Allgemeine Informationen

Wie man Hyazinthen in einem Topf züchtet

Pin
Send
Share
Send
Send


Die stattliche und spektakuläre Hyazinthe ist eine echte Dekoration des Gartens im zeitigen Frühjahr. Er taucht als einer der Ersten auf dem Blumenbeet auf, wenn es an manchen Stellen noch schneien kann, und erfreut seine Umgebung mit großen und duftenden Blüten in den verschiedensten Schattierungen und Formen. Solch eine Pracht im Miniaturmaßstab kann im Winter wiederholt werden, nachdem wir uns, unsere Lieben und Freunde mit einem großartigen Geschenk für das neue Jahr oder Weihnachten erfreut haben. Wie die Pflanze destilliert wird, wie man sich zu Hause um Hyazinthen kümmert - Empfehlungen in unserem Artikel.

Hyazinthe: Botanische Beschreibung

Hyazinthe ist eine Gattung von mehrjährigen Knollenpflanzen der Spargelfamilie und umfasst nur drei Arten. Sie alle haben ein unverwechselbares Aussehen und duftende Blumen. Die Knolle der Pflanze ist dicht und besteht aus fleischigen Blättern, deren Basis den gesamten Umfang des Bodens einnimmt. Der Stiel ist dick und dicht mit einem Blütenstand an der Spitze. Nach der Blüte stirbt er mit den Blättern darunter. Sehr duftende Blüten werden in einem hell gefärbten Blütenhüll in Form eines glockenförmigen Trichters mit gebogenen Klingen gesammelt. Obst - eine Dose mit drei Kapseln. Drei Arten sind bekannt: Hyacinthus transcaspicus, Litvinova und Oriental. Am verbreitetsten und bekanntesten ist letzteres, das die Grundlage für die Zucht vieler Sorten und Hybriden wurde. Mögliche Pflege und Pflanzung von Hyazinthen zu Hause im Topf oder im Freien.

Eastern Hyacinth: Beschreibung

Es wird als Typusart der Gattung angesehen, dh als Nomenklatur. Im Streitfall tritt er objektiv als alleiniger Inhaber des Gattungsnamens auf. Heimatpflanzen - Mittelmeerraum und Kleinasien. Im Moment wird es jedoch überall angebaut, nicht nur in dekorativer Qualität, sondern auch in medizinischer. Die Pflanze ist mehrjährig, bauchig, bis zu 30 cm hoch und mit einer Stelendicke von bis zu 0,5 cm haben fleischige lineare Blätter eine glockenförmige Blüte. Hyazinthe, für die die häusliche Pflege recht einfach ist, wird im zeitigen Frühjahr aufgelöst, eine der ersten im Garten. In der Kultur ist seit dem 15. Jahrhundert in Europa besonders populär geworden, seitdem mehr als dreihundert hochwertige und bewährte Sorten. Die Niederlande sind berühmt für den Anbau von Hyazinthen, insbesondere der Region Haarlem, aus der jedes Jahr Millionen von Blumenzwiebeln auf den Weltmarkt kommen.

Beliebte Sorten

Es ist schwierig, in ein paar Sätzen über ein riesiges Sortiment an Hyazinthensorten zu sprechen. Achten Sie bei der Auswahl für Haus oder Garten auf den Hersteller, den Verkäufer sowie auf die botanischen Eigenschaften (Höhe, Zeitpunkt der Blüte, geeignet zum Erzwingen usw.). Das Pflanzen und Pflegen von Hyazinthen zu Hause legt die Wahl einer bestimmten Hybride nahe. Wir bieten eine bedingte Sortenteilung nach Blütenfarbe an.

  • Weiß: Argentina Arendsen (bis 28 cm, Durchmesser einer einzelnen Blüte bis 4 cm), L'Innozance (eine 1863 in Holland hergestellte frühe Jahrgangssorte, Höhe bis 26 cm), Carnegie (mittelgroß bis 22 cm, zylindrischer Blütenstand) ), Edelweiss (mittelfrüh, bis 25 cm, mit breitem Pinsel).
  • Pink: Anna Marie (spät, bis zu 25 cm hoch), Fondant (Industriesorte mit großen 20 cm hohen Blütenständen, Foto oben), Pink Pearl (früher, konischer Blütenstand mit charakteristischen langen Hochblättern), China Pink, Marconi.
  • Blau: King of the Blues (alte holländische Sorte 1865, spät, unten abgebildet), Delfter Blau (bis zu 20 cm, zum Forcen geeignet, lange Blütezeit), Maria (bis zu 25 cm, dunkelblau in kräftiger Tönung, eine der häufigsten Hybriden), Miozotis (früh, hellblau).
  • Violett: Amethyst (kurze Blütezeit, unprätentiöser, helllila Farbton, Höhe bis 25 cm), Bismarck (früh, bis 30 cm hellvioletter Blütenstand, ideal zum Forcen und Schneiden), Menelik (lila-schwarz, kompakt, spät) .
  • Gelb: Stadt Haarlem, Orange Bowen, Yellow Hummer.

Üppige, spektakuläre Blüten, leuchtende Farben und ein einzigartiges, dichtes und reiches Aroma - das sind die Hauptgründe für den Anbau von Hyazinthen in einem Topf. Die Pflege zu Hause ist recht einfach, erfordert jedoch Destillation, und daher treten einige Merkmale auf. Sie versuchen, in der Regel eine blühende Pflanze für einen bestimmten Feiertag zu bekommen: Neujahr, 8. März usw.

Was ist Destillation?

Dieser Prozess beinhaltet komplexe Maßnahmen zur Beschleunigung des Pflanzenwachstums. Es ist weit verbreitet im Gewächshausanbau und in der Blumenzucht. Die Pflanze wird hohen Umgebungstemperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt und dadurch zu aktiver Entwicklung, Blüte und Fruchtbildung angeregt. Auf diese Weise werden Tulpen, Narzissen, Lilien und Hyazinthen zu Hause in einem Topf angebaut. Wie Sie die Anlage nach einem ähnlichen Vorgang sichern, lesen Sie im Text weiter.

Blumenbeschreibung

Hyazinthe gehört zur Familie der Spargel. Es ist eine spitze Röhre, aus der ein dichter grüner Blütenstand hervorgeht. Die Blätter öffnen sich allmählich und der Blütenstand gewinnt an Farbe. Der Stiel kann bis zu 30 cm groß werden, während er dicht mit kleinen Blüten bedeckt ist, die im Pinsel gesammelt werden. Im Durchschnitt enthüllt ein Stiel bis zu 30 Blüten, die einen starken Duft abgeben.

Hyazinthen - Blumen, Pflanzen und Pflege, die keine besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten erfordern, aber zu Hause sind kleine Dinge wichtig.

Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit

Während der Wurzelperiode sollte die Temperatur nicht mehr als 5 ° C betragen. Nach dem Erscheinen der Triebe wird die Temperatur auf 12 ° C erhöht. Nach dem Erscheinen der Knospen wählen Sie einen festen Platz. Zu diesem Zeitpunkt besteht eine der Hauptbedingungen für das Wachsen darin, eine stabile Temperatur sicherzustellen, die innerhalb von 18 ° C liegen sollte. Zugluft und Temperaturabfälle beeinträchtigen das Blütenwachstum. Die Erde sollte fast immer nass sein. Die Luftfeuchtigkeit sollte maximiert werden, damit die Pflanze keine Feuchtigkeit benötigt.

Nach dem Pflanzen braucht die Blume völlige Dunkelheit. An einem solchen Ort sollten Behälter bis zu 8 Wochen sein. Nachdem die Stängel erscheinen, werden sie an einen helleren Ort gebracht, aber nicht an die Sonne.

Mit dem Aufkommen der Knospen sollte der Topf mit dieser Pflanze an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt werden. Wenn Sie Hyazinthen bewundern möchten, müssen Sie künstliches Licht einrichten.

Auswahl und Vorbereitung der Zwiebeln

Vor dem Pflanzen müssen Sie ein gutes Material auswählen. Experten empfehlen, sich für Blumenzwiebeln mit einem Durchmesser von mindestens 5 cm zu entscheiden. Nur in diesem Fall wachsen ausgewachsene Blumen.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass es dicht ist, ohne Fäulnis oder Schäden. Vor der Landung muss es unbedingt mit einer Desinfektionslösung behandelt werden.

