Allgemeine Informationen

Cineraria - wächst beim Pflanzen aus Samen

Pin
Send
Share
Send
Send


Gärtner sind ständig auf der Suche nach neuen Ideen und noch nicht entdeckten Pflanzen, die Blumenbeete und Blumenbeete schmücken können. Ich bin mit bereits getesteten und geliebten Blumen aufgewachsen und möchte die ganze Zeit etwas Neues pflanzen. Und wenn Sie eine so wunderbare Blume wie Cineraria nicht kennen, achten Sie unbedingt darauf. Dieser wunderschöne Vertreter der Flora kann aus Ihrem Blumenbeet ein wahres Meisterwerk der Gartenkunst machen.

Diese Pflanze stammt ursprünglich aus dem tropischen Afrika. Es kann nicht nur als Gartenbaukultur, sondern auch als Zimmerblume gezüchtet werden. Im Freiland wird Cineraria als jährliche Ernte angebaut. Die beliebtesten Arten sind die folgenden:

  • cineraria "blutig",
  • Silber Cineraria ("Meer"),
  • hybride cineraria,
  • Cineraria "verfeinert".

Alle Arten dieser Pflanze, mit Ausnahme der Silber-Cineraria, blühen sehr schön. Daher wird diese Blume häufig zur Dekoration von Blumenbeeten, Gartenwegen und Vorgärten verwendet. Zudem ist die Pflanze sehr kompakt: Sie wird nur fünfzig Zentimeter hoch, weil sie als Bordstein verwendet wird. Es ist sehr praktisch, Cineraria in Behältern zu züchten, sie für den Sommer auf Blumenbeete zu stellen und sie an einen warmen Ort zu bringen, wenn kaltes Wetter eintritt. So ersparen Sie sich die jährliche Ausschiffung von Sämlingen. Die Pflanze sieht nicht nur in Innentöpfen, sondern auch in Sträußen sehr schön aus. Außerdem stehen Cineraria-Schnittblumen lange im Wasser und welken nicht.

Cineraria "Silber"

Das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze erfordert keine besondere Weisheit. Tsinerariya "Silber" blüht, aber diese Blumen sind sehr unauffällig. Diese Pflanze wird sehr geschätzt wegen ihrer wunderschönen aschsilbernen Blätter. Aufgrund dieser erstaunlichen Farbe der Stängel wird es häufig zum Komponieren von Landschaftskompositionen verwendet. Am häufigsten wird Cineraria "Silber" gepflanzt, um die Schönheit anderer, lebendigerer Farben hervorzuheben, wie Dosen, Salbei "Silber", Pelargonie usw.

Cineraria: Landung und Pflege

Trotz der Tatsache, dass die Blume unprätentiös im Anbau ist, sollten einige Nuancen beachtet werden. Grundvoraussetzung ist ein geeigneter Boden. Es sollte mild, leicht alkalisch oder neutral sein. Cineraria "Silber" fühlt sich in gut beleuchteten Gebieten besser an, aber andere Arten bevorzugen Halbschatten oder diffuses Licht.

Wenn Sie sich entscheiden, eine so wunderbare Blume wie Cineraria zu züchten (Pflanzen und Pflegen sind nicht schwierig), achten Sie auf das Gießen. Die Pflanze ist feuchtigkeitsintensiv, verträgt aber keine nassen Böden. Bewässerung Cineraria sollte täglich, aber in sehr moderaten Mengen. Beachten Sie, dass der Boden immer leicht feucht sein sollte. Auch während der Blüte sollte der Pflanze Mineraldünger zugeführt werden. So werden die Büsche üppig und die Blumen werden Sie mit ihrer Fülle erfreuen. Es gibt keine Komplikationen mehr. Es ist zu beachten, dass die Pflanze thermophil ist und nur „blutige“ Cinerarien einem Frost von bis zu minus zwei Grad Celsius standhalten können.

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanze ist ausreichend resistent gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge, so dass diese besonderen Probleme nicht auftreten. Das einzige, was ist, wenn es Pflanzen gibt, die mit später Seuche infiziert sind, dann kann sich dieser Angriff auf Cineraria ausbreiten. Behandeln Sie infizierte Büsche sollten die gleichen Medikamente (Fungizide) wie Tomaten sein. Auch die betroffenen Blätter sollten entfernt werden. Wenn der ganze Strauch infiziert ist, muss er leider vollständig abgeschnitten werden, damit die Krankheit nicht auf andere Blüten übergeht. A propos Schädlinge: Cineraria ist am anfälligsten für Blattläuse. Zur Abtötung von Insekten mit einer 0,1% igen Lösung des "Pirimor". Trotz einiger unangenehmer Überraschungen sollten Sie den Anbau von Pflanzen wie Cineraria nicht aufgeben. Landung und Pflege werden nicht viel Kraft in Anspruch nehmen.

