Allgemeine Informationen

Standardrosen - Anpflanzen und Pflegen

Pin
Send
Share
Send
Send


Viele Gärtner träumen davon, in ihrem Garten einen luxuriösen rosa "Baum" zu züchten. Und nur wenige wagen es, ihre Träume zu verwirklichen: Die Idee, in unserem eher rauen Klima eine anmutige Rose auf einem Stamm wachsen zu lassen, scheint zu abenteuerlich. Wenn Sie jedoch die Sorte Shtamb und Graft richtig auswählen, wird es nicht so schwierig sein, einen rosafarbenen „Baum“ zu formen.

Sie täuschen sich zutiefst, wenn Sie denken, dass das Wachsen von Rosen auf einem Stamm eine Menge Profis sind. Natürlich, um einen rosafarbenen "Baum" zu schaffen - nicht, um ein Blumenbeet zu jäten. Wenn Sie jedoch Geduld zeigen, können Sie in diesem schwierigen Geschäft bedeutende Erfolge erzielen, auch wenn Sie kein fortgeschrittener Gärtner sind.

Wenn Sie die Erfahrung haben, Gartenbäume zu pfropfen, werden Sie mit Sicherheit mit der Bildung einer Stengelrose fertig, denn diese Pflanze ist nichts anderes als das Ergebnis des Knospens (Pfropfens mit einer Knospe) einer Rosensorte auf einem Hagebuttenzweig.

Wie Sie eine Standardrose selbst züchten

Die beste Zeit für die Knospung von Hagebutten ist die Zeit des aktiven Saftflusses, wenn die Rinde gut abgetrennt ist: Ende April - Anfang Mai oder Ende Juli - Anfang August.

Der ideale Bestand wird ein starker Zweig sein (er wird später der "Stiel" (Stiel) des "Rosenbaums"). Wildrose, die keine Angst vor Frost hat, resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, hat ein starkes Wurzelsystem. Alle anderen Zweige vor der Impfung sollten geschnitten werden.

Ernten Sie Stecklinge (Triebe mit ausgereiftem Holz und wohlgeformten Knospen) für die Impfung besser am Vorabend des Verfahrens. Schneiden Sie sie in ein feuchtes Tuch und lassen Sie sie über Nacht im unteren Regal des Kühlschranks liegen.

Shumble Shtamb (geimpfter Nierensortenspross) kann sich in einer Höhe von 40 cm bis 1,5 m über dem Boden befinden. Die endgültige Wahl des Standorts des Impfstoffs hängt nur davon ab, wie hoch der Standard ist, den Sie als Ergebnis erhalten möchten.

Bewerten Sie 2-3 Wochen nach dem Eingriff, ob die Akkretion erfolgreich war oder nicht. Wenn die transplantierte Niere anschwillt und der Blattstiel verschwindet, war das Knospen erfolgreich. Lösen Sie in diesem Fall die Umreifung leicht und entfernen Sie sie nach 3-4 Wochen vollständig.

Das geschwärzte "Auge" - Anzeichen einer fehlgeschlagenen Impfung, aber kein Grund zur Frustration, denn nach dem Entfernen der Umreifung und der Behandlung von Wunden am Rumpf kann der Vorgang an einer anderen Stelle wiederholt werden.

Schneiden Sie im nächsten Frühjahr den Zweig des Dornbuschs ab, sodass 4 bis 5 cm Stamm über der Wurzelknospe verbleiben.

Um die Bildung einer Standardrose zu beschleunigen, vergessen Sie nicht, das wilde Wachstum an Stamm und Wurzeln rechtzeitig zu entfernen und die Pflanze zu füttern (die Wahl der Fütterung hängt nur von der Zusammensetzung des Bodens ab).

Sie können den rosa "Baum" bewundern, der von Ihren eigenen Händen gewachsen ist, 2-3 Jahre nachdem er mit Wildrose geimpft wurde, wenn die Zweige einer gepfropften Sorte gut wachsen.

Empfohlene Rosensorten zum Aufpfropfen auf Schtamb

Grundsätzlich können alle Rosen, die mit dem Stamm kompatibel sind, als Transplantat für die Bildung eines rosa "Baumes" verwendet werden. Wenn Sie jedoch eine Pflanze von ungewöhnlicher Form und unheimlicher Schönheit erhalten möchten, bevorzugen Sie eine Sorte, die üppig und schön blüht.

Die Höhe des Implantats sollte bei der Wahl der Schafthöhe immer berücksichtigt werden. So sehen Miniaturrosen auf einem niedrigen Stamm (bis zu 0,7 m) gut aus. Die optimale Stängelhöhe für Grandiflor-, Hybridentee-, Polyanthus- und Bodendecker-Rosen beträgt 0,7-1,2 m, für das Klettern von Bäumen 1-2,5 m.

Wir machen Sie auf 7 Rosensorten aufmerksam, die zur Zeit blühender Knospen einen herrlichen Anblick bieten und nicht nur unsere harten Winter vertragen, sondern auch resistent gegen Krankheiten und Schädlinge sind.

Knirps

Für die Dekoration von kleinen Gärten, die Schaffung von Blumenbeeten, werden am Stamm der Rosen der Sorte Knirps ideal Microborders angebaut. Pflanzen blühen lange und reichlich. Ihre üppigen, terry pinkfarbenen Blüten vor dem Hintergrund von flachem, tiefgrünem Laub sind der Inbegriff von Zärtlichkeit und Hilflosigkeit.

Trotz der scheinbaren Zerbrechlichkeit passen sich die Pflanzen perfekt an die Bedingungen unseres eher unvorhersehbaren Klimas an. Sie sind gut verträglich gegen Hitze und strenge Fröste, anhaltenden Regen und sie fühlen sich auch unwohl.

Ein weiterer Vorteil der Rosensorte Knirps ist ihre gute Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge.

Arten von Rosen auf einem Kofferraum

Dies sind ungewöhnliche Blumen, die der Landschaft Schönheit und Vollständigkeit verleihen. Diese Büsche bestimmen die erforderliche Höhe des Blumenbeets, Grenze, bilden das Zentrum der Komposition. Bäume mit niedrigem Standard werden zum Dekorieren von Blumentöpfen mit Blumen in Patio-Gärten, Alpengärten und Blumenbeeten in verschiedenen Formen und Größen verwendet.

Stängeln Sie Rosen mit ihren eigenen Händen, indem Sie wahre Künstler verpflanzen.

Um einen solchen Baum herzustellen, können Sie Sorten verwenden, die die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Der Strauch einer erwachsenen Pflanze von symmetrischer, kompakter Form sieht sogar wie eine Trauerweide aus.
  • Wachsende Triebe sollten in der Lage sein, während des Wachstums des Strauchs die gewünschte Form beizubehalten.

Sie züchten eine Rose auf einem Stamm mit Hilfe eines Pfropfens auf einem einzelnen Stiel und stellen eine weinende Form ein: Dies bedeutet, dass die Zweige frei hängen und auch eine kompakte Form haben sollten, manchmal eine geometrische Form, die durch regelmäßiges Beschneiden unterstützt wird.

Der Bestand für solche Rosen ist meist Wildrose, die frostbeständig ist und ein starkes Wurzelsystem bilden kann.

Um einen Stich zu bilden, verwenden Sie Sorten von niedrigen Rosen Grouse und Nozomi. Für die Formgebung der Tränenform verwendeten lockige Sorten Ballerina oder Canary Bird.

Standard Rosen: welche Art von Pflanze, Beschreibung

"Shtamb" bedeutet "Kofferraum". Botaniker wissen, dass dies ein Teil der Pflanze vom Wurzelhals bis zu den ersten Zweigen ist. Daher können diese Rosen nicht als Büsche bezeichnet werden, sie ähneln eher niedrigen Bäumen. In der Natur sind diese Rosen keine, sie sind vom Menschen geschaffen und können zu Recht als künstliches Wunder bezeichnet werden.

