Allgemeine Informationen

Beschreibung des chinesischen Miscanthus: Pflanzung und Pflege auf freiem Feld

Pin
Send
Share
Send
Send


Miscanthus (Miscanthus) oder Fächer - bezieht sich auf die Gattung der mehrjährigen krautigen Pflanzen der Familie Getreide (Wiesengras). Ein enger Verwandter von Zuckerrohr, aber der Zuckergehalt in den Stielen ist viel geringer. Der natürliche Lebensraum ist tropische und subtropische Regionen Afrikas, Australiens, Asiens.

Botanische Beschreibung

Kriechende Rhizome können bis zu 6 m tief in den Boden eindringen. Die aufrechten Stiele sind zwischen 80 cm und 2 m hoch und die blättrigen Teller sind ledrig, schuppig, lang und nur 0,5 bis 1,8 cm breit. Die fächerartigen Rispen sind 10–30 cm lang und haben zu Beginn der Blüte eine rosafarbene Tönung, die dann silbrig wird. Die Blütezeit beginnt Mitte Juli und Anfang August, wenn der Sommer kühl ist - auch später.

Die Pflanze ist winterhart, anspruchslos in der Pflege. Sogar ein Anfänger wird damit fertig, als Reaktion darauf wird das Gras eine wunderbare Bereicherung für Ihr Grundstück sein.

Nutzen und Schaden

Neben den dekorativen Eigenschaften ist Miscanthus von praktischer Bedeutung. Es wird als Brennstoff für Kraftwerke verwendet. Die Feuchtigkeitskonzentration im Rohmaterial ist gering, so dass beim Verbrennen viel Energie frei wird und wenig Asche entsteht.

Es sei daran erinnert, dass Miscanthus eine aggressive Pflanze ist, die andere Gartenkulturen verdrängt und sich rasch ausbreitet. Um das Wachstum von Getreide zu begrenzen, müssen Begrenzer des Wurzelwachstums um den Umfang gegraben werden: Bis zu einer Tiefe von 30 cm ist es wünschenswert, ein Hindernis in einer Höhe von 5 bis 10 cm über dem Boden zu schaffen.

Wachsende Samen Miscanthus

Miscanthus sät Foto

Um Miscanthus zu pflanzen, sollten die Sämlinge im Herbst beginnen. Samen brauchen keine Vorbehandlung.

  • In einzelne Gefäße (Torf- oder Plastikbecher) 1-2 Samen geben und leicht in den Boden drücken.
  • Pflanzen anfeuchten, optimale Bodenfeuchte erhalten, für diffuses Licht sorgen.
  • Um die Keimung der Samen zu beschleunigen, können die Pflanzen mit Frischhaltefolie oder Plastikbeutel abgedeckt werden.
  • Wenn Aufnahmen erscheinen, wird der Film entfernt.

Wachsende Sämlingsfotos des Miscanthus-Samens

  • Damit sich die Sämlinge insbesondere in den ersten 2 Wochen nicht dehnen, ist es wünschenswert, eine Lufttemperatur von 18-20 ° C bereitzustellen, an kurzen hellen Tagen ist es erforderlich, die Fitolampen zu beleuchten.
  • Wachsen Sie die Setzlinge bis zum Frühjahr an, und gießen Sie sie nur mäßig und streuen Sie das Licht aus.
  • Die Aussaat im Freiland sollte mit realer Hitze ohne Nachtfrost erfolgen, dies ist ungefähr Mitte Mai.
  • Bringen Sie den Setzlingen vor dem Einpflanzen in den Boden Sonnenlicht und Wind bei und bringen Sie sie an einen vor Zugluft geschützten Ort. Halten Sie zuerst ein paar Stunden durch und verlängern Sie jeden Tag die Aufenthaltsdauer auf der Straße. Am Ende sollten die Sämlinge die Nacht auf der Straße verbringen.

Gehärtete Setzlinge lassen sich problemlos in den Boden verpflanzen und wachsen sofort. Versuchen Sie zu pflanzen, ohne das Erdbett zu stören. Und damit die Töpfe leicht von den Wurzeln entfernt werden können, müssen die Pflanzen einen Tag vor dem Pflanzen mäßig gewässert und den Boden angefeuchtet werden.

Fortpflanzung von Miscanthus durch Teilen des Busches

Wie man einen Busch von Miscanthus-Foto spaltet

Die Aufteilung des Busches kann höchstens einmal in 3 Jahren erfolgen. Das Verfahren toleriert die Pflanze schmerzhaft. Die beste Zeit zum Umpflanzen ist der frühe Frühling oder der frühe Sommer. Einen Strauch graben, vorsichtig in mehrere Teile teilen (jedes sollte ein starkes Wurzelsystem und junge Stängel haben). Es ist ratsam, alle Dinge auf einmal zu pflanzen. Delenki kann bei Bedarf mehrere Tage in einem kühlen Raum gelagert werden. Nach dem Pflanzen sitzen die Büsche lange. Hab keine Angst, das ist ein normaler Vorgang.

Miscanthus Delenka bereit zum Landungsfoto

Eine gute Option ist der Kauf eines Bäumchens in einem Kindergarten oder Fachgeschäft. Nehmen Sie erwachsene Setzlinge, da junge Frauen möglicherweise keine Zeit haben, sich bis zum Einsetzen der Winterkälte zu beruhigen. Sorgfältig auf Schäden, Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen untersuchen. Der Boden im Behälter sollte mäßig feucht sein.

