Allgemeine Informationen

Beschreibung aller Hühnerrassen

Pin
Send
Share
Send
Send


Jeder, der in der Landwirtschaft tätig ist, versteht, dass es ziemlich schwierig ist, ein Huhn auszuwählen, um Eier zu bekommen. Wenn Sie jedoch in diesem Thema navigieren und es verstehen, können Sie diese Aufgabe bewältigen. In diesem Artikel werden wir über die besten Legehennen berichten. Wir beschreiben die Eigenschaften und Merkmale wirklich anständiger Rassen, die in Ihrem Betrieb gehalten werden können. Der Artikel präsentiert Legehennenrassen mit Fotos und Namen.

Hühner für Eier

Derzeit ist eine Vielzahl von Vögeln bekannt, die speziell zum Sammeln von Eiern eingesetzt werden. Viele Arten tragen große und hochwertige Eier. Es sollte beachtet werden, dass Einzelpersonen ein wenig wiegen. Dieser Indikator überschreitet nicht 2,5 kg.

Es gibt verschiedene Rassen von Hühnereiern Richtung. Sie variieren in der Größe. Hier enden jedoch die Unterschiede - die allgemeinen Eigenschaften sind viel größer. Die Fleischqualität des Huhns wird völlig ignoriert, da solche Rassen speziell für die Herstellung von Eiern gezüchtet werden.

Es ist zu beachten, dass sich solche Vogelarten im Vergleich zu anderen Vogelarten sehr schnell entwickeln. Bis zum Tag 140 werden Individuen als Erwachsene betrachtet. Zwanzig Tage zuvor kann die Henne bereits rennen.

Darüber hinaus sind die Gesteine, die später beschrieben werden, einander ähnlich. Sie haben alle ein gut entwickeltes Gefieder. Schwanz und Flügel fallen auf - sie sind groß dimensioniert. Auf dem Kopf kann sich ein gerader Kamm befinden, der in der Regel sieben Zähne hat.

Besonderheiten von Schichten

Wenn wir über das Brüten von Vögeln und das Erhalten von Eiern sprechen, müssen wir verstehen, welche Schichten maximale Ergebnisse liefern. Am besten geeignet sind Hühner, die in dem Gebiet gekauft werden, in dem sie gezüchtet werden. Dieser Faktor spielt eine wichtige Rolle, mit Ausnahme des Zwecks der Gewinnung von Nachkommen von Ahnentafelarten. Als nächstes lernen wir mehr über die guten Rassen der Legehennen. Mit Fotos und Titeln werden diese Informationen unten dargestellt.

Externe Parameter

Etwaige Schichten unterscheiden sich in der Regel hinsichtlich des Gewichts untereinander. Im Vergleich zu denen, die für Fleisch hergestellt werden, sind sie viel einfacher, was sich wiederum auf ihre Bewegungsfähigkeit auswirkt. Diese Hühner haben ein gutes Gefieder und gut entwickelte Ohrringe. Der Kamm hat die Form eines Blattes. Besonderes Augenmerk sollte darauf gelegt werden, da es ein Zeichen ist, das viel über das Huhn aussagen kann. Die Bewertung der besten Rassen wird in diesem Artikel vorgestellt.

Wenn die Hühner, die drei Monate brüten, einen hellen Kamm haben, gibt es viele Eier. Eine rosa Färbung zeigt an, dass sich das Huhn in einem schlechten Zustand befindet oder krank ist.

Merkmale von Eiern und Vögeln

Hühner, die zum Tragen von Eiern bestimmt sind, tragen in der Regel große Eier. Die Schale ist weiß. Wenn das Körpergewicht des Vogels abnimmt, sinken die Kosten für Eier. Gewicht - 1,9 kg, nicht mehr (Standard). Wenn es sich um Mini-Hühner handelt, sollte ihr Gewicht innerhalb von 1,4 kg liegen.

Das geringe Gewicht des Vogels wirkt sich nicht auf die Produktivität des Huhns aus. Daher ist es viel rentabler, kleine Individuen zu verwenden - Sie können die Menge des verwendeten Futters erheblich einsparen.

Die frühe Reife ist ein weiteres Merkmal aller Rassen, die zum Tragen von Eiern geschaffen wurden. Was ist der grund Die ersten Eier erscheinen bereits 4 Monate nach der Geburt des Huhns. Während dieses Zeitraums haben die Gewichtsindikatoren jedoch noch nicht ihren Höhepunkt erreicht, in der Regel sind sie um 10-15% niedriger als diejenigen Indikatoren, die sich bereits bei erwachsenen Vögeln unterscheiden. Es versteht sich, dass solche Hühner keine Eier schlüpfen - dies ist eine große Seltenheit. Wenn Sie die Anzahl der Personen erhöhen möchten, sollten Sie einen Inkubator verwenden.

Spitzenbewertung der Rassen

Um die richtigen Hühner für sich zu finden, ohne einen Fehler gemacht zu haben, müssen Sie nicht nur auf externe Daten achten, sondern auch auf die Indikatoren, die das Huhn in Bezug auf die Eiproduktion hat. Wenn dieses Ziel jedoch nicht verfolgt wird, sind diese Informationen nicht so wichtig.

Die beliebteste Hühnerrasse ist Leggorn. Sie hat all die wunderbaren Eigenschaften, die nur in allen bekannten Schichten zu finden sind.

Die Hühner, die braune Eier geben, verdienen Aufmerksamkeit - sie sind braun. Französische Züchter gezüchtet. Für das Jahr kann dieser Vogel bis zu 320 Eier tragen.

Der Wettbewerb besteht aus folgenden Rassen: Russian White, Highsex, Kuchinskaya Jubilee, High-Line, Brown.

Der Name der Rasse "Russian White Chicken" spricht sofort über einige seiner Merkmale. Das Gefieder ist weiß, der Torso neugeborener Hühner ist mit Daunen von gelbem Schimmer bedeckt. Der Schnabel des gleichen Schattens und des Kopfes hat kleine Abmessungen. Der Körper ist ziemlich lang und breit. Die Flügel sind gut entwickelt, haben eine dichte Struktur. Züchten Sie Hühner, die unter bestimmten Bedingungen gezüchtet werden, damit die Vögel der Kälte standhalten und nicht an bestimmten Krankheiten erkranken.

Die Rasse hat eine hohe Eiproduktion. In den ersten 12 Monaten kann ein Vogel etwa 200 Eier tragen. Das Gewicht einer Einheit beträgt 55 Gramm, und die Farbe der Schale ist weiß.

Wenn der Besitzer die Rasse noch nicht bestimmen konnte, müssen Sie die Merkmale von Hesex-Hühnern untersuchen. Für 12 Monate können sie 300 Eier geben. Zehn Teile benötigen ungefähr ein Kilogramm Futter. Das Eigewicht überschreitet 60 Gramm nicht. Diese Art von Hühnern verträgt viele Krankheiten, zum Beispiel durch Infektionen, Würmer und Pilze. Sie sind auch bekannt für ihre gute Produktivität. Besondere Bedingungen jeglicher Art und übermäßige Aufmerksamkeit auf sich selbst erfordern nicht.