Eine Pflanze pflanzen

Viele, die diese Blumen züchten möchten, fragen sich, wie man die Hyazinthenzwiebeln zu Hause in einen Topf pflanzt. Nach der Vorbereitung aller notwendigen Pflanzungen beginnen. Es ist bekannt, dass ein bis drei Zwiebeln in einen Behälter gepflanzt werden können.

Der Topf sollte so aufgenommen werden, dass sie fast dicht sitzen, der Abstand zwischen ihnen sollte 2 cm nicht überschreiten. Am Boden des Topfes die Drainage auslegen und mit Erde mit Sand bedeckt. Die Zwiebeln werden so aufgesetzt, dass sie nach einer leichten Einbuchtung notwendigerweise über dem Boden liegen.

Wie man Blumen pflegt

Um schöne Hyazinthen zu züchten, müssen Sie wissen, welche Art von Pflege sie benötigen. Wie Gärtner versichern, ist es einfach und beinhaltet:

Blumen mögen feuchten Boden, können aber durch zu viel Feuchtigkeit verrotten. Diese Aufgabe wird durch Entwässerung erledigt und das restliche Wasser muss unbedingt abgelassen werden. Bewässerung sollte sorgfältig durchgeführt werden, damit die Flüssigkeit nicht auf die Knospen oder Nebenhöhlen der Blätter fällt.

Im Topf ist die Erde schnell erschöpft, daher ist es äußerst wichtig, die Hyazinthe systematisch zu füttern.

Wenn die Zwiebeln ruhen, wird empfohlen, sie mit einer schwachen Lösung von Phosphor-Kalium-Düngemitteln zu bestreuen.

Die blühende Pflanze sollte zweimal im Monat mit Formulierungen gefüttert werden, um die Blüte zu stimulieren.

Zuchtregeln

Hyazinthe züchtet Zwiebeln, die von der Mutter wachsen. Für das Jahr, in dem ein bis vier Kinder ausgebildet werden, ist es weiterhin möglich, ihre Anzahl künstlich zu erhöhen. Verwenden Sie dazu das Schneiden und Schneiden des Bodens.

Das Schneiden erfolgt nach einer vorgeschriebenen Ruhezeit. Mit einem Teelöffel aus den Zwiebeln den Boden ausschneiden und in Behältern aufbewahren, während der Schnitt oben sein und die Temperatur hoch genug sein sollte.

Nach 3 Monaten sollten Kinder in einer Menge von bis zu 40 Stück erscheinen. Jetzt kann die Zwiebel in ein kühles Gewächshaus gepflanzt werden. Die Kinder werden wachsen und beginnen, die Blätter wegzuwerfen. Am Ende der Vegetationsperiode werden sie aus dem Boden genommen, getrennt und gepflanzt. Solche Glühbirnen emittieren erst ab 4 Lebensjahren erste Blüten.

Die Inzision ähnelt der vorherigen Methode, der einzige Unterschied besteht darin, dass einfache Inzisionen in einer Menge von 4 Stücken bis zu einer Tiefe von 0,5 cm vorgenommen werden. Mit dieser Methode können Sie bis zu 15 Kinder großziehen, diese werden jedoch stärker und größer. Stiele erscheinen ein Jahr früher.

Sie sehen, Hyazinthen haben einen unkomplizierten Pflanz- und Pflegeprozess unter Raumbedingungen, aber es ist ziemlich fruchtbar. Für ein erfolgreiches Ergebnis müssen Sie viel Geduld haben und alle Regeln befolgen.

27/07/2018 admin Kommentare Keine Kommentare

Hyazinthe - eine göttliche und strahlende Blume des Mittelmeers, wurde zum Liebling und zum wahren Stolz vieler Gärtner und gerechter Menschen - Kenner der Schönheit und all der Schönen.

Hyazinthe, eine mehrjährige Gartenblume, die aus einer Zwiebel wächst, hat eine große Vielfalt an Sorten, unterscheidet sich von vielen ihrer Verwandten durch eine Vielzahl von Farben und ist aufgrund ihrer unprätentiösen Pflege auf Fensterbänken von Wohnhäusern und Wohnungen leicht zu züchten.

Hyazinthe hat eine Art „Mütze“ in Form kleiner, dicht beieinander stehender Blüten, die einen Monat lang verblassen und ihrem Haushalt auch im Winter Freude bereiten.

Damit diese Blume zu Hause Wurzeln schlagen und blühen kann, müssen Sie sich etwas Mühe geben, Geduld haben und einige Merkmale ihrer Kultivierung kennenlernen.

Hyazinthe - wächst vor allem zu Hause

• Es ist notwendig, die Zwiebeln der Pflanze auszuwählen - kräftig, fehlerfrei und gesund, mit einem Durchmesser von nicht weniger als 5 cm. Es wird aus diesem Samenmaterial verstanden, und die Pflanze wird mit einem guten Stiel stark wachsen.

• Bevor Sie die Glühbirne in den Boden pflanzen, wird empfohlen, sie mit einer speziellen Desinfektionslösung zu behandeln.

• Als nächstes müssen Sie den richtigen Topf zum Einpflanzen der Zwiebel auswählen, der nicht sehr tief, sondern breit sein sollte. Im Topf selbst bzw. am Boden sollten sich Drainagelöcher befinden.

• Das Hauptmerkmal des Hyazinthenanbaus ist die Vorbereitung des Bodens, der für das Wachstum und die erfolgreiche Blüte dieser Pflanze erforderlich ist. Außerdem kann der Boden in Fachgeschäften gekauft und selbst aufbereitet werden.

• Um den Boden mit Ihren eigenen Händen vorzubereiten, ist es notwendig, den Rasen, den Komposthumus und das gemahlene Blatt zu gleichen Anteilen mit etwas Sand und Torf zu mischen.

• Um die Wachstumsbedingungen der Pflanze zu verbessern, können auch spezielle Torftöpfe im Handel gekauft werden.

• Zu Hause können Hyazinthen nicht einzeln in einem Topf, sondern 2-3 Pflanzen gleichzeitig angebaut werden.

Was für Zwiebeln müssen in einem Abstand von 2-3 Zentimetern voneinander in einen Topf gepflanzt werden.

Hyazinthe: zu Hause - Zucht

Hyazinthen werden nach der Zwiebel- und Samenmethode vermehrt.

Samenmethode.

Im Herbst werden die Samen in speziell für Setzlinge vorbereitete Kisten gepflanzt, die mit Blatterde, Humus und Sand im Verhältnis 1/2/1 gefüllt sind. Zum ersten Mal werden die Samen in Gewächshäusern ohne Heizung und dann im Freiland gezüchtet. Junge Hyazinthen beginnen 5-6 Jahre lang zu blühen.

Bauchige Methode.

Die unter Gärtnern beliebteste Zuchtmethode für Hyazinthen ist die Knollenzucht. Der einzige Nachteil dieses Prozesses ist, dass die Fortpflanzung bzw. die Bildung von Kindern sehr lange und langsam erfolgt. Erwachsene Zwiebel für ein Jahr bildet Kinder im Durchschnitt von 1 bis 9 Stück. Wenn neu auftretende Kinder mit Leichtigkeit von der Mutterknolle getrennt werden, ziehen sie sie getrennt von dem erwachsenen Exemplar an. Darüber hinaus unterscheiden sich die Bedingungen für die Pflege von Jungpflanzen nicht von denen für erwachsene Triebe.

Wenn die Kinder schlecht von der Elternknolle getrennt sind, werden sie zusammen mit einem erwachsenen Exemplar zurückgelassen und aufgezogen.

Dekorative Reproduktion ermöglicht für kurze Zeit eine anständige Menge an Pflanzenmaterial zu erhalten. Die Birne muss 100 Gramm schwer, gesund und stark sein.

Es gibt zwei Arten der dekorativen Reproduktion:

• Bassettschnittmethode.

• Donets Schneidemethode.

