Allgemeine Informationen

Erdbeergarten: Anpflanzen und Pflegen, Züchten

Pin
Send
Share
Send
Send


Erdbeergirlande hat die folgenden Merkmale der Sorte, die sie zu einem willkommenen Gast auf dem Gartenbett machen:

  1. Bush kugelförmig, ordentlich, klein.
  2. Das Reparieren von Erdbeergirlande für eine Saison kann zweimal Ernte bringen.
  3. Bush kugelförmig, ordentlich, klein.
  4. Schnurrbartbeeren grünlich-rosa Schattierung, deren Anzahl moderat ist.
  5. Die Blätter sind mittelgroß, oval mit gezackten Rändern. Die Farbe reicht von hellgrün bis grünlich blau.
  6. Blüten beiderlei Geschlechts, was die Bestäubung erleichtert.
  7. Konische Beerenform mit einem Gewicht von 26 bis 32 Gramm, rot.
  8. Das Fleisch ist süß und saftig, rosa Farbe.
  9. Hoher Ertrag - durchschnittlich kann ein Busch pro Saison bis zu 1 kg Beeren sammeln.
  10. Die Frostbeständigkeit ist durchschnittlich.
  11. Mag keine Überbefeuchtung des Bodens, in diesem Fall ist die Entwicklung von Pilzkrankheiten möglich.

Darüber hinaus verträgt die Erdbeersorte Garland den Transport und behält lange Zeit ihr attraktives Aussehen.

Auswahl und Kauf von Pflanzgut

Bevor Sie mit dem Anbau von Erdbeeren auf Ihrer Website beginnen, müssen Sie sich entscheiden. Ist diese Art von Klima. Erdbeergirlande gibt eine gute Ernte in gemäßigten Klimazonen.

Der ideale Zeitpunkt für den Kauf von Pflanzgut ist der Frühling. In diesem Fall ist der Kauf im Sommer zulässig So wählen Sie Qualitätssämlinge aus, die garantiert Ertrag bringen:

  • Sämlinge müssen sortiert werden,
  • es gibt mindestens drei Blätter in kurzen Formen an den Pflanzen und ein entwickeltes Wurzelsystem,
  • Sie sollten keine Sämlinge bekommen, die ein blasses, schmerzhaftes Aussehen haben - solche Pflanzen sind nicht lebensfähig.

Erdbeergirlanden werden nicht nur von Setzlingen, sondern auch von Samen vermehrt. Legen Sie dazu die Samen auf eine feuchte Erde und lassen Sie sie bis zur Keimung an einem dunklen Ort. Dann landen sie in einer Kiste und putzen einen Monat lang an einem kalten Ort. Danach werden die Kisten der Keimung ausgesetzt. Aufgewachsene Setzlinge können in getrennten Behältern geschleudert oder in Freiland umgepflanzt werden.

Auswahl des Bodens zum Anpflanzen

Beeren können auf fast jedem Boden wachsen. Bevorzugt werden schwarze Böden und Ascheböden, wobei ein hoher Torfgehalt vermieden werden sollte. Am Vorabend des Pflanzens einer Beerenernte muss der Boden 15 cm tief geeggt werden.

Es ist ratsam, ein Grundstück zu wählen, das sich abseits des Waldgürtels oder der Bepflanzung befindet, da dies das Risiko der Zerstörung von Pflanzen durch Schädlinge erhöht. Bei mehrjährigen Unkräutern in der Umgebung sollten diese geätzt werden, bevor Erdbeeren gepflanzt werden.

Vorbereitende Arbeiten vor der Landung

Um eine gute Ernte zu gewährleisten, sollten vor dem Pflanzen vorbereitende Arbeiten durchgeführt werden:

  1. Bei einer hohen Grundwasserlage sollte die Höhe der Beete auf 40 cm erhöht werden und der Abstand zwischen den Büschen sollte weniger als 30 cm betragen.
  2. Vor dem Pflanzen wird empfohlen, den Boden bis zu einer Spatentiefe auszuheben. Beim Graben wird Dünger ausgebracht - Kompost oder Humus.
  3. Die oberste Erdschicht kann mit Sägemehl bestreut werden, um das Verrotten von auf den Boden fallenden Beeren zu verhindern.

Erdbeergirlande, für deren Anbau keine besonderen Fähigkeiten erforderlich sind, wird Gärtner mit großen Beeren und einem reichen Geschmack bei ordnungsgemäß durchgeführten Vorpflanzungsarbeiten begeistern.

Erdbeer-Anbau

Die pflegeleichte Erdbeersorte Garland ist eine leichte Ernte für den Anbau im Garten. Standardaktivitäten für den Lebensunterhalt der Beeren:

  1. Bewässerung Bei heißem Wetter sollte diesem Punkt besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. In diesem Fall werden etwa 2 Liter Wasser unter den Busch gegossen. Während der Regenzeit ist keine zusätzliche Bodenfeuchtigkeit erforderlich.
  2. Die Düngung erfolgt mit Düngemitteln wie Asche, Humus, stickstoffhaltigen Stoffen. Es wird durchgeführt, um die Qualität und Quantität der Ernte zu verbessern. Die Deckbeizung erfolgt während des aktiven Frühlingswachstums des Busches, während der Blüte und der Beerenbildung.
  3. Regelmäßige Ausrottung von Insektenschädlingen und Unkräutern sowie Auflockerung des Bodens.

Diese einfachen Aktivitäten können den Ertrag erheblich steigern und den Geschmack von Beeren verbessern.

Pflanzenvermehrung

Über Erdbeeren Garland Sortenbeschreibung, Fotos, Testberichte - alles zeugt von der Leichtigkeit des Anbaus und der Vermehrung. Die gebräuchlichsten Methoden, um die Pflanzenpopulation in der Region zu erhöhen:

  1. Die Aufteilung des Uterusstockes ist die am wenigsten bevorzugte Züchtungsmethode. Gleichzeitig produziert der neue Busch eine kleine Ernte und trägt die Krankheiten des alten.
  2. Durch das Wachsen aus Samen bleiben die sortentypischen Eigenschaften dieser Beere perfekt erhalten. Die Nuance ist, dass dies eine ziemlich mühsame Übung ist, die viel Zeit erfordert.
  3. Das Züchten mit einem Schnurrbart gilt als das natürlichste, da es keine besonderen Ereignisse erfordert. Lassen Sie dazu einfach einen Schnurrbart am Mutterstrauch, der anschließend Wurzeln schlägt und Nachkommen hervorbringt.

Über Erdbeergirlande Sortenbeschreibung, Fotos, Bewertungen sagen über die hervorragenden Geschmackseigenschaften, die einfache Reproduktion und die anspruchslose Pflege.

Duftende Erdbeerbeeren eignen sich nicht nur zum rohen Verzehr, sondern auch zur Herstellung von Marmelade, Marmelade, Säften, Kompott, Fruchtgetränken. In diesem Fall geht der Geschmack auch bei längerer Wärmebehandlung der Beeren nicht verloren. So können Sie sich auch im kalten Winter mit einem Stück Sommer verwöhnen.

Auswahl von Sorten von Gartenerdbeeren

Heute gibt es im In- und Ausland bis zu 5.000 Arten dieser Pflanze. Pflanzung, Pflege, Sorten von Gartenerdbeeren (Erdbeeren) sind abhängig von und werden nach Reifebedingungen eingeteilt. Um diese köstliche Beere den ganzen Sommer über genießen zu können, können Sie frühe, mittlere und späte Sorten anbauen, sofern die Größe des Grundstücks und das Klima dies zulassen. Die optimale Anzahl von Arten in demselben Gebiet sind 5 Sorten mit unterschiedlichen Reifungsperioden.

Bei der Auswahl einer Note müssen Sie zunächst Folgendes berücksichtigen:

  • die Anforderungen an die Bodenzusammensetzung,
  • Resistenz gegen Trockenheit und Frost,
  • Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge
  • Reifezeit
  • schmecken
  • Ertrag und Größe der Frucht.

Derzeit haben Züchter aus der ganzen Welt viele schöne Sorten entwickelt, aber es gibt keinen idealen Typ, der zu allen Böden, Klimazonen und Jahreszeiten passt. Die Pflanzung und Pflege von Gartenerdbeeren hängt von ihrer Sorte und damit auch von der Reifezeit ab.

Frühe Erdbeersorten

Sowohl für Marmelade als auch für Frischgebrauch geeignete Sorten sind bei den Sommerbewohnern am gefragtesten. Für den kommerziellen Anbau geeignetere Sorten, die perfekt für den Transport geeignet sind, haben dichte große Beeren, die lange Zeit gelagert werden.

Zu den frühen Sorten zählen Erdbeeren, Anbau, Pflege, Pflanzen und Reifung im Frühjahr. Die größte Nachfrage besteht nach:

  • Die früh und gütlich reifende amerikanische Hanesorte bringt hohe Erträge, hat keine Angst vor Schädlingen, Krankheiten und schlechtem Wetter. Beeren eignen sich sowohl für den Eigenbedarf als auch für den industriellen Anbau.

  • Die Sorte "Festival Kamille" stammt aus der Ukraine, gehört zu einer sehr frühen Art. Die erste "Welle" ergibt Beeren bis zu 50 g Gewicht, hat einen hohen Ertrag, einen ausgezeichneten Geschmack und ein starkes Aroma. Diese Erdbeere, die ohne großen Aufwand gepflanzt und gepflegt werden muss, ist unter den frühen Sorten nicht gleichwertig.
  • Die Sorte "Kent" aus Kanada wird von denen bevorzugt, die im Sommer zwei Ernten erzielen möchten. Junge Rosetten dieser Erdbeere liefern Ende August-September die zweite Ernte. Die Beeren sind saftig, groß, zum Frischhalten und Verzehr geeignet.

Frühe Sorten auf der Parzelle sollten mit Sorten der Zwischensaison „verdünnt“ werden, um den ganzen Sommer über eine Ernte zu erzielen.

Erdbeersorten in der Zwischensaison

Zwischensaison-Sorten eignen sich für Gebiete, in denen der Frühling später ist und die Hitze bis Ende Mai eingestellt ist. Gartenerdbeeren anbauen, pflanzen und pflegen unterscheidet sich nicht von der Arbeit, die normalerweise auf dem Beerenfeld ausgeführt wird. Dazu gehören:

  • Die einheimische Sorte „Fireworks“ mit bisexuellen Blüten und duftenden und schmackhaften Beeren verträgt den Transport und ist sowohl für den gewerblichen als auch für den persönlichen Anbau geeignet. Eine Sorte frostbeständig und ertragreich.
  • Der englische „Lord“ wird von Gärtnern bevorzugt, die über ein kleines Grundstück verfügen, da er an einem Ort angebaut werden kann, ohne dass das Risiko besteht, die Erträge auf 10 Jahre zu senken. Es gibt große, süße und duftende Beeren mit einer verlängerten Reifezeit, die lange gelagert werden und leicht zu transportieren sind. Bezieht sich auf die Universalqualität.
  • Die heimische „fruchtbare“ Gartenerdbeere erfreut sich einer besonderen Liebe unter den Sommerbewohnern und eignet sich zum Pflanzen und Pflegen auch für diejenigen, die nur am Wochenende aufs Land kommen. Gibt einen sehr hohen Ertrag an schönen und leckeren Beeren, die auch am Ende der Saison nicht schrumpfen. Es verträgt den Winter, ist resistent gegen Pilzkrankheiten und Graufäule.