Einen Ort auswählen

Eine wärmeliebende Kultur braucht die Schaffung geeigneter Bedingungen. Landen Sie in sonnigen Gebieten, die vor kaltem Wind und Zugluft geschützt sind. Wenn Sie im Schatten pflanzen, ist es unwahrscheinlich, dass Sie eine Blüte sehen.

Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens. Fühlt sich am besten in nährstoffreichen, feuchtigkeitsabsorbierenden Grundierungen an. Kann in feuchten Böden (im Flachland, am Wasser entlang) wachsen. Die Reaktion kann neutral oder schwach sauer sein. Im Sand entwickelt sich schwerer Lehm schlecht.

Idealerweise sollte der Standort im Herbst oder mindestens ein paar Wochen vor dem Pflanzen vorbereitet werden. In die Tiefe des Spatenbajonetts in einem erschöpften Boden graben und etwas Humus hinzufügen. Lösen Sie es sofort während des Pflanzens wieder.

Wie pflanze ich

  • Grabe Landegruben für das Volumen des Wurzelsystems.
  • Legen Sie einen Bäumchen, gießen Sie es auf den Boden und verdichten Sie jede Schicht leicht, damit keine Hohlräume verbleiben.
  • Gießen Sie großzügig.
  • Die Kultur kann aggressiv wachsen, daher sollten Begrenzer installiert werden (in einer Tiefe von 30 cm in Metallstücke und Schiefer graben und 10-12 cm über die Bodenoberfläche hinausragen).
  • Halten Sie zwischen den einzelnen Pflanzen einen Abstand von 1 m ein.

Gartenpflege in Miscanthus

Wie man Miscanthus auf freiem Feld pflegt

Junge Pflanzen brauchen Kraft, um zu wurzeln - sie sollten reichlich und oft bewässert werden. In Zukunft sollte auch regelmäßig gewässert werden. Achten Sie besonders auf die Dürreperiode. Verwenden Sie zu diesem Zeitpunkt einen Schlauch, um nicht nur den Boden reichlich zu schütten, sondern auch die Grüns zu besprühen.

Bodenlockerung

Lockern Sie nach dem Gießen den Boden. Unkraut entfernen - es verdirbt nicht nur die Aussicht, sondern ist in der Lage, den Nachwuchs zu ersticken, in Zukunft kommt die Kultur von alleine zurecht. Um die Arbeit zu erleichtern, sollte der Stammkreis mit einer etwa 3 cm dicken Torfschicht bedeckt werden.

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen benötigt die Pflanze keine zusätzlichen Futtermittel. Beginnen Sie ab dem zweiten Wachstumsjahr mit der Düngung. Top Dressing sollte regelmäßig, aber moderat sein. Zum Beispiel führt ein Überschuss an Stickstoff dazu, dass sich die Büsche ansammeln.

Drei Fütterungen pro Saison reichen aus:

  • Bringen Sie die erste Mitte Mai mit (verwenden Sie Harnstofflösung),
  • Gießen Sie zu Beginn des Sommers auf humates,
  • Geben Sie nach ca. 1,5 Monaten Kaliumphosphatgranulat in den Boden.

Große Sorten brauchen ein Strumpfband.

Shelter Miscanthus für den Winter

Frostbeständige Sorten überwintern auch unter härtesten Bedingungen im Freiland.

Tun Sie dies, bevor der Frost einsetzt, da die Büsche durch einen starken Temperaturabfall absterben können. Es ist notwendig, Büsche, Pristvolny Kreis Pristvolny Kreis mit Laub oder Torf zu stapeln. Bauen Sie so etwas wie eine Hütte: Decken Sie sie mit einer Folie ab, lassen Sie Öffnungen für die Luftzirkulation an den Seiten, und bringen Sie Holzbretter von oben an. Shelter entfernen den Beginn der Frühlingswärme. Braune Blätter und Stiele schneiden.

Miscanthus Giant Miscanthus giganteus

Miscanthus-Riese Miscanthus giganteus Foto

Kulturell aus alten Zeiten gewachsen. Aufrechte Triebe erreichen eine Höhe von 3 m, blättrige, etwa 2,5 cm breite Teller sind weinrot, dunkelgrün mit einem weißen Längsstreifen. Im Allgemeinen wirkt das Erscheinungsbild wie ein Springbrunnen. Am Ende des Sommers beginnt die Blüte, aber wenn das Wetter kalt ist, blüht es möglicherweise überhaupt nicht. Panikförmige Blütenstände haben einen hellrosa Farbton, der sich während der Blüte in Silber verwandelt. Frostbeständig

Miscanthus Chinese Miscanthus sinensis

Miscanthus Chinese Miscanthus sinensis ‘Nippon’ Foto

Die beliebtesten Arten in der Kultur seit 1875. Die Höhe des Busches erreicht 3 m, die Triebe stehen aufrecht. Die Platten sind länglich, 1,5 cm breit, starr, rau anzufassen, die zentrale Ader ist grob, gerippt. Während der Blütezeit erscheinen lockere, etwa 7 cm lange, panikförmige Blütenstände.

Schutz für den Winter notwendig.

Etwa hundert Sorten stammen von dieser Art, wir betrachten die beliebtesten.

Miscanthus chinesisches Blondeau Miscanthus sinensis blondo Foto

Blondo - Die Höhe beträgt ca. 2 m und ist frostbeständig (temperaturbeständig bis -34 ° C).

Miscanthus chinesisches Variegatus Miscanthus sinensis Variegatus Foto

Variegatus - auf eine Höhe von 1,5 m begrenzt Die Blechteller sind mit weißen Streifen verziert. Blütenstände sind rötlich.