Beide Methoden verletzen die Glühbirne so sehr, dass sie mit der Zeit stirbt. Die Vermehrung nach solchen Methoden beginnt am Ende der Ruheperiode. Die ausgewählte Zwiebel muss mit einer einprozentigen Manganlösung desinfiziert werden. Und dann zwei Tage lang bei einer Temperatur von 20-25 Grad getrocknet.

Beim Schneiden des Bodenswird es vollständig entfernt und der Rest der Zwiebel bleibt intakt. Um den Zwiebelkern nicht zu verletzen, ist es erforderlich, eine spezielle Vorrichtung zum Schneiden des Bodens zu verwenden, wie zum Beispiel einen Löffel, der den erforderlichen Durchmesser haben muss, spitze Kanten oder ein Messer zu verwenden, jedoch mit großer Sorgfalt.

Nach dem Entfernen der Zwiebel muss die Zwiebel mit einem Fungizid behandelt werden, um die mögliche Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Nach der Verarbeitung wird die Glühbirne von oben nach unten gedreht, auf eine Palette mit Sand gelegt und in dieser Form bei einer Temperatur von 20 Grad gelagert.

Nach einigen Monaten erscheinen auf Scheiben kleine Zwiebeln von bis zu 40 Stück pro Pflanze.

Als nächstes wird eine erwachsene Zwiebel mit Kindern in der gleichen Form in einen Topf gepflanzt, der mit Erde bestreut ist, so dass die jungen Zwiebeln nur leicht mit Erde bedeckt sind. Anschließend werden die Zwiebeln in einem kalten Gewächshaus gehärtet und gereinigt.

Bei der Ankunft des Frühlings erscheinen die ersten Triebe von den Knollenbabys, und die Mutterknolle stirbt allmählich ab.

Nach der Vegetationsperiode werden die Zwiebeln aus der Erde entfernt und wachsen weiter, jedoch getrennt.

Scoring DonetsDies ist kein zeitaufwändiger Prozess, wie oben beschrieben, sondern es ist weniger wichtig, Kindern eine Menge zu geben.

Geheimnisse der richtigen Pflanzung von Hyazinthen zu Hause. Feinheiten der Pflege für die Blume

In Bezug auf die Qualität sind die Zwiebeln jedoch größer und beginnen nach einigen Jahren zu färben.

Der Boden wird mit einem scharfen Messer bis zu einer Tiefe von 0,5 cm eingeschnitten.Auf großen Proben müssen zwei Schnitte im rechten Winkel zueinander und ein Paar Diagonalen ausgeführt werden. Bei kleinen Zwiebeln kann man sich mit zwei Schnitten begnügen. Anschließend müssen die Zwiebeln 24 Stunden lang an einem warmen und trockenen Ort gereinigt werden, um die Aufteilung der Schnitte zu erleichtern.

Nach dem Öffnen müssen die Schnitte desinfiziert, dann wie oben beschrieben eingepflanzt und angehoben werden.

Hyazinthe: zu Hause - Boden, Beleuchtung und die Schaffung von Bedingungen für die Blüte

Boden und Beleuchtung für den ordnungsgemäßen Anbau von Hyazinthen

Heimhyazinthen müssen solche Bedingungen schaffen, die ihn an seinen natürlichen Lebensraum erinnern. Dies gilt insbesondere für den Boden, auf dem es wachsen und diese prächtige Blume blühen wird.

Der Topfboden muss mit einer Drainageschicht versehen werden, die beispielsweise aus Blähton besteht. Legen Sie eine kleine Schicht Erde auf die Drainage und füllen Sie sie bereits mit einer dünnen Schicht Sand.

Dann direkt auf den Sand, müssen Sie 1 Zwiebel oder sogar 2-3, die Hauptsache ist, dass sie nicht in Kontakt mit den Wänden des Topfes kommen, und in einem gewissen Abstand voneinander sein.

Dann müssen die Zwiebeln in den Boden gedrückt und mit dem restlichen Zemke bestreut werden. Und damit die Zwiebeln nicht verrotten, wird empfohlen, sie leicht mit Sand zu bedecken.

Es ist wichtig!Die Glühbirnen sollten etwas aus dem Boden kippen und deshalb in der Luft bleiben. Es ist notwendig, den Boden so oft wie möglich, aber sehr vorsichtig zu lösen, um eine Beschädigung der Zwiebeln zu vermeiden.

Hyazinthe ist eine lichtliebende Blume, daher braucht sie Tageslicht, das im Frühling und Sommer ausreicht. Aber im Winter und am Abend muss diese Blume zusätzliches Licht mit Kunstlampen erzeugen.

Tagsüber muss die Hyazinthe von verschiedenen Seiten der Sonne zugewandt sein, damit sie gleichmäßig wächst und sich normal entwickelt.

Wenn die Pflanze nicht genug Licht erhält, kann sie verblassen, die Blätter und Knospen verwerfen.

Schaffung der notwendigen Voraussetzungen für blühende Hyazinthen

Die Blütezeit von Hyazinthen hängt von einer bestimmten Pflanzenart ab. Wenn Sie also die Blütezeit jeder Art kennen, können Sie das ganze Jahr über einen hellen Blumenteppich erhalten. Meistens schwanken die Blühmonate dieser Blüte jedoch von Januar bis Ende Mai.

Гиацинт не переносит сквозняков, низкой температуры или чрезмерной жары, поэтому его нужно оградить от таких неприятностей.

Для того чтобы гиацинт пышно и красиво цвёл, его необходимо регулярно поливать и не допускать высыхания земли в горшочке.

Также для лучшего цветения гиацинту необходимо обеспечивать подкормку и полив определёнными составами с удобрениями.

Hyazinthe: zu Hause - füttern und gießen

Bewässerung

Ein wichtiger Bestandteil der Hyazinthenpflege zu Hause ist die richtige Kenntnis der Fallbewässerung. Es ist wichtig, die Pflanze häufig und reichlich zu gießen, insbesondere während der Blüte. Es ist aber auch darauf zu achten, dass sich in Blumentöpfen kein Wasser ansammelt und nicht stagniert, da dies zu Pilzkrankheiten führen kann. Daher sollte das überschüssige Wasser auf den Paletten rechtzeitig abgelassen werden, um Ihr Haustier zu schonen.

Es ist notwendig, eine Blume zu gießen, damit kein Wasser auf die Knospen, die Zwiebel und in die Blätter gelangt. In Verbindung mit dem, was es zweckmäßiger ist, Wasser in Paletten oder in den Rand des Topfes zu gießen.

Top Dressing

Futterhyazinthen benötigen mindestens 2-3 mal im Monat. Zur besseren Stimulation von Stielen wird empfohlen, Hyazinthen mit Stickstoff- und Phosphatdüngern zu gießen.

Nach jedem Abbeizen muss die Blume gegossen werden, damit der Dünger alle Erdschichten durchdringt.

Nach dem Füttern und Gießen ist es wichtig, den Boden nicht zu lockern, dies muss sorgfältig geschehen, um Schäden an der empfindlichen und empfindlichen Pflanze zu vermeiden.

Wie kann man Hyazinthen zu Hause anbauen und pflegen?

Wie pflege ich Hyazinthen in Innenräumen? Dies ist eine Frage, die sich viele anfängliche Blumenzüchter stellen, denn es ist ein sehr interessantes Experiment, eine für die Straßenzüchtung geeignete Pflanze in einen Raum zu verwandeln.

Wenn Sie eine Hyazinthe pflanzen, können Sie den genauen Zeitpunkt ihrer Blüte berechnen.

Die Hyazinthe ist eine wunderschöne Blume, die als eine der ersten im Frühling mit einsetzendem warmen Regen blüht. Das Wort "Hyazinthe" wird aus dem Griechischen übersetzt und heißt "Blume des Regens". Luxuriöse, üppige Blumenhüte und berauschendes Aroma kündigen das Erwachen aus dem Winterschlaf und dem Frühlingsbeginn an. Beobachtende Züchter bemerkten, dass eine Hyazinthe eine ziemlich disziplinierte Pflanze ist, und man kann den genauen Zeitpunkt ihrer Blüte nach dem Pflanzen berechnen. Diese Eigenschaft wird jetzt gerne von Floristen für den Anbau von Hyazinthen im Haus genutzt. Sie blühen 2-3 Wochen und Sie können einen bestimmten Urlaub erzwingen. Daher werden die Zwiebeln bis zum Neujahr Anfang September und bis zum 8. März - Mitte Oktober bis Mai - zur Blüte Anfang November gepflanzt.

