Allgemeine Informationen

El Konika: Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Konik-Fichte (glauka) ist ein kleiner Nadelbaum, der nur unter russischen Gärtnern an Beliebtheit gewinnt. Der Baum sieht sowohl auf modernen stilvollen Plattformen als auch in einfachen traditionellen Vorgärten organisch aus. Heute lernen Sie die Eigenschaften dieser Pflanze kennen, wie Sie sie an Ihrem Standort anpflanzen und sie kompetent pflegen können.

Beschreibung der Nadelpflanze

In Kanada wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts ein interessantes Zwerg-Fischgrätenmuster entdeckt. Nach einer Reihe von Studien kamen die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass dieser Baum aufgrund der Mutation von Picea glauca (Kanadische Blautönungsfichte) entstanden ist. Kanadische Fichte Conica sieht im Aussehen so aus:

  • die Krone ist kegelförmig, sehr dicht und flauschig,
  • Nadeln mit einer Länge von bis zu 1 cm und einem hellgrünen Farbton bedecken die Zweige dicht,
  • in der untersten (breitesten) Stufe beträgt der Kronendurchmesser im Durchschnitt 80 cm.
  • Die Wurzeln sind nicht lang und befinden sich in der Nähe der Oberfläche.

Das Wachstum des Kegels ist sehr langsam, die jungen „Individuen“ addieren etwa 6 bis 8 cm pro Jahr, im Alter von 10 bis 12 Jahren beträgt die Höhe des Sämlings etwa 1 Meter. Nach diesem Höhepunkt nimmt die Wachstumsrate merklich ab und jedes Jahr nimmt die Höhe nur um 2-3 cm zu. Der Weihnachtsbaum kann etwa 300-500 Jahre alt werden.

Einen Sämling in einem Topf kaufen

Aktuelle Trends bestimmen die Mode für die Erhaltung der natürlichen Grünflächen. Um den Raum für das neue Jahr zu dekorieren, können Sie eine Conik-Fichte in einem Topf kaufen. Um den Urlaub nicht zu verderben, sollten Sie einige Regeln beachten.

  • Wenn Sie den Kegel als Neujahrsbaum festlegen, sollten Sie einen Ort finden, der von allen aktiven Wärmequellen entfernt wird.
  • Der Baum muss nur gelegentlich zum Licht gedreht werden.
  • Wenn der Raum, in dem der kanadische Gast steht, beheizt ist, muss die Krone von Zeit zu Zeit gesprüht werden.
  • Holz benötigt eine erhöhte Luftfeuchtigkeit, daher ist es besser, einen Topf mit Wasser in der Nähe aufzustellen.

  • Entfernen Sie am Ende der Ferien unbedingt die Fichte vom Balkon oder der Loggia, da diese Pflanze im Winter eine Temperatur von nicht mehr als +10 Grad benötigt und zu Hause äußerst schwierig zu erreichen ist. Decken Sie die Oberseite der Krone mit Sackleinen ab, um ein optimales Feuchtigkeitsregime für den Baum zu erzielen. Umwickeln Sie den Topf mit einer Isolierung, um ein Einfrieren des Bodens zu vermeiden.
  • Zwergartige kanadische graue Kegelfichte kann zu Hause in den ersten 3-4 Jahren wachsen, so dass sie endlich stärker werden kann. Danach ist der Baum bereit, in den offenen Bodenbereich zu verpflanzen.

Sämlinge auf der Baustelle pflanzen

Die Fichte einer Kegelglauka verträgt wie alle Mitglieder ihrer Gattung kein Austrocknen der Wurzeln. Achten Sie daher beim Kauf auf die Sämlinge, die in einem Behälter mit feuchter Erde verkauft werden. Das Pflanzen von Kegelfichten ist der entscheidende Moment, von dem das weitere Wachstum und die Entwicklung des Baumes abhängt. Beim Pflanzen sollten folgende Regeln beachtet werden:

  • Die Landung eines Pferdes im Garten sollte an einem bewölkten Tag im späten Frühjahr erfolgen.
  • Wählen Sie einen sonnigen Ort ohne Zugluft. Im Schatten kann die richtige Form der Krone verzerrt sein und der Baum wird nicht so attraktiv sein.
  • Das Pflanzloch muss im Voraus vorbereitet werden. Der Boden sollte immer mit einer Schicht gebrochenen Ziegelsteins oder Schutts bedeckt sein.
  • Eine Mischung aus Erde ist es auch wert, im Voraus vorbereitet zu werden. Zu diesem Zweck eine Mischung aus Sand, Gartenerde, Humus und Torf im Verhältnis 1/2/1/1. Es ist nicht überflüssig, einige Mineraldünger zuzusetzen, zum Beispiel: Zirkon, Appin.

