Allgemeine Informationen

So pflanzen Sie Tuyu in Sibirien: beliebte Pflanzenarten und Sorten, Pflanz- und Pflegetipps

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Pflanzen eines Thuja in Ihrem Garten ist vergleichbar mit dem Legen einer Zeitkapsel für zukünftige Generationen. Die Lebensdauer dieser Pflanze wird in Dutzenden von Jahren geschätzt, oft übersteigt das Alter der Thuja ein Jahrhundert. Stellen Sie sich vor, es wird kein Gerät geben, auf dem Sie diese Zeilen lesen, das Gebäude, in dem Sie sich befinden, wird nicht mehr existieren, und Ihre Nachkommen werden wahrscheinlich auf den „Lebensbaum“ blicken, der von Ihren Händen gepflanzt wurde.
Wie man Thuja pflanzt und richtig pflegt, welche Sorte man für den Anbau in Sibirien wählt - die richtigen Antworten auf diese Fragen ermöglichen es Ihrem Garten, mit dem heilenden Nadelaroma eines immergrünen Baumes gefüllt zu werden.

Thuja-Sorten für den Anbau in Sibirien

Die Gattung der Thuja umfasst 5 Arten, von denen Tui Zapadnaya als die unprätentiöseste und winterharteste gilt. Unter den in Sibirien beliebten Sorten der Thuya Western sind beliebt:

  • Smaragd (Smaragd) - winterharte Sorte, erreicht 5 Meter, wächst aber langsam, etwa 10 Zentimeter pro Jahr,
  • Hoseri (Hoseri) - schnell wachsend, ergibt einen Zuwachs von bis zu einem Drittel eines Meters, bis zu 2 Meter hoch, geeignet zum Bilden von Hecken,
  • Brabant (Brabant) - Zwerg, dekorativ, bis zu einem halben Meter hoch,
  • Danica (Danica) - eine beliebte, bis zu 60 Zentimeter große, gerundete Zwergsorte.

Thuja western hat im Gegensatz zu einigen anderen Arten die Fähigkeit, in Gebieten mit verschmutzter Luft zu leben, ohne seine dekorativen Eigenschaften zu verlieren, und kann daher zur Begrünung von Städten verwendet werden.

Einen Platz auf der Site auswählen

Es ist ratsam, einen Platz zum Pflanzen eines Thuja zu wählen, der entweder morgens oder abends von der Sonne beschienen wird. Bei ständiger Anwesenheit der Pflanze im direkten Sonnenlicht verliert sie viel Feuchtigkeit, verliert ihre dekorativen Eigenschaften.
Thuja ist recht unprätentiös, bevorzugt aber einen leichten Boden mit Torf und Sand. Die Pflanze fordert Bodenfeuchtigkeit und kann auch in Gebieten mit hohem Grundwasserspiegel wachsen. Wenn Sie den Thuja jedoch in solchen Bereichen platzieren, wird eine Drainageschicht von 15 bis 20 Zentimetern (aus Kies, Ziegelbruch) erzeugt, um eine Dämpfung der Wurzeln am Boden der Pflanzgrube zu vermeiden.

Wann ist es besser, Thuya zu pflanzen?

Ist es besser, im Frühjahr oder Herbst Thuja in Sibirien zu pflanzen? Die Pflanze, die im Frühjahr gepflanzt wurde, hat im Sommer mehr Möglichkeiten für eine vollständige Durchwurzelung und eine größere Winterhärte. Falls erforderlich, können im Herbst Sämlinge winterharter Sorten wie Smaragd gepflanzt werden, im Winter sollten sie jedoch sorgfältig abgedeckt werden.

Wir haben alles richtig gemacht

Tuyu kann durch Aussaat von Samen (Zapfen), Stecklingen und Pflanzensämlingen vermehrt werden. Wenn Sie eine Pflanze einer bestimmten Sorte erhalten möchten, müssen Sie gleichzeitig berücksichtigen, dass bei der Aussaat von Samen die Sortenqualitäten nicht erhalten bleiben.

Die zuverlässigste Art, die gewünschte Tui-Sorte zu kaufen, besteht darin, sie in einer zuverlässigen Baumschule zu kaufen, in der Sie den Zustand des Baumes und sein Aussehen sehen können. Darüber hinaus erhalten Sie durch den Kauf einer Pflanze in einem Kindergarten in Ihrer Klimazone garantiert eine akklimatisierte Pflanze, die eine Transplantation sicher übersteht.

Das Pflanzen von Thuya erfolgt in Pflanzgruben, deren Größe durch die Größe des Erdkoms an den Wurzeln der Pflanze bestimmt wird. Die Tiefe der Grube sollte so sein, dass der Wurzelhals beim Einpflanzen bodengleich ist, da die Pflanze in einem Kindergarten oder Kindergarten gewachsen ist.

In welcher Entfernung, um Thuya in ihrem Sommerhaus zu pflanzen? Der Abstand zwischen den Pflanzen hängt von ihrer beabsichtigten Größe im Erwachsenenalter ab. Im Durchschnitt müssen zwischen kräftigen Pflanzen (ab 10 Metern) 5 Meter, weniger hoch bleiben - 2 Meter. Bei der Verlegung einer Hecke werden Pflanzen in einem Abstand von 0,7-1 Metern gepflanzt.

Da sich das Wurzelsystem der Thuja in der Nähe der Erdoberfläche befindet, wird empfohlen, den Pflanzboden qualitativ zu mulchen. Dadurch wird die Feuchtigkeit für die Pflanze im Sommer gespeichert, und es ist nicht mehr erforderlich, den Boden darunter zu lockern.

Sich um Thuja kümmern

Wie oft man Thuja gießt, wissen viele unerfahrene Gärtner nicht. Im ersten Jahr nach dem Pflanzen ist eine regelmäßige Bewässerung erforderlich - 1 Eimer Wasser pro Woche und Einstreuen der Sämlinge. In der heißen Trockenperiode sollten die Menge und Häufigkeit des Gießens erhöht werden, indem 2 Eimer zweimal pro Woche unter jede Pflanze gegossen werden. Ein paar Mal in einer Saison kann junge Thuja mit Mist im Verhältnis 1:20 mit Wasser aufgegossen werden.

Es ist sehr vorteilhaft für den Zustand der Thuja, wenn sie regelmäßig mit einem Schlauch mit einem Duschabtrenner besprüht oder gewässert wird. Durch das Abwaschen des Staubes und der Verschmutzung der Pflanze werden durch das Besprühen die Atmungs- und Photosyntheseprozesse der Pflanze erleichtert, wodurch die Nadeln gesünder bleiben und die Freisetzung von ätherischen Ölen stimuliert wird. Nach dieser Prozedur wird der Garten mit Nadelgeruch gefüllt, der eine heilende phytonzide Wirkung hat.

Im Frühjahr müssen die Thuya abgeschnitten werden, um alle getrockneten, beschädigten Zweige zu entfernen. Die Bildung von Pflanzen für dekorative Zwecke beginnt, wenn sie die erforderliche Höhe erreicht. Beim Beschneiden darf nicht mehr als ein Drittel der Äste entfernt werden, um die Pflanze nicht zu schwächen.

Schutz für den Winter

Im ersten Winter nach der Landung ist es wünschenswert, den jungen Thuy zu wärmen. Um ein Einfrieren des Wurzelsystems zu verhindern, wird die Pflanze reichlich gemulcht, falls dies noch nicht geschehen ist. Die Äste sind am Kofferraum befestigt, der mit einem lichtdurchlässigen Abdeckmaterial umwickelt ist. Es ist nicht akzeptabel, Materialien abzudecken, die für Sonnenstrahlen nicht durchlässig sind, da die Photosyntheseprozesse in den Nadeln der Pflanze im Winter fortgesetzt werden.

