwenden Sie als Stecklinge die Spitzen der Triebe. Die beste Option - Beschneiden nach der Blüte, kombiniert mit Pfropfen. Die Pelargonien-Ile-Wurzel kann nur im Boden wurzeln. Versuche, im Wasser zu wurzeln, führen zur Fäulnis des Schnittgutes.

  1. Wählen Sie Stecklinge bis zu 12 cm.
  2. Die unteren Blätter werden entfernt, der Schnitt mit Kohlepulver behandelt und mindestens sechs Stunden an einem schattigen, gut belüfteten Ort getrocknet.
  3. Als Untergrund nehmen Sie lockeren Boden mit der obligatorischen Zugabe von Sand. Die Stecklinge vertiefen sich einige Zentimeter mit einer leichten Neigung.
  4. Der Boden wird aus einer Sprühflasche gesprüht und anschließend beim Trocknen angefeuchtet.
  5. Bis zum Durchwurzeln an einem hellen, warmen Ort aufbewahren. Sie haben es mit der Transplantation nicht eilig - sie warten auf die volle Entwicklung des Wurzelsystems.

Wie Sie sehen, ist es unter Raumbedingungen ganz einfach und durchaus möglich, Geranien anzupflanzen.

Efeu-Geranie ist nicht nur eine hervorragende Dekoration für Fensterbänke und Balkone. In hängenden Töpfen auf Ihrer Veranda oder in hohen Vasen in sonnigen Bereichen des Gartens macht es eine gute Figur.

Es kann mit Lauben Terrasse und Sommerterrassen dekoriert werden. Wunderschöne geschnitzte Blätter und leuchtende Farben schmücken jeden Raum.

Ivy Pelargonium Pflege

Efeugeranie zu Hause, braucht die richtige Pflege, dann blüht sie im Frühjahr mit einer Fülle von Blumen.

Geranien sollten im Anbau folgende Bedingungen erfüllen:

  • Beleuchtung. Die Blume liebt Licht, so dass ein Überschuss an Sonnenlicht nicht auf Mängel zutrifft. Das Wachstum wird durch direktes Sonnenlicht positiv beeinflusst, sodass Sie es an einem gut beleuchteten Ort auf der Süd- oder Westseite platzieren können. Lichtmangel und Trockenheit schaden der Pflanze.
  • Temperatur. Im Sommer muss der Raum mindestens 25 Grad haben, und im Winter um 15. Wenn die Efeugeranie unter Trockenheit leidet, ist der Frost für sie tödlich.
  • Bewässerung. Die Pflege des Bodens sollte dauerhaft sein. Die Blätter der Geranie verdorren bei Trockenheit nicht sofort, der Boden unter der Pflanze benötigt jedoch konstante Feuchtigkeit, insbesondere bei Hitze. Stellen Sie sicher, dass der Topf kein Wasser enthält, was zu Schimmelbildung führt. Hierfür sollte eine gute Entwässerung in Form von Blähton vorgesehen werden. Ivy Pelargonium Blätter mögen keine überschüssige Feuchtigkeit, so dass das Sprühen nicht praktiziert wird. Im Winter ist die Bewässerung stark reduziert und wird durchgeführt, wenn die Erde austrocknet.

Ivy Pelargonium-Sommer im Freien

Zimmerpflanzen werden mit der nötigen Pflege versorgt und brauchen nichts. Sie müssen sich nicht an das Klima der Umwelt anpassen. Zu Frühlingsbeginn werden jedoch Töpfe mit Geranien zum Aushärten auf den Balkon gestellt. Es ist wichtig, dass in diesem Moment kein Frost auf der Straße ist. Unter dem Einfluss von direktem Sonnenlicht auf die Pflanze stehen, obwohl dies nicht wünschenswert ist.

