Allgemeine Informationen

Einfache Landung und Pflege für Salbei-Eichenholz

Salvia Eiche Salvia ist ein krautiger Strauch, der einjährig oder mehrjährig sein kann. In den Vororten finden sich häufig mehrjährige Sträucher.

Verschiedene Arten von Salbei werden in der Landschaftsgestaltung verwendet, um erstaunliche Kompositionen zu schaffen. Es ist auch in der traditionellen Medizin und in der Küche populär. Zu diesem Zweck ernten Sie die Blätter der Pflanze - gesammelt und getrocknet in einem dunklen Raum.

Salvia Eichenholz: Beschreibung

Der Salbei-Eichenhain ist eine würzige Pflanze der Familie Luminous. Es hat einen grasartigen Stamm, schmale lanzettliche Blätter. Salbeiblüten sind in spitzen Blütenständen gesammelt und haben eine blaue oder lila Farbe.

Salbei Eichenholz Beschreibung:

  • Höhe - 35-90 cm,
  • untere Stängelblätter - 3,5-10 cm lang und 1,5-3 cm breit,
  • Blütenstände sind einfach, haben 1-2 Paare von Seitenästen, die die Achse des Blütenstandes überschreiten,
  • Die Blüten werden zu 4-6 Stück in den Blütenquirlen gesammelt, die sich in einem Abstand von 1,5 cm am Stiel befinden.
  • Salbeifrucht - dreieckige kugelförmige dunkelbraune Nüsse.
Der Strauch ist stark verzweigt, unten ist der Stängel holzig und oben bleibt eine grasige Pflanze. Daher kann im Winter der obere Teil des Stängels durchfrieren, erholt sich jedoch im Frühjahr schnell.

Wo ist der beste Ort, um Salbei Eichenholz zu pflanzen, die Wahl des Ortes für die Pflanze

Salvia Eichenholz wächst in der Natur in Wäldern an den Hängen. Es ist aber auch möglich, sie als Kulturpflanze anzubauen. Um im Garten Salbei anbauen zu können, ist Wissen über die Umgebung erforderlich, in der er sich sicher entwickeln kann. Es ist notwendig, den richtigen Ort für Pflanzen und Böden zu wählen.

Wie wählt man einen Ort für Salbei

Um Salbei zu züchten, muss man wissen, wie man eine Pflanze pflanzt und wo es geht. Salbei Eichenholz liebt Licht, daher sollte der Platz gut beleuchtet sein. Außerdem sollte die Site gut erwärmt sein.

Wenn Sie den richtigen Platz im Garten für Salbei wählen, wird er gut verwurzelt und wächst schnell auf ein Territorium von mehreren Quadratmetern. Wenn Pflanzen gepflanzt werden, ist zu beachten, dass sie wachsen und es notwendig ist, einen Platz in der Reserve zu lassen. Normalerweise sind es 50-60 cm bis zur nächsten Pflanze.

Welchen Boden bevorzugt Salbei?

Da Salbei ursprünglich eine Wildpflanze ist, bestehen keine besonderen Anforderungen an den Boden. Das einzige - es ist wichtig, dass es kein nahes Grundwasser gab. Und so eignet sich für das Wachstum der Pflanze gewöhnlicher Gartenboden oder Bodenmischung für Zimmerpflanzen. Bei der Aussaat im Freiland ist es notwendig, die Fläche bereits im Herbst vorher auszugraben und mit Humus-, Kompost- oder Phosphor-Kalium-Mineraldünger zu düngen. Wachsender Salbei aus Samen wird am besten in einem Boden mit normalem Säuregehalt - 5,5-6,5 pH - hergestellt.

Eigenschaften Salbei Dubravnogo Pflanzen

Die Vermehrung von Salvia kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  • Luft-Layouts,
  • Stecklinge
  • den Busch teilen
  • Samen.
Salvia-Eichenholz wird häufig durch Anbau von Samen vermehrt. Diese Methode kann durch Aussaat von Samen direkt im Freiland oder durch Anbau von Sämlingen zu Hause durchgeführt werden. Wie bei der Aussaat im Freiland wächst der Salbei langsam und wegen dieser späten Blüte handelt es sich häufig um vorgezogene Setzlinge.

Wie man eine neue Pflanze züchtet - eine Methode, einen Busch zu teilen, Salbei direkt in den Boden zu säen und Salbei auf Setzlinge zu säen -, kann man auswählen, indem man alle Methoden untersucht und die für den jeweiligen Fall am besten geeignete findet. Jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften.

Regeln für den Anbau von Salbei Eichensämlingen

In Salbei Dubravnogo Samenpflanzung für Sämlinge am Ende des Winters oder im März produziert. Die Aussaat im Freiland erfolgt im Herbst oder Frühjahr.

Oft wird genau die Saatmethode zur Vermehrung von Eichensalbei verwendet. Dies ist auf einige Schwierigkeiten beim Anbau durch Teilen des Busches zurückzuführen. Saatgutvermehrung ist für alle Arten von Salbei möglich.

Sämling Methode

Salvia-Eichenholz wird häufiger von Setzlingen vermehrt, die Anpflanzung an Setzlingen erfolgt im Februar-März. Diese Methode wird am häufigsten angewendet, da die Pflanze bei direkter Freilandpflanzung langsam wächst und spät blüht.

Zum Anpflanzen von Samen für Setzlinge wird eine Kapazität benötigt, die mit nährstoffreichen, leichten Böden gefüllt werden muss. Die Samen werden auf den Boden gelegt, leicht mit Erde bestreut. Danach muss der Boden angefeuchtet und mit Folie abgedeckt werden.