Eine reichhaltige Auswahl an Erdbeeren in der Zwischensaison ermöglicht es Ihnen, die optimale Sorte auszuwählen, die sowohl für die Wetterbedingungen als auch für die Fähigkeiten des Gärtners geeignet ist.

Späte Erdbeersorten

Die beliebtesten Sorten unter den Sommerbewohnern sind Erdbeeren oder Erdbeeren, die gepflanzt, gewachsen und gepflegt werden und auch bei schlechtem Wetter einfach sind.

Dazu gehören Sorten mit mittlerer oder später Reife. Die bekanntesten von ihnen sind:

  • Die spätniederländische Sorte "Vicodus", die saftige und schmackhafte Beeren mit einem Gewicht von bis zu 120 g liefert, ähnlich dem Hahnenkamm. Diese Art reift Mitte Juli praktisch „ohne Schnurrbart“, was die Pflege erleichtert. Es hat eine erhöhte Frostbeständigkeit und ist daher der beste Kandidat für den Anbau in Gebieten mit kaltem Klima.
  • Die Sorte "Red Gontlet" aus Schottland ist ungewöhnlich fruchtbar, mittelfristig mit sehr großen saftigen Beeren von dunkelroter Farbe. Es ist resistent gegen Krankheiten, winterhart, anspruchslos.

Züchter auf der ganzen Welt haben versucht, Sorten zu bringen, die auch unter widrigsten Bedingungen eines kurzen und kalten Sommers für den Anbau geeignet sind.

Erdbeere reparieren

Die Reparaturerdbeere ist eine eigene Kategorie. Das Pflanzen und Pflegen ist nicht schwierig, aber die Ernte wird während der ganzen Saison gesammelt. Diese Art beinhaltet:

  • Haussorte "Girlande". Eine der hellsten Eigenschaften ist die kontinuierliche Blüte und Fruchtbildung während der Saison, unabhängig vom Wetter und der Länge der Tageslichtstunden. "Garland" gibt große, saftige und duftende Beeren, sowohl im Sommerhaus als auch auf einem Balkongitter oder in Blumentöpfen. Es ist leicht anpassbar und eignet sich für kleine Sommerhäuser, in denen Platz gespart wird.
  • Die amerikanische Sorte "Brighton" eignet sich hervorragend für den kommerziellen Anbau, da sie 10 Monate im Jahr Früchte trägt. Gibt einen hohen Ertrag an großen Beeren bis zu 50 g Gewicht, unabhängig von der Länge des Tages und dem Wetter. Im Gegenteil, an bewölkten Tagen und im Herbst werden kühle Beeren noch größer. Winterhart und resistent gegen Schädlinge und Krankheiten.

Bisher konnten die Züchter Sorten in die Parzellen der Gartenerdbeeren bringen. Pflanzung und Pflege, Schädlingsbekämpfung sind auf ein Minimum reduziert. Beim Pflanzen ist es wichtig, den richtigen Ort zu wählen und den Boden zu düngen, damit der Anbau von Erdbeeren in Zukunft zu einer Lieblingssache und nicht zu einer lästigen Angelegenheit wird.

Standortwahl und Bodenvorbereitung zum Anpflanzen von Erdbeeren

Die wichtigsten Maßnahmen, mit denen sichergestellt werden soll, dass eine schöne und schmackhafte Erdbeere angebaut wird - Pflanzen und Pflegen. Erdbeeren (Gartenerdbeeren) stellen hohe Anforderungen an Platz, Beleuchtung und Bodenqualität.

Die meisten Sorten lieben die Sonne, und selbst ein leichter Schatten kann den Ertrag einer Pflanze beeinträchtigen. Aus diesem Grund ist es besser, Erdbeeren im Freien zu pflanzen, fern von Bäumen und deren Schatten.

Es ist zu beachten, dass Erdbeeren am besten für eine ebene Fläche oder mit einem sehr leichten Gefälle an der Südseite des Grundstücks geeignet sind, das vor Zugluft und Überschwemmungen geschützt ist.

Grundwasser (weniger als 80 cm) in der Nähe der Oberfläche kann auch den Ertrag und die Qualität von Beeren beeinträchtigen. In diesem Fall sollten Erdbeeren in Hochbeeten gepflanzt werden.

Die beste Bodenzusammensetzung für Erdbeeren ist sandig oder mittel lehmig mit neutraler Säure. Zuvor sollte der Boden von Unkräutern befreit werden, insbesondere von Stauden, da Erdbeeren an einem Ort zwischen 3 und 5 Jahren wachsen. Es ist gut, wenn Gartenerdbeeren anstelle von Hülsenfrüchten, Zwiebeln, Knoblauch, Karotten oder Sellerie gepflanzt werden.

Es wird empfohlen, Humus mit Torf (bis zu 8 kg / m 2) und Mineraldünger ohne Chlor (bis zu 50 g / m 2) in die Landegruben zu geben.

Der Zeitpunkt des Pflanzens von Erdbeeren im Herbst

Die Pflanzdaten hängen von der Erdbeersorte und den klimatischen Bedingungen in der Region ab. Meistens ist es Ende April-Mai oder Ende August-Mitte September. Die Hauptsache ist, dass der Boden mindestens drei Wochen warm ist, damit die Pflanze Zeit hat, Wurzeln zu schlagen.

Wenn im Herbst gepflanzt wird, werden im Frühjahr reichlich Gartenerdbeeren geerntet. Pflanzen und Pflege im Herbst ist wie folgt:

  • Vorbereitung der Baustelle, die aus dem Aufbringen von 10 kg verrottetem Humus (Mist) und 50 g Mineraldünger pro 1 m 2 Land besteht.
  • Plan graben ein paar Wochen vor dem Pflanzen. Es ist wichtig, dass die Erde zu diesem Zeitpunkt verdichtet ist.
  • Es ist wichtig, das korrekte Landemuster einzuhalten. Zu dicht gepflanzte Erdbeeren ergeben eine kleine Ernte kleiner Beeren.
  • Vor dem Frost sollten die Pflanzen gegossen, der Boden gelockert und mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln gefüttert werden.
  • Vor Frostbeginn muss der Gang gemulcht werden. Dazu passen Blätter oder Strohhalm.
  • Im Winter sollten Sie die jungen Erdbeeren mit Sprossen oder Reisig bedecken.

Im Winter können Sie Maisstängel verwenden, die den Pflanzen das "Atmen" ermöglichen, sie aber gleichzeitig erwärmen.

Um gesund zu werden und eine gute Ernte von Erdbeeren zu erzielen, wird im Frühjahr anders gepflanzt und gepflegt als im Herbst.

Erdbeeren im Frühjahr pflanzen

Wenn Erdbeeren im Frühjahr von Setzlingen gepflanzt werden, ist zu beachten, dass sie nicht länger als 2 Tage haltbar sind. Es ist jedoch besser, sie sofort an einem vorbereiteten und gedüngten Ort anzupflanzen.

Erfahrene Gärtner tauchen ihre Wurzeln in irdenen Schlamm, damit sich die Pflanze schnell anpassen und festkleben kann. Während des Pflanzens müssen die Wurzeln begradigt werden, damit sie sich nicht verheddern, und in ein gut hydriertes Pflanzloch eingeführt werden. Es werden nur Wurzeln gestreut, daher wird nicht empfohlen, tiefe Gartenerdbeeren anzupflanzen.

Während des Pflanzens ist es wichtig zu berücksichtigen, dass der Boden um die gepflanzte Pflanze nicht trocken sein sollte, daher ist es besser, lose Erde oder Humus um das Loch zu gießen. Dadurch kann die Pflanze "atmen" und der Boden Feuchtigkeit speichern.

Die Bewässerung erfolgt einmal pro Woche mit warmem Wasser. Wenn es jedoch sehr heiß ist, kann es abgeworfen werden. Während der ersten Blüte werden alle Blüten entfernt, damit die Pflanze im Pflanzjahr die maximale Kraft gewinnt. Aber nächstes Jahr wird die Erdbeere eine gute Ernte bringen.

Das empfohlene Schema zum Anpflanzen von Erdbeeren in einer Reihe in einem Abstand von 50 cm zwischen den Büschen. Der Abstand zwischen den Reihen beträgt ebenfalls 50 cm. Wenn die Parzelle klein ist, ist es zulässig, in zwei Linien zu wachsen, zwischen denen ein Abstand von 30 cm eingehalten wird. Das Pflanzen ist häufig unerwünscht, da sich die Pflanzen nicht richtig entwickeln können und kleine Beeren bilden.

Erfahrene Gärtner werden gebeten, eine Sorte Erdbeeren auf einem Beet zu pflanzen und aus Platzgründen keine Arten zu mischen.

Remontatorische und bezusaya Gartenerdbeeren

Erdbeergarten remontantnaya, Bepflanzung und Pflege, die nicht von gewöhnlichen Sorten unterscheiden, wird beliebt aufgrund seiner Fähigkeit, Pflanzen für viele Monate in Folge (von Mai bis Oktober) zu produzieren. Diese Qualität remontanter Sorten wird sowohl von Liebhabern dieser Beere als auch von denen, die sie zum Verkauf anbauen, genutzt.

Die beste Zeit für das Pflanzen dieser Sorten ist der Frühling, aber in der Tat kann es sowohl im Sommer als auch im Herbst erfolgen. Zuvor müssen dem Boden bis zu 70 g Superphosphat, bis zu 30 g Ammoniumnitrat und bis zu 30 g Kaliumsalz pro 1 m 2 zugesetzt werden.

Remontante Erdbeeren, die mit warmem Wasser hergestellt wurden, werden täglich gegossen, da sie Feuchtigkeit lieben. Danach muss der Boden gelockert werden.

Der einzige Unterschied in der Pflege solcher Sorten besteht in der ständigen Fütterung der Pflanzen mit Stickstoff- und Kalidünger. Phosphatdünger reichen aus, um während des Pflanzens auf den Boden aufzutragen. Da Erdbeeren bei mehreren Ernten stark „erschöpfen“, ist die Versorgung mit nützlichen Substanzen eine Überlebensgarantie.

Es wird empfohlen, die ersten Blüten von jungen Pflanzen zu pflücken - dann hat die zweite Ernte eine leckere und große Beere. Die Reparaturerdbeere trägt 2-3 Jahre lang Früchte, vorausgesetzt, sie wird ständig gefüttert, häufig gegossen und der Boden wird regelmäßig gelockert.

Remontante Erdbeeren ohne Garten sind bei Gärtnern sehr gefragt. Das Pflanzen und Pflegen unterscheidet sich nicht von anderen remontanten Sorten, ist jedoch praktisch unempfindlich gegen Schädlinge, verträgt den Winter besser und wird selten krank.

Unter diesen Sorten gibt es Sorten, die nicht von der Länge des Tageslichts betroffen sind. Sie können auf offenem, geschlossenem Boden und auch zu Hause in Blumentöpfen angebaut werden.

Размножение клубники

Самыми популярными способами размножения садовой земляники являются деление куста и посадка побегов - усов.

Второй способ - самый естественный для этого растения. Для него используют самые крепкие и плодоносящие материнские кусты в возрасте 2-3 лет, от которых берут побеги после сбора урожая. Es ist wichtig, die Triebe zu nehmen, die dem Hauptstrauch am nächsten sind, da sie stärker sind, was bedeutet, dass sie schnell und problemlos Wurzeln schlagen.

