Allgemeine Informationen

Regeln für die Pflege von zhiryankoy zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


  • 1. Beschreibung
  • 2. Wachsen
  • 3. Krankheiten und Schädlinge
  • 4. Vervielfältigung
  • 5. Erste Schritte nach dem Kauf
  • 6. Geheimnisse des Erfolgs
  • 7. Mögliche Schwierigkeiten

Zhiryanka ist eine mehrjährige Pflanze, die sich von Insekten ernährt. Eine ganze Reihe von Gattungen, etwa fünfzig Arten, gehört zur Familie Bubylatus. Dies ist sein einziger Vertreter, der ein Root-System hat.

Der Name der Pflanze ging auf die fleischigen, dichten Blätter mit charakteristischem Glanz zurück. Übersetzt aus der lateinischen Sprache "pinguis" - fett. Oft als mehrjähriges Ölgras bezeichnet.

Die grünen Blätter der Pflanze mit festem Rand werden in der Rosette gesammelt. Seine Außenseite ist aufgrund der von den Drüsen abgesonderten klebrigen Flüssigkeit eine Falle für Insekten. Bei Kontakt mit der Oberfläche können sie nicht raus. Beim Versuch, sich aus der Falle zu befreien, regt der Bergbau das Blatt an, sich zu kräuseln. Gleichzeitig sezerniert eine andere Gruppe insektenfressender Raubtierdrüsen Enzyme, die am Verdauungsprozess beteiligt sind. Die Pflanze spaltet den Körper des Opfers in Nährstoffe auf, ist gesättigt und bereitet sich auf eine neue Jagd vor.

Blumen haben mehrjährige ziemlich spektakulär. Sie sitzen nacheinander auf langen Stielen und sind in leuchtendem Violett, Hellblau oder Pink lackiert. In seltenen Fällen krönt der Stiel eine weiße Blume.

Zu Hause sieht Zhiryanka ziemlich exotisch aus.

Erwachsen werden

Für die erfolgreiche Entwicklung von Zhiryanka sollte ausreichend Licht vorhanden sein. Streulicht wirkt sich positiv auf die Pflanze aus. Wenn sich die Staude auf der Südseite befindet, muss sie am Nachmittag pritenyat. Andernfalls könnte Zhiryanka sterben.

Sie verträgt hohe Temperaturen. Im Sommer fühlt es sich gut an bei + 25–30 ° C. Bei extremer Hitze benötigt die Pflanze jedoch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Mit einem Luftbefeuchter eine angenehme Umgebung schaffen. Optional können Sie feuchte Kieselsteine ​​oder Blähton auf den Boden der Palette legen. Der Topfboden sollte sich jedoch nicht im Wasser befinden, da sonst die Wurzeln verrotten. Guter Faty fühlt sich in Terrarien an.

Im Winter bevorzugt eine leichte Abnahme der Luft. Zu diesem Zeitpunkt ist es für eine Pflanze bei einer Temperatur von + 15–18 ° C angenehm. Es stellt keine besonderen Anforderungen an den Boden und kann auf nahezu jedem Boden wachsen.

Zur Bewässerung mit destilliertem Wasser bei Raumtemperatur. Es wird in die Pfanne gegossen und nachdem der Erdklumpen mit Feuchtigkeit gesättigt ist, wird der Überschuss entfernt. Im Sommer müssen mehrjährige Pflanzen mindestens zweimal pro Woche trinken. Im Winter reicht es, alle 7 Tage einmal zu gießen. In diesem Fall darf auf keinen Fall in eine Wandsteckdose gegossen werden! Beim Sprühen braucht Zhiryanka nicht.

Erste Schritte nach dem Kauf

Wenn Sie Zhyryanka im Laden kaufen, achten Sie zunächst auf den Zustand der Blätter. Sie sollten dicht, fleischig und von relativ einheitlicher Farbe sein. Auf dem Boden und in der Nähe der Wurzelzone sollte sich kein Schimmel befinden. Die Pflanze ist äußerst selten, wenn nicht gar nie, von Schädlingen befallen. Daher kann nur eine langfristige Verletzung der Haftbedingungen die Gesundheit der Stauden beeinträchtigen. Wenn die Inspektion der Steckdose keinen Verdacht erweckte, kann Zhiryanka genommen werden.