Die Rasse wurde 1970 in den Niederlanden experimentell erhalten. Die Zucht hatte einige Besonderheiten, daher wird diese Rasse als Mischling der Leggorn angesehen. Es werden zwei Sorten abgeleitet: Weiß und Braun. Der erste erhielt jeweils eine helle Farbe, der zweite - eine dunkle. Bei Hühnern der Rasse Highsex Brown ist die Produktivität am höchsten.

Hisex weiß

Die Hühnerrasse Hisex White hat eine geringe Größe und Knochen. Individuen dieser Art ähneln möglicherweise den äußerlichen Anzeichen von Beinkörnern. Vögel haben eine charakteristische Eigenschaft. Dies ist ein Grat, der an der Seite hängt. Tatsache ist, dass es zu groß ist. Aus diesem Grund kann er sich nicht in einem flachen, angehobenen Zustand halten.

Gefieder ist ein weiteres Merkmal dieser Vögel. Es ist seidig und fühlt sich angenehm an. Obwohl diese Hühner einen aktiven Lebensstil bevorzugen, haben sie ein ruhiges Temperament.

Eier wiegen normalerweise 65 Gramm. Zwölf Monate lang bläst der Vogel bis zu 280 Stück. Die Brutbarkeit von Jungvögeln liegt immer noch bei 95%. Die Schale ist weiß. Frauen wiegen oft ungefähr 1,8 kg. Diese Vögel bebrüten ihre Küken niemals, da dieses Gefühl bei ihnen praktisch nicht entwickelt ist. Hühner sind resistent gegen Infektionskrankheiten. Dies gilt jedoch nur für diejenigen, die zu Hause geschieden wurden.

Diese Ansicht erfordert erhöhte Aufmerksamkeit. Er braucht ein gutes Maß an Inhalten. Es ist ratsam, einige Vitamine und Mineralien in die Ernährung aufzunehmen. Wenn Sie gegen eine Inhaltsregel verstoßen, wird die Produktivität des Huhns um ein Vielfaches verringert, insbesondere wenn Probleme beim Füttern auftreten.

Hühner züchten High-Line unterscheiden ruhige Laune. Sie können sich leicht an völlig unterschiedliche Lebensbedingungen anpassen. Und die Produktivität ändert sich nicht. Eier sind groß. Sie haben eine dauerhafte und zuverlässige Abdeckung. Nach Erreichen des 80. Lebenswochenalters bringt die Henne jedes Jahr etwa 350 Eier hervor.

Kuchinsky-Jubiläum

Hühner Kuchinsky Jubiläumsrasse haben ihre eigenen Eigenschaften. Da diese Art ideal zum Tragen von Eiern ist, wird sie auch als Fleischquelle verwendet. Viele Menschen erreichen ein Gewicht von zwei bis drei Kilogramm. Das Fleisch hat einen guten Geschmack. Der Proteingehalt ist viel höher als der von Broilern. Hühner der Kuchinsky-Jubiläumsrasse beginnen innerhalb von sechs Monaten nach dem Schlüpfen zu rasen. Pro Jahr werden ca. 220 Eier produziert. Ein Ei wiegt etwa sechzig Gramm.

Es ist auf die Rasse zu achten, die den Namen iza brown trägt. Dieser Vogel ist gut akklimatisiert. Sie kann sich an alle Lebensbedingungen anpassen. Diese Art wird von Züchtern aus Frankreich gezüchtet.

In einem Jahr legt Brown etwa 320 Eier. Braune Muschel. Eine Einheit wiegt 63 Gramm. Die ersten Eier erscheinen nach 135 Tagen. Damit sich das Huhn gut entwickelt und in einem Käfig lebt, sollten Sie ihm pro Tag etwa 115 Gramm Mischfutter geben.

Die Hühnerrasse leggorny (Beschreibung unten) wird von kleinen, aber produktiven Vögeln repräsentiert. Wenn Sie sie sorgfältig betrachten, können Sie sehen, dass sie eine schöne Form und Hinzufügung haben. Der Kopf ist nach vorne bewegt und die Brust ist gewölbt. Während der Bewegung sehen die Hühner sehr beeindruckend aus.

Kopf Standardgrößen. Der Kamm hat die Form eines Blattes. Ohrläppchen gewöhnlichen Typ. Sie sind Lichtschatten, der Körper ist so leicht wie möglich. Die Pfoten sind mittellang und die Brust ist ziemlich breit. Das Gewicht der Hühner überschreitet nicht 2 kg, der Männchen - 2,6 kg. Für das Jahr können Vögel dreihundert Eier geben. Leggorny passen sich leise dem Klima und den Lebensbedingungen an. Sie sind zäh und aktiv beim Anpflanzen von Eiern. Die Beschreibung der Leggorn-Hühnerrasse ermöglicht es dem Landwirt, die Wahl zu treffen.

Mit fünf Monaten legen sie Eier. Die ersten 360 Tage gelten als die produktivsten. Meistens sind die Eier groß und es ist diese Rasse, die ein hohes Maß an Fruchtbarkeit aufweist.

Wenn der Landwirt wirklich hochwertige und anständige Vögel braucht, sollte diese Rasse zuerst in Betracht gezogen werden.

Loman Braun

Diese Hühnerrasse kann ungefähr 320 Eier pro Jahr produzieren. Die aktive Zeit kann bis zu 80 Wochen dauern. Alle Eier haben eine gute Schalendichte, sie sind groß und braun gefärbt. Lohman Brown ist beliebt bei Landwirten.

Wenn Sie die Merkmale dieser Vogelrasse hervorheben, müssen Sie sagen, dass sie bereits in der 21. Lebenswoche Eier gibt. In einem Jahr werden ca. 250 Stück produziert. Diese Zahlen sind ziemlich hoch, so dass die Rasse gefragt ist.

Kamm unterscheidet sich dadurch, dass er die Form eines Blattes hat. Der Schnabel ist stark und der Schwanz ist klein. Die Beine unterscheiden sich nicht in der Sonderlänge, sie sind weiß oder gelb. Der Körper ist mittelgroß.

Die Beschreibung und Eigenschaften der Tetra-Hühner wurden bereits gegeben, aber viele interessieren sich für die Unterart SL. Dieses Huhn ist bei normalen Landwirten mit einem Haushalt nicht sehr verbreitet, aber seine Leistung ist beeindruckend. Für das Jahr kann sie 310 Stücke geben. Äußerlich sehen die Individuen wie gewohnt aus, der Ausdruck der Stößelhenne ist für sie wie kein anderer zutreffend.

Wenn Sie den Vogel richtig füttern, wird er das ganze Jahr über jeden Tag getragen. Um dies zu gewährleisten, sollte dem Futter Calcium zugesetzt werden. Es wird genauso gebraucht wie das Licht. Letzterer sollte zu den Orten der Vögel gehen. Eier brauner Schatten. Gewicht - 65 g. Oft werden diese Vögel als Fleischrassen verwendet. Dies liegt an der Tatsache, dass Hühner schnell an Gewicht zunehmen, obwohl sie nicht zu groß sind.