Wie Hyazinthe wachsen?

Hyazinthenzwiebeln sollten so gepflanzt werden, dass sie 2-3 cm über dem Boden stehen.

Vorbereitung des Samens. Zuerst müssen Sie die entsprechenden Lampen auswählen. Sie sollten fest und ohne Anzeichen von Fäulnis und ohne äußere Beschädigung sein. Achten Sie vor dem Verkauf auf die richtige Lagerung der Glühbirnen. Die erfolgreichsten Exemplare für den Heimgebrauch werden Glühbirnen mit einem Durchmesser von 5 cm sein. Solches Pflanzmaterial kann einen kräftigen und gesunden Stiel ergeben.

Wie pflanze ich eine Hyazinthe zu Hause in einen Topf mit Videos?

Es wird empfohlen, die Glühbirne vor dem Einpflanzen einige Tage im unteren Fach des Kühlschranks aufzubewahren.

Vorbereitung des Topfes und des Bodens. Der Landetank sollte breit und flach sein. Es ist zulässig, Kisten, Töpfe usw. zu verwenden. Für Hyazinthen ist nährende, leichte Erde erforderlich. Universalerde ist am einfachsten in einem Blumenladen zu kaufen. Vor dem Pflanzen ist es notwendig, Blähton oder andere kleine Kieselsteine ​​in die Entwässerungsbecken zu gießen.

Die Blumenzwiebeln müssen so gepflanzt werden, dass sie 2 bis 3 cm über dem Boden stehen. Die blühenden Hyazinthen sehen wunderschön aus, wenn der Abstand zwischen den Blumenzwiebeln 3 bis 5 cm beträgt.

Für eine erfolgreiche Bewurzelung wird der Behälter an einem dunklen Ort mit einer Temperatur von nur 5 bis 7 ° C aufgestellt. Sie können mit Plastikfolie mit Löchern für die Belüftung abdecken. In regelmäßigen Abständen muss der Boden überprüft werden, um ein Austrocknen zu verhindern. Unter solchen Bedingungen sollten zukünftige Hyazinthen 2 bis 2,5 Monate verbringen. Wenn die Pflanze sofort in die Hitze gebracht wird, kommt es zu keiner Blüte.

Nach Erscheinen der ersten Packungsbeilage kann der Behälter an einen Ort mit einer Temperatur von 15 ° C überführt werden.

Nachdem die Zwiebeln proklynulis hatten und sie die ersten Blätter hatten, ungefähr 2-3 cm hoch. Die Kapazität kann an einen wärmeren Ort verlegt werden. Bei Temperaturen bis zu 15 ° bilden sich Knospen. Während dieser Zeit brauchen sie helles Licht noch nicht. Es muss darauf geachtet werden, den Boden feucht, aber nicht sauer zu halten. Für die Bildung ebener Stiele ist es notwendig, den Behälter mit den Trieben periodisch auf verschiedenen Seiten zur Lichtquelle zu drehen. Für eine üppigere und länger anhaltende Blüte können Hyazinthen mit Düngemitteln gedüngt werden.

Mit dem Beginn der Blüte müssen Hyazinthen an einem festen Platz aufgestellt werden, wobei auf heiße Batterien und strahlende Sonne zu achten ist. Der schwierigste Teil bleibt zurück! Jetzt können Sie die Schönheit der Blume genießen und sie nur gelegentlich gießen. Wasser darf nicht auf die Zwiebel und die Blätter fallen. Winterabende und bewölktes Wetter können zu Knospentropfen führen, daher ist es notwendig, das Tageslicht mit künstlichem Licht zu verlängern.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Was tun mit Hyazinthen nach dem Absterben der Pflanze?

Blumenzwiebeln nach der Blüte sind nicht zum Wiederaufblühen geeignet. Aber sie können perfekt als Pflanzgut auf dem Blumenbeet verwendet werden. Dazu müssen die Hyazinthen solange gegossen und gedüngt werden, bis der terrestrische Teil der Pflanze vollständig tot ist. Auf diese Weise kann die Glühbirne genügend Kraft sammeln und Kinder formen.

Nach dem Graben sollten die Zwiebeln getrocknet und bis zum Herbst an einem dunklen, kühlen Ort gelagert werden. Im September können sie für eine natürliche Überwinterung auf ein Blumenbeet gepflanzt werden, und im Frühjahr wird das früh blühende Blumenbeet von seiner Schönheit begeistert sein.

Alle Empfehlungen sind einfach und machbar.

Für die Pflege und Kraft, die die Hyazinthe aufbringt, dankt sie dem fürsorglichen Besitzer für seine prächtige Blüte.

Topfhyazinthe: Welche Kapazität wird für die Hyazinthe benötigt?

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Pflanzen und Züchten von Hyazinthen zu Hause ist die richtige Topfauswahl. Hyazinthe ist eine Zwiebelpflanze und benötigt dringend einen Behälter mit hochwertiger Drainage. Wählen Sie daher einen Topf, der breit und tief genug ist, damit die Zwiebel und das Wurzelsystem genügend Platz haben. Wenn zwei oder mehr Zwiebeln gleichzeitig in einen Topf gepflanzt werden, muss ein Abstand von ca. 2-3 cm eingehalten werden.

Bei der Auswahl eines Pflanzbehälters ist darauf zu achten, dass Ton- und Keramiktöpfe eine hohe Porosität aufweisen, damit der Erdklumpen in ihnen stärker gekühlt wird als in Kunststoffbehältern. Wenn Sie gekeimte Hyazinthen an einem kühlen Ort in eine Ton- oder Keramikschale stellen, müssen Sie das Temperaturniveau genauer überwachen und eine starke Überkühlung der erdigen Scholle vermeiden.

Hyazinthe benötigt Nährboden mit einem hohen Gehalt an Humus oder Kompost. Der Topf ist bis zum oberen Rand mit Erde gefüllt. Am Boden wird eine Drainageschicht aus Schutt, Kies, Blähton, Sand oder Moos ausgelegt. Ebenfalls im Boden des Topfes sollten Löcher zum Ablassen von überschüssigem Wasser sein.

Es ist interessant zu wissen, dass es möglich ist, Hyazinthen zu Hause mit der Hydrokultur-Methode zu züchten - das heißt, ohne in den Boden zu pflanzen. Dazu wird die Hyazinthenbirne so in ein Glasgefäß mit Wasser gestellt, dass der Boden der Birne kaum mit Wasser in Berührung kommt. Das Gefäß sollte einen schmalen Hals haben, dessen Durchmesser dem Durchmesser des Kolbens entspricht. Am besten ist es, wenn es eine Sanduhrform hat. Bei dieser Kultivierungsmethode ist es wichtig, keinen übermäßigen Kontakt mit Wasser und Fäulnis der Hyazinthenknolle zuzulassen. Es ist wünschenswert, dem Wasser spezielle Verbände zuzusetzen.

Wie züchte ich eine Hyazinthe aus einer Zwiebel in einem Topf?

Der Anbau von Hyazinthen zu Hause beginnt mit der Auswahl der Pflanzenzwiebeln. Es wird empfohlen, dichte, gesunde, unbeschädigte und faulende Zwiebeln mit einem Durchmesser von mindestens 5 Zentimetern zu wählen.

Beim Selbstpflanzen von Pflanzenmaterial nach dem Tod des Stiels und der Blätter müssen die Zwiebeln 2 bis 4 Monate an einem kühlen, gut belüfteten Ort graben, trocknen und lagern. Während der Ruhezeit entwickelt sich die Blütenknospe, weshalb ein Verstoß gegen die Vorschriften für die Vorbereitung der Knolle zum Erzwingen verschiedene Abweichungen in der Entwicklung des Stiels hervorruft.

Wie man eine Hyazinthe in den Topf legt?

Bevor Sie eine Hyazinthe in den Topf pflanzen, müssen Sie das voraussichtliche Datum für den Beginn der Blüte bestimmen. Ab diesem Tag werden 3-4 Wochen zurückgezählt, die für das Wachstum und die Entwicklung des oberirdischen Pflanzenteils notwendig sind, dann wird die Abkühlzeit der Zwiebel zu dieser Zeit addiert. (2,5 - 3 Monate für frühe Sorten, 4-4,5 für späte).