Zuhause ist sie mit einer kurzen Quarantäne zufrieden, damit sie sich akklimatisieren und an das neue Gehäuse gewöhnen kann. Nach ein paar Wochen kann der Anfänger zu einem festen Platz bestimmt werden.

Erfolgsgeheimnisse

Staude kann gefüttert werden. Auf keinen Fall jedoch auf die Blätter keine Fleischstücke oder toten Insekten legen. Die Pflanze akzeptiert nur "lebende" Lebensmittel. Es kann sich jedoch gut selbst ernähren. Liebt Fliegen, Mücken und Mücken.

In der Regel hat Zhyryanka keine Ruhezeit. Aber wenn es in der kalten Jahreszeit Blätter fallen lässt, dann ist Ruhe angesagt. Der Topf wird dann an einen kühlen, gut beleuchteten Ort gestellt. Bewässerung ist auf ein Minimum reduziert.

Stauden müssen umgepflanzt werden, wenn sie wachsen. Produziere es sehr sorgfältig und am besten im März. Zhiryanku holt den alten Topf heraus und hält ihn fest. Er versucht, die dünnen und zarten Wurzeln nicht zu beschädigen. In einem neuen Behälter wird ein Brunnen gemacht und eine Pflanze dort platziert, ohne zu viel zu vertiefen. Das Wurzelsystem muss im Boden versteckt sein. Damit Zhyryanka das Transplantat leichter transferieren kann, kann es nach dem Eingriff für mehrere Tage unter die Kappe gelegt werden.

Mögliche Schwierigkeiten

Blätter trocken, die Oberfläche begann zu falten, es traten Verbrennungen auf

Grund: 1) langer Aufenthalt unter direkter Sonne, 2) unzureichende Luftfeuchtigkeit, 3) seltenes Gießen.

Zhiryanka blüht nicht

Grund: 1) schlechte Beleuchtung, 2) schlechter Boden.

Die Pflanze begann zu verdorren und hörte auf zu wachsen

Grund: 1) der Topf ist zu eng, 2) das Wurzelsystem wurde während der Transplantation schwer beschädigt.

Blätter und Wurzeln begannen zu faulen

Grund: 1) übermäßige Bodenfeuchtigkeit, 2) schlechtes Entwässerungssystem.

Abonnieren und erhalten Sie Beschreibungen neuer Arten und Sorten in der Rubrik "Zierblatt (Raum)" in der Mail!

Lebensräume

Das Verbreitungsgebiet der dicken Frauen ist recht groß: Asien, Japan, Europa, Nordamerika, Mexiko, Karibik, Südamerika. Es kommt auch in Russland vor - von 65 bekannten Arten wachsen 8 auf dem Territorium unseres Landes. In den nördlichen Regionen ist es am häufigsten möglich, gewöhnliches Fett (Pinguicula vulgaris) zu finden.

Lieblingsplätze dieser Pflanze:

  • torfmoore,
  • Ufer von Bächen und kleinen Flüssen,
  • dickichte des mooses,
  • Auen von Flüssen und Seen.

Zhiryanka hat eine besondere Empfindlichkeit gegenüber Veränderungen, es ist eine Art Pflanzenindikator. Es reagiert negativ auf veränderte Lebensbedingungen wie Klimaschwankungen, Umweltverschmutzung, Entwässerung von Feuchtgebieten usw. All dies hat dazu geführt, dass das Fettkraut als Art allmählich verschwindet. Deshalb ist die Pflanze im Roten Buch gelistet, und die Bereiche ihres Wachstums stehen unter staatlichem Schutz.

Wie fängt fetthaltiges Insekt?

Zhiryanka hilft in Analogie zu Tape-Velcro, fliegende Insekten in jedem Raum loszuwerden. Im Gegensatz zu einer anderen insektenfressenden Pflanze, einem Sonnentau, der Fliegen fängt, indem er das Blatt scharf faltet, verdreht das Fettblatt das Blatt sanfter. Und es kann ohne Verdrehen auskommen und den Verdauungsprozess sofort starten, nachdem sich das Insekt festgesetzt hat. Dies passiert, wenn Sie eine kleine Instanz des Mückentyps erhalten.

Ein größeres Insekt wie eine Fliege, eine Biene oder eine Spinne, die versucht, sich aus ihrer klebrigen Gefangenschaft zu befreien, löst mit ihren Bewegungen einen sanften Faltmechanismus aus. Das Blatt kräuselt sich und die Verdauung beginnt. Eine räuberische Blume, die einem Insekt alles entnimmt, was möglich ist, versorgt sich selbst mit den für die Existenz notwendigen Nährstoffen.

