Allgemeine Informationen

Aktara: Gebrauchsanweisung

Pin
Send
Share
Send
Send


Heute wird sich unser Gespräch auf die Droge "Aktara" konzentrieren. Mit dem Insektizid der neuen Generation können Sie die Gefahr einer Schädigung von Gartenpflanzen durch Schmetterlingsinsekten und deren Larven vollständig beseitigen. Es ist ein systemisches Mittel der Darmtätigkeit, das heißt, es dringt schnell in das Pflanzengewebe ein und bleibt dort für lange Zeit. Eine geringe Menge an verzehrtem Grün führt garantiert zum Tod des Schädlings, was bedeutet, dass Ihre Pflanzen sicher und gesund sind. Vergessen Sie nicht, dass "Aktara" - Insektizid sehr stark und ziemlich giftig ist, deshalb müssen Sie beim Sprühen sehr vorsichtig sein. Andernfalls schadet es Ihnen nicht, wenn die Bearbeitung pünktlich durchgeführt wurde.

Physikalische und chemische Eigenschaften

Aktara (Insektizid) ist ein geruchloses, leicht cremiges Kristallpulver. Weit verbreitet in der Landwirtschaft. Gehört zur chemischen Substanzklasse der Neonicotinoide. Je nach Applikationsmethode handelt es sich um ein Darminsektizid. Es wird nicht nur zum Besprühen von Pflanzen vor der Blüte verwendet, sondern auch zur Behandlung von Saatgut. Somit umfasst der Anwendungsbereich das Beizen, Besprühen und Vorsäen von Saatgut.

Merkmale des Arzneimittels

Heute benutzen viele Gärtner die Droge "Aktara". Sie wählen dieses Insektizid, weil es ein breites Wirkungsspektrum aufweist. Beim Besprühen von Pflanzen zeigt es einen translaminaren Effekt. Zeigt hydrolytische Stabilität, hohe Wasserlöslichkeit und thermische Stabilität. Insbesondere ist die systemische Wirkung von Aktara (Insektizid) beim Eindringen in den Boden zu beachten. Gebrauchsanweisung betont, dass dieses Medikament allein alle Probleme mit Schädlingen auf einmal lösen kann.

Die Zusammensetzung dringt schnell durch die Blätter und Wurzeln in die Pflanze ein und kann daher auf jede zweckmäßige Weise hergestellt werden. Darüber hinaus ist die hohe biologische Effizienz und die schnelle Hemmung der Insektenernährung zu erwähnen.

Wirkstoff

Was macht Aktara so effektiv (Insektizid)? Die Gebrauchsanweisung legt nahe, dass der Wirkstoff Thiamethoxam ist. Es hat einen neuen Wirkungsmechanismus, der Insekten keine Chance lässt. Expositionssymptome treten innerhalb von 15 Minuten auf, nachdem das Insekt versucht, eine Pflanze zu fressen. Blattläuse und die Weiße Fliege ziehen zu diesem Zeitpunkt bereits die Stilettos aus dem Laken und hören auf zu fressen. Der Tod tritt an einem Tag ein, aber während dieser Zeit schadet das Insekt der Pflanze nicht mehr.

Auswirkungen auf den Schädling

Wenn für Sie die höchste Effizienz wichtig ist und gleichzeitig die Zeit für die Gartenpflege begrenzt ist, ist das Insektenschutzmittel Aktara genau das Richtige für Sie. Gebrauchsanweisung beschreibt die intestinale Kontaktwirkung des Arzneimittels auf den Organismus des Schädlings. Auch bei Bodenanwendung bleibt ein systemischer Effekt erhalten. Aufgrund der schnellen Verteilung unter allen Pflanzengeweben unterdrückt das Mittel die Aktivität von Zikaden und Blattläusen, weißen Fliegen, Schildinsekten und falschen Schildern, Käfern und so weiter. Der Wirkstoff Thiamethoxam hat einen neuen Wirkungsmechanismus: Er hemmt den Nikotin-Acetylcholin-Rezeptor der Post-Synapse des Nervensystems von Insekten. Mit diesem Prinzip können Sie das Problem mit Schädlingen am effektivsten lösen.

Gebrauchsanweisung

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Aktara-Insektizid effektiv einzusetzen. Die Gebrauchsanweisung beschreibt mehrere von ihnen, dieses Set ist für die Gartenarbeit völlig ausreichend. Dies ist zuallererst ein normales Sprühen. Dazu wird eine Packung (1,4 g) in 10 Liter Wasser verdünnt und anschließend - vorzugsweise abends - bei trockener Witterung verarbeitet. Auf einhundert Teilen verbrauchten 5 Liter Lösung. Für die Bearbeitung großer Flächen wird ein anderes Verfahren bevorzugt. Eine Packung mit 4 g wird entnommen und in 3 Liter Wasser verdünnt. Jeder Liter Primärlösung wird zur Herstellung von 10 Litern Produkt verwendet.