Der Landevorgang sieht folgendermaßen aus:

  1. In das Loch oben auf dem Abfluss wird der Boden in einer solchen Menge gegossen, dass der Boden aus dem Behälter passt. Gut gewässert.
  2. Die Pflanze wird vorsichtig aus dem Behälter genommen und in das vorbereitete Loch getaucht.
  3. Der Lauf ist allseitig gut ausgerichtet.
  4. Freiraum wird mit vorbereiteter Bodenmischung gefüllt.
  5. Das Loch ist gut bewässert, es werden ca. 10 Liter Wasser benötigt.
  6. Am Ende wird in der Nähe des Rumpfes ein kleines Loch für die weitere Bewässerung geschaffen und der Rumpf selbst wird mit einer 5 cm dicken Schicht Mulch (Kiesel, Kies und andere Abdeckmaterialien) bedeckt.
  7. Es ist besser, den Baum zum ersten Mal zu bedecken, damit die ungewohnten Nadeln nicht in der Sonne verbrennen.

Dekorative Fichtenpflege

Wenn Sie sich für die Pflege von Kegelfichten interessieren, kann die Pflege als minimal bezeichnet werden. Selbst gemachter Kegel erfordert kein Zuschneiden, Umpflanzen oder zusätzliche Pflege der Krone. Trotz der Unprätentiösität sorgt eine geringfügige richtige Pflege zusätzlich für die Sicherheit der Schönheit des Conica-Baums.

  • Nicht sehr heiße und trockene Sommer spenden Feuchtigkeit aufgrund natürlicher Niederschläge.
  • Gießen Sie die Pflanze an heißen Tagen regelmäßig (während die oberste Schicht trocknet), während Sie die Krone darüber streuen.
  • Die ersten zwei Monate müssen wöchentlich gewässert werden. Wenn sich auf dem Boden eine Kruste bildet, lockern Sie unbedingt die oberste Schicht.

Achtung! Die Baumwurzeln befinden sich nahe der Erdoberfläche. Daher ist es für eine Pflanze schwierig, Bodenverdichtung oder Trampeln auf einem Grundstück von 1 m Durchmesser um eine Krone herum zu tolerieren.

  • Сonica ist frostbeständig, sollte aber in den ersten Jahren für den Winter Zemku in der Nähe des Stammes gut mulchen.

Es ist wichtig! Auch wenn der Baum im Freiland wachsen kann, kann es im Frühjahr zu erheblichen Sonnenbränden kommen. Manifestationen von verbrannten Tannennadeln manifestieren sich. Professionelle Gärtner empfehlen, die Federkrone mit Material zu umwickeln, damit sie die Sonnenstrahlen verteilt und den Luftdurchgang nicht beeinträchtigt.

Wo ist es besser, einen Weihnachtsbaum zu pflanzen?

Ein dekorativer Kegeltannenbaum im Freiland sieht auf den markantesten Flächen am vorteilhaftesten aus:

  • in der Nähe der Laube,
  • am Eingang zum Haus
  • auf dem spielplatz.

Der Zwerggast macht sowohl in Einzelkompositionen als auch in Gruppenpflanzungen in Kombination mit Nadelbäumen anderer Arten eine gute Figur. Besonders interessant sind die Bäume in der Nebensaison, wenn sich am Fuß ein grüner Rasen befindet, zivuchki kriechen oder Antennaria kontrastieren.

Die Pflanze sieht wunderschön aus, wenn neue Triebe erscheinen, denn der Baum verwandelt sich in einen hellgrünen Kegel von fabelhafter Schönheit. In den Breiten von Russland fällt diese Periode in den Mai.

Die häufigsten kanadischen Fichtenkrankheiten

Dekorative Kegelfichten können von verschiedenen Infektionen befallen sein, und nur die rechtzeitige Erkennung von Wunden und deren sofortige Behandlung können sie retten.

  • Rostige Sprossen fangen an, orangerot zu wachsen, und die Nadeln färben sich schnell gelb und streuen. Das Foto zeigt, wie ein Baum leiden kann. Zur Behandlung eignet sich die Behandlung der Krone mit speziellen Präparaten wie Vectra und Glyocladin während eines Monats mit einer Häufigkeit von einmal pro Woche.

  • Morbus Schutte wird durch einen Pilz verursacht. Die Nadeln werden dunkler, blühen dann weißlich und fallen ab. Anfänglich ist es möglich, den Baum durch Versprühen einer Kupfersulfatlösung und anschließende Behandlung mit Trichodermin und Alirin-B zu retten. In vernachlässigten Situationen muss der Schössling nur noch ausgegraben und verbrannt werden.

Wie viel kostet ein Baum?

Der Preis eines Zierbaums hängt von seiner Größe und seinem Alter ab.

  • 3-jähriger Schössling 13-18 cm hoch kostet etwa 200 Rubel,
  • Sie können eine 6-jährige Pflanze 65-75 cm hoch für 1500 Rubel kaufen,
  • Die Kosten für einen 13 Jahre alten, 155 cm hohen Bäumchen betragen etwa 6000 Rubel.