Erwachsen werden

Gärtner und Besitzer persönlicher Grundstücke werden sich für das Thema Pflanzenvermehrung interessieren. Pflanzung von Cineraria, die durch Aussaat von Samen, Stecklingen oder Teilen des Busches erzeugt wird. Wenn wir über Pfropfen sprechen, sollte beachtet werden, dass auf diese Weise nur Cineraria versilbert wird. Alle anderen Arten sind schlecht gepfropft.

Jede Art kann vermehrt werden, indem der Uterusbusch geteilt wird. Am sichersten ist es jedoch, Cineraria aus Samen zu säen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Dies wurde bereits von vielen Gärtnern empirisch getestet.

Die Aussaat der Cineraria erfolgt am besten im April. Bereiten Sie dazu die Behälter mit erhitzter Erde vor. Dann die Samen vorsichtig aussäen und mit einer dünnen Schicht Erde bestreuen. Es ist möglich, Glas darauf zu stellen, damit sich die Samen besser erwärmen und dementsprechend früher wachsen. Nachdem die Pflanze zwei echte Blätter hat, sollten die Sämlinge getaucht und in separate Behälter umgepflanzt werden. Ende Mai - Anfang Juni sollten junge Setzlinge im Freiland gepflanzt werden. Die Blüte erfolgt 80-90 Tage nach der Aussaat der Samen.

Beim Pflanzen von Blumen ist ein Abstand von 45-60 Zentimetern zwischen den Sämlingen einzuhalten. In den ersten Wochen sollten Sie die Bodenfeuchtigkeit sorgfältig überwachen, damit der Boden nicht austrocknet. Ein weiterer Punkt: Der Boden vor dem Pflanzen muss sorgfältig vorbereitet werden. Bereiten Sie dazu eine Mischung aus Sand, Torf und Humus vor. Wenn Sie keine Lust haben, eine Blume im Voraus zu keimen, können Sie die Samen direkt in den Boden säen. Dies ist am besten Mitte Mai, aber beachten Sie, dass die Pflanze lange genug keimt. Und die Blüte kann anderthalb Monate zurückliegen.

Die Verwendung von Cineraria in der Medizin

Neben der Tatsache, dass diese Pflanze sehr schön ist, wird sie auch als homöopathisches Mittel bei der Behandlung vieler Augenkrankheiten eingesetzt. Es hilft also sehr bei Hornhauttrübungen und Grauem Star. Dazu müssen pro Auge mehrere Monate lang 4-5 Tropfen Cineraria vergraben werden. Die Pflanze hilft gut bei traumatischen Läsionen der Sehorgane.

Jeder Gärtner muss auf seinem Grundstück eine Pflanze wie Cineraria anbauen. Sie zu pflanzen und zu pflegen ist nicht so kompliziert, und schöne Blumen werden Sie den ganzen Sommer über erfreuen.

Blumenbeschreibung

  • Hybrid-Cineraria, es ist blutige Cineraria,
  • Küsten-Cineraria, es ist auch eine Tauf- oder Silber-Cineraria,
  • Cineraria ist elegant.

Für den Innenanbau ist Cineraria Hybrid am besten geeignet, Seaside Cineraria wird im Freien als einjährige und dekorative Blattpflanze angebaut. Elegante Cineraria blüht in Blumenbeeten bis zum Frost.

Vereinigt solche ungleichen Pflanzen, Höhe von 30 bis 90 cm, einen stark verzweigten Stamm, große Blattstiele, schuppige Blütenstände von einfachen oder Frotteekronen, in rot, weiß, gelb oder lila bemalt. Sehr oft sind die Blütenblätter zweifarbig bemalt.

In warmen Ländern sind Cineraria mehrjährige Pflanzen mit einem Wuchs von 15 bis 60 cm. Mit einer langen frostfreien Periode haben diese Pflanzen Zeit zu blühen und Samen im ersten Jahr ihres Lebens zu geben. In unserem Klima haben Cineraria Silver oder Graceful, die im Freien wachsen, keine Zeit, die Samen zu hinterlassen - frühe Fröste zerstören die Büsche.

Durch Setzlinge gewachsene Cineraria haben Zeit zu blühen und Blumenbeete mit ihren Blumen zu verschönern. In den südlichen Regionen ist es möglich, dekorative Laubsträucher zu konservieren, wenn Sie sie unmittelbar nach dem Frost beschneiden und sie für den Winter mit trockenem Laub bedecken.

Cineraria, Meer oder Silber

Cineraria Maritime (Cineraria maritima) ist ein typischer Vertreter der Compositae-Familie. Unter Landschaftsarchitekten und Blumenbauern als Groundsel, Cineraria Sea, Silberstaub bekannt. Die ungewöhnliche Form und Farbe der Blätter macht die Pflanze beliebt bei der Schaffung von Blumenbeeten, Blumenbeeten, Bergbahnen, Steingärten und Geröll. Wenn Sie geschnittene Zweige vor dem Frost in eine Vase legen, erhalten Sie interessante Trockenblumen.

Groundsel ist eine Pflanze mit geschnitzten Blättern, die mit einer silbernen Patina bedeckt sind, aus der einer der Namen stammt. Meistens wächst die Pflanze nicht über 30cm.