Vor dem Einpflanzen für eine halbe Stunde werden die Zwiebeln in einer schwachen Lösung aus Kaliumpermanganat oder einem speziellen Kom-Präparat zur Desinfektion eingeweicht. Dies ist notwendig für den Tod pathogener Mikroorganismen und die Stärkung der Pflanzenimmunität.

Hyazinthenzwiebeln werden flach gepflanzt - sie sollten etwa 2/3 über der Oberfläche des Topfes bleiben. Nach dem Pflanzen sollten die Hyazinthenzwiebeln an einem kühlen Ort mit einer Temperatur von nicht mehr als 8-10 ° C aufbewahrt werden. Erdklumpen in einem Topf sollten regelmäßig angefeuchtet werden, um ein vollständiges Trocknen zu verhindern.

Wenn der Hyazinthenspross eine Höhe von 4 bis 5 Zentimetern erreicht, wird der Topf an einen wärmeren Ort mit einer Temperatur von bis zu 12 ° C gestellt - dies ist notwendig, um die natürlichen Wachstumsbedingungen und die korrekte Entwicklung des Stiels nachzuahmen. Für einen dauerhaften Ort der Blüte - an einem Fenster oder einer Loggia - wird ein Spross platziert, wenn ein ungeöffneter Blütenstand zwischen den Blättern erscheint.

Während dieser Zeit benötigt die Hyazinthe eine gleichmäßige Beleuchtung, daher wird der Stiel alle 2-3 Tage von verschiedenen Seiten zur Lichtquelle gedreht. Geschieht dies nicht, entwickelt sich die Blume falsch und fällt zur Seite. Wenn während der Reifezeit des Stiels zu wenig natürliches Licht vorhanden ist, ist die Verwendung von künstlichem Licht erforderlich. Mit einem Überschuss an Licht sollte die Blume pritenyat sein.

Während der Entwicklung des Stiels kann die Hyazinthe mit verschiedenen Mineralzusätzen für Blütenpflanzen entsprechend den empfohlenen Dosierungen gedüngt werden.

Oftmals neigt sich der zu Hause ausgedrückte Stiel einer Hyazinthe auch bei maximaler Einhaltung aller Regeln und Empfehlungen zur Seite - in diesem Fall können Sie Requisiten verwenden. Binden Sie die Blume ist es nicht wert, weil es den Stiel beschädigen kann.

Wie man die Hyazinthen in Töpfen gießt?

Hyazinthe liebt feuchten Boden, aber es sollte nicht erlaubt werden, überzulaufen, was zur Fäulnis der Zwiebel führt. Zum Gießen von Hyazinthen verwenden Sie am besten eine Gießkanne mit einem langen, dünnen Ausguss. Auf diese Weise können Sie den Bewässerungsprozess steuern und verhindern, dass Wasser auf die Glühbirne oder deren Schuppen gelangt. Verwenden Sie zur Bewässerung abgetrenntes Regen- oder Schmelzwasser bei Raumtemperatur.

Wie oft eine Hyazinthe in einem Topf gewässert wird, hängt von der Geschwindigkeit ab, mit der der Erdraum trocknet - hier gilt die Regel, dass die Erde in einem Topf mit einer Hyazinthe immer leicht feucht sein sollte. Das Austrocknen des erdigen Komas wirkt sich negativ auf die Entwicklung des Stiels aus: Er kann zu dünn werden und eine unzureichende Anzahl von Blüten aufweisen.

Wie lange lebt eine Hyazinthe in einem Topf?

Beim Anbau von Hyazinthen im Topf stellt sich häufig die Frage, ob diese Pflanze mehrjährig oder einjährig ist. Obwohl die Hyazinthe wie die meisten Zwiebelpflanzen eine mehrjährige Pflanze ist, kann sie nur einmal in einem Topf angebaut werden. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die Pflanze während der Destillation eine große Menge an Nährstoffen verbraucht und eine lange Pause benötigt.

Daher muss die Knolle nach der Hyazinthe ottsvevel in einem Topf gegraben und in offenen Boden verpflanzt werden. In der Regel blühen die Zwiebeln, wenn sie unter natürlichen Bedingungen gezwungen werden, für das nächste Jahr.

Warum Hyazinthen in Töpfen wachsen

Blumen werden in Töpfen und auf freiem Feld gezüchtet

Hyazinthe ist eine mehrjährige Zwiebelblume, die schnell auf die Schaffung günstiger Bedingungen für eine üppige Blüte reagiert. Danach braucht die Glühbirne Ruhe, was sonst als "Ruhezustand" bezeichnet wird. In dieser Zeit beginnen sich pflanzliche Organe zu bilden, die für die nächste Saison von ihrer Schönheit begeistert sein werden. Dies sind natürliche Prozesse für alle Knollen, und Hyazinthen sind keine Ausnahme.

Aber zu Hause können Sie den natürlichen Rhythmus der Pflanze ändern und schöne Blumen zum gewünschten Zeitpunkt erhalten. Dieser Vorgang wird erzwungen und als "Forcen" bezeichnet. Es gibt zwei mögliche Optionen: im Wasser und im Boden.

Abhängig vom Zeitpunkt der Kultivierung gibt es drei Arten des Erzwingens:

  • früh (bis Ende Dezember)
  • Mitte früh (Blumen mitten im Winter bekommen),
  • spät (Blüte im zeitigen Frühjahr).

Es ist wichtig! Die Knolle kann nur unter natürlichen Bedingungen für eine weitere Blüte an Stärke gewinnen. Dazu wird es in den Boden verpflanzt. Bevor der Frost einsetzt, graben sie ihn aus und bringen ihn ins Haus. Danach kann es nach einer gewissen Zeit wieder zum Keimen verwendet werden.

Beim Verkauf von blühenden Hyazinthen ist häufig ein Etikett mit dem Text am Topf angebracht: Werfen Sie die Zwiebel nach der Blüte aus. Auf diese Weise werden Verkäufer darüber informiert, dass sie keine zweite Blume in einem Topf erhalten. Dazu müssen Sie gemäß dem oben vorgeschlagenen Artikel vorgehen: Die Zwiebel in den Boden auf der Straße verpflanzen.

Stadtbewohner werden oft dieser Möglichkeit beraubt und wissen nicht, wie sie Hyazinthen richtig anbauen sollen. Die Glühbirne kann nicht weggeworfen werden, sondern auf dem örtlichen Territorium, in der Hütte oder auf einem beliebigen Blumenbeet gepflanzt werden. Es ist wahrscheinlich, dass sie bis zum Ende des Herbstes 1-2 Kinder schenken wird.

Blumen richtig forcieren

Die Wahl des Qualitätspflanzmaterials ist für eine erfolgreiche Blüte sehr wichtig.

Der Erfolg des Erzwingens von Hyazinthen hängt stark von der Pflanzensorte und der Auswahl der Zwiebel ab. Es gibt eine Reihe von Anforderungen an das Pflanzgut.

Vorbereitung der Zwiebel

Damit die Hyazinthe im Topf blühen kann, muss die Glühbirne richtig vorbereitet werden. Dies gilt nur für das aus dem Boden ausgegrabene Saatgut. Wenn eine Zwiebel in einem Handelsnetz gekauft wird, glauben sie offensichtlich, dass sie alle unten aufgeführten Vorbereitungsschritte bestanden hat.

  1. Zur Keimung bestimmte Zwiebeln, die mitten im Sommer gegraben wurden. Von Erde befreit und 14–15 Tage bei hoher Luftfeuchtigkeit bei + 30 ° C enthalten.
  2. Dann wird die Temperatur auf + 25 ° C gesenkt und das Saatgut zwei Wochen aufbewahrt.
  3. Weiter bis zum Einpflanzen werden die Zwiebeln bei + 17 ° C gehalten.