Interessanterweise können Sie auf dem Stamm jede Art und Vielfalt von Rosen züchten, indem Sie die Hagebutten erfolgreich verpflanzen.

Dies eröffnet den Züchtern unbegrenzte Möglichkeiten, da zwei oder sogar drei Pflanzensorten auf demselben Shtambu koexistieren können.

Die besten Arten und Sorten

Standardrosen im Garten werden in verschiedene Arten unterteilt.

Es kommt auf die Höhe des Kofferraums an:

  • Miniatur - 0,4 - 0,5 m,
  • Halbtambur - 0,7 - 0,8 m,
  • Standard - 0,9 - 1,1 m,
  • Weinen - 1,2 - 1,7 m.

Die erste Sorte wird verwendet, um Miniatur- und Bodendecker-Rosen zu züchten, Halb-Tambok - für Floribunda-Rosen, Standard-Rosen und Hybridsorten, weinende Kletterarten.

Die beliebtesten Typen sind:

Wie züchte ich eine Standardrose auf einer Fensterbank?

Eine Standardrose auf einer Fensterbank ist ein Ausweg für diejenigen, die Rosen lieben, sie aber nicht in Blumenbeeten anbauen können. Unter den Bedingungen von Stadtwohnungen ist es nicht erforderlich, über ausreichend Platz zu verfügen. Daher ist die beste Wahl Miniatur-Standard-Rosen. Der Ort sollte hell sein, aber in den heißen Mittagsstunden beschattet. Sengender Sonnenschein kann zu Verbrennungen führen.

Rosen auf der Fensterbank wachsen ist keine große Sache:

  • Das Pflanzvermögen ist besser, wenn Sie Holz oder Keramik verwenden.
  • Entwässerung von Kies, Scherben und Sand erforderlich.
  • Es ist notwendig zu wässern, da das irdene Koma trocknet und es nicht vollständig trocken sein darf.
  • Es ist notwendig, verblasste Blüten regelmäßig zu entfernen oder verblasste Triebe um ein Drittel abzuschneiden.

Zu Hause können Pflanzen auch weh tun, daher müssen Sie regelmäßige Inspektionen durchführen.

Anbau und Pflege auf freiem Feld

Die Landung ist besser im Frühjahr durchzuführen. Es ist schwierig, ein bestimmtes Datum zu benennen, da dieser Zeitraum abhängig von den klimatischen Bedingungen von März bis Mitte Mai dauern kann.

Bei der Auswahl der Setzlinge müssen Sie auf deren äußere Merkmale achten. Shtamb sollte glatt, kronenverzweigt, sprossgesund und verholzt sein. Die beste Aktie ist Kaninas Rose. Es wächst schnell, hat ein starkes Wurzelsystem, ist langlebig, winterhart, krankheitsresistent und schädlich.

Es ist besser, einen Sämling in einem Topf zu kaufen, da die Standardrosen sehr empfindlich gegen Feuchtigkeitsverlust sind.

Der beste Platz ist ein gut beleuchteter und vor dem Wind geschützter Platz mit leichtem Lehmboden. Es ist ratsam, einen Ort zu wählen, an dem es keinen hohen Grundwasserspiegel gibt. Das Pflanzen und Pflegen einer solchen Rose ist nicht so kompliziert, wie es zunächst scheint.

Zuallererst müssen Sie sich diese Tipps anhören:

  • Mulchen Sie den Boden um die Büsche mit gequollenem Mist oder Sägemehl. Es schützt den Boden vor Staunässe und Austrocknung.
  • Überwachen Sie die Häufigkeit der Bewässerung. Es ist besser, mit warmem Wasser in flachen Brunnen in pristvolny Kreisen zu gießen.
  • Lockern Sie den Boden regelmäßig, aber nur oberflächlich, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.
  • Frühlingszeit, um die Pflanze zu trimmen. Dies trägt zu einer üppigen Blüte, zur Bildung einer kompakten Krone, zu verstärkten Trieben und zur Verbesserung des Busches bei. Der Schnitt kann nur mit scharfen Scheren durchgeführt werden, die unbedingt 5 mm über der entwickelten Niere liegen. Scheiben müssen Gartenpech verarbeiten.
  • Damit dünner Schtamb nicht unter dem Gewicht der Zweige und Blüten zerbricht, muss er durch Stützen gestützt werden.

Beim Schutz von Standardrosen können Probleme auftreten, da dies sehr sorgfältig erfolgen muss, um die Stämme nicht zu beschädigen. Der Stamm wird von einer Schaufel untergraben und auf einem Fichtenzweig sanft auf den Boden gebeugt. Dann wird die Krone mit einer Schicht Lapnik und Folie bedeckt. Die Wurzel und die Basis sind reichlich mit Erde bedeckt. Der Unterstand wird erst entfernt, wenn die Gefahr von starkem Frost vorüber ist.

Richtige Fütterung und Dünger für üppige Blüte

Das Feed-Diagramm ist ziemlich einfach:

  • im Frühjahr - nach dem Trimmen mit Blatthumus und Düngemitteln mit Stickstoff,
  • unmittelbar nach jeder Blühwelle - flüssige organische und mineralische Verbindungen,
  • am ende des sommers oder zu beginn des herbstes - mit phosphor-kali-dünger.

Beim Anziehen ist es wichtig, es nicht zu übertreiben. Ein Überschuss an Mikro- und Makroelementen sowie deren Mangel wirkt sich nachteilig auf das Wachstum und die Entwicklung einer Pflanze aus.

Ausbreitung von Rosen am Stamm

Die Reproduktion solcher Rosen nimmt viel Zeit in Anspruch, da es mindestens 3 Jahre dauert, bis der Bestand alleine gewachsen ist. Der einfachste Weg, um aus den Hüften Stamm zu züchten und den Rest der Triebe zu entfernen. Danach führen sie eine Knospung durch - Inokulation mit dem Auge - und ziehen sich von oben etwa 45 cm zurück. Es ist besser, eine Doppelinokulation durchzuführen, dann wird die Krone prächtiger.

Im Sommer geimpfte Augen werden im Frühjahr nächsten Jahres wieder wachsen. Die Spitzen der jungen Triebe müssen nach 3-4 Blättern ständig kneifen. Im Frühsommer wird die Standardrose fertig sein.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Standardrosen sind den gleichen Krankheiten ausgesetzt wie ihre gewöhnlichen Verwandten. Rost, Flecken, Graufäule, Mehltau - dies ist keine vollständige Liste der Krankheiten. Zur Vorbeugung ist es daher besser, Rosen regelmäßig mit speziellen Zusammensetzungen zu besprühen.

Auch bei Gartenschädlingen werden Standardrosen nicht außer Acht gelassen. Es kann Blattläuse, Sensenwurm, Kaninchen, Spinnmilben, Thripse sein. Aber moderne Medikamente (Iskra, Neoron, Actellic, Intavir) werden helfen, die Invasion ungebetener Gäste loszuwerden.

Anwendung im Landschaftsbau

Die Einsatzmöglichkeiten von Standardrosen sind recht vielfältig. Sie können zur Dekoration von Blumenbeeten, Rabatok, Erholungsgebieten, vertikalen Stützen in Form von Wänden und Leitern verwendet werden. Durch die Kombination von Standard- und Low-Spray-Rosen können Sie effektiv einen mehrstufigen Raum bilden.

  • Rosa Bäume können als Solist in der Mitte des Rasens gepflanzt werden, und Miniatur-Bodendecker-Rosen können im Baumkreis gepflanzt werden.
  • Weinen Standardformen sehen sehr schön aus - sie ähneln einer echten Kaskade oder einem Wasserfall von Blumen.
  • In den großen Gärten machen sich sogar echte Alleen aus rosa Bäumen.

Eine normale Rose zu züchten ist nicht so schwierig, wie es Anfängern erscheint. Wenn Sie den einfachen Empfehlungen erfahrener Gärtner folgen, werden üppige Bäume Ihre Augen viele Jahre lang erfreuen.