Die Aufteilung des Busches erfolgt in Erdbeeren im Alter von 2 bis 4 Jahren mit einem gut entwickelten und gesunden Rhizom. Der Strauch wird im Frühjahr oder Herbst geteilt, für die es gegraben, in zwei Hälften geschnitten und in vorbereitete Löcher gepflanzt wird. Es ist wichtig, dass jedes Stück eine Rosette mit Blättern hat.

Da die Vorteile der Sorte nur selten auf Erdbeersträucher aus Samen übertragen werden, ist diese Züchtungsmethode am wenigsten bevorzugt, weshalb sie äußerst selten angewendet wird.

Um eine Ernte aus den Samen zu erzielen, sollten Sie die größten Beeren auswählen, den oberen Teil mit den Samen abschneiden, mahlen und trocknen lassen. Die erhaltenen Samen werden vom Fruchtfleisch befreit, einige Tage in sauberem Wasser eingeweicht und in Töpfe oder Torf-Tabletten gesät. Nachdem die Sprossen erschienen sind, sollten sie verdünnt und temperiert werden, bevor sie auf offenem Boden gepflanzt werden. Hierzu werden Sämlinge kurz an die frische Luft gebracht.

Sorteneigenschaften

Die Sträucher sind kugelförmig mit durchschnittlichem Laub. Die Blätter sind bläulich-grün, glatt, mittelrippig und ziemlich stark behaart. Schnurrbart rosa grün. Die Blütenstände befinden sich auf gleicher Höhe mit den Blättern, relativ weitläufiger, vielblütiger Typ. Erdbeersträucher sind niedrig, aber mit einer großen Anzahl von Blütenstielen. Ein charakteristisches Merkmal ist die Bildung einer ausreichenden Anzahl von Schnurrhaaren, die es der Pflanze ermöglichen, auf neuen Sockeln Blüten zu bilden.

In der Anfangsphase der Vegetationsperiode sind die Beeren so groß und oval wie möglich, dann verlängern sie sich und werden länglich. Die durchschnittliche Masse an Beeren beträgt 28-30 g. Die Oberfläche ist rot, glänzend. Der Hals fehlt. Reifes Fruchtfleisch zart und saftig, hellrot gefärbt. Die Beeren haben eine dichte Textur und einen angenehmen Erdbeergeschmack.

Indikatoren für die durchschnittliche Produktivität können 1-1,2 kg pro Erdbeerbusch erreichen. Genetisch hat die Pflanze die Möglichkeit einer kontinuierlichen Fruchtbildung, unabhängig von der Länge der Tageslichtstunden und dem Wetter. Die Sorte zeichnet sich durch Dekorativität aus und wird daher häufig von Gärtnern als vertikale Kulturpflanze angebaut.

Landerichtlinien

Beim Anbau von remontierten Gartenerdbeeren der Sorte „Garland“ ist es erforderlich, möglichst ebene oder leicht erhöhte Flächen ohne Feuchtigkeits- und Schattenstau zuzuweisen. Landungen sollten den ganzen Tag über gut beleuchtet und von der Sonne erwärmt sein. Es ist am besten, Erdbeeren mit der Bezeichnung "Girlande" auf leichtem und mittlerem Boden anzubauen, wobei der Säuregehalt des Bodens zwischen 5,0 und 6,5 liegt.

Beliebte Sorten: Welche pflanzen?

Es wird empfohlen, ständig zu jäten. Wenn Beeren auf dem Boden liegen, müssen sie mit einer speziellen Drahtstütze angehoben werden. Um die Größe der Beeren zu erhöhen, hilft das regelmäßige Abschneiden der Antennen.

Die Wespen können auch eine Menge Unannehmlichkeiten verursachen, aber es ist noch einfacher, mit ihnen umzugehen: Nur ein Glas Kompott, das die Aufmerksamkeit der Insekten schnell ablenkt, ist nicht weit von den gezüchteten Erdbeeren entfernt.

Erdbeere remontantny Vima Rina hat einen süß-sauren Geschmack, der es von anderen Sorten stark unterscheidet. Aber es ist resistent gegen Trockenheit, Schädlinge und mit der richtigen Pflege kann sein Geschmack als das beste unter anderen Analoga angesehen werden.

  1. In den Hausgärten wachsen zunehmend Erdbeeren und Erdbeeren, die mehrere Ernten pro Jahr produzieren können. Dies wird durch einfache Pflege erleichtert, zum Beispiel ist es möglich, Erdbeeren anzubauen, auch ohne aufwendige Methoden, spezielle Landtechnik ist auch hier nicht erforderlich. Der Unterschied bei diesen Beeren besteht nur darin, dass Erdbeeren größere Früchte haben und beim Anbau von Erdbeeren kleinere Früchte entstehen. Die Regeln für die Pflege sind fast identisch, obwohl die restliche Erdbeere in einigen Fällen anspruchsvoller ist.
  2. Vergessen Sie bei der Vorbereitung des Bodens nicht, dass eine Überdüngung Ihre Pflanzungen schädigen kann. Statt köstlicher Beeren sehen Sie nur ohrige Spitzen. Seien Sie also vorsichtig.
  3. Ich habe dafür gesorgt, dass die wiederaufbereitenden Erdbeeren am besten im Frühjahr umgepflanzt werden, weil die Büsche nach der letzten Fruchtbildung (im September) so erschöpft sind, dass es besser ist, den ganzen Winter unter dem Schnee zu ruhen.
  4. Auf dem Remontant waren Beeren oval, stachelig, schnell gereift. Aber die Büsche blühten und bildeten den ganzen Juli über eine Ernte.
  5. Es wird empfohlen, die ersten Blüten von jungen Pflanzen zu pflücken - dann hat die zweite Ernte eine leckere und große Beere. Die Reparaturerdbeere trägt 2-3 Jahre lang Früchte, vorausgesetzt, dass sie ständig gefüttert, häufig gegossen und regelmäßig gelockert wird.
  6. Vor dem Frost sollten die Pflanzen gegossen, der Boden gelockert und mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln gefüttert werden.

Die Reparaturerdbeere ist eine eigene Kategorie. Das Pflanzen und Pflegen ist nicht schwierig, aber die Ernte wird während der ganzen Saison gesammelt. Diese Art beinhaltet:

Erdbeer-Pflege

Wenn Blattläuse auf Erdbeeren gefunden werden, kämpfen sie mit einer speziellen Lösung, deren Zutaten ein paar Knoblauchzehen und 3 Liter Wasser sind. Diese Lösung muss wöchentlich infundiert werden, wonach die Büsche durch Bryzgalku verarbeitet werden.

Es ist schwieriger, Landungen zu pflegen, wenn Vögel in sie eindringen. Hier raten Experten jedoch zu einer originellen Art: Auf den Betten und um sie herum müssen Sie nur die kleinen roten Glaskugeln ausbreiten, die für die Inneneinrichtung verwendet werden. Vögel werden versuchen, sie zu picken, aber dann berühren sie die reifen Beeren nicht und nehmen sie für harte und völlig geschmacklose Bällchen.

Bodenvorbereitung

Die beste Zeit für das Pflanzen dieser Sorten ist der Frühling, aber in der Tat kann es sowohl im Sommer als auch im Herbst erfolgen. Zuvor müssen dem Boden bis zu 70 g Superphosphat, bis zu 30 g Ammoniumnitrat und bis zu 30 g Kaliumsalz pro 1 m2 zugesetzt werden.

Standortvorbereitung, die aus der Ausbringung von 10 kg verrottetem Humus (Mist) und 50 g Mineraldünger pro 1 m2 Land besteht.

Die spätniederländische Sorte "Vicodus", die saftige und schmackhafte Beeren mit einem Gewicht von bis zu 120 g liefert, ähnlich dem Hahnenkamm. Diese Art reift Mitte Juli praktisch „ohne Schnurrbart“, was die Pflege erleichtert. Es hat eine erhöhte Frostbeständigkeit und ist daher der beste Kandidat für den Anbau in Gebieten mit kaltem Klima.

Ertrag und Größe der Frucht.

Der Anbau remontanter Erdbeeren erfordert einige einfache Schritte. Zum Beispiel sollte ein Gärtner wissen, wann er beschneiden und wie er die remontierten Erdbeeren pflegen muss. Um den Wurzeln den dringend benötigten Luftaustausch zu ermöglichen, sollten Sie den Boden in der Nähe der Büsche ständig lockern. In regelmäßigen Abständen müssen Sie die Erde hinzufügen, damit die Wurzeln nicht blank sind. Diese Erdbeersorte muss nicht nur mit einer Gießkanne, sondern auch mit einem Löffel gegossen werden.

Landung im Boden

Um Erdbeeren anzubauen und Erdbeeren im Garten oder im Gewächshaus anzubauen, müssen Sie nur auf die richtige Pflege und den Schutz vor Schädlingen achten, die die Ernte einfach zerstören können. Reparaturerdbeeren sind anfällig für Angriffe wie:

Lyubava ist eine Erdbeere, die auf Rosetten und Mutterbüschen reifen kann. Sie unterscheidet sich von oval-rhombischen Beeren mittlerer Größe und mittleren Gewichts. Der Geschmack von ihnen ist dünn, Dessert, das Fleisch ist sehr dicht. Die Vorteile sind einfache Pflege, Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen, hohe Ausbeute.

Entfernen Sie im Spätherbst (Ende Oktober - Anfang November) alle gelben und schlechten Blätter der Pflanzen, damit die Büsche im Winter nicht einfrieren. Streuen Sie Stroh oder Heu darüber, damit das Laub nicht bedeckt wird. Bei starkem Frost können Sie komplett einwickeln. Aber wenn es in Ihrer Region nicht so kalt ist, ist es besser, dies nicht zu tun, da bei einer leichten Erwärmung die Nieren wachsen können. Und dann erstarrt die Erdbeere, wenn der Frost sie aufnimmt,

Land für solche Erdbeeren sollte fruchtbar, gut durchlässig und idealerweise leicht lehmig, salzig und alkalisch sein. Wenn der Boden schwer ist, kann er mit Sand und Torf verdünnt werden.

Jetzt auf meiner Seite schon 14 Beete-Rutschen mit remontanten Erdbeeren. Sie können überall gefunden werden, wenn nur das Land locker und fruchtbar ist.

Remontante Erdbeeren, die mit warmem Wasser hergestellt wurden, werden täglich gegossen, da sie Feuchtigkeit lieben. Danach muss der Boden gelockert werden.

Biologische Beschreibung und Aussehen

"Garland" findet man nicht nur in den Gärten. Sie erfreut regelmäßig die Besitzer von Ziergärten und Landschaftsparks. Eine botanische Beschreibung hilft herauszufinden, warum diese Sorte nicht nur von Beerenliebhabern, sondern auch von den Besitzern dekorativer Pflanzungen geschätzt wird.

Der Busch hat fast die richtige Kugelform. Die Dichte der Blätter ist durchschnittlich, was für viele remontante Sorten typisch ist. Die Blätter sind glatt, haben eine grüne Farbe mit einem leichten Blaustich. Sie sind vollständig weißlich behaart und mäßig gerippt.

Blütenstände sind in der Nähe der Blätter lokalisiert, haben einen mehrblütigen Typ. Schnurrbart andere grünlich-rosa Farbe. Der Busch ist nicht groß, aber es bilden sich eine große Anzahl von Schnurrhaaren, die es den Blumen ermöglichen, auf neuen Sockeln zu wachsen. Erdbeer "Girlande" hat hohe dekorative Eigenschaften. Diese Verzweigungspflanze ist eine echte Dekoration für dekorative Parks, Veranden, Balkone und Steingärten.