Miscanthus Chinese Zebrina Miscanthus sinensis ‘Zebrinus’ Foto

Zebrinus (Zebrina) ist eine vielfarbige Sorte (sie hat quer liegende gelbe Streifen). Die Höhe des Busches beträgt 2,5 m.

Miscanthus Chinese Ferner Osten Miscanthus sinensis ‘Ferner Osten’ Foto

Ferner Austin - Büsche bis 1,5 m Schmale grüne Blattteller sind mit einem weißen Längsstreifen verziert, der im Herbst rot-rot wird. Im August erscheinen fächerförmige panikförmige Blütenstände von feuriger roter Farbe, und wenn sie blühen, werden sie zu einem bronze-silbernen Farbton.

Miscanths chinesisches Morgenlicht miscanthus Morgenlichtfoto

Morgenlicht - kompakte Büsche. Belaubte Teller sind grün mit weißem Rand. Es blüht nicht jedes Jahr.

Miscanthus Chinese Miscanthus sinensis ри Strictus ’Foto

Strictus - die Höhe des Busches beträgt ca. 2,7 m Die Blätter sind nicht breiter als 15 mm und mit abwechselnd angeordneten weißen und grünen Streifen verziert.

Miscanthus chinesischer Flamingo Miscanthus sinensis Flamingofoto

Der Flamingo ist bekannt für rosafarbene Rispen. Widerstand zu niedrig.

Miscanthus Zuckerblume oder Zuckerblume Miscanthus Sacchariflorus

Miscanthus-Zuckerblume oder Zuckerblume Miscanthus sacchariflorus Foto

Die Höhe des Busches beträgt 2 m. Die Blattplatten sind linear, hängend, etwa 60 cm lang, 1,5 cm breit und hellgrün. Die weißen oder rosa-silbernen Streifen sind 25 cm lang und blühen im Juli, wobei der dekorative Effekt bis Oktober erhalten bleibt. Für den Winter reicht es, den Baumkreis zu mulchen.

Robustus ist eine beliebte Form dieses Typs, seine Abmessungen sind kompakter.

Miscanthus in der Landschaftsdesign-Fotoauswahl

Miscanthus-Riese im Landschaftsdesignfoto

Miscanthus ist eines der beliebtesten Ziergetreide. Er ist die ganze Saison über wunderschön: vom frühen Frühling bis zum Einsetzen der Winterkälte. Es wird zum Einrahmen von Teichen und zum Dekorieren von Rasenflächen verwendet. Große Büsche sehen zwischen den Felsblöcken spektakulär aus.

Miscanthus Chinese im Landschaftsdesignfoto

Die Rolle der Hecke perfekt ausführen, wird die Kulisse für blühende Pflanzen sein.

Miscanthus im Mixborder-Foto

Bei einigen Arten fallen bis zum Ende der Sommerperiode Blattplatten vom Boden ab. Der exponierte Teil kann abgedeckt werden, indem ein hoher Wirt (aus einer Höhe von 0,5 m) in die Nähe gepflanzt wird.

Miscanthus und Rudbeckia in einem Mixborder-Foto

Trockenblumen werden in der Floristik verwendet.

Miscanthus am Häuschenfotofall

Miscanthus im Blumenbeet mit anderem Farbfoto

Miscanthus im Gartenfoto

Miscanthus im Stadtlandschaftsfoto

Miscanthus im Gartendesignfoto

Miscanthus Chinesen pflanzen und pflegen im Freiland Fotosorten

Sortenfan

Eine große Anzahl von Sorten chinesischer Miscanthus wurde gezüchtet. Alle von ihnen unterscheiden sich in Größe, Aussehen und Anforderungen an die Wachstumsbedingungen. Die beliebtesten sind:

  • Miscanthus-Riese - ein komplexer Hybrid mit einer Höhe von 3 Metern. Dunkelgrüne Blattteller mit weißer Farbe der Mittelrippe. Vom Trieb gehen die Blätter in verschiedene Richtungen auseinander, was einem Springbrunnen sehr ähnlich sieht. Im Spätsommer blüht die Pflanze mit hellrosa Rispen. Es fügt sich perfekt in den landschaftlichen Gestaltungshintergrund ein.
  • Eine attraktive Aussicht ist Miscanthus Zebrinus. Es hat schmale lineare Blätter, rau, bis zu 10 cm breit und zu Beginn der Saison eine saftige grüne Farbe, die sich dann aber in Gelb und Burgunder verwandelt. Das Laub ist sehr zäh mit einem charakteristischen hellgelben Streifen. Blütenstände sind lila Farbtöne. Variety Miscanthus Zebrinus hat sich unter verschiedenen Bedingungen bewährt, verträgt Winde und trockenes Wetter.
  • Eine ähnliche Form hat Gracilimus, der gerne in halbschattigen Gegenden wächst. Nur im September erscheinen silbrige Blüten, die Jakobsmuscheln ähneln. Da es sich um eine thermophile Pflanze handelt, wird empfohlen, sie in den südlichen Regionen anzubauen.
  • Zucker ist eine sehr attraktive Pflanze. Ein solches Ziergras eignet sich besonders zum Pflanzen in der Nähe von Küstengebieten und Gewässern. Dies liegt daran, dass die Sorte gerne in feuchten Böden wächst. Die Leute nennen es Amur-Silbergras. In der Höhe wächst 1,5-3 m und beginnt im Juli zu blühen, silberne, weiße und rosa Blütenstände. Für unsere klimatischen Bedingungen benötigt es eine Isolierung für den Winter in Form von Bodenmulchen.