Seit Mai nimmt die Efeu-Geranie einen festen Platz im Garten ein. Frost hat nichts zu befürchten. Es befindet sich dort, bis die Umgebungstemperatur auf +10 Grad absinkt. Im Winter kommt wieder ins Gewächshaus.

Wintering Ivy Pilargonia

Im Winter bemühen sich die Pilargonies zu Hause um die gleiche Pflege, die sie zu Hause in Südamerika erlebt hat. Dafür wird sie erstellt:

  • Platzieren - kühl, trocken und leicht.
  • Temperatur um 15 Grad.
  • Bewässerung drastisch reduziert und Bodenbefeuchtung, damit das Wurzelsystem nicht stirbt.
  • Nur die Stiele sind angefeuchtet. und geht. Vor Winterbeginn wird nicht gedüngt.

In der Nebensaison ist die Anlage wartungsfrei. Zu diesem Zeitpunkt wird keine Zucht durchgeführt. Beim Anpflanzen von Stecklingen wurzeln sie entweder schlecht oder es wachsen dünne Stängel am Strauch.

Samenvermehrung

Es findet in mehreren Phasen statt:

  1. Saatgutvorbereitung. Sie haben eine dichte Schutzhülle, die verdünnt werden muss, um die Keimung zu erhöhen. Hierzu kann eine kleine Feile oder ein Schleifpapier geeignet sein. Dann werden die Samen für einen Tag in Wasser getaucht. Vor dem Einpflanzen werden sie zur Desinfektion in eine Manganlösung getaucht.
  2. Parallel dazu erfolgt die Aufbereitung des Bodens. Schwarzer Boden wird hergestellt, indem gleiche Teile Sand, Torf und Grasland beigemischt werden.
  3. Bereit Boden in eine Schale legen, anfeuchten und Samen einpflanzen, die 5 mm in den Boden eingegraben werden.
  4. Kapazität abgedeckt Zellophan und an einem warmen Ort mit einer Temperatur von 22 Grad platziert.
  5. Nach 5 Tagen Spritzspray ausgeben. Überschüssige Feuchtigkeit ist nicht akzeptabel, um schwarze Erde nicht zu erodieren.
  6. 2 Wochen spätererscheinen die ersten Triebe. Und nach 20 Tagen können sie beginnen, in getrennten Behältern zu sitzen. Das Wurzelsystem wird am besten mit einem Erdballen vertragen.
  7. Nach 14 Tagen Nach dem Einpflanzen in den Boden sollte Stickstoffdünger angewendet werden.

Stecklinge

Eine solche Zucht wird in der Regel im zeitigen Frühjahr Anfang März durchgeführt. Es ist wichtig, dass der Busch einen guten Zugang hat. Die gesündesten Stecklinge werden von der Mutterpflanze getrennt und zwei Tage lang getrocknet. Das verwendete Material sind vertikale Stiele, aus denen die Spitze geschnitten wird. Ihre Länge beträgt 10 cm. Auf den Prozessen sollten mindestens zwei Blätter vorhanden sein. Durch Aufbringen von Kohlepulver werden abgeschnittene Bereiche bearbeitet.

Wenn im Frühjahr die Zeit verpasst wird, kann im August mit der Vermehrung durch Schneiden begonnen werden. Es ist notwendig, schwarze Erde vorzubereiten, in einen Behälter zu legen und Stecklinge zu pflanzen. Die Prozesse sollten in einem Abstand von 2 cm voneinander angeordnet sein. Das Eindringen in den Boden beträgt 4 cm. Oben muss man Schutz bieten, aber keinen Film, sondern aus einem Material, das Luft durchlässt. Es kann sich kein Kondensat auf der Innenfläche bilden.

Einen Monat später werden die Stecklinge Wurzeln schlagen und können in separate Töpfe umgepflanzt werden. Die Blüte erfolgt jedoch erst im Frühjahr nächsten Jahres.

Sehen Sie sich das Video an: Пеларгония плющелистная, уход, выращивание, размножение. Герань ампельная (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send