Allgemeine Informationen

Araukaria - wir bauen zu Hause ein Fischgrätenmuster an

Die immergrüne Araukaria ist der einzige Vertreter von Nadelbäumen, die nicht nur in der Natur, sondern auch in der Raumumgebung großartig aussehen, wodurch sie ein Büro, eine Wohnung mit ihrer Präsenz schmücken kann. Wie kann man diese Schönheit in der Wohnung züchten, um die Araukarien zu Hause richtig zu pflegen? Machen wir uns zuerst mit Araucaria (ARAUCARIA) bekannt.

Die wichtigsten "Pass" -Daten von Araucaria:

  1. Es gehört zur Familie der Araukarien, die Gattung ist immergrün. Heimat heißt die Länder der südlichen Hemisphäre - Südamerika, Australien, Neuseeland und Neuguinea. Zweitens ist der gebräuchliche Name von Araucaria "Zimmertanne".
  2. Fast alle Mitglieder der Familie gehören zweihäusigen Arten (Bidville araucaria) an, es gibt jedoch einhäusige Arten (beispielsweise verschiedene Araucaria).
  3. Höhe - unter natürlichen Bedingungen können 60 Meter erreicht werden (Champions of Growth - brasilianische Araukarien, 90 Meter), Heimpflanzengewinne 1,5 Meter. Eine solche Höhe kann zu einem Bonsai-Baum in Miniaturgröße reduziert werden und immergrüner Baum kann seinen richtigen Platz auf der Fensterbank einnehmen.
  4. Rumpf gerade, die Lage der Äste im Verhältnis zum Rumpf - nahezu rechtwinklig. Grüne Nadeln in verschiedenen Schattierungen - von hellem (Araucaria bunt) bis dunkelem (Chilenische Araucaria und deren engster Verwandter - Brasilianische Araucaria), die sehr nahe beieinander liegen. Das Blatt ist starr, stachelig, äußerlich je nach Sorte unterschiedlich. In Bidville auracaria zum Beispiel setzen sich grüne Stacheln mit langen braunen Auswüchsen fort. Einige Arten verändern ihre Form beim Übergang ins Erwachsenenalter (wie die säulenförmige Aurakariya). Die Rinde ist ziemlich harzig, schuppig. Crohn: sowohl pyramidenförmig als auch in Form eines Regenschirms (Araucaria Brazilian). Die Zapfen sind klein, etwa zwei Zentimeter, die männliche Form von Araucaria hat eine längliche Form, für die weibliche ist ein abgerundeter Blick charakteristisch.
  5. Derzeit sind etwa ein Dutzend Araukarienarten bekannt. Chilenische Araukarien, brasilianische Araukarien, sind am bekanntesten und beliebtesten, säulenförmige Araukarien sind exotischer und origineller. In der Raumkultur wird eine Art von Araucaria heterophyllus (A. heterophylla) verwendet.

Wir schaffen maximalen Komfort

Nicht selten ist der Hauptgrund für das Erscheinen des Hauses dieser exotischen Pflanze der Wunsch, einen Weihnachtsbaum für das ganze Jahr zu kaufen, denn tatsächlich ist Aura-Caria eine echte Zimmerfichte. In einer Wohnung oder einem Haus für Araucaria fällt es dem Eigentümer nicht schwer, sie in einem angenehmen häuslichen Umfeld zu betreuen.

Die Pflanze ist unprätentiös, sodass Sie nicht lange nach Vorteilen suchen müssen, um diese grüne Schönheit im Raum zu halten. Wenn Sie sich jedoch nicht an die Regeln für Temperatur, Beleuchtung und Bewässerung halten, kann der Stammbaum krank werden und schließlich sterben. Es ist auch wichtig, sich rechtzeitig zu ernähren und Araucaria richtig zu verpflanzen.

Es ist wichtig, die Beleuchtung für die Anlage richtig zu organisieren: Der beste Standort ist der nördliche oder östliche Teil des Hauses, wo kein Zugang zu hellem Sonnenschein besteht und die Temperatur nicht so hoch ist. Das auf Araucaria fallende Licht sollte hell genug sein, aber nicht direkt. Ist eine gleichmäßige Ausleuchtung nicht möglich, wird die Pflanze einmal wöchentlich von verschiedenen Seiten zur Lichtquelle gedreht.

Nicht selten steigen die Zweige der Zimmerpflanze der Schönheit der Aurakarii herab, um sie wieder in ihren normalen Zustand zu versetzen, es genügt, sie für einige Zeit zu binden und dabei nach oben zu weisen. Dieses Merkmal hat zum Beispiel die brasilianische Auracaria.

Zu Hause zu blühen ist äußerst selten, daher ist es unwahrscheinlich, dass die Blume der selbstgemachten Fichte unter anderen Zimmerpflanzen auf der Fensterbank zu sehen ist.

Die günstigste Temperatur für den Unterhalt im Haushalt liegt im Sommer bei + 25 ° C und im Winter bei ruhender Araukaria bei + 15 ° C (hohe Temperaturen führen zum Austrocknen des Baumes und dessen Tod).

Video: Araukarien, alle Geheimnisse der häuslichen Pflege

Wie sich die Pflanze vermehrt

Araukarieraum vermehrt Samen. Sie müssen in das gleiche Substrat gesät werden, in dem die Pflanze in einem Topf wächst, und dies sollte unmittelbar nach der Ernte erfolgen - die Samen trocknen schnell aus und werden unrentabel. Nach der Aussaat sollte der Boden gut angefeuchtet und mit einer Schicht Sphagnum bedeckt werden. Der Topf wird in einen kühlen und feuchten Raum gestellt.