Baum wächst Bewertungen

Bewertungen über die Merkmale des Züchtens von Zwergfichten sind überwiegend positiv.

  • Elena: Ich habe die Beschreibung und Merkmale der Baumpflege studiert und mich dazu entschlossen, es zu versuchen. Sobald das neue Jahr vorüber war, trugen sie den Weihnachtsbaum sofort auf den Balkon, da zu Hause Conica zu welken und zu schmerzen begann. Auf dem Balkon wurde sie schnell lebendig. Jetzt schützen wir nur noch vor strengen Frösten.

  • Evgenia: Ich wollte schon lange eine exotische Zimmerblume. Gab einen Reiter. Ich dachte, man kann es dauerhaft in einem Raum anbauen, aber es ist nichts passiert. Im Winter braucht die Pflanze niedrige Temperaturen, aber ich habe keinen Balkon. Konnte nicht retten, es war im Raum verloren.
  • Irina: Im Frühjahr bekam Conica einen Sonnenbrand, weil ich frühzeitig eine unreife Pflanze in den Boden gepflanzt habe. Kaum gerettet, musste ich die beschädigten Äste beseitigen. Jetzt sind die Wunden geheilt, es gibt Hinweise auf neue Nadeln.

Das Zwergenwachstum des mutierten Weihnachtsbaums war für den kanadischen Gast eine besondere Würde. Eine solche Zierpflanze wird jedes Grundstück schmücken und durch die einfache Pflege für jedermann kultivierbar machen. Wenn Sie Tipps oder Empfehlungen für Neulinge haben, teilen Sie diese unbedingt in den Kommentaren mit.

Konik Fichte: Beschreibung, Bepflanzung, Pflege, Gartenraum und Foto

Aufgrund des korrekten Aussehens der Krone und der neutralen grünen Farbe fügen sich die Nadelbäume harmonisch in jede Landschaft ein.

Zum Beispiel sieht die Kegelfichte in einfachen traditionellen Vorgärten und im schicken, modern gestalteten Stil des modernen Gartens großartig aus. Wie man sie auf die Seite stellt, wie man die richtige Pflege sicherstellt, können Sie dem Artikel entnehmen.

Hier finden Sie die relevanten Fotos, eine Beschreibung des Nadelbaums sowie Informationen zur Höhe eines erwachsenen Baumes.

Die Geschichte und Beschreibung der Pflanze, ihre maximale Höhe

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts wurde in Kanada eine interessante Zwergfichte entdeckt. Nach einigen Untersuchungen haben Wissenschaftler festgestellt, dass diese Pflanze aufgrund der natürlichen Mutation der kanadischen Fichte (Picea glauca) entstanden ist.

Konik Fichte sieht so aus:

  • Die Krone des Baumes ist sehr dicht, hat die Form eines Kegels.
  • Hellgrüne Nadeln (bis zu 1 cm Länge) bedecken die Zweige dicht.
  • Der durchschnittliche Durchmesser der Krone am Boden der Pflanze beträgt 80 cm.
  • Die Wurzeln sind nicht lang, liegen näher an der Oberfläche.

Der Kegel wächst sehr langsam. Junge Bäume addieren 6-8 cm pro Jahr. Mit 10-12 Jahren erreicht die Pflanze eine Höhe von ca. 1 m, danach verlangsamt sich die Wachstumsrate und es nehmen nur noch 2-3 cm im Laufe des Jahres zu.

In Kanada beträgt die maximale Höhe eines Kegels zu Hause 3 bis 4 m, in Russland sogar 1,5 bis 2 m. Diese geringfügige Zunahme ist auf die Verringerung des Abstands zwischen den Zwischenräumen in Verbindung mit einer Zunahme der Verzweigung zurückzuführen. Dieser Umstand "plättete" den Baum von oben nach unten.

Der Stammvater eines Kegels, Spruce Canadian, hat die gleiche Anzahl an Internodien und Ästen, ist jedoch aufgrund des größeren Abstandes zwischen 25 und 35 m hoch und wird in den USA aufgrund der schönen Kegelkrone als Hauptschmuck für Weihnachten an den wichtigsten Orten des Landes verwendet .

Kauf von Setzlingen und Anpflanzung auf dem Gelände

Eine Conik-Fichte verträgt wie alle ihre Verwandten nicht die geringste Austrocknung der Wurzeln. Daher müssen Sie einen kleinen Baum in einem Container kaufen, in dem ein Erdballen ständig angefeuchtet wird.

Council Kegelsetzlinge kaufen Sie am besten in bewährten Gartencentern. Wenn Sie Fichte von einem unbekannten Verkäufer auf dem Markt kaufen, können Sie Zeit und Geld verlieren.