Die erwachsene gesunde Pflanze eines Thuja braucht keinen Schutz für den Winter. Um das Brechen von Trieben unter dem Gewicht von Schnee zu verhindern, werden die Zweige vor Beginn des Schneefalls nicht zu fest mit einem Seil am Stamm befestigt. In diesem Bundesstaat wintert die westliche Thuja sicher in Sibirien.

Tui Eigenschaften

Thuja gehört zur Familie der Zypressen. Hierbei handelt es sich um immergrüne Sträucher und Bäume, von denen einige Arten eine Höhe von 70 m erreichen können und deren Stammdurchmesser 6 m betragen kann.

Obwohl der Thuja zur Klasse der Gymnosperm-Nadelbäume gehört, sind seine Blätter den Nadeln nicht ganz ähnlich - sie sind weich und schuppig.

Thuya gilt als Geburtsort Nordamerikas und Ostasiens und wurde von dort nach Europa gebracht.

Dieser Strauch ist anspruchslos für die Wachstumsbedingungen, verträgt verschmutzte Stadtluft und ist ein beliebtes Mittel zur Gestaltung von Parks und Straßen. Thuja hat eine hohe Frostbeständigkeit. Gleichzeitig verträgt es trockenes Wetter und Schatten gut. Thuja ist in Bezug auf Fruchtbarkeit und Bodentyp nicht wählerisch, es wird jedoch nicht empfohlen, es erneut zu befeuchten.

Arten und Sorten von Tui

Thuja zeichnet sich durch eine Vielzahl von Sorten und Arten aus, die sich in Form, Kronengröße, Blattfärbung, Höhe voneinander unterscheiden. Hier sind die beliebtesten:

Unterscheidet sich durch den großen Kronen-Spitzen-Look. Diese Art gehört zu den wärmeliebenden, daher wird sie nicht in Regionen mit strengen Wintern angebaut. Von dieser Art stammen mehr als 50 Sorten.

Die gefragteste Ansicht von heute. Es gibt verschiedene Arten von westlichen Thuja, die sich in der Form der Krone und der Farbe der Nadeln unterscheiden. Die Pflanze ist unprätentiös, verträgt auch den harten Winter perfekt.

Unter natürlichen Bedingungen wird die japanische Thuja bis zu 20 Meter hoch. Da saubere Luft erforderlich ist, eignet sich die Ansicht nicht für das Wachsen in städtischen Umgebungen.

Riese (gefaltet)

Die Höhe der riesigen Thuja erreicht 60 Meter. Es zeichnet sich durch sehr duftende Nadeln und Kälteunverträglichkeit aus. Beliebte Sorten von Riesen-Tui gelten als Vipkord und Kagers Beauty.

Koreanischer Thuja-Strauch wächst auf 7-9 Meter. Anbaubedingungen für koreanische Thuja sind Regionen mit warmen Wintern.

Für den Anbau in Sibirien mit Thuja West. Es sind mehr als 120 Sorten dieser Sorte bekannt, die frostbeständigsten sind jedoch die folgenden:

Tuya Brabant

Baumsorte, die bis zu 4 Meter hoch wird. Die Krone ist säulenförmig und hat einen Durchmesser von 1,5 Metern. Die Nadeln der Pflanze sind in der warmen Jahreszeit grün und im Winter braun. Brabant gehört zu den am schnellsten wachsenden Sorten: In nur einem Jahr wird die Thuja um 30 cm hochgezogen und der Durchmesser um 15 cm vergrößert. Thuja Brabant bevorzugt beleuchtete Bereiche, toleriert aber auch einen kleinen Schatten. Mag keine Entwürfe. Pflanze diese Sorte sollte in schwarzer Erde sein.

Sie wird bis zu 4,5 m hoch. Die Krone ist kegelförmig mit dichten Zweigen von dunkelgrüner Farbe. Der Laubton ändert sich auch im Winter nicht. Langsam wachsende Sorte, mag regelmäßiges Gießen. Aufgrund des langsamen Wachstums benötigt Smaragd keinen konstanten Haarschnitt.

Ein sechs Meter langer Baum mit einem Kronendurchmesser von 1,5 m. Er ist dicht, kompakt und hat horizontale Triebe. Die Nadeln sind dunkelgrün gefärbt, für den Winter ändert sich der Farbton nicht. Die Sorte ist sehr frostbeständig und verträgt die Boden- und Lufttemperatur nicht. Erfordert eine regelmäßige Bewässerung und einen halbschattigen Bereich.

Säulenförmiger Strauch, 3 Meter hoch. Er hat eine sehr dichte, dichte Krone. Es ist nicht wählerisch in Bezug auf die Beleuchtungsfläche, Bodenfeuchtigkeit, es wächst langsam.

Fasciata

Sechs Meter hoher Baum mit einer flauschigen hellgrünen Krone. Schnell wachsende Sorte: Das jährliche Wachstum beträgt 30 cm. Im Winter ändert der Thuja seine Farbe nicht, in der Form der Krone ähnelt er Zypressen.

Strauch mit einer konischen Krone, dichten und dichten Zweigen. Die Nadeln haben eine goldgelbe Farbe, wenn sie wachsen, werden sie bronzefarben. Thuja Sunikist wächst langsam: In 10 Jahren kann sie nur 2 Meter wachsen. Heliophile Sorte.

Thuja mit eiförmiger Krone, graugrünem Farbton und Kupferschimmer. Für ein gutes Wachstum und eine gute Entwicklung sind ein fruchtbarer, feuchter Boden und eine gut beleuchtete Fläche erforderlich. Benötigt keine Frisur, behält aber unabhängig die Form der Krone bei.

Stoff aus Gold

Niedriger Thuja (2 m.) Mit einer Krone in Form einer Ellipse oder eines Kegels, der verschiedene Zitronenfarbennadeln aufweist. Benötigt hochwertige Entwässerung, mittelfruchtbares Land mit hohem Alkaligehalt. Überschüssige Feuchtigkeit kann absterben.

Bodenvorbereitung zum Pflanzen

Bevor Sie Thuyu pflanzen, ist es wichtig, den Boden richtig vorzubereiten. Es wird bevorzugt, schwarzen Boden zu verwenden, in den Sand, Torf und Rasen eingebracht werden. Thuja mag keine übermäßige Bodenfeuchtigkeit und Stagnation von Wasser. Daher ist es vor dem Pflanzen erforderlich, eine qualitativ hochwertige Drainage mit zerkleinerten Ziegeln und Kies zu gewährleisten.

Wie man Thuja Frühling pflanzt:

  • Wählen Sie einen Standort, der vor Zugluft und Sonne geschützt ist.
  • bereiten sie den boden für sträucher vor, bestehend aus torf, humus, sand und rasen im verhältnis von 2: 2: 1: 3. Wenn der Boden auf der Baustelle Sand enthält, wird er dem vorbereiteten Untergrund nicht zugesetzt.
  • Der resultierende Boden wird mit Mineraldünger für Hvoynik gemischt.

Wie wähle ich einen Schnitt aus?

Thuja-Sämling wird empfohlen, in der Gärtnerei zu kaufen, wo Sie den Zustand der Pflanze betrachten und ihre äußeren Eigenschaften bewerten können. Es ist nicht erforderlich, einen Bäumchen aus einer anderen Klimazone zu importieren. Es ist am besten, es dort zu kaufen, wo Thuja angebaut werden soll - es wird eine akklimatisierte Pflanze sein, die schneller an einem neuen Ort Wurzeln schlagen wird.

Die Ephedra muss sorgfältig auf Ansteckung mit Spinnmilben, Geruchsbelästigungen und das Vorhandensein von Pilzinfektionen untersucht werden, was manchmal beim Kauf von Sämlingen aus ausländischen Baumschulen vorkommt. Nach dem Erwerb eines Strauches von den Wurzeln bis ganz nach oben sollte mit besonderen Mitteln behandelt werden.

Kümmere dich um einen jungen Thuja

Nach dem Pflanzen eines Strauchs auf der Baustelle ist eine ausreichende Pflege erforderlich, damit der Sämling schneller Wurzeln schlägt und zu wachsen beginnt.

