Allgemeine Informationen

Die wahren Schläger kämpfen bis zum Ende - kleine englische Kampfhühner

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Henne, von der wir heute sprechen, erschien bekanntlich erstmals 1890 auf amerikanischem Territorium, aber seitdem haben die Züchtungsarbeiten an ihrer Verbesserung nicht lange aufgehört. Zu dieser Zeit waren in einigen Bundesstaaten noch übermütige Kämpfe beliebt, und jeder Züchter wollte der Erste bei diesen Wettbewerben sein.

Amerikanische Geflügelzüchter zogen lange Zeit asiatische Kämpfer an, um die Konkurrenz anzuführen, aber sie schafften es, ihre eigene Vielfalt zu schaffen, die die gefiederten Asiaten in vielerlei Hinsicht übertraf und immer noch übertrifft.

Die Züchter haben nicht nur auf das Vorhandensein von Kampfmerkmalen gewettet. Sie versuchten auch, den Geflügelzüchtern den Prozess der Aufzucht, Pflege und Pflege zu erleichtern. Seit mehreren Jahrzehnten haben die Züchter Old English, Shamo, Belgier, Kubaner, Brasilianer und lokale Kämpfer zusammen gekreuzt. Das Ergebnis hat ihre Erwartungen übertroffen.

Später, als die amerikanische Kampfhühnerrasse begann, die Welt zu bereisen, bemühten sich einige europäische Züchter, sie zu verbessern. Heute gehört der Vogel zur sportlichen Ausrichtung und wird zu Dekorationszwecken sowie zur Teilnahme an Wettbewerben und Ausstellungen gezüchtet. Aufgrund der vielen Siege in verschiedenen Turnieren, ersten Plätze und sogar Rekorde!

Äußere Merkmale

Kein Wunder, dass ich die Schönheit betrachte. Hühner sehen sehr attraktiv aus und werden deshalb oft als dekorative gehalten. Sie haben viele Ähnlichkeiten mit ihren Vorfahren und Vertretern anderer Kampfarten, aber einige der "Highlights" machen ihr Äußeres einzigartig.

Betrachten Sie die Merkmale des Aussehens von Schönheiten und Schönheiten.

  1. Gehen Sie zuallererst zur Beschreibung des Körpers, denn es ist diese Eigenschaft, die die Kämpfer vor dem Hintergrund anderer vorteilhaft auszeichnet. Die Vertreter beider Geschlechter haben einen gut entwickelten Bewegungsapparat. Breites Skelett, kraftvoll und groß. Die Form des Körpers - oval, stromlinienförmig. Abgerundete Seiten, pralle Brüste und ein wenig Bauch, das ist charakteristisch für gefiederte Damen. Die Männchen sind fester, größer, haben einen flachen, aber breiten Rücken und kräftige Muskeln.
  2. Das Gefieder kann nicht dick sein, enthält nicht viel Flusen. In der Lenden- und Mähnenregion haben die Führer die meisten Federn. Aber Federn sind glänzend, glänzend und passen wunderbar zur Figur echter Krieger. Es gibt eine große Anzahl von Farben, daher sehen die Regeln der Norm nicht die Definition der Zugehörigkeit zu einem Gestein durch die Farbe einer Feder vor. Am zahlreichsten sind Weizen, Gold und Silber. Aber neben ihnen gibt es noch viele andere. In Amerika sind blaue, weiße, kolumbianische, rote, rote und bunte Kämpfer registriert.
  3. Der Kopf ist klein im Vergleich zum Körper, das Gesicht ist rothäutig, manchmal rosa, mit einzelnen Borsten bedeckt. Zu Hause berauben Klus und Hahn vor Ausstellungen und Wettbewerben diese unerwünschte Vegetation. Die Ohrläppchen sind hell, die Jakobsmuschel und die Ohrringe sind miniaturisiert und haben den gleichen Farbton wie die Gesichtshaut. Die Hauptdekoration sind riesige, braune, fast schwarze Augen. Die Anführer sehen räuberisch aus, vor Wut, aber die Squabs im Gegenteil - sie sehen eher neugierig als aggressiv aus.
  4. Die Füße von gefiederten Schönheiten sind lang, kräftig und in einem grau-gelben Farbton bemalt.
  5. Ein durchschnittlicher Hahn im Alter von zwei Jahren kann ein Körpergewicht von bis zu 3 kg erreichen, und seine geflügelte Freundin wächst nicht mehr als 2,2 bis 2,5 kg.