Eine wenig bekannte Tatsache - Cineraria hat medizinische Eigenschaften. Die traditionelle Medizin verwendet diese Pflanze zur Behandlung von Darmerkrankungen und Asthma bronchiale.

Verwendet als Zierpflanze mit schönen Blättern, einjährig, seltener zweijährig. Bei der Erstellung von Gartenkompositionen als Hintergrund für viel Grün oder leuchtende Farben.

  • Silberstaub - Niedriger grasbewachsener Strauch mit geschnitzten Blättern,
  • Cirrus - voluminösere und hohe Pflanzen mit abgerundeten, gezähnten Blättern.

Cineraria ist elegant

Elegante Cineraria (Senecio elegans). Diese Pflanze zeichnet sich durch einen stark verzweigten Stamm aus, der bis zu 90 cm lang wird und an den Zweigen und an den Blättern kurz weichhaarig ist. Blumen sind einfach, und können Frottee sein, gesammelt im Blütenstand - Schild. Die Blüte im Freien dauert bis zum Frost. Natürliche Farben - Rot, Pink, Weiß, Burgund, Gelb oder Orange - dominieren bei der Färbung. Es gibt Sorten mit exotischeren Farben - Türkis, Azurblau, Lila oder Blau. Vor Frostbeginn bilden sich die Knospen an den Pflanzen kontinuierlich.

Die bekanntesten und gebräuchlichsten Sorten:

  • Ligulosus - eine Pflanze mit gefüllten Blüten in verschiedenen Farben
  • Nanus - Miniatur, bis zu 25 cm große Pflanzen.

Bei freiem Wachstum können die Triebe fast einen Meter hoch werden. Dekorativer wirkt die Pflanze jedoch, wenn regelmäßig bis zu 0,5 m gestutzt wird: Auf jeder eleganten Cineraria erscheinen eine Vielzahl von Blüten.

Diese Blumenkappen rahmen Laureatblätter auf ausgeprägten Stecklingen von gefiederten, ovalen oder geschnitzten Formen ein.

Für das volle Wachstum von Cineraria benötigen Sie einen sonnigen Ort mit lockerem Boden, der organische Substanzen in seiner Zusammensetzung enthält. Die Bodensäure ist optimal neutral oder leicht alkalisch. Nur diese Art von Cineraria kann ohne Setzlinge im Freien wachsen.

Sobald der Boden zur Aussaat bereit ist - er trocknet aus und erwärmt sich leicht -, können die Samen sofort im Freiland ausgesät werden. Sie können die Keimung erhöhen, indem Sie die Pflanzen mit Folie bedecken. Der Abstand zwischen den Trieben beträgt 15-20 cm.

Verlängern Sie die Blütezeit von Pflanzen, indem Sie verwelkte Blütenstände rechtzeitig entfernen.

Pflanztermine

Wie berechnet man den Zeitpunkt der Aussaat, zu dem die Samen zu einem bestimmten Zeitpunkt blühen?

Blühende Cineraria-Knospen bilden sich zweieinhalb Monate nach der Keimung. An einem festen Platz müssen Sämlinge im Alter von 50-60 Tagen landen. Während dieser Zeit wird empfohlen, jeden Spross in größere Töpfe zu verpflanzen.

Der Anbau der Setzlinge für den Freiland beginnt Ende Februar - Anfang März.

In den südlichen Regionen, in denen die Warmzeit länger dauert, können die Samen von Cineraria sofort im Freiland, jedoch unter Schutzfolie, ausgesät und anschließend auf der Parzelle gewonnene Setzlinge umgepflanzt werden.

Wenn Setzlinge für das Wachsen in Innenräumen und das Empfangen von Blumen im Winter benötigt werden, beginnt die Aussaat mit der Mitte des Sommers. Nach zwei Monaten wachsen aus den Samen hübsche Sträucher, die für die Langzeitblüte vorbereitet sind. Holen Sie sich im Winter zahlreiche Blütenstiele in die Bedingungen des Wohnzimmers, die nur einer zusätzlichen Beleuchtung unterliegen können. Jeder Tag des Lichts muss abends um 3-4 Stunden verlängert werden.

Aussaat von Cineraria-Samen

Es ist keine spezielle Saatgutbehandlung erforderlich. Samen können vor der Aussaat mit keimfördernden Mitteln wie Appin, Energen oder HB behandelt werden.

Die Sämlinge beginnen sie im April zu säen. Sie können in die Kisten säen, und Sie können sofort im Gewächshaus. Geeignet für die Aussaat von zu gleichen Teilen gemischter und gesiebter Blatterde, Humus und Sand. Polyethylen oder Glas, die einen Treibhauseffekt hervorrufen, beschleunigen das Keimen von Samen.

  • Samen keimen ausschließlich im Licht.
  • Sprossen mit Sprüh- oder Tropfmethode bestreut.
  • Mit dem Ende des Frostes werden Sämlinge an einem festen Platz gepflanzt.