All diese und andere Arten werden häufig bei der Gestaltung von Landschaften verwendet. Sie werden in Gruppen-, Einzelpflanzungen und Blumenzusammensetzungen verwendet. Durch die ungewöhnliche und originelle Farbe, Form des Miscanthus, werden hohe dekorative Eigenschaften erzielt.

Pflanzen und pflegen

Im Freiland ist die Pflanze schon lange gewachsen und gilt als unprätentiös. Miscanthus wächst gut in sonnigen, beleuchteten und warmen Gebieten. Diese Eigenschaften müssen bei der Landung berücksichtigt werden. Die beste Zeit ist der späte Frühling mit gut erwärmten Böden. Der Platz sollte vor Zugluft und Windböen geschützt werden. Wird dieser Hinweis vernachlässigt, brechen die Zweige der Pflanze ständig zusammen und verlieren bald ihre dekorative Wirkung. Die Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls von großer Bedeutung. Daher ist es ratsam, für jede Art von Miscanthus einen Bereich mit guter Luftfeuchtigkeit zu wählen.

Der Anbau von Ziergras ist auf allen für den Anbau von Kulturpflanzen ungeeigneten Böden möglich. Wählen Sie zum Anpflanzen ausgewachsene Sämlinge mit langer Vegetationsperiode. Es beginnt erst zu wachsen, wenn die Lufttemperatur +25 o C und mehr erreicht. Daher ist es notwendig, rechtzeitig mit der Landung zu beginnen, damit es vor dem Einsetzen des kalten Wetters Wurzeln schlagen kann.

Da ein Fan ein mächtiges Wurzelsystem hat, Sie müssen einen Begrenzer in einer Tiefe von 10-15 cm verwenden. Die Kanten ragen 5 - 7 cm über den Boden, so dass die Wurzeln nicht darüber springen können. Die Grube sollte etwa dreimal größer sein als die Wurzel des Miscanthus. Ein Schössling wird in die vorbereitete Schicht fruchtbaren Bodens getaucht, wonach alles abgestampft wird. Wenn der Boden schlecht ist, können Sie organische Substanzen oder komplexe Düngemittel hinzufügen. Nach dem Pflanzen muss die Pflanze gut gegossen werden. Alle Wurzeln sollten den Boden gut bedecken, sonst beginnt der Trocknungsprozess, wodurch das Wachstum gestoppt wird.

Gießen und füttern

Insbesondere junge Setzlinge brauchen eine gute und regelmäßige Bewässerung. Es ist ratsam, an warmen und sonnigen Tagen Wasser einzufüllen und den Schlauch direkt unter den Busch zu führen. Und Sie sollten Feuchtigkeit auf den Blättern der Pflanze während des Gießens vermeiden. Sie können nicht direkt aus dem Brunnen mit kaltem Wasser gießen.

Veernik benötigt moderate Ergänzungen, zum Beispiel führt ein Überschuss an Stickstoff oft dazu, dass die Zweige der Pflanze zu Boden fallen und ihre aufrechte Position verlieren. Es ist am besten, im Herbst Dünger aufzutragen, um den Boden für das Pflanzen im Voraus vorzubereiten. Es ist unbedingt erforderlich, alle Unkräuter von dort zu entfernen, da sie den jungen Miscanthus angreifen. Er wird in ungefähr 2 Jahren stärker werden können. Miscanthus kann nach der Aussaat im Frühjahr nicht mehr das ganze Jahr über gedüngt werden.

In den Folgejahren wird empfohlen, drei Mal im Jahr zu füttern. Dies geschieht im Mai in Form von stickstoffhaltigen Düngemitteln, beispielsweise Harnstoff. Im Hochsommer wird dann Kompost ausgebracht und am Ende der Sommersaison mit Kali-Phosphor-Zusammensetzung gedüngt.

Vorbereitung auf den Winter

Miscanthus - ziemlich resistente Pflanze gegen verschiedene Schädlinge und Krankheiten. Bis zum Ende des Sommers verlieren viele Arten die unteren Teile des Laubs, weshalb seine dekorative Wirkung erheblich verringert wird. Veernik gilt als winterharte Ernte, aber es gibt Sorten, die im Winter Schutz brauchen. Sie haben Angst vor Frost und starken kalten Winden, plötzlichen Temperaturschwankungen.

Es wird empfohlen, den Film in Form einer Hütte abzudecken. Nebenbei bekommt die Pflanze einen Luftstrom, und von oben müssen Sie ein paar Holzbretter hinzufügen. Sie schützen vor Niederschlägen. Die Wurzeln von Miscanthus sollten mit einer dicken Schicht loser Erde bedeckt sein, damit sie im Winter nicht gefrieren. Solche Maßnahmen sind sehr wichtig, da sich eine starke Abkühlung nachteilig auf die Anlage auswirkt.

Zuchtmethoden

Adulte Miscanthus vermehrt durch Samen und Teilung des Rhizoms. Die beliebteste Methode unter Gärtnern ist das Pflanzen durch Teilen eines Busches. Dieser Vorgang erfordert Genauigkeit und wird im Frühjahr durchgeführt. Wenn das Root-System beschädigt ist, wird es für eine sehr lange Zeit wiederhergestellt. Die Temperatur sollte zu diesem Zeitpunkt nicht unter 20 ° C liegendamit der Sämling anfangen kann zu wachsen.