Wenn ein paar Blätter blühen, tauchen die Sämlinge ab. Seit der Zeit, als Salbei Sämlinge gepflanzt, Dies ist der Beginn des Frühlings, die Sämlinge werden bereits vor dem Sommer stark genug. Nach 2 bis 2,5 Monaten nach der Aussaat können die Sämlinge im Freiland gepflanzt werden.

Vor dem Pflanzen von Setzlingen im Freiland kann gehärtet werden - ab Mitte April, um die Töpfe mit Setzlingen für kurze Zeit auf die Straße zu bringen.

Samen direkt in den Boden säen Salvia-Samen, die im Winter oder im zeitigen Frühjahr erzeugt wurden. Sie können von März bis Juni Samen säen.

So pflanzen Sie Salbei Dubravny Samen direkt in den Boden:

  • Der Boden wird vorbereitet und mit geröstetem Sand bestreut. Danach werden die Samen darauf gelegt.
  • verschüttete Samen mit Sand bestreut, angefeuchtet und mit Polyethylen überzogen,
  • Während der Wachstumsphase müssen Sie den Feuchtigkeitsgehalt des Substrats überwachen.
Wachstumsdauer von Salbei-Eichenholz - 17-23 Tage bei einer Temperatur von 22-24 ° C Nachdem die Keimblätter erscheinen und sich entfalten, muss der Film entfernt werden.

Zucht Salbei Dabravnogo Division Busch

Salvia Eichenholz kann nur in den südlichen Regionen durch Teilen des Busches brüten. Sie können diesen Vorgang Ende August durchführen. Strauch leicht einbrechen, abgetrennter Teil der Wurzel. Der abgetrennte Teil kann zum Pflanzen eines neuen separaten Salbeistrauchs verwendet werden.

Wie man eine Pflanze trimmt

Wenn Salvia als mehrjährige Pflanze angebaut wird, muss sie beschnitten werden, um eine Pflanze mit der gewünschten Form zu bilden. Auch wenn die Pflanze nicht mit bloßen Stielen aufwächst, da das Beschneiden eine massive Zunahme der Triebe stimuliert, werden die Büsche prächtiger.

Nachdem die Hauptblüte vorbei ist, müssen Sie den Salvia-Wald vollständig abschneiden. In diesem Fall kommt im Spätsommer eine weitere Blüte. Heilsalbei muss um zwei Drittel gekürzt werden. In diesem Fall ist die Anlage kompakt.

Krankheiten und Schädlinge von Eichensalbei

Salbei-Eiche oder Salvia im Freiland kann von Blattflecken, Spinnmilben und Wurzelkrebs befallen sein. Daher ist es notwendig, die Pflanze richtig zu pflegen und mit geeigneten Präparaten zu verarbeiten.

Zu den Schädlingen, die Salbei-Eichenholz befallen, gehören:

  • weise milbe,
  • weiser rüsselkäfer,
  • Salbeimücke
  • sandige ballade,
  • Schaufel Winter.
In den Gärten ist ein guter Kampf die regelmäßige Behandlung mit Medikamenten, die in Fachgeschäften verkauft werden. Auf großen Flächen ist es erforderlich, die Regeln der Fruchtfolge einzuhalten.

Salvia Eichenholz ist nicht nur eine schöne Blume, sondern auch eine sehr nützliche Pflanze. Es ist eine gute Honigpflanze und eine wirksame Heilpflanze gegen Halsschmerzen, Stomatitis, Leber-, Magen- und andere Erkrankungen. Es ist nicht schwer, es zu züchten, und jeder kann sich eine Heilpflanze selbst besorgen.

Eigenschaften der Pflanze und ihrer Haupttypen

Der Name dieser Pflanze in lateinischer Sprache klingt wie "salvia", was "gesund sein" bedeutet. Salbei ist eine mehrjährige Strauchstaude und kann eine Höhe von mehr als einem Meter erreichen. Die Stängel der Pflanze haben vier Facetten, sie sind fast vollständig mit einem keilförmigen Laub bedeckt. Salbeiteller sind klein. Ihre Länge erreicht 8 cm und die Breite - 4 cm. Die Blütenstände einer Pflanze können die Form einer Rispe oder eines Ährchens haben. Die Knospen von Salbei haben einen reichen Schatten. Die Blüte beginnt im Hochsommer und dauert bis zum Spätherbst.

Die häufigsten Salbei-Sorten:

  1. Salvia Eichenholz Mainacht (Schneehegl). Diese Pflanze hat sehr lange Stiele, die große Blätter werfen. Salvia Dubravnaya Schneehegl blüht mehrmals im Jahr mit bläulich-lila Blüten. Die Sorte ist stark an die Sonnenstrahlen gebunden, verträgt aber trotzdem die Kälte mit Ausdauer.
  2. Salbei Eichenholz Schwellenburg Sorten. Diese Sorte hat die ursprüngliche Farbe der Knospen - leuchtend rot. Die Blütenstände sind viel größer als bei anderen Arten. Der Blüteprozess ist lang. Bei richtiger Pflege werden die Knospen mehrere Monate gehalten. Diese Salbeisorte wird zu dekorativen, nicht medizinischen Zwecken angebaut.
  3. Salvia Ostfriesland. Diese Sorte hat lange Stiele und scharfe Blätter. Blühende Pflanze den ganzen Sommer über. Knospen können sowohl einen blauen als auch einen violetten Farbton haben. Blumen nehmen die Form von Blütenkrone an.
  4. Salbei Dubravny blahegl. Diese Pflanze lebt mehrere Jahre und erreicht eine Höhe von einem halben Meter. Die Blätter sind grün mit grauer Tönung, oval, faltig. Salbeiblüten blauheglblauer Farbton. In der Regel gibt es viele von ihnen, und sie werden in einem aufrechten Ohr gesammelt. Die Blüte erfolgt im Hochsommer.
  5. Salbei üppig. Diese Sorte ist auch sehr beliebt. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 60 cm. Die Blütenstände haben die Form einer komplexen Ähre. Blumen satt lila Ton.