Im Spätherbst verlangsamt sich die Entwicklung der Sträucher, er beginnt sich auf den Winter vorzubereiten. Wenn der Herbst trocken ist, muss der Boden reichlich bewässert werden, bevor der Schnee fällt. Vor dem Einsetzen des Winters ist es notwendig, die Krone sanitär zu beschneiden und in der Nähe des bis zu 15 cm dicken Rumpfes reichlich zu mulchen.

Frostbeständige Thuja ertragen problemlos die Winterkälte, aber junge Setzlinge brauchen vor der ersten Überwinterung besondere Pflege. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Thuja mit einem Fichtenzweig oder Abdeckmaterial vor niedrigen Temperaturen zu schützen. Wenn der Schnee zu schmelzen beginnt, schützen sie den Strauch vor dem Sonnenbrand der Frühlingssonne und vor Kronenbrüchen. Thuy mit einer pyramidenförmigen und kugelförmigen Krone, die mit Bindfaden zusammengebunden ist und nicht zu fest sitzt.

Iii. Im Frühling

Strauch muss ausreichend bewässert werden. Bei trockenem Wetter wird die Thuja alle 3-4 Tage morgens und abends mit einer Kronenbewässerung bewässert. Dies trägt dazu bei, die Frische des Grüns zu erhalten und das Wachstum der Triebe zu fördern. Nach dem Einpflanzen werden die Unkräuter unter den Sträuchern entfernt und der Boden wird sanft auf der Oberfläche aufgelockert (nicht tiefer als 8-10 cm).

Sie können den Boden mit Torf oder Sägemehl mulchen. Als Düngemittel werden bei Hvoynik komplexe Lösungen unter Zusatz von Stickstoff eingesetzt, die morgens und abends zugesetzt werden. Wurden während des Pflanzens Düngemittel zugesetzt, sollte der erste Verband frühestens nach 2 Jahren und erst nach vollständigem Auftauen des Bodens nach dem für Sibirien besonders wichtigen Winter angewendet werden.

Junge Thuja müssen im Sommer rasiert werden - dafür verwenden sie Gaze, Sackleinen und Agryl. Es ist so abgedeckt, dass das Material die Äste nicht berührt. Sie können einen leichten Klapprahmen verwenden, der mit einem Tuch bedeckt ist. In Häfen nimmt die Menge der Thuja-Bewässerung ab. Darüber hinaus müssen Thuyu im Sommer mulchen und eine Schicht Sägemehl, Humus und Torf um den Stamm gießen.

I. Vermehrung durch Saatgut

Das Wachsen von Thuja aus Samen dauert normalerweise lange - ungefähr fünf Jahre. Gleichzeitig wachsen aus den Büschen Sträucher, die den örtlichen klimatischen Bedingungen am besten angepasst sind.

Zum Pflanzen verwenden sie Samen, die den ganzen Winter unter dem Schnee verbracht wurden - sie sind also „verhärtet“. Im Frühjahr werden sie in einen Behälter mit einem Nährstoffsubstrat gegeben und fügen Erde mit Nadelholz-Sägemehl hinzu. Danach müssen sie die notwendigen Voraussetzungen schaffen: konstante Befeuchtung, Sonnenschutz und rechtzeitige Fütterung. Nach fünf Jahren wird der Sämling im Freiland platziert.

Ii. Stecklinge

Bei der Vermehrung durch Stecklinge behalten die Sämlinge ihre sortentypischen Eigenschaften. Zur Zucht werden 2-3 Jahre alte Triebe verwendet, die sich im April von der Krone ablösen. Der Stiel muss manuell abgetrennt werden, damit am Ende Holzpartikel erhalten bleiben, die mit nützlichen Substanzen angereichert sind. Die Trieblänge sollte 20 cm betragen.

Vor dem Einpflanzen der Stecklinge werden diese desinfiziert, indem das Kaliumpermanganat abgesenkt und etwa einen Tag lang in einer Lösung eines Wurzelwachstumsstimulans eingeweicht wird. Dann werden sie in den Sand mit einer Drainage aus kleinen Kieseln gepflanzt. Am Boden der Tanks sollten Löcher vorhanden sein, damit Feuchtigkeit hindurchtreten kann und der freie Sauerstofffluss zu den Wurzeln gefördert wird.

Krankheiten als zu behandeln

Trotz der Schlichtheit von Tui können Krankheiten auftreten, die durch unsachgemäße oder unzureichende Pflege, eine erfolglose Pflanzstelle und eine Schwächung der Pflanze nach dem Überwintern verursacht werden. Diese Tiere sind häufig von Pilz- oder Bakterieninfektionen betroffen, die zu welken, gelben oder braunen Flecken im Laub führen. Wird der Strauch nicht rechtzeitig mit einem Fungizid behandelt, kann die Krankheit zum Tod der Thuja führen. Das Fungizid-Spülverfahren wird alle zwei Wochen durchgeführt.

Wie gehe ich mit Schädlingen um?

Schädlinge können die Pflanze angreifen. Darunter können sein: lozhnoshitovki, Spinnmilben, Schlägermotten, Blattläuse, Blattwürmer, Käfer. Um einem Befall vorzubeugen, besprühen Sie die Pflanze vorbeugend mit Insektiziden, beginnend im Frühjahr, und wiederholen Sie den Vorgang 14 Tage nach der ersten Behandlung.

Nach dem Pflanzen im Frühling oder Sommer sollte der Thuja einmal pro Woche gegossen werden. Bei trockenem Wetter sollte zweimal pro Woche gewässert werden. Gleichzeitig müssen die Pflanzen unter jeden Busch mindestens 1-2 Eimer Wasser gießen. Für erwachsene Pflanzen und junge Setzlinge wird Wasser mehr brauchen. Zusätzlich zur Bewässerung ist es bei trockenem Wetter erforderlich, das Laub der Thuja zu bewässern - dies sollte abends bei Sonnenuntergang erfolgen.

Um das Wachstum junger Triebe zu fördern und die saubere Form der Krone beizubehalten, ist es erforderlich, sie regelmäßig zu kürzen. Die Häufigkeit des Zurückschneidens hängt von der Wachstumsrate des Strauchs ab. Im Frühjahr sollte sanitär beschneiden, trockene alte Äste entfernen, sowie eine Krone bilden. Wenn im Sommer die Zweige beschädigt oder geschwächt wurden, sollten Sie auch einen hygienischen Schnitt durchführen und ein Drittel der Länge des Triebs entfernen. Die Umfrisur in Sibirien wird vor dem ersten Frost durchgeführt.

Top Dressing und Mulchen

Die Düngung hilft dem Thuja, schneller zu wachsen, eine üppige Krone zu entwickeln, einen lebendigen Glanz und Schatten von Kiefernnadeln zu bewahren. Es reicht aus, eine Pflanze zweimal zu düngen - zu Beginn der Saison, dann im Sommer. Verwendet wird üblicher Kompost sowie Mineraldünger für Nadelpflanzen. Sie können auf die oberste Bodenschicht aufgetragen und leicht aufgelockert werden oder Lösungen für die Bewässerung vorbereiten. Um den Thuja vor Unkraut zu schützen und Feuchtigkeit zu bewahren, muss der Stamm mit Kompost oder Sägemehl von Nadelbäumen gemulcht werden.

Tägliche Pflege für Thuja

Für einen erwachsenen Thuja ist folgende Pflege erforderlich:

  1. Wenn der Strauch wächst, müssen Triebe und Zweige beschnitten werden. Der Trimmvorgang wird in der Regel mindestens 1 Mal pro Jahr durchgeführt. Dies wird dazu beitragen, eine schöne abgerundete Krone zu bilden. Пожелтевшие ветки удаляют, а засохшие обрезают на одну треть длины.
  2. Регулярный полив, в сильную жару кустарники можно поливать из шланга вечером. При этом нужно следить, чтобы не было переизбытка влаги.
  3. Подкормки вносятся каждую весну. В обычное время нужно мульчировать почву, рыхлить грунт около ствола, не задевая корневую систему.
  4. Очищение земли вокруг туи от сорняков.
  5. Die Vorbereitung auf den Winter äußert sich in der Beendigung der Fütterung, um das Wachstum junger Triebe, eine reichliche Bewässerung der Erde und die anschließende Verwitterung junger Sträucher zu stoppen.