Wie bei einer erwachsenen Pflanze müssen die Samen in einem Topf auch regelmäßig mit Wasser besprüht werden, und der Raum, in dem sich der Topf befindet, sollte regelmäßig gelüftet werden. Bei zahlreichen Trieben muss ein Pick durchgeführt werden. Wenn Sie die massiven Triebe in einem Topf belassen, wachsen sehr bald ihre Wurzeln und beginnen, sich zu weben und bilden einen Klumpen. Dies bedeutet, dass die Sprossen sofort gesetzt werden müssen. Aracucaria wird selten durch Wurzeln der Stecklinge gezüchtet.

Fortpflanzung von Araukariensamen - Ausdünnung von Sämlingen.

Mögliche Krankheiten und Probleme

Diese Nadelpflanze ist Blattläusen und Mehlwanzen ausgesetzt. Um Schädlinge zu bekämpfen, müssen Sie die Nadeln mit einer weichen, mit Seifenwasser angefeuchteten Bürste reinigen. Wenn der Schaden schwerwiegend ist, verwenden Sie spezielle Präparate zum Sprühen: "Fitoverm", "Aktellik" oder "Fozalon".

Einige andere Schwierigkeiten beim Anbau von Araukarien sollten ebenfalls in Betracht gezogen werden:

  • Die Vergilbung der Nadeln, ihr Austrocknen und Abfallen - übertrocknete und zu warme Raumluft.
  • Die Wölbung des Kofferraums - einseitige Beleuchtung. Um Probleme zu vermeiden, drehen Sie die Pflanze regelmäßig.
  • Araukaria wächst nicht - es gibt zu viel Kalzium im Boden, Sie müssen die Fütterung ändern.
  • Dünne und zerbrechliche junge Triebe - Mangel an Dünger.
  • Hängende untere Äste - ein Übermaß an Feuchtigkeit.

Araukaria, krank wegen Feuchtigkeitsmangels.

Im Allgemeinen ist dies eine relativ unprätentiöse, aber für das Auge sehr ansprechende exotische Pflanze, die sowohl im Sommer als auch im Winter mit hellem Grün erfreut.

Die Kosten für Araukarien hängen vom Alter ab. Eine junge Pflanze mit einer Höhe von 20 bis 30 Zentimetern kostet Sie also 500 bis 1000 Rubel. Eine erwachsene und bereits gebildete Araukaria kann etwa 5000 Rubel kosten. Es ist besser, die Pflanze in einem Fachgeschäft zu kaufen, wo Sie sie sorgfältig untersuchen und Tipps zur Pflege eines Fachmanns erhalten können.

Besonderheiten

Die schöne Araucaria ist ein eleganter Baum mit Nadeln anstelle von Blättern. Es wird vermutet, dass die Pflanze aus Australien oder Neuseeland importiert wurde. In freier Wildbahn erreicht der Baum fast 50 m. In der Indoor-Blumenzucht überschreitet die Araukaria meist nicht 1,5 m. Die Zweige der Pflanze verlassen den Stamm fast rechtwinklig. Es ist diese Eigenschaft, die dem Baum eine ideal korrekte Pyramidenform verleiht.

Pflege Araucaria: was zu beachten ist

Langsam wachsende Ephedra braucht besondere Pflege und Fürsorge. Die Pflanze mag Veränderungen überhaupt nicht. Bei geringsten Veränderungen von Licht, Temperatur oder Luftfeuchtigkeit können die Ephedra mit der Krankheit reagieren. Denken Sie daher zunächst daran, wie Sie Araucaria nach dem Kauf pflegen müssen.

  • Platzieren Wählen Sie sofort einen geeigneten Platz dafür, damit während der Anpassungszeit der Pflanze der Topf nicht umgestellt wird.
  • Bedingungen Geben Sie ihr Seelenfrieden, fügen Sie kein Futter, Sprühnadeln, Sie können hinzufügen "Appin."
  • Topf wechseln. Wenn der schöne Tannenbaum im Frühjahr gekauft wird, können Sie ihn vorsichtig in einen neuen Topf umfüllen. Im Herbst verschieben Sie den Vorgang, bis die Hitze einsetzt.

Wie kümmert man sich in Zukunft um Araucaria und welche Bedingungen sollten der australischen Schönheit geboten werden?

Araucaria liebt helles Tageslicht, kann sich aber auch im Halbschatten entwickeln. Aber, wie die meisten Pflanzen, verträgt es kein Mittagssonnenlicht. Schattieren Sie daher eine Blume bei extremer Hitze, um die empfindlichen Pfoten vor Verbrennungen zu schützen. Beleuchtungsempfehlungen sind einfach.

  • Der optimale Ort. Stellen Sie den Topf mit der Araukarie näher an das Licht. Die heißen Südfenster sind jedoch besser zu meiden oder den Pflanzenschutz vor sengenden Strahlen zu gewährleisten.
  • Gleichmäßige Beleuchtung. Drehen Sie den Topf regelmäßig, um eine gleichmäßige Beleuchtung der Pflanze zu erzielen. Ansonsten erhalten Sie anstelle der idealen Pyramidenform eine etwas verzerrte Blume.
  • Wintermodus. Araucaria braucht nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter eine ausreichende Beleuchtung. Versorgen Sie daher den australischen Gast in der kalten Jahreszeit mit mehr Licht, indem Sie Leuchtstofflampen oder LED-Lampen verwenden.

Temperatur

Nadelbaum verträgt Hitze sehr schlecht. Für die Pflege von Araukarien im Sommer müssen daher besondere Bedingungen geschaffen werden. Zu niedrige Temperaturen können den Australier jedoch zerstören. Geben Sie solche Bedingungen an.

  • Sommerbedingungen. Die Ephedra-Vertiefung entwickelt sich mit Raten von + 15-22 ° C. Bei leichtem Temperaturanstieg kann Araukarien durch häufiges Besprühen der Krone gerettet werden. Aber wenn es eine starke Hitze gab, die einzige Rettung für die australische - Klimaanlage.
  • Winterbedingungen. Die beste Temperatur für Araukarien im Winter ist + 10-16 ° C. Sie wird sich im Wintergarten oder auf dem verglasten Balkon wohlfühlen.