Landezeit

Die Zwiebelwurzelungszeit beträgt je nach Sorte und Qualität des Samens 6–10 Wochen. Wenn sie zu einer bestimmten Zeit Blumen züchten möchten, richten sie sich nach den in der Praxis anerkannten Bedingungen:

  • Blumen für den Beginn des neuen Jahres und Weihnachten - Pflanzen in der ersten Septemberhälfte,
  • bis zum 8. März - Ende Oktober.

Bodenvorbereitung

Alle kleinen Behälter eignen sich zum Anpflanzen von Hyazinthen: Plastikbecher, tiefe Einwegteller, Töpfe, Gläser.

Für die Landung ist eine bestimmte Liste von Materialien und Werkzeugen erforderlich.

  1. Am unteren Rand der Form eine Drainagedicke von 10–20 mm. Es können kleine Kieselsteine ​​sein, die mit Sand vermischt sind.
  2. Gießen Sie als nächstes eine Schicht Erde. Für den Anbau von Hyazinthen kann nicht sauer verwendet werden. Die beste Wahl ist eine Mischung aus gleichen Mengen Blattboden, Rasen und Kompost, etwas Sand und Torf. Sie können auch zu gleichen Anteilen Tieflandtorf und groben Sand mischen. Eine andere Möglichkeit ist, fertige Erde im Laden für Gärtner zu kaufen.
  3. Eine Sandschicht von 5–7 mm wird auf den Untergrund gegossen. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, um das Verrotten der Wurzeln einer Pflanze zu verhindern.

Verwenden Sie für die Destillation tiefe Töpfe mit einer Höhe von 14 bis 20 cm. Während des Wachstums wächst die Zwiebel unweigerlich und ragt über die Bodenoberfläche hinaus. Daher sollte es im oberen Drittel des Topfes und nicht auf Höhe der Ränder gepflanzt werden.

Für kommerzielle Zwecke werden Hyazinthen in kleinen Kästen gezüchtet, aber jede Zwiebel befindet sich in einer separaten Zelle.

Der Landevorgang besteht aus mehreren Schritten:

  • Zwiebel mit dem Boden leicht in den Boden gedrückt (nicht schrauben!),
  • mit Erde bestreuen, so dass die Spitze der Glühbirne frei ist, über den Boden ragt,
  • Pulver auf trockenem Sägemehl ist akzeptabel.

Achtung! Wenn mehrere Zwiebeln gleichzeitig gepflanzt werden, sollten sie sich nicht berühren. In diesem Fall sollte die Landung ziemlich überfüllt sein. Der optimale Abstand zwischen ihnen beträgt 2–2,5 cm.

Wurzelperiode

Nachdem die Blume in einen Topf gepflanzt wurde, braucht er eine Ruhephase. Stellen Sie zu diesem Zeitpunkt die folgenden Bedingungen bereit:

  • totaler Mangel an Beleuchtung
  • Lufttemperatur + 5–7 ° C,
  • normale Luftfeuchtigkeit

Während der Bewurzelungszeit wird ständig überwacht, ob der Boden im Tank mäßig feucht ist. Trocknen ist nicht erlaubt. Zur Desinfektion und Düngung wird der Boden mit einer Lösung von Kaliumpermanganat bewässert und mit Holzasche bestreut. Die Ruhezeit beträgt 2–2,5 Monate.

Stauraum für Töpfe:

  • unteres Regal des Kühlschranks,
  • kalte Loggia
  • Keller oder Keller,
  • die Garage.

Die Ruhezeit wird sonst als "kalt" bezeichnet. Dies ist ein obligatorischer Schritt beim Erzwingen von Blumenzwiebeln.

Die letzte Phase des Zwangs

Zwei Monate nach dem Pflanzen beginnen sie regelmäßig zu überprüfen, ob die Triebe erschienen sind. Sobald sie eine Höhe von 2–2,5 cm erreichen, tragen die Töpfe mit dem Saatgut einen kühlen und gut beleuchteten Platz. Optimal - auf der Fensterbank. Hier sollte die Blüte den ganzen nächsten Monat stehen. In der ersten Woche nach dem Ende der Kälteperiode ist es wünschenswert, die Töpfe mit einer Papierkappe zu bedecken.

Achtung! В этот период роста растения температура воздуха не должна превышать +15°С.

По завершении этого этапа появляются бутоны и горшок переносят в то место, где он будет постоянно находиться. Далее ожидают начала цветения. Гиацинты плохо переносят избыток влаги, поэтому поливать нужно регулярно, но умеренно.

Выгонка в воде

Um eine "Wasser" -Blüte zu erhalten, werden bis zum Einpflanzen alle Schritte wie in einem Topf ausgeführt. Es ist wichtig, den richtigen Wassertank auszuwählen. Es sollte so sein, dass der Kolben nicht in die Flüssigkeit einsinkt, sondern mit seinem unteren Wurzelteil in Kontakt kommt. Um dies zu erreichen, können Sie eine Vielzahl von Geräten verwenden. Eine gute Wahl - schmale Brille.

Wasser muss sauber sein: Regen oder gefiltert. Der Behälter sollte in dunkles Papier eingewickelt sein und die Pflanzen sollten an einen kühlen Ort geschickt werden, um die Kälteperiode zu überstehen. Überwachen Sie die gesamte Zeit den Flüssigkeitsstand und füllen Sie rechtzeitig Flüssigkeit nach. Nachdem die ersten Wurzeln erscheinen, fügen Sie Dünger hinzu. Zum Beispiel "Kornevin".

So wählen Sie eine gute, gesunde Pflanze im Laden

In einem SB-Warenhaus gekaufte Blumen bedürfen einer besonderen Pflege, die zu Hause manchmal nicht möglich ist

Der Erfolg des Hyazinthenanbaus in einem Topf hängt direkt von der Qualität des Samens ab. Um Fehler zu vermeiden, werden folgende Regeln empfohlen.

  1. Zum Antreiben werden Lampen mit einem Durchmesser von mindestens 50 mm verwendet. Wenn im Garten Hyazinthen gezüchtet werden, reicht ein kleineres Saatgut aus.
  2. Je nach Sorte beträgt der maximal zulässige Durchmesser der Zwiebeln für die Hyazinthenzucht in einem Topf 40–60 mm.

Anforderungen an Aussehen und Qualität des Saatguts:

  • Keine Fäulnis und mechanische Beschädigung
  • glatte Oberfläche
  • keine Spuren von Schädlingen und Krankheiten,
  • schwer zu berührende Struktur.

Es ist wichtig! Das Hauptkriterium für die Wahl einer Hyazinthe für das Wachsen in einem Topf ist das Verhältnis des Durchmessers der Zwiebel und ihres Bodens. Es sollte 1,5-1,6: 1 sein. Für einen unbrauchbaren Samen ist dieses Verhältnis viel geringer.

Kaufte eine Blume nach Hause gebracht, wie sollte für ihn sorgen?

Normalerweise werden blühende Hyazinthen nicht umgepflanzt, aber diese Regel gilt nicht für Pflanzen, die in Gartengeschäften gekauft wurden.

Hyazinthenbirnen können zu jeder Jahreszeit gekauft werden. Wenn Sie das Produkt nicht sofort zur Destillation einschicken möchten, lagern Sie es an einem kühlen Ort bei einer Temperatur von 6–9 ° C. Dies stoppt die Wachstumsprozesse und beginnt eine Ruhephase. Wenn eine Glühbirne in einem Topf gekauft wird, wird sie an einem gut beleuchteten Ort zum Forcen platziert.

Soll ich aus dem Vorratsbehälter umtopfen

Hinsichtlich der Frage, ob die Hyazinthe aus dem Vorratsbehälter nachgepflanzt werden muss, gehen die Meinungen der Gärtner auseinander. Einige glauben, dass die Blume unerwünscht ist, um die Transplantation zu verletzen. Andere sehen dabei keine Gefahr für die Anlage. Um zu entscheiden, was als nächstes zu tun ist, beurteilen Sie die Situation anhand mehrerer Parameter:

  • Blumenzustand: wurzelnde Zwiebeln, Sprossen, Blüten,
  • Topfgröße,
  • Was werden sie mit der Pflanze machen, wenn sie blüht?