Standardrosen: Was sie sind

Standardrosen sind geteilt Höhe bole (vom Beginn der Wurzeln bis zum Ort der Impfung, ohne Krone), der die Möglichkeiten ihres Einsatzes im Garten bestimmt:

  • Miniatur-Standardblöcke (0,40 - 0,45 m),
  • halber Rolladen (0,7-0,8 m),
  • Standard (0,9-1,1 m),
  • weinende (kaskadierende) Rosen (1,2-1,7 m).

Auf Miniaturstümpfe häufiger werden Miniaturrosen gepflanzt und manchmal kompakte Sorten von Bodendecker-Rosen. Half-Tumb Rosen dienen vor allem der Demonstration der malerischen und blühstarken Floribunda-Rosen, und standard Zur allgemeinen Freude gibt es Tee-Hybrid-Rosen. Weinende Standardrosen gewonnen aus Bodendecker- und Kletterrosen, besonders eindrucksvollen Rosenkaskaden wie Rambler.


Die Standard-Rose enthält keine geringfügigen Details. Rose 'Magic Meillandecor'

Die Standard-Rose enthält keine geringfügigen Details. Der Stängel muss eine gleichmäßige, gepfropfte Sorte mit einem attraktiven Wuchs sein (z. B. Sträucher mit geraden Trieben sind nicht am Stamm angebracht), die ausgezeichnete Qualität der Blüte, ein zartes Aroma, dekorative und gesunde Blätter. Der notwendige Zustand ist reichlich vorhanden und die Blüte dauert lange, vorzugsweise ohne lange Pausen.

Beim Kauf einer Standardrose in unseren Gartencentern ist es leider nicht möglich, detaillierte Informationen zu erhalten. Nur ein Fachmann kann anhand des Namens der veredelten Sorte und der Qualität des Sämlings die dekorativen Möglichkeiten beurteilen.

Auswahl der Sämlinge

Standardrosen sind besser zu kaufen in Behältern, da sie besonders empfindlich gegen Feuchtigkeitsverlust sind. Wählen Sie gerade Stümpfe mit einem Durchmesser von mindestens 1 cm (zum Weinen Formen - ca. 2 cm), ohne Anzeichen von Beschädigung. Die Krone sollte geformt sein und mehrere starke Äste haben. Zukünftig können Sie eine einheitliche Krone erreichen, wenn Sie zwei Knospen bekommen haben. In einigen großen europäischen Baumschulen werden sogar drei Knospen auf weinende Stümpfe gepfropft. Sollte nicht kaufen shtamby mit einer transplantierten Niere - es ist in der Regel nicht möglich, eine attraktive Krone zu bilden.

Lassen Sie mich diesen einfachen Überprüfungsmechanismus erklären. Wählen Sie eine Flucht aus der Krone des Rumpfes und finden Sie die Basis - dies ist der Ort des Knospens. Wenn alle Triebe der Krone nur von dieser Knospe stammen, ist das Knospen der anderen Knospe gescheitert. Wählen Sie ein Shtambe, wo hinter den Kulissen 2 Nierenund von gegenüberliegenden Seiten in Bezug auf die Achse des Rumpfes. Andere Optionen werden immer schlechter sein.


Bei der Auswahl eines Standard-Rosensetzlings müssen Sie sehr vorsichtig sein

Beim Kauf eines Bäumchens mit geschlossenem Wurzelsystem Sollte die Anforderung ausgehen, dass die Höhe des Behälters nicht weniger als 25 cm beträgt, kann die Pflanze leicht entfernt werden, und die Erde wird von Wurzeln durchdrungen. Es kann Fälle geben, in denen die Arme nur am Vortag in Container gepflanzt wurden und diese Option nur Probleme garantiert. Trockener oder nasser Boden, Unkraut oder Moos sind Anzeichen für schlechte Pflege.

Standard Rosen mit offenen wurzeln Während der Transplantation ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich. Gekeimte Knospen und noch mehr junge Triebe von Sämlingen mit bloßen Wurzeln weisen auf einen Qualitätsverlust hin. Sie müssen beim Pflanzen beschnitten werden. Wenn Sie noch keine Erfahrung haben, ist es besser, den Kauf auf die nächste erfolgreiche Veranstaltung zu verschieben.

Pflanzregeln für Standardrosen

Standard Rosen Pflanze im Frühjahr. Ein Schössling aus einem Container wird in einer größeren Grube als ein Erdraum gepflanzt und ersetzt die temporäre Stütze durch eine zuverlässige Zählung. Denken Sie daran, dass im Gartencenter Rosen in Töpfen täglich gegossen werden, sodass diese in den ersten 3-4 Wochen häufiger gegossen werden. Durch das Pflanzen von Standardrosen mit bloßen Wurzeln sollte vorsichtiger vorgegangen werden.

Reihenfolge der Operationen

1. Vor dem Pflanzen wird eine Rose in eine Grube eingebaut starke UnterstützungDie Oberseite sollte sich etwas unterhalb der Krone befinden.

2. Rose gepflanzt ohne zu vertiefen in einem Abstand von ca. 10 cm von der Stütze, um im Winterheim eine leichte Neigung in Biegerichtung zu gewährleisten.

3. Sie sollten auch darauf achten Basisbiegung: Es muss sich auf der gegenüberliegenden Seite des Abhangs befinden. Dieser Moment ist immer schwierig und bedarf der Klärung. Stellen Sie sich vor, diese Flucht wuchs nicht streng vertikal, sondern in einem bestimmten Winkel zur Erdoberfläche. Als es aufgerichtet und an einem Zapfen befestigt wurde, bildete sich an seiner Basis eine Biegung. Wenn Sie auf den Shtamb schauen und diese Biegung zum Beispiel links, dann müssen Sie den Shtamb während des Shelter nach rechts biegen.

Denken Sie auch beim Pflanzen an den Bezugspunkt (z. B. in Richtung Ihres Pavillons oder weißen Fliederstrauchs usw.). Andernfalls kehren Sie im Herbst wieder zu diesem Problem zurück, und die Lösung wird noch schwieriger.


Standardrosen brauchen eine starke Unterstützung.

4. Nach der Landung und Verdichtung von Schtam-Boden an eine Stütze gebunden Schlaufen in Form von acht an der Basis der Krone, in der Mitte und im unteren Teil des Rumpfes.

5. Halten Sie Krone abschneiden in Übereinstimmung mit der Sorte der Gartengruppe der Rosen.

6. Nach der Landung für die Dauer der Transplantation wird die Krone benötigt Vor Austrocknen schützen. Zu diesem Zweck können die Knospungsstelle und die Triebe mit angefeuchtetem Moos oder Baumwolle (auch Papier) überzogen und mit Lutrasil gebunden werden. Vor dem Anschwellen und Keimen der Nieren (ca. 10 Tage) ist darauf zu achten, dass das Schutzmaterial immer feucht ist. Legen Sie die Krone frei, nachdem die Transplantation an bewölkten Tagen oder in den Abendstunden besser ist. Wenn Sie nicht alle Knospen retten, müssen Sie getrocknete Spitzen beschneiden.

7. In der Zukunft, wenn die Rosen stärker werden und wachsen, müssen Sie setzen Kronenstützebesonders hängend und schwer. Для этих целей продаются специальные держатели. Я использую металлическую крестовину из труб, на которой равномерно распределяю, например, плети рамблера.

Советы по уходу за штамбовыми розами

Die Pflege von Standardrosen erfolgt nach dem Prinzip der Zugehörigkeit einer veredelten Sorte zu Gartenrosengruppen und umfasst den gesamten Komplex agrartechnischer Maßnahmen. Besondere Aufmerksamkeit sollte geschenkt werden beschneiden, weil es in erster Linie die Dekorativität der Standardrose bestimmt.