Wie pflege ich mein Fett unter den Bedingungen einer Wohnung?

Zhiryanka hat kein strahlendes Aussehen wie andere Pflanzen oder Raubtiere und gewinnt seine Einfachheit in der Pflege. Ja, und die Blütezeit ist ziemlich lang. Einige Hybriden können sechs Monate lang blühen. Erstaunliche Ausdauer und Anpassungsfähigkeit an die Lebensbedingungen entlasten den Erzeuger von unnötigen Schwierigkeiten. Dennoch müssen einige Anstrengungen in der Kultivierung von Zhiryanka zu Hause unternommen werden.

Ölgras ist anspruchslos für die Beleuchtung - im Gegenteil, bei direkter Sonneneinstrahlung kann die Blume absterben. Es ist genug für sie, 3-4 Stunden am Tag unter ihnen zu sein, und es ist besser, wenn es die Morgen- oder Abendsonne ist. Es muss daran erinnert werden, dass Zhiryanka Sumpfland bevorzugt, daher ist es wünschenswert, seine Bedingungen den natürlichen näher zu bringen.

Sie sollten einen Topf mit dieser Pflanze in den Halbschatten stellen, wo tagsüber die Kühle bleibt.

Ein Fensterbrett mit Blick nach Westen oder Osten und diffusem Licht ist in Ordnung. Diese Kultur erfordert keine Lichtkorrektur aufgrund saisonaler Schwankungen, aber ein tiefer Schatten passt nicht dazu. Sie sollten den Standort des Topfes mit der Pflanze nicht oft ändern und ihn von der Lichtquelle entfernen - Zhyryanka gefällt das nicht.

Markieren Sie den Topf, um Bewegungen zu verhindern und die richtige Position beizubehalten.

  • Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Zhyryanka verträgt keine Hitze. Lufttemperaturen über 30 ° C wirken sich nachteilig aus. Daher sollten Sie im Sommer bei heißem Wetter die Pflanze priten. Im Herbst und Winter wird er genug Temperatur von 10 bis 18 Grad haben. Kleine Temperaturabfälle während des Tages und der Nacht sind willkommen.

Um zhiryanka aktiv zu wachsen und sich richtig zu entwickeln, ist es notwendig, eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten - von 50% bis 75%. Es ist jedoch in keinem Fall möglich, es dem Sprühen auszusetzen, um seine „geölten“ Drüsen am Laub nicht zu beschädigen. Was zu tun Es ist ganz einfach: Legen Sie die Pflanze als Terrarium oder Aquarium in einen speziellen geschlossenen Topf (im Blumenladen erhältlich).

Wenn zhiryanka systematisch blüht, ist sie mit allem zufrieden. Es sollte regelmäßig gewässert werden, aber nach und nach sollte der Boden im Topf mäßig feucht sein, überschüssige Feuchtigkeit schädigt die Wurzeln. Optimale Bewässerung - durch die Pfanne nimmt die Pflanze so viel Feuchtigkeit auf, wie sie benötigt. Wasser für die Bewässerung - weich, besser - destilliert, geeignet und Regen oder Fluss. Im Sommer sollte die Bewässerung an zwei Tagen erfolgen, und im Winter sollte die Bewässerung auf einmal pro Woche reduziert werden.

Zhyryanka benötigt keine zusätzliche Fütterung durch Wasser oder Boden. Sie bekommt alles, was sie braucht, von den Insekten, die sie jagt. Unter den Bedingungen einer Wohnung wird der Jagdprozess jedoch durch eine kleine Menge „Beute“ erschwert.

Wie kann man einer fleischfressenden Pflanze helfen, Nahrung zu bekommen? Dies kann mit einem Stück Melone oder Banane neben der Blume erfolgen. Nach kurzer Zeit wird dieses Stück mit Fruchtfliegen mit Fruchtfliegen bedeckt sein, die als Abendessen für das „grüne Raubtier“ dienen.

Reproduktion zhiryanki

Es gibt drei Zuchtmethoden:

  1. durch die samen,
  2. durch die blätter,
  3. durch die Teilung der Wurzel.

Alle Methoden sind effektiv - welche ist besser geeignet, urteilen Sie selbst.