Beizen von Setzlingen

Wenn ein Paar echte Blätter erscheint, werden die Sämlinge in getrennten Töpfen platziert und mehrere Tage bei einer niedrigen positiven Temperatur aufbewahrt. Das Absenken der Temperatur trägt zum Knospen bei. Bei einer Transplantation versuchen sie, das Wurzelsystem des Keimlings so gut wie möglich zu erhalten, indem sie es mit einem Stück Erde ausgraben. Dadurch kann er schnell an einem neuen Ort Fuß fassen.

Zum ersten Mal werden die Setzlinge in kleine Gefäße von etwa 100 g umgepflanzt. Durch ein solches Volumen kann sich das Wurzelsystem gleichmäßig entwickeln und das Wachstum des Sämlings optimieren. Zwanzig Tage später werden die Sämlinge erneut verpflanzt. Zu diesem Zeitpunkt zum Einpflanzen wird ein Fassungsvermögen von 250 ml benötigt.

Die nächste Transplantation ist bereits im Freiland.

Während der Kultivierung der Sämlinge wird es 4 mal gefüttert. Das beste Ergebnis ergibt den Wechsel von mineralischen und organischen Düngemitteln.

  1. Das erste Mal, dass umgepflanzte Sämlinge nach 10 Tagen gedüngt werden.
  2. Nächste Woche.
  3. Dann wird die Transplantation durchgeführt und erneut 10 Tage vor der Befruchtung und dann eine weitere Woche gewartet.
  4. Zwei Wochen nach der letzten Fütterung können die Sämlinge im Freiland gepflanzt werden.

Im Freiland gepflanzt

Cineraria zu einem dauerhaften Platz im offenen Boden gepflanzt, wenn der Frost aufhört. Bei kurzfristiger Absenkung der Temperaturen bis +5 Grad ist ein temporärer Unterstand mit Vliesstoff erforderlich.

Auf dem geplanten Landeplatz wird eine Vertiefung von ca. 20 cm vorbereitet, der Abstand zwischen den Löchern beträgt ca. 25 cm, in die ein organischer oder komplexer Mineraldünger eingebracht, mit dem Boden vermischt und aus der Tasse Setzlinge in diese Mischung gegeben. Wenn möglich, wird die Bepflanzung mit Vlies bedeckt, wodurch ein Gewächshaus entsteht.

Der Standort für die Anpflanzung von Cineraria ist sonnig gewählt, mit lockerer neutraler oder leicht saurer Erde.

Cineraria-Pflege

Im Freiland wird Cineraria einjährig, seltener zweijährig angebaut. Damit die Pflanze im folgenden Jahr überleben kann, müssen die Pflanzungen im Blumengarten erwärmt werden.

Beschnittene Triebe zuerst 15 cm über dem Boden und dann mit trockenen Blättern, Stroh oder einem Abdeckmaterial bedecken. Es ist besser, zwei Wochen vor dem Aufbau einer dauerhaften Schneedecke einen Unterschlupf einzurichten. Im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, wird der Unterstand entfernt, Dünger ausgebracht und der Boden gelockert.

Ein sehr wichtiges Element der Pflege ist das Gießen. Müssen Sie die richtige Dosis finden. Bei zu starker Bewässerung können die Pflanzen verfaulen, bei zu geringer Feuchtigkeit trocknen die Pflanzen aus. Die Wurzel muss bewässert werden, damit keine Wassertropfen auf die Blätter gelangen.

Aschig gemahlen: Sorten und Sorten

Oft wird die gemahlene Asche einjährig kultiviert. Das Einpflanzen und Pflegen der Pflanze erfolgt wie gewohnt ohne Auflagen. In Europa weit verbreitet. Seine Heimat ist das Mittelmeer.

Die Sorte Cineraria hat etwa 50 Sorten. Anfänglich wuchs die Blume auf dem afrikanischen Kontinent und auf der Insel Madagaskar und zog allmählich in unsere Breiten. Kein Wunder, denn diese schöne Pflanze überlebt gut und vermehrt sich.

Jacobi Primorye: Staudenzucht

Die Vermehrung des ashberry gemahlenen Soldaten erfolgt auf verschiedene Arten: Aussaat von Samen, Teilen eines Busches und Pfropfen. Alle von ihnen sind getestet und geben ein positives Ergebnis. Erfahrene Gärtner verwenden jedoch nur einige von ihnen.

  • Sie werden vorsichtig mit einem scharfen Messer geschnitten
  • in einen feuchten Boden gelegt und erzeugen einen "Treibhauseffekt", der die Pflanze mit Polyethylen bedeckt,
  • Nach 2,5 Wochen erscheinen Wurzeln, was bedeutet, dass der Wurzelvorgang erfolgreich war.
  • Die Stecklinge sind fertig zum Einpflanzen in das Blumenbeet.

Dünger und Fütterung des Aschepatenkindes

Jacobi am Meer liebt reiche und nährende Böden. Vergessen Sie daher nicht die regelmäßige Fütterung der Pflanzen. Im Frühjahr und Sommer die Blüte zweimal im Monat mit Flüssigdünger für Zimmerpflanzen düngen. Dank Cineraria wird nicht lange dauern. Die Pflanze wird für eine lange Zeit in einem erhöhten Tempo blühen.