Bei der Pflege von Standardrosen wird besonderes Augenmerk auf den Schnitt gelegt

Der Hauptschnitt aller Arten von Rosen, mit Ausnahme von einmal blühenden Rosen wie Rambler, wird durchgeführt im Frühjahr. Sobald die Rosen blühen, wird Rambler sofort nach der Blüte geschnitten, andernfalls wird die Krone dicker und die Blüte nimmt ab. Mit dieser Gruppe von Rosen können Sie die gewünschte Form der Krone erreichen, aber viele erfahrene Gärtner glauben, dass die effektivste natürliche. Remontnye-Sorten dieser Gruppe ("Super Dorothy" und "Super Excelsa") als Kletterrosen mit großen Blüten beschnitten.

Eine weitere Besonderheit der Standardrosen ist zu beachten: Die Wurzelstocktriebe können sich über die gesamte Stammhöhe erstrecken. Der Shtamb muss regelmäßig inspiziert werden, insbesondere an Stellen des Strumpfbandes und an Stellen, die von der Krone verdeckt werden. Wenn die zusätzlichen Triebe erscheinen, brechen sie einfach aus.

Sie können es schaffen: Wie Sie eine Standardrose selbst züchten

Anbau von Shtambov-Rosen - ziemlich kompliziert und vor allem - eine lange Beschäftigung. Um einen Qualitätssämling zu züchten, wird benötigt nicht weniger als 4 Jahre. Trotz einiger Schwierigkeiten kann jeder Enthusiast den Stolz seines eigenen Gartens selbständig wachsen lassen. Natürlich werde ich nicht für die Qualität und Haltbarkeit eines solchen Kofferraums bürgen, aber es wird Ihnen auf jeden Fall Freude bereiten.


Standard Rose, die Sie selbst züchten können

Wenn einige Ihrer gepfropften Rosen (natürlich nicht sehr alt) starben und im Frühjahr starke Triebe des Wurzelstocks aus der Wurzel hervorgingen, lassen Sie die stärkste von ihnen und schneiden Sie den Rest am Wurzelhalsband ab. Unter günstigen Bedingungen können die Hagebutten bis zur gewählten Höhe des Stammes wachsen und Zeit zum Verholzen haben. Höchstwahrscheinlich besteht Ihre Aufgabe darin, sie bis zum nächsten Sommer aufzubewahren.

Mit Technologie knospen Machen Sie sich mit literarischen Quellen vertraut (siehe z. B. die folgenden Artikel: Was ist Knospen und wie macht man das richtig? Impfung für die Königin: eine Meisterklasse für knospende Rosen). Üben Sie das Schneiden des Schildes mit einer Knospe an einem beliebigen Zweig einer Rose.

Verwenden Sie zum Knospen ein spezielles Knospenmesser. Anfang August verbringen Knospen in einem T-förmigen Einschnitt auf dem Schaft mit zwei Knospen (von gegenüberliegenden Seiten beträgt der Höhenabstand ca. 3 cm). Überprüfen Sie nach 2-3 Wochen das Überleben der Nieren. Wenn diese grün sind, heißt Ihre Pflanze bereits Augenarztund Sie sind auf dem Weg zum Erfolg.

Falten Sie das Okulans für den Winter, schneiden Sie es vor, lassen Sie etwa 10 cm Stiel über den gepfropften Knospen und bedecken Sie es leicht für den Winter. Im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen und der Boden aufgewärmt ist, beschneiden Sie in einem Abstand von 1 cm von der oberen Knospe und achten Sie darauf, die Schnittfläche mit dem üblichen Gartenpech zu beschichten. Verwenden Sie keine modernen Mittel, durch die der Schnitt "schreit".

Stamb notwendigerweise begradigt werden und an mehreren Stellen an die Stütze binden. Wenn sich herausstellt, dass der Bob uneben ist, wird dies später als ein schwerwiegender Defekt erscheinen. Um das Risiko des Keimens von Knospen zu vermeiden, schützen Sie sie mit Lutrasil-Bändern vor dem Austrocknen.


Shtambov-Rosen anzubauen ist nicht einfach, aber sehr interessant

Es bleibt die angenehmste Operation - Kronenbildung. Junge Triebe kneifen nach 4 Blättern und die ersten Knospen werden entfernt. Am Ende des Sommers werden Sie Ihren Shtam blühen sehen.

Wie man die Standardrosen für den Winter vorbereitet und wie man sie bedeckt, haben wir im Artikel Bedrohen die Rosen Ihre Rose, oder noch einmal über den Schutz der Standardrosen gesprochen.

Was sind das für Rosen?

Viele Anfänger glauben fälschlicherweise, dass dieser Blumentyp eine separate Gartengruppe ist. Tatsächlich ist es jedoch nur eine Rezeption der Blumenkunst, die geschickte Rosenzüchter geschaffen haben, um die Schönheit und Raffinesse dieser unübertroffen duftenden Pflanzen zu betonen.

Wissen Sie?Es gibt keine Menschen auf der Welt, die sich nicht vor Rosen verneigen würden. Zum Beispiel setzen Muslime empfindliche Knospen mit der Gabe Gottes gleich und lassen sich niemals die gefallenen Blütenblätter mit den Füßen stampfen.

Zweifellos ziehen Standardrosen ihre außergewöhnliche Form an und sind von Interesse, um herauszufinden, was es ist. Die Gärtner kreieren eine ähnliche Schönheit und versuchen, alle Seiten des Baumes gleichmäßig zu dekorieren. Darüber hinaus soll es sich harmonisch in die Gesamtlandschaft des Gartens einfügen. Aber du musst dir überhaupt keine Sorgen machen.

Shtamby, perfekt kombiniert in Gruppenpflanzungen mit identischen und Buschrosen, sieht auf Rasenflächen und Mixborders einfach aus. Oft sind in Rosen Rosen unterschiedlicher Höhe angeordnet, wodurch eine effektive mehrstufige Kaskade entsteht.

Es gibt keinen Ort im Garten, an dem eine normale Rose überflüssig wäre, im Landschaftsdesign ist sie eine unschätzbare exotische Dekoration, wie aus den folgenden Fotos hervorgeht.

Darüber hinaus kann es aus jeder Art und Art von Kultur hergestellt werden: sogar aus Tee-Hybrid-, Miniatur-, großfarbigen, floribundischen, englischen "Tavernen" oder aus bodenbedeckenden und weinenden kleinen Rosen.

Wissen Sie?Cleopatra ist in der Geschichte nicht nur als weise ägyptische Königin und Schönheit bekannt, sondern auch als eifriger Rosenfan. Kein Bankett mit ihrer Teilnahme könnte ohne diese schönen Blumen nicht auskommen. Ihre Blütenblätter zierten den Boden, auf den die Königin treten sollte. Zu besonderen Anlässen erreichte dieser Blütenboden eine Höhe von einem halben Meter. Cleopatra liebte es auch, die Wellen von Rosenblättern zu beobachten, während sie über die Galerie ging.

Wie man beim Kauf die Setzlinge auswählt

Von der Qualität des Sämlings hängt die Dekorativität und das Potenzial des Stammes ab. Daher müssen Sie vor der Auswahl eine gründliche Überprüfung des vorgeschlagenen Bereichs durchführen.

Es wird empfohlen, den Kauf in spezialisierten Gartengeschäften oder Kindergärten zu tätigen, wo Sie sich auch fachkundig beraten lassen können.

Bei Gärtnern beliebt sind Rosensorten wie "Sophia Loren", "Pierre de Ronsard", "Double Delight", "Falstaff", "Rugoza".

Fühlen Sie sich frei, viele unangenehme Fragen zu stellen. Verdacht sollte Unwissenheit Verkäufer ihrer Waren verursachen.

Die ersteÜber welche Berater sollte man sich erkundigen? Sämling Alter. Zweijährige Exemplare gelten als vielversprechender, da sie bereits ein gut entwickeltes Wurzelsystem und einen starken Stamm haben.