In einem Behälter mit angefeuchteter Sand-Torf-Mischung die Samen aussäen. Decken Sie den Behälter mit Glas ab oder dehnen Sie die Folie, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. In den Schatten stellen, nicht vergessen, den Untergrund regelmäßig zu lüften und anzufeuchten. Die Keimung von kleinen Frauen wird mehrere Wochen dauern. Nachdem sie erwachsen und stärker geworden sind, sollten Sie sie sorgfältig an einen dauerhaften Ort verpflanzen.

  • Fortpflanzung durch die Blätter

Dies geschieht normalerweise im Herbst. Zhiryanka bereitet sich auf die Winterruhe vor und bildet neue kleine Sockel. Sie werden in zwei oder drei Teile geteilt und in die vorbereitete Erde gepflanzt. Es ist wichtig, diesen Vorgang vor Beginn der aktiven Vegetationsperiode der Pflanze durchzuführen.

Sie können auch belaubte Stecklinge bewurzeln und so Gewächshausbedingungen schaffen. Pflanzen Sie die Stecklinge nach dem Wurzeln in Töpfe mit einer geeigneten Grundierung.

  • Reproduktion nach Teilung

Diese Reproduktion ist vielleicht die einfachste. Der Frühling ist der richtige Zeitpunkt. Entfernen Sie das adulte Körperfett mit dem Boden aus dem Topf und trennen Sie das Wurzelsystem vorsichtig in zwei bis vier Teile. Jeder Teil sollte in einen separaten Behälter von geringer Größe gepflanzt werden, der mit dem erforderlichen Substrat gefüllt werden sollte (es kann eine Mischung aus Perlit und Sphagnum sein). Achten Sie weiterhin wie oben beschrieben auf die richtige Pflege.

Zhiryanka, die auf der Fensterbank wächst, wird dem Haus mit seinem charmanten Aussehen Komfort verleihen und dabei helfen, verschiedene Insekten loszuwerden.

Zhiryanka: Alles, was Sie über Pflanzung und Pflege wissen müssen

Eine interessante Pflanze Zhiryanka zieht viele Floristen wegen ihrer Schönheit und Exotik an. Diese mehrjährige Blume unterscheidet sich völlig von den üblichen heimischen Pflanzen. Wir werden Ihnen Zhiryanka vorstellen und Ihnen erklären, wie Sie eine Raubpflanze zu Hause anbauen können.

Temperaturbedingungen

In Anbetracht des gewünschten Mikroklimas einer Pflanze lohnt es sich zunächst, über die richtige Temperatur nachzudenken. Sommerindikatoren sollten innerhalb von + 25-30 ° C liegen, im Winter sollte das Fett eine durchschnittliche Raumtemperatur von + 16-18 ° C haben.

Zhiryanka fühlt sich im Haus großartig, aber es lohnt sich, sich daran zu erinnern, dass es wie jede andere Blume ist verträgt keine plötzlichen Temperaturänderungen. Achten Sie darauf, dass die Blume nicht in der Nähe der Heizgeräte steht.

Zhiryanka liebt gute Umgebungsbeleuchtung. Lichttag sollte lang sein. Achten Sie bei der Aufstellung auf der Südseite darauf, dass die Pflanze keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist (besonders in den Mittagsstunden).

Luftfeuchtigkeit

Bei der Luftfeuchtigkeit können keine Kompromisse eingegangen werden, da eine fleischfressende Pflanze zu Hause in hohem Maße von diesem Indikator abhängig ist. Sie müssen die Pflanze mit einer tropischen Luftfeuchtigkeit von 55-60% ausstatten. Von diesem Indikator kann nicht abgewichen werden, sonst wird die fette Frau zu verletzen beginnen. Es ist besonders wichtig, die Luftfeuchtigkeit im Winter zu überwachen, wenn die Heizungen die Luft stark trocknen. Im Sommer verringert die hohe Temperatur auch die Feuchtigkeitsmenge, sodass die Blume häufiger mit einer Sprühflasche besprüht wird.

Geschirr zum Anpflanzen auswählen

Bei der Auswahl der Pflanzschalen muss zhiryanka die Größe des Wurzelsystems und des vorherigen Topfes, in dem sich die Pflanze befand, beurteilen. Die Blume benötigt keinen großen Topf, aber in der Nähe wird es nicht bequem sein.