Beeren, die in den frühen Stadien der Vegetationsperiode reifen, sind oft groß (groß - bis zu 30 g, maximal oval und duftend). Zukünftig wird die Erdbeere länglich, aber der Erdbeergeschmack verliert nicht bis zum Ende der Vegetationsperiode. Die Oberfläche der Beeren hat einen mäßigen Glanz und eine rot-rosa Farbe.

Das Fleisch ist ziemlich saftig und weich. Das Innere reifer Beeren zeichnet sich durch eine leichte Rottönung, Saftigkeit und eine hohe Dichte aus. Praktisch in allen Phasen der Vegetationsperiode bleibt die durchschnittliche Anzahl der Beeren an einem Busch konstant, was Liebhaber remontanter Erdbeersorten anzieht.

Trockenheits- und Frostbeständigkeit

Diese Erdbeersorte weist eine durchschnittliche Trockenresistenz auf. In Regionen mit heißen Sommern und minimalem Niederschlag trägt „Garland“ weniger effizient Früchte. Um diese Indikatoren zu normalisieren, sollten die Pflanzungen ordnungsgemäß gepflegt werden: Sie sollten in Teilschattenbereichen gepflanzt, regelmäßig und mäßig gewässert und häufig gemulcht werden.

Reifezeit und Ausbeute

„Garland“ ist eine hochproduktive und starke Erdbeersorte, die unter idealen Pflegebedingungen und in der entsprechenden Klimazone von Anfang Mai bis Mitte Oktober Früchte trägt. Die durchschnittlichen Erträge auf großen Plantagen betragen 1–1,2 kg Beeren pro Busch. Einige Unternehmer erhöhen diese Indikatoren geringfügig, indem sie Spezialgeräte für Ersatzdünger und Bewässerung verwenden.

Bewerbung

Beerensorten "Garland" bezieht sich auf diätetische Produkte (100 g enthalten nur 46 kcal). Diese Erdbeere kann roh gegessen, mit saurer Sahne püriert, Säfte und Liköre zubereitet werden. Viele Menschen ziehen es vor, duftende Erdbeerbeeren einzufrieren, um an einem schneereichen Winterabend ein Erdbeerdessert zu genießen. Übrigens stellen sich aus Beeren der Sorte "Garland" hervorragende hausgemachte Weine, Marmeladen und sogar kandierte Früchte heraus.

Wie wählt man Erdbeersämlinge beim Kauf

Es ist am besten, Setzlinge von Gartenerdbeeren in bewährten Baumschulen zu kaufen, die viele positive Bewertungen haben und eine Garantie für ihre Waren bieten. Sie können Setzlinge zu verschiedenen Jahreszeiten kaufen. Wenn Sie im Frühsommer einkaufen, können Sie im August die erste Ernte einfahren. Herbstkäufe und -pflanzungen werden selten getätigt, da dann Erdbeersträucher erst in einem Jahr Früchte tragen. Am besten kaufen Sie die Setzlinge "Garland" im zeitigen Frühjahr. In diesem Fall können Sie die erste Ernte zu Beginn des ersten Sommermonats erhalten.

Gartenerdbeeren sind gegenüber verschiedenen Krankheiten instabil. Dies sollte bei der Auswahl der Setzlinge berücksichtigt werden, da einige Setzlinge möglicherweise bereits mit Mehltau infiziert sind. Zum Zeitpunkt des Kaufs ist es notwendig, den Gesundheitszustand der Sämlinge zu bewerten und die folgenden Nuancen zu beachten:

  1. Blattflecken deuten auf eine Pilzkrankheit hin. Im Frühjahr ist es besser, solche Setzlinge nicht zu kaufen, aber am Ende des Sommers ist ein kleiner feiner Fleck auf den Blättern durchaus akzeptabel.
  2. Kaufen Sie keine Setzlinge, deren Blätter faltig sind. Dies zeigt die Niederlage von Pflanzen mikroskopisch kleinen Erdbeermilben.
  3. Sämlinge mit blassen Blättern zu kaufen ist strengstens untersagt. Dieses Merkmal weist höchstwahrscheinlich auf eine gefährliche Krankheit hin - die Nekrose der Krautfäule.

VIDEO: WIE MAN DIE ERDBEERSAMEN WÄHLT

Im Folgenden stellen wir eine Reihe von Merkmalen vor, die den hochwertigen, gesunden Erdbeersämlingen gerecht werden:

  1. Die Blätter sind grün, stark kurz weichhaarig, haben keine Flecken und Beschädigungen.
  2. Das Horn muss dick sein (mindestens 7 mm). Je dicker das Horn ist, desto höher ist der Ertrag des Erdbeerbusches.
  3. Das Wurzelsystem der Sämlinge in Bechern oder Kassetten sollte das Bodenvolumen vollständig ausfüllen.
  4. Am Auslauf sollten sich mindestens 3 Blätter bilden.
  5. Wurzeln müssen gesund sein, keine Schäden aufweisen und verrotten. Fäule zeigt das Vorhandensein einer Pilzkrankheit an.

Wachstumsbedingungen

Experten sagen, dass der maximale Ertrag von Erdbeeren in den ersten 3 Jahren nach dem Pflanzen fällt. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Büsche alle 4 Jahre neu zu pflanzen oder zu verpflanzen. Ideale Vorgänger der Garland-Sorte sind:

  • Petersilie
  • Erbsen
  • Knoblauch,
  • Hülsenfrüchte,
  • Karotte
  • Mais,
  • Zwiebeln.
Für Erdbeerplantagen sollten möglichst ebene Plätze gewählt werden. Es ist ratsam, dass sie sich auf einer höheren Ebene befinden, da das Tiefland häufig unter Wasser liegt und übermäßige Feuchtigkeit zu Pilzkrankheiten führen kann. Land zum Pflanzen von Erdbeersämlingen sollte in der Sonne sein. An den schattigen Orten verlieren "Garland" und Dekorativität, und seine Produktivität wird erheblich minimiert.

Zum Anpflanzen von Erdbeeren wählen Sie flache Plätze. Diese Erdbeersorte bevorzugt Böden mit einem durchschnittlichen Säuregehalt (5,0–6,5 pH). Das Grundwasser im Pflanzgebiet sollte 60–80 cm von der Oberfläche entfernt sein. Sandiger Lehm mit einem Humusgehalt von nicht mehr als 3% gilt als optimaler Boden für Erdbeeren.

Landeregeln

Die Pflanzarbeiten im Frühjahr sollten so früh wie möglich erfolgen. In den südlichen Regionen Russlands und der Ukraine sowie in Moldawien können Ende März Setzlinge gepflanzt werden. In anderen Regionen muss auf den Moment gewartet werden, in dem die Nachtfröste vollständig verschwinden. In der Regel kann das Anpflanzen von Erdbeeren "Garland" im Freiland von Ende März bis Mitte Oktober erfolgen.

Das Pflanzen im Herbst ist nur dann am besten, wenn die durchschnittliche Tagestemperatur auf +2 eingestellt ist. +4 ° C Bei höheren Temperaturen beginnen die Büsche zu blühen und können absterben. Im Sommer beginnt die Pflanzung abends und vorzugsweise an einem bewölkten Tag. Unter den heißen Sonnenstrahlen verblassen unangepasste Sämlinge schnell und sterben ab.

Damit sich die Erdbeergirlande an Ihren Standort gewöhnt und sich durch hohe Erträge auszeichnet, sollten Sie folgende Pflanzregeln beachten:

  1. Gartenerdbeeren dieser Sorte werden am besten im Frühjahr im Freiland gepflanzt.
  2. Diese Erdbeersorte ist stark verzweigt, und beim Einpflanzen muss ein Abstand von 70–80 cm zwischen den Löchern eingehalten werden. Verdickte Pflanzungen führen dazu, dass sich im Busch wenig Sonnenlicht befindet.
  3. Die Tiefe der Landelöcher sollte 40–45 cm betragen.
  4. Achten Sie darauf, in jedem Brunnen einen kleinen Hügel zu machen.
  5. Sobald das Wurzelsystem der Sämlinge mit Erde bedeckt ist, muss die obere Schicht verdichtet werden. Nach diesem Vorgang muss reichlich gegossen werden.
  6. In den ersten 7–10 Tagen nach dem Pflanzen sollte die Plantage mit Erdbeeren täglich gegossen werden. Wenn es draußen heiß und sonnig ist, sollten die Betten tagsüber pritenyat sein.

VIDEO: HERBSTLANDENDE ERDBEERE

Häusliche Pflege

Viele Sommerbewohner und Gärtner wissen, dass es notwendig ist, remontante Erdbeersorten während der gesamten Vegetationsperiode sorgfältiger zu pflegen. Andernfalls wird das Obst nicht so aktiv und Erdbeerplantagen können verschiedene Schädlinge und Krankheiten befallen.

Es gibt einige Grundregeln für die Pflege der remontierten Gartenerdbeere "Garland":

  1. An heißen Sommertagen sollte alle 2-3 Tage gegossen werden. Gießen Sie unter jeden Strauch etwa 2 Liter warmes Wasser. Während der Regenzeit sind die Bewässerungsaktivitäten ausgesetzt. Wir sollten nicht vergessen, Beerensträucher mit Flüssigdünger zu düngen (während der Bewässerung zum Beispiel mit Kräuteraufgüssen, die sich durch eine reichhaltige Zusammensetzung an Makro- und Mikroelementen auszeichnen).
  2. Einige Zeit nach dem Niederschlag oder der Bewässerung muss der Boden um die Erdbeersträucher gelockert werden. Solche Verfahren verbessern die Bodenbelüftung und verhindern die Entwicklung von Pilzkrankheiten des Wurzelsystems von Pflanzen.
  3. Die Unkrautentfernung sollte so erfolgen, wie Unkraut auftritt. Sie treten häufig nach einer Regenperiode auf und verhindern, dass Erdbeeren normal Früchte tragen. Прополку проводить аккуратно, только поверхностно, дабы не повредить корни земляничных кустов. Сразу после прополки старайтесь удалять некоторые лишние усы, которые вытягивают на себя много полезных элементов и ухудшают общий уровень отдачи урожая.
  4. В период активного плодоношения «Гирлянду» нужно подкармливать для стимуляции образования новых завязей. Als Top-Dressing werden Extrakte aus Königskerzen- und Hühnermist empfohlen, die zuerst im Verhältnis 1:10 bzw. 1:12 mit Wasser verdünnt werden müssen.
  5. Zur Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen sollten geeignete vorbeugende Maßnahmen durchgeführt werden. Durch das Mulchen können Sie das Wurzelsystem der Büsche schützen. Als Mulch können Sie abgefallene Blätter, Sägemehl, Stroh oder kleine Nadelzweige verwenden. Mulchen von Erdbeeren
  6. Für den Winter muss die Erdbeerplantage erwärmt werden. Dazu können Sie einen Hügel aus Schnee, Tannenzweigen oder Stroh verwenden. Lapnik wird als die am meisten bevorzugte Option angesehen, da eine gute Luftdurchlässigkeit unter seiner dicken Schicht aufrechterhalten wird.