Die Grube sollte so tief sein, dass die Wurzeln mindestens 5 cm mit Erde bedeckt sind. Es wird nicht empfohlen, die Erde fest zu bearbeiten. In ungefähr zwei Monaten wird der Wachstumsprozess beginnen.

Die Samenvermehrungsmethode ist nicht beliebt. Nach einer solchen Bepflanzung müssen Sie einige Jahre warten, bis die Pflanze dekorative Eigenschaften erlangt. Samen, die von seinem Miscanthus kommen, funktionieren nicht, weil es unter unseren klimatischen Bedingungen unmöglich ist. Sie können sie im Laden kaufen, aber diese Zuchtmethode nimmt zu viel Zeit in Anspruch.

Мискантусы отличаются высокой декоративностью, что позволяет использовать их в оформлении газонов, рокариев, берегов водоемов. Они не теряют своего привлекательного вида с весны и до наступления зимы. Sogar trockene Blütenstände werden bei der Schaffung von Blumenkompositionen zur Dekoration der Räumlichkeiten verwendet.

Beschreibung, eine Vielzahl von morphologischen Merkmalen

Bauherren ziehen es manchmal vor, den Aufruhr des Grüns zu sehen, also die Gestaltung der Landschaft unter Verwendung von Miscanthus. Ziergras in freier Wildbahn ist im tropischen Klima Australiens und Afrikas zu finden. Einige Sorten haben sich erfolgreich an die frostigen Winter unserer Region gewöhnt. Miscanthus ist ein mehrjähriges Gras mit einer Höhe von 80 bis 300 cm. Der aufrechte Stamm, lineare Blätter, die einen halben Meter erreichen, haben verschiedene Farben:

  • hellgrün
  • rötlich
  • mit quer verlaufenden goldenen Streifen,
  • mit weißen Querstreifen,
  • mit einem weißen Streifen in der Mitte des Blattes.

Zu Beginn des Herbstes bildet die Pflanze einen Rispenblütenstand, auf dem sich Ährchen befinden. Blütenstand kann je nach Sorte unterschiedliche Farben haben:

Die Pflanze hat den zweiten Fächernamen für eine ungewöhnliche Form erhalten: Die erwachsene Pflanze hat dichtes Laub, das an einen Fächer erinnert, der den grünen Springbrunnen hinunterfällt.

Wildarten, gezüchtete Sorten

Es gibt mehr als 30 Arten von Miscanthus. Die gebräuchlichsten Typen sind auf dem Foto dargestellt.

    Der Riesenmuskantus ist der hellste Vertreter der Art. Der Stiel kann eine Höhe von 300 cm erreichen. Die Klinge hat eine hellgrüne Farbe und eine weiße Ader in der Mitte. Zu Beginn des Herbstes blühen rosa Blüten. Am Ende der Blüte wird die Rispe silberfarben.

Samen- und Wurzelvermehrung, die Wahl des Landeplatzes

Veernik kann sich mit Samen und Rhizomen vermehren. Die erste Methode wird zur Aussaat verwendet. Die Saatgutvermehrung wird wegen der Möglichkeit des Verlustes von Artenmerkmalen und der Dauer des Prozesses selten eingesetzt. Die Samen sind klein und daher schwer zu sammeln. Die effektivste und schnellste Art der Reproduktion - Rhizom. Die Samen werden im Herbst geerntet. Der Boden für die Aussaat sollte aus Sand und Torf bestehen. Die ersten Triebe erscheinen in 2 Wochen. Im Frühjahr werden Sprossen im Freiland gepflanzt. Der prächtige, weitläufige Busch wird erst in 3-4 Jahren gebildet.

Im Frühjahr Reproduktion Rhizom durchführen. Die Pflanze wird gegraben, das Rhizom in mehrere Teile geschnitten und offen in das Loch gepflanzt.

Achtung! Graben und teilen Sie den Strauch vorsichtig, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Das erste Mal erfordert häufiges Gießen, um eine bessere Wurzelbildung zu erzielen. Fortpflanzungs-Rhizome behalten alle Eigenschaften der Sorte bei. Es ist wünschenswert, einen Ventilator an einem gut beleuchteten Ort zu halten, der vor Zugluft geschützt ist, vorzugsweise in der Nähe eines Reservoirs. Wenn die Pflanze an einem schattigen Ort gepflanzt wird, können die Rispen nicht entfernt werden, wodurch die dekorative Wirkung verloren geht.

Miscanthus mag keinen Ton und Sand. Für die Bepflanzung ist es besser, Gebiete mit den fruchtbarsten Böden zu wählen. Die chemische Zusammensetzung des Bodens sollte neutral oder leicht sauer sein. Wenn es sauren Boden gibt, fügen Sie im Herbst Limette oder Dolomit hinzu. Der Boden muss vorsichtig gelockert werden: das erste Mal im Herbst, das zweite Mal vor dem Pflanzen.

Das Wurzelsystem von Miscanthus kann stark wachsen. Installieren Sie daher vor dem Pflanzen Begrenzer. Es kann Blech oder Blech sein, Schiefer. Der Begrenzer sollte mindestens 10 cm über die Oberfläche hinausragen.