Ein besonderer Vorteil dieser Rasse ist, dass Sie die Küken sofort nach dem Schlüpfen sortieren können. Dies geschieht durch die Farbe des Daunenmantels. Frauen sind braun oder fawn. Sie haben einen ordentlichen Kamm, einen großen Schwanz und einen gespitzten Kopf. Hähne nach dem Schlüpfen sind weiß, schwarz oder sogar grau. Nach dem Keimen werden sie entweder ganz hell oder durchsetzt.

Menorca Hens

Der Name hat nichts mit den Eigenschaften der Rasse zu tun. Die Vögel wurden nach dem Ort benannt, an dem sie gezüchtet wurden. Spanischen Wissenschaftlern auf der Insel Menorca ist es gelungen, eine neue Art zu bringen. Wenig später fiel er in die Hände der Briten und veränderte die Rasse geringfügig. Die Eiablage im aktiven Modus beginnt bereits 5 Monate nach dem Schlüpfen des Huhns. Für das Jahr zeigen sie nicht zu hohe Produktivität - nur 160 Stück. Ein Ei-Moll-Huhn wiegt ungefähr fünfzig Gramm.

Die Ansicht, auf die weiter eingegangen wird, weist Merkmale auf. Dank ihnen kann kein Bauer diese Hühner mit anderen verwechseln. Der Vogel hat einen rosa geraden Kamm, einen mittelgroßen Kopf und einen perfekt entwickelten Körper. Die Brust ist breit, ebenso der Rücken. Letzteres ist ziemlich stark. Pfoten eines gelben Schattens.

Die Färbung dieser Vögel ist ein weiteres Merkmal der Rasse. An der Basis sind die Federn rot mit bräunlichen Flecken und an den Spitzen sind sie dunkel. Wenn die Kante des Stifts nicht hell ist, ist dieser Vogel reinrassig.

Diese Rasse trägt das Gen der Goldenheit. Welche Vorteile bringt es? Wenn ein Vogel unmittelbar am Tag des Schlupfes gezüchtet wird, kann das Huhn sein Geschlecht bestimmen und die erforderlichen Individuen auswählen. Hühner am Hinterkopf haben einen Fleck.

In einem Lebensjahr können Einzelpersonen 200 Stück geben. Die Eier sind braun, ihr Gewicht beträgt 58 g. Neben der hohen Eierproduktionsrate zeichnen sich diese Hühner auch durch einen gut entwickelten Inkubationsinstinkt aus.

New Hampshire

Diese Rasse wurde von Rhode Island abgeleitet. Es unterscheidet sich dadurch, dass es eine bestimmte Farbe und physiologische Anforderungen hat. Diese Art wurde geschaffen, um die Anzahl der gesunden Küken und die Menge der produzierten Eier zu erhöhen. Und Züchter haben diese Mission erfolgreich erfüllt. Die Henne beginnt 3 Monate nach dem Schlüpfen Eier zu legen. Das Gesamtgewicht einer Produkteinheit beträgt 65 g. Die Eier sind braun gefärbt.

Neben der Tatsache, dass Hühner einen hervorragenden Indikator für die Eiproduktion haben, tolerieren sie auch den Klimawandel. Ihre Fruchtbarkeit ist hoch - 80%. Halten Sie diese Art von Hühnern wird sehr einfach sein, da sie ruhig sind und gut in Käfigen auskommen. Rasse groß. Erwachsene erreichen 3 kg, Männer 4 kg.

Hamburg

Es ist schwierig zu entscheiden, welche Hühner die besten sind, jedoch geben viele Menschen Bewertungen basierend auf der Intensität des Geländes und dem Aussehen des Vogels ab. Die Hamburger Rasse wird so elegant und schön wie möglich aussehen. Der Kamm ist rosa gefärbt, man sieht, dass ein Zahn stark ausgeprägt ist. Die Rechnung ist klein und hat eine blaue Farbe. Der Vogel selbst hat gute Dimensionen, einen langen Körper, ein prächtiges Gefieder.

Das Verhalten der Hühner ist aktiv, sie sind schwer in die Zellen zu treiben. Das Gewicht der Vögel ist gering - nur etwa 1,5 kg. Dieser Indikator ist optimal. Im ersten Jahr kann der Vogel 180, im zweiten - 140 Eier geben. Gewicht - fünfundfünfzig Gramm. Die Schale ist weiß.

Ukrainische Uschanka

Weiterhin hat die beschriebene Rasse ihre eigenen Eigenschaften. Vögel haben einen scharlachroten Farbton. Sie sind wegen des dicken Gefieders schwer zu erkennen. Es ist noch nicht bekannt, wie und unter welchen Bedingungen diese Rasse gezüchtet wurde. Wir können nur mit Sicherheit sagen, dass dies eine Volksschöpfung ist. Diese Hühner gewöhnen sich leicht und schnell an die klimatischen Gegebenheiten des Territoriums, in dem sie leben, und an die Lebensbedingungen. Sie halten niedrigen Temperaturen, Regen und Schnee stand. Schichten haben eine volumetrische Brust mit abgerundeter Form, die ein gutes Gefieder aufweist. Rumpf dicht, stark. Der Rücken ist spürbar aufgerichtet und breit. Im Vergleich zu anderen Rassen ist dieser Kopf zu groß. Oben sehen Sie den Kamm. Der Schnabel ist klein und stark. Hähne haben einen süßen flauschigen Schwanz, der mit hellen Federn verziert ist. Besondere Bedingungen für Legehennen sind nicht erforderlich. Meistens Hähne schwarzer Schatten. Einzelpersonen mit hellen Farben können auch stoßen. Während des Jahres gibt der Vogel ungefähr zweihundert Eier. Die Masse einer Produkteinheit beträgt 60 g. Die Masse eines Huhns beträgt etwa zwei kg, der Hahn drei kg. Das Ei ist leicht, die Schale hat einen cremigen milchigen Ton. Sie ist stark.

Derzeit ist nicht bekannt, woher diese Rasse stammt. Vögel haben ein schönes Aussehen. Sie haben eine Daune aus schwarzen Calico-Tönen. Am Kopf und am Hals findet sich Rehbraun. Diese Federn hängen nach unten, so dass es sich anfühlt, als hätte das Huhn einen Bart. Der Kopf ist klein, der Hals ist breit. Der Schnabel war zwar kurz, aber abgerundet.

Hähne haben einen kleinen Kamm, der mit Daunen bedeckt ist. Füße stark und massiv. Schichten sind anspruchslos in der Pflege, sie sind robust. In einem Jahr können Hühner 150 Eier tragen. Das Gewicht eines Stückes beträgt sechzig Gramm. Die Schale ist weiß oder rosa. Das Gewicht des Huhns beträgt drei kg, der Hahn vier kg.

Pavlovskaya

Diese Vögel wurden in der Region Gorki im Dorf Pavlovo gezüchtet. Hähne vom peruanischen Typ mit Hummer aussehenden Hühnern mit glatten Federn sind gekreuzt.

Die Federdecke dieser Rasse ist golden oder silber, hat schwarze Flecken. In einem Jahr kann die Henne 120 Eier geben. Jedes wiegt ca. 60 g. Die Henne kann bis zu 2 kg, der Hahn 2,5 kg wiegen. Diese Rasse wird am häufigsten auf einheimischen Farmen verwendet.

Puschkin gestreift und bunt

Diese Ansicht ist experimentell. Er wurde kürzlich wegen der Kreuzung von Beinhähnen und Australorp-Hühnern gezüchtet. Vögel dieser Art werden zur Erzeugung von Eiern verwendet, aber ihr Gewicht ist zu groß für Legehennen. Das Gefieder ist bunt gestreift, unter weißem Schirm. Hähne haben eine große Anzahl von Einschlüssen am Körper. Der Kopf der Vögel ist länglich, der Schnabel ist gebogen, mittelgroß und hat die Farbe Elfenbein. Oben befindet sich ein Grat, auf dem sich ein Dorn befindet. Er geht in den Nacken. Im Obergeschoss hat eine glatte Form. An sich ist der Kamm flach. Die Augen des Huhns sind ausdrucksstark, die Augenschale ist orange. Die Knospen sind rosa gefärbt. Der Hals ist lang und die Federn haben die Form einer Mähne. Der Körper hat die Form eines Trapezes. При этом грудь курицы широкая, посажена глубоко. Спина сужается к хвосту. Последний отлично развит и посажен прямо. Плюсны крупные, при этом длинные, имеют белый оттенок. Пальчики покрыты колготками, они широко расставлены. Пух плотного типа. Крылья длинные, опущены к земле.

Эта порода спокойная и тихая. Птицы быстро адаптируются к предоставляемым условиям. Выживаемость на высоком уровне. Куры выглядят эффектно. Конечности длинные и сильные. Ein Erwachsener wiegt 2 kg, ein Hahn 2,6 kg. Im Jahr kann der Vogel etwa 200 Eier legen. Das Gewicht beträgt jeweils 60 g. Die Schale ist weiß oder cremefarben.

Rasierer Kreuz

Diese Hühner sind in der Lage, bereits nach 17 Wochen der Entwicklung Eier zu tragen. Ein Vogel kann 320 Stück pro Jahr geben. Bereits in der 25. Woche wird die Bruteffizienz maximal, daher ist die Legeperiode zu diesem bestimmten Zeitpunkt ziemlich aktiv.

Es gibt keine besonderen inhaltlichen Anforderungen. Diese Rasse ist robust und hat keine Angst vor Menschen. Ab der 18. Woche sollten die Vögel anfangen, etwas mehr Futter als gewöhnlich zu geben.

Um sich nicht mit der Wahl der Rasse zu verwechseln, sollten Sie vor dem Kauf alle Eigenschaften bestimmter Arten prüfen. Es lohnt sich, sich die Fotos jeder Rasse anzusehen, die interessiert sind. Dann kann der Eigentümer die für ihn am besten geeignete Option auswählen.

Sie müssen bestimmte Regeln einhalten. Zuerst müssen Sie den Zweck des Kaufs eines Vogels verstehen. Zum Beispiel für eine Familie oder Bekannte, für einen seltenen Verkauf oder für die ununterbrochene Eiproduktion / -zucht. Der Artikel stellt beliebte Legehennenrassen mit Fotos und Namen vor.

Vergessen Sie nicht, dass die Räumlichkeiten, in denen Hühner aufgezogen werden, nicht dimensionslos sind. Beim Kauf müssen Sie daher besonders darauf achten. Kleine Rassen passen in Maßen in einen kleinen Raum, während größere viel weniger gekauft werden müssen.

Region, Niederschlag und allgemeine klimatische Merkmale sollten ebenfalls berücksichtigt werden. Der Vogel muss an alle Nuancen angepasst sein oder sich an sie anpassen können.

Die Verfügbarkeit von Zuchthühnern sollte ebenfalls berücksichtigt werden. Es muss berechnet werden, ob der Eigentümer das ausgegebene Geld, die Transportkosten usw. zurückgeben kann.

Erst wenn man alle Nuancen und Besonderheiten bedacht hat, ist es möglich, Hühner für die weitere Produktion von Eiern zu kaufen. Es ist notwendig, sich mit der Literatur vertraut zu machen, die es ermöglicht, alle Feinheiten der Vogelpflege zu verstehen. Es sollte jung gekauft werden. Wenn Sie alle Regeln einhalten, können Sie das ganze Jahr über jeden Tag Eier bekommen. Alle in dem Artikel beschriebenen Legehennenrassen mit Fotos und Namen sind zu einer solchen "Arbeitsweise" befähigt.

Eierrassen

Der klassische Hahn (russisch weiß), dessen Aussehen mit Volksmärchen in Verbindung gebracht wird.

Auf den privaten Gehöften dieser Rassen findet man noch: den russischen Weißwein, den Leggorn, den Oryol, den italienischen Quatula. Sie werden jedoch jedes Jahr durch etablierte Kreuze ersetzt: Loman Brown, Hisex White usw.

Vögel sind sehr energisch. Sie haben einen leichten Knochenapparat, ein eng anliegendes Gefieder, Ohrringe und Kamm sind von heller Farbe und gut entwickelt.

Die Form und der Zustand des Kamms können an einer Henne beurteilt werden. Wenn es blattförmig, leuchtend rot, warm und weich ist, ist dies ein Zeichen für die hervorragenden Produktionseigenschaften dieses Vogels. Ein schrumpfender, blasskalter Kamm zeigt an, dass sich der Vogel in der Mauser befindet oder für diese Schicht nicht geeignet ist. Ab einem Alter von drei Monaten ist es möglich, auf dieser Grundlage eine Selektion bei der Reparatur von Jungtieren durchzuführen.

Eivertreter zeichnen sich durch hohe Frühreife aus. Schnell wachsende Hühner sind bereits nach sieben Wochen mit Federn bedeckt, und Junghennen beginnen nach vier Monaten zu nisten, wenn sie ein Lebendgewicht von der Masse der erwachsenen Schichten erreichen.

Da sie über einen langen Zeitraum eine hohe Fähigkeit zur Eiablage haben, versuchen sie praktisch nicht, sie auszubrüten, und sie erhöhen sich nicht mit zunehmendem Futter. Ihr Fleisch ist trocken und mager, in der Farbe der Schale herrscht weiße Farbe vor.

Die Kosten für Eier hängen vom Körpergewicht der Henne ab: Je niedriger sie ist, desto niedriger sind die Kosten für Fütterung und Unterhalt.

Dementsprechend haben erwachsene Vögel eine Masse von etwas mehr als 1,5 kg. Die Zucht von Mini-Hühnern zur Senkung der Produktionskosten mit einem Lebendgewicht von 1,3 - 1,4 kg wird immer beliebter und kostengünstiger.

Adler Silber

Es ist weit verbreitet und wird aufgrund seiner hervorragenden Fleisch- und Eiererzeugung in den 180-200 Stück pro Jahr mit einem Gewicht von einem Ei bis zu 60 Gramm als beliebt angesehen.

Hohe Vitalität, ruhiger Charakter, geringe Inkubationsneigung - Merkmale dieser Rasse. Plus, ein ziemlich gutes durchschnittliches tägliches Wachstum von Jungtieren. Sein Gewicht bis zu 60 Tagen beträgt 1 kg, bei einer Masse von erwachsenen Männern bis zu 4 kg, Frauen bis zu 2,8 kg.
Die Schlupfrate der Küken beträgt 80–85%.

Kuchinsky-Jubiläum

Der vielleicht beliebteste Vogel im russischen Landgericht ist Kuchinka.

Gezüchtet im Zuchtbetrieb "Kuchino" in den Vororten.
Diese hellroten Hühner mit einer goldenen Mähne, ruhig und produktiv, werden in ganz Zentralrussland und im Süden des Landes gezüchtet.
Bei einem Lebendgewicht von Hähnen von bis zu 3,7 kg und Hühnern von bis zu 2,9 kg beträgt die Eierproduktion 180-200 Einheiten pro Jahr. Das Gewicht von einem ist 58 - 60 Gramm, mit einer Schlupfbarkeit von Hühnern von 70-75%.

Cornish Hühner oder Cornish

Heimat dieser blassen, weißen, roten Vögel - England. Weiß hier sind führend in der Industrie Geflügel und unter den Fans.
Das Lebendgewicht von Männern mit Cornish liegt zwischen 4 und 5 kg, von Frauen zwischen 3,3 und 3,8 kg. Die Eierproduktion überschreitet 130 Stück nicht. mit einem Gewicht von 58 bis 60 g.

Die immense Beliebtheit von Bram bei russischen Bauern ist in erster Linie auf das gute Überleben des Vogels unter verschiedenen klimatischen Bedingungen und seine hohe Produktivität zurückzuführen.

Und wenn wir noch die hohe Dekorativität der Rasse und die hervorragende Eiproduktion hinzufügen, wird klar, dass sie universell sein soll.

Die Aufgabe, die Produktionskosten für industrielle Geflügelprodukte zu maximieren, hat zur Entstehung einer neuen Rasse geführt - Mini.

In Frankreich und England haben Mini-Hühner, deren Fütterung und Aufrechterhaltung weitaus kostengünstiger ist, Broiler verdrängt. In Russland und anderen Ländern begann auch die Zucht von wirtschaftlich vorteilhaften Konkurrenten für Broiler zu erscheinen.

Im russischen Geflügelinstitut (VNITIP) wurden mehrere einzigartige Rassen von Minicurs entwickelt: Zwerg B-33, Zwerg P-11, Fleischrassen: A-77, B-77. Angesichts der äußerst interessanten Verbrauchereigenschaften wird webferma.ru diesen Vertretern ernsthafte Aufmerksamkeit schenken.

Vorteile:

  • Einsparung von Mastfutter im Durchschnitt 4–6 kg pro Kopf im Vergleich zu anderen Rassen,
  • Die kleine Wartungsfläche bewirkt eine Steigerung der Produktausbeute ab 1 Quadratmeter.
  • Gute Nistfähigkeit bei gleichzeitiger Einsparung von 600-800 g Futter pro zehn Eier,
  • Leckeres Fleisch und hoher durchschnittlicher Tageszuwachs.

Dekorativ und kämpfend

Im Laufe der Jahre wurden viele Rassen ursprünglich für Nutzzwecke in dekorative Rassen umgewandelt, die ausschließlich dem Aussehen halber angebaut wurden. Es gibt Ausstellungen von Ziervögeln, bestehende Rassen werden ständig verbessert, Standards werden geändert.

All dies erfordert eine ernsthafte Herangehensweise und ernsthafte Kenntnisse. Zierhühner reifen in der Regel sehr spät (näher am Jahr), das Ei hat selten eine kommerzielle Form (entweder zu klein oder zu groß) und es ist klein (bis zu 80 Stück pro Jahr)

Exotic Decorative Chicken Bouffant Curly stammt ursprünglich aus China.

Englisch, Malaiisch, Moskau kämpfen und viele andere ähnliche Rassen wurden von den stärksten, mutigsten und robustesten Produzenten erstellt.
Eine stark entwickelte Brust, muskulös hohe Beine, ein langer Hals, ein kräftiger Kopf mit einem festen, scharfen Schnabel und ein verzweifelter Charakter des Angreifers - dies sind die Hauptkomponenten der Zeichen eines hervorragenden Kämpfers.

Es sind diese Eigenschaften, die bei der Auswahl der Männchen im Vordergrund standen. Daher erfordert ein geringer Grad an Körperfederkörperarbeit für sie warme Räume und eiweißreiche Lebensmittel, insbesondere im Winter. Die Vogeleierproduktion ist aus offensichtlichen Gründen nicht hoch.

Übersicht der besten Rassen

Rassen von Hühnern der Eirichtung werden auf der ganzen Welt gezüchtet. Viele von ihnen haben ihre eigenen Merkmale, unterscheiden sich im Aussehen und sind an bestimmte Haftbedingungen angepasst. Vertreter der Rassen Leggorn, Heisek, Andalusian Blue, Hamburg, Russian White und andere gelten als die besten Schichten. Welche für den Anbau in einem Haushalt gewählt wird, hängt von den Fähigkeiten und Vorlieben des Geflügelhalters ab. Das Aussehen des Huhns ist jemandem wichtig, andere achten nur auf die Farbe und Größe des Eies.

Wir präsentieren einen kurzen Überblick über die besten Rassen und Kreuze mit einer Beschreibung und einem produktiven Merkmal. Fotos mit den Namen der Schichttypen sind für Geflügelanfänger interessant.

Leggorn ist die weltweit bekannteste und beliebteste Eierhühnerrasse für die industrielle Geflügelzucht. Die langfristige Auswahl hat diese Schichten zu den produktivsten gemacht. Rasse italienischer Herkunft und wurde in der Stadt Livorno auf der Basis lokaler italienischer Hühner gezüchtet. Ein besonderer Beitrag zur Verbesserung der Rasse wurde von amerikanischen Züchtern geleistet. Sie kreuzten italienische Hühner mit spanischen, japanischen und sogar kämpfenden Hühnern.

Es ist leicht, Leggorn von anderen Eiersorten zu unterscheiden:

  • Sie haben die für Hühnereier typische Körperform: dreieckig mit Scheitel am Kopf,
  • Körper leicht verlängert und gebräunt mit einer konvexen und gut entwickelten Brust,
  • Der Kopf ist klein und mit einem großen, blattartigen Kamm gekrönt. Hähne haben einen stehenden Kamm, und die Hühner hängen wie auf dem Foto an der Seite.
  • Hals länglich, gebogen, Schwanz und Flügel entwickelt,
  • Das Gefieder ist dicht, meistens weiß. Es gibt aber auch Kitz, Blau, gesprenkelt und andere beinige.

Indikatoren und Kosten

Die ersten Eier der Leggorn-Henne werden im Alter von 4–4,5 Monaten gelegt, die physiologische Frühreife tritt jedoch näher an 5 Monaten auf. Die Schichten sind leicht und beweglich und wiegen bis zu 2 kg, die Hähne bis zu 2,5 kg. Die Produktivität hängt von der Kreuzungsart ab und liegt zwischen 230 und 300 Eiern pro Jahr.

Die produktivsten Kreuze sind:

Bei der Auswahl verlor Leghorny ihren Instinkt.
In unserem Land sind Livorno beliebt. Sie werden in großen Geflügelfarmen, Zuchtbetrieben und auf persönlichen Grundstücken gezüchtet. Die Kosten für Junghennen hängen vom Alter ab. Monatliche Hühner und Hähnchen verkaufen durchschnittlich 250 Rubel pro Kopf, nach 4 bis 5 Monaten steigen ihre Kosten auf 500 Rubel. Der Preis für Bruteier hängt vom Verkaufsort ab und liegt zwischen 30 und 40 Rubel pro Stück.

Hisek White

Weiße Hühner Haysek White werden von den Geflügelzüchtern nicht in den Hintergrund gedrängt. Die Rasse passt sich gut an das kalte Klima an und füttert, erträgt Infektions- und Pilzkrankheiten. Es wurde 1970 in den Niederlanden auf der Basis des Leggorns gezüchtet, so dass das äußere Erscheinungsbild der Hühner nahezu identisch ist. Sie haben keinen so langgestreckten Körper, der sich geringfügig von den Vorfahren unterscheidet. Hisek White hat ein dichtes, seidiges Gefieder von außergewöhnlich weißer Farbe.

Indikatoren und Kosten

Hisek White haben ein geringes Gewicht - bis zu 2 kg. Eierproduktion bis zu 280 Stück pro Jahr. Eier groß 60–65 Gramm mit einer weißen, starken Schale. Die durchschnittlichen Kosten liegen zwischen 250 und 350 Rubel für Junghennen.

Hisek Brown

Namensunterarten erhalten wegen der charakteristischen braunen Farbe. Wie die weißen "Verwandten" sind Haysek Brown winterhart und daher in unserem Land sehr beliebt. Die Zucht wird in industriellen Geflügelfarmen und in Haushalten betrieben. Braune Schichten von weißen unterscheiden sich in der größeren Konstitution und den Eiern sowie in der gesteigerten Produktivität.

Indikatoren und Kosten

Erwachsene Haysek Brown-Hühner wiegen etwa 2,2 kg, Hähne - bis zu 2,6 kg. Unter den richtigen Bedingungen werden 300 bis 315 Eier pro Jahr hergestellt. Ein großes Ei mit einem Gewicht von bis zu 70 Gramm und einer dichten braunen Schale. Die Kosten für Junghennen reichen von 220 bis 350 Rubel. Der Preis für Bruteier in den Regionen der mittleren Zone beträgt etwa 25-30 Rubel.

Andalusisches Blau

Viele Geflügelzüchter haben sich in diese Rasse wegen der seltenen schönen Farbe des Gefieders verliebt. Aber auch in produktiven Qualitäten kann sie gefallen. Die Hühner wurden in Spanien gezüchtet, nachdem sie Minorok mit der lokalen Kampfblaurasse durchquert hatten. Sie haben einen länglichen Körper, einen breiten Kopf mit einer hervorstehenden Stirn. Großer Haubenkamm: gerade für Hähne und hängend für Legehennen.

Bei erwachsenen Vögeln ist die Farbe des Gefieders blau, die Beine und der Schnabel sind dunkelgrau-blau, weiße Ohrläppchen und rotes „Gesicht“. Bei den Hühnern sind bis zu 25% der grauen und schwarzen Küken und nur 50% der Blauschlüpfer. Die ersten werden jedoch nicht verworfen, da beim Kreuzen blaue Individuen erhalten werden. Wie schön dieser Vogel ist, möchten wir Ihnen auf dem Video des Senders Rusdom SK zeigen.

Indikatoren und Kosten

Die Eierproduktion in andalusischen Hühnern ist durchschnittlich - etwa 160 und selten bis zu 180 Stück pro Jahr. Der Vogel ist in Hausgärten beliebter und wird nicht in Geflügelfarmen gezüchtet. Das Gewicht der Hühner überschreitet 2,2 kg nicht, die Hähne wachsen auf 2,5 kg. Eier sind mittelgroß mit weißen Schalen.

Aufgrund seiner Originalität und Seltenheit in unserer Region kostet die erwachsene andalusische Schicht etwa 1.500 Rubel. Hühner unter zwei Wochen werden für 300-350 Rubel verkauft, ein Brutei ist teuer - im Durchschnitt 200 Rubel.

Lohman Brown

Es ist die beliebteste Eierproduktivität in Europa. Aufgrund einer kompetenten und sorgfältigen Auswahl wurden die Hühner von deutschen Geflügelzüchtern gezüchtet. Es basierte auf den Rassen Rhode Island und Plymouthrock. Layhan Loman Brown hat einen wohlgeformten, starken Körper, einen horizontalen Körperbau und eine entwickelte Brust. Gefieder üppige, dichte rotbraune Farbe.

Hochproduktive Nachkommen von solchen Hühnern zu Hause zu züchten, wird nicht funktionieren. Die Zucht erfolgt durch Zucht. Dies macht den Vogel jedoch nicht weniger beliebt bei privaten Züchtern.

Indikatoren und Kosten

Loman Brown ist sehr früh reifende Schichten, der Beginn der Eiablage beginnt im Alter von 135 Tagen und erreicht seinen Höhepunkt nach 180 Tagen. Die hohe Eierproduktion, die bei etwa 300 Eiern pro Jahr liegt, hält Loman Brown in den ersten eineinhalb Jahren, reduziert sich dann auf 250-280 Stück. Im Haushalt züchten sich die Hühner der Heckenrasse gut zu den zwei Lebensjahren. Eier sind groß, im Durchschnitt etwa 65 Gramm mit einer braunen Schale.

Bruteier werden nur von spezialisierten Geflügelfarmen und Zuchtstationen verkauft. Durchschnittskosten - bis zu 40 Rubel. Zuchtschichten werden für 500 Rubel verkauft, Jungtiere im Alter von 2-3 Monaten - 100-200 Rubel.

Diese Rasse wird in vielen Quellen als Fleisch und Ei bezeichnet: neben einer guten Eiproduktion bei Hühnern auch als schmackhaftes und zartes Fleisch. Bred Menorca war in Spanien auf der gleichen Insel. Die Hauptart gehört englischen Züchtern. Heute sind drei Zuchtlinien bekannt: Englisch, Deutsch und Amerikanisch.

Die menorquinischen Hühner haben einen langen und schlanken Körper, einen langen Rücken und einen langen Nacken. Ein kleiner Kopf ist mit einem roten Blattkamm gekrönt, der das Ergebnis der Selektion ist. Die Richtigkeit der Form des Kamms bestimmt den Rassestandard. Der dunkle Schnabel, die weißen Ohrläppchen und Ohrringe verleihen dem Vogel einen stattlichen Look. Die Farbe der Federn ist am häufigsten dunkel, von schwarz bis grau, auf dem „Gesicht“ das charakteristische rote Gefieder.

Indikatoren und Kosten

Minorcas tragen sehr große Eier - bis zu 80 Gramm sind erwachsen und Junghennen - bis zu 65 Gramm. Und auch die Legeleistung von Legehennen ist altersabhängig: Im ersten Lebensjahr sind es etwa 180 Eier, im zweiten - bis zu 140. Hühner sind groß: Vertreter der britischen Linie wiegen etwa 2,5 kg, Hähne nehmen bis zu 4 kg zu.

Die Kosten für erwachsene Hühner und Menorca Bruteier in Russland sind hoch. Dies erklärt die Seltenheit der Rasse, sie ist vor allem bei Kennern und Liebhabern dekorativer Vögel anzutreffen. Der Durchschnittspreis für eine erwachsene Henne liegt zwischen 1.700 und 2.000 Rubel. Ein Dutzend Bruteier privater Händler erzielen durchschnittlich 1000 Rubel.

Russisch weiß

Russisches Weiß gilt als der Stolz der heimischen Eiergeflügelindustrie. Es wurde auf der Basis des Leggorns Mitte des 20. Jahrhunderts gezüchtet und machte auf die dortigen Geflügelfarmen einen großen Eindruck. Die Rasse ist perfekt an das russische Klima angepasst und sorgt für eine hohe Produktivität im heimischen Futter. Geeignet für den Anbau in Geflügelfarmen und für Privathäuser.

Die Henne hat gute Außendaten: Sie hat einen breiten Körper, eine pralle, stolze Brust und einen starken Rücken. Die Flügel sind gut entwickelt und der Hals ist verdickt. Gefieder dichte schneeweiße Farbe. Der Hof kann ruhig und unprätentiös sein.

Indikatoren und Kosten

Russische weiße Hühner erbten ein kleines Gewicht von Leggorn. Schichten wachsen bis zu 2 kg, Hähne - bis zu 3 kg. Gute Eiproduktion Russische Weiße halten auch bei starkem Temperaturwechsel. Die durchschnittliche Leistung bei Spitzenproduktivität liegt bei 255 bis 260 Eiern pro Jahr. Die erste Eiablage beginnt nach fünf Monaten.

Tägliche Hühner und Bruteier werden häufig in Geflügelfarmen und -stationen gezüchtet. Der Preis für Hühnchen überschreitet 30 Rubel pro Kopf nicht. Bei einem solchen Preis ist jedoch eine große Ablehnung möglich. Die Kosten für mehr wertvolles Vieh betragen im Durchschnitt 90-100 Rubel.

Dies ist eines der produktivsten Kreuze, das sich ideal für die Pflege zu Hause eignet. Beträchtliches Gewicht und schnelles Wachstum ermöglichen die Verwendung von Hühnchen und zum Züchten von Fleisch. Der Vogel hat einen waagerechten Körper, dichtes Gefieder von dunkler oder hellbrauner Farbe. Bereits im Alter von einem Tag werden die Küken farblich in Hühner und Hähnchen unterteilt.

Indikatoren und Kosten

Cross Tetra weist eine hohe Produktivität auf: Bis zu 310 Eier pro Jahr bei guter Futteraufnahme. Nach 21 Lebenswochen beginnen die Junghennen mit der ersten Kupplung. Große Eier - bis zu 65 Gramm. Der Vogel ist jedoch ziemlich gefräßig und nimmt schnell an Gewicht zu. Die erwachsene Henne wiegt 2,5 kg, der Hahn 3,5 kg.

Zucht und Verkauf von Hühnern Tetra betreibt private und mittelgroße Farmen. Die durchschnittlichen Kosten für ein Brutei betragen 50 bis 70 Rubel, für Hühner 100 bis 200 Rubel. Erwachsene Hühner und Junghennen kosten zwischen 1500 und 3000 Rubel.

Высокопродуктивный кросс Доминант используется для получения яиц и качественного мяса. Эти куры давно завоевали популярность в России и разводятся во многих частных фермах и хозяйствах. Отличаются птицы довольно крупным телосложением с правильными формами и красивым разноцветным окрасом. В зависимости от цвета оперения кросс разделяется на 12 подвидов. В нашей стране наиболее распространенный подвид суссекс, голубой и черный.

Indikatoren und Kosten

Die durchschnittliche Eierproduktion dominanter Hühner liegt bei mehr als 300 Eiern pro Jahr. Hühner sind groß: etwa 2,5 kg, das Durchschnittsgewicht der erwachsenen Weibchen und 2,8 kg der Männchen.

Vertreter des Kreuzes werden von privaten Eigentümern, auf Ausstellungen oder in spezialisierten Zuchtbetrieben verwirklicht. Ein Brutei kostet 30–40 Rubel, Junghennen im Alter von 4 Monaten - 550 Rubel, Hühner - von 300 bis 450 Rubel.

New Hampshire

Die Rasse wurde in Amerika basierend auf den Rhode Islands gezüchtet. Die Züchter züchteten weniger gefräßige Vögel mit konstant hoher Produktivität. Und obwohl New Hampshire zur fleischgewinnenden Art der Produktivität gehört, bringen Kreuze, die mit Eiern gekreuzt werden, bis zu 270 oder mehr Eier pro Jahr. Der Vogel ist unprätentiös, unterscheidet sich in einer starken harmonischen Konstitution. Farbe Gefieder hellbraun.

Indikatoren und Kosten

New Hampshire-Hühner wiegen durchschnittlich 3 kg. Die Eierproduktion ist im ersten Lebensjahr am höchsten - bis zu 200 Stück, im zweiten auf 160 und im dritten auf 140 Eier mit einem Gewicht von 60 Gramm. Die Kosten für Hühner hängen vom Verkaufsort und der Art ab. Eikreuze sind im Gegensatz zu Fleisch nicht beliebt. Im Durchschnitt kann eine Familie von einem reifen Hahn und Huhn für 2500 Rubel gekauft werden.

Geflügel-Perspektiven

Ein konstant hoher Konsum von Eiprodukten durch die Bevölkerung stimuliert die Fortsetzung der Selektion in der Geflügelproduktion. So haben sich Züchter heute die Aufgabe gestellt, die vorhandenen Kreuzungen und Rassen zu verbessern. Vorrangig ist der Anbau von Hühnern, nicht nur mit hoher Eiproduktion, sondern auch mit der Produktion von Eiern bester Qualität.

Besonderes Augenmerk wird auf folgende Merkmale gelegt:

  • Schalenfestigkeit
  • Zusammensetzung und Nützlichkeit von Eiern,
  • Größe

Die zunehmende Beliebtheit nicht nur in industriellen Geflügelfarmen, sondern auch in privaten Betrieben wird den Bewertungen nach immer beliebter. Die Genetik entwickelt weiterhin populäre Linien und verbessert ihre Indikatoren für die Sicherheit und Schlupfbarkeit von Jungtieren.

Beinhorn weiß

Leghorn kann als eine Referenzeierrasse bezeichnet werden, es ist aus dem 19. Jahrhundert bekannt und hat italienischen Ursprung. Von allen Leggornsorten gilt das weiße als das unprätentiöseste. Sie haben folgende Vorteile:

  • hohe Produktivität (300 Eier pro Jahr und mehr),
  • Die Fähigkeit, sich an unterschiedliche klimatische Bedingungen zu gewöhnen, lässt sich sowohl im Süden als auch im Norden problemlos aufrechterhalten.
  • ab einem Alter von 5 Monaten mit dem Kehren beginnen,
  • dieser Vogel kann in Käfigen gehalten werden, in einem nicht zu geräumigen oder sogar beengten Hühnerstall,
  • Die Produktivität von Weißem Leggorn hängt nicht so stark von der Futterqualität ab wie zum Beispiel von Zwergleggorn.

Dieses Kreuz wurde von niederländischen Züchtern gezüchtet. Die Bemühungen der Züchter zielten darauf ab, eine hohe Produktivität bei Geflügel bei gleichzeitiger Gewichtsreduzierung sicherzustellen. Diese Aufgaben wurden ausgeführt und im Zuge der Auswahl gebildet 2 Arten von Highsex: weiß (weiß) und braun (braun).

Hisex weiß

Die weiße Sorte zeichnet sich durch eine geringere Masse und eine größere Vitalität und Einfachheit aus. Diese Hühner passen sich den klimatischen Gegebenheiten besser an, ihre Jungen leben fast vollständig.

Zu den Vorteilen von Highsex White zählen:

  • hervorragende Eiproduktion (320 Eier pro Jahr),
  • hohe Resistenz gegen Infektionen, Helminthen, Pilzkrankheiten,
  • braucht weniger Futter als ein größerer Vogel.

Hisex Brown

Vertreter der braunen Haysex-Art haben eine größere Masse als die weißen Verwandten. Darüber hinaus ist ihre Eierproduktivität höher, obwohl sie mehr Futter benötigen. Die Überlebensrate von Jungen unter braunem Hisex ist etwas niedriger als die von Weiß. Die Vorteile dieser Sorte sind wie folgt:

  • hervorragende Eierproduktion (340 Eier pro Jahr),
  • gute Anpassungsfähigkeit an verschiedene Klimazonen, einschließlich niedriger Temperaturen,
  • Resistenz gegen Parasiten und verschiedene Krankheiten: Pilzbefall, ansteckend, katarrhalisch.

Loman Braun

Braun gebrochene Hühner wurden in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts von deutschen Züchtern gezüchtet. Bei der Auswahl des gebrochenen Brauns wurde die Anforderung gestellt, die hohe Produktivität des Vogels unabhängig von den Haftbedingungen aufrechtzuerhalten. Lohman Brown bietet solche Tugenden:

  • hohe Produktivität (320 Eier pro Jahr),
  • die schnelle Reifung der Jungen - die Hühner rasen um den 130. Lebenstag herum,
  • geringere Futteraufnahme im Vergleich zu vielen anderen Rassen,
  • Gute Anpassungsfähigkeit an klimatische Besonderheiten (kann auch bei niedrigen Temperaturen leben). Um jedoch eine optimale Eiproduktion zu gewährleisten, ist es ratsam, Zugluft zu vermeiden und den Hühnerstall aufzuwärmen.

Diese Rasse wurde im 19. Jahrhundert in den USA gezüchtet und ist heute eine der häufigsten. Rhode Island hat Folgendes: positive Eigenschaften:

  • gute Eiproduktion (180 Eier pro Jahr oder mehr) und Produktivität in der kalten Jahreszeit fällt fast nicht,
  • sehr gute Ausdauer, die Fähigkeit, sich an verschiedene Klimatypen zu gewöhnen - dieser Vogel kann in einem ungeheizten Stall leben, fühlt sich aber in einem erwärmten Hühnerstall ohne Zugluft besser an,
  • die Möglichkeit des zellularen Inhalts.

Kotlyarevskaya

Diese Rasse wurde in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts im Nordkaukasus in der namensgebenden Zuchtstätte gezüchtet. Zu den Vorteilen gehören folgende Merkmale:

  • gut und lang, bis zu 5 Jahre, Eierproduktion (240 Eier pro Jahr),
  • unprätentiös gegenüber Lebensmitteln - Sie können Kartoffeln mit Gemüse und Kräutern füttern und kochen,
  • gute Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen (obwohl der Vogel bei einer Temperatur unter –5 ° C immer noch gesundheitliche Probleme haben kann),
  • hohe Resistenz gegen verschiedene Krankheiten.

Puschkin gestreift und bunt

Diese Rasse wurde erst vor kurzem registriert und ist seit 2007 im Register der State State Commission eingetragen. Von St. Petersburger Züchtern gezüchtet. Puschkin-Hühner haben die folgenden positiven Eigenschaften:

  • hohe Produktivität (270 Eier pro Jahr oder mehr),
  • Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen - diese Vögel können im Prinzip in einem ungeheizten Hühnerstall gehalten werden (es ist jedoch weiterhin unerwünscht, einen Temperaturabfall unter –5 ° C zuzulassen).
  • unprätentiös in der Ernährung (aber um maximale Produktivität zu gewährleisten, muss Spezialfutter verwendet werden),
  • Resistenz gegen ansteckende und katarrhalische Krankheiten.

Cross Dominant ist das Ergebnis der Bemühungen der tschechischen Züchter. Eines der Ziele der Auswahl war die Zucht von Vögeln mit erhöhter Resistenz gegen widrige Bedingungen, was völlig erfolgreich war. Die Dominante hat solche nützlichen Eigenschaften:

  • hervorragende Eierproduktion (310 Eier pro Jahr),
  • Mangel an Nahrung
  • gute Verträglichkeit von Kälte und Wärme,
  • erhöhte Krankheitsresistenz.

Amerikanische weiße Plymouths

Die Geschichte der Rasse reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Der endgültige Standard der Plymouths wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts festgelegt. Wir listen ihre Vorteile auf:

  • schnelle Gewichtszunahme und beträchtliches Gewicht (bis zu 3,5 kg bei Hühnern und bis zu 5 kg bei Hähnen),
  • Wegen der breiten kräftigen Brust bekommt dieser Vogel viel weißes Diätfleisch,
  • gute anpassungsfähigkeit an unterschiedliche klimatische bedingungen
  • Krankheitsresistenz.

Geflügelzüchter Bewertungen

Wie Sie sehen, gibt es viele Hühnerrassen, die den Haftbedingungen nicht gerecht werden. Einige von ihnen sind zusätzlich zu ihrer Einfachheit hochproduktiv. Wenn Sie also keine Möglichkeit haben, besondere Bedingungen für Geflügel zu schaffen, können Sie eine dieser Rassen behalten.

Pin
Send
Share
Send
Send