Stärken und Schwächen

Die Vorteile von Erdbeeren "Garland" sind:

  • hoher Ertrag und lange Fruchtdauer,
  • die dekorative Schönheit der Büsche, die die Verwendung von Erdbeeren zur Dekoration von Gärten, Balkonen und Parks ermöglicht,
  • der Geschmack der Beeren bei der Verkostung erhielt die höchsten geschätzten Punkte,
  • Beeren dieser Erdbeerqualität enthalten eine große Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen nützlichen Substanzen.

  • die durchschnittliche Trocken- und Frostbeständigkeit, die den strengen Winterfrösten in Nordrussland nur schlecht gewachsen ist,
  • schlechte Immunabwehr gegen Mehltau,
  • hohes Risiko für Pilzkrankheiten, insbesondere in der Zeit langer starker Regenfälle.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Erdbeeren "Garland" auf Ihrer Website auswählen und pflanzen. Denken Sie daran, dass Sie nur mit der richtigen und rechtzeitigen Pflege der Pflanzen die maximale Menge an schmackhafter Ernte während der Vegetationsperiode von Erdbeeren sammeln können.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Landung
    • 3.1. Wann pflanzen?
    • 3.2. Boden
    • 3.3. Landung im Frühjahr
    • 3.4. Pflanzen im Herbst
  • 4. Pflege
    • 4.1. Erwachsen werden
    • 4.2. Erdbeeren während der Blüte
    • 4.3. Bewässerung
    • 4.4. Top Dressing
    • 4.5. Wann zu verpflanzen
    • 4.6. Erdbeeren nach der Ernte
  • 5. Vervielfältigung
    • 5.1. Schnurrhaare züchten
    • 5.2. Samenvermehrung
    • 5.3. Teilender Busch
  • 6. Trimmen
    • 6.1. Wann trimmen?
    • 6.2. Wie man trimmt
  • 7. Erdbeeren im Herbst
  • 8. Schädlinge und Krankheiten
    • 8.1. Krankheiten
    • 8.2. Schädlinge
    • 8.3. Bearbeitung
  • 9. Noten

Anpflanzen und Pflegen von Erdbeeren (kurz)

  • Landung: Während der Vegetationsperiode, aber die beste Zeit ist der Frühherbst und der Spätsommer.
  • Blüte: ab mitte mai
  • Beleuchtung: strahlender Sonnenschein.
  • Boden: alle, außer sumpfigen und zu trockenen sandigen Böden, aber feuchte, nährende und atmungsaktive sandige und leicht lehmige Böden mit schwach saurer Reaktion sind vorzuziehen.
  • Bewässerung: regelmäßig und reichlich, vorzugsweise durch Bestreuen. Im Durchschnitt - 1 Mal in 7-10 Tagen und während des Füllens von Beeren - 1 Mal in 5 Tagen.
  • Top Dressing: Der erste ist im zeitigen Frühjahr, sobald der Schnee schmilzt, mit einer Lösung aus komplexem Mineraldünger in einer Menge von 1 bis 2 Litern für einen jungen und 2 bis 5 Litern für einen erwachsenen Busch. Die zweite - in der Zeit der Entstehung von Stielen: eine Lösung von Vogelkot, die während der Woche (1:20) oder Königskerze (1: 6) mit 1 Tasse Asche in einen Eimer gegoren wurde. Der Aufwand ist der gleiche. Die gleiche Zusammensetzung wird zu Beginn der Blüte für die Kopfbedeckung verwendet, und Mitte August wird eine Lösung aus einer halben Tasse Asche und 50 g täglicher Superphosphatextraktion in 10 l Wasser in den Boden gegeben. Top-Dressings bringen zuvor angefeuchtete Erde herein und verhindern, dass die Tropfen auf die Blüten und Blätter fallen.
  • Transplant: einmal in 4-5 Jahren im September.
  • Zucht: Rosetten, die den Busch teilen, mindestens - Samenmethode.
  • Schädlinge: Himbeer-Himbeer-Brennnessel-Rüsselkäfer, Erdbeer- und Spinnmilben, Blattläuse, Stängel- und Erdbeer-Nematoden, Wespen, Vögel, Schnecken und Schnecken.
  • Krankheiten: Krautfäule, Fusarium, Mehltau (Belle), Graufäule (Botrytis), brauner, brauner und weißer Blattfleck, Lederfäule (Krautfäule), Verticillis, Schwarz-, Braun- und Weißfäule, Anthraknose.

Gartenerdbeeren - Beschreibung

Das Wurzelsystem einer Erdbeere ist gut entwickelt, verzweigt und faserig.Die Blätter der Erdbeere sind groß, grün, dreifarbig, an Blattstielen bis zu 25 cm lang.Der gemahlene Teil der Erdbeere besteht aus drei Arten von Trieben:

  • - Hörner, verkürzte einjährige Triebe mit apikalem Knospenherz. Die Hörner haben auch eine seitliche Achselhöhle und eine Rosette aus mehreren Blättern,
  • - Erdbeer-Whisker - kriechende einjährige Triebe, die vegetative Vermehrungsorgane sind. Ein Schnurrbart erscheint, wenn die Blütezeit zu Ende geht,
  • - Blütenstängel, die im April aus generativen Knospen wachsen.

Die mehrblütigen Blütenstände der Corymbose bestehen aus fünfblättrigen bisexuellen weißen Blüten. Bei einigen Erdbeersorten Stiele über den Stielen. Die Frucht der Erdbeere, die wir als Beere bezeichnen, ist ein erweitertes Gefäß, auf dessen Oberfläche sich kleine bräunliche Nüsse befinden - die echten Früchte der Erdbeeren. Die Beeren kommen in allen Rottönen vor, obwohl es Sorten mit weißen oder rosa Früchten mit rötlichem oder weißem Fruchtfleisch gibt. An einem Ort kann die Pflanze 4-5 Jahre lang gezüchtet werden. In Bezug auf den Vitamin C-Gehalt sind Erdbeeren aus den Beeren nur schwarzen Johannisbeeren unterlegen, und der Gehalt an Folsäure in den Früchten ist höher als in Trauben oder Himbeeren. Erdbeeren enthalten viermal mehr Eisen als Äpfel oder Ananas.

In unserem Artikel erfahren Sie, wie man Erdbeeren im Garten anbaut, wie man Erdbeeren pflegt, dh wie man Erdbeeren in der Trockenzeit wässert und wie man Erdbeeren während der Blüte füttert, um eine reiche Ernte zu erzielen. Welche Art von Erdbeerdünger ist vorzuziehen - wir werden versuchen, alles zu sagen Was könnte ein Neuling brauchen, wenn er sich für den Anbau dieser Beere entscheidet, die in letzter Zeit so beliebt geworden ist wie Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren und Blaubeeren.

Wann man Erdbeeren pflanzt.

Erdbeeren können während der Vegetationsperiode in den Boden gepflanzt werden, aber die beste Zeit dafür ist das Ende des Sommers oder der frühe Herbst und der frühe Frühling. Wenn Sie Ende August oder Anfang September Erdbeeren anpflanzen, werden diese perfekt bis zum Winter verwurzelt und im nächsten Jahr geerntet. In Gebieten mit instabilem frostigem und von Schnee geplagtem Winter ist es jedoch besser, Erdbeeren im Frühjahr zu pflanzen, sobald sich der Boden erwärmt. Grundstück für Erdbeeren wählen sonnig. Pflanzen Sie keine Erdbeeren nach Kartoffeln, Kohl und Gurken. Sie können keine Erdbeeren auf dem Gelände anbauen, auf dem letztes Jahr Tomaten, Paprika, Auberginen und andere Nachtschatten angebaut wurden. Es ist nicht ratsam, neben Himbeeren zu pflanzen.

Boden für Erdbeeren.

Erdbeeren stellen keine besonderen Anforderungen an den Boden: Bei guter Pflege kann er überall wachsen, außer in sumpfigen Gebieten und in zu trockenen Sandgebieten. Wenn Sie jedoch die Möglichkeit haben, zu wählen, ist es besser, Gartenerdbeeren auf leicht saurem, leicht lehmigem oder sandigem Boden anzupflanzen waren ziemlich feucht, nahrhaft und atmungsaktiv. Passen Sie keine Anlagenbereiche an, in denen Wasser stagnieren kann. Es ist wünschenswert, dass unter den Beeten mit Erdbeergrundwasser nicht mehr als 70-80 cm liegen. Der pH-Wert des Bodens sollte im Bereich von 4,5-5,5 Einheiten liegen. Die besten Vorgänger für Erdbeeren sind Hülsenfrüchte, Zwiebeln, Knoblauch, Ringelblumen, Lupinen, Hafer, Roggen, Erbsen, Rüben, Karotten, Radieschen, Radieschen, Petersilie und Dill. Nach Gurken, Solanaceen und Kreuzblütlern ist es jedoch besser, keine Erdbeeren auf der Parzelle anzupflanzen.

Erdbeeren im Frühjahr pflanzen.

Das Anpflanzen von Erdbeeren im Frühling erfordert seit dem Herbst eine Vorbereitung des Standortes: Sie graben Gabeln bis zu einer Tiefe von 25-30 cm, wählen Unkraut-Rhizome aus und fügen organische Stoffe zum Graben hinzu - 5 kg Kompost, Torf oder Fäulnismist pro m². Auf den Boden werden neben organischen Stoffen auch mineralische Volldünger in einer Menge von 40 g Doppelsuperphosphat, 20 g Kaliumsulfat und 5 kg Holzasche pro m² aufgebracht. Während der Frühjahrspflanzung werden im Herbst organische Substanzen und im Frühjahr Mineraldünger ausgebracht. Wenn der Boden auf der Baustelle sehr fruchtbar ist, kann kein Dünger ausgebracht werden.

Sie pflanzen großfruchtige Erdbeeren in einem Abstand von 20–30 cm zwischen Büschen in einer Reihe, wobei die Zwischenreihenbreiten 70–80 cm betragen, kleinfruchtige Sorten werden nach dem Schema 20 x 30 cm gepflanzt und senken Sie sofort den Busch hinein. Füllen Sie dann das Loch mit Erde und stampfen Sie leicht darauf. Es ist notwendig, die Sämlinge entlang des Wurzelhalses in den Boden zu graben. Es ist jedoch darauf zu achten, dass das Herz nicht in den Boden eingetaucht wird, da die Pflanze sonst zu brüllen und zu faulen beginnt. Wenn der Strauch nicht tief genug im Boden ist, kann die Pflanze durch das Austrocknen der Wurzeln absterben. Nach der Landung sollte der Gang gut gelöst sein.

Wenn Sie Erdbeeren in trockene Erde pflanzen, gießen Sie sie zwei- oder dreimal, bevor sie Wurzeln schlagen. Dies sollte täglich abends erfolgen. Außerdem müssen Erdbeersträucher zunächst vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Erdbeeren im Herbst pflanzen.

Parzelle zum Pflanzen von Erdbeeren im Herbst wird für zwei oder drei Wochen vorbereitet. Das Herstellungsverfahren ist das gleiche wie beim Herbstpflanzen, es werden nur organische und mineralische Düngemittel gleichzeitig auf den Boden ausgebracht, und in diesem Fall ist eine halbe Dosis mineralischer Düngemittel ausreichend. Erdbeersetzlinge werden wie im Frühjahr gepflanzt, aber nachdem die Büsche verwurzelt sind, werden die Reihen zwischen den Reihen im Winter mit einer 8-10 cm dicken Schicht verrotteten Strohs oder Mistes bedeckt, damit die Erdbeerwurzeln nicht einfrieren.

Wachsende Erdbeere.