Merkmale der Pflege: Gießen, Dressing

Die adulte Pflanze bedarf keiner besonderen Pflege. Es reicht aus, die Bodenfeuchte zu überwachen und rechtzeitig zu düngen. Die Düngung erfolgt vorzugsweise zweimal im Jahr: das erste Mal im Frühjahr, das zweite Mal im Herbst. Die Frühjahrsfütterung sollte aus stickstoffhaltigen Düngemitteln bestehen, die das Wachstum der grünen Masse fördern. Im Herbst stellen sie Kali- oder Phosphatdünger her. Veernik - eine tropische Pflanze, die ständig gegossen werden muss. Bei heißem Wetter sollte reichlich gegossen werden, wenn die Pflanze getrocknet wird, verliert sie ihre dekorative Wirkung. Aus Samen gewonnene Jungpflanzen erfordern eine gründlichere Pflege.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung. Vorbereitung auf den Winter

Eine erwachsene Pflanze muss auch auf den Winter vorbereitet werden. Wärmen Sie den Boden um die Stängel mit Blättern, Heu oder Stroh. Das Bodenteil ist nicht geschnitten, es dient als zusätzliche Isolierung. Darüber hinaus halten hohe Stängel Schnee zurück, der im Winter als zusätzlicher Wärmespeicher und im Frühling als Feuchtigkeitsspeicher dient. Schneiden Sie getrocknete Stängel im Frühjahr, um jungen Trieben die Möglichkeit zu geben, sich voll zu entfalten.

In der Landschaftsgestaltung wird Miscanthus zur Dekoration von Teichen verwendet. Schön aussehender Brunnen, der lange Blätter über der Wasseroberfläche hängt. Kann als Absicherung verwendet werden. Ein solcher Zaun verschließt dank seiner hohen Stängel und Triebdichte mit größter Sorgfalt alle nichtästhetischen Stellen.

Die Kombination verschiedener Arten oder Sorten von Miscanthus rund um den Teich wird die Landschaft schmücken. Das Pflanzen von Miscanthus kann als Hintergrund für ein Blumenbeet verwendet werden. In Anlandungen ist es perfekt mit Taglilien, Astilbe und Nivyanik kombiniert. Sie können eine Reihe von Pfingstrosen, Astern, Phlox pflanzen. Die Kombination von Lüfter mit anderen unteren Pflanzen wird sogar empfohlen. Bis zum Ende des Sommers trocknen die unteren Blätter aus und haben ein unästhetisches Aussehen. Miscanthus wird in Mixborders sowie zum Hervorheben von Zonen verwendet. Einzelne Landungen sehen aus wie ein Smaragdbrunnen.

Landungen von Miscanthus verleihen Ihrer Site ein exotisches und ungewöhnliches Aussehen, verstecken unschöne Stellen und können als Hecke dienen. Diese Getreideart kann in Wintersträußen verwendet werden. Auch im Herbst verbinden sich rötliche oder silbrige Rispen perfekt mit gelben Blättern. Im Winter sind Rispen mit Frost und Schnee bedeckt, was einer Illustration eines Märchens ähnelt.

Was ist eine Pflanze?

Miscanthus ist ein kräftiges mehrjähriges Getreide mit einem kurzen Rhizom. Die Höhe der Sträucher beträgt 60 bis 200 cm und sie haben starre, aufrechte Stiele, deren unterer Teil mit langen Blättern bedeckt ist. Ihre harte Oberfläche hat eine Vielzahl von Farben. Zum Anfassen sind die Blätter, deren Breite ca. 2 cm beträgt, sehr rau.

Chinesischer Miscanthus hat einblütige Ährchen. Ihre Position - lockere, kurze, fächerförmige Rispen.

In der Welt gibt es mehr als 100 Sorten von Miscanthus. Nicht viele von ihnen haben sich an das Territorium unseres Staates gewöhnt. Viele Arten dieser Pflanze frieren trotz sorgfältiger Pflege und Schutz im Winter ein.

Verwendung von Miscanthus

Im Ziergarten werden Miscanthus am häufigsten zur Dekoration der Ufer von Stauseen verwendet. Es sieht auch in Mixborders sehr gut aus. Es kann jedoch sowohl einzeln als auch in Gruppenpflanzungen verwendet werden.

Fast alle Miscanthus-Sorten haben eine ziemlich lange Dekorationsperiode, die im Frühjahr beginnt und bis zum Einsetzen des kalten Wetters andauert. Im Herbst färben sich die Blätter dieser Zierpflanze gelb, rot und braun.

Blütenstände von Getreide im Schnitt verwenden, wenn sie voll ausgereift und locker werden. Auch mit Hilfe dieser Anlage erstellen Sie Szenen.

Der große Vorteil bei der Verwendung des Miscanthus des Chinesischen ist seine Fähigkeit, seine Form zu halten. Die meisten seiner Arten haben das Aussehen eines ernst aufrecht stehenden Strauchs, der ziemlich langsam wächst. Andere Sorten sind aggressiver - wachsen schnell in die Breite und verstopfen die benachbarten Pflanzen.

Chinesischer Miscanthus: Landung und Pflege

Miscanthus ist nicht sehr wählerisch im Boden. Bei der Bepflanzung sind jedoch Stellen mit sandigem oder schwerem Lehmboden zu meiden.

Die Pflege dieser Pflanze ist relativ unkompliziert. Um ein unerwünschtes intensives Wachstum zu verhindern, ist es beim Pflanzen notwendig, die Pflanze künstlich zu begrenzen. Die Begrenzung sollte am Umfang der Bepflanzung angebracht werden und eine Tiefe von mindestens 10 cm haben, es ist jedoch nicht erforderlich, sie zu stark zu vertiefen, da die Pflanze ein oberflächliches Wurzelsystem hat. Die Oberkanten der Rückhaltevorrichtung sollten sich ca. 5 cm über dem Boden befinden. Dies liegt an ausreichend starken Wurzeln, die die niedrige Barriere umgehen können.