Die Zeit und Dauer der Blüte von Salbei hängt von den Handlungen einer Person ab: Wenn Sie träge Knospen rechtzeitig entfernen, erscheinen bald neue an ihrer Stelle.

Bepflanzung und Pflege von Salbei-Eichenholz: Wahl des Standortes und des Bodens

Salbei Eiche oder Wald, wie es auch genannt wird, wächst in der natürlichen Umgebung auf Hügeln und in Wäldern. Es ist aber auch durchaus realistisch, es im Garten anzubauen. Damit sich eine Blume gut entwickelt, muss man Bedingungen dafür schaffen, wie in der Natur. Der wichtigste Aspekt ist auch die richtige Wahl des Ortes, an dem Salbei gepflanzt werden soll.

So wählen Sie einen Landeplatz aus

Der richtige Ort für den Lebensraum der Pflanze ist der Schlüssel zu ihrem vollen Wachstum und ihrer Entwicklung. Salbei ist sehr lichtempfindlich, daher ist es am besten, wenn Sie ihn in einem großen, sonnenexponierten Gebiet anlanden, da die Pflanze ziemlich schnell wächst. Unter allen Umständen haben Sie nach ein paar Monaten einen schönen und vollwertigen Busch.

Wenn der Boden zu fruchtbar ist, entwickelt sich die Pflanze natürlich gut, dies gilt jedoch nur für Blätter und Stängel. Blumen werden sehr klein und träge.

Die beste Erde für Salbei

In der Natur wächst Salbei wie eine Wildpflanze, weshalb nicht alle Sorten zu hohe Anforderungen an die Bodenzusammensetzung stellen. Der einzige wichtige Punkt ist das Fehlen von Grundwasser in der Nähe. Land im Garten oder auf dem Grundstück eignet sich gut zum Anpflanzen von Salbei.

Für die Aussaat von Samen für Setzlinge zu Hause ist ein hervorragendes vielseitiges Substrat eine hervorragende Option.

Im Herbst müssen Sie das Land, auf dem Sie Salbei anpflanzen möchten, ausgraben und mit Dünger (Phosphatverbindungen, Humus) behandeln. Beim Pflanzen von Salbeisamen sollte der Säuregehalt des Bodens berücksichtigt werden - er sollte einen Durchschnitt haben.

Fortpflanzung von Salbei Samen

Aus den Körnern kann man ganz leicht Setzlinge ziehen. Die Aussaat muss am Ende des Winters oder zu Beginn des Frühlings erfolgen. Fertige Setzlinge können im Frühjahr oder Herbst im Freiland gepflanzt werden. Die Vermehrungsmethode durch Samen ist die optimalste und universellste, da das Teilen eines Busches ein komplexer Vorgang ist. Alle Arten von Salbei können sich in Getreide vermehren.

Wachsende Sämlinge

Die Zucht von Salbei-Setzlingen ist sehr effektiv. Um gesunde Pflanzen zu erhalten, müssen die Samen im späten Winter - dem frühen Frühling - gepflanzt werden. Diese Methode wird als die effektivste angesehen, da die Blume nach dem Einpflanzen der Körner direkt in den Boden langsamer wächst und später zu blühen beginnt. Mit Setzlingen können Sie diesen Vorgang beschleunigen.

Samen, die auf Setzlingen gepflanzt werden, sollten eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit erhalten. Um den Boden immer nass zu machen, kann man die Körner im Boden mit Hydrogranulaten landen, die für die gleichmäßige Verteilung des Wassers im Untergrund verantwortlich sind. So erhält jeder Spross Wasser.

Zuerst müssen Sie ein praktisches Tablett vorbereiten und es mit einer geeigneten Grundierung füllen. Die Samen werden in den Boden gepflanzt, der mit Erde bestreut werden muss. Als nächstes wird das Substrat gewässert und mit einem Film bedeckt.

Wenn der erste abreist, müssen die Sämlinge tauchen. Führen Sie den Vorgang so früh wie möglich durch. Dadurch können die Sprossen etwas schneller stärker werden.

Das Pflanzen von Setzlingen im Freiland kann einen Monat nach dem Tauchen erfolgen. Um sicherzustellen, dass die Pflanzen gut wurzeln, empfehlen Experten, die Sämlinge zu härten. Container müssen ab Mitte April einige Zeit an die frische Luft gebracht werden.

Wichtige Pflegebedingungen

Damit Salbei in Ihrem Garten stark und schön wird, sollten Sie einfache Pflegeregeln befolgen.

  1. Regelmäßig aber mäßig gießen, die Erde sollte leicht feucht sein. Die ideale Zeit zum Gießen ist abends oder morgens.
  2. In regelmäßigen Abständen sollte das Land um den Salbei gelockert werden, um einen guten Zugang von Feuchtigkeit und Sauerstoff zum Wurzelsystem zu gewährleisten.
  3. Beschneiden Sie die Pflanze alle 1,5 bis 2 Monate, wenn sie nicht blüht.
  4. Es ist notwendig, das Gewürz jeden Frühling mit organischem Dünger zu füttern. Die Lebensdauer von Salbei an einem Ort beträgt sieben Jahre.
  5. Im vierten Pflanzjahr muss die Pflanze verjüngt werden. Zu diesem Zweck werden im Frühjahr Triebe in einer Höhe von 15 cm über dem Boden geschnitten. Solche Verfahren verbessern das Wachstum von Salbei, machen den Busch üppiger.