Das Anbauen von Erdbeeren im Boden umfasst das Unkraut jäten, häuten und lockern zwischen den Reihen, das Gießen und Füttern, die prophylaktische oder therapeutische Behandlung von Krankheiten und Schädlingen sowie das Trimmen von Büschen und die Vorbereitung des Standorts für den Winter. Manchmal werden Pflanzen, die letztes Jahr im Winter gepflanzt wurden, durch Frost aus dem Boden gedrängt, und im Frühjahr müssen wir, sobald es die Bedingungen erlauben, ihre Wurzeln mit Erde bestreuen und leicht darauf treten. Danach ist es ratsam, die erste Reihe im Laufe des Jahres um die Büsche zu sprühen. Anschließend wird das Beet entgittert und aufgelockert, sobald sich auf der Erdoberfläche eine Kruste bildet oder Unkraut auftritt. Während der Vegetationsperiode ist es notwendig, die Gänge 7-8 Mal und den Boden um die Büsche herum zu lockern - mindestens 5 Mal. Wenn Sie die Komplexität der Pflege von Erdbeeren verringern, können Sie die Fläche mit Schilf, holzigen Blättern, Torf oder verfaultem Stroh mulchen. Diese Maßnahme schützt den Boden vor Krustenbildung und vermindert die Unkrautbelastung erheblich. Sträucher, die fünf oder mehr Jahre an einem Ort wachsen, sollten an einen anderen Ort umgepflanzt werden.

Erdbeeren während der Blüte.

Die Blüte der Erdbeeren beginnt eine oder zwei Wochen nach dem Erscheinen des Blütenpfeils oder 25-30 Tage nach Beginn der Vegetationsperiode. Ein Blütenstand wird normalerweise von jedem Herzen gebildet, in jedem Schild gibt es fünf bis siebenundzwanzig Blüten. Eine Blume lebt 4 bis 6 Tage, aber der Blühvorgang kann bis zu drei Wochen dauern - die Dauer hängt von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Lichtintensität und Tageslichtdauer, Ernährung und Erdbeersorten ab. Die Pflege der Erdbeeren während der Blüte weist keine Unterschiede auf. Obsterdbeeren treten einen Monat nach dem Beginn der Blüte auf.

Erdbeeren gießen.

Der Anbau von Erdbeeren erfordert eine regelmäßige und ausreichende Bewässerung, da Erdbeeren feuchtigkeitsliebend sind. Der beste Weg zum Gießen ist künstliches Streuen. Sie können auch Rillen mit einer Tiefe von ca. 12 cm in der Mitte jedes Ganges erstellen, Wasser hineingießen, die Rillen verschließen und den Bereich lockern. Wenn Sie Erdbeeren aus einer Gießkanne gießen, entfernen Sie den Teiler und gießen Sie Wasser unter die Wurzeln der Büsche, wobei Sie versuchen, nicht auf die Blätter zu fallen. Wasser sollte die gleiche Temperatur wie die Luft haben, und wenn Sie die Möglichkeit haben, versuchen Sie, es durch einen Magneten zu leiten - diese Maßnahme hilft, den Ertrag und die Größe der Beeren zu erhöhen. Um festzustellen, ob es Zeit ist, die Erdbeeren zu gießen, überprüfen Sie die Bodenfeuchtigkeit in einer Tiefe von 20-30 cm: Wenn der Boden in Ihren Händen bröckelt, bedeutet dies, dass die Pflanze Feuchtigkeit benötigt. Im Durchschnitt sollte die Zeitspanne zwischen dem Gießen wachsender Büsche 7 bis 10 Tage betragen, und wenn die Beeren zu gießen beginnen, wird die Zeitspanne auf 5 Tage verkürzt. Bei Regenwetter muss das Timing an die Bodenbeschaffenheit angepasst werden.

Top Dressing von Walderdbeeren.

Um ein gutes Wachstum und einen hohen Ertrag an Erdbeeren zu gewährleisten, muss regelmäßig gefüttert werden. Wie füttere ich Erdbeeren? Organisches Material wird als Dünger verwendet - Humus, Asche, Vogelkot sowie Mineraldünger. Die erste Beizung erfolgt im Frühjahr, sobald der Schnee schmilzt, und besteht aus 1 bis 2 Litern einer Lösung von komplexem Mineraldünger auf einem jungen Erdbeerstrauch und 2 bis 5 Litern auf einem erwachsenen Busch.

Der zweite Verband wird in der Zeit des Auflaufens der Stiele angewendet: Königskerze wird 6-mal verdünnt und Vogelkot - 20-mal, die Lösung wird eine Woche lang fermentiert, dann wird ein halbes Glas Holzasche zu 10 Litern Lösung gegeben. Düngemittelverbrauch wie bei der ersten Fütterung.

Wenn die Erdbeeren blühen, wird sie mit dem gleichen Dünger wie vor der Blüte gefüttert, aber die Königskerze wird nicht in 6, sondern 8 Mal gezüchtet.

Mitte August pflanzen die Erdbeeren Blütenknospen für das nächste Jahr, und zu diesem Zeitpunkt ist die Stickstoffkomponente vom Top Dressing ausgeschlossen, damit die Erdbeeren nicht zu wachsen beginnen. In 10 l Wasser lösen sich täglich 50 g Superphosphatextraktion und geben die gleiche halbe Tasse Asche dazu. Verwenden Sie zur Düngung keinen chlorhaltigen Dünger, da Erdbeeren darauf negativ reagieren.

Vor jeder Fütterung sollte gewässert werden, ohne die Blätter von Pflanzen oder Herzen zu benetzen. Die Reparaturerdbeere benötigt mehr Fütterung als gewöhnliche Pflanzensorten, da sich bereits während der Reifung der ersten Ernte die Knospen zukünftiger Pflanzen zu entwickeln beginnen.

Wann man Erdbeeren umpflanzt.

Wie bereits erwähnt, findet die Erdbeertransplantation alle 4 bis 5 Jahre statt, und remontante Trauben müssen häufiger transplantiert werden - alle zwei Jahre. Die beste Zeit dafür ist der September. Die Transplantation erfolgt in der gleichen Reihenfolge wie die Erstbepflanzung: Die Erdbeersämlinge werden in vorbereitete Löcher gesenkt, die dann fallen gelassen werden, damit die Herzen über der Oberfläche bleiben. Vor dem Einsetzen des kalten Wetters werden die Gänge gemulcht, um die Erdbeerwurzeln vor Frost zu schützen.

Erdbeeren nach der Ernte.

Wenn die Früchte der Erdbeeren geendet haben, wachsen in den Büschen intensiv Blätter und Schnurrhaare. Im gleichen Zeitraum sammeln Pflanzen Nährstoffe an, die sie im Winter benötigen, und bilden neue Fruchtknospen. Zu diesem Zeitpunkt ist es sehr wichtig, optimale Bedingungen für Erdbeeren zu schaffen - reichliche Ernährung und optimale Luftfeuchtigkeit.

Erdbeeren mit einem Schnurrbart züchten.

Wenn der Schnurrbart nach der Erdbeere zu wachsen beginnt, wird der Boden um die Büsche herum gejätet, gewässert und gelockert. Die beiden gesunden einjährigen oder zweijährigen Rosetten, die dem Mutterbusch am nächsten liegen, werden leicht in den Boden gedrückt, mit loser Erde bestreut, sodass das Herz nicht einschlafen und sie wurzeln kann. Im September werden wurzelnde Steckdosen ausgegraben und an einen festen Platz verpflanzt. Manchmal werden die Steckdosen getrennt und auf Beeten aufgezogen, die vor der Sonne geschützt sind, und es verbleiben nur noch 3-4 Blätter mit Wurzeln auf den Steckdosen, und nur zwei Blätter für diejenigen, die keine Wurzeln haben, damit die Pflanzen nicht ausgeben Nahrung für ihre Entwicklung und richtete alle Kräfte auf das Wachstum der Wurzeln. Nach zwei Wochen wird der Baldachin entfernt, und im September werden die Sockel mit einer Erdscholle in ein Erdbeerbett verpflanzt.

Wenn Sie sich für den Kauf von Erdbeersämlingen entscheiden, denken Sie daran, dass ein guter Sämling mindestens drei Blätter, ein gut entwickeltes Horn und etwa 5 cm lange Wurzeln haben sollte.

Saatgutvermehrung von Erdbeeren.

Großfruchtige und kleinfruchtige wildwachsende Remontanzsorten vermehren sich generativ. Erdbeersamen werden im März auf einem feuchten, verdichteten Kompost ausgesät und vorsichtig an die Oberfläche gedrückt. Der Behälter mit Getreide wird mit Glas oder Poenka bedeckt und drei Tage lang in der Gemüsebox des Kühlschranks aufbewahrt und dann an einen warmen Ort mit einer Temperatur von 18 bis 20 ° C gebracht. Von Zeit zu Zeit wird der Boden durch eine Spritze angefeuchtet. Wenn in ungefähr einem Monat Triebe erscheinen, wird das Glas entfernt, der Behälter näher an das Licht gebracht und die Temperatur für eine Woche um 3-4 Grad gesenkt, wonach die alte Temperatur wieder auf 18-20 ºC gebracht wird. In der Entwicklungsphase von 3-4 Blättern tauchen Erdbeersämlinge in Torf-Pfeffer-Töpfe und in der zweiten Maihälfte, wenn die Gefahr wiederkehrender Fröste vorüber ist, werden die Sämlinge nach dem Vorhärten auf ein Beet gepflanzt.

Erdbeeren durch Teilen des Busches züchten.

Durch Teilen des Busches oder durch Teilen vermehren sich auch die Wildformen der Erdbeeren. Im Frühjahr oder nach der Fruchtbildung werden kräftige, gut entwickelte Erdbeersträucher ausgegraben, ihre Wurzeln vom Boden gereinigt, mit einem Messer so geschnitten, dass sich auf jeder Teilung ein Horn befindet, gute weiße Wurzeln von 5 bis 6 cm Länge und mindestens drei Blätter. Alte, verdunkelte Wurzeln werden beschnitten, wonach die Delenki nach dem zuvor beschriebenen Schema gesetzt werden.

Beim Beschneiden von Erdbeeren.

Bei der Frage, ob die Erdbeeren geschnitten werden sollen, gehen die Ansichten der Gärtner auseinander. Einige argumentieren, dass dies unbedingt getan werden muss, andere glauben, dass es nicht notwendig ist, zu trimmen. Einerseits füttern die Blätter den Busch, dh je mehr Blätter, desto stärker die Pflanze. Auf der anderen Seite sollten Erdbeeren nach der Fruchtbildung für die Ernte im nächsten Jahr vorbereitet werden, und die nach der Fruchtbildung wachsenden Schnurrbärte und Steckdosen nehmen den Büschen die Kraft und Nahrung, die für die Bildung der Fruchtzellen im nächsten Jahr erforderlich sind. Вот поэтому обрезка земляники абсолютно необходимая процедура. Однако без листьев кустам не выжить в зимние морозы, поскольку они являются теплоизолятором, предотвращающим вымерзание грядок.

Erdbeeren sind eine mehrjährige Pflanze. Die Blätter trocknen allmählich aus und neue wachsen an ihrer Stelle. Der Zyklus des Ersetzens alter Blätter durch neue dauert etwa 60 Tage. Beschnittene Blätter unmittelbar nach der Ernte der Hauptfrucht im August, ohne darauf zu warten, dass die Reste der Beeren reifen, und dann hat der Beginn der Kälte Zeit, um neue Blätter zu bekommen. Wenn Sie sich mit dem Beschneiden zusammengezogen haben und befürchten, dass die neuen Blätter keine Zeit zum Wachsen haben, beschneiden Sie die alten nicht und lassen Sie sie im Garten bleiben.