Wenn der chinesische Miscanthus einen dichten Kut gebildet hat, kann er in der Mitte absterben. Der Hauptgrund dafür - die Verzögerung bei der rechtzeitigen Aufteilung. Dieses Ziergras sollte regelmäßig geteilt und gepflanzt werden.

Die Fütterung sollte nur geringfügig erfolgen. Wenn es einen Überschuss an stickstoffhaltigen Düngemitteln gibt, wächst die Pflanze sehr schnell und geht zu Boden.

Der Schnitt des chinesischen Miscanthus sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen, da seine Triebe auch in der Herbst- und Wintersaison ein dekoratives Aussehen haben. Es sollte regelmäßig das Entfernen von Trieben durchgeführt werden, die nicht so dekorativ sind wie der Strauch selbst. Diese Pflanze mag keine Transplantationen - daher ist es die beste Möglichkeit, ihm einen dauerhaften Platz im Garten zu verschaffen.

Miscanthus-Gruppen

Chinesische Miscanthus werden je nach Körpergröße meist in drei Gruppen eingeteilt.

  • Niedrigwüchsig - elegante Büsche mit dünnen Blättern und einer Höhe von 150 cm. Meistens werden sie in die ersten Reihen eines Blumenbeets oder Blumengartens gestellt. Es gibt auch ihre Landung im Steingarten.
  • Sredneroslye - Die häufigsten Sorten, die im Garten 180 cm erreichen, sind in den meisten Fällen saubere Gruppen oder separate Hügel.
  • Groß - ihre Höhe beträgt mehr als 200 cm und sie werden in den Hintergrund gestellt. Die meisten Vertreter dieser Gruppe blühen nur bei warmen klimatischen Bedingungen.

Sorten von Miscanthus

Chinesischer Miscanthus ist heute weit verbreitet. Es gibt über 100 Sorten. Sie unterscheiden sich durch die Form und Farbe der Blütenstände. Es ist rein weiß, pink, braun, mit einem burgunderroten Farbton. Auch Sorten unterscheiden sich in Farbe, Form und Größe der Blätter. Es gibt anmutige, dünne, gebogene und aufrechte Blätter, die in verschiedenen Farben gemalt sind.

Einer der Hauptunterschiede betrifft die Größe und Form des Busches. Eine wichtige Rolle spielt auch die Anpassungsfähigkeit an eine Vielzahl von Wachstumsbedingungen und witterungsbedingten Klimazonen.

Die Bedingungen im Mittelland sind ideal für den Anbau solcher Sorten.

  • "Blondo" - die Höhe des Busches dieser kältebeständigen Pflanze erreicht 2 Meter.
  • Flamingo ist ein großer Miscanthus mit großen Blütenständen und schönen, sich ausbreitenden Blättern in rosa Tönen.
  • "Grosse Fontane" - gehört ebenfalls zur Gruppe der hohen Pflanzen, hat grüne Blätter und dicht stehenden Strauch in Form eines Brunnens,
  • "Hinjo" ist ein dekorativer bunter Busch mit Blättern, die mit horizontalen gelben Streifen gefärbt sind.
  • "Variegatus" - hat Blätter mit hellweißen Längsstreifen.
  • "Kleine Fontane" ist ein Vertreter einer Gruppe von untergroßen Miscanthus, die eine tief rotbraune Farbe und eine sehr üppige Blüte haben.
  • Miscanthus Chinese "Morning Light" eignet sich am besten für den Anbau in Behältern. Sein Hauptmerkmal sind schmale, an den Rändern weiß gefärbte Blätter und ein rötlicher Blütenstand.
  • Miskrantus Chinesischer "Zebrinus" bezieht sich auf hohe Pflanzen, da die Höhe seiner Büsche 250 cm erreicht, werden cremefarbene Streifen über seine Blätter gelegt.
  • Der chinesische Miscantus „Strictus“ ist eine sehr hohe Pflanze (bis zu 270 cm) mit einer kolonovidnuyu-Form, auf den Blättern sind quer weiße Streifen und die Blütenstände haben eine rötliche Farbe.

Miscanthus Chinese "Purpurascens"

Chinesische Miscantus "Purpurescens" auf dem Höhepunkt seiner Schönheit wird hellrot. Während der Blütezeit ist der Strauch mit silbrig schimmernden Blütenständen bedeckt. Die langen Blätter dieser Pflanze ähneln in ihrem Aussehen braunen Nadeln.

Diese Art von Miscanthus kann auf chaotische Weise auf kleinen, stacheligen Inseln sitzen. Sie werden auch entlang der Bordsteinkante gut aussehen. Sie werden verwendet, um die Grenzen der Blumenbeete zu kennzeichnen.

Bei der Planung der Platzierung dieser Miscanthus-Sorte muss ihre Meterhöhe berücksichtigt werden. Und damit die Pflanze den Anschein eines Rahmens hat, sollten höhere Blüten in das Blumenbeet gelegt werden.

Das Züchten ist so einfach, dass selbst Anfänger damit umgehen können. Während der Pflege von Miscanthus sollte Chinese Purpurescens nicht auf häufiges Gießen verzichten.

Miscanthus "Strictus"

Miscanthus Chinese "Strictus" hat eine relative Frostbeständigkeit. Es ist eine mächtige Kurzblattgraspflanze mit aufrechten Stielen, die am Boden belaubt sind. Die Höhe der Sträucher beträgt 180-270 cm und die Breite 45 cm. Die Blätter haben eine lineare Form. In der Mitte befindet sich eine dicke Rippe und auf der Oberfläche eine große Anzahl von quer verlaufenden weißen Streifen.