Schädlinge und Krankheiten von Salbei

Salvia ist eine Heilpflanze, ein natürliches Insektizid, das gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge resistent ist. Bei Übernässung des Bodens besteht jedoch Schimmelgefahr. Wenn dies jedoch passiert ist, hilft das Besprühen der Büsche mit Schwefelsäure bei Mehltau.

Es sollte gesagt werden, dass Schädlinge selten durch Salbei gestört werden, aber wenn die Plantagen zu dicht sind, besteht die Wahrscheinlichkeit von Spinnmilben und Schnecken. In diesem Fall werden die Büsche mit einer Lösung aus Zwiebelschale, Knoblauch und Haushaltsseife besprüht.

Merkmale der Gattung

Der lateinische Name für Salbei ist Salvia. Dies ist eine mehrjährige Pflanze der Familie Luminous. In Russland wird es traditionell in Salbei und Salbei unterteilt. Die ersten betreffen Zierpflanzen, die in einjährigen Kulturen kultiviert werden.

Salvia-Sorten (Natur- und Hybridsorten) werden als Saatgut verkauft. Sie werden von Februar bis März in den Landekästen auf Setzlinge ausgesät. Dann wird gepflückt und die Setzlinge in einzelne Behälter gepflückt. Die Ausschiffung erfolgt ungefähr Anfang Juni, nachdem die drohende Frostgefahr beseitigt wurde. Salvia blüht (fast alle Sorten) von vier Monaten bis zum Ende der Sommersaison. Der dekorative Effekt wird durch verschiedene Farbtöne erzeugt - von lila bis scharlachrot.

Salbei wird als mehrjährige Pflanze angebaut und ist sowohl in Europa als auch in allen anderen Teilen der Welt bekannt. Da es nicht schwierig ist, Salbei zu züchten, ist es im Gartenbau in verschiedenen Klimaregionen üblich, eigene Arten zu kultivieren, die mit Zeit, medizinischer und kulinarischer Erfahrung getestet wurden.

Salbei: Arten und Anbau (kurz)

Am häufigsten wird die Pflanze mit der medizinischen Verwendung in Verbindung gebracht. Seine Hauptart heißt Salbei officinalis (Sālvia officinālis).

Die historische Anwendung ist vielfältig: Tinkturen werden als Antiseptikum gegen Zahnfleischerkrankungen und Zähne in Form von Duschen (bei Frauenproblemen), Aromaölen (bei Atemwegserkrankungen) und Abkochungen (bei Erkrankungen des Verdauungstrakts) verwendet. Moderne Arzneimittel verwenden Sālvia officinālis als Bestandteil einer Vielzahl von Arzneimitteln. Der Anbau von Heilsalbei liegt in der Macht eines jeden Gärtners. Seine dekorativen Eigenschaften tragen zur Dekoration von Sommerhäusern bei.

Muskatellersalbei (Salvia sclarea) ist allgegenwärtig und wächst häufig als Unkraut. Seine Verwendung ist mit einem spezifischen Geruch von ätherischem Öl verbunden, der an das Aroma von Orange und Bergamotte erinnert. Die alkoholische Getränke- und kulinarische Industrie verwendet es, um den Produkten Muskatnuss hinzuzufügen.

Die Salbeiwiese (Salvia pratensis) wächst auf steinigen Hängen und ist in ganz Europa verbreitet. Die getrockneten Blätter werden zum Würzen von Salaten, Suppen und Brühen verwendet. In der hausgemachten Marinade enthalten.

Salvia deserta (Salvia deserta) in Russland wächst an den Hängen des Altai. Unter anderen Wildarten ist es als herausragende Honigpflanze von besonderem Wert.

Salvia nemorosa (Salvia nemorosa) ist auch moldauisch, auch bekannt als Yabla Salbei. Der Anbau einer Zier- und Honigpflanze auf dem Land ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Tatsache ist, dass es historisch als thermophil kultiviert wurde. Die Unverträglichkeit gegenüber schneearmen Wintern und die Neigung zum Gefrieren sind die besonderen Eigenschaften von Eichen-Salbei. Pflanzen und Pflege auf freiem Feld in der Mitte der Russischen Föderation ist nicht schwierig. Ein Unterschlupf für den Winter ist für diese Art ein ziemlich schwieriger und zeitaufwendiger agrartechnischer Prozess.

Salbei: Pflanzung und Pflege im Freiland (allgemeine Informationen)

Der Anbau einer Pflanze weist Merkmale auf, die mit dem historischen Ursprung jeder Art verbunden sind. Wachstumsfläche - fast alle Naturflächen. Der Anbau von Salbei in häuslichen Gärten ist unter dem Gesichtspunkt der Gewinnung einer dekorativen aromatischen Pflanzenhonigpflanze interessant, die auch medizinische und kulinarische Merkmale aufweist.

Früchte fast aller Salbeiarten - dreieckige Rundnüsse von 1,5 bis 3 mm. Verkauft an Gärtner, Gärtner von Herstellern - Gärtnereien. Выращивание шалфея из семян не сложно, с этим справится даже самый неопытный садовод (технологию процесса можно прочитать ниже). Гораздо труднее сохранить это растение на второй и последующие годы в условиях малоснежных и достаточно суровых зим средней полосы РФ.

Alle Salbeiarten sind für die mechanische Zusammensetzung des Bodens anspruchslos: Sie eignen sich für Lehm mit eingeführtem Humus und Kalk. Aber die schweren Lehmböden mit schlechter Durchlässigkeit - die Ursache für das Einfrieren von Salbei und Fäulnis in der sommerlichen Nässe. Für die Frühlingspflanzung einer Pflanze ist es ausreichend, vor der Salbei-Pflanzsaison eine Parzelle für den Anbau vorzubereiten, in der im Herbst Humus hinzugefügt wird.