Wie schneidet man Erdbeeren?

Die Blätter werden bodennah abgeschnitten, damit sich Schädlinge oder Krankheitserreger nicht in ihren Überresten festsetzen. Geschnittene Blätter und Schnurrbärte werden in eine Kompostgrube geschickt. Wenn Sie jedoch Schädlinge oder Anzeichen einer Krankheit bemerken, ist es besser, sie zu verbrennen.

Wenn Sie Ihren Garten richtig pflegen und Ihre Pflanzen keine Schädlinge von Erdbeeren oder Krankheiten befallen, können Sie ihn nicht jährlich, sondern alle zwei oder drei Jahre, beschneiden. Es ist besser, junge Sträucher überhaupt nicht zu beschneiden, da sie durch das Beschneiden geschwächt werden.

Erdbeeren im Herbst

Nach dem Beschneiden werden die Beete mit Erdbeeren zur Prophylaxe mit Insektiziden und Fungiziden behandelt. Die Pflanzen, in denen neue Blattmassen wachsen, müssen gegossen, gejätet und gelockert werden, und die Erdbeerwurzeln müssen mit mineralischen und organischen Düngemitteln gedüngt werden.

Vor dem Einsetzen des kalten Wetters in Gebieten mit kühlem Klima werden die Erdbeerbetten mit einer durchgehenden Schicht Strohmist oder umgestürzten Blättern von 5 bis 7 cm Dicke bedeckt, um die Blätter und Wurzeln der Pflanzen vor dem Einfrieren im schnee- und frostfreien Winter zu schützen.

In den südlichen Regionen schützen sie Erdbeeren auf diese Weise: Im Frühjahr säen alle 4-5 Reihen Erdbeeren Szenen aus Sorghum. So werden Erdbeeren im Sommer von den Szenen der heißen Sonne beschattet, und im Winter tragen sie zur Schneerückhaltung bei, die es nicht nur ermöglicht, Erdbeeren vor Frost zu schützen, sondern auch Feuchtigkeit im Boden anzusammeln.

Krankheiten der Erdbeeren.

Leider sind Gartenerdbeeren häufig verschiedenen Krankheiten ausgesetzt (sie sind die gleichen wie Erdbeeren), von denen wir Ihnen die häufigsten vorstellen möchten:

Fusarium wird welk wirkt sich sowohl auf den Bodenteil der Pflanze als auch auf das Wurzelsystem aus, weshalb die Pflanze allmählich ihre Farbe ändert, verblasst und trocknet. Eierstöcke hören auf zu wachsen, Blätter und Barthaare verdunkeln sich. Es fördert die Entwicklung von Hitzepilzen, und die Krankheitsquelle können Unkräuter, einige Gemüsepflanzen oder Böden sein, in denen der Pilz mehrere Jahre überlebensfähig bleibt, wenn Sie sich nicht die Mühe machen, Pflanzenreste rechtzeitig vom Standort zu entfernen.

Kontrollmaßnahmen. Beobachten Sie eine Fruchtfolge und wählen Sie die Vorgänger sorgfältig aus. Sobald Symptome der Krankheit auftreten, die Betten sofort mit Fundazol oder Benorad behandeln.

Vertikales Welken, Wenn es nicht beseitigt wird, kann es in 2-3 Jahren die Hälfte der Büsche auf der Plantage töten. Das Gefäßsystem, der Wurzelhals, die Rosette und die Wurzeln der Pflanze leiden unter dieser Pilzkrankheit. Zuerst „siedelt“ sich der erkrankte Strauch an, dann fallen seine Blätter und erscheinen in der Mitte des Busches, als ob er von Chlorose befallen wäre. Am Schnitt des Rhizoms sehen Sie den braunen Ring der Gefäße. Am häufigsten manifestiert sich die Krankheit während des Wachstums des Eierstocks. Die Hauptquelle für Krankheitserreger ist der Boden, aber Unkräuter und andere Gemüsepflanzen vertragen ihn auch.

Kontrollmaßnahmen. Beobachten Sie die Fruchtfolge mit den Manifestationen der Krankheit und behandeln Sie die Pflanzen mit Fundazol oder Benorad unter Verwendung eines Tropfbewässerungssystems.

Späte Fäule ist die Rötung des Axialzylinders der Wurzel. Die Krankheit manifestiert sich in den trockenen Tagen des Sommerbeginns durch das Absterben der Pflanzen, das mit den unteren Blättern beginnt. In diesem Fall wird der Axialzylinder der Wurzel rot, die seitlichen Wurzeln sterben mit der Zeit ab und die großen Wurzeln werden im unteren Teil schwarz und ähneln einem Rattenschwanz. Das Laub wird bläulich-rötlich und fängt an, vorzeitig zu verblassen, und die jungen Blätter werden flach. Der Erreger der Krankheit dringt vom Boden aus in das Wurzelsystem ein, und das Pilzmyzel entwickelt sich im Wurzelholz und dehnt sich aus und füllt das leitende Gewebe aus. Manchmal können Sie die Krankheit mit Pflanzmaterial auf die Baustelle bringen.

Kontrollmaßnahmen. Um spätes Fäulnis der Wurzeln zu vermeiden, Fruchtfolge beobachten, nur gesunde Sämlinge zur Zucht verwenden. Als vorbeugende Maßnahme wird auch die Behandlung der Stelle mit Trichodermie durch ein Tropfbewässerungssystem angewendet, und die erkrankten Pflanzen und der Boden unter ihnen sollten mit Ridomil oder Quadris behandelt werden.

Späte Fäule (ledrig) kann die Quantität und Qualität der Ernte negativ beeinflussen, sie um 15-20% reduzieren und sie manchmal vollständig ruinieren. Diese Fäule befällt alle Landteile der Pflanze - Knospen, Blütenstände, Früchte, Blätter, Stängelspitzen und Wachstumspunkte. Die Beeren an den erkrankten Büschen werden bitter, an den grünen Früchten bilden sich harte hellbraune Flecken. Allmählich trocknet die Frucht und mumifiziert. Bei nassem Wetter bildet sich auf den betroffenen Organen eine dicke weiße Ablagerung. Stängel vergröbert und stirbt. Die Krankheit manifestiert sich normalerweise im Juni und erreicht ihre maximale Entwicklung im Juli.

Kontrollmaßnahmen. Beobachten Sie die Fruchtfolge, wählen Sie die Sämlinge sorgfältig aus, verstoßen Sie nicht gegen die Regeln der Erdbeerpflege und behandeln Sie bei Krankheitssymptomen die Pflanzen und den Boden darunter mit Quadris, Ridomil oder Metaxil.

Graufäule oder Botrytis überall verbreitet. In jenen Jahren, in denen der Sommer besonders warm und feucht ist, kann unter günstigen Bedingungen (in verdickten Pflanzungen mit schlechter Belüftung, in Gebieten, in denen Erdbeeren seit vielen Jahren angebaut werden) Grauschimmel die Hälfte der Beeren vernichten. Die Krankheit wird von Blättern, Knospen, Beeren, Blüten, Eierstöcken und Stielen befallen: Auf ihnen erscheinen weiche braune Flecken, die sehr schnell an Größe zunehmen. Die Beeren trocknen und mumifizieren, der Stiel und der Eierstock sind mit Tränenflecken bedeckt. Erdbeerfäule.

Kontrollmaßnahmen. Zur Vorbeugung wird die Stelle im Frühjahr mit Topsin M, Derozal, Euparin oder Switch besprüht. Nach der Blüte, wenn der Sommer regnerisch war, wird die Behandlung wiederholt. Nun, und natürlich müssen von Graufäule befallene Büsche von der Baustelle entfernt und verbrannt werden, damit sich die Infektion nicht auf andere Pflanzen ausbreitet.

Mehltau, oder bel befällt Blätter, Scapes, Whisker und Erdbeeren und beginnt seine Entwicklung auf der Unterseite von Blatttellern. Mehltau kann durch eine lockere weiße Blüte auf den betroffenen Pflanzenteilen festgestellt werden. Anschließend tritt an diesen Stellen eine braune oder bräunliche Nekrose auf der Unterseite der Platte auf. Schnurrhaare kräuseln sich, Blätter sehen chlorotisch aus, Beeren fallen trocken, hässlich und unterentwickelt aus, riechen und schmecken nach Pilzen.

Kontrollmaßnahmen. Sobald Sie Anzeichen der Krankheit bemerken, behandeln Sie die Stelle mit Switch, Fundazol oder Bayleton.

Darüber hinaus befallen sie Erdbeeren und Krankheiten wie Anthracnose, Flecken (braun, weiß oder braun), Schwarz-, Wurzel- und Weißfäule.

Erdbeer-Schädlinge.

Auch bei Erdbeeren gibt es viele Schädlinge. Sprechen wir über die, die Sie und die Pflanze am häufigsten stören:

Erdbeer-Himbeer-Rüsselkäfer - fast schwarze, winzige bis zu 3 mm lange Wanze, die den Winter unter abgefallenen Blättern oder in Erdklumpen verbringt. Im Frühjahr, nach dem Erwachen, isst er Erdbeerblätter, nagt an Löchern und die Weibchen legen Eier in Knospen. Rüsselkäfer auf Erdbeeren ist eine echte Katastrophe, da ein Weibchen 50 bis 100 Eier pro Saison legen kann und die Larven, die aufgetaucht sind, Knospen nagen und Sie der lang erwarteten Ernte von Beeren berauben.

Brennnessel-Rüsselkäfer hellgrün und erreicht eine Länge von 12 mm. Er isst bildlich die Ränder der Blätter. Ihre Larven in der zweiten Sommerhälfte schädigen die Wurzeln der Erdbeeren.

Kontrollmaßnahmen. Behandeln Sie die Pflanzen spätestens eine Woche vor Beginn der Blüte und unmittelbar nach dem Sammeln der Beeren mit einer Lösung aus Karbofos, Decis, Spark oder Confidor. Pflanzenreste vernichten und nicht vergessen, die Gänge zu lockern,

Erdbeermilbe beschädigt die Blätter der Pflanze und lässt sie ölig und stirnrunzelnd aussehen. Erdbeerbeeren werden kleiner, Büsche, die stark von Milben befallen sind, sterben ab. Die meisten Zecken erreichen im August. Für die Saison geben sie vier bis fünf Generationen.

Kontrollmaßnahmen. Vor dem Pflanzen erwärmen die Setzlinge sie etwa 15 Minuten lang in warmem Wasser bei etwa 45 ° C, spülen sie dann in kaltem Wasser aus und trocknen sie im Schatten. Im Frühjahr werden kranke Pflanzen mit einer Lösung von 60 g kolloidalem Schwefel in 10 Litern Wasser mit einer Rate von bis zu 2 Litern pro 1 m² behandelt. Die zweite Behandlung von Zecken wird mit einer Lösung von 5 ml Neoron in 5 Litern Wasser 10 Tage vor der Blüte durchgeführt, wobei 1 l pro 10 m² verbraucht werden. Wenn die gesamte Fläche mit einer Zecke infiziert ist, werden nach der Ernte die Blätter der Pflanzen gemäht und verbrannt, der Boden wird reichlich angefeuchtet und anschließend werden Düngemittel aufgetragen. Anschließend wird die Parzelle mit einer Lösung von 60 g Malathion in 10 l Wasser behandelt.

Stem und Erdbeer-Fadenwurm verursachen auch erhebliche Schäden an Erdbeeren. Der Stängelnematode ist ein transparenter Wurm von bis zu 1 mm Länge, der die Stängel, Blattstiele und Blattadern von innen beschädigt und zum Quellen bringt. Infolge ihrer vitalen Aktivität werden die betroffenen Teile kürzer und verziehen sich, beginnen zu wachsen, runzeln die Stirn, reißen und sterben ab. Erdbeernematoden setzen sich in den Blattachseln und in den Erdbeernieren ab, wodurch die Stiele und Blattstiele verkürzt, verdickt und gebogen werden. Früchte auf kranken Büschen bilden sich nicht oder sehen nicht hässlich aus.

Kontrollmaßnahmen. Nematoden schrecken Calendula, daher ist es ratsam, sie mit Erdbeeren auf das Bett zu pflanzen. Kranke Büsche müssen entfernt und verbrannt werden. Als vorbeugende Maßnahme werden gekaufte Sämlinge mit Wasser gewaschen, damit sich kein Schmutz mehr auf den Wurzeln befindet. Anschließend werden die Sämlinge 15 Minuten lang in eine Salzlösung getaucht (5 Esslöffel pro 5 Liter Wasser), gespült und in den Boden gepflanzt.

Neben den beschriebenen Schädlingen sind auch Schnecken, rote Ameisen, Tausendfüßler, Cycadads und andere Schädlinge für Erdbeeren gefährlich.

Erdbeeren verarbeiten.

Damit Krankheiten und Schädlinge der Erdbeeren den Weg in Ihren Garten vergessen, sollten Sie im Frühjahr und Herbst jährlich vorbeugende Behandlungen der Plantage durchführen. Entfernen Sie im Frühjahr vor dem Besprühen eines Gartenbeets die Reste des letztjährigen Mulchs, schneiden und verbrennen Sie alle Blätter des letzten Jahres und behandeln Sie die Bepflanzung erst dann mit Kupferpräparaten wie XOM, Bordeaux-Mischung, Chorus. Die folgende prophylaktische Behandlung wird vor der Blüte durchgeführt, dann zum Zeitpunkt des erneuten Massenwachstums der Blätter, dann ein oder zwei im Abstand von 2 Wochen nach der Blüte. Bei Insekten werden Erdbeeren mit Topsin M, Quadris, Fundadazol oder einem ähnlichen Fungizid besprüht und zur Vorbeugung gegen Schädlinge mit Actellica, Envidor, Calypso oder deren Analoga behandelt. Die Anzahl der Behandlungen richtet sich nach dem infektiösen Hintergrund des Ortes - je höher dieser ist, desto häufiger werden Erdbeeren vorbeugend gesprüht.

Erdbeersorten

Wenn Sie auf Ihrem Grundstück Erdbeeren anbauen möchten, müssen Sie sich zunächst für eine Vielzahl von Sorten entscheiden. Ideale Sorten gibt es nicht, da jede sowohl Vor- als auch Nachteile hat. Einer der berühmten Züchter ist der Meinung, dass die ideale Sorte 56 Merkmale aufweisen sollte, von denen jedes zu Ihnen passt. Heute ist es unmöglich, aber die Arbeit in diese Richtung ist im Gange.

Zum Zeitpunkt der Reifung wird die Erdbeere in frühe, mittelreife, späte und remontante Sorten unterteilt. Es genügen fünf Sorten mit unterschiedlichen Reifungsperioden, damit die Ernte stabil ist und die Beeren den ganzen Sommer über verzehrt werden können. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, einige Sorten kennenzulernen, von denen Sie möglicherweise eine für sich selbst auswählen werden.

Erdbeersorten in der Zwischensaison:

  • Herr - ertragreich, frostbeständig, selbstbefruchtend und beständig gegen Graufäule, großfruchtige englische Sorte mit verlängerter Reifezeit und Fruchtbeladung. Die Beeren sind rundlich-konisch, leuchtend rot, süß und duftend, das Fruchtfleisch ist dicht,
  • Fruchtbar - wie der Name schon sagt, eine ertragreiche, großfruchtige, winterfeste und pilzresistente Sorte mit schönen und schmackhaften Beeren, die nicht bis zur letzten Ernte schrumpfen,
  • Venta - Superelite ertragreiche und frostbeständige baltische Sorte mit sehr schönen und großen Beeren von runder Form von leuchtend roter Farbe, die bei starker Hitze dunkelrot werden. Die Sorte ist zeckenresistent,
  • Juan - Eine der am meisten fruchtigen Sorten mit sehr großen Beeren, die manchmal die Größe eines durchschnittlichen Apfels erreichen. Die Beeren sind rund, leuchtend rot und glänzend. Fruchtfleisch sehr dicht sehr süß, hellrote Farbe. Die Sorte hat Frostbeständigkeit und hohen Ertrag sowie die Fähigkeit, sich an widrige Wetterbedingungen anzupassen,
  • Cambridge Liebling - Englische fruchtbare und pilzresistente Sorte mit großen, glänzenden, eingeebneten Beeren der richtigen rundkegelförmigen Form von leuchtend roter Farbe. Das Fruchtfleisch ist dicht, hellrot, süß-sauer im Geschmack, sehr schmackhaft.

Darüber hinaus sind auch mittelreife Sorten bekannt, wie Junia Sides, Holiday, Masha, Gigantella, Festivalnaya, Feuerwerk, Perlmutt, Corona, Polka, Tago, Suzy, Figaro, Anapolis, Marschall, Darlelect, Elsanta, Sultan, Turida und andere.

Späte Erdbeersorten:

  • Borovitskaya - selbstfruchtbare, krankheitsresistente, ertragreiche und winterharte Sorte mit sehr großen, dunkelroten Zwillingsbeeren mit einer Rille in der Mitte. Das Fruchtfleisch ist dicht, saftig, Dessertgeschmack,
  • Wim Tarda - ertragreich, großfruchtig. winterharte und krankheitsresistente holländische Sorte mit sehr großen, glänzenden, stumpfen spitzen Beeren. Das Fleisch ist dunkelrot, ungewöhnlich lecker. Die Beeren schrumpfen erst bei der letzten Ernte,
  • Roter Handschuh - winterharte, ertragreiche und krankheitsresistente Sorte mittelreifer englischer Selektion mit breitkegelförmigen großen dunkelrot glänzenden Beeren. Das Fleisch ist hellrosa, dicht, süß und aromatisch,
  • Vicoda - Eine der besten winterharten holländischen Sorten dieser Gruppe, beständig gegen Weißschimmel und Fleckenbildung. Beeren mit einem Gewicht von bis zu 120 g in cribriformer Form, dicht, dunkelrot, sehr schmackhaft,
  • Wima xima - Eine der neuen niederländischen Sorten mit großen, sehr schönen und süßen Beeren von dunkelroter Farbe. Das Fleisch ist auch dunkelrot, dicht und saftig. Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten, hoher Ertrag. Wima Xima bildet kleine Schnurrhaare, die die Pflege von Erdbeeren im Garten erheblich erleichtern.

Spätere Erdbeersorten sind auch Böhmen, Maxim, Symphonie, Mize Schindler, Mara de Bois, Chandler, Chamora Turusi, Maestro, Prinzessin Diana, Karneval, Profjuzhen sowie Sorten mit weißen Beeren Pineberry und Anablanca.

Rehabilitative Erdbeersorten oder neutrale Tagessorten:

  • Brighton - winterfeste und pilzresistente amerikanische Sorte, deren Blüte und Frucht nicht von der Länge des Tageslichts abhängt. Die Dauer der konstanten Frucht beträgt 10 Monate. Die Beeren sind rot, wie lackiert, groß, süß-sauer im Geschmack,
  • Krim Remontant - Eine der besten Sorten remontanter Erdbeeren, winterhart, krankheitsresistent und fruchttragend von Ende Mai bis zum kalten Wetter, und die Beeren nehmen bis zur letzten Ernte nicht an Größe ab. Wenn die Früchte voll ausgereift sind, riechen sie nach Walderdbeeren. Die Beeren sind sehr schön, dunkelrot, dicht und saftig,
  • Königin Elizabeth II - Heute ist diese Klasse die beste der Remontanten. Seine Beeren sind groß, duftend und dicht. Die Sorte ist bei Gärtnern weit verbreitet.
  • Girlande - Inländische Sorte, von neu, kontinuierlich blühend und fruchtend, unabhängig von der Länge der Tageslichtstunden und den Wetterbedingungen. Die Beeren sind groß, dicht, sehr duftend und schmackhaft. Die Sorte kann in vertikaler Kultur angebaut werden - auf dem Spalier oder in hängenden Töpfen,
  • Ananas - krankheitsresistente polnische Sorte, die zum ersten Mal Mitte Mai und zum zweiten Ende Oktober Früchte trägt. Orangenfrüchte in kubischer Form mit einem Gewicht von 60 g haben das Aroma und den Geschmack von Walderdbeeren.

Roma beschrieben, zu die beste Reparatur Erdbeersorten Konsul, Felicia, Aisha, Albion, Thelma, Florin, Evi Delight, Süße Evi, Königlicher Besuch, Herbstspaß, Selva und andere.

Grundversorgung

Plan graben ein paar Wochen vor dem Pflanzen. Es ist wichtig, dass die Erde zu diesem Zeitpunkt verdichtet ist.

  • Die Sorte "Red Gontlet" aus Schottland ist ungewöhnlich fruchtbar, mittelfristig mit sehr großen saftigen Beeren von dunkelroter Farbe. Es ist resistent gegen Krankheiten, winterhart, anspruchslos.
  • Derzeit haben Züchter aus der ganzen Welt viele schöne Sorten entwickelt, aber es gibt keinen idealen Typ, der zu allen Böden, Klimazonen und Jahreszeiten passt. Die Pflanzung und Pflege von Gartenerdbeeren hängt von ihrer Sorte und damit auch von der Reifezeit ab.
  • Wenn die Büsche blühen, sollten sie zwingend mit Mineralien für Erdbeeren und einem Aufguss von Vogelkot gedüngt werden.
  • Blattläuse, mit denen man sehr einfach kämpfen kann. Sie müssen ein paar Knoblauchzehen nehmen, sie mit drei Litern kaltem Wasser einschenken und die ganze Woche darauf bestehen. Bei einer ähnlich vorbereiteten Lösung müssen alle betroffenen Büsche gesprüht werden. Посевы в этом случае будут спасены, насекомые погибнут быстро, не успев заразить остальные посадки.​
  • ​Сельва - это сорт клубники с высоким потенциалом продуктивности. Ягоды очень ароматные, правильной формы, цветение обильное. Сорт отличается требовательным уходом, так как полив должен быть регулярным и достаточно строгим. Wenn die Pflege nicht allen Standards entspricht, ist der Geschmack der Beeren schlecht und die Größe gering.
  • Für die frühe Fruchtbildung können die Beete mit Beginn des Frühlings mit Folie oder Spinnvlies bedeckt werden.

Ein Gebiet, in dem zuvor Erbsen, Petersilie, Raps, Senf oder Radieschen angebaut wurden, ist ein großartiger Ort, um eine remontierte Beere anzupflanzen.

Pin
Send
Share
Send
Send