Luftfeuchtigkeit und Gießen

Araukaria ist sehr anspruchsvoll an die Luftfeuchtigkeit und ausreichende Bewässerung. Trockene Luft kann die australische Schönheit sowie den Mangel an Licht dauerhaft berauben. Befolgen Sie diese Richtlinien, um den Komfort des Raumbaums zu gewährleisten.

  • Wasser Araucaria sollte mit weichem Wasser gewässert werden. Es ist am besten, den Regen zu sammeln oder zwei oder drei Tage lang ruhig aufzutragen.
  • Bewässerung Während der Vegetationsperiode muss die Pflanze reichlich gegossen werden. Der Boden sollte immer mit Feuchtigkeit versorgt werden. Die Trocknung ist völlig inakzeptabel. Aber für Araucaria lohnt es sich nicht. Wasser sollte nicht in der Pfanne stehen bleiben. Im Spätherbst, wenn sich der Australier auf eine Ruhephase vorbereitet, kann die Bewässerung reduziert werden. Aber der Boden sollte auch im Winter nicht austrocknen.
  • Sprühen Zimmerbaum liebt Feuchtigkeit, so dankbar wird das Sprühen behandelt. Es ist besonders nützlich, den Nadelbaum in der Hitze oder im Winter zu bewässern, wenn die enthaltene Heizung die Luft übermäßig trocknet. Dieser Vorgang kann zweimal täglich wiederholt werden.

Ab etwa April beginnen sie mit der Fütterung von Araukarien. Die Befruchtung erfolgt alle zwei bis drei Wochen. Befolgen Sie diese Tipps, um Araukarien richtig zu füttern.

  • Düngerauswahl. Pflanzengeeignete komplexe Fütterung. Stellen Sie aber gleichzeitig sicher, dass sie ein Minimum an Kalzium enthalten. Dieses Mineral ist nicht für australische Schönheit geeignet. Es ist am besten, Dünger für Nadelpflanzen zu wählen. Geeignet: "Gilea", "Green Guy", "Magnificent Needles", "Agronomist Profi", "Vila", "Clean Sheet".
  • Die richtige Konzentration. Für Düngemittel empfehlen Araukarien-Züchter die Verwendung von schwachen Lösungen, wobei die Dosierung um die Hälfte gegenüber der auf der Packung angegebenen Dosierung reduziert wird.

Raumfichte verträgt keine Transplantationen. Nach einem solchen Vorgang ist es für eine lange Zeit wiederhergestellt und kann auf etwaige Fehler mit einer Krankheit reagieren. Aus diesem Grund wird Araucaria nur bei Bedarf umgepflanzt, wenn das Wurzelsystem die Drainage erreicht hat. Und das wird alle drei bis vier Jahre beobachtet. Auch junge Pflanzen sollten nicht öfter umgepflanzt werden. Floristen empfehlen, Araucaria unter Beachtung der folgenden Regeln in einen anderen Topf umzutopfen.

  • Einen Topf aussuchen. Ein neuer Topf sollte 2-3 cm länger sein als der vorherige. Und es ist besser, Keramik zu wählen. Es ist dieses Material, das dem Boden schädliche Salze „wegnimmt“, die empfindliche Australier schädigen können. Der Topf sollte so stabil wie möglich sein.
  • Auswahl des Bodens. Für Araucaria können Sie einen universellen Boden wählen, indem Sie ein wenig Torf hinzufügen. Das Beste ist, dass sich die Pflanze in säuerlichen, porösen Böden entwickelt. Sie können ein solches Substrat selbst herstellen, indem Sie zwei Teile Torf und Blattboden mischen und einen Teil Sand und Sodenerde hinzufügen.
  • Vorbereitung für eine Transplantation. Achten Sie darauf, den Topf, Primer zu desinfizieren. Dies schützt die Sissy vor Krankheiten. Um den normalen Wasserablauf zu gewährleisten, muss unbedingt eine Drainageschicht angebracht werden.
  • Der Transplantationsprozess. Araucaria wurde sehr vorsichtig aus dem alten Topf genommen. Und nur vorsichtig in einen neuen Topf rollen. An den Seiten den neuen Boden auffüllen und leicht rammen. Die Pflanze wird bewässert und die Krone gesprüht, damit sich der Australier schneller anpasst. Während der Woche wird empfohlen, die Pflanze im Halbschatten zu halten. Und in sieben Tagen, wenn es sich anpasst, kann es an seinen gewohnten Ort gebracht werden.

Wie man sich vermehrt

David Hessayon, ein englischer Botaniker und Bestsellerautor der Blumenzucht, argumentierte, dass es äußerst schwierig sei, diese Pflanze zu vermehren. Daher empfiehlt es sich, bereits eingewachsene Weihnachtsbäume zu erwerben. Wenn Sie jedoch entschlossen sind, Araukaria selbst zu züchten, sollten Sie Geduld haben und eine der vorgeschlagenen Methoden anwenden: Pflanzen von Samen oder Pfropfen.

Samen aussäen

Eigenschaften Zu Hause bildet die Araukaria niemals Zapfen. Pflanzenmaterial kann daher nur auf eine Weise bezogen werden - im Laden gekauft werden. Achten Sie beim Kauf auf das Erscheinungsdatum. Araukariensamen verlieren nach drei Monaten ihre Keimfähigkeit.