Die Regeln für den Anbau eines erwachsenen Busches schreiben eine ziemlich starre Annäherung an den Ort und die Entfernung zu anderen Pflanzen vor.Parzelle für Salbei muss so gewählt werden, dass die Pflanze nicht weit von den Gartenwegen entfernt ist. Andernfalls ist sein Geschmack nicht verfügbar. Gleichzeitig benötigt die Pflanze Schutz für den Winter (wenn auch nicht für die Rebe), so dass es nicht ratsam ist, sie in der Nähe des Hauses zu platzieren, wo die Spuren vom Schnee befreit werden oder die Eiszapfen schmelzen.

Salbei Sträucher mit rechtzeitiger Fütterung und Bewässerung können bis zu einem Meter hoch werden, ihre Breite für das zweite und die folgenden Jahre wird ab einem halben Meter Durchmesser zunehmen.

Sämlinge holen

Da es am einfachsten ist, Salbei aus Samen in der mittleren Zone der Russischen Föderation durch Setzlinge zu züchten, sollten sich die Hauptanstrengungen des Gärtners auf diese Arbeiten konzentrieren. Beginnen Sie im Februar und März mit dem Pflanzen von Material. Wie Salbei aus Samen direkt in den Boden gepflanzt wird, lesen Sie weiter unten.

Die Samen sollten vor dem Pflanzen 24 Stunden in warmem Wasser eingeweicht werden. Spülen Sie den Beutel dann zur Desinfektion in einer rosa Kaliumpermanganatlösung aus. Auf diese Weise vorbereitete Samen können in einer Sämlingsschachtel bis zu einer Tiefe von höchstens 1,5 mm ausgesät werden. Verschließen Sie die Schachtel mit Glas- oder Plastikfolie und stellen Sie sie an einen warmen Ort (20-25 Grad Celsius). In regelmäßigen Abständen lüften und für 5-20 Minuten öffnen, um zusätzlich die Luftfeuchtigkeit und die Abwesenheit von Schimmel zu überprüfen.

Nach zwei oder drei Wochen erscheinen Sprossen. Das Glas muss entfernt werden, stellen Sie die Box in einen beleuchteten Raum. Das Beste von allem - neben dem Kühler unter der Fensterbank. Die Temperatur für Salbei sollte nicht unter 20 Grad Celsius liegen - die Pflanze ist thermophil.

Setzlinge mit einer Höhe von 1,5 bis 2 cm müssen in Becher (Torf- oder Papiertöpfe) umgepflanzt werden, wobei zu berücksichtigen ist, dass das Salbeiwurzelsystem stark ist, sodass es leicht beschädigt werden kann, wenn es aus Plastikbehältern in den Boden gepflanzt wird.

Sämlinge in den Boden pflanzen

Anfang Juni können gewachsene und ausgehärtete Setzlinge in den Boden gepflanzt werden. Zuvor kann es seit Anfang Mai in der Sonne durchgeführt werden. Der Boden muss im Herbst gekocht werden, indem Humus und Mineraldünger hinzugefügt werden: Die Erde darf nicht sauer sein. Gegebenenfalls Torf und Sand hinzufügen.

Die Pflanzen sollten mindestens 25 cm voneinander entfernt stehen. Dieses Schema kann als vorübergehend angesehen werden. Im zweiten Jahr können Sie Salbei einzeln entlang der Spuren verpflanzen.

Die Pflege der Setzlinge erfordert keine besonderen Tricks: Jäten, Gießen, Düngen einmal im Jahrzehnt mit Flüssigdünger, dreimal in der Saison - mit Mineraldünger. Gepflanzte Setzlinge müssen mit warmem Wasser bewässert werden, Sie können - von der Sonne erwärmt.

Samen in offenen Boden pflanzen

Der Anbau von Salbei auf dem Land durch Aussaat von Saatgut im Freiland sollte im Herbst von Oktober bis November beginnen. Gleichzeitig wird bereits im September die Bodenvorbereitung durchgeführt: Humus, Laub, etwas Sand und Torf sollen zum Graben gelegt werden. Die Erde sollte locker sein, Klumpen - minimal.

Verteilen Sie die Samen in den Brunnen, bestreuen Sie sie mit Flusssand, einer Schicht trockenen Humus und Schuppen. Die Samenkeimung mit dieser Methode wird laut Gärtnern nicht mehr als 50% betragen. Wenn Sie im Frühjahr pflanzen, wird das Land im Herbst vorbereitet. Im Frühjahr müssen Sie es lockern und die Wurzeln mehrjähriger Unkräuter entfernen.

Samen keimen bei einer durchschnittlichen täglichen Bodentemperatur von etwa 20 Grad. Solche Bedingungen gibt es Ende Mai, so dass Sie die Samen mit Samen, die vor dem Winter oder Frühling gepflanzt wurden, lockern, wässern und jäten müssen. Sie können non-wrap wickeln - es wird als guter Schutz vor Nachtfrösten dienen und den Boden vor dem Austrocknen bewahren.

Seltene (teure) Salbeisorten sollten nicht auf diese Weise angebaut werden, ebenso wie thermophile, was in den Anweisungen auf dem Saatgutbeutel nachzulesen ist.

Besonderheiten der Pflege

Die Pflanze des ersten Jahres kann unter günstigen Bedingungen blühen: frühe kräftige Sämlinge, warmer Mai ohne Rückfrost. Obwohl die Hauptaufgabe des Gärtners für diese Zeit ist, eine starke Pflanze für das spätere Wachstum und die Blüte zu züchten.