Am häufigsten werden Hyazinthen in ihrer bestmöglichen Form verwirklicht: Blüte. In diesem Fall werden die Zwiebeln in so kleinen Behältern gepflanzt, dass der Boden fast unsichtbar ist. Die Vegetation von Pflanzen unter solchen Bedingungen wird durch wässrige Chemikalien unterstützt. Sobald dieser Prozess stoppt, kann die Blume sterben. Um das Leben einer Blume zu erhalten, muss eine Hyazinthe nach dem Kauf in einen Topf mit Erde gepflanzt werden, unabhängig davon, ob sie blüht oder nicht. Wenn es in einem Behälter mit einer ausreichenden Menge an Substrat gekauft wird, ist es besser, von einer Transplantation abzusehen. Nachdem die Hyazinthe verblasst ist, wird die Zwiebel ausgegraben und für eine Ruhepause geschickt.

Bedingungen für den Anbau von Hyazinthen in einem Topf

Stellen Sie keine Hyazinthen auf die Fensterbänke, da die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass die Heizkörper entweichen

Ein Topf mit einer Hyazinthe wird an einem hellen, warmen Ort aufgestellt. Unerwünschte Nähe zu Heizgeräten: Heizkörper und verschiedene Heizungen. Für die normale Vegetationsperiode hat die Pflanze Raumtemperatur.

Während der Knospenreife kann die Hyazinthe abends mit Glühlampen oder Leuchtstofflampen beleuchtet werden. Die optimale Blütentemperatur liegt bei 20 ° C. Bewässerung sollte moderat sein, aber konstant. Lassen Sie den Boden nicht austrocknen. Es ist wichtig zu verhindern, dass Wasser in den oberen Teil der Zwiebel und in die Blattachsen eindringt.

Daher wird Wasser am Rand des Topfes gegossen. Dies führt zwangsläufig zu einer allmählichen Erosion des Substrats. Um dies zu vermeiden, wird der Behälter mit der Blume in regelmäßigen Abständen gewendet. Dies ist auch nützlich, um den Stamm einer Pflanze aufrecht zu halten. Bei Bedarf (wenn der Boden nicht ausreichend nahrhaft ist) kann mit Mineraldüngern gedüngt werden.

Die oben genannten Bedingungen gelten als ideal für den Anbau von Hyazinthen in einem Topf. Es ist jedoch nicht immer möglich, sie bereitzustellen. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen: Hyazinthen sind recht unscheinbar und blühen mit Sicherheit bei Raumtemperatur und normaler Raumbeleuchtung.

Was Pflege Hyazinthe nach der Blüte zu bieten

Unerfahrene Blumenzüchter raten, was mit einer Hyazinthe zu tun ist, nachdem sie verblasst ist. Es hängt alles davon ab, ob sie beabsichtigen, aus dieser Zwiebel eine weitere vollwertige Pflanze zu gewinnen. Wenn nicht, wird die Blume ausgegraben und weggeworfen. Sie können aber noch etwas anderes tun: Graben Sie die Zwiebel aus und pflanzen Sie sie in den Garten. Hier wird sie sich ausruhen und bei entsprechender Pflege neue Blumen schenken.

Wenn beabsichtigt wird, sich an der Fortpflanzung und weiteren Kultivierung von Hyazinthen zu beteiligen, gehen Sie wie folgt vor.

  1. Wenn die Pflanze blüht, schneiden Sie die Blume.
  2. Mäßig gießen und ankleiden, bis die auf dem Stamm verbleibenden Blätter welken. Während dieser Zeit wird die Glühbirne allmählich größer und das Auftreten von Kindern ist möglich.
  3. Als nächstes wird die Zwiebel vom Boden entfernt und von getrockneten Blättern gereinigt. Wenn es Kinder gibt, trennen Sie sie.
  4. Diejenigen Lampen, die nach dem Erzwingen erblüht sind, sind nicht zur Wiederverwendung geeignet. Sie können aber auch in einem Blumenbeet oder im Garten in den Boden gepflanzt werden.

Die maximale "Lebensdauer" von Hyazinthenzwiebeln beträgt 10 Jahre. Während dieser Zeit blühen sie alle 1-2 Jahre im Abstand von 1.

Landung auf offenem Boden

Der Fahrer der Hyazinthenzwiebeln wird nur gepflanzt, wenn er eine üppige Blüte bekommen möchte

Im Durchschnitt blühen Hyazinthen 1,5 bis 2 Wochen. Im Endstadium wird ein Austrocknen des Stiels und der Blätter beobachtet. Ab diesem Zeitpunkt wird die Bewässerung allmählich reduziert und nach dem Trocknen der Blume vollständig gestoppt.

Achtung! Die grüne Masse und die Blüten können nicht geschnitten werden, bevor sie getrocknet sind, da während dieser Zeit Nährstoffe in die Zwiebel abfließen.

Geschälte Zwiebeln werden bei einer Temperatur von + 20-30 ° C in den Boden gepflanzt. Die optimale Zeit ist die erste Herbsthälfte. Die Landung erfolgt auf dichten, schweren Böden in einer Tiefe von 10–12 cm und auf lockeren und leichten Böden in einer Tiefe von 12–15 cm.

  1. Bilden Sie das Loch mit der entsprechenden Tiefe.
  2. Auf den Boden wird eine 1-2 cm dicke Sandschicht gegossen.
  3. Der Abstand zwischen den Lampen beträgt 8–9 cm.
  4. Vor dem Frost die Landestelle mit 10 cm Mulch bedecken.

Gelbe Bakterienfäule

Wenn die Krankheit die Blätter der Pflanze befällt, und dann die Zwiebeln (in der Foto-Orchidee)

Die Krankheit geht mit einer Verdünnung der Zwiebel, einem ausgeprägten unangenehmen Geruch und der Einstellung des Pflanzenwachstums einher. Im Anfangsstadium der Läsion erscheinen gelbe Flecken auf den grauen Flecken der Blätter.

Parasitäre Apikalfäule

Die Krankheit wird durch pathogene Mikroorganismen verursacht, die sich in kontaminiertem Boden befinden. Symptome der Krankheit:

  • braune kleine Vertiefungen an Blüten und Blättern,
  • die Blattspitzen sind mit Myzel bedeckt, verdünnen und zersetzen sich,
  • verrottende Wurzeln.

Der Zerfallsprozess wird mit steigender Lufttemperatur beschleunigt.

Zuerst verdorren die Blätter und dann die ganze Pflanze

Auf den Blättern und Blüten erscheinen zufällig angeordnete längliche hellgrüne Flecken. Die betroffenen Bereiche fangen an, gelb und trocken zu werden. Das Pflanzenwachstum verlangsamt sich. Möglicher Tod.

Graufäule

Graufäule führt zum Tod der Zwiebeln (abgebildete Tulpenzwiebel)

Am häufigsten sind Pflanzen in der Phase des frühen Wachstums betroffen. Die Krankheit ist durch die Bildung gelber Flecken gekennzeichnet, die sich allmählich vergrößern und eine braune Farbe annehmen. Ziemlich schnell faulen Wurzeln. Die Pflanze stirbt ab.

Einer der Parasiten von Hyazinthen sind Tabakausflüge.

Im Freien sind Blattläuse und Thripse die gefährlichsten Schädlinge für Hyazinthen. Sie nehmen den Saft aus der Pflanze, wodurch die Blüten und Blätter trocknen. Zur Vorbeugung von Läsionen Sprühbeschwerden ausgeben. Die effektivsten "Fitoverm", "Akarin", "Accord".

Pflanzen, die in einem Topf und auf freiem Feld wachsen, können Nematodenschäden erleiden. Es gibt zwei Arten von Parasiten: Stengel und Galle. Die häufigsten sind die ersten, parasitären auf allen Teilen der Pflanze, oberirdisch und unterirdisch. Gleichzeitig werden die Zwiebeln weicher und das Wachstum der Hyazinthen hört allmählich auf.

Es gibt keine radikalen Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Parasiten. Der Verkauf ist das einzige Medikament, gegen das Fadenwürmer empfindlich sind - "Fitoverm". Es wird als therapeutisches und prophylaktisches Mittel verwendet. Vor dem Pflanzen wird ein Pulver dieser Zubereitung mit einer dünnen Schicht in den Boden gegossen und mit Erde bis zu einer Tiefe von mindestens 15 cm vermischt.