Floristen empfehlen zum Anpflanzen Verwenden Sie "geschlossene" Töpfe. Die Pflanze wird in ein Mini-Aquarium gestellt. Eine Schicht aus Kieselsteinen oder anderen kleinen Steinen wird auf den Boden gelegt. Um eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, wird eine kleine Menge Wasser eingefüllt, das den Untergrund leicht bedeckt. Eine Palette wird auf die Kieselsteine ​​gestellt und ein Topf mit Zhiryanka wird darauf gestellt.

Solche Bedingungen sind für die Blume am günstigsten. Selbst wenn Sie im Raum eine hohe Luftfeuchtigkeit erreichen, leiden Möbel oder Wände darunter (der Pilz setzt sich ab). Daher ist die Verwendung eines Aquariums erforderlich.

Substrat für Zhyryanka

Bei der Auswahl eines Bodens für eine Raubtierpflanze muss berücksichtigt werden, dass eine Zhiryanka eine erhöhte Luftfeuchtigkeit liebt, nicht jedoch die Wurzeln (übermäßige Feuchtigkeit führt zu Fäulnis). Aus diesem Grund sollte das Substrat für die Blüte gut durchfeuchtet sein. Die ideale Option wäre eine Mischung aus Torf (50%), großem Flusssand (40%) und kleinen Kieseln.

Wenn es nicht möglich ist, die beschriebene Mischung herzustellen, können Sie einen beliebigen Vorratsboden mit guten Entwässerungseigenschaften als Untergrund verwenden.

Pflanzen, Vermehrung und Umpflanzen

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie man eine fleischfressende Pflanze pflanzt und vermehrt, die sich zu Hause von Insekten ernährt. Wenn Sie den Anweisungen und Tipps folgen, werden Sie alle erforderlichen Aktionen korrekt ausführen und das erwartete Ergebnis erzielen.

Die oberirdischen und Wurzelteile der Zhiryanka wachsen daher sehr langsam, wenn die Pflanze eine Transplantation benötigt, in sehr seltenen Fällen. Einige Floristen empfehlen, jedes Jahr im Frühjahr zu verpflanzen, um das Substrat zu erneuern und den Wurzeln mehr Platz zu geben.

Es gibt keine eindeutige Antwort, daher liegt es an Ihnen, die Blume zu verpflanzen oder nicht. Beachten Sie jedoch, dass Fett dünne, schwache Wurzeln hat, die leicht beschädigt werden können.

Samenmethode

Es ist sehr und sehr schwierig, Samen von Raubtierblumen zu Hause zu bekommen, da Zhiryanka selbst in der Natur selten keimende Samen produziert. Wenn Sie jedoch fertiges Saatgut gekauft haben oder es dennoch geschafft haben, es von der Mutterpflanze zu beziehen, müssen Sie die Anweisungen zum Einpflanzen genau befolgen.

In Form eines Substrats zum Anpflanzen mit Torfmischung mit Sand. Die Samen werden auf den Boden gelegt und leicht gepresst (kein Kommen nötig!). Nach dem Pflanzen sollte das Substrat leicht gewässert werden, wobei Staunässe zu vermeiden ist.

12-15 Tage nach dem Pflanzen beginnen die Triebe. Miniaturpflanzen fordern Luft- und Bodenfeuchtigkeit. Versuchen Sie daher, neben hohen Temperaturen auch Feuchtigkeit im Behälter und im Raum zu halten.

Zwei Wochen nach dem Keimen kann die Zhiryanka in getrennten Gefäßen platziert werden, wobei der Boden weiterhin angefeuchtet wird und die übliche Temperatur beibehalten wird.

Zur Verbesserung der Samenkeimung können Sie spezielle Wachstumsförderer verwenden. Verwenden Sie sie jedoch auf eigenes Risiko (oder verwenden Sie spezielle Medikamente, die für Zhiryanka geeignet sind).

Mit Hilfe von Stecklingen

In Form von Stecklingen werden Blattplatten von Pflanzen verwendet, die im Frühjahr vor dem Stiel getrennt werden müssen. Verwenden Sie nur gesunde Blätter für Setzlinge, die eine satte Farbe haben und mittelgroß sind (alte oder beschädigte Blätter passen nicht).