Nützliche Tipps und Tricks von Profis

  1. Entfernen Sie im Frühjahr nicht sofort das Abdeckmaterial von der Thuja. Dies sollte erst nach dem vollständigen Schmelzen des Schnees geschehen, wenn die Luft sich gut erwärmt hat. Sträucher sollten bei bewölktem Wetter geöffnet werden, da sonst die Frühlingsstrahlen Verbrennungen an den von der Sonne entwöhnten Zweigen hinterlassen.
  2. Beim Mulchen des Bodens ist darauf zu achten, dass der Mulch nicht die unteren Äste und den Stamm der Thuja bedeckt, da sonst diese Stellen zu fegen beginnen.
  3. Aufgrund der starken Temperaturänderung, die sich dem Frühling nähert, können Risse in der Kruste der Thuja auftreten. Sie sollten mit Gartenrinde bedeckt sein, und die Rinde sollte gut heruntergezogen werden. Danach heilen die Wunden.

Die richtige Pflege, Bewässerung, rechtzeitige Behandlung von Sträuchern und vorbeugende Maßnahmen gegen Schädlinge und Krankheiten sorgen für ein stetiges Wachstum und eine kontinuierliche Entwicklung der Thuja, auch im rauen sibirischen Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Für dieses Klima ist der westliche Thuja am besten geeignet.

Wie Thuja Frühling pflanzen?

Dekorative Thujas lieben das Licht, aber die ständige Sonnenbestrahlung ist bedrückend. Ein solcher Strauch färbt sich gelb, trocknet aus und überwintern schlecht. Um dies zu vermeiden, wählen Sie einen hellen Ort für die Tui, der vor Mittagssonne und Zugluft geschützt ist.

Thuja, unprätentiös und leicht auf Böden unterschiedlicher Zusammensetzung zu ziehen, wie Feuchtigkeit mehr als andere Nadelbäume, aber gleichzeitig Angst vor Wasserstau zu haben, bereiten sie vor dem Einpflanzen der Thuja im Frühjahr das lockere, kohlensäurehaltige Substrat vor und bereiten auch den Sämling vor.

Boden für Thuja an der Basis gemischt:

  • 2 Abfallstücke aus Nadelwald oder Torf,
  • 3 Stück Rasenfläche,
  • 2 Stück Humus,
  • 1 Teil Sand.

Mineraldünger für hvoynik werden gemäß den Empfehlungen des Verbandherstellers in den Untergrund eingemischt. Wenn der Boden in der Hütte sandig ist, wird kein zusätzlicher Sand hinzugefügt.

Pflanzen mit offenem Wurzelsystem trocknen häufig auf dem Weg zu ihrem ständigen Wohnort aus. Um Kraft zu tanken und Thuyu wiederzubeleben, hilft das Eintauchen der Wurzeln in beruhigtes Wasser bei Raumtemperatur, wozu es nützlich ist, einen Wurzelbildungsstimulator hinzuzufügen.

Pflanzen mit einem geschlossenen Wurzelsystem, insbesondere aus ausländischen Baumschulen, können mit Schadpilzen, Gerüchten, Spinnmilben, dem Erreger von Rost und anderen Krankheiten infiziert sein.

Damit beim Pflanzen von Thuja in Sibirien, wie auf dem Foto, die Pflege nicht mit dem Kampf um das Leben des Strauches begann, muss die Pflanze im Voraus inspiziert und von der Wurzel bis zur Krone mit systemischen Insektiziden und Fungiziden behandelt werden.

Frühlingspflanztechnik von Thuja: Schritt für Schritt beschrieben

Die Abmessungen der Pflanzgrube hängen von den Abmessungen des Irdenen Komas und dem Wurzelsystem des Sämlings ab. Für Thuja-Setzlinge im Alter von 3 bis 4 Jahren ist eine Grube mit einer Breite von 50 bis 100 cm und einer Tiefe von 60 bis 70 cm erforderlich.

Eine Landegrube wird in einem Abstand von 1 bis 3 Metern zu anderen Gartenfrüchten angelegt. Der Abstand ist abhängig von der gewählten Sorte. Je höher der Strauch, desto mehr Platz und Kraft wird für sein flaches Wurzelsystem benötigt.

Was ist als nächstes zu tun? Für Sommerbewohner, die keine Erfahrung im Anbau von Nadelbäumen haben, ist eine schrittweise Beschreibung der Pflanztechnologie von Thuja im Frühjahr hilfreich.

  1. Bei dichtem, schwerem Boden müssen am Boden Sand, Ziegelspäne oder Blähton mit einer Schicht von 15 bis 20 cm abgelassen werden.
  2. Dann wird ein Teil des vorbereiteten Bodens mit einem Kegel für einen Sämling mit offenem Wurzelsystem und einer gleichmäßigen Schicht für die Pflanze im Behälter auf den Boden gegossen.
  3. Ein Strauch mit einem geschlossenen Wurzelsystem wird aus dem Behälter entnommen und in die Mitte der Grube gestellt. Die Wurzeln des Strauches ohne Behälter sind gerade und gleichmäßig auf dem Erdkegel verteilt.
  4. Es ist wichtig, dass der Hals der Thuja-Wurzel nicht unter dem Boden liegt.
  5. Wenn die Grube mit Erde gefüllt ist, wird sie leicht verdichtet.
  6. Der Boden unter dem bepflanzten Thuja wird reichlich bewässert, so dass der Boden in der gesamten Tiefe der Grube feucht ist. Es dauert 10 bis 20 Liter.
  7. Am Ende wird der stammnahe Kreis mit gehacktem Gras oder Torf gemulcht.

Eine lose Schutzschicht aus Mulch spart Feuchtigkeit, schützt das Wurzelsystem vor dem Schuppen beim Einpflanzen von Thuja und Verlassen des Leningrader Gebiets sowie vor dem Einfrieren bei wiederkehrender Kälte in Sibirien oder im Ural.

Frühling Thuja schneiden

Immergrüne Sträucher verändern sich im Winter praktisch nicht. Während der kalten Jahreszeit bekommen einige Thuja-Sorten einen braunen Farbton, ihre Entwicklung verlangsamt sich und setzt sich erst mit der Ankunft der Hitze fort.

Die Pflege der Thuja im Frühjahr umfasst zwangsläufig das Beschneiden der Hygiene, damit die Krone von trockenen und stark beschädigten Ästen befreit werden kann. Während die Triebe nicht zum Wachstum der Feder gingen, halten Sie die Krone. Dies sollte sorgfältig durchgeführt werden und nicht mehr als ein Drittel der Länge des Triebs abschneiden. In der Zukunft hilft das Beschneiden, die Form des Strauchs zu erhalten, und stimuliert auch die Verzweigung, wodurch die Pflanze dichter, lebendiger und grüner wird.

Heiße Sommer können zum Verlust oder zur Schwächung eines Teils der Zweige führen. Warten Sie in diesem Fall nicht auf den Herbst. Sanitär beschneiden thuya verbringen nach Bedarf. Wenn die Flucht nicht tot, sondern nur geschwächt ist, kann ein Haarschnitt die Genesung vorantreiben.

Die Umformzeit des Busches in der Mittelspur beginnt im August und dauert bis Ende September. In Sibirien, im Ural und in Gebieten, in denen die ersten Fröste früher auftreten, muss der Haarschnitt früher erfolgen.

Bis zum Herbst hört das Wachstum der Thuja auf, die Pflanze bereitet sich auf den Winter vor. Wenn der Boden trocken ist, werden die Pflanzen im Oktober, bevor der Schnee fällt, reichlich bewässert.