Lampenanforderungen

Das Vertreiben einer Gartenhyazinthenblume erfordert ihn mit Bedingungen in der Nähe der Straße zu versorgen. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Auswahl einer gesunden, dichten, reifen Zwiebel mit einem Durchmesser von fünf Zentimetern sowie das Wissen, wie man zu Hause eine Hyazinthe in einen Topf pflanzt.

Die Größe des Pflanzenmaterials für diese Blume ist entscheidend für den Erfolg. Da kann nur ein Großer eine vollwertige Pflanze bekommen.

Das Aussehen der Glühbirne ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Es sollte ohne verrottende Elemente, mechanische Beschädigungen und griffig sein.

Um eine schöne, strahlende Blume zu erhalten, müssen Sie sorgen Ordnungsgemäße Lagerung der Glühlampe. Es muss Ende Juni ausgegraben und in einem feuchten, warmen Raum aufgestellt werden. Die Lagertemperatur während der Ruhezeit beträgt 27-30 Grad. Unter solchen Bedingungen sollte die Birne 14 Tage sein.

Danach wird es 2 Wochen lang in einen kühlen Raum mit 22 bis 24 Grad Celsius gebracht und dann auf 15 Grad Celsius abgekühlt. Alle diese Umsiedlungsaktivitäten - wichtige Etappen Bereiten Sie eine Hyazinthe vor, um eine Blume zu destillieren, lesen Sie sorgfältig alle Informationen darüber, wie Sie Hyazinthen zu Hause in einen Topf pflanzen. Die Blumen werden Sie dann mehr als eine Saison lang mit Blüte erfreuen.

Weitere Informationen zur Vermehrung und zum Anbau von Hyazinthen zu Hause finden Sie hier.

Pflanzen und pflegen zu Hause

Wie pflanze ich eine Hyazinthe zu Hause in einen Topf? Die Pflanze muss eingepflanzt werden flacher, breiter Topf. Der Pflanzboden ist für das Pflanzen von Zwiebeln geeignet. In Ermangelung der Möglichkeit des Kaufs, gemischter Rasen, Blattboden und Kompost in gleichen Mengen. Für die Lockerheit der Zusammensetzung wird ein Teil des Sandes oder Torfes zugesetzt.

Reproduktionsskalen ähnlich der vorherigen Methode. Auf den Boden werden sorgfältig einsatzbereite Zwiebeln gebohrt, die die verwundete Oberfläche reichlich mit zerstoßener Holzkohle bestreuen. Lagern Sie es kopfüber an einem dunklen, kühlen Ort. "Töchter" werden an der Basis der Waage gebildet. Sie sind klein, aber mit einer Mutterzwiebel machen sie bis zu 50 Stück. Der so erhaltene Nachwuchs ist weniger lebensfähig und erfordert eine beträchtliche Fähigkeit im Wachsen.

Sie können versuchen, die Hyazinthenblattstecklinge zu vermehren. Sie werden zu Beginn der Knospung geschnitten. Sie sollten nicht mehr als zwei Stecklinge von der Pflanze nehmen, um sie nicht zu schwächen. Sehr vorsichtig, um das Material nicht zu beschädigen, legten sie es in eine Mischung aus Torf und Sand, stellten es in ein Gewächshaus und schattierten es vor der Sonne. Die Stecklinge werden täglich gelüftet, alle 10 Tage mit einem Fundament besprüht, ggf. den Boden anfeuchten. Nach einigen Monaten bilden sie 2 bis 5 Zwiebeln.

Wachsende Probleme

Hyazinthen können von Blattläusen und Spinnmilben befallen werden. Im ersten Fall helfen mehrere Behandlungen mit einem Insektizid, den Parasiten loszuwerden. Die Zecke wird durch eine Reihe von 3-4 Behandlungen mit Akariziden „gezüchtet“. Bei der Anwendung ist es wichtig, die auf der Packung angegebene Dosierung einzuhalten und ein Intervall von 7 Tagen einzuhalten.

Aus Holland gebrachte Zwiebeln können lebende Zwiebelmilben sein. Identifizieren Sie es schwer: Während der Vegetationsperiode lebt er zwischen den Wurzeln und versteckt sich dann zwischen den Schuppen. Der Kampf dagegen wird in der Ruhephase geführt: Wenn Sie beim Entfernen der getrockneten Schuppen einen Schädling bemerken, baden Sie die Zwiebel in Alkohol und trocknen Sie sie gründlich ab.

Die Hauptgeißel der Hyazinthen ist das Fusarium. Um dies zu vermeiden, versuchen Sie, die Pflanze nicht zu überfluten, wenden Sie niemals organische Dünger an und schütten Sie den Boden regelmäßig mit einer schwachen Lösung aus Kaliumpermanganat oder Foundationol ab. Wenn die ersten Anzeichen von Fäulnis auf der Zwiebel oder den Blättern auftreten, entfernen Sie die Pflanze aus dem Boden und schneiden Sie alle beschädigten Bereiche aus. Spülen Sie die Lampe mehrmals in der Basislösung und trocknen Sie sie gründlich ab. Meistens stirbt die infizierte Pflanze trotz aller Maßnahmen ab.

Einige Hyazinthenkrankheiten können durch Verstöße gegen die Landtechnik verursacht werden.

Der Prozess der Erzwingung des Stiels

Nach zwei Monaten Schlaf werden Frühlingshyazinthen angeordnet. Sie werden an einen warmen, hellen Ort gestellt und beginnen zu wässern. Der Boden sollte leicht nass sein, aber nicht nass. Stehendes Wasser schadet den Zwiebeln, sie können verrotten.

Während der Zwangsperiode ist Hyazinthenpflege beim gießen. Versuchen Sie, das Wasser zu halten, wenn das Wasser nicht in die Mitte der Glühbirne fällt. Die Wurzeln der Blüte sind ziemlich lang, so dass das Gießen in der Pfanne erfolgen kann.

Hyazinthen ausreichende Beleuchtung erforderlich. Für eine gleichmäßige Blüte sollte der Topf auf verschiedenen Seiten zum Licht gedreht werden. Wenn das Wetter bewölkt ist, müssen Sie zusätzliches Kunstlicht bereitstellen.

Zweimal im Monat muss die Pflanze mit Mineraldüngern, vorzugsweise Spezialdüngern, gedüngt werden.

Nach der Blüte gehen

Nach der Blüte auf die Zwiebeln Blumenstiele werden ausgeschnitten. Gießen und düngen, bis die Blätter endgültig welken. Während dieser Zeit stärkt die Zwiebel die zukünftige Blüte und bildet Tochterprozesse.

Nach dem vollständigen Trocknen des gesamten Laubs werden die Zwiebeln aus dem Boden entfernt, gereinigt und getrocknet. Ab dem 4. bis 5. Lebensjahr beginnt die Mutterbirne, Kinder zu formen. Sie können wenn möglich sorgfältig getrennt werden.

Hier erfahren Sie mehr darüber, was Sie als Nächstes mit Hyazinthen zu Hause tun können, wenn sie blühen.

Wie destilliert man eine Blume in Wasser?

Ein Merkmal dieser Blüte ist die Möglichkeit, eine vollwertige Blüte bei völliger Bodenfreiheit zu erhalten. Die Destillation kann in Wasser durchgeführt werden, wobei der Kolben zur Hälfte gefüllt wird. Das gesamte Verfahren zur Vorbereitung auf die Entgegennahme einer Blume erfolgt auf die gleiche Weise wie bei der Variante mit dem Boden.

Am Ende der Abkühlzeit der Glühbirne an einem warmen Ort platziertaber weiterhin vor Licht schützen. Sobald die Sprossen eine Länge von 10 Zentimetern erreichen, werden die Zwiebeln dem Licht ausgesetzt. Fügen Sie dem Wasser Mineraldünger hinzu, damit der Vorgang des Erzwingens der Blüte beschleunigt wird.

Das Einpflanzen und Umpflanzen von Hyazinthen in einen Topf unter Innenbedingungen erfordert die strikte Einhaltung der Regeln sowie die Kenntnis, wie diese zu pflegen sind. Nur in diesem Fall können Sie bekommen schöne helle Blume zur gewünschten Zeit.

Pin
Send
Share
Send
Send