Pass auf Es steht auf der Gartengruppe der Lieblingssorte. Weitere Anbau- und Pflegeanforderungen hängen davon ab. Fragen Sie unbedingt nach dem Bestand, da seine Eigenschaften eine wichtige Rolle bei der Herstellung eines blühenden Rosenholzes spielen. Böses Zeug Erfahrene Züchter ziehen für ihre Bestände Rosenzimt und Rubiginose in Betracht. Diese Position wird durch dichtes Wachstum, lockere Holzstruktur und stark dornige Sprossen belegt.

Es ist wichtig!Fleckenbildung, trockene oder abgestandene Wurzelprozesse, abgedunkelte Zonen am Stamm und an den Wurzeln, Risse und Fehler an der Impfstelle weisen auf eine schlechte Qualität des Sämlings hin. Hochwertige Sämling shtambovoy Rosen hat:

  • eine gleichmäßige glatte Kugel (ohne Absacken, Flecken, Abschürfungen und andere Verletzungen jeglicher Art) mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm für gewöhnliche Arten und bis zu 2 cm zum Weinen,
  • gleichmäßig entwickelte Krone, die auf 2-3 kräftigen Sprossen basiert,
  • zwei oder mehr Transplantate in der Krone (nur unter solchen Bedingungen ist der Baum üppig),
  • verholzte Sprossen
  • Geschlossenes Rhizom (solche Instanzen sind immer frisch und wurzeln leicht an einem neuen Ort).

Erfahrene Rosenzüchter teilen ihre eigenen Erfahrungen mit der Herstellung von Standardrosen. Dazu ist es notwendig, mit einer Knospungsmethode oder mit einem Knospenaugen einen Strauch auf dem Dornröschenstamm zu formen.

Den richtigen Ort wählen

Wo immer Sie eine Standardrose auf Ihrem Grundstück pflanzen, wird sie überall spektakulär aussehen. Aber wo immer sie sich wohl fühlt, werden wir es genauer verstehen.

Rosen jeglicher Art und Sorte bevorzugen eine offene, geschützte Zone vor Zugluft, Nordwind, stehendem Wasser und konstanter Feuchtigkeit. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl auch den Standort des Grundwassers - dessen Nähe ist für Shtambov äußerst unerwünscht.

Erinnere dich: diese zarten Pflanzen Mag keine Sonne und fühle mich schlecht im Schatten. Unter solch extremen Bedingungen werden sie verbrannt oder stark herausgezogen und verlieren ihre Attraktivität. Die beste Option für Kultur ist der Halbschatten auf der Südseite, irgendwo in der Nähe des Zauns oder des Raums.

Es ist wichtig!Kaufen Sie Sämlinge nur in mindestens 24 cm hohen Behältern, in denen sich ein feuchtes und frisches Substrat befindet. Moos, Unkraut und getrocknetes Erdreich deuten auf eine schlechte Pflege des Schtambs hin.

Eine Standardrose pflanzen

Die Wahl des richtigen Ortes und eines gesunden Keimlings ist nur die Hälfte der erfolgreichen Kultivierung von rosa Bäumen. Für ihr schnelles Wurzeln und das Wachsen der Vegetation ist es notwendig, das Terrain und das Pflanzmaterial vorzubereiten und sich nicht mit den Bedingungen aller geplanten Arbeiten zu verwechseln. Lassen Sie uns in der folgenden schrittweisen Anleitung herausfinden, wie Sie eine Standardrose züchten.

Optimales Timing

Bedingungslos ist der Frühling die beste Zeit, um Rosen zu pflanzen. Es ist wichtig zu warten, bis sich das Land auf dem Gelände über 15 Grad erwärmt und das Wetter draußen stabil und warm ist.

Rosenzüchter, die auf ihre langjährige Erfahrung im Anbau von Standard- und Buschformen zurückgreifen, empfehlen, im letzten Jahrzehnt von April bis Mitte Mai zu wurzeln. In Anbetracht der Tatsache, dass die gekauften Setzlinge in den meisten Fällen mit einem geschlossenen Wurzelsystem hergestellt werden, ist es gestattet, während der warmen Jahreszeit Stammrosen zu pflanzen. Im Sommer benötigen solche Exemplare reichlich und regelmäßig Feuchtigkeit.

Es ist wichtig!Wenn Sie Ihren eigenen Shtamb herstellen möchten, wählen Sie einen Hagebuttenbestand, der auf genetischer Ebene kaltem Wetter, Krankheiten und schädlichen Insekten standhält. Die ausgewählte Probe muss ein starkes Rhizom und hohe, flexible Triebe aufweisen.

Standortvorbereitung

Alle vorbereitenden Arbeiten in diesem Fall planen im Herbst. Sie bestehen darin, das Land tief zu pflügen und zu düngen. Sowohl für Baumstämme als auch für andere gepfropfte Proben spielen die Bodenbedingungen keine große Rolle.

Natürlich brauchen Pflanzen lose Substrate, die mit Nährstoffen angereichert sind, um das Wachstum anzuregen. Rosen fühlen sich auf leichtem Lehm am wohlstendie während des Aufbereitungsprozesses mit Flusssand, Torf, Kompost und organischen Stoffen verdünnt werden.

Wenn die Situation jedoch über die klassische hinausgeht, sind spezielle agronomische Kenntnisse erforderlich, um die verarmten Problembereiche zu beheben. Experten empfehlen das angereicherte Kernozem nach dem Fallenlassen zu Ton und an Stellen, an denen ein deutlicher Mangel an Phosphor besteht - eine Lösung aus Mullepot-Infusion, Knochenmehl und Superphosphat.

Bei der Verwendung der letzten Komponente ist es wichtig, den Säuregehalt des Substrats zu berücksichtigen. In einer sauren Umgebung ist es höchst unerwünscht. Um die pH-Reaktion zu neutralisieren, wird Knochen- oder Phosphormehl benötigt, das gewünschte Ergebnis wird jedoch erst nach 3 Jahren erzielt.

Wissen Sie?Die Krieger des alten Roms verehrten Rosenknospen als Symbol für Mut und Mut. Sie betrachteten es daher als große Ehre, einen Rosenkranz anstelle eines Helms zu erhalten.

Sandiges Substrat, das für Standardrosen nicht sehr günstig ist, unterscheidet sich in Bröckeligkeit, Luft- und Wasserdurchlässigkeit, es erwärmt sich schnell, hat aber eine geringe Menge an Mikronährstoffen.

An einer solchen Stelle müssen Sie 2 Teile Lehm und Rasen hinzufügen, zu Pulver zermahlen, und ein bisschen Humus beeinträchtigt auch nicht.

Wenn Sie es mit Lehm zu tun haben, zerbröckelt beim Kneten in der Hand schnell ein Erdklumpen und zerfällt leicht in kleine Klumpen, die nicht zusammenkleben. Solches Land ist eine gute Belüftung und viele Nährstoffe zur Verfügung. Verbessern Sie den Untergrund mit drei Teilen grobem Sand, Kompost und Erde. Schwere lehmhaltige Gebiete erfordern besondere Aufmerksamkeit, in denen die Erde Luft und Wasser nicht schlecht lßt, sich verstreut, lange Zeit trocknet und Feuchtigkeit verloren hat und stark bricht.

Malen Sie ein Bild der Mineralstoffe, die die Pflanze in allen Phasen der Vegetationsperiode benötigt. Aber junge und unreife Wurzeln werden es schwer haben, die abgerissenen Haufen zu durchbrechen.

Es ist möglich, das Gelände mit Hilfe einer Bodenmischung aus einer gleichen Menge Gras und Laub, Humus und Kompost zu korrigieren.

Es ist wichtig!Das Füttern von Rosen aller Sorten und Arten wird von Pferde- oder Kuhmist empfohlen, der seit 2 Jahren perevaloval ist. Alternativ können Sie Biohumus, der aus organischen Stoffen gewonnen wird, für die Vitalaktivität von Regenwürmern verwenden..

Wenn Ihre Wahl auf den Bereich gefallen ist, in dem die Rosen zuvor gewachsen waren, aber aus irgendeinem Grund gestorben sind, müssen Sie während der Vorbereitung etwa 70 cm der oberen Schicht entfernen und einen Hügel aus frischer Bodenmischung herstellen.