Top Dressing sollte nicht übermäßig sein. Es ist ausreichend, dies einmal in zwanzig Tagen mit Flüssigdünger zu tun: Gülle 1:10 verdünnt, Kräuter der gleichen Konzentration hineingegossen, feucht nach den Anweisungen zubereitet. Im Herbst ist ein Top-Dressing mit Mineraldünger (Kaliphosphat) wünschenswert.

Das Gießen der Pflanze erfolgt nach Bedarf, es ist besser, es am Abend zu tun. Der Boden darunter sollte nicht zu feucht sein, möglicherweise faulende Wurzeln. An einem Ort wächst Salbei gut für fünf bis sechs Jahre, nach dieser Zeit können die Büsche riesig werden (bei guter Pflege) oder im Gegenteil degenerieren. Die Pflanze kann die Anzahl der Wurzelpunkte des Wachstums reduzieren. Und in der Tat, und in einem anderen Fall ist es besser, zu verpflanzen.

Vorbereitung auf den Winter und Überwinterung

Fast alle Arten von Salbei vertragen keine langen Fröste von wenig Schnee. Um die Pflanze für den Winter vorzubereiten (mit der Zeit beginnt eine stabile Kälte mit Minus-Nachttemperaturen), müssen Sie mit dem Beschneiden beginnen: Alle Triebe werden auf die Höhe des Bodens unter dem Stumpf geschnitten. Die Pflanze ist mit Mulch (trockener Humus) gefüllt. Gleichzeitig sollten alle Wurzelpunkte des Wachstums geschlossen werden. Nach gleichmäßigem Frost mit einer Temperatur von nicht weniger als 5-6 Grad sollte Salbei mit Fichtenblättern oder Resten von Gartenpflanzen bedeckt werden.

Im Winter ist ein guter Schneeschutz angesagt, im schneereichen Winter muss Schnee eingefüllt werden. Schutz im Frühjahr kann nur am Ende der Rückkehr Frost entfernt werden, tun Sie es allmählich und achten Sie sorgfältig auf die Nachttemperaturen. Zarte junge Salbei-Triebe, die tagsüber in der Sonne aufgewärmt werden, können nachts bei Minusgraden gefrieren.

Fortpflanzungsmethoden von Salbei

Begehrte Pflanzen können durch Teilen des Busches vegetativ und durch Veredelung vermehrt werden.

Die beste Zeit zum Teilen des Busches ist der Frühling. Nach dem Aufkommen junger Triebe muss man einen Salbeibusch graben und sanft teilen. Wenn Sie es nicht mit Ihren Händen tun können, können Sie eine scharf geschliffene Schaufel nehmen und den Busch schnell in zwei (oder mehr) Teile teilen. Die Teilung kann mit desinfizierten Scheren durchgeführt werden, wobei das Wurzelsystem in Teile geschnitten wird.

Für die vegetative Vermehrung zu Beginn des Sommers müssen Sie einen starken Baumstumpf vorsichtig auf den Boden beugen, ihn mit einer Klammer festnageln und mit Erde bestreuen. Stellen Sie sicher, dass der Primer die Halterung bedeckt. Zwei Monate später wird ein entwickeltes Wurzelsystem das Schneiden ermöglichen, die neue Pflanze von der Mutterpflanze zu trennen.

Zum Pfropfen müssen Sie einen kräftigen Spross mit einer Klinge oder einem Skalpell abschneiden und vier Knospen darauf lassen. Oben, um die Blätter intakt zu halten, geht der vierte in den Boden. In eine vorbereitete leichte Pflanzmischung aus Humus und Perlit mit einer Tiefe von 8-10 cm einwurzeln und die Hemmung schräg stellen. Schuppen. Stellen Sie ein kleines Gewächshaus her und bedecken Sie den Behälter mit einer Schneidfolie. Bei Bedarf zu befeuchten, zu lüften. In einem Monat gibt das Schneiden gute Wurzeln.

Das Einpflanzen der Pflanze in den Boden ist nicht erforderlich, da Salbei bis zum Herbst gut wurzeln sollte.

Salbei-Arten

Salvia Eichenholz, auch Wald genannt. Die Blüte beginnt im ersten Sommermonat und endet im September. Es hat violettblaue Blüten. Der Stiel kann bis zu siebzig Zentimeter hoch werden. Verwendet als Abkochungen und Tinkturen, und sie werden als Beruhigungsmittel, Antiseptikum usw. verwendet.

Salbei Wiese - mehrjährige Pflanze. Ihre Höhe beträgt bis zu siebzig Zentimeter. Der Stiel ist mit weichen Haaren bedeckt und die Spitze und ihr Blütenstand drüsenförmig - faserig. Wärmeliebende Pflanze, die in der Medizin eingesetzt wird.

Salbei officinalis ist seit langem in der Schulmedizin gefragt. Heimat Mittelmeer. Es findet breite Anwendung in allen Bereichen der Medizin.

Muschelsalbei wird bis zu einem Meter hoch. Blätter mit kleinen Haaren, Blütenstände von violetter Farbe, große Größen. Früchte sind wie kleine Nüsse.

Predictor Salbei oder Betäubungsmittel. Aus seinen Blättern entsteht ein psychotropes Halluzinogen. Es ist eine mehrjährige Salbeiwurzel - holzig. In der Natur erreicht es eine Höhe von bis zu zwei Metern. Die Blätter sind oval und erreichen einen Durchmesser von 20 cm.

Salbei Anpflanzung und Pflege im Freiland

Die Pflanze ist dekorativ und schön und hat eine heilende Wirkung. Er wächst mit der richtigen Sorgfalt und erfreut Sie mit üppigen Knospen in Form eines Ohrs. Das Anpflanzen und Pflegen von Salbei auf freiem Feld hat seine eigenen Anbaunuancen.