Sich auf die Kälte vorbereiten und Thuja nach dem Winter pflegen

Die meisten Thuja-Arten vertragen ohne Verluste den Frost, jedoch sind junge Sträucher mit Hilfe von Fichtenzweigen oder anderen geeigneten Materialien besser vor niedrigen Temperaturen geschützt. Künftig leiden wachsende Sträucher möglicherweise nicht mehr unter Kälte, sondern unter Kronenbrüchen und Nadelverbrennungen, die im Februar oder März auftreten, wenn der Schnee schmilzt und die Zweige nicht mehr schützen kann.

In Sibirien verlieren die Ephedra ihre dekorative Wirkung sowohl durch den frühen Frühlingsbrand als auch durch die Austrocknung infolge des Gefrierens des Bodens. Diese Gefahren verfolgen oft große, große Formen. Strelani und Squat Pflanzen vertragen auch die härtesten Winter besser, können aber im Frühjahr mit einer dichten Krone und langfristigem Auftauen des Bodens aufspringen.

Vor dem Wintereinbruch bei der Pflege von Thuja:

  • hygienische Schnittkronen durchführen,
  • Sträucher sind bewässert und sprudeln hoch
  • stammnahe Kreise reichlich mit einer Schicht von bis zu 15 cm mulchen.

Pyramiden- und kugelförmige Sträucher zur Verhinderung von Schneerissen werden zusammengebunden, wobei die Form mit einer Schnur befestigt wird, aber nicht aneinander gezogen wird, um das Auftreten des Präligs zu verhindern.

Nicht schlecht bewährte Beläge für immergrüne Winterpflanzen. Schnee hilft, die Dekorativität der Thuja zu erhalten, sowohl hohe als auch niedrige Pflanzen streuen sie reichlich.

Bevor Sie sich um die Thuja im Land kümmern, müssen Sie die Merkmale der verschiedenen Formen dieser Kultur kennen.

Garten-Thuja werden in kräftige, mittelwüchsige Exemplare und Bodendecker unterteilt. Unter hohen Pflanzen überwintert es am besten, behält eine helle Nadelfarbe und bildet einen Thuja-Braband, der bis zu 20 Meter hoch ist. Sträucher mit einer schmaleren Pyramidenform können verblassen, aber die säulenförmigen Pflanzen behalten auch unter sibirischen Bedingungen ihre Dekorativität gut bei. Thuja Smaragd Höhe von etwa 2 Metern mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate und im Winter und Sommer gerne mit hellgrünen Nadeln, aber ohne ausreichende Pflege verblassen.

Die einfachsten und pflegeleichtesten Pflanzen sind kleine Pflanzen, die sich leicht unter dem Schnee und im Frühjahr abdecken lassen, um Verbrennungen vorzubeugen. Sie eignen sich gut zum Anpflanzen und Pflegen im Ural, in Sibirien und im Leningrader Gebiet, wo große Sträucher nicht immer wachsen können.

Die Thujapflege nach dem Winter beginnt im Februar. Die helle Sonne erweckt nicht nur alles zum Leben, sondern verwandelt den Schnee auch in eine harte Kruste, die die Rinde verdirbt und schuppige Nadeln verbrennt. Bevor sie sich nach dem Winter vor einer Thuja schützen, zerstören sie daher die Eiskruste und führen eine Reihe von Aktivitäten durch, um das Auftauen des Bodens zu beschleunigen:

  • alter mulch wird gesäubert,
  • Der Strauch wird mit heißem Wasser bewässert
  • Der Rumpfkreis ist mit einer Folie oder einem schwarzen Vlies abgedeckt.

Die helle Frühlingssonne wirkt sich nachteilig auf die Nadeln aus, die gelb werden und häufig fallen. Von März bis Mai, besonders wenn die Thuja an einem offenen, sonnigen Ort wächst, ist der Strauch mit atmungsaktivem Material bedeckt.

Wenn die Nadeln an den Trieben noch beschädigt sind und ihren früheren Glanz verloren haben, werden die stark getrockneten, vergilbten Teile der Zweige abgeschnitten und die Krone täglich mit einer Wachstumsstimulatorlösung bewässert.

Eiskruste kann die Rinde beschädigen. Nachdem der Unterstand für den Winter entfernt wurde, werden sie inspiziert, und die aufgedeckten Läsionen werden mit Gartenpech bedeckt.

Probleme bei der Pflege von Thuja auf freiem Feld

Probleme mit dem Wachsen von Tui treten am häufigsten auf mit:

  • mit mangelnder Aufmerksamkeit,
  • mit der falschen Landung oder der Wahl eines Platzes für einen Busch,
  • schwächendes überwinterndes feld,
  • Angriff durch Schädlinge oder Krankheitserreger.

Sie sind von Erregern von Pilz- und Bakterieninfektionen betroffen, die sich in Form von welkenden Nadeln, dem Auftreten von Gelbfärbung oder braunen Flecken darauf äußern. Ohne angemessene Aufmerksamkeit und komplexe Behandlung mit einem Fungizid wächst die Krankheit und kann den Tod eines Garten-Thuja verursachen. Nach der ersten Spülung wird der Vorgang nach 2 Wochen wiederholt.

Unter den Schädlingen, die für Tui gefährlich sind:

  • Schild und Mottenkugeln,
  • spinnmilben,
  • tuevaya mole,
  • Blattlaus
  • blattverpackungen,
  • Bastarde, die die Rinde beschädigen.

Zur Vorbeugung werden die Pflanzen im Frühjahr mit einer Insektizidlösung besprüht und die Behandlung nach 14 Tagen wiederholt.

Wenn die Thuja richtig gepflanzt ist und die Pflege der Pflanze ihren Bedarf vollständig deckt, wächst der Strauch gut und schmückt die Datscha für eine lange Zeit.

Land in Sibirien und Landschaftsgestaltung: Tipps

Das raue Klima in Sibirien ist kein Grund, die Idee der Landschaftsgestaltung aufzugeben.

Ist es in Sibirien möglich, eine schöne und originelle Landschaftsgestaltung zu schaffen? Es ist trotz gewisser Schwierigkeiten möglich, vor allem auf die Besonderheiten des Klimas bezogen.

In Sibirien herrscht ein sehr raues Klima, in dem nicht viele Pflanzen überleben können. Allerdings ist nicht alles so aussichtslos. Und in dieser Region herrscht "Lebensfreude".

Dort können Sie beispielsweise ein Grundstück aus Sibirischer Zeder arrangieren und das Land mit Haubenvögeln, Lungenkraut und Kandyken dekorieren.

Nirgendwo außer in Sibirien sind diese Pflanzen für den Rest der Welt zu finden - dies ist ein unbezahlbarer Luxus, exotisch. Und in der sibirischen Landschaft fühlen sie sich wohl, wachsen schnell und entwickeln sich. Welche anderen Pflanzen können in einem rauen Klima verwendet werden? Darüber weiter unten.

Jährliche lichtliebende Pflanzen

Euphorbia ist ein Muster von Einjährigen, das durch viele Arten repräsentiert wird, unter denen Sie sowohl Bäume als auch Sträucher finden können.

Veronica kann auch als Staude und Jahrbuch dargestellt werden. Pflanzen wachsen gut unter direkter Lichteinstrahlung in trockenen Böden mit reichlich kalkhaltigen Mineralien. Feature - perfekt gegen Kälte und Frost, geeignet zum Pflanzen auf dem Rasen oder Rabatke.

Mehrjährige lichtliebende Pflanzen

Zu dieser Gruppe gehören die Sibirischen Schwertlilien, die bei trockenem Wetter nicht bewässert werden müssen. Genau wie Veronica sterben die Schwertlilien nicht einmal im Frost, was angesichts des sibirischen Klimas wichtig ist. Oft werden Schwertlilien zum Anordnen von Alpinrutschen verwendet.