  1. Erworbene Samen werden zwei Tage in einer Lösung aus "Zirkon" oder "Epin" eingeweicht.
  2. Weitere Schichtung durchführen. Die Samen werden in feuchten Sand eingegraben und zehn Tage lang in den Kühlschrank gestellt. Dies ist ein obligatorisches Verfahren, ohne das die Samen nicht sprießen.
  3. Samen benötigen eine Skarifikation. Dies ist ein Vorgang, bei dem mit einem scharfen Gegenstand eine Samenschale zerkratzt wird. Für den sanften Keim von Araucaria ist es äußerst schwierig, ein festes Hindernis zu überwinden, weshalb es notwendig ist, diese Aufgabe so weit wie möglich zu erleichtern.
  4. Bereiten Sie einen dekontaminierten Boden vor, genau wie für eine erwachsene Pflanze. Araucaria ist besser in getrennten Töpfen zu pflanzen.
  5. Der Samen wird auf den Boden gelegt, nicht zugetropft, sondern mit feuchtem Sphagnum bedeckt. Für die Entwicklung von Keimen sorgen eine Temperatur von 25 ° C, Lüften, tägliche Befeuchtung. Nach zwei bis vier Wochen erscheinen Triebe.
  6. Wenn die ersten Nadeln gebildet werden, ist es notwendig, die grünen Haustiere in getrennten Töpfen zu verteilen, wenn sie in einem Behälter gepflanzt wurden.

Stecklinge

Eigenschaften Wenn Sie sich für diese Reproduktionsmethode entscheiden, achten Sie darauf, die Vor- und Nachteile abzuwägen. Ob eine junge Pflanze aus einem Steckling wächst, ist unbekannt. Aber nachdem wir den Ast geschnitten haben, ruinieren wir die Mutter Araucaria für immer. Immerhin für die Reproduktion nehmen Sie die Spitze. Nach diesem Vorgang kann die Raumfichte ganz aufhören zu wachsen. Außerdem geht die Idealform unwiederbringlich verloren. Wenn die Seitenzweige als Stecklinge verwendet werden, hat die neue Pflanze keine schöne, regelmäßige Form.

  1. Es wird empfohlen, das Zuchtverfahren im August zu beginnen, wenn Araucaria sein Wachstum zu verlangsamen beginnt.
  2. Um einen Schnitt zu erhalten, wird die Oberseite knapp unterhalb des Wirbels (3-4 cm) oder ein Seitentrieb mit einer "Ferse" abgeschnitten.
  3. Die Stecklinge sollten 24 Stunden an der Luft gehärtet werden.
  4. Der Schnitt wird von Harz gereinigt und mit "Wurzel" behandelt.
  5. Stecklinge in das Substrat einpflanzen, die nach dem Mischen gleicher Anteile von Torf und Sand entstehen.
  6. Mit einem Film oder einer Kappe bedeckte Aufnahmen. Es ist ratsam, einen beheizten Boden des Bodens vorzusehen. Tägliche Luft, befeuchten. Die Temperatur sollte nicht über 25 ° C fallen oder steigen.
  7. Das Wurzeln dauert innerhalb von fünf bis sechs Monaten sehr lange. Nach erfolgreichem Abschluss des Vorgangs werden Sie von Araucaria über das Auftreten neuer Nadeln informiert. Die Kappe oder Folie kann jedoch erst im nächsten Sommer nach dem Umschlag vollständig entfernt werden.

Probleme und Krankheiten

Floristen, die die Todesursachen der Pflanze analysieren, argumentieren, dass der Australier meistens Pflegefehlern nicht standhalten kann. Ihre Krankheiten werden normalerweise durch übermäßiges Gießen, Lichtmangel oder eine große Menge Dünger verursacht. Nicht weniger schädlich für die zarte trockene Luft der Krone. Es bietet ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Schädlingen. Um das Problem rechtzeitig zu identifizieren und die Schönheit mit der erforderlichen Unterstützung zu versorgen, überwachen Sie genau seinen Zustand. Die Hauptpflegefehler und ihre Ausprägung können aus der Tabelle abgeschätzt werden.

Tabelle - Hauptprobleme und Methoden ihrer Beseitigung.

Gebrauchte Erde verpflanzen

Sie müssen nach dem Kauf nicht sofort loslegen, um die Pflanze neu zu pflanzen. "Araucaria" ist sehr harte Transplantation.

Dies sollte im Frühjahr geschehen und wenn die Wurzeln vollständig gewebt sind. In der Regel alle zwei bis drei Jahre.

Zum Umpflanzen von "Araucaria" Verwenden Sie einen mittleren Topf und das Substrat für Nadelbäume.

Sie können das Substrat vorbereiten, das aus einem Teil Rasenfläche, zwei Teilen Blatt, einem Teil Sand und zwei Teilen Torf besteht.

Die Höhe der Pflanze hängt vom Topfvolumen ab. Wenn Sie eine große Pflanze möchten, verpflanzen Sie "Araucaria" in einen großen Topf. Am besten „umladen“ - Dies ist, wenn ein Klumpen in einen größeren Topf „gerollt“ wird und Erde an den Seiten hinzugefügt wird.

TIPP! Reinigen Sie die Wurzeln des Bodens nicht, da die Pflanze sonst abstirbt.

Pflanzen, züchten, wachsen

Der Anbau und die Vermehrung von "Araucaria" - ein langer, sorgfältiger Prozess. Dafür ist es im Frühjahr notwendig, sich zu vermehren Samen oder Stecklinge reichen aus. Samenkeimung ist sehr schlecht. Für die Aussaat müssen frisch geerntete Samen verwendet werden, sie können nicht gelagert werden, daher wird diese Art der Vermehrung nur selten verwendet.

Viel leichter vermehren sich "Araucaria" -Schnitte. Для этого нужно срезать верхушечный черенок, и положить его в затемненное прохладное место на сутки.

Если для размножения вы использовали верхушку, а не верхушечный черенок, то «Араукария»-родитель перестанет расти вверх.

Weiterhin ist es notwendig, den Schnitt vom Harz zu reinigen und ihn mit zerstoßener Holzkohle zu schmieren. Zusätzlich ist es möglich, den Schnitt mit einem Wurzelbildungsstimulator "Heteroauxin" oder "Root" zu behandeln.