Wachsender Salbei im Land sollte berücksichtigen, dass er einen Boden mit normalem Säuregehalt bevorzugt. Als erstes müssen Sie einen Ort mit guter Beleuchtung auswählen. Zum Anpflanzen von Salbei und im Garten ist es notwendig, den Boden vorzubereiten, dh im Herbst mit Humus oder Kompost zu düngen. Im Frühjahr ist es notwendig, den Boden zu egalisieren und mit einer Stickstoffzusammensetzung zu verarbeiten.

Die Pflanze kann etwa sieben Jahre lang ohne Transplantation wachsen. Bei der Aussaat von Salbei handelt es sich um andere ideale Sämlinge. Die Aussaat erfolgt im zeitigen Frühjahr, vorzugsweise im Gewächshaus. Die Aussaat ist im Spätherbst bis zum Schneefall möglich. Bis zu zwei Zentimeter tief säen. Die Pflanze muss einen Abstand von dreißig Zentimetern voneinander haben.

Ungefähr im zweiten Jahr nach dem Pflanzen sollte es abgeschnitten werden und etwa zehn Zentimeter über dem Boden bleiben. Er leidet recht gut unter Dürre, liebt aber Feuchtigkeit, weil sie saftiger wird. Befruchten Sie es im Frühling vor dem Beginn seiner Blüte mit Stickstoff. Und im Herbst werden Salbeibüsche entweder mit Phosphat oder einer Zusammensetzung unter Zusatz von Kalium gedüngt.

Salbei Muskat Anpflanzung und Pflege auf freiem Feld setzt keinen besonderen Boden voraus, bevorzugt aber gut gedüngte Standorte. Im Boden bis zu einer Tiefe von drei Zentimetern eingepflanzt, eingeweichte und gekeimte Samen. Die Pflege aller Sorten dieser Pflanze ist nicht schwierig. Zeit zum Jäten und Auflockern des Bodens.

Salvia heilende Eigenschaften

Salbei hat umfangreiche heilende Eigenschaften und behandelt Magenbeschwerden, Viruserkrankungen, Leber und Nieren. Salvia officinalis hilft bei Bronchitis, Halsentzündungen und Rückenschmerzen. Gynäkologisch, Hautkrankheiten, entfernt Asthmaanfälle. Das Material der Pflanze verwendet die Oberseite der Pflanze mit Blüten und Blättern.

Was ist nützlicher Salbei? In den Blüten und Salbeiblättern sind bis zu 0,5% ätherisches Öl enthalten. Salbeisamen enthalten ca. 20% Eiweiß und 30% Fettöl.

In Salbei entzündungshemmende Eigenschaften, antimikrobiell, verbessert das Verdauungssystem, erhöht die Sekretion von Magensekretion.

Salbei Gegenanzeigen

  • Das Tragen und Stillen von Kindern ist verboten.
  • Verboten durch Einnahme bei Brustkrebs, Endometriose.
  • Personen mit Bluthochdruck sollten mit Vorsicht eingenommen werden, da die Pflanze den Blutdruck erhöht.
  • Bei ständiger Einnahme von Salbei müssen Sie eine Pause von drei Monaten einlegen.

Wenn im Körper angesammelt verursacht schwere Vergiftungen.

Salvia medizinische Verwendung

Salvia officinalis hat Anwendung bei verschiedenen Lungenerkrankungen. Trägt effektiv zur Behandlung von Blasenentzündungen bei. Salbei ist in der Zusammensetzung der Brust und erleichtert Husten und Behandlung von Husten, Bronchitis. Hilft bei Blähungen im Darm, wirkt gut choleretisch. Guten Appetit Stimulans.

Äußerlich angewendet bei Erfrierungen, Pilzerkrankungen der Haut, eitrigen Hautabszessen,

Bei kosmetischen Eingriffen dient das Abkochen als Haarspülung, verbessert den Glanz und die Geschmeidigkeit, behandelt Schuppen. Die ätherischen Öle lindern Kopfschmerzen und lindern Stress (Aromatherapie). Bad Salbei Brühe ist eine hervorragende therapeutische Wirkung für die zu Fett neigende Haut.

Heilpflanzen werden wegen ihrer Eigenschaften geschätzt. Und wenn Sie sie zu Hause oder in Ihrem Garten mit geringem Aufwand anbauen können, können Sie sie problemlos durch Medikamente ersetzen.

Salbei als Heilpflanze

Lange Zeit glaubte man, dass diese Pflanze nicht nur magische, sondern auch medizinische Eigenschaften hat. Salvia Eichenholz wird auch Salbei Wald genannt. Die Blütezeit dieser Pflanze liegt in den ersten Monaten des Monats Juni und endet ungefähr im September. Viele Menschen, von denen angenommen wurde, dass sie über magische Kräfte verfügen, verwendeten dieses Kraut zur Reinigung von Wohnungen und Häusern sowie zur Herstellung von Tränken, die dem Schöpfer ein warmes Gefühl von Mitgefühl und Liebe vermitteln.

Aber heute wird diese Pflanze mehr für ihre medizinischen Eigenschaften geschätzt. Salbei Eichenholz hat aufgrund seiner Zusammensetzung viele nützliche Eigenschaften. Zur Herstellung einer Vielzahl von Abkochungen und Tinkturen werden Blätter dieser Pflanze verwendet. Sie können für den Winter vorbereitet werden. Im Durchschnitt beträgt ihre Haltbarkeit etwa eineinhalb Jahre. Solche Medikamente und Präparate haben entzündungshemmende, antitoxische, beruhigende Eigenschaften, bringen die Blutgefäße in Schwingung und sind gute Antiseptika.