Verwenden Sie die Droge und tränken Sie die Sämlinge. Für dieses Insektizid wird "Aktara" (die Anwendung ist sehr beliebt) in einem Liter Wasser (1,4 g) verdünnt. Diese Menge wird zum Einweichen von 200 zukünftigen Pflanzen verwendet. Zeit - 2 Stunden, nach denen Sie mit dem Pflanzen beginnen können. Danach wird die Lösung auf 10 Liter verdünnt und das Bett gewässert. Die Schutzwirkung hält 2,5 Monate an, danach können Sie sie mit Hilfe einer speziellen Bewässerung verlängern. Nehmen Sie dazu eine Packung (4 g) und verdünnen Sie diese in 2 Liter Wasser. Dosierung - 20 ml Lösung pro Pflanze. Dieses Verfahren bietet Schutz für weitere 60 Tage.

Oft wird das Medikament zur Saatgutbehandlung von Kartoffeln eingesetzt. Dazu benötigen Sie eine 6-Gramm-Packung Insektizid. Substanz mit 300 g Wasser verdünnt. Knollen auf die Folie streuen und vorsichtig aufsprühen, und dann mit dem Pflanzen fortfahren.

Antrag auf ein persönliches persönliches Grundstück

Oft interessieren sich Gärtner dafür, ob es möglich ist, Apfelbäume mit dem Insektizid "Aktara" zu bestreuen? Antwort: Sie können. Dies bedeutet ein breites Anwendungsspektrum, es wird für die Verarbeitung nahezu aller Kulturen verwendet. Besprühte Obstbäume, Apfel und Birne, Süßkirsche. Es wird auch für Sträucher, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Himbeeren verwendet. Es wird erfolgreich zum Schutz von Gemüse verwendet: Kartoffeln und Kohl, Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Auberginen.

Besonders gutes Insektizid "Aktara" für Kohl. Jeder Gärtner erinnert sich, wie schwierig es ist, Schnecken und Schmetterlingsraupen von den Köpfen zu sammeln. Moderne Mittel lösen diese Probleme und sind gleichzeitig gesundheitlich unbedenklich.

Getrennt davon ist die Verwendung des Arzneimittels in der Blumenzucht zu beachten. Aktara hilft perfekt bei der Bekämpfung von Schädlingen wie Blattläuse und Weiße Fliege, Thripsen und Schuppeninsekten. Diese Insekten befallen häufig einheimische Blumen.

Landwirtschaftliche Anwendungen

Wie Sie sehen können, ist der Anwendungsbereich des Medikaments "Aktara" wirklich breit. Insektizide, deren Verbrauch minimal ist und deren Wirkungsspektrum einfach riesig ist, schützen Gärten und Felder vor Schädlingen. Es ist weit verbreitet im Kampf mit geraden Rüssel, Trips und Schmetterlingen, Käfern. Am häufigsten wird es verwendet, um Getreide vor gemahlenem Getreidekäfer und schädlichen Schildkröten zu schützen. Es wird erfolgreich zur Bekämpfung von Gerstenschädlingen eingesetzt. Es ist ein echter Retter der Kartoffelfelder, da es Plantagen vor Kartoffelkäfern und Drahtwürmern schützt. Darüber hinaus hat sich das Insektizid im Kampf gegen Kohl- und Erbsenschädlinge sehr gut bewährt.

Drogennutzen

Warum ist es sehr rentabel, das Medikament "Aktara" (Insektizid) zu kaufen? Bewertungen von Hobbygärtnern und professionellen Landwirten zufolge schont dieses Werkzeug die Bogenmaschine und verbessert die Produktqualität. Es ist sehr sparsam, der Verbrauch des Stoffes ist minimal, auch wenn er oft für die Bearbeitung großer Flächen gekauft wird, was sehr rentabel ist. Die höchste Effizienz ermöglicht die minimale Anzahl von Behandlungen, im Durchschnitt ist ein Eingriff pro 2 Monate erforderlich. Die Wirksamkeit des Arzneimittels beeinflusst die Umweltbedingungen nicht. Es funktioniert gut bei extremer Hitze und bei Regenwetter. Es behält seine Wirksamkeit bei niedriger Luftfeuchtigkeit, ist UV-beständig.

Das Medikament ist sehr bequem zu bedienen. Es kann einfach zusammen mit den Sämlingen in den Boden gebracht werden. Pflanzen nehmen die Zusammensetzung der Wurzeln auf, so dass die optimale Wirkstoffkonzentration im Gewebe lange erhalten bleibt. Dies bietet Schutz vor einer neuen Generation von Schädlingen. Ob Sie es beim Einpflanzen in die Furche bringen oder die Lösung an der Wurzel ausschütten, für zwei Monate ist Ihre Ernte geschützt. Das Ground Handling schützt 30 Tage lang vor Schädlingen und ist sehr einfach durchzuführen.