Eine andere lichtliebende Pflanze ist die Liatris, die im Gegensatz zu früheren Arten eine Bewässerung benötigt. Es wächst ohne besonderen Schutz in der Kälte und eignet sich perfekt für die Dekoration eines Steingartens und einer Mixobord.

Schattenpflanzen

Das Konzept des Schattens ist relativ. Der Schatten kann dicht sein und einen großen Teil des Grundstücks mit einem dunklen Schleier bedecken, oder er kann geschnürt sein und an einigen Stellen Stromausfälle verursachen. Pflanzen sollten basierend auf der Art des Schattens auf der Baustelle und ihrer Anpassungsfähigkeit an diese ausgewählt werden.

Einige von ihnen wachsen zum Beispiel gut im Halbschatten, andere fühlen sich im Vollschatten wohl. Die Vorteile auch teilverschatteter Bereiche liegen in der Bodenfeuchte. Damit die Luftfeuchtigkeit die Normgrenzen nicht überschreitet, muss für die Entwässerung gesorgt werden.

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Schatten häufiger von Bäumen gebildet wird, die viele nützliche Substanzen aus dem Boden aufnehmen, was bedeutet, dass die Pflanzen regelmäßig gefüttert werden müssen.

Astilba eignet sich perfekt für die Gestaltung eines Standorts in Sibirien.

Astilba - fühlt sich im Schatten gut an. Dies sind robuste Pflanzen, die gegen Krankheiten und Schädlinge resistent sind. In Sibirien ist es besonders beliebt, da es frostbeständig ist (bei starker Schneebedeckung).

Farne - Vertreter der ältesten Pflanzenarten der Erde lieben es, im Schatten zu wachsen, vertragen aber keine zu feuchten Böden. Am widerstandsfähigsten gegen sibirischen Frost ist eine Knollenblase, die keine sorgfältige Wartung erfordert und sich schnell entwickelt.

Lichtliebende Kultur, aber es ist besser, wenn die Sonne tagsüber nicht auf die Thuja fällt. Dies führt zur Austrocknung der Nadeln und der Strauch (oder Baum) überwintern schlechter. Kleiner Halbschatten ist durchaus akzeptabel, aber bei starkem Schatten ist die Krone selten.

Wähle einen Ort und fahre mit der Landung fort:

  1. Eine junge Pflanze verträgt das Pflanzen und Umpflanzen zu jeder Jahreszeit gut, wenn das Wurzelsystem geschlossen ist. Aber normalerweise im Frühling landen.
  2. Die Landegrube muss der Wurzelgröße entsprechen. Normalerweise Durchmesser bis zu 1m. Wenn der Boden schwer ist, ist eine Drainage erforderlich. Dies ist Kiesel, Blähton, gebrochener Ziegel.
  3. Die Grube ist mit einer Mischung aus Erde gefüllt, deren Zusammensetzung sich wie folgt zusammensetzt: Blatterde, Torf, Sand (2: 1: 1).
  4. Der Wurzelhals des Sämlings befindet sich auf gleicher Höhe mit dem Boden. Wenn es angehoben oder begraben wird, kann der Baum sterben.
  5. Wenn sich eine Thujagasse bildet, beträgt die Breite des Ganges 6-8 m und der Abstand zwischen den Sämlingen 3-4 m. Wenn es sich um eine Hecke handelt, beträgt der Abstand zwischen den Pflanzen 0,5 bis 7 m.

Es ist notwendig zu wissen: Um die Gasse oder den grünen Zaun gerade zu halten, ziehen sie beim Landen ein Seil, entlang dem sie einen Graben für Setzlinge graben. Dadurch wird ein geometrisch korrektes Muster erstellt.

Die Pflege umfasst sowohl traditionelle als auch spezielle Tätigkeiten, die für diesen Pflanzentyp erforderlich sind. Die schrittweise Pflege sieht folgendermaßen aus:

  1. Im ersten Monat nach der Landung wir gießen den sämling einmal pro woche. In der Trockenzeit sollte es öfter gemacht werden.
  2. Regelmäßig gehalten Lockerung bis zu einer Tiefe von 10 cmweil Wurzelsystem von Thuja Brabant ist oberflächlich, es ist leicht zu beschädigen. Auf dem Boden ist es wünschenswert, den Torf zu mulchen.
  3. Im Winter müssen sich die Zweige bindendamit sie nicht unter der schneemasse brechen.
  4. Im Frühjahr müssen Sie die kranken und beschädigten Triebe entfernen..
  5. Im Frühjahr wird auch Volldünger für Nadelbäume eingesetztdas lässt die kultur schnell wachsen.
  6. In den ersten zwei Jahren müssen junge Sträucher den Winter vor Frost schützen.und im Frühling - von der strahlenden Sonne. Sie können Fichte schließen. Der erwachsene Thuja wird es nicht mehr brauchen.
  7. Der Schnitt beginnt mit dem dritten Lebensjahr. Der obere Teil wird abgeschnitten, wenn der Thuja die Höhe erreicht hat, die zu Ihnen passt. Der erste Schnitt erfolgt zu Beginn des Sommers, der zweite - Ende August. Dank systematischem Beschneiden ist die Krone dicht.

Es ist wichtig zu wissen: Wenn Sie beschneiden, wenden Sie eine Schere an, die den Schnitt nicht verletzt und ihn gleichmäßig macht. So heilt die Wunde am Ast schneller. Der Haarschnitt von Thuja Brabant steht gut, aber Sie müssen nicht mehr als ein Drittel der Triebe abschneiden, damit die Kultur stark bleibt.

Der immergrüne Baum mit einer kegelförmigen Krone zeichnet sich durch die Farbe der Nadeln aus. Nach dem Namen zu urteilen, sollte es golden sein. Tatsächlich „spielt“ die gelbgrüne Farbe in der Sonne und es entsteht das Gefühl, dass die Zweige in goldener Farbe gegossen sind.

Der Baum behält diese Farbe im Winter, sodass er vor dem Hintergrund der Schneedecke blendend aussieht. Die Sorte ist vor kurzem erschienen, aber sie ist bereits beliebt und wird von Gärtnern wegen ihrer Schlichtheit, ihres raschen Wachstums und ihrer dekorativen Eigenschaften geliebt. Sieht gut aus in Gruppenpflanzungen, wie ein Solitär, mit der "Konstruktion" einer Hecke.

Die Schlichtheit der "goldenen Schönheit" drückt sich darin aus, dass sie:

  • hat einen geringen Bodenbedarf
  • toleriert eine kurze Staunässe,
  • unterhält eine kurze Dürre,
  • Die Sorte ist frostbeständig
  • toleriert Haarschnitt,
  • in der Stadt wachsen
  • passt gut in jedes gelände.

Es ist wichtig zu wissen: Eine erwachsene Pflanze erträgt Winterfröste, leidet aber im Frühjahr bei hellem Licht unter Sonnenbrand. Es ist wichtig, Thuyu zu beschatten, besonders in jungen Jahren. Um zu verhindern, dass die Krone durch überschüssigen Schnee beschädigt wird, werden die Zweige für den Winter festgezogen. Frühjahr Sanitärschnitt durchführen.

Der Preis für Tui Brabant Samen liegt bei 700 Rubel. Der Preis für einen Sämling hängt vom Alter der Pflanze ab. Ein kleiner Sämling kann für 760 Rubel gekauft werden und eine erwachsene Kultur, die eine Höhe von 3 m erreicht. - für 9 800 (Moskauer Preise).

Hecke von Thuja Brabant

Die lebende Mauer der Thuja ist ein zuverlässiger und weniger begehbarer Zaun, der das Gartengrundstück der Eigentümer sowie jeden Zaun schützt. Es gibt Innenzäune, aber diese sind Bordsteine, niedrig und kompakt. Die Hecke, deren Landeregeln oben besprochen wurden:

  • schließt langweilige Landschaften und unsympathische Orte auf dem Gelände,
  • eine entspannte Umgebung für die Erholung schaffen,
  • wird die Chance geben, nicht nur reine Luft zu atmen, sondern die Luft, die Phytoncide enthält,
  • schützt Sie vor Gasen, Lärm, Staub,
  • kann ungewöhnlich aussehen, weil es jede Form gegeben werden kann,
  • hat eine hohe dekorative Wirkung in verschiedenen Jahreszeiten.