Häufige Krankheiten

Die Krankheitsresistenz bei Amerikanern ist sehr hoch. Von den ersten Tagen an entwickeln die Küken eine starke Immunität und die Indikatoren für die Erhaltung bei jungen und erwachsenen Herden sind nahezu gleich - 95-97%.

Sie sollten nicht damit rechnen, dass der Vogelkörper alles aushält und überwindet - die amerikanische Kampfhühnerrasse kann den Besitzern nur mit angemessener Prävention länger dienen.

Vor- und Nachteile

Die amerikanische Kampfhühnerrasse tritt schnell in die Pubertät ein, die Hühner rasen relativ gut und haben absolut keine Probleme bei der Fortpflanzung. Für seine Kategorie ist der Vogel nahezu perfekt, und die Tatsache, dass er einen aggressiven, brutalen Charakter hat, kann auch als Vorteil angesehen werden, da es sich um eine sportliche Ausrichtung handelt.

Ausdauer, Anpassungsfähigkeit und starke Immunität sind ein zusätzlicher Bonus für die Züchter. Es ist sehr rentabel, solche Federkiele im kommerziellen Maßstab zu züchten, da die amerikanische Kampfhühnerrasse bei relativ geringer Futteraufnahme eine recht gute Leistung erbringt, die Schlachtkörper sehr schmackhaft sind und praktisch keine Verluste entstehen.

War dieser Artikel hilfreich für Sie? Teilen Sie die Veröffentlichung mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken - sie werden auch daran interessiert sein, die Eigenschaften von Krieg-Amerikanern zu erfahren. Melden Sie sich für Website-Updates an, um als Erster das neueste Material über gefiederte Schönheiten zu lesen!

Erfolge und Wohlbefinden!


In den Kommentaren können Sie Ihre Fotos von Legehennen, Hähnen und Hühnern hinzufügen!
Gefällt dir dieser Artikel? Mit Freunden in sozialen Netzwerken teilen:

Allgemeine Rassenbeschreibung

Kleine englische Kampfhühner mit breiten Schultern, Körper bis Schwanz konvergieren in Form eines Keils.

Der Hals ist lang und ordentlich, leicht gebogen, das Gefieder am Hals ist kurz und liegt eng am Körper an. Die Brust hob sich stolz und streckte sich. Die horizontale Linie des Rückens geht bis zum Heckabschnitt. Die Flügel sind ziemlich hoch angesetzt, gerundet und eng am Körper anliegend. Der Schwanz ist kurz und flach.

Der Kopf ist schön und eher elegant, die Stirn ist flach. Schnabel leicht gebogen, Augen rot. Das Aussehen der Beine unterscheidet sich von anderen Hühnerrassen. Sie sind lang, breit inszeniert, gerade in den Kniegelenken, auf den Pfoten - scharfe Krallen.

Es gibt verschiedene englische Kampfhühner: mit einem silberfarbenen Hals, mit einem silbernen Hals und orangefarbenen Flecken im Rücken, mit einer orangefarbenen Brust. Es gibt blaue Individuen mit orangefarbenem Gefieder auf der Brust.

Eigenschaften

Diese Hühner verdienen ihren Namen aufgrund ihres unruhigen, beweglichen Temperaments und der Tendenz, die Beziehung zu Rivalen zu klären. Aufgrund der kräftigen muskulösen Brust, der langen Beine, des starken Schnabels im Hahnenkampf sind sie unübertroffen.