Dies ist notwendig, um das Infektionsrisiko von Shtambov-Krankheiten und Schädlingen der Vorgänger zu verringern. Bei Schüttgütern müssen Sie den Bereich zweimal ausgraben, um die Atmungsaktivität zu erreichen. Ein Sämling muss auch zum Pflanzen vorbereitet werden. Je nach Sorte wird die Krone gekürzt und eine Plastiktüte mit angefeuchtetem Moos aufgelegt. Dies geschieht, um die Baumspitze während der Wurzelperiode vor dem Austrocknen zu schützen.

Optimales Schema

Rosen mögen kein Gedränge. Es ist für sie angenehm, sich in einem Abstand von 1 bis 1,5 m voneinander zu entwickeln. Wenn Sie planen, Buschformen in der Nähe des Shtamb zu entwickeln, berücksichtigen Sie die Höhe und den Durchmesser der Krone beider.

Tatsächlich beklagen Gärtner häufig, ohne das Volumen benachbarter Pflanzen berechnet zu haben, dass geringwachsende Sorten in der Zusammensetzung verloren gehen.

Wissen Sie?Der weltweit größte Exporteur von Rosen sind die Niederlande.

Zum Wurzeln von Standardrosen eine Rille mit einer Höhe und Breite von 70 cm vorbereiten. Die Abmessungen der Grube können je nach Rhizom variieren. Er sollte nicht eng im Loch sein. In der Mitte wird dann eine starke Stütze in die halbe Meter Tiefe getrieben, deren Höhe unterhalb des Rumpfes liegen soll.

Der Boden wird zuerst mit Gabeln gelockert und dann mit Blähton bedeckt. Gießen Sie dann einen Hügel von 5 cm Höhe aus gemischtem Rasen, Hartholz, Torf, Sand und Lehm.

Die Zutaten werden in Abhängigkeit von den Eigenschaften der Bodenzusammensetzung zugesetzt, wie oben bereits erwähnt. Die klassische Version bietet die gleichen Mengen an Kompost, Lehm, Rasen und Hartholz. Wenn die Grube fertig ist, wurde die Erdscholle mit dem Koffer aus dem Behälter genommen und vorsichtig hineingelegt. Top mit fruchtbarem Substrat bestreut, gewässert und vorsichtig das Loch stopfen. Achten Sie darauf, dass der Wurzelhals 4-5 cm tief ist. Im Gegensatz zu den Buschformen sprudeln Standardrosen am Ende der Bepflanzung nicht mit loser Erde, sondern binden die Zweige an zwei Stellen mit Gewebeband an den Träger. Wenn die Rose Wurzeln schlägt, wird der Film entfernt. Und am Abend oder bei bewölktem Wetter besser Schutz suchen. Unter solchen Bedingungen ist es für die Pflanze einfacher, die Temperaturänderung zu überstehen.

Es ist wichtig!Einige Hausfrauen raten, anstelle eines Beutels mit feuchtem Moos die Knospen und entlang der Triebe mit feuchter Watte zu verteilen und innerhalb von 10 Tagen den Feuchtigkeitsgrad zu überwachen.

Kombination mit anderen Pflanzen

Im Garten oder im Garten schmückt eine Rose wie ein Edelstein jeden Ort. Aber nicht alle Pflanzen sind freundlich zu diesen stacheligen Nachbarn. Die Spezialisten nicht empfehlen zu kombinieren mit ihnen Kamille, Spargel, Rudbeckia.

Besser ein Tandem von wählen Lavendel, Geranie, Mauerpfeffer, Salbei, untergroße Glocken. Auch Shtaby sind gut mit Einjährigen: Lobelia, Ageratum, Petunie. Einige Experimentatoren komponieren Rosen mit einer Mähnengerste oder einem Grauschwingel.

Erfahrene Rosenzüchter sollten bei der Erstellung von Kompositionen mit jungen Standardrosen das Volumen des mehrjährigen Wurzelsystems berücksichtigen.

Oft führt die Vernachlässigung dieses Details zur Verdrängung schwacher Sämlinge. Dieser unerwünschte Effekt kann jedes Mal auftreten, wenn Sie Pflanzen in beengten Verhältnissen platzieren. Nur die Starken werden überleben. Wissen Sie?Nahezu alle Frauenkosmetika enthalten zum Teil Rosenöl.

Pflegetipps

Standardrosen unterscheiden sich von ihren Mitmenschen in anspruchsvollen Bedingungen. Während der gesamten Vegetationsperiode spielen der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens, seine Lockerheit und sein Nährwert eine wichtige Rolle.

Besonderes Augenmerk sollte auf das Anbinden von Baumstämmen, die Vorbereitung auf den Winter und vorbeugende Maßnahmen gegen Krankheiten und Schädlinge gelegt werden. Analysieren Sie alle Details der Pflege.

Gießen, jäten und lockern

Wasserliebende Kultur während der warmen Jahreszeit müssen regelmäßig gießen. Unmittelbar nach dem Pflanzen werden die Stümpfe in eine feuchte Umgebung gestellt, damit ihre Krone nicht austrocknet.

Pristvolny Kreise befeuchten, auch wenn die oberste Schicht des Bodens noch nicht getrocknet ist. Viele Besitzer erleichtern den Prozess der Tropfinstallation. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie für jede reife Pflanze mindestens 20 Liter Wasser einfüllen. Und dies geschieht in speziellen Rillen in der Nähe der Wurzeln, die am Ende des Vorgangs mit einem Rechen verschlossen werden. Das Streuen nach Schtambow ist mit Verbrennungen und dem Tod unreifer Zweige behaftet. Es ist daher besser, nicht auf diese Methode zurückzugreifen.

Es ist wichtig!Rosen, die während der Saison zweimal blühen (remontant), müssen die alten Blütenstände knapp unter 2 Blattpaaren abschneiden. Diese Nuance beschleunigt das nachfolgende Knospen.

Unkräuter sind nicht der Ort im Rosengarten, weil sie nützliche Spurenelemente aus den Bodentiefen absaugen und die Ernährung der Blumen beeinträchtigen. Außerdem sehen diese Dickichte unästhetisch aus.

Розы хорошо себя чувствуют в рыхлой мягкой земле. Следовательно, сделать ее такой нужно с помощью сапки, регулярной прополки и мульчи. Für Rückhaltung Unkräuter und die Verdampfung von Feuchtigkeit unter shtamby Auskleidung Torf, Kompost, Humus oder ein Gemisch der obigen Komponenten zu verhindern. Mulch pristvolnye kreist vorzugsweise im Frühjahr vor dem Laub.

Garter der Unterstützung

Wenn sich der Boom entwickelt, werden Sie brauchen Ersetzen Sie die ursprüngliche Unterstützung mehr stark. Es sollte aus strapazierfähigem Material bestehen: Metall, Kunststoff, Glasfaser oder Holz.

Es wird auf der gegenüberliegenden Seite des Rumpfes in einem Abstand von 10 cm installiert und benötigt zusätzliche Stützen, damit die Behälter bei einem Windstoß nicht unter dem Gewicht der Äste umkippen. Fix Filialen zur Unterstützung möglich Band, Schaum, Stoffreste, die die Pflanze nicht verletzen wird. Dies geschieht so, dass die Triebe nicht verrutschen und am Strumpfband reiben.

Am häufigsten wird das Reittier als Acht direkt unter dem Impfstoff gebildet. Es ist inakzeptabel, dass die Triebe an der Stelle des Strumpfbandes gerieben werden, da dies die Krone erheblich schädigt. Es ist wichtig!Vor dem Einpflanzen muss ein Behälter mit einer Standardrose mit Gülleflüssigkeit und einem Glas Heteroauxin-Lösung (1 Tablette pro Eimer Wasser) gefüllt werden.

Dünge-

Während der Vegetationsperiode brauchen Rosen nur 2 dressing. Der erste ist im Frühjahr relevant, der zweite - nach der Blüte. Junge Exemplare werden sofort nach dem Pflanzen gedüngt.

Als Dünger können Sie das gekaufte Mineralkomplexmittel oder Fäulnismist und Humus verwenden. Organics werden in der Regel jährlich in pristvolnyh Kreisen in einer dünnen Schicht ausgelegt.

Erwachsene Shtambam benötigen bis zu 6 kg Substanz pro Quadratmeter. Für ein gutes Wachstum werden Rosen benötigt: Kalium, Phosphor, Stickstoff und Magnesium. Um die oben genannten Substanzen leicht verdauen zu können, werden sie in feuchter Erde hergestellt.

Vorbeugende Behandlung

Spray und Standardformen von Rosen sorgen nicht nur bei Menschen für Sympathie. Shchitovki, Raupen, Blattläuse, Milben, Ohrwürmer und andere schädliche Insekten lieben den Saft und die jungen Fasern dieser Pflanzen.

Sie sind auch sehr empfindlich gegen Angriffe von pathogenen Pilzen und Bakterien. Die Immunresistenz gegen Parasiten und Mikroorganismen hängt von den genetischen Eigenschaften des Bestandes und der veredelten Sorte ab.

Wissen Sie?Wissenschaftler haben einen tausendjährigen Rosenstrauch in der Nähe des Doms in der deutschen Stadt Gildersheim entdeckt. Die Pflanze gilt als das älteste Mitglied der Familie, und ihre Peitschen haben bereits die Spitze des Gebäudes erreicht.

Um Schädlingsbefall vorzubeugen, raten Experten zu Beginn der Vegetationsperiode, Standardrosen mit Insektiziden (Aktara, Rose Сlear, Bi-58 New) zu behandeln. Diese Medikamente helfen und bei den ersten Anzeichen des Lebens von Parasiten.

Unter den Krankheiten der Kultur drohen alle Arten von Fäulnis, Fleckenbildung, Virenmosaik und Chlorose. Um Ihre Geliebten vor diesem Unglück zu schützen, sollten Sie regelmäßig das Laub und die Stängel untersuchen und rechtzeitig alle betroffenen Stellen entfernen, damit sich keine Krankheitserreger mehr ausbreiten können. Als vorbeugende Maßnahme ist das Besprühen mit gelöstem Eisensulfat angebracht. Die Arbeitslösung wird in Ton- oder Glasbehältern mit einer Menge von 4 Litern Substanz pro 14 Liter Wasser hergestellt.

Nach 4 Wochen ist eine erneute Behandlung wünschenswert. Bei großen Infektionsherden wird die Hilfe von Fungiziden benötigt.

Viel schwieriger ist die Situation mit Virusinfektionen, die fast unmöglich zu heilen sind. Daher ist es notwendig, die Reinheit von Gartengeräten zu überwachen, bevor die Krone Beschneidung ist immer die Instrumente desinfizieren und schädliche Insekten im Garten zu verhindern.

Wissen Sie?Wilde Rosen passen sie alle klimatischen Bedingungen vorhandenen Sorten, die im Bereich des Nordpols ausschließlich wachsen.

Jeder Gärtner, der eine Gartenschere übernimmt, sollte das verstehen seine Hauptaufgabe ist Pflanzenreinigung beschädigt durch Frost, Krankheit und Insektensprossen, sowie Sprossen entfernen um den Kofferraum und Bilden einer abgerundeten Krone korrekte.

Im Frühjahr wird unter Berücksichtigung der Sorteneigenschaften der veredelten Sorte gearbeitet. Zum Beispiel Kindergärten, raten Experten nicht kurze Minirosen, floribunda, hybrider zu schneiden. Sie müssen mindestens 6 Knospen hinterlassen. Wenn Sie diese Regel verletzen und hieben Zweige auf der Ebene 2-4 der Nieren bekommen deformierte Form mit starken unerschütterlichen Seitentrieben.

Wenn Sie mit einer Gruppe von Klettergarten zu tun haben, schneiden Sie die Skelett-Triebe, die im vergangenen Jahr blühten, während der junge nur geringfügig verkürzen.

Wenn keine jungen Triebe vorhanden sind, entfernen Sie die alte Peitsche nicht vollständig, sondern schneiden Sie die Spitzen an ihren Seitenästen nur leicht ab. Ein ähnlicher Haarschnitt eignet sich für Bodendeckersorten.

Alle Scheiben müssen scharf sein Desinfiziert mit Kaliumpermanganat-Instrument. Idealerweise sollte die Klinge einen halben Zentimeter von der Niere entfernt sein. Schnitte mit einem Durchmesser von mehr als 1 cm sind unbedingt mit Gartenpech abzudichten.

Es ist wichtig!Entfernen Sie immer wilde Triebe von Shtamba, die auf den Pfropfstellen erscheinen. Es wächst intensiv, es zeichnet sich durch hohe Stacheligkeit und kleines Laub aus. Wenn Sie übersehen, ertrinken die Spitzen die Krone.

Vorbereitung auf den Winter

Es ist notwendig, die Vorbereitung auf kaltes Wetter im Voraus zu beginnen, ohne auf die ersten Fröste zu warten. Etwa Anfang Oktober oder einige Wochen zuvor werden die Zweige gemäß den Sorteneigenschaften der gepfropften Sorte geschnitten.

Junge Triebe, die keine Zeit hatten, sich zu formen und zu reifen, wurden vollständig entfernt. Andernfalls können sie den Winter nicht verbringen und führen zu schweren Verletzungen des Baumes.

Experten raten Rosen aus der Gruppe der Hybriden Tee und Floribunda zu einer Verkürzung um 40 cm. Beim Kaskadieren und Klettern von kleinen Farbmustern wird vorsichtig geschnitten, wobei die Spitzen kaum berührt werden. Im Vorbereitungsprozess müssen Sie Entfernen Sie alle Blätter von der Krone, graben Sie den Stiel auf einer Seite aus und kippen Sie ihn zu Boden. In dieser Position wird dann ein in den Boden getriebener Metallhaken am Kofferraum befestigt.

Einige Gärtner empfehlen, einen Baumstamm an die Basis zu legen, um Risse zu vermeiden.

Wir können nicht zulassen, dass die Krone auf den bloßen Boden fällt. Darunter sind Fichtenzweige, und oben sind sie mit Plastikfolie überzogen. Das Rhizom ist unter einem Hügel aus trockenem Substrat versteckt (einige werden mit derselben Krone hergestellt). Im Winter ist die Struktur mit dem Standard Rose Spud Schnee.

Alle Unterstände können nur entfernt werden, wenn warmes Wetter herrscht und die Gefahr von Frühlingsfrösten vorbei ist. Normalerweise fällt diese Periode in die Mitte des Aprils. Wenn festgezogen, wird die Pflanze sterben. Es ist wichtig!Damit die Knospen auf den Rosen tiefere, hellere Töne annehmen, werden sie mit Lehm gefüttert, der durch die Winterfröste gegangen ist, und dann unter der Sommerhitze getrocknet.

Seien Sie darauf vorbereitet, dass es viel schwieriger ist, selbst eine Stichrose zu züchten als eine Buschform. Außerdem wird es viel Zeit und Mühe kosten.

Etwa 3 Jahre werden nur benötigt, um eine hochwertige Hagebutte zu bekommen. Aber wenn die Pflanze blüht, werden Sie feststellen, dass sich die aufgewendeten Ressourcen lohnen.

Rosenpflege

Nach der Landung ist für die Dauer der Transplantation die Krone des Rumpfes erforderlich Vor Austrocknen schützen, feuchtes Moos oder Baumwolle einwickeln und Geschenkpapier darauf legen. Moss (VT) regelmäßig befeuchtet und in 7-10 Tagen entfernt, ist es besser, sie am Abend oder trübes Wetter zu tun.

Standardrosen, wie Strauchrosen, müssen wilde Triebe und verblasste Blüten entfernen, den Boden, das Wasser, das Futter und Behandlungen gegen Krankheiten und Schädlinge lockern. In gepfropften Pflanzen unterhalb der Impfstelle treten häufig Triebe von Wildtrieben aus den Wurzeln auf. Es entwickelt sich sehr schnell und unterscheidet sich von einer Kulturrose in kleineren Blättern, stachelig. Bei Versehen können Wildpflanzen die Pflanze schwächen und sogar zum Tod führen.

Pruning Rosen shtabovyh

Das Hauptziel Beschneidung - eine schöne runde Krone bilden. Gleichzeitig erfolgt der Frühlingsschnitt der Krone in Abhängigkeit von der Sorte der einen oder anderen Gartengruppe. Schneiden Sie die Triebe von Hybrid-Teerosen, Floribunda-Gruppenrosen und Miniaturrosen nicht zu kurz (wie bei Buschrosen) - lassen Sie mehr als 5-6 Knospen übrig. Starker pruning (wenn nur 2-4 linke Niere) fördert die Bildung von Sprossen zu mächtig groß verletzen Kronenform. Die kletternden Standardrosen schnitten die verblassten Haupttriebe des letzten Jahres, ließen die jungen Triebe des Ersatzes zurück und verkürzten sie ein wenig. Wenn kein Ersatz oder kleines schießt, ist es nicht verwelkt Triebe geschnitten und die Seitenzweige auf sich verkürzen. Bei kaskadierenden Standardrosen (Bodendecker) die Haupt- und Seitenzweige kürzen.

Der Schnitt sollte durchgeführt werden scharfe Scheren 0,5 cm größer als eine gut entwickelte Niere. Der Schnitt muss glatt sein. Dicke Triebe werden durch Entkalken oder Sägen geschnitten. Alle Abschnitte über 1 cm müssen abgedeckt werden Gartenplatz.

Shelter Standard Rosen für den Winter

Shelter shtambovy Rosen beginnen Ende Oktober - Anfang Novembervor dem Einsetzen des kalten Wetters. Schneiden Sie die Krone entsprechend der Sorte der Gartengruppe vor, aber alle nevzrevshie-Triebe werden vollständig entfernt. Bei hybriden Teerosen und Floribunda-Gruppen können die Triebe auf eine Höhe von 30–40 cm gekürzt werden.Wenn die Stengelrose kaskadenförmig ist, bleiben längere Triebe übrig, bei Kletterblumen von kleinblütigen Rosen sind alle Triebe in voller Länge und verkürzen sie leicht. In jedem Fall jedoch alle Blätter abschneiden - unerwünscht lassen, weil Über den Winter verrotten sie und werden zu einer Quelle von Pilzkrankheiten.

Die Shtambi werden mit einer Schaufel unterminiert und auf den Boden gebogen, ein Lapnik wird unter die Krone des Rumpfes gelegt und eine Schicht Lapnik wird darauf gelegt und mit einem Film oder Lutrasil befestigt. Die Wurzel und die Basis des Stammes sind mit trockener Erde bedeckt (in einigen Fällen kann die Krone mit Lapnik mit Erde bedeckt sein). In Zukunft bedeckt der gefallene Schnee endlich die Pflanzen und bedient sie mit einem warmen Schleier.

Vollständig entfernen, sollte die Abdeckung im Frühjahr sein nur nach der Schneeschmelze und die Gefahr hat strenge Kälte vergangen - in der Regel kommt es nach dem 10. April. Ein späteres Öffnen führt jedoch zum Verfall und zum Absterben der Pflanzen.

Wie vermehrt man Standardrosen?

Bevor die Standardrose in den Handel kommt, wird sie 5 bis 6 Jahre lang angebaut. Sie können es auf seinem eigenen wachsen, aber es sollte für Zucht- und Mast Standard Rosen mehr Zeit in Anspruch nimmt im Vergleich zu dem Strauch daran zu erinnern, dass. Nur beim Anbau des Stängelstocks mit einer Höhe von 1,5–2,0 m werden 3-4 Jahre vergehen. Daher beim Anbau von Standardrosen Der Auswahl wird große Aufmerksamkeit geschenkt besondere wachstumsstarke Bestandsformen und hohe Landtechnik.

Starke einjährige Hagebutten werden in einem gut gedüngten Gebiet gepflanzt. Bis zum Herbst des 2. und 3., und manchmal erst ab dem 4. Jahr, wachsen Erneuerungsschösslinge mit einer Höhe von 1,5 bis 2,0 m und einem Stammdurchmesser von mehr als 1 cm. Der Frühlingsschnitt eines Teils der Erneuerungsschösslinge des letzten Jahres trägt zum Auftreten solcher Schösslinge bei. Triebe, die im 4. Jahr erscheinen, fast nicht verlängert, im oberen Teil verzweigt.

An jedem Busch Hagebutte wählen Sie eine höchste und direkten escape - vorzugsweise eine, die im Frühjahr und Herbst Zeit odrevesnet erscheinen. Er wird der Stammbestand - die restlichen Triebe werden an der Halswurzel geschnitten. Im Herbst kann der fertige Bestand ausgegraben, waagerecht aufgestockt und für den Winter mit Fichtenzweigen belegt werden. Wurde Shtambovji Wurzelstock ausgegraben, seine Frühlingspflanzen und Pflanzen zugleich als Strauchrosen - von Ende Juli bis Mitte August.

Angehende (Inokulation) wird für shtambe übliche Art und Weise durchgeführt wird, von der Spitze von 40-50 cm zu verlassen. Zu hoch, es zu halten Jahr schießt unmöglich, da ihr oberer Teil enthält viel Feuchtigkeit, und der Stamm wächst nicht mit dem Transplantat zusammen. In den T-förmigen Einschnitt werden 2 Augen in einem Abstand von 2–3 cm von gegenüberliegenden Seiten eingeführt. Doppeltransplantationen tragen zur Bildung einer üppigen Krone bei. Stecklinge für die Impfung werden aus ausgereiften Jahressprossen von Gartenrosen geschnitten. Von Trieben, die nicht geblüht haben, sollten Stecklinge nicht geschnitten werden, da die Knospen auf ihnen nicht ausreichend entwickelt sind. Das Pflanzen von mehr als 2 Knospen wird nicht empfohlen - dann entwickelt sich die 3. Niere nicht gut. Wenn im Winter geimpft, ist es am besten, im Bett zu knospen. Die Überlebensrate des Stängelbestandes ist höher als die des Busches.

Es ist möglich, eine Heckenrose zu impfen, die für einen Stumpf gewachsen ist. jede Sorte von jeder Gartengruppe, aber es ist besser, die Stängel Rosen mit einer guten Struktur des Busches zu betrachten. Es ist auch möglich, auf einem Stiel zwei Sorten zu pflanzen, die sich durch ihre Farbe unterscheiden. Niedrige Stümpfe mit einer Höhe von 75–100 cm werden normalerweise von Miniaturrosen umkreist, die Stümpfe mit einer Höhe von 130–150 cm sind Hybrid-Tee- und Floribunda-Rosen und die Stiele mit einer Höhe von 150–200 cm sind Kletter- und Bodendecker-Rosen. Für den Winter biegt sich ein frisch gepfropfter Stängel nach unten, spud Erde und bedeckt mit Fichtenzweigen. Im Frühjahr werden die Shtabs angehoben, an einen Pfahl gebunden und über das transplantierte Auge geschnitten. Scheibe bedeckt mit Gartenplatz. Mitte Mai fangen die im vergangenen Sommer geimpften Augen an zu wachsen. Um eine gut verzweigte Krone zu erhalten, kneifen Sie die Triebspitzen nach dem 3-4. Blatt. Während des Sommers ständig kneifen Triebe, wodurch sich eine Krone bildet, und entfernen Sie wilde Triebe. Im September ist Ihre Standardrose fertig.

Sehen Sie sich das Video an: Rosen pflanzen. Anleitung Containerrosen einpflanzen (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send