Die Landung wird als ein sehr entscheidender Moment angesehen. Das weitere Wachstum und die Entwicklung des Baumes hängen vollständig von dieser Manipulation ab. Beim Pflanzen ist es wünschenswert, die folgenden Regeln einzuhalten:

  1. Es ist notwendig, Ende April oder Ende August einen Reiter in den Garten zu pflanzen. Gerade zu diesem Zeitpunkt wachsen die Wurzeln der Pflanze intensiv, was zu einer guten Überlebensrate beiträgt.
  2. Platz um die Sonne zu pflücken. Im Schatten kann sich die richtige Krone einer Pflanze verändern und die Fichte wird weniger dekorativ.
  3. Aufgrund der geringen Größe des Pferdes kann es sicher in der Nähe des Hauses gepflanzt werden.
  4. Landegrube sollte im Voraus vorbereitet werden. Der Boden muss mit einer Schicht Schutt oder zerbrochenen Ziegeln bedeckt sein.
  5. Es ist auch ratsam, die Bodenmischung im Voraus vorzubereiten. Für Fichten geeignete Zusammensetzung von Gartenland, Sand, Torf und Humus (2: 1: 1: 1). Aus Mineraldüngern können Sie Nitroammofosku hinzufügen.

Die direkte Landung selbst sollte wie folgt erfolgen:

  • Über der Drainageschicht wird Erde so eingeschüttet, dass ein Erdballen aus dem Container in die Grube passt. Gut gewässert.
  • Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Behälter und tauchen Sie sie in die Grube.

Achtung! Lassen Sie die Zerstörung des irdenen Komas während der Landung nicht zu. In diesem Fall müssen Sie innerhalb der nächsten 15 bis 20 Minuten die Wurzeln mit feuchter Erde füllen und den Boden vorsichtig rammen.

  • Der Stamm der Pflanze ist allseitig ausgerichtet.
  • Freiraum ist mit Bodenmischung gefüllt.
  • Gut bewässerte Landung. Es werden mindestens 10 Liter Wasser benötigt.
  • Am Ende in der Nähe des Stiels ein flaches Loch für die weitere Bewässerung schaffen und es mit einer 5 cm dicken Schicht Mulch bedecken.

Zwerg Fichte Pflege

Pflege für Kegel kann als minimal bezeichnet werden. Es ist kein Beschneiden und keine weitere Wartung der Krone erforderlich. Der Dünger, der während des Pflanzens gepflanzt wurde, reicht ihr für mehrere Jahre. Wenn der Sommer nicht heiß und nicht sehr trocken ist, wird die Pflanze durch natürliche Niederschläge mit Feuchtigkeit versorgt.

Verwendung von Fichtenzapfen in der Landschaftsgestaltung:

  • Diese dekorative Tanne wird gut als kleine Hecke aussehen. Aufgrund der richtigen Krone muss es nicht gepflegt werden.
  • Konik kann in verschiedenen Gartenkompositionen wie Steingärten oder Steingärten gepflanzt werden.
  • Es wird als hervorragender Hintergrund für blühende Pflanzen dienen.
  • Fichtenzapfen können in Töpfen und Behältern gepflanzt werden. Zur gleichen Zeit in der kalten Jahreszeit können sie problemlos in den Raum gebracht werden. Der Vorteil einer solchen Kultivierung ist die Fähigkeit, einen solchen Baum für das neue Jahr und Weihnachten zu verwenden.

Foto einer Kegelfichte im Landschaftsdesign

Alle Merkmale der Verwendung von kanadischer Kegelfichte in der Gartengestaltung sind auf den folgenden Fotos zu sehen.

Konik-Fichte in der Gartenzusammensetzung

Conik Fichte als niedrige Hecke

Fichtenzapfen können an beiden Seiten von Fenstern oder Türen entlang der Hauswände gepflanzt werden.

Ausgezeichnete kanadische Konica Spruce Looks Töpfe

Die Konik-Fichte ist eine der beliebtesten immergrünen Nadelbäume, die sich hervorragend für die Landschaftsgestaltung eignet. Dank seines kompakten Wuchses und seiner schönen Krone wird es zu einer echten Dekoration und wird Sie das ganze Jahr über mit einer leuchtenden Farbe von Tannennadeln erfreuen.

Fichte kanadische Konik Landung und Pflege auf dem offenen Feld

Wenn der Gärtner davon träumt, jedes Jahr seinen eigenen Weihnachtsbaum zu schmücken, ist das Pflanzen eines Kegels eine großartige Lösung.

Ein niedriger kegelförmiger Baum passt gut zu verschiedenen Arten von Blumen und Sträuchern. Landschaftsarchitekten pflanzten die Pflanze einzeln sowie in kleinen Malgruppen.

Die Kombination kanadischer Tannen aus Kegel- und Echinformis in sonnigen Lichtungen gilt als Klassiker.