Die Art und Weise, wie man sich bei englischen Kampfhühnern verhält und mit Rivalen umgeht, ist anders:

  1. Kämpfer beschleunigt in einer geraden Linieund ein starker Schlag fällt auf die Brust und den Kopf des Gegners.
  2. Hahn läuft um einen Gegnerund sobald er seine Wachsamkeit verliert, schlägt ihn heimlich hart. Die Taktik des Kampfes ist gut, weil der Feind am Ende des Kampfes völlig erschöpft ist und dem Kämpfer nicht mehr widersteht.
  3. Der Kämpfer wählt einen nicht sehr edlen Kampfstil, springt hinterher und schlägt direkt in den Kopf.
  4. Der Hahn versucht, Taktiken im Kampf anzuwenden: weicht aus, biegt sich, versteckt sich, aber in geeigneten Momenten liefert gut gezielte Schläge, wie ein Boxer im Ring.

Inhalt und Anbau

Trotz der Tatsache, dass englische Kampfhühner Fleisch- und Eierrassen in vielerlei Hinsicht unterlegen sind, sind sie hoch geschätzt und Sie können solche Exemplare nicht für einen Cent kaufen, sondern für eine anständige Menge, die mehrere hundert Dollar erreicht.

Hühner kämpfen Hühner wachsen langsamDaher ist es notwendig, das Training nicht früher als 8 Monate nach der Geburt zu beginnen.

Erwachsene erreichen erst mit 2 Jahren die volle körperliche Reife. Um jedoch erfolgreich an Turnieren teilnehmen zu können, müssen sie regelmäßig trainiert werden. Es ist nicht derjenige, der stärker ist, sondern der die meisten Fähigkeiten besitzt. Und das kann man sehen, wenn die gefiederten Kämpfer ins Spiel kommen.

Da die englischen Kampfhähne schreckliche Besitzer sind, werden sie keinen Gegner oder Fremden einer anderen Rasse in ihr Territorium lassen. Wenn dies geschieht, wird der Kampf um Leben und Tod nicht vermieden, und der Sieg wird höchstwahrscheinlich vom Kämpfer errungen, und der friedliebende Gast wird sehr leiden.

Eigenschaften

Als Quelle für leckeres Hühnerfleisch ist diese Rasse nicht geschieden, da die englischen Kampfhühner im Wachstumsprozess nicht viel Gewicht erreichen.

Erwachsener Mann wiegt 2 bis 3 Kilogramm, und das Huhn und die weniger - insgesamt von 1,5 bis 2,5 kg.

Das Eigewicht liegt zwischen 50 und 60 Gramm.Es hat eine gelbliche oder weiße Schale. Die Eierproduktion erreicht 100 Eier. Grundsätzlich werden englische Kampfhühner in der Geflügelzucht für die Kreuzung mit anderen Hühnertypen verwendet, um eine neue Fleischrasse zu schaffen, die eine starke Statur und gute physische Daten von Kampfrassen erbt.

Voraussetzung für die Haltung dieser Rasse ist ein warmer Hühnerstall, da diese Hühner nicht wie andere Rassen durch eine gute Gefiederschicht geschützt sind. Wenn die kämpfenden Hühner kalt sind, fühlen sie sich schlecht, inaktiv und werden leicht krank. Bei angenehmen Bedingungen legen die Hühner sofort Eier.

Zu den Zwergenhühnern zählen auch die Rassen Yamato, Touzo und Ko-Shamo. Sie haben auch eine ausgedehnte Haltung, bedeckt mit dichtem und kurzem Gefieder, einen muskulösen Körper und Beine.

Wenn Sie Trauben in der Region Moskau anbauen möchten, müssen Sie die klimatischen Besonderheiten der Region kennen und vieles mehr, das Sie hier lesen können.

Wo in Russland zu kaufen?

Sie können Hühner von englischen Kampfhühnern in Russland kaufen:

  • Taganrog Wohnbereich. +7 (951) 539-88-71, E-Mail: [email protected]
  • «Minifarm im Hof, Jaroslawler Gebiet, Pereslawl-Salesski. Tel .: +7 (929) 996-91-08, +7 (916) 776-19-95, Irina, Alexander.

Wenn Sie einen Haushalt bekommen, müssen Sie entscheiden, zu welchem ​​Zweck die Vögel gezüchtet werden. Englische Kampfhühner versorgen die Besitzer nicht mit einer großen Menge Hühnerfleisch und sind mit der Anzahl der gelegten Eier nicht zufrieden.

Aber Sie können immer sehen, wie geschickt der Koop-Anführer mit seinen Tätern umgeht. Dies ist eine schöne, dekorative Rasse, deren Zweck es ist, das Publikum mit einer Demonstration ihrer Kampffähigkeiten zu erfreuen.

Der Ursprung der Rasse

Die Rasse wurde im Jahre 1890 basierend auf erstellt die folgenden Kampfsorten: Altes Englisch, Shamo, Kubaner, Belgier, Brasilianer. Das Ergebnis war eine Rasse, die den zuvor verwendeten asiatischen Kampfhühnern qualitativ überlegen war. Die "Amerikaner" zeigten nicht nur gute Leistungen bei Wettbewerben, sondern stellten auch geringere Anforderungen an die Bedingungen.

Aussehen und Körperbau

Einzelpersonen müssen die folgenden Rassestandards erfüllen:

  • Kofferraum - kraftvoll, groß, oval,
  • Brustbein - prall, abgerundet,
  • Rücken - muskulös, breit,
  • Kopf - klein, oval,
  • Schnabel - lang, dünn, am Ende gebogen,
  • Ohrringe - klein, leuchtend rot,
  • Wappen - klein, blattförmig oder schalenförmig,
  • Gefieder - glatt, ziemlich dicht,
  • Füße - lang, kräftig, grau gestrichen.

Richtung und Charakter

Diese Rasse gilt nicht umsonst als die beste der Welt. Sowohl Hühner als auch Hähne sind ihren Gegnern gegenüber brutal und skrupellos. Sie haben nicht das Konzept der Angst, also haben sie keine Angst, Ziele anzugreifen, deren Gewicht oder Größe sie übersteigen. Vögel stehen nicht nur im Konflikt mit „Fremden“, sondern auch innerhalb ihres eigenen sozialen Umfelds. Und wenn die Hühner mehr oder weniger ruhig sind, können die Hähne den Einfluss und das Territorium nicht aufteilen, so dass sie bis zum letzten kämpfen.

"Amerikaner" sind nicht ohne Intelligenz, daher können sie erfolgreich trainiert und an bestimmte Aktionen in einer bestimmten Situation gewöhnt werden. Auf diese Weise kann der Hahn in Wettbewerben bessere Leistungen erbringen und die Aktionen des Feindes vorwegnehmen.

Farbe und Gefieder

Die Norm schränkt Farbabweichungen des Gefieders nicht ein, da es eine Vielzahl unterschiedlicher Kombinationen von Farben und Schattierungen gibt. Die häufigsten Farben sind Silber und Gold.

Federn liegen eng auf der Haut an, sodass der Vogel straff und muskulös wirkt. Hähne haben die meisten Federn an der Mähne und im unteren Rückenbereich. Hühnern wird an diesen Stellen reichlich Gefieder entzogen, so dass ihr Körper klein und dünn erscheint und der Schwanz unverhältnismäßig groß ist.

Produktive Eigenschaften

Der amerikanische Kampf hat die folgenden Leistungsindikatoren:

  1. Die sexuelle Reife beträgt 7 Monate.
  2. Hahngewicht - 2-2,5 kg.
  3. Hühnergewicht - 1,7-2,2 kg.
  4. Eierproduktion - 100-140 Stück.
  5. Eimasse - 50 g
  6. Dauer der Produktivität - 3-5 Jahre.

Komplexität des Inhalts

Zimmer Erwachsene sind anspruchslos in Bezug auf die Temperatur des Inhalts, so dass sie in der kalten Jahreszeit auf eine zusätzliche Heizung verzichten können. Der Stall muss mit Hilfe der Lüftung das ganze Jahr über belüftet werden. Im Winter sollte der Luftaustausch auf ein Minimum reduziert werden. Stroh oder ein spezielles Granulat neutraler Farbe werden als Streu verwendet (damit die Hühner sie nicht essen). Isolierung Diese Rasse ist aggressiv, daher muss sie von anderen Tieren (nicht nur Vögeln) isoliert gehalten werden. Schwänze zusätzlich an jegliche Unterstützung gebunden, damit sie nicht miteinander in Konflikt geraten.

Gehen Damit die körperliche Entwicklung auf dem richtigen Niveau abläuft und die Vertreter der Rasse ihre Energie abwerfen konnten, ist es notwendig, einen geschlossenen Gehhof einzurichten, in dem sich Hühner nicht nur aktiv bewegen, sondern auch fressen können. Der Gehplatz ist notwendig, um das Dach abzudecken, damit der Vogel nicht wegrennt.

Erwachsene Familie

Es ist wichtig zu bedenken, dass der Vogel bei Überfütterung nicht fett wird. Das Auftreten von Fettablagerungen ist für diese Rasse ungewöhnlich. Fürchten Sie sich also nicht vor einem solchen Ergebnis. Die Ernährung von Kampfhühnern unterscheidet sich nicht von der Fütterung von Universalrassen. Sie müssen auch kombinierte Futtermittel erhalten, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Achten Sie in der warmen Jahreszeit darauf, Gras sowie Spitzen von landwirtschaftlichen Pflanzen anzubieten. In der kalten Jahreszeit werden Wurzelgemüse verabreicht und im Mischfutter erhöhen sie die Dosis des Grasmehls.

Um keine Zeit mit der Erstellung einer eigenen Futterzusammensetzung für die "Amerikaner" zu verschwenden, kaufen Sie einfach Futter für ausgewachsene Vögel der Eierrichtung. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Anteil an Proteinen und Fetten nicht hoch sein darf.

Von den ersten Lebenstagen an werden Hühner mit einer Mischung aus fein gehackten gekochten Eiern und gedämpftem, zerkleinertem Getreide (Weizen, Mais, Gerste) gefüttert. Solcher Brei zieht schnell und einfach ein und füllt auch den Körper des Vogels mit allen notwendigen Nährstoffen.

Geben Sie auch von den ersten Tagen an Vitamine und Mineralien. Wenn möglich, können Sie Grüns oder Wurzeln anbieten. In Abwesenheit dieser Produkte erhalten Jungtiere Vormischungen in geringen Mengen.

Vorbereitung für die Ausstellung

Damit die Tiere nicht nur gut kämpfen, sondern auch gut aussehen können, müssen sie ideale Bedingungen schaffen, um längere Sonneneinstrahlung zu vermeiden, regelmäßig den Abfall zu wechseln und Vitamine zu füttern, die die Farbe verbessern.

Lange vor der Ausstellung ist es notwendig, Hähne und Hühner zu trainieren. Um die Beine zu trainieren, wird die Person hineingelegt großes Laufradin dem sollte der vogel ein paar stunden sein. Außerdem wird den Hähnen beigebracht, auf plötzliche Bewegungen unter verschiedenen Bedingungen zu reagieren.

Es ist notwendig, täglich die Unversehrtheit der Haut, die Gesundheit der Pfoten und Flügel zu überprüfen. Im Falle der Entdeckung von Wunden, Verstauchungen oder Brüchen muss das Problem sofort behoben werden oder die Teilnahme an der Ausstellung / den Kämpfen verweigert werden.

Krankheitsresistenz gegen Krankheit

In dieser Rasse keine charakteristischen KrankheitenDaher erreicht die Sicherheit von Jungtieren 95%. Es versteht sich, dass der Vogel unter ungeeigneten Bedingungen mit einer viralen oder bakteriellen Infektion infiziert werden kann. Vorbeugung besteht in der regelmäßigen Desinfektion des Raumes, der Trinker und der Futtermittel.

Stärken und Schwächen

Vorteile:

  • schnelle Reifung im Vergleich zu anderen Kampfrassen,
  • das Vorhandensein eines entwickelten mütterlichen Instinkts,
  • starker Charakter
  • ohne Anspruch auf Haftbedingungen
  • starke Immunität
  • gute Eiproduktion (auf dem Niveau der Universalrassen).

Nachteile:

  • Isolierung ist erforderlich, sowie ein ordnungsgemäß ausgestatteter Raum und Fahrerlager,
  • Vor dem Schlachten müssen Sie eine spezielle Diät einführen, damit das Fleisch weich ist,
  • Von September bis einschließlich Februar hetzen die Hühner nicht.

Pin
Send
Share
Send
Send