Blüten haben das Aussehen von einblütigen Ährchen von rötlicher Farbe. Diese lockeren Rispen sind 0,7 cm lang und blühen im Frühherbst.

Im Hinblick auf den Anbau und die Pflege - Miscanthus "Strictus" ideale Nassstellen. Es kann aber an relativ trockenen Orten angebaut werden. Obwohl es in diesem Fall nicht so stark wächst.

Diese Getreideart fordert nicht den Boden, sondern bevorzugt einen frischeren. Es wächst schlecht in Lehm- und Sandgebieten.

Wachsender Miscanthus im Garten

Es ist nicht so einfach, chinesische Miscanthus in Ihrem Garten zu züchten. Der Anbau erfordert die Einhaltung bestimmter verbindlicher Regeln.

  • Bei der Auswahl und beim Kauf von Sämlingen sollte erwachsenem Pflanzgut der Vorzug gegeben werden. Dies ist auf die für Miscanthus ungewöhnlichen Besonderheiten unseres Klimas zurückzuführen. Deshalb braucht er mehr Zeit, um die Vegetationsperiode zu überstehen. Im umgekehrten Fall hat ein kleiner Schössling einfach keine Zeit, stärker zu werden, und erleidet keinen kalten Winter.
  • Die Landung sollte sonnig und windgeschützt sein.
  • Zum Anpflanzen mit fruchtbaren, ziemlich feuchten Böden wird eine Grube benötigt.
  • Organisation der regelmäßigen Bewässerung.
  • Mulchen der Wurzelzone des Busches, da die Pflanze kein Austrocknen verträgt.
  • Jährliche Düngung mit organischen Düngemitteln in der Frühjahrssaison.

Pflege für Miscanthus im Winter

Es ist wünschenswert, Miscanthus für den Winter abzudecken. Insbesondere nicht resistente Sorten und solche, die in kalten Gebieten angepflanzt wurden, benötigen dies. Dieses Gras passt sich allmählich einem leichten Temperaturabfall an. Aber scharfe Tropfen können seinen Tod provozieren.

Sie können es mit Klebeband abdecken. Vergessen Sie nicht, an den Seiten Platz für die Belüftung zu lassen.

Die Klimazone der Mittelzone zeichnet sich dadurch aus, dass hier nur im Frühjahr oder zu Beginn des Sommers chinesische Miscanthus geteilt werden können. Pflanzen und Pflege legen nahe, dass es nach diesem Vorgang mehrere Jahre dauert, bis diese Pflanze ihre maximale Dekoration erreicht.

Anlagenbeschreibung

Ein anderer Name der Pflanze ist chinesisches Schilf oder Fächer. Der Grasstrauch erreicht eine Höhe von 3-4 m. Die Stiele sind aufrecht, der basale Teil ist mit ledrigen Blattschuppen bedeckt. Blätter 1 cm breit, gerippt. Blütenstände in Form von Rispen, gebildet von Ährchen. Länge der Pflanze - 15-30 cm.

Die natürlichen Wachstumsgebiete von Miscanthus sind die östlichen Regionen Russlands, Japans, Koreas und Fernostasiens. Der blühende Busch hängt von der Sorte und der zeitlichen Veränderung ab - von August bis Oktober. Junge Blütenstände sind rosa oder rötlich gefärbt. Verblassende Ährchen - silberweiß. Herbstfärbung der Blätter - gelb oder rotbraun. Für den Anbau in Zentralrussland geeignete kältebeständige Sorten.

Bepflanzung und Pflege von chinesischem Miscanthus

Grasbusch bevorzugt Orte mit hoher Luftfeuchtigkeit, in der Nähe von Wasser. Verträgt kein Trocknen.

Wählen Sie zum Anpflanzen Gebiete mit folgenden Bedingungen aus:

Fülle von Sonnenwärme

Vorhandensein von losen fruchtbaren Böden.

Veernik beginnt bei einer Temperatur von +25 ° C zu wachsen. Verwenden Sie zum Anpflanzen adulte Exemplare. Pflanzmonate - Ende März, April und 1. Maihälfte. Füttern Sie nach dem Aufkommen neuer Triebe chinesisches Schilf mit stickstoffhaltigen Düngemitteln. Veernik muss sich im Winter verstecken. Um die Wurzeln vor Kälte zu schützen, verwenden Sie Sphagnum oder einen kegelförmigen, gerollten Film mit Löchern zur Belüftung.

Dekoratives Gras füllt die Umgebung. Verwenden Sie Limiter, um das Wachstum zu stoppen. Im Mittelteil sterben alte Büsche. Aktualisieren Sie die Pflanze durch Teilen und Säen. Spitzentriebe behalten in der Wintersaison ihre dekorativen Eigenschaften - schneiden Sie die Stängel Anfang März. Mehrjährige Pflanze, die durch Samen- oder Wurzelteilung vermehrt wird. Durch die Transplantation ist negativ.

Miscanthus ist unprätentiös und an die Bedingungen des russischen Winters angepasst. Die dekorativen Eigenschaften der Pflanze gelten für Rasenflächen, Mischgrenzen, Grünflächen und Solitärkompositionen. Dekoratives Gras dient als Hintergrund für strukturierte Ernten. Paniculata-Blütenstände bedecken unattraktive Gartenbereiche.

Sehen Sie sich das Video an: Sichtschutz mit Bambus-Alternative Miscanthus Chinaschilf, Elefantengras von (Kann 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send