Landefunktionen

Wie bereits erwähnt, ist die Kanadische Fichte Conica, deren Bepflanzung und Pflege einfach und erschwinglich ist, bei einheimischen Gärtnern sehr beliebt. Der Baum ist an verschiedene Bedingungen gut angepasst. Um jedoch das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, sollten Sie einige Tipps berücksichtigen.

Erstens kann die Transplantation während der gesamten Vegetationsperiode durchgeführt werden. Im Herbst-Frühling ist es besser, mit offenen Wurzeln zu trainieren. Im Sommer ist es ratsam, den umgekehrten Weg zu wählen. Zweitens ist zu beachten, dass die Grube die Größe der Wurzel überschreiten muss. Dies hilft, das Transplantat besser zu übertragen und verschiedene Krankheiten zu vermeiden.

Wenn Sie sich für einen Ort entscheiden, ist es besser, einem gut beleuchteten Bereich den Vorzug zu geben. Obwohl Sie in den ersten Monaten nach der Transplantation den Baum vor den direkten Sonnenstrahlen schützen müssen.

Fichte Canadian Konica nicht zu viel Feuchtigkeit, so ist es wünschenswert, dass der Boden gut drainiert ist.

In einem Topf wachsen

Ein solches Baby in einen Topf zu legen ist ganz einfach. Wenn man ein paar einfache Regeln kennt, kann jeder damit umgehen. Pflanzen von Kanadischer Fichte Konica möglich von einem im Laden gekauften Keimling oder Samen. Das Wichtigste ist, den Root-Prozess zu verfolgen. Es sollte gut mit Erde bedeckt sein, um ein Austrocknen zu vermeiden.

Es ist ratsam, den Topfboden mit Sand, Blähton oder Kies zu bedecken, um eine künstliche Drainage zu erzielen.

Andernfalls sollten beim Anbau in einem Behälter die oben beschriebenen Regeln beachtet werden. Die Krone kann bei trockenen Zweigen abgeschnitten werden.

Anwendung im Design

Mit Ihrem eigenen Geschmack und kreativen Geist können Sie mit Hilfe von dekorativen Tannen erstaunliche Dinge schaffen. Wenn Sie sich nicht für besonders kreativ halten, schauen Sie sich nur Beispiele von anderen Gärtnern an.

Die kanadische Fichte Konica in der Landschaftsgestaltung kann sehr häufig verwendet werden: die Dekoration der Terrasse, die Schaffung eines "grünen" Daches, die Gestaltung von Gärten und angrenzenden Grundstücken.

Eine sehr interessante Option - Modellierung eines Miniaturwaldes. Für ein spektakuläreres Spektakel können dekorative Birkenarten und Zwergblumen mit Fichte kombiniert werden.

Einige verwenden Bäume, um eine Hecke zu bilden, die ein attraktives Aussehen hat, wenn die Bäume noch klein sind und ihre maximale Größe erreicht haben.

Inhalt im Raum

Aufgrund seiner geringen Größe kann die Anlage in einem Wohngebiet gehalten werden. Es ist herzlich willkommen zum neuen Jahr. Dressing "inch", überraschen Sie die Gäste und gestalten Ihren Urlaub abwechslungsreich.

Die Dekoration jedes Hauses kann kanadische Konica Fichte sein. Die Beschreibung des Baumes spricht von seiner richtigen konischen Form und seinem anhaltenden Charakter. Das einzige, was zu vermeiden ist, ist zu trockene Luft und direkte Strahlen.

Der optimale Ort für die Aufbewahrung in Innenräumen ist eine Veranda, ein Balkon oder eine Loggia, die durch die Fenster vor Wind und Feuchtigkeit geschützt sind.

Когда корневая система полностью заполнит горшок, ель нужно пересадить в более просторный контейнер.

Соблюдая несложные правила ухода и пересадки, вы получите превосходное вечнозеленое растение в своем доме или саду.

Что такое канадская ель коника

Dieser Baum ist eine dekorative Form der kanadischen Fichte, die anders bezeichnet werden kann als "Kegeltanne", "Kegeltannenbaum", "Weißkegeltannenbaum". Alle diese Namen kennzeichnen das Erscheinungsbild des Baumes mit Nadeln, das sich durch einen Grauton auszeichnet. Diese botanische immergrüne Zierpflanze gehört zur Gattung Fichte der Kieferngewächse.

Spruce Canadian Konik ist eine Miniaturkopie der Grautanne und eignet sich hervorragend für die Erstellung einer Landschaftsgestaltungssite. Die erste Erwähnung erfolgte 1904, als diese Art von Immergrün in den Bergen Kanadas gefunden wurde. Dann breitete sich der Kegel rasch auf viele Länder der Welt aus. Dies liegt an der Dekorativität eines solchen Weihnachtsbaumes, der in jedem Vorort betreten werden kann. Heute wird es von verschiedenen Mutantenarten vertreten, darunter: Dwarf, Alberta Globe, Laurin und Elegance Compact.

Konika gehört zur Kategorie der immergrünen Nadelbäume. Sein dekorativer Wert ist nicht nur die richtige Form der Krone, sondern auch eine relativ geringe Höhe, aufgrund derer er häufig zur Dekoration von Gärten und Hausparzellen verwendet wird. Detaillierte Beschreibung:

  • Die Höhe des Kegels erreicht 1 m, was als ideal für den Heimanbau gilt. Unter günstigen Bedingungen erreicht es 3 m. Der Durchmesser des Baumes überschreitet nicht 2 m.
  • Die Zierfichte wächst langsam. In den ersten 10 Lebensjahren beträgt das Wachstum nur 6–10 cm pro Jahr, danach sinkt es auf 1,3–3 cm.
  • Der Baum gilt als Langleber. An einem Ort wächst es etwa 300 bis 500 Jahre.
  • Die Ziersorte Kanadagrau-Fichte hat eine regelmäßige Kronenform, die einem schmalen Kegel ähnelt. Ihre Besonderheit liegt darin, dass die Krone praktisch nicht gepflegt werden muss - sie nimmt ihre Form auf natürliche Weise an.
  • Das Wurzelsystem hat oberflächlich gegessen, daher müssen Sie beim Auflockern des Bodens äußerst vorsichtig sein.
  • Zapfen an einem Baum werden sehr selten gebildet. Sie haben eine längliche konische Form und erreichen eine Länge von 6 cm.
  • Konika hat eine sehr dichte Krone mit kurzen nadelartigen Nadeln von bläulich-grünem Farbton, deren Länge etwa 1 cm beträgt. Nadeln stechen nicht, daher ist der Baum absolut sicher.

Zuchtmethoden

Für die Reproduktion von dekorativen immergrünen Bäumen gibt es zwei Möglichkeiten. In jedem Fall ist die Vermehrung von Zierfichten eine lange und mühsame Aufgabe. Möglichkeiten:

  • Samen
  • Stecklinge.

Diese Vermehrungsmethode des dekorativen Weihnachtsbaumes wird äußerst selten angewendet. Es gilt als unzuverlässig, weil Ein nach dieser Methode gewachsener Baum kann fast alle dekorativen Merkmale eines Mutterbaums verlieren. Nur ein paar Samen können sie von einem Zapfen erben, aber trotzdem hat diese Methode das Recht zu existieren. Saatgutvermehrungstechnik:

  1. Sammeln Sie zuerst die Samen. Verwenden Sie dazu nur gut gereifte Zapfen. Die optimale Abholzeit ist Herbst-Winter.
  2. Dann müssen Sie den Nährboden mit einem hohen Säuregehalt sorgfältig vorbereiten. Kombinieren Sie dazu zu gleichen Teilen Laub-, Sand-, Rasen- und Torfböden. Füllen Sie die resultierende Mischung mit einem geeigneten Behälter.
  3. Für die Aussaat von vorbereitetem Pflanzgut ist eine Tiefe von maximal 1 cm erforderlich.
  4. Stellen Sie den Behälter nach der Aussaat an einen kühlen Ort, der den natürlichen Bedingungen des Kegelwachstums entspricht.
  5. Unter optimalen Bedingungen beginnen die ersten Triebe im zeitigen Frühjahr. Wenn Sie die Setzlinge richtig pflegen, werden sie in nur einem Jahr eine Höhe von 20 cm erreichen.
  6. Junge Minifichten können zu Hause angebaut oder nach dem Anbau in den Boden verpflanzt werden. Samenvermehrung ist fast immer erfolgreich, weil Diese Art von immergrünem Baum weist ein hohes Maß an Ähnlichkeit auf.

Diese Methode der Reproduktion von Zierbäumen ist üblicher. Mit ihm können Sie hohe Ergebnisse erzielen, weil junge Pflanzen haben alle Zeichen eines Mutterbaums. Der Prozess ist lang - es wird mehr als ein Jahr dauern, bis Sie einen Bäumchen haben, das zum Pflanzen im Freiland geeignet ist. Es wird empfohlen, untermaßige kanadische Fichten an der frischen Luft zu pflanzen und zu züchten, damit die Bedingungen den natürlichen so gut wie möglich entsprechen. Detaillierte Anweisungen:

  1. Stecklinge im Juni durchführen. Dies ist notwendig, damit der Schnitt auf den Stecklingen über mehrere Monate wachsen kann und der Baum danach aktiv verwurzelt ist.
  2. Bereiten Sie Stecklinge für die Fortpflanzung vor und schneiden Sie nur die untersten Äste ab. Die Länge des Pflanzgutes sollte 10–12 cm nicht überschreiten.
  3. Trennen Sie die Stecklinge korrekt vom Mutterbaum: Sie müssen einen Absatz haben, d. H. Die Trennung sollte zusammen mit einem Teil der Rinde erfolgen, sonst stirbt der Sämling ab.
  4. Nachdem Sie die gewünschte Anzahl Stecklinge vorbereitet haben, legen Sie sie in eine Lösung eines Wachstumsstimulators, z. B. Kornevin. Füllen Sie dazu den Behälter mit Flüssigkeit und legen Sie das Pflanzgut für mindestens ein paar Stunden hinein.
  5. In Zukunft können Sie die verbleibende Lösung mit Wasser verdünnen. Verwenden Sie die resultierende Zusammensetzung zum Gießen von Stecklingen.
  6. Bereiten Sie sorgfältig ein fruchtbares Substrat für den Kegelwuchs vor. Dazu können Sie Sand, Laub, Torf und Rasen mischen.
  7. Graben Sie die Stecklinge maximal 2,5 cm in den Boden.
  8. Weitere Pflege besteht nur aus mäßigem Gießen und Aufrechterhaltung der erforderlichen Luftfeuchtigkeit.
  9. Nach 4 bis 5 Jahren muss der Sämling an einem festen Platz im Freiland gepflanzt werden.

Wie wählt man ein Fichtenpferd zum Anpflanzen

Um schöne und gesunde Evergreens zu erhalten, müssen Sie die geeigneten Sämlinge auswählen. Wenn Sie sie in spezialisierten Baumschulen kaufen, werden Sie sicher sein, dass Sie wirklich gutes Pflanzmaterial kaufen - obwohl das Risiko, auf ein schlechtes Produkt zu stoßen, immer besteht. Achten Sie deshalb bei der Auswahl eines Bäumchens auf einige wichtige Punkte:

  • Es ist am besten, einen Bäumchen in einem Topf mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu kaufen, weil In Zukunft können Sie es jederzeit von Frühling bis Herbst auf offenem Boden landen. Wenn Sie eine Fichte mit offenem Wurzelsystem gekauft haben, müssen Sie diese sofort pflanzen.
  • Achten Sie unbedingt auf das Wurzelsystem, das mit einem erdigen Ball sein sollte. Stellen Sie außerdem sicher, dass es mit Sackleinen bedeckt ist - seine Anwesenheit verhindert Schäden an den Wurzeln.
  • Untersuchen Sie sorgfältig den gesamten Schössling - es sollten keine getrockneten und beschädigten Zweige sein.
  • Manchmal sieht die Pflanze gesund aus, aber tatsächlich ist sie nicht mehr lebensfähig. Überprüfen Sie diesbezüglich die Nadeln. Tote Nadeln färben sich an den Rändern gelb und biegen sich beim Pressen zur Seite. Die lebenden Nadeln sind elastisch und verbiegen sich einfach, wenn sie darauf gelegt werden.
  • Das Alter der Sämlinge spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Je jünger sie sind, desto leichter ist es, an einem neuen Ort Fuß zu fassen.

Landungsarbeiten

Es ist relativ einfach, eine Kegelfichte zu Hause in Ihrem eigenen Garten oder auf dem Hausgrundstück zu züchten, aber Sie müssen etwas Geduld haben. Bevor Sie mit dem Graben eines Lochs geeigneter Größe beginnen, müssen Sie den besten Ort auswählen. Dann müssen Sie eine Bodenmischung vorbereiten und erst danach beginnen, einen kanadischen dekorativen Weihnachtsbaum zu pflanzen. Als nächstes müssen Sie den Boden anziehen, wässern, lockern und mulchen. Aus Dankbarkeit wird Konik eine bedeutende Dekoration Ihrer Website sein.

Landeplatz auswählen

Suchen Sie sich im ersten Schritt einen geeigneten Platz, um einen immergrünen Baum zu pflanzen. Befolgen Sie während der Suche mehrere Regeln:

  • Der bevorzugte Standort für das Wachstum und die Entwicklung von Kegelfichten sind offene, sonnige Gebiete mit wenig Schatten (Halbschatten), weil Die Pflanze ist anfällig für Sonnenbrand. Wenn Sie es nur im Schatten pflanzen, verliert der Nadelbaum schnell sowohl die Farbe der Nadeln als auch seine dekorativen Eigenschaften.
  • Es ist sehr wichtig, dass das ausgewählte Grundstück vor Wind geschützt ist und das Grundwasser nicht in der Nähe der Oberfläche liegt - die dekorative Form der Kanadischen Tanne toleriert kein stehendes Wasser.
  • Beachten Sie, dass in der Nähe des Landeplatzes keine großen Bäume stehen dürfen. Andernfalls hat der Kegel wenig Platz und die Wahrscheinlichkeit, dass er seine dekorativen Eigenschaften verliert, steigt erheblich.
  • Es wird nicht empfohlen, Fichte in der Stadt zu pflanzen, weil Sie kann an einer Unverträglichkeit der Gasverschmutzung sterben.
  • Berücksichtigen Sie bei der Wahl des endgültigen Ortes die gewünschte kompositorische Platzierung oder Ideen für die Landschaft eines bestimmten Gebiets.

Bodenvorbereitung und Bepflanzung

Kanadische Fichte ist nicht besonders wählerisch und wächst auf fast allen mehr oder weniger geeigneten Böden. Um seine dekorativen Merkmale und die leuchtende Farbe der Krone zu erhalten, wird empfohlen, fruchtbares Land zu pflücken. Der ausgewählte Boden sollte leicht und locker sein und eine gute Wasser- und Atmungsaktivität aufweisen. Noch besser ist es, wenn der vorbereitete Boden mit organischer Substanz angereichert wird. Land vor dem Pflanzen sollte sorgfältig gegraben werden. Pflanzen prozess:

  1. Sämlinge im Frühjahr und Herbst zu pflanzen sollte mit offenen Wurzeln sein. Bei der Landung im Sommer müssen sie mit einem Erdklumpen sein, weil Es besteht die Gefahr einer Beschädigung des Wurzelsystems. Kegelwurzeln vertragen keine heiße trockene Luft.
  2. Die Landung sollte mit der Vorbereitung des Bodens beginnen. Für Kegel geeignetes Bodengemisch bestehend aus Sand, Rasen, Laub und Torf zu gleichen Anteilen. Falls gewünscht, etwas organisches Material hinzufügen.
  3. Dann grabe ein Landeloch. Seine Größe hängt von der Größe des Sämlings und seines Wurzelsystems ab.
  4. Am Boden der vorbereiteten Grube eine Drainageschicht aus Trümmern oder Bruchsteinen anbringen.
  5. Fügen Sie dann einen Teil der vorbereiteten Bodenmischung mit Humus oder Kompost hinzu - Sie können ihn mit einer kleinen Menge komplexem Dünger ergänzen.
  6. Legen Sie Pflanzgut auf diesen Boden und bestreuen Sie ihn mit der restlichen Erde.
  7. Achten Sie darauf, den Sämling nach dem Pflanzen zu gießen. An einem Baum sollten 10 bis 12 Liter Wasser sein.
  8. Am Ende den Baumkreis zum Schweigen bringen, damit die Feuchtigkeit erhalten bleibt. Torf eignet sich gut zum Mulchen.

Conic Fichtenpflege

Die weitere Pflege der dekorativen Form des kanadischen Weihnachtsbaums erfordert keinen großen Aufwand oder komplizierte Handlungen. Die Hauptsache ist, auf den Baum zu achten, damit er Sie später immer mit der hellen Farbe seiner Nadeln und der erstaunlich schönen Krone erfreut. Wenn eine rechtzeitige Befeuchtung und ein Schutz vor Sonnenstrahlen erforderlich sind, ist die Düngung sowie das Auflockern und Mulchen des Bodens von größerer Bedeutung.

Für eine normale Entwicklung benötigt der Baum 10 Stunden Tageslicht - die Pflanze bevorzugt helles, aber diffuses Licht. Es ist wichtig, junge Setzlinge vor der Sonne zu schützen, weil Sie können verbrannt werden und sterben. Verwenden Sie zum Schutz Sackleinen und Pappe. Eine mangelhafte Pflege verursacht das Auftreten verschiedener Krankheiten und beeinträchtigt das Erscheinungsbild der immergrünen Pflanze. Die Wiederherstellung des Kegels dauert sehr lange.

Bewässerung, Lockerung und Bodenmulchen

Es ist notwendig, einen dekorativen Baum ständig, aber mäßig zu gießen. Dieses Ereignis ist während der Dürreperiode von großer Bedeutung, wenn junge Setzlinge zweimal pro Woche mit 10 Litern Wasser bewässert werden müssen. Dieser Baum liebt es auch, mit Kiefernnadeln zu bestreuen. Daher ist es ratsam, diese 1–2 Mal pro Woche mit einer Gießkanne oder einem Schlauch zu bestreuen. Achten Sie darauf, dass das Wurzelsystem nicht überflutet wird - ein starker Feuchtigkeitsüberschuss führt zum Verfall der oberen Wurzeln.

Es wird empfohlen, den Lauf in regelmäßigen Abständen zu lösen - dies sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden, da Das Wurzelsystem des Baumes befindet sich in Bodennähe und kann daher leicht beschädigt werden. Achten Sie nach dem Lösen darauf, den Boden zu besudeln. Als Mulch eignet sich Kompost oder Torf. Eine Schicht solchen Mulchs schützt Ihre Nadelbaumschönheit vor dem Auftreten einer großen Anzahl von Unkräutern und möglicher Austrocknung.

Sehen Sie sich das Video an: FORTNITE SCENARIO EMOTE 1 HOUR (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send