Sie werden eine Zuflucht für sich selbst schaffen, einen Ort, der von einer anderen, lauten und pingeligen Welt getrennt ist. Es ist möglich, dass Sie ein Liebhaber natürlicher, natürlicher Schönheit sind, dann ist kein Beschneiden erforderlich. Прекрасно выглядит и природная форма.

Но мы рассмотрим вопрос, как стричь тую, поскольку придать своему участку красивые формы и пропорции желают многие. Кроме того, именно стрижка делает растение более пышным.

Обрезка весной – это первая обрезка. У туи уже есть силы после зимовки.Die zweite findet im August statt, als sie sich auf den Winter vorzubereiten beginnt. Versuchen Sie beim Zuschneiden, den oberen Teil schmaler zu machen. Dann fällt viel Licht auf die unteren Zweige und der Busch wird nicht kahl sein. Entfernen Sie junge Triebe, sie erholen sich schneller.

Bei der Arbeit ist es zweckmäßig, ein grobes Netz zu verwenden. Ihre Triebe, die aus den Zellen „herausschauen“, werden exakt entfernt. Regelmäßig geschnittene und getrocknete Zweige. Es ist besser, bei bewölktem Wetter zu beschneiden, damit die Triebe, die nach dem Beschneiden geöffnet wurden, nicht bloß sind.

: Nach dem Schneiden bleiben Stecklinge übrig, die für die Zucht geeignet sind. Dies ist eine seltene Pflanze, deren Stecklinge ohne Stimulanzien und zusätzliche Manipulationen Wurzeln in einer Dose Wasser schlagen. Im zweiten Jahr werden sie gut verwurzelt in den Boden gepflanzt.

Ich lebe in Sibirien, vor zwei Jahren habe ich in einem Kindergarten Thujasetzlinge in Westbrabant gekauft. Wir gingen zu einer Hecke. Sie überwintern gut im Schnee. Im Frühjahr habe ich sie gefüttert und sie begannen aktiv zu wachsen. Zwar ist alles in Ordnung, aber als Zaun sehen sie noch nicht aus: noch klein.

Ich wohne im Ural. Ich habe viel über hvoyniki, thuya und die Bewertungen von Gärtnern darüber gelesen, aber ich habe nicht geglaubt, dass sie hier wachsen würde. Der Ehemann kaufte Sämlinge und schnitt sie ab. Und jetzt freue ich mich - wir haben einen schönen grünen Zaun. Und grün im Winter und Sommer.

Mein Mann und ich haben mit Hilfe der TUI-Landungen den Spielplatz umzäunt. Nicht sehr hoch Fechten. Und schön und bequem. Darüber hinaus setzt Thuja antibakterielle Substanzen frei, sodass Kinder heilende Luft einatmen können.

Ich bin Landschaftsarchitekt und habe für Freunde eine Koniferenkomposition geschaffen, an der auch „Westbrabant“ „teilgenommen“ hat. Feedback von Freunden am meisten begeistert!

Heute ist die Fülle an Nadelpflanzen einfach erstaunlich: groß, kurz, dornig, anspruchslos, dekorativ. Sie alle geben uns die Möglichkeit zu experimentieren und etwas Neues zu erschaffen.

Ein separater Ort ist die Thuja Westbrabant, die nicht nur Raum für Fantasie bietet, sondern auch ein schnelles Wachstum und die Fähigkeit zur Luftreinigung aufweist, was für unser Lebenstempo und die schlechten Umweltbedingungen von großer Bedeutung ist.

Rückblick auf Video

Im Detail über den Brabanter Dienstag - in einem Rückblick aus dem Greensad Garden Center (Greensad).

Unter den Nadelbäumen ist Thuja besonders bei Sommerbewohnern beliebt, die Eigentümer von Privathäusern sind. Dies ist nicht überraschend - frostbeständige, unprätentiöse, ästhetisch ansprechende Thuja. Das Pflanzen und die Pflege auf freiem Feld erfordern vom Gärtner keine nennenswerten Arbeiten, aber die Präsenz auf dem Gelände ist in jeder Hinsicht positiv. Es eignet sich hervorragend für die Bildung von Hecken, mit deren Hilfe Sie einzigartige grüne Formen für die Landschaftsgestaltung des Geländes erstellen, die Spuren ordnen können.

Dieser Baum und seine Nadelbäume strahlen ein wundervolles Aroma aus und bereichern die Luft mit nützlichen Phytonciden. Thuja hat viele positive Eigenschaften.

Thuja unterscheidet sich von Kiefer oder Fichte dadurch, dass es keine Nadeln hat. Die Zweige sind mit kleinen grünen Schuppen bedeckt, die sich weich und angenehm anfühlen. Es wird heimlich der "königliche Baum" genannt - das ist wohlverdient. Wir werden die Nuancen des Pflanzens berücksichtigen und uns um die Schönheit der Nadelbäume kümmern, damit sie auch auf Ihrer Website Fuß fassen.

↑ zum Inhalt von Tuibaum - Auswahl der Sämlinge

Wenn Sie keine selbständige Zucht eines Thuja planen, dann können Sie sich schon fertig machen, Podroschenny-Setzlinge. Sie können in Baumschulen, in denen Nadelbäume gezüchtet werden, oder in einem Fachgeschäft gekauft werden. Dort wählen Sie aus dem angegebenen Sortiment die gewünschte Sorte aus, kaufen einen gesunden, dem lokalen Klima angepassten Baum.

Kleine Tui aus Kindergärten variieren in Größe, Alter. Wenn Sie einen kleinen Schössling haben, wird es nicht schwierig sein, ihn selbst zu „züchten“, bevor Sie ihn an einem dauerhaften Wachstumsort anpflanzen. Sie können auch ein großes Exemplar erwerben, das bereits für die Registrierung eines Grundstücks oder eines lokalen Gebiets bereit ist.

Achten Sie bei der Auswahl immer auf den Zustand der Pflanzen, den Grad der Bodenfeuchtigkeit in den Tanks und die Stärke der Nadelschuppen auf dem Ast. Die Zweige der Sämlinge müssen elastisch sein, die Nadeln dürfen nicht zerbröckeln, sie dürfen keine Flecken oder Anzeichen einer Krankheit aufweisen. Wenn Sie zu Hause ankommen, beeilen Sie sich, um sie an einem schattigen Ort zu verpflanzen, und gießen Sie sie ein.

↑ zum Inhalt ↑ Einpflanzen einer Thuja in Erde

Thuja wird zu jeder Jahreszeit perfekt auf Ihrer Website Fuß fassen, außer im Spätherbst oder Winter. Gärtner mit Erfahrung empfehlen genau die Frühlingsperiode - April, Mai. Im Frühjahr gepflanzt, wird es weniger krank, wächst schneller, passt sich der Umwelt besser an.

Das Pflanzgebiet sollte leicht schattiert sein. Berücksichtigen Sie diesen Faktor bei der Planung der Landschaftsgestaltung des Gebiets. Bei direkter Sonneneinstrahlung verdorrt der Baum und hält später die Winterkälte aus. An einem sehr dunklen Ort entwickelt sich die Thuja langsam, die Zweige sind nicht üppig und hell. Das ideale Gebiet dafür ist ein windstiller Teil des Geländes mit Lichtschatten in der Nähe des Grundwassers.