Nach dem Trennen kann der Teil für 12-14 Stunden in ein Gefäß mit einem Stimulator für Wurzelbildung gelegt werden (besser nachts). Auf Drogen kann man allerdings verzichten. Nach dem Schneiden von der Mutterpflanze wird das Blatt 5 cm in die Bodenmischung (Torf, Perlit, Sand) eingetaucht. In diesem Fall ist es besser, mehr Torf zu verwenden, um die Entwicklung im Anfangsstadium voranzutreiben.

Nach dem Pflanzen wird das Gefäß mit der Pflanze mit einer Folie abgedeckt (Gewächshausbedingungen werden geschaffen) und in einen warmen Raum überführt.

Nachdem sich die Wurzeln gebildet haben, wird der Film entfernt und der Boden angefeuchtet. Weitere Pflege setzt rechtzeitiges Gießen, erhöhte Luftfeuchtigkeit und hohe Temperatur (nicht unter 20 ° C) voraus.

Pflanzenpflege

Ihre Raubtierpflanze erfordert besondere Pflege. Wenn Sie eine Blume zu Hause pflegen, müssen Sie auf eine nicht standardmäßige Fütterung und eine rechtzeitige Befeuchtung der Erde vorbereitet sein.

Bewässerung zhiryanki

Wasser braucht zhiryanku oft nur, wenn das Haus sehr heiß ist. Zur Bewässerung mit destilliertem Wasser (im Extremfall - gekocht), das in die Pfanne des Topfes gegossen wird. Nachdem der Boden die richtige Menge an Feuchtigkeit aufgenommen hat, entfernen Sie die Rückstände, um ein Verrotten der Wurzeln zu vermeiden.

Denken Sie auch daran, dass das Wasser Raumtemperatur haben sollte. Das Eingießen von kaltem Wasser oder Wasser aus der Rohrleitung ist verboten.

Dünger und Dressing

Top Dressing zhiryanki spezifisch genug, da die Pflanze Nährstoffe nicht über die Wurzeln, sondern mit Hilfe der Blätter erhält. In diesem Fall sind die Nährstoffquellen kleine Insekten, die die Pflanze "jagen".

Wenn Sie der Pflanze helfen möchten, Nahrung zu bekommen, sollten Sie sie an die Stelle stellen, an der Fliegen, Mücken oder Mücken am häufigsten fliegen. Mit einem starken Wunsch können Sie einige Mücken selbst fangen und sie vorsichtig auf die Blätter der Pflanze legen.

Als Top Dressing eignen sich Hausameisen, die oft mit Süßigkeiten oder Zucker in einem Regal stehen.

Gleichzeitig stirbt die ganze Pflanze nicht ab und wird nicht krank, wenn Sie sie nicht füttern.

So verzichtet zhiryanka perfekt auf teure Verbände, und es ist nicht schwierig oder zeitaufwändig, sie zu Hause zu pflegen.

Probleme beim Anbau von Zhyryanka

Zhiryanka - Raubtierpflanze, die stark von Feuchtigkeit und Sonnenlicht abhängig ist. Bei falscher Pflege der Blume können folgende Probleme auftreten:

  1. Verbrennungen an den Blättern, sie trocknen aus. Die Ursache für diesen Zustand ist direktes Sonnenlicht, unzureichende Luftfeuchtigkeit und schlechtes Gießen. Die Blüte wird wieder normal, sobald Sie die negativen Faktoren beseitigen, die die Pflanze krank werden ließen.
  2. Pflanzenwachstum gestoppt. Zhiryanka begann zu schmachten. Wenn die Blüte die Blätter abgesenkt hat und zu trocknen begonnen hat, bedeutet dies, dass das Wurzelsystem schwer beschädigt ist. Dieses Problem kann nur durch sofortiges Umpflanzen eines Blattschnittes gelöst werden. Mutterpflanze zu retten wird nicht funktionieren. Wachstumsprobleme werden jedoch durch Umpflanzen in einen geräumigeren Topf gelöst.
  3. Laub und Wurzelfäule. Übermäßiges Gießen führt zum Verrotten von Wurzeln und Blättern. Frühzeitig wird dieses Problem durch eine lange Pause zwischen dem Gießen oder dem Umpflanzen in trockenes Land gelöst. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Hälfte der Blüte einfach verfault, ist es unmöglich, die Pflanze zu retten.