Cineraria Silber: Krankheiten und Schädlinge

Die Jacobi-Küste wird manchmal zu einem leckeren Ziel für Schädlinge: Sie wird von Blattläusen und Spinnmilben befallen. Weiße Fliege kann auch auf den Blättern dieser Pflanze gefunden werden. Im Kampf gegen Insekten helfen moderne Chemikalien.

Bestimmte Infektionen können Cineraria-Silber auch unter Raumbedingungen stören: Verspätung und Mykose. Sie können sie vermeiden, indem Sie den Raum häufig lüften.

Kombinationen mit anderen Pflanzen und die Rolle in der Landschaftsgestaltung

Cineraria-Silber wird als Hintergrund für andere Pflanzen verwendet. Sie betont ihre Einzigartigkeit und leuchtenden Farben. Interessante Kompositionen werden mit Pflanzen erhalten, die kühle oder helle Schattierungen (blau, violett usw.) aufweisen. Dazu gehören: Petunie, Phlox und Lobelie.

Asche wird am häufigsten zur Dekoration von Blumenbeeten verwendet. Außerdem wird an den Rändern gepflanzt, und in der Mitte dominieren Blüten mit unterschiedlichen Schattierungen.

Cineraria: wächst aus Samen

Es ist möglich, eine Zimmerblume aus Samen zu züchten. Ihre auf verschiedene Weise säen. Любой из них даст высокий процент всхожести, так как семена цинерарии серебристой очень выносливы.

  1. Первый вид посева требует сажать сеянцы в увлажнённый субстрат. Также стоит помнить, что семена в почву не вдавливают. Получение всходов проходит в накрытой плёнкой ёмкости.
  2. Der zweite Typ ähnelt dem vorherigen, aber das Pflanzen erfolgt in einem feuchten Untergrund und die Samen werden mit Sand bestreut. Der Behälter sollte mit einer transparenten Folie abgedeckt sein.
  3. Die dritte Art des Wachstums von Sämlingen erfolgt, indem Samen auf die Oberfläche des Substrats gepflanzt und mit dünnem, angefeuchtetem Papier bedeckt werden. In diesem Fall stimuliert die Keimung des Samens eine Papierschicht, die die Triebe während der Keimung leicht durchbrechen.

Jede Methode zur Züchtung von Cineraria-Räumen bringt gute Ergebnisse. Es ist daran zu erinnern, dass unabhängig von der gewählten Methode immer die Kapazität mit Folie oder Glas abgedeckt, um Gewächshausbedingungen zu schaffen.

Seeding-Regeln

Die erfolgreichste Zeit für die Aussaat von Sämlingen ist Anfang April. Trotz der geringen Größe der Samen lassen sie sich bequem pflanzen und in die richtige Reihenfolge bringen.

Nach der Wahl der bequemsten Art, Sämlinge zu züchten, Bereiten Sie den Tank für das Pflanzen und den Bodengrund vor. Am besten geeignet ist heller, neutraler Boden, der vor dem Pflanzen verdichtet werden muss. Bei der Auswahl der Kapazität ist zu berücksichtigen, dass künftig Setzlinge verpflanzt werden. Daher ist ein breiter Panzer perfekt.

Das Abdecken mit Samen muss wie zuvor beschrieben erfolgen. Dann wird das Gewächshaus an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt, zum Beispiel auf einem Fensterbrett. Die angenehme Temperatur für die Samenkeimung liegt nicht unter 20 Grad.

Nachdem Sie die ersten Flugblätter mit Sprossen erworben haben, können Sie sie in einzelne Behälter umpflanzen. In das Freiland werden Setzlinge gepflanzt nach Einstellung positiver Temperaturen. Zu diesem Zeitpunkt sind die Sämlinge bereits stark genug.

Silver Cineraria wird normalerweise in einem Abstand von 20 Zentimetern voneinander gepflanzt. Zwischen den Pflanzenreihen bleiben in der Regel etwa fünfundzwanzig Zentimeter. Wenn Sie jedoch einen "Teppich" dieser Farben erhalten möchten, wird das Intervall merklich verringert.

Es ist auch möglich, Cineraria zu züchten, indem Samen sofort in offenen Boden gesät werden. Typischerweise wird diese Art der Aussaat verwendet, wenn keine Möglichkeit besteht, die Sämlinge im Voraus vorzubereiten. Dies geschieht am besten Mitte Mai. Es ist jedoch zu beachten, dass die Samen länger keimen und die Blüte auch später beginnt.

Pflege von Sämlingen im Freiland

Die Cineraria maritime-Blüte ist ausreichend frostbeständig. Um jedoch negative Ergebnisse zu vermeiden, sollten die im Freiland gepflanzten Setzlinge besser mit Isoliermaterial abgedeckt werden. Für den Anbau und die Pflege dieser Pflanze müssen in Zukunft die einfachsten Regeln beachtet werden - Unkraut und Wasser.

Obwohl Cineraria auch gegen Trockenheit resistent ist, ist es besser, regelmäßig und in kleinen Mengen täglich zu gießen. Achten Sie stets darauf, dass der Boden leicht feucht ist, aber kein stehendes Wasser vorhanden ist.

Füttern Sie Cineraria am besten während der Blüte. Wenn zu diesem Zeitpunkt Mineraldünger ausgebracht wird, führt der Anbau dieser Pflanzen zu guten Ergebnissen.

Es ist erwähnenswert, dass Cineraria Silver Orte mit viel Sonnenschein mag. Die übrigen Vertreter dieser Kultur bevorzugen Halbschatten oder diffuses Licht. Wenn Sie bei der Pflege einer Pflanze alle Regeln für den Anbau einer Blume befolgen, können Sie eine schöne, gesunde Pflanze anbauen.

Arten von Cineraria

Zusätzlich zu Silber Cineraria, Es gibt viele andere Arten:

  1. Cineraria ist blutig. Diese Pflanze wurde erstmals auf den Kanarischen Inseln entdeckt, die als ihre Heimat gelten. Die Pflanze ist einjährig, hat ovale hellgrüne Blätter. Aufgrund der ähnlichen Art von Blumen wird diese Pflanze oft mit einem Gänseblümchen verwechselt.
  2. Cineraria ist am Meer. Dies ist eine der beliebtesten Arten, da sie für dekorative Zwecke und als Pflanze für eine Grenze gut ist. Brachte diese Pflanze aus dem Mittelmeerraum. Und obwohl es sich um eine mehrjährige Blüte handelt, wird sie in der Region Primorje als jährliche Blüte verwendet. Seeklima ist sehr gut geeignet Blume.
  3. Cineraria ist elegant. Diese Art von Cineraria ist eher "wild". Brachte aus den südafrikanischen Regionen. Einjährig gewachsen. Blüht den ganzen Sommer über. Die Blüte ist nicht so üppig wie bei früheren Arten, aber diese Pflanze ist viel weniger skurril.

Unter Beachtung von einfachen Regeln für Anbau und Pflege, Cineraria am Meer 80–90 Tage nach dem Einpflanzen der Samen beginnt die Blüte.

Arten und Sorten von Cineraria

Cineraria am Meer es gibt auch namen Meer, Silber oder silbrig. Die dekorative und sommergrüne Pflanze bildet einen Strauch aus grünem Laub mit einem ausgeprägten silbernen Farbton.

Es gibt verschiedene Sorten, die sich in der Größe des Busches oder der Laubform unterscheiden:

Cineraria Hybrid oder blutig. Ein buschiger Look, der vor allem für Blumen geschätzt wird. Es hat ein langes Laub, das die Blüten gut hervorhebt. Die meisten anderen Arten wachsen in geschlossenen Räumen.

Cineraria ist elegant Triebe dieser Art haben einen hohen Verzweigungsgrad und erreichen eine Höhe von 50-60 cm. Die Blüten werden in Blütenstandsschildern gesammelt, können sowohl einfach als auch frottee sein. Es blüht im Herbst bis zur Kälte. Es hat auch eine Zwergsorte 30 cm groß.

Cineraria Samen wachsen

Häufig erwerben Blumenzüchter, die Cineraria anbauen möchten, genau das Saatgut. Und das ist ein durchaus gerechtfertigter Schritt, denn die Samen dieser Pflanze keimen stark. Die Aussaat erfolgt in der Mitte des Frühjahrssämlings.

Die Samen werden im Verhältnis eins zu eins mit Torf vermischt auf der Oberfläche des Sandes verteilt und ein wenig in den Untergrund gepresst. Danach wird der Boden mit einem Spray besprüht und der Topf mit Glas oder Folie abgedeckt.

Der Aussaattank wird von Zeit zu Zeit unter diffuser Beleuchtung gehalten, um den Boden zu lüften und zu besprühen.

Die Triebe erscheinen innerhalb von 7-10 Tagen nach der Aussaat. In diesem Fall wird das Glas entfernt. Mit der Bildung eines Paares echter Blätter springen die Sprossen in torfförmige Töpfe, die Transplantation sollte zusammen mit einer erdigen Kugel durchgeführt werden.

Pflanzung und Pflege von Cineraria auf freiem Feld

Junge Pflanzen werden am Ende des Frühlings im Freiland gepflanzt, wenn die Gefahr des Nachtfrosts beseitigt ist. Für die Bepflanzung sollte man gut beleuchtete Plätze wählen, es ist jedoch wünschenswert, dass die Pflanzen vor der Mittagssonne geschützt sind. Der Boden muss entwässert sein, eine neutrale oder leicht alkalische Reaktion zeigen und außerdem nahrhaft sein.

Das Pflanzen im Freiland unterscheidet sich nicht von anderen Pflanzen. Die Löcher werden ca. 20 cm nacheinander gesetzt, die Transplantation erfolgt zusammen mit dem erdigen Klumpen, weshalb das Eintauchen in Torftöpfe empfohlen wurde. Nach dem Pflanzen wird die Fläche leicht zerkleinert und bewässert.

Dahlien sind auch Vertreter der Familie Astrovye und müssen beim Anpflanzen und Pflegen auf freiem Feld verschiedene Pflegeregeln einhalten. Empfehlungen zu Anbau und Pflege finden Sie in diesem Artikel.

Bewässerung von Cineraria

Die Pflege von Cineraria erfordert fast keine Anstrengung. In der Regel hat es genügend natürliche Niederschläge, außerdem verträgt diese Pflanze Dürre normal.

Wenn es draußen sehr heiß ist und es lange Zeit nicht geregnet hat, sollte abends nach Sonnenuntergang oder morgens nur selten gegossen werden, und danach (oder nach Regen), um den Boden zu lockern und Unkraut zu entfernen.

Dünger für Cineraria

Einmal für 15 Tage sollte in Form von Volldünger Mineraldünger angewendet werden. Dekorativ blühende Arten während der Entwicklung der Knospen düngen sich einmal für 7 Tage, abwechselnd organische Stoffe und Mineralstoffe.

Cineraria schneiden

Blüten, die zu welken beginnen, werden sofort geschnitten, so dass die gesamte Blütezeit länger ist. Bei Arten, die für dekoratives Laub gezüchtet werden, werden die Knospen beschnitten, sobald sie erscheinen.

Da diese Pflanze in unserer Klimazone einjährig kultiviert wird, werden mit dem Ende der Blüte die Büsche zerstört und die Stelle ausgegraben.

Cineraria im Winter

Sie können versuchen, dekorative Blattarten zu retten, indem Sie sie für den Winter mit trockenem Laub bedecken. Dies garantiert jedoch nicht, dass die Blume überlebt - es hängt alles von der Schwere des Winters ab.

Im Frühjahr werden die Schutzteile entfernt und abgeschnitten. Auch im Herbst können Pflanzen gegraben und in Töpfe gepflanzt werden, wodurch der Winter an einem hellen Ort mit kühler Temperatur und im Frühjahr in den Sträuchern zum erneuten Umpflanzen in den Garten verbleibt. Im Allgemeinen sind dies alles Wünsche für die Pflege von Cineraria.

Cineraria Fortpflanzungsstecklinge

Die Samenvermehrung ist der einzige Weg, um neue Pflanzen für dekorative Blütenformen zu erhalten. Dekorative Blattarten können durch vegetatives Schneiden vermehrt werden.

Im Sommer 10 cm lange Stecklinge schneiden. Für ihre Landung müssen Sie einen Behälter mit Drainagelöchern nehmen, ihn mit 10 cm mit Sand vermischter Gartenerde füllen und dann weitere 5 cm mit Flusssand einer großen Fraktion. Danach wird der Boden mit einer Lösung von Kaliumpermanganat überschüttet.

Stecklinge werden mit Mitteln behandelt, um die Wurzelbildung zu verbessern und ihr Substrat zu verkleben, und dann mit einer Plastikflasche abgedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Wenn der Boden gut trocken ist, gießt man ihn alle paar Tage.

Wenn das Material Wurzeln schlägt, muss die Flasche jeden Tag einige Stunden entfernt werden, damit sich die Jungpflanzen an die neuen Bedingungen anpassen können. Entfernen Sie die Flasche vollständig, wenn Sie es für richtig halten und beobachten Sie Ihre Pflanzen. Es ist jedoch vorzuziehen, dies an einem trüben Tag zu tun.

Das Pflanzen von Cineraria im Garten wird erst nächstes Jahr im Frühjahr möglich sein, und im Winter sollte es bei guten Licht- und Kühltemperaturen aufbewahrt werden.

Silbersorten und Sorten Cineraria

Silver Cineraria wird auch als Seaside Gooseberry, Seaside Cineraria, Ashy oder Sea bezeichnet. Die Pflanze ist im Durchschnitt etwa 25 cm groß und sie liebt die ungewöhnliche Form der Blätter und ihre samtige Textur. Es gibt mehrere der beliebtesten Sorten von Cineraria am Meer:

  • Silbernes Schiff - wächst bis zu 35 cm hoch, aufrecht stehende Stängel, fein geschnittene Blätter,
  • Silverado - wächst bis zu 20-35 cm, hat einen dekorativen Schnitt von Blättern von silber-weißer Farbe,
  • Silberstaub - eine kleine Pflanze mit einer Höhe von 15-20 cm, hat dünne Spitzenblätter von leuchtend silberner Farbe,
  • Cirrus - niedriger Strauch (40-45 cm), hat ovale Blätter, an den Rändern gewellt.

Am häufigsten findet man Sorten von Silberstaub und Zirrus.