Tui - Landung und Pflege, die abgestufte Aktion:

  1. Zuerst graben wir ein ziemlich tiefes Loch - 80-100 cm tief, mit den gleichen Durchmesserdimensionen (wenn Sie natürlich einen großen Sämling haben und nicht dasselbe wie auf dem Foto oben). Die Vertiefung sollte so erfolgen, dass sich dort frei ein Baum mit einer Erdscholle befindet. Unten gießen wir ein wenig Erde mit Holzasche oder einem anderen organischen Dünger.
  2. Setzen Sie Thuya in das Loch, während sich sein Wurzelhals auf gleicher Höhe mit der Bodenoberfläche befinden sollte.
  3. Wir mischen die gegrabene Erde mit Sand, Torf (1: 1), füllen mit dieser Mischung eine Vertiefung mit einem Sämling und treten dann leicht auf.

Der Abstand zwischen den Bäumen sollte gemäß den Merkmalen der Sorte bestimmt werden, da die Thujas ziemlich klein und umgekehrt sehr groß sind. Kleine Bäume können einen Meter voneinander entfernt gepflanzt werden, große - etwa 4-5 Meter. Einige Thujasorten werden 15 bis 20 Meter hoch und ihre Krone wächst in der Breite auf 3 bis 4 Meter (zum Beispiel die Thuja Westbrabant). Für eine vollwertige Entwicklung braucht ein solcher Baum Platz, aber wenn man Gassen, grüne Korridore, Zäune und Thuja baut, werden sie in einem Abstand von 1 Meter gepflanzt, unabhängig von Sorte und Typ.

Thuy Western Smaragd und Sphärische Danica↑ zum Inhalt ↑ Wie pflege ich Thuja?

Kompetente Pflege dieses Nadelbaums beinhaltet das Gießen, das Einbringen von Verbänden, das Lösen des Stammkreises und die Bildung der Krone. Nachdem der Baum an seinem ständigen Aufenthaltsort gepflanzt wurde, erfolgt die Primärfütterung. Zu diesem Zweck werden häufig Wachstumsstimulanzien natürlichen Ursprungs verwendet (die Mehrheit der Gärtner wählt Epin). Komponenten solcher Verbände tragen zu einer besseren Wurzelbildung des Baumes bei und verbessern die Krankheitsresistenz. Im Frühjahr Thuja kann mit Kali-Phosphor-Zusätzen gefüttert werden, es ist besser, es zweimal zu tun, der Abstand zwischen Düngemitteln sollte 10-15 Tage betragen.

Im Frühjahr wird die Häufigkeit der Bewässerung durch die Regenmenge beeinflusst. Mit Beginn des Sommers ist es ausreichend, zweimal pro Woche im Frühjahr einmal zu regnen. Wenn es häufig regnet, ist es nicht nötig zu gießen, es wird genug regnen. Thuja erfordert in allen Lebensphasen eine hochwertige Bewässerung (Bäumchen, erwachsener Baum), während die Krone auch die Bewässerung liebt. Damit die Zweige elastisch und glänzend sind, werden sie Sie mit der Helligkeit von Grüntönen begeistern. Die Mindestwassermenge für die Grundfläche sollte 10 Liter pro Bewässerung betragen (einmal pro Woche, wenn der Sommer sehr trocken ist, dann bis zu 3 Mal). Bestimmen Sie den Mangel an Feuchtigkeit kann an der Spitze der Thuja sein - es beginnt gelb zu werden. Bäume gießen ist besser früh morgens oder abends.

Thuja liebt die Kronenbewässerung, für diese Verfahren ist der Kauf einer speziellen Düse von Bedeutung. Durch das Besprühen wird der Staub abgewaschen, es entsteht ein frischeres Aussehen des Baumes und ein angenehmes Kiefernaroma beginnt sich abzuheben. Haben Sie keine Angst, es mit Bewässerung zu übertreiben, 1-2 Mal am Tag bringt einen Thuja nur Nutzen.

Bei der Rückkehr zum Dünger ist anzumerken, dass eine zu häufige Düngergabe für Tui nicht erforderlich ist. Spezielle Mineralstoffe für Nadelbäume (zum Beispiel „Fertika“) oder Kompost, die bereits zu einem klassischen Zusatzstoff geworden sind, reichen aus, um zweimal pro Saison verwendet zu werden - im Frühjahr und Sommer. Düngemittel werden beim Lösen ausgebracht: Sie werden in einem Vorkreis angeordnet und beim Bearbeiten mit der obersten Erdschicht vermischt. Im Sommer kann der Zusatz mit Wasser verdünnt werden, das zum Gießen verwendet wird.

Pristvolnuyu Bereich muss regelmäßig von Unkraut gereinigt werden, lockern, Sägemehl oder Kompost mulchen. Dekorative Sägemehl (mit natürlichen Zutaten bemalt) oder kurz gesagt sehen sehr attraktiv aus. Das Mulchen bildet eine Barriere für Unkräuter, hält Feuchtigkeit zurück und verbessert den Zustand des gesamten Baumes.

Was den Haarschnitt oder das künstlerische Beschneiden angeht, sollten die ersten zwei Lebensjahre des Baumes nicht berührt werden, sondern an seiner Stelle Wurzeln schlagen. Sie können ab dem dritten Jahr nach der Landung mit der Pflege der Krone beginnen. Zunächst werden getrocknete, schwache Äste entfernt, die den Dichtegrad bestimmen. Übermäßiges Ausdünnen beeinträchtigt die dekorativen Eigenschaften des Baumes, alles sollte in Maßen erfolgen.

Der Hauptschnitt erfolgt im April und korrigiert dann erst die Form. Für eine qualitativ hochwertige Luftzirkulation empfehlen die Gärtner, unter Beibehaltung einer „kräftigen“ Art von Thuja alle Zweige des einjährigen Wachstums zu entfernen.

Wenn der künstlerische Entwurf die Ausdehnung des Baumes in der Breite erfordert, sollte nur der obere Teil der Krone beschnitten werden. Sie können verschiedene geometrische Formen, Säulen, Tierfiguren oder Märchenfiguren aus dem Tui erstellen. Anfänger können der Baumkrone ganz einfach die Form einer Kugel, einer Kaskade oder eines Bordsteins geben. Schneiden oder Trimmen ist am besten bei trockenem Wetter.

↑ zum Inhalt ↑ Tui - Vorbereitung auf den Winter

Für die kälteren Regionen des Landes sollten frostresistente Sorten von Tui (Western) gewählt werden. Trotz ihrer Einfachheit müssen sie sich auch auf die kalte Jahreszeit vorbereiten. Im Herbst müssen die Bäume reichlich bewässert werden, da sich die Thuja auch im Winter weiter entwickelt, wenn auch nur langsam.

In den ersten Lebensjahren müssen junge Repräsentanten aufgewärmt werden. Mit Hilfe einer dichten Polyethylenfolie, eines Spinnvlieses oder eines anderen geeigneten Abdeckmaterials wird eine Art Kokon gebildet, der die Wärme speichert und die Sonnenstrahlen durchlässt. Sie können sogar spezielle Abdeckungen kaufen, die speziell für diese Zwecke entwickelt wurden. Sie werden in Gartenabteilungen von Supermärkten oder in Online-Läden verkauft.

Die Wurzeln für den Winter sind mit abgefallenen Blättern bedeckt, die mit Beginn des Frühlings entfernt werden, sobald die oberste Erdschicht auftaut. Die überwucherten Kronen der erwachsenen Tui sind sorgfältig mit einem breiten Band zusammengebunden, um die Ansammlung von Schnee auf den Zweigen zu verhindern.

Um das Auge zu erfreuen, gab es eine gesunde Thuja, Pflanzung und Pflege im Freiland sollten kompetent und zeitnah durchgeführt werden. Dieser Baum ist recht unprätentiös, aber das Ergebnis einfacher Pflege drückt sich nicht nur in seiner äußeren Schönheit aus, die den Bereich schmückt. Eine grüne Hecke von tui absorbiert Straßenlärm und benachbarte Gebiete und schützt Ihr Gelände vor neugierigen Blicken.

Sehen Sie sich das Video an: Pflanzen für Anfänger- Pflanzen Tour 2018 (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send