Schädlinge und Krankheiten zhiryanki

Eine Plage für viele Floristen und Hausfrauen sind die Krankheiten ihrer Haustiere. In diesem Fall kann zhiryanku als die widerstandsfähigste heimische Pflanze bezeichnet werden, da jeder Schädling sofort zur Nahrung für die Blume wird. Darüber hinaus treten alle Krankheiten von Zhiryanka nur aufgrund unsachgemäßer Pflege auf. Wenn Sie diese Pflanze daher zu Hause anbauen, können Sie teure Medikamente und eine riesige Liste verschiedener Krankheiten vergessen. Alles wird behandelt, indem der zerstörerische Faktor beseitigt wird.

Abschließend möchte ich sagen, dass Zhiryanka trotz seiner Beständigkeit und Originalität eine negative Seite hat. Da die Blätter der Pflanze ein süßes, duftendes Geheimnis verbreiten, gibt es in Innenräumen immer viele Fliegen und schwarze Fliegen. Es ist unmöglich, diese "Freude" loszuwerden. Berücksichtigen Sie diesen Faktor beim Kauf von Pflanzen.

Pflege und Vermehrung von Pflanzen

Insektenfressendes Zierfett ist im Vergleich zu seiner unmittelbaren Familie pflegeleichter und den häuslichen Verhältnissen besser angepasst.

Anforderungen an die Umgebungsbedingungen. Zhiryanka ist eine lichtliebende Pflanze, die im Halbschatten gut wächst. Der Standort des Topfes muss gut belüftet sein, die Blüte braucht ständigen Zugang zu frischer Luft. Zugluft verursacht keinen besonderen Schaden. Die Blüte fühlt sich im Raumwärmebereich gut an und geht für eine gewisse Zeit nicht weg, daher sollte die Temperatur im Winter nicht unter 8-12 ° C liegen, im Sommer liegt der optimale Bereich bei 25-30 ° C. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch, im Sommer ein Topf mit einer Pflanze auf einer Palette mit nassen Kieselsteinen. Aufgrund der feuchten und warmen Atmosphäre ist die Pflanze in Terrarien gut akklimatisiert. Es ist unmöglich, eine Pingikkula zu sprühen, da Wasser ein klebriges Geheimnis von den Blättern wegwaschen wird.

Sich um zhiryankoy zu kümmern, ist nicht lästig. Eine Düngung ist nicht erforderlich, da sich die Pflanze von Insekten ernährt. Mäßiges Gießen, da die Pflanze keine Staunässe verträgt. Wie bei allen Raubtieren, die an schlechte Bodenmineralien gewöhnt sind, müssen Sie Destillat verwenden, obwohl Zhiryanka die Bewässerung mit normalem Leitungswasser toleriert. Nur durch die Pfanne gießen und dabei die durchschnittliche Bodenfeuchtigkeit aufrechterhalten.

Das Substrat ist sehr leicht: Blattboden, Humus, Ton und Sand (2: 1: 1: 1). Es können klassische Substrate für torfbasierte insektenfressende Pflanzen verwendet werden. Da sich die Pflanze langsam entwickelt, ist es oft nicht notwendig, sie neu zu pflanzen: ein oder zwei Mal im Jahr ist genug. Der Umpflanzvorgang ist einfach: Die Blüte wird zusammen mit der Bodenscholle aus dem Topf genommen und das Wurzelsystem wird sorgfältig vom alten Boden gereinigt. Sie werden in einen neuen Behälter gegeben, der bereits mit einer Erdmischung mit einem vorbereiteten Loch gefüllt ist, in dem die Wurzeln der Pflanze bequem platziert werden können, ohne sie zu beschädigen oder zu zerdrücken. Hohlräume werden mit einem gelösten Substrat gefüllt, ein einmaliges mäßiges Verschütten erfolgt mit destilliertem Wasser. Nun setzen Zhiryanku und in ein Glas.
Fortpflanzung. Kinderrosetten im Sand bei einer Temperatur von 20-22 ° C

Die Tochterrosette wird gebildet, wenn sich die Pflanze auf den Winter vorbereitet: Sie kann geteilt und als separate Blume gepflanzt werden. Die Fortpflanzung erfolgt vor der Frühlingsbelebung des Wachstums, sonst leidet die fette Frau stark unter der Teilung.

Pingvikula leidet nicht an Krankheiten und Schädlingen, was seinen Inhalt stark vereinfacht.

Pin
Send
Share
Send
Send