Saatgut für Setzlinge

Es wurde experimentell herausgefunden, dass der beste Weg, um Silber Cineraria wachsenSaatgut für Setzlinge. Gebildete Sprossen werden im Freiland gepflanzt. Aber Sie müssen wissen, wie man Silber-Cineraria sät, damit starke Keimlinge daraus sprießen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Samen in den Boden zu säen:

  1. Aussaat in feuchter Erde. Die Samen werden nicht in den Boden gedrückt und ihre Oberfläche ist mit einem Film bedeckt.
  2. Aussaat auf nassem Boden. Samen werden auf eine Sandschicht gestreut, der Behälter ist mit einer Folie bedeckt,
  3. Samen werden auf die Oberfläche des Bodens gesät und dann mit dünnem, mit Wasser angefeuchtetem Papier bedeckt.. Beim Keimen kann der Keimling das dünne Papier durchbrechen, wodurch wiederum die Keimung der Samen gesteuert wird.

Samen werden bequem in breite Kisten gepflanzt, da sie gepflanzt werden müssen. Nach bereits gewachsenen hochwertigen Sämlingen.

Bodenvorbereitung

Für die Aussaat von Meereskinerarien sollte Substrat verwendet werden. Der Boden sollte neutral und leicht sein und kann vor dem Pflanzen verdichtet werden. Geeignet sind auch leicht saure Böden. Die Hauptanforderung ist, dass es gut entwässert, luft- und wasserdurchlässig ist.

Kapazitäten mit Cineraria-Ernten werden auf die Fensterbank gelegt, wo so viel Licht wie möglich sein wird. Sonnenlicht ist für diese Pflanze sehr wichtig, denn unter der Sonne wird sie gesättigt weiß. Sie sollten jedoch ein diffuses Licht wählen - direktes Sonnenlicht ist schädlich für Sprossen.

Kennzeichnet Sorgfalt für Cineraria im offenen Feld

Nach dem Pflanzen von Pflanzen im Freiland ist besondere Sorgfalt erforderlich. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man Silberkinerarien pflegt:

  • das Aussteigen erfolgt nur bei warmem Wetter,
  • Um Folgen zu vermeiden, sollten die Sämlinge nach dem Ausschiffen besser mit Isoliermaterial abgedeckt werden.
  • reichlich, aber nicht oft die Pflanze gießen,
  • Unkraut die Beete mit der Pflanze,
  • füttern.

Division Büsche

Die Vermehrung von Cineraria-Silber in den Büschen erfolgt vor der Blüte. Diese Methode wird äußerst selten angewendet.

Um den Busch zu teilen, müssen Sie die Pflanze sorgfältig ausgraben, ohne das Wurzelsystem zu beschädigen. Es ist notwendig zu teilen, damit jeder neue Busch gut geformte Wurzeln hat. Aufteilung der Standorte mit Holzasche bestreut, austrocknen gelassen und an neuen Orten bepflanzt.

Stecklinge

Staude kann auch durch Schneiden vermehrt werden. Dieser Vorgang findet im August statt.

Die Pflanze schneidet alle grünen Stecklinge ab, deren Länge 10 cm überschreitet. Im Herbst (nach 2-3 Wochen) wurzeln die Stecklinge, danach werden sie ausgegraben und in Kisten gepflanzt.

Cineraria wird in einem warmen Raum zum Winter gebracht, sonst überlebt die Pflanze nicht. Im Frühjahr, wenn sich der Boden erwärmt, kann Cineraria gepflanzt werden.

Mögliche Anbauprobleme, Krankheiten und Schädlinge

Wenn bei der Züchtung auf Cineraria rotbraune Flecken auftreten, leidet die Pflanze unter Hitze und Trockenheit. Wenn die Oberseite des Busches noch nicht betroffen ist, kann sie abgetrennt und verwurzelt werden, um eine neue Pflanze zu bilden.

Wenn die Blätter ein verkümmertes Aussehen angenommen haben, ist es am wahrscheinlichsten, dass der Schimmel bis zu den Wurzeln gewachsen ist. In diesem Fall muss die Pflanze weniger gegossen werden.

Main Schädlinge, die in Cineraria gefunden werden, - Blattlaus und Spinnmilbe. Ein Zeichen von Spinnmilben sind reichlich gelbe Punkte auf den Blättern. Auf dem Rücken sieht man kleine weiße Klumpen - das ist die Zecke selbst.

Cineraria kann durch die Zecke austrocknen und die Blätter wegwerfen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diesen Parasiten bekämpfen. Eine Seifenlösung oder ein Akarizid helfen bei diesem Problem.

Zur Bekämpfung von Blattläusen kann Cineraria-Silber mit Insektizid oder Brennnesseltinktur besprüht werden. Wenn die Invasion nicht häufig ist, können die Blattläuse manuell eingesammelt werden.

Unter Raumbedingungen kann die Cineraria von Mykose und Krautfäule befallen sein. Um diese Probleme zu vermeiden, sollte der Raum häufiger gelüftet werden.

Silver Cineraria selbst ist sehr schön und erfreut auch im Herbst, wenn andere Blüten bereits erblüht sind, das Auge mit seinem ungewöhnlichen silbernen Laub. In Anbetracht dessen, wie einfach es ist, es zu pflegen, wie einfach es zu züchten und wie ungewöhnlich schön es ist, ist Silberkineraria eine vernünftige Wahl für das Bepflanzen von Blumen mit Bordsteinen und Teppichen.

Pin
Send
Share
Send
Send