Salbei Eichenholz: Fotos und Sorten

Unter den Salbeiarten weist diese Art die meisten Sorten auf. Die bekanntesten sind:

Die erste dieser Sorten hat ziemlich lange und verzweigte Stiele sowie längliche Blätter, die leicht faltig und mit einer scharfen Spitze sind. Diese Sorte blüht in der Zeit von den ersten Sommermonaten bis zum ersten Herbstmonat mit kleinen Blüten mit violetten und violettblauen Blüten.

Salvia Eichenholz Mainacht hat wie die vorhergehende Sorte auch lila-blaue Blüten. Die Stängel sind ziemlich lang, sie können 0,6 bis 0,7 m erreichen und die Blätter haben auch eine lange längliche Form. Die Blütezeit in dieser Sorte kann mehrmals im Jahr erfolgen. Gleichzeitig liebt es den Sonnenschein und trägt nicht schlecht die kalten Poren des Jahres.

Salbei Eichenholz Schwellenburg Sorten zeichnet sich unter anderem durch lila und rote Blüten aus. Gleichzeitig unterscheiden sich die Blütenstände geringfügig von anderen Sorten, da sie größer sind. Die Blütezeit dauert lange - sie kann bis zu zwei Monate dauern, kann aber unabhängig verlängert werden, wenn die bereits abgestorbenen Blüten rechtzeitig abgeschnitten werden. Am häufigsten kommt diese Sorte als Zierpflanze in den Gärten vor.

Medizinische Eigenschaften der Pflanze

Diese Art von Pflanze wird hauptsächlich auf die gleiche Weise wie ihr Gegenstück mit einer stärkeren Wirkung verwendet - Salbei. Es hat eine ziemlich starke entzündungshemmende und analgetische Wirkung. Die Blätter dieser Pflanze helfen bei der Bekämpfung vieler Krankheiten und sind Teil einer Vielzahl von Medikamentengebühren. Sie verwenden aber auch frische, gezupfte Blätter dieser Pflanze für den lokalen Gebrauch. In diesem Fall kann es bei verschiedenen Hautkrankheiten, Wunden, Geschwüren helfen. Es wird auch als Gewürz beim Kochen verwendet. Aus den getrockneten Blättern werden verschiedene Tinkturen, Abkochungen, Salben und Öle hergestellt, die eine gute festigende Wirkung haben, Entzündungen lindern, den Verdauungsprozess verbessern und antidiabetisch wirken.

Wachsende Pflanzen zu Hause

Diese Pflanze kann mit geringem Aufwand und zu Hause angebaut werden. Es ist unwahrscheinlich, dass jemand Probleme hat, Salbei-Eichenholz zu Hause zu züchten. Fotos dieser Pflanze findet man häufig bei Hobby-Blumenzüchtern. Um gute Bedingungen für ihn zu gewährleisten, sollten:

  • einen guten Drainagetopf aufstellen (hierfür kann Perlit verwendet werden),
  • Bewässerung sollte nicht jeden Tag sein, sondern zur gleichen Zeit, eher reichlich,
  • gute Beleuchtung sollte mindestens 6-8 Stunden pro Tag sein,
  • mache keinen Topf mit einer Pflanze in den Entwürfen, weil es ihnen nicht gefällt,
  • Es wird empfohlen, einmal im Monat eine Salbei-Dusche zu arrangieren.

Im Garten wachsen

Salbei-Eichenholz zu pflanzen und zu pflegen kostet im Allgemeinen nicht viel Zeit und Mühe. Bevor Sie die Pflanze an die frische Luft im Garten pflanzen, sollten Sie sie vorbereiten. Der Prozess des Wachsens von Salbei beginnt mit dem Einweichen der Samen, wonach sie in separate Töpfe gepflanzt werden. Dort sollten die Pflanzen mindestens ein paar Monate leben. Darüber hinaus sollte vor dem Umpflanzen von Töpfen mit Salbei häufig auf dem Balkon gearbeitet werden, um diese schrittweise auf das Ausschiffen vorzubereiten. Die beste Zeit für die Aussaat dieser Pflanze im Freiland sind die letzten Maiwochen und die ersten Juniwochen.

Um das richtige Grundstück zu wählen, sollten Sie wissen, welche Bedingungen günstig sind und welche Salbei-Eichenholz liebt. Eine Beschreibung der Bedingungen, unter denen es in der Natur wächst, ist der beste Helfer. Da diese Pflanze in der Natur zum Beispiel am häufigsten in Berggebieten vorkommt, fühlt sie sich auf lehmigen Böden gut an. Sumpfgebiete sind für ihn nicht geeignet.

Der Standort, an dem diese Pflanze „leben“ sollte, sollte gut beleuchtet und der Boden mit Düngemitteln angereichert sein: Stickstoff, der normalerweise im Frühjahr verwendet wird, und Phosphor-Kalium.

Salvia Eichenholz: Pflege

Die Pflege einer solchen Anlage ist ein paar einfache Regeln. Erstens sollte es rechtzeitig gewässert werden. Gleichzeitig sollte die Bewässerung nicht zu stark sein, der Boden sollte nicht ganz nass sein, sondern nass. Оптимальным временем для полива являются утренние или вечерние часы. Если поливать в обед, то полуденное солнце может сжечь листики, что плохо скажется на состоянии всего растения.

Вторым важным правилом является своевременное рыхление почвы. Через каждые 1,5-2 месяца следует производить обрезку побегов, но эту процедуру не стоит делать во время цветения растения. Die Sammlung von Pflanzen zur Ernte als medizinischer Rohstoff erfolgt am besten unmittelbar nach Blühbeginn.