Toxikologische Eigenschaften

Das Medikament wird innerhalb von 20 Minuten nach seiner Verwendung auf alle Pflanzengewebe verteilt. Wenn es unter die Wurzel gebracht wird, dauert es 1–3 Stunden, bis es sich vollständig im Gewebe verteilt hat. In klinischen Studien wurde festgestellt, dass die Verteilung nur auf den Blättern und Stielen erfolgt. In der Frucht wird es praktisch nicht nachgewiesen. Dies legt die hygienische Sicherheit der Verwendung bei der Tropfbewässerung von Gemüsepflanzen in Gewächshäusern nahe. Zeigt eine toxische Wirkung bei oraler Verabreichung (getestet an Labormäusen und Ratten). Gleichzeitig reizt es Haut und Schleimhäute praktisch nicht. Es hat eine lange Restwirkung und ist giftig für Bienen. Das Medikament gehört zur Gefahrenklasse 3, Pflanzen, die mit diesem Werkzeug behandelt werden, stellen keine Gefahr für das Leben und die Gesundheit des Menschen dar. Bei direkter Inhalation und Einnahme können sich jedoch Symptome einer akuten Vergiftung manifestieren. Dies äußert sich in Form von Krämpfen, Abnahme der motorischen Aktivität.

Fassen wir zusammen

Aktara ist eines der besten Produkte für die Landwirtschaft und private Haushalte. Es kann auf fast allen Gemüse- und Obstkulturen verwendet werden und erzielt gleichzeitig hervorragende Ergebnisse. Ein schneller und einfacher Vorgang für zwei Monate erspart Ihnen die Sorge um die Sicherheit der Ernte. Das Werkzeug ist sehr sparsam, der Verbrauch ist minimal und dank seiner Vielseitigkeit können Sie den gesamten Garten mit der gleichen Vorbereitung bearbeiten. Das spart Zeit, Geld und Energie. Wenn Sie auch ein Herbizid zusammen mit einem Insektizid verwenden, beschränkt sich Ihre Beteiligung am Anbau der Kultur auf das Pflanzen, Gießen und Füttern. In Anbetracht des Tempos des modernen Lebens ist es sehr bequem. Für den Einsatz dieser Droge sprechen auch die Bewertungen einer Vielzahl von Gärtnern, die die extreme Wirksamkeit des Werkzeugs bestätigen.

Insektizideigenschaften

Aufgrund der systemischen Wirkung kann das Medikament "Aktara" nahezu uneingeschränkt zur Insektenbekämpfung eingesetzt werden. Die Gebrauchsanweisung erklärt die Vielseitigkeit so, dass das Werkzeug eine intestinale Wirkung hat, das heißt, es tötet Insekten, die es geschafft haben, ein Stück des grünen Teils zu fressen. Daneben hat das Medikament aber auch eine Kontaktwirkung, dh es zerstört Insekten, die sich auf Pflanzen befinden, um sie zu fressen.

Das Medikament "Aktara" dringt sofort in die Triebe, Blätter und Wurzeln der Pflanzen ein. Es löst sich sofort auf, ohne Spuren und Geruch zu hinterlassen. Mittel ist sowohl beim Versprühen als auch beim Eindringen in den Boden sehr wirksam. All dies macht es äußerst bequem und dementsprechend beliebt bei Gärtnern.

Das Medikament "Aktara" schützt langfristig gegen mehrere Schädlinge gleichzeitig. Gleichzeitig ist der Verbrauch der Lösung recht gering, was sehr wichtig ist, wenn Sie große Anbauflächen haben, die bearbeitet werden müssen. Häufige Behandlungen sind nicht erforderlich, da die Restwirkungsdauer sehr hoch ist. Was ist gute Droge "Aktara"? Gebrauchsanweisung für Obstbäume berichtet über seine hohe Aktivität bei allen Wetterbedingungen. Das heißt, Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass sich das Medikament durch Hitze oder Sonnenlicht zersetzt. Es wird nicht von Regen abgewaschen und eine hohe Luftfeuchtigkeit beeinträchtigt die Effizienz nicht im geringsten.

Expositionsdauer

Wir haben bereits gesagt, dass das Medikament für eine ausreichend lange Zeit wirkt. Das ist tatsächlich so. Deshalb wird das Pflanzenschutzmittel Aktara immer beliebter. Bewertungen sagen, dass es bisher nicht so erschwingliche Mittel gab, mit denen der Schutz für die Hälfte der Saison aufrechterhalten werden konnte. Es sollte beachtet werden, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, das Medikament zu verwenden. Wir werden etwas später darüber sprechen, aber im Moment stellen wir fest, dass der Resteffekt beim Sprühen 15-28 Tage anhält. Beim Einbringen in den Boden verlängert sich diese Zeit erheblich, der Schutz erstreckt sich bereits über 60 Tage. Es genügen also nur zwei Behandlungen pro Tag, um einen sauberen Garten ohne Schädlinge zu erhalten.

Es muss auf einen sehr wichtigen Punkt eingegangen werden: Zu häufige wiederholte Behandlungen können zu einer Abhängigkeit des Wirkstoffs der Zubereitung von Insekten führen. Bisher wurden solche Momente in der Praxis nicht vermerkt, möglicherweise weil die Droge "Aktara" nicht allzu häufig ist. Bewertungen Gärtner beachten, dass die Frühjahrsapplikation des Arzneimittels in den Boden und Nachsprühen ermöglicht es Ihnen, die Schädlinge vollständig zu vergessen. Es wird jedoch empfohlen, das Medikament mit anderen chemischen Mitteln zu wechseln. Das Medikament ist sehr gut mit allen Fungiziden und anderen Insektiziden verträglich. Die einzigen Ausnahmen sind Lösungen, die eine Mischung aus Seife, Kalk und Bordeaux enthalten.

Anwendung im Garten

Etwas andere Dosierungen für die Arbeit im Garten. Sie müssen 2 g des Arzneimittels in 10 Litern Wasser lösen. Diese Lösung kann über den Boden gegossen werden. Wenn Sie sprühen möchten, müssen Sie eine gesättigte Lösung herstellen, etwa 4 g pro 10 Liter Wasser. Aktara für Bäume ist eine echte Entdeckung. So schnell und einfach können Sie die Ernte von Obstbäumen vor einer Vielzahl von Schädlingen retten.

Verbrauchsrate

Es kommt darauf an, welche Pflanzen Sie verarbeiten. Für Kartoffelfelder reicht es aus, 1,2 g in 10 Liter Wasser aufzulösen und während der Vegetationsperiode zu besprühen. Für die Johannisbeerbehandlung müssen 2 g pro 10 Liter Wasser verdünnt werden. In diesem Fall müssen Sie die Behandlung wiederholen, die erste vor der Blüte und die zweite nach der Ernte. Für die Verarbeitung von dekorativen Blumenkulturen wird eine Lösung von 8 g pro 10 Liter Wasser hergestellt. Warum entscheiden sich Gärtner sonst für die Droge "Aktara"? Der Preis für dieses Werkzeug ist ziemlich günstig, nur 80 Rubel pro Packung mit einem Gewicht von 4 g.

Vorsichtsmaßnahmen

Dies ist ein mäßig gefährliches Medikament, und Sie sollten einige Vorsichtsmaßnahmen treffen, wenn Sie damit arbeiten. Verwenden Sie unbedingt eine Atemschutzmaske, eine Schutzbrille und Gummihandschuhe. Während der Verarbeitung von Pflanzen kann nicht trinken, rauchen oder essen. Nach Abschluss aller Arbeiten müssen Sie sich sofort umziehen, den Mund ausspülen, Hände und Gesicht waschen. Wenn die Verarbeitung in Innenräumen durchgeführt wurde, müssen Sie sofort alle Fenster öffnen und entlüften. Die verbleibende Lösung wird durch Verbrennen zusammen mit dem Behälter entsorgt. Sie können die Reste der Lösung nicht in Wasser wegwerfen. Bewahren Sie das Medikament und seine Lösung an einem für Kinder und Tiere unzugänglichen Ort auf.

Was tun bei einer Drogenvergiftung?

An die Stelle populärer Heilmittel treten heute zuverlässige, wirksame Medikamente wie "Aktara". Ihr Preis ist ziemlich niedrig und warum sie so gerne bekommen. Wenn Sie jedoch Sicherheitsmaßnahmen verletzen, können Vergiftungssymptome auftreten. Dies kann Schwäche und Schwitzen, schnelles Atmen, verminderte körperliche Aktivität und Krampfanfälle sein.

In diesem Fall müssen Sie für frische Luft sorgen, mindestens einen Liter Wasser trinken und Erbrechen auslösen. Nehmen Sie Aktivkohle und suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Wir haben Ihnen ein modernes Medikament namens "Aktara" vorgestellt. Wie es zu züchten und zu verwenden ist, wissen Sie bereits. Die Haltbarkeit ist mit 4 Jahren recht hoch, so dass Sie sofort eine große Packung kaufen und diese dann nach und nach verwenden können. In diesem Fall wird empfohlen, die Verpackung entweder sofort in getrennte Säcke aufzuteilen und jeweils zu unterschreiben, oder eine Apothekenwaage zu verwenden. Bewahren Sie das Produkt an einem trockenen und kühlen Ort dicht in Papier verpackt auf.

Beschreibung, Zusammensetzung und Eigenschaften des Insektizids "Aktara"

Aktara wird in die Liste der Insektizide der neuen Generation aufgenommen, die sich durch hohe Effizienz und schnelle Wirkung auszeichnen. Das Medikament verdient Aufmerksamkeit garantierten Schutz der Pflanzen, einschließlich derjenigen, die nach der Behandlung von jungen Trieben für 24-60 Tage (je nach den Normen und Methoden der Anwendung) erschienen. Experten bestätigen, dass das Pestizid zur Klasse der giftarmen Substanzen gehört (LD50> 5000 mg / kg). In der Welt ist es gegen 100 Arten von Schädlingen registriert. Es wird zum Besprühen von Getreide, Obst, Gemüse, Beerensträuchern und Einweichen von Kohl, Tomaten, Pfeffersämlingen, Auberginen und zum Verarbeiten von Kartoffeln vor dem Pflanzen verwendet. Das Insektizid wird als enterisch-kontaktsystematisches Neonicotinoid klassifiziert. In der chemischen Zusammensetzung des Arzneimittels "Aktara" Thiamethoxam in Dosierungen von 240 g / l oder 250 g / kg.

Erhältlich in Form des Arzneimittels:

  • flüssiges Konzentrat in Glas- und Kunststoffbehältern mit einem Fassungsvermögen von 9 ml, 250 ml bzw. 1 l,
  • wasserdispergierbares Granulat, verpackt in Polymerbeuteln zu 1,2, 4 g,
  • lösliches Pulver, verpackt in Folienbeuteln zu 4 g,
  • Tabletten in Blistern.

Der größte Anteil des Wirkstoffs ist in Suspensionen (25 bis 35%) und der kleinste in Tabletten (1%) konzentriert. Der Stoff neigt nicht zum Verbrennen, beginnt bei 139 ° C zu schmelzen, ist bei 25 ° C gut wasserlöslich. Geruchloses, leichtes Cremepulver.

Es ist wichtig! « Die Toxizität von Aktara hat eine schwache Wirkung auf Regenwürmer, Vögel und Wasserorganismen. Moderate Wirkung auf Mensch und Säugetier. Sehr gefährlich für Bienen.

Der Wirkungsmechanismus und die Wirkung des Arzneimittels auf Schädlinge

Der Wirkstoff des Arzneimittels dringt schnell in die Blätter ein und breitet sich im ganzen Stängel aus, wodurch ein translaminarer Effekt erzielt wird. То есть поражает даже скрытно живущих насекомых независимо от погодных условий. Характерно, что при обработке плодовых и овощных культур «Актара» не накапливает в плодах пластических масс. На вредителей тиаметоксам воздействует через 30 минут при контакте и попадании в кишечник, подавляя рецепторы и парализуя нервную систему.

Zuerst weigern sich die Insekten, Nahrung zu sich zu nehmen, und dann sterben sie. Die Schutzfunktion des Arzneimittels hängt von der Art der Anwendung von "Aktara" ab: beim Sprühen von Pflanzen über 24 Tage und beim Einbringen unter die Wurzeln - bis zu 60 Tage, aufgrund von Stoffwechselvorgängen in den Kulturfasern. Darüber hinaus bewirkt das Insektizid keine Resistenz von Schadorganismen gegen die chemischen und biologischen Wirkungen anderer Neonicotinoide.

In der Gemeinde der Gärtner und Gärtner wird "Aktara" als universelle Droge gegen die meisten Schädlinge eingesetzt. Insbesondere ist es wirksam im Kampf gegen Schildinsekten, Thripse, Kartoffelkäfer, Weiße Fliegen, Rüsselkäfer, Tsvetkoedami, Buckars, Gänse, Blattläuse, Flohkäfer, Samenmotten, Kohlschaufeln, Bettwanzen und komplexe Bodenschädlinge.

Verträglichkeit mit anderen Medikamenten

Die Chemikalie ist mit den meisten anderen Insektiziden, Herbiziden, Fungiziden, Pestiziden und Wachstumsregulatoren (Ribav-Extra, Kornevin, Epin, Zirkon) kompatibel. In jedem Fall ist jedoch der Drogenkompatibilitätstest erforderlich. Wenn Sie während des Tests Niederschläge bemerken, sind solche Kombinationen unwirksam. Agrochemie mit alkalischer Reaktion wird zum Mischen mit "Aktar" nicht empfohlen.

Wissen Sie?Das Bedürfnis der Menschheit, Pflanzen vor schädlichen Insekten zu schützen, entstand vor etwa 10 000 Jahren mit der Entwicklung der Landwirtschaft. Der erste, der über Insektizide sprach, war Aristoteles. Er beschrieb die Methode, eine Person von Läusen mit Schwefel zu befreien. Und das Heer Alexanders des Großen zerstörte die Parasiten durch Gebirgsgänseblümchen.

Vorbereitung und Anwendung der Lösung

Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch und befolgen Sie die Empfehlungen genau, bevor Sie "Aktar" als schnell wirkendes, breit wirkendes Insektizid anwenden. Der Effekt hängt von der Verarbeitungsmethode ab. Das Medikament kann Zweige besprühen, die Sämlinge einweichen, die Samen verarbeiten oder zum Gießen verwenden. Wenn der Prozess mit einer Rückenspritze durchgeführt wird, um die Arbeitslösung herzustellen, wird der Gerätetank zu einem Viertel mit Wasser gefüllt und ein Teil der Mutterlauge wird zugegeben. Zu seiner Herstellung wird eine Packung des Arzneimittels in 1 Liter Wasser verdünnt. Es wird empfohlen, die Kapazität zu erhöhen, um die Zutaten gut zu mischen. Dann wird die gesamte Flüssigkeit im Sprühtank auf 5 Liter gebracht, mit einem Deckel abgedeckt und kräftig geschüttelt. Die Hersteller von "Aktara" haben die Normen für den Konsum des Arzneimittels auf der Grundlage der Eigenschaften von Schädlingen und der verarbeiteten Kultur entwickelt.

Z.B:

  • Zur Behandlung von Zimmerpflanzen gegen Thripse, Blattläuse, Weiße Fliegen und Skarabäus werden 8 g Gift pro 10 Liter Wasser verdünnt. Die Lösung wird mit Stielen und Blättern besprüht, wobei der Verbrauch von 250 Töpfen berechnet wird. Bei Pilzmücken und Bodenfliegen wird die Menge des Arzneimittels unter Verwendung der Mischung zur Bodenbewässerung auf 1 g reduziert.
  • Die Norm für das Sprühen von Kartoffeln während der Vegetationsperiode ist 150-200 ml Mutterlauge - Kartoffelkäfer sollten in 2 Wochen verschwinden.
  • Zum Versprühen der Johannisbeerbüsche "Aktara" von Blattläusen 250 ml Aktar-Stammlösung pro 10 Liter Wasser verwenden. Verarbeitung zweimal durchführen: vor der Blüte und nach dem Pflücken von Beeren,
  • Um Zierpflanzen von Blattläusen, weißen Fliegen, Klappen und Pseudoprotektoren zu entfernen, lösen sie 8 g Chemikalie pro 10 Liter Wasser, bezogen auf den Verbrauch von 1 Liter Arbeitsflüssigkeit pro 10 Quadratmeter.

Eine Phytotoxizität ist ausgeschlossen, wenn alle Empfehlungen des Herstellers in der Beschreibung von Aktara strikt befolgt werden.

Wissen Sie?Die Ärzte sind davon überzeugt, dass alle Insektizide, unabhängig von der Toxizitätsklasse, die Person betreffen. Die Folgen liegen nicht sofort, sondern in der Anreicherung von Schadstoffen.

Bei Bedarf löst die Verarbeitung von Kartoffelsamenmaterial 6 g des Arzneimittels in 3 Litern Wasser. Wurzelfrüchte gleichmäßig auf dem Film verteilen und mit einer Arbeitslösung besprühen, dann gründlich mischen. Solche Kartoffeln können nicht gelagert werden, sie werden sofort gepflanzt. Zum Einweichen der Sämlinge die Verpackung des Insektizids (1,4 g) in 1 Liter Wasser verdünnen. Die Lösung reicht aus, um 200 Pflanzen zu verarbeiten. Ihre Wurzeln werden in Giftbehältern eingeweicht und 2 Stunden stehen gelassen. Der Eingriff wird 12 Stunden vor der Landung durchgeführt. Die verbleibende Flüssigkeit wird zur weiteren Bewässerung von Gemüsekulturen auf ein Volumen von 10 Litern verdünnt.

Erste Hilfe bei Vergiftungen

Wenn das Gift auf die Haut gelangt, wird es ohne Reiben mit Watte entfernt und mit fließendem Wasser oder einer schwachen Sodalösung abgewaschen. Bei Berührung mit den Augen müssen diese 15 Minuten lang mit viel Wasser gespült werden. Bei Verschlucken und Reizung der Schleimhäute Arzt aufsuchen. Es ist wichtig, das Verpackungsetikett für Insektizide aufzubewahren.

Bei einer Agrochemie-Vergiftung muss vor dem Eintreffen des Arztes eine Lösung von Aktivkohle in Höhe von 3-5 Esslöffeln pro Tasse Wasser eingenommen werden. Wenn die Symptome anhalten und das Opfer bei Bewusstsein ist, versuchen Sie, Erbrechen auszulösen. In einem bewusstlosen Zustand ist dies strengstens untersagt. In der Medizin gibt es kein spezielles Gegenmittel. Die Erhaltungstherapie wird symptomatisch durchgeführt.

Lagerbedingungen

Bei Temperaturen von 10 Grad Frost bis 35 Grad Hitze beträgt die Haltbarkeit des ungeöffneten Insektizids "Aktara" 4 Jahre. Lassen Sie das Medikament nicht neben Lebensmitteln oder Medikamenten sparen. Und auch an Orten, die für Kinder und Tiere zugänglich sind. Der Raum muss trocken sein. Bewahren Sie keine Rückstände der Arbeitslösung auf und mischen Sie diese nicht mit anderen giftigen Chemikalien.

Wissen Sie?Ein Allheilmittel gegen Schädlinge im Garten ist die Methode unserer Großmütter: Sie haben eine Fackel zwischen den Obstbäumen gelassen. Er wurde von gefettetem Obstöl und Saftglas geschützt. Und unten stellten sie einen mit Wasser gefüllten Behälter ab. Insekten wurden von dem duftenden Geruch angezogen, sie flogen zum Licht und fielen gegen das Glas ins Wasser.

Vorteile von Aktara Insecticide

Dieses Medikament ist ein schnell wirkendes Medikament. Innerhalb von 30 Minuten hören die Schädlinge auf, sich von Teilen der behandelten Pflanzen zu ernähren, und ihr Tod tritt innerhalb von 24 Stunden ein. Dies ist insbesondere bei der Behandlung von Anlagen von Vorteil, die eine Notfallbehandlung benötigen.
Auch das Insektizid Aktara verursacht bei Insekten keine Resistenz, weshalb es wiederholt und wiederholt angewendet werden kann. Ähnliche Wirkung hat ein anderes Insektizid - Calypso.

Aktara Insektizid trocken verpackt

Der Wirkungsmechanismus des Insektizids Aktar

Dieses Medikament gehört zur Gruppe der Neonicotinoide. Hält die Effizienz beim Verlegen im Boden und auf der Oberfläche. Eine radikale Behandlung der Pflanzen im Vergleich zum Besprühen führt zu einer längeren Wirkung, die 2 Monate anhält. Gleichzeitiges Sprühen gilt nur für den 1. Monat. Die Toxizität des Arzneimittels kann der 3. Klasse zugeschrieben werden. Die Droge wirkt und zerstört die Kartoffelkäfer, die Weiße Fliege, die Blattläuse, die Thripse, die Scheinkäfer, die Schuppeninsekten, die Pilzmücken und die Bodenfliege. Toxizität gilt auch für Bienen.

Freigabeformular:

Aktara wird in Form von wasserdispergierbarem Granulat (EDC) und Suspensionskonzentrat (CS) hergestellt, das Thiamethoxam enthält. In Form von EDC (trocken) in Packungen zu 4 g, in Flaschen zu 250 g und in Form von CS (flüssig) in einer Flasche zu 9 ml und in Dosen zu 1 l.

Achten Sie beim Kauf eines Aktar auf die Verpackung und den guten Ruf des Geschäfts. Das Original-Medikament kann in einem der Online-Shops gekauft werden.

Art der Nutzung:

Der Zustand des Spritzgeräts wird vor Beginn der Schutzarbeiten überprüft. Es wird empfohlen, die Behandlung bei den ersten Anzeichen des Auftretens von Schädlingen zu beginnen. Die Arbeitslösung wird mit einer Rückenspritze auf die Pflanzen aufgetragen. Morgens oder abends bei ruhigem Wetter eine Behandlung durchführen, bei der die Droge nicht an benachbarte Kulturen abgegeben werden darf. Es wird nicht empfohlen, das Medikament zu verwenden, wenn erwartet wird, dass es innerhalb einer Stunde nach der Behandlung regnet. Täglich nach Beendigung der Arbeit wird das Spritzgerät gründlich mit sauberem Wasser gewaschen, indem die Kultur mit abwaschbarer Flüssigkeit besprüht wird.

Das Verfahren zur Herstellung eines Arbeitsfluids:

Arbeiten an der Vorbereitung des Arbeitsmediums sollten im Freien durchgeführt werden. Der Einfachheit halber wird die Mutterlauge hergestellt: Der Inhalt der Packung wird in 1 Liter Wasser unter Verwendung eines größeren Volumens (zum Beispiel 1,5 bis 2 l) gelöst. Füllen Sie zur Vorbereitung des Arbeitsmittels den Sprühtank zu 1/4 mit Wasser, geben Sie 150-200 ml (Kartoffeln), 250 ml (Johannisbeeren) oder 600 ml (Blumenkulturen) Stammlösung hinzu und bringen Sie das Arbeitsmittelvolumen auf 5 Liter. Den Spritzendeckel schließen und kräftig schütteln. Das Spritzgerät ist betriebsbereit.

Die Verbrauchsraten des Medikaments Aktara VDG (250 g / kg Tiamethoxam).

Topfblumenpflanzen.

Pilzmücken, Bodenfliegen

1 g / 10 l Wasser.
Bewässerung des Bodens unter den Pflanzen.

Thripse, Blattläuse, Shchitovki und Lozhnoshitovki, Weiße Fliege.

8 g / 10 l Wasser.
0,8 g / 1 l. Wasser

Wiederholtes Gießen des Bodens unter 30–40 cm hohen Pflanzen.
Verbrauch - bis zu 10 Liter / 10 qm (250 Töpfe).

8 g / 10 l Wasser.
0,8 g / 1 l. Wasser

Pflanzen besprühen, wenn Schädlinge auf ihnen auftauchen.
Verbrauch - bis zu 2 l / 100 qm

Kartoffeln

1,2 g / 10 l Wasser.
Sprühen während der Vegetationsperiode.
Einmalige Bearbeitung.
Die Wartezeit beträgt zwei Wochen.

Johannisbeere

2 g / 10 l Wasser.
Zwei Behandlungen. Das erste Sprühen vor der Blüte, das zweite Sprühen nach der Ernte.

Dekorative Blumenkulturen

Thripse, Blattläuse, Weiße Fliegen, Shchitovki und Lozhnotovki.

8 g / 10 l Wasser.
Pflanzen besprühen, wenn Schädlinge auf ihnen auftauchen.
Arbeitsmittelverbrauch - bis zu 1 l / 10 qm

Schutzdauer: 14–28 Tage beim Besprühen einer Kultur, beim Aufbringen von Erde - 40–60 Tage.

Die Verbrauchsraten des Medikaments Aktara KS (240 g / l. Tiamethoxam).

Topfblumenpflanzen

Aufprallgeschwindigkeit: Insekten fressen 30 Minuten nach der Behandlung mit dem Präparat nicht mehr, der vollständige Tod der Insekten tritt nach 24 Stunden ein.

Phytotoxizität: Bei strikter Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Unternehmens besteht bei den empfohlenen Pflanzen kein Phytotoxizitätsrisiko.

Die Möglichkeit des Widerstands: abwesend unter strikter Einhaltung der Empfehlungen des Unternehmens.

Was ist, wenn es keine Waage gibt?

Für diejenigen Floristen, die noch keine Waage haben, aber den Aktar messen.

Aktara
In einem unvollständigen Teelöffel ohne 1 g der Droge

Aktara
in einem Messbehälter von 30 ml - 1 g des Arzneimittels in der Höhe von 2 ml

Empfehlungen zum Schutz der Umwelt:

Das Medikament ist hochgiftig für Bienen (Gefahrenklasse 1, Grenzschutzzone für Bienen 4-5 km, Bienensommergrenze 96-120 Stunden), schwach giftig für Vögel, Fische, Regenwürmer und Wasserorganismen.

Verhindern Sie die Kontamination von Gewässern und Trinkwasserquellen mit Rückständen aus der Zubereitung, Arbeitslösung und Wasser, die zum Waschen von Behältern und Geräten verwendet werden.

Vermeiden Sie, dass Vieh auf frisch bebauten Flächen weidet. Lebens- und Futtermittel nicht kontaminieren. Morgens oder abends bei ruhigem Wetter zu verarbeiten.

Sicherheitsmaßnahmen:

Gefahrenklasse - 3 (mäßig gefährlicher Stoff).

Das Medikament ist für Bienen hochgiftig. (Gefahrenklasse 1: Grenzschutzzone für Bienen 4-5 km, Sommerzeitbegrenzung für Bienen 96-120 Stunden), schwach giftig für Vögel, Fische, Regenwürmer und Wasserorganismen.

Bei der Arbeit mit dem Medikament müssen Sie die Anforderungen und Vorsichtsmaßnahmen gemäß SanPiN 1.2.1077-01 einhalten und persönliche Schutzausrüstung für Haut, Augen und Atemwege anwenden.

Verarbeitung mit Mitteln des individuellen Schutzes vornehmen.

Während der Arbeit darf man nicht rauchen, trinken, essen. Ziehen Sie sich nach der Arbeit um, waschen Sie Gesicht und Hände mit Seife und spülen Sie den Mund aus.

Das Medikament muss an einem für Kinder und Haustiere unzugänglichen Ort in einem trockenen, kühlen Raum bei einer Temperatur von -15 ℃ bis + 30 ℃ getrennt von Nahrungsmitteln und Medikamenten aufbewahrt werden! Die Lagerung der Arbeitslösung ist nicht gestattet. Bei der Verwendung in privaten landwirtschaftlichen Betrieben ist das Mischen mit anderen Arzneimitteln verboten.

Den freigesetzten Behälter an einem bestimmten Ort freigeben, ohne die Verbrennungsprodukte einzuatmen! Nicht für andere Zwecke verwenden. Nicht in die Kanalisation, Flüsse oder andere Gewässer gelangen lassen.

Pin
Send
Share
Send
Send