Dann legen Sie das Schneidgut 1: 1 in einen Behälter mit Sand und Torf, den Sie einfach in den Sand geben und mit einem Glas darauf verschließen können. Stellen Sie den Behälter an einen warmen Ort mit einer Temperatur von nicht weniger als 25 Grad.

BEACHTEN SIE! Der Root-Vorgang ist möglicherweise nicht erfolgreich, wenn die Temperatur unter 25 Grad liegt.

Während der Bewurzelung sollte der Sämling regelmäßig mit warmem Wasser besprüht und gelegentlich belüftet werden.

Sei geduldig Wurzeln werden angezeigt nicht früher als in zwei Monaten.

Der Prozess kann bis zu fünf Monate dauern, alles hängt von der Lufttemperatur ab - je wärmer, desto schneller verwurzelt der Sämling.

Wenn du siehst am Griff neue Nadeln, Wir gratulieren Ihnen zum erfolgreichen Rooten.

Jetzt kann "Araucaria" in einen Topf mit Erde oder Substrat für Nadelbäume gepflanzt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Araukaria wird selten von Schädlingen befallen, aber manchmal passiert es.

Wenn die "Araucaria" vergilbt und untere Zweige getrocknet - traf sie wahrscheinlich Wurzelkäfer. Behandle die Pflanze mit einem Insektizid.

Das Auftreten von weißen Büscheln, ähnlich wie bei Vliesstücken, deutet auf eine Niederlage der Pflanze hin. Mehlwanze oder Blattläuse. Eine Insektizidbehandlung ist erforderlich.

Wenn Sie einen Tropfen in den Nadeln bemerken, ihre Gelbfärbung - Vielleicht im Raum trockene Luft oder die Pflanze fehlt Bewässerung.

Lichtmangel manifestiert sich Den Stiel ziehen und die Nadeln blanchieren.

Langsames Wachstum kann ausgelöst werden überschüssiges Kalzium - Bewässern Sie Ihren Weihnachtsbaum nicht mit hartem Wasser, achten Sie auf die Zusammensetzung der Düngemittel.

Durch zu viel Feuchtigkeit im Boden oder im Gegenteil durch Austrocknen im Koma können Äste verwelken "Araucaria". Nachdem sie die Bewässerung wiederhergestellt hat, kann sie sie nicht mehr selbst anheben. Um die Schönheit der Vergangenheit wiederherzustellen, müssen Sie eine Plastiktüte mit einer Plastiktüte umwickeln und die Pflanze mehrere Tage kopfüber aufhängen.

Nutzen und Schaden

"Araucaria" wird berücksichtigt Anlage mit einer riesigen Energie.

Es ist wie eine Endstufe - es regt die Kreativität an, macht ruhige Menschen aktiv, aktiv - noch aktiver.

Und egal wo Menschen die Energie haben - in positiver oder negativer Richtung.

"Araucaria" verbessert es einfach. Zimmer Fichte Befeuchtet gut die Luft und klärt es von giftigen Substanzen.

Bluthochdruckpatienten sollten Araucaria nicht kaufen, aber für Menschen mit niedrigem Blutdruck ist es einfach notwendig. Es wird nicht empfohlen, das Gerät in einem Schlafzimmer oder einem Ruheraum aufzustellen.

Fazit

"Araucaria" nicht zu skurrilen Pflanze. Die Pflege von "Araucaria" ist nicht zu schwer, es müssen jedoch einige Maßnahmen durchgeführt werden, die für die meisten Pflanzen erforderlich sind.

Sie ist sehr schön und hat eine starke Energie, in der Lage, die Situation im Haus zu verbessern und zu verschlechtern. Es hängt alles davon ab, welche Art von Menschen mit ihr leben.

Nach unseren Empfehlungen für die Pflege einer Pflanze werden Sie viele Jahre lang eine sehr schöne exotische „Araucaria“ in einem Topf genießen - ein heimischer Baum nicht nur für das neue Jahr!

Botanische Beschreibung

Araucaria ist ein immergrüner Nadelbaum mit flachen Nadeln von hellgrüner Farbe. Die Zweige wachsen in kreisförmigen Wirbeln fast senkrecht zum Stamm, was der Krone eine pyramidenförmige Form verleiht.

Der Baum hat harte Äste und weiche Blätter, Nadeln. Samen werden gegessen und Möbel aus Holz. In der Natur wachsen Bäume auf 50 bis 60 m, einige Exemplare erreichen 90 m.

Es gibt etwa 20 Arten von Araukarien. Sie kommen hauptsächlich auf der südlichen Hemisphäre vor: in Südamerika, Australien, Neuseeland und Neuguinea. Aber sie können auf der Krim und an der Schwarzmeerküste des Kaukasus wachsen, wo sie zu dekorativen Zwecken angebaut werden.

Die einzige Art, die sich nicht nur an der frischen Luft, sondern auch in Innenräumen wohlfühlt, ist die Araucaria variegated. Sie kam von Norfolk Island im Pazifischen Ozean zu uns.

Unter natürlichen Bedingungen wächst er bis zu 60 m hoch und in einem Blumentopf - nur 1,5 m - sieht dieser Zimmerbaum gut aus und riecht nach Tannennadeln. Wissen Sie?Araukarien-Nadelblätter scheiden Phytoncide aus, die die Luft von Bakterien und Keimen reinigen.

Araukaria (Bild) ist eine einfache Pflanze, die aber besondere Pflege benötigt, wenn sie zu Hause wächst. Es ist schwierig, in einem warmen, gut beheizten Raum zu wachsen. Hierfür eignet sich ein kühlerer Raum: eine Veranda, eine verglaste Loggia, ein Gewächshaus oder ein Wintergarten.

Wie man eine Pflanze pflegt

Damit sich ein Hausbaum in einem Blumentopf wohlfühlt, ist eine ständige und sorgfältige Pflege erforderlich, da sonst Araukarien krank werden können.

Sie werden wahrscheinlich interessiert sein, mehr über Nadelpflanzen wie Blaufichte, Kanadische Fichte, Thuja, Tanne, Lärche, Wacholder, Zeder, Eibe, Zypresse zu erfahren.

Das Trocknen des irdenen Komas wirkt sich nachteilig auf die Zimmerfichte aus und muss daher ständig gewässert werden. Im Sommer sollte dies häufig unmittelbar nach dem Austrocknen des Komas erfolgen. Im Winter nicht mehr als einmal alle 2-3 Tage gewässert.

Hartes Wasser ist nicht zur Bewässerung geeignet, Regen, abgekochtes oder abgesetztes Wasser ist geeignet. Lassen Sie das Wasser im Topf nicht stehen.

Araukarien sollten im Frühjahr und Sommer (Vegetationsperiode) in 2-3 Wochen gedüngt werden. Sie können einen komplexen Mineraldünger einnehmen, die Dosierung sollte jedoch um die Hälfte geringer sein als bei anderen Pflanzen. Sie müssen einen Dünger mit der geringsten Menge an Kalzium wählen, weil der Baum es nicht mag.

Ein Zimmerbaum ist schwer zu tolerieren, daher müssen Sie ihn nur bei Bedarf verpflanzen: wenn die Wurzel überall geflochten ist. Dies kann im März, April oder Sommer erfolgen. Der Topf benötigt einen breiten, mit einem Viertel gefüllten Abfluss. Das Baumwachstum hängt von der Größe des Topfes ab. Wenn Sie weiter wachsen müssen, nehmen Sie für die Transplantation die gleiche Kapazität. Um die Wurzel nicht zu beschädigen, ist eine sorgfältige Umpflanzung erforderlich.

Es ist wichtig!Araukarien sind bodenschonend, ihre Symbiose ist für beide Seiten von Nutzen. Daher ist es beim Umpflanzen nicht erforderlich, die Wurzel vom Boden zu säubern.

Reproduktionsmerkmale von Araukarien

Obwohl Araukaria ein exotischer Baum ist, ist seine Vermehrung zu Hause möglich. Es stehen zwei Zuchtmethoden zur Verfügung:

  1. Frisch die Samen (unmittelbar nach der Ernte) muss in den Boden gesät werden, der aus Torf, Laken, Grasland und Sand besteht, oder in eine Mischung aus Torfland, Sand und etwas Holzkohle. Bestreuen, mit einem Sphagnum-Topf abdecken und bei einer Temperatur von 18–20 ° C belassen. Von Zeit zu Zeit müssen Sie Feuchtigkeit spenden. Die ersten Triebe können in 2 Wochen erscheinen, die letzten - in 2 Monaten. Wenn die ersten Nadeln erscheinen, müssen Sie tauchen.
  2. Stecklinge in der ersten Hälfte des Frühlings gepflanzt. Das Ausgangsmaterial kann die Oberseite eines erwachsenen Baumes sein, der älter als 10 Jahre ist und 3–4 cm unterhalb des Wirbels vorsichtig geschnitten werden muss. Der Stiel muss tagsüber getrocknet, vom Harz befreit und mit Holzkohle bestreut werden. Es kann auch mit Heteroauxin behandelt werden, das die Wurzelbildung stimuliert. Die Stecklinge sollten einzeln in feuchtem Sand oder einer feuchten Mischung aus Torf und Sand (1: 1) gepflanzt werden. Von oben werden sie mit etwas Transparentem bedeckt: mit einer Flasche, einem Glas oder einem Glas. Sie können sie in einem beheizten Gewächshaus anpflanzen, dann erfolgt die Bewurzelung schneller. In der Wärme erscheinen die Wurzeln in 2 Monaten und bei niedrigen Temperaturen in 4 bis 5 Monaten. In einen Topf mit Erde für eine erwachsene Pflanze gepflanzt wird benötigt, wenn die ganze Person mit Wurzeln bedeckt ist.

Es ist wichtig!Seitenstecklinge können ebenfalls Wurzeln schlagen, aber sie bilden einen Baum mit unregelmäßiger Form. Daher ist es nicht notwendig, sie zur Zucht zu nehmen..

Schädlings- und Krankheitsschutz

  • Wiesenwürmer und Blattläuse sind eine Bedrohung für die Raumfichte. Um sie loszuwerden, müssen Sie eine weiche Bürste nehmen, sie in Seifenwasser befeuchten und die Zweige und Stängel der Pflanze reinigen. Dann müssen Sie es mit einer Lösung von grüner Seife besprühen. Der Vorgang wird 3 mal im Abstand von 7 Tagen wiederholt. Sie können betroffene Stellen mit Alkohol behandeln. Bei starken Schädlingsschäden sind besondere Vorbereitungen erforderlich.
  • Kranke Pflanze durch unsachgemäße Pflege. Beispielsweise führen trockene Luft, hohe Temperaturen und Übertrocknung eines erdigen Komas dazu, dass die Blätter gelb werden und abfallen. Und wegen der schlechten Beleuchtung wird der Stiel herausgezogen und die Blätter werden blass. Um einen Baum zu verbessern, müssen Sie die richtigen Bedingungen für seine Wartung zurückgeben.
  • Äste sind gefallen - dies ist das Ergebnis von übermäßiger Hitze oder ausgetrocknetem Koma. Die Pflanze wird mit diesem Symptom nicht zurechtkommen, auch wenn sie an einem kühlen Ort aufgestellt und erneut reichlich gegossen wird. Um ihn zu retten, ergreifen einige die folgenden Maßnahmen: Befeuchten Sie das Erdbett, binden Sie es mit einer Plastiktüte zusammen, drehen Sie den Baum um und hängen Sie ihn mehrere Tage auf.

Es ist wichtig!Die Spitze der Araukarien ist der Punkt ihres Wachstums. Wir müssen vorsichtig sein, um es nicht zu beschädigen. Wenn es abbricht, hört der Baum auf zu wachsen und die Zweige entwickeln sich ungleichmäßig, was die Form der Krone beeinträchtigt.

Wie jede andere Zimmerpflanze benötigt auch die Araucaria-Sorte Pflege und Aufmerksamkeit, egal wo sie wächst: in einer Wohnung, einem Büro oder einem Wintergarten.

Allgemeine Informationen

Araucaria schmalblättrig oder brasilianisch keimt in den Bergen Südbrasiliens. Dies ist ein großer Baum, der unter natürlichen Bedingungen wächst und eine Höhe von bis zu einem halben Meter erreichen kann. Die Zweige des Baumes hängen nach unten und sind sehr dünn. Jedes der Blätter ist bis zu fünf Zentimeter lang und hat eine hellgrüne Farbe sowie eine lineare Form.

In Brasilien gibt es ganze Wälder von Araucaria, die Pinerosa genannt werden, da dieses Wort auf Portugiesisch Kiefer bedeutet. Solche Wälder nehmen den größten Teil des Bundesstaates Paraná ein. Jemand nennt diese Pflanze Paran Pine.

Zimmer Fichte oder bunte Araukarien entstanden auf der Insel Norfolk. Dies ist ein sehr schöner Baum, der eine Höhe von sechzig Metern erreichen kann. Die Rinde des Baumes zeichnet sich durch ihre Schale aus. Jeder der Zweige liegt horizontal zum Stamm und bildet zusammen eine kleine Pyramide.

Die Blätter der Zimmerfichte sind weich, leicht nach oben gebogen und nicht länger als zwei Zentimeter. Die Farbe der Blätter ist hellgrün, sie stehen sehr nahe beieinander, sie sehen auf ihrem Aussehen wie Nadeln aus, daher trägt die Pflanze diesen Namen. Die Pflanze ist der hohen Araukarie sehr ähnlich, viele Menschen verwechseln sie.

Arten und Sorten

Araucaria-Koch oder säulenartig wächst in den Tropen, irgendwo auf den Inseln Neukaledoniens. Entlang des Baumstammes gleichmäßig verteilte Blätter. In seiner Erscheinung ähnelt der Baum einer Pyramide, die aus kleinen Ästen besteht. An der Spitze des Baumes ist die Rinde etwas breiter als am Rest des Stammes.

Holzkegel ähneln kleinen Säulen. In der Länge erreichen sie zehn Zentimeter, haben aber auf Kosten ihrer Schuppen ein borstiges Aussehen. Jeder Längenmaßstab kann fünf Millimeter erreichen.

Auf den Inseln zum Beispiel bilden Bäume die Küste, was vor allem Touristen und Reisende anzieht. Der Wald von Araucaria erinnert an Basaltsäulen.

Araukarien bunt in seiner äußeren Erscheinung ähnelt es säulenartigen Araukarien. Diese beiden Baumarten wechseln ihre Blätter, wenn sie das Stadium des erwachsenen Baumes erreichen. Bei genauerem Hinsehen sind jedoch Unterschiede in den Blättern zu erkennen. In der Säulenrasse sind sie weicher und ihre Spitzen verjüngen sich allmählich. Bei einer abwechslungsreichen Rasse verengen sich die Blätter jedoch nicht allmählich, sondern wie zufällig.

Säulenförmige Araukarien sind in Italien, Australien, Afrika und Indonesien verbreitet, dh in Ländern mit subtropischem Klima. Darüber hinaus ist die Pflanze auf Ausstellungen oder in Gewächshäusern zu sehen.

Chilenische Araukarien

Auch nicht weniger berühmte Arten dieser Gattung. Nach dem Namen zu urteilen, kann man verstehen, dass es sowohl in Chile als auch in Argentinien wächst. Dies ist ein großer Baum, der bis zu sechzig Meter hoch sein kann, und der Stammdurchmesser kann bis zu eineinhalb Meter betragen. Die unteren Äste des Baumes berühren den Boden, aber mit zunehmendem Alter fallen sie.

Die Baumrinde ist dick und harzig. Die Blätter zeichnen sich durch ihre Steifheit aus, sind stachelig und spiralförmig angeordnet. Ihre Farbe ist dunkelgrün.

Die Pflanze ist lichtbedürftig und fühlt sich an Orten mit feuchtem Klima wohl. Das Klima sollte jedoch nicht überschwemmt werden, der Boden sollte mit Mineralien und Vitaminen angereichert werden. Seltsamerweise kann eine Pflanze Frost oder Dürre überleben.

Die Samen der Pflanze sind nahrhaft und schmackhaft, sie können wie gewohnt verwendet werden oder Sie können ein wenig braten.

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze nicht skurril ist, wird sich die Pflege von Araucaria in der Wohnung mit trockener Luft nicht wohlfühlen. Wenn die Pflanze nicht gepflegt wird, kann sie schnell sterben oder schmerzen.

Araukarienpflege zu Hause

Die Pflanze mag helles Licht sehr, obwohl direkte Sonneneinstrahlung am besten vermieden wird. Im Sommer kann die Pflanze an der frischen Luft angebaut werden, nur um sie vor Niederschlag und Sonnenlicht zu schützen.

Die Pflege von Araukarien zu Hause erfolgt am besten in großen Räumen, da sich die Pflanze in einem kleinen Raum nicht wohlfühlt. Araukarien liebt Raum und Freiheit.

Und es ist besser, wenn die Pflanze von zwei Seiten beleuchtet wird, damit sie symmetrisch wächst. Darüber hinaus setzt die Pflege von Araucaria zu Hause voraus, dass die Pflanze an die frische Luft gelangt und der Raum ständig gelüftet wird. Daher sollte die Wohnung kühl sein.

Im Sommer sollte die Lufttemperatur 20 Grad nicht überschreiten. Und im Winter ist es wünschenswert, dass die Temperatur nicht mehr als fünfzehn Grad betrug.

Bewässerung Araucaria

Sie müssen die Pflanze unabhängig von der Jahreszeit gießen. Zum Gießen sollte dieses Wasser verwendet werden. Obwohl die Bewässerung im Winter moderat sein sollte, wenn sich die Pflanze in einem kalten Raum befindet. Und im Sommer und Frühling sollte die Bewässerung aktiv sein. Zu diesem Zeitpunkt sollte man jedoch darauf achten, den Boden nicht zu stark zu trocknen, aber es ist auch unmöglich, Araucaria zu viel zu gießen.

Die Nadeln der Pflanzen sollten im Sommer mehrmals pro Woche besprüht werden, und im Winter ist es ständig erforderlich. Es ist am besten, die Pflanze zweimal täglich mit Wasser bei Raumtemperatur zu besprühen.

Araukariendünger

Während der Vegetationsperiode muss die Pflanze zweimal im Monat mit Düngemitteln, die Kalzium enthalten, gefüttert werden, jedoch nur in geringen Mengen. Die Lösung sollte schwach sein. Sie können auch die Königskerzeninfusion füttern.

Araukarientransplantation

Die Umpflanzung sollte im Sommer und in den ersten Frühlingsmonaten erfolgen. Araukarientransplantationen werden nur auf Anfrage durchgeführt, wenn die Erdnahrung vollständig in den Wurzeln ist. Es ist daran zu erinnern, dass nur überwachsene Pflanzen verpflanzt werden müssen, da Araukaria selbst die Transplantation schlecht transplantiert.

Erwachsene oder große Pflanzen müssen mindestens viermal im Jahr transplantiert werden. Töpfe für Pflanzen sollten so breit wie möglich sein und es sollte genügend Drainage geben. Wenn Araukaria in einen kleinen Topf gepflanzt wird, kann dies dazu dienen, das Wachstum der Pflanze zu stoppen.

Araukariboden

Der Boden muss mit einer schwachen Säurereaktion ausgewählt werden. Der Boden sollte aus Rasen und Blattsubstrat, Torf und Sand im Verhältnis eins zu zwei zu zwei zu eins bestehen. Oder der Boden kann aus Erde und Sand in einem Verhältnis von 2 zu ½ bestehen.

Auch die Pflanze wächst gut auf dem Boden von Rasen, Hartholz, Nadelböden, Sand, Torf und Humus im Verhältnis eins zu eins, auch in dieser Mischung können Sie ½ Nadelböden hinzufügen.

Araucaria Pflege zu Hause, obwohl ein wenig schwierig, aber dennoch wird diese Pflanze eine hervorragende Dekoration für jeden Raum sein. Araukarien sind auch für die Hydrokultur geeignet.

Araukariensamenvermehrung

Samen müssen sofort nach der Ernte ausgesät werden. Wenn Sie die Aussaat verschieben, können Sie sich nicht wundern, wenn die Samen nicht keimen, da sie schnell ihre Keimfähigkeit verlieren können. Die Samen müssen einzeln in einen Topf gesät werden, der mit Sand und Torfboden gefüllt ist. Es wird empfohlen, zu dieser Mischung Holzkohle oder Sand und Torf, Blatt, Grasland hinzuzufügen.

Danach sollte der Boden angefeuchtet und mit einer Schicht Sphagnum bedeckt werden, dann sollten die Töpfe in einen Raum mit einer Temperatur von ungefähr 20 Grad gestellt werden, aber nicht mehr.

Es ist notwendig, nicht ständig zu vergessen, den Raum, in dem sich die Pflanze befindet, zu lüften und zu besprühen. Die Triebe können zu unterschiedlichen Zeiten erscheinen. Dies hängt alles von den individuellen Eigenschaften der Pflanze ab, hauptsächlich von einem Halbmond bis zu zwei Monaten.

Sämlinge beginnen zu tauchen, nachdem ein kleiner Nadelhaufen aufgetaucht ist. Wenn sie gesät werden und einzeln in einen Topf gepflanzt werden, müssen sie nicht getaucht werden. Es muss gewartet werden, bis die Wurzeln vollständig verwoben sind. Erst danach können sie in größere Töpfe gepflanzt werden.

Araukarien-Fortpflanzungsstecklinge

Wenn sich die Pflanze durch halbverholzte Stecklinge vermehrt, sollte das Blutergießen von März auf April verschoben werden. Um dies zu tun, ist es bei Stecklingen einer erwachsenen Pflanze erforderlich, die verholzten Spitzen etwa vier Zentimeter unter einem Wirbel um die Hälfte zu schneiden.

Bevor Sie mit dem Einpflanzen des Stiels beginnen, müssen Sie mindestens vierundzwanzig Stunden an einem schattigen Ort stehen. Danach sollten die Schnitte gründlich von Harz gereinigt und mit Aktivkohlelösung bestreut werden. Einige Gärtner werden vor dem Pflanzen der Stecklinge mit Heteroauxin, oder auch Wurzelstimulator genannt, behandelt.

Для окоренения черенки нужно высаживать по отдельности, обязательно во влажный субстрат, в состав которого должны входить песок и торф в соотношении один к одному. Если нет возможности создания такой смеси можно использовать простой песок. Сверху необходимо все накрыть колпаком или простой пластиковой бутылкой.

Pflanze Pflanzen müssen in einem Mini-Teplyak mit Bodenheizung wurzeln, nur dort kann eine schnelle Keimung erreicht werden. In Teplyak müssen Sie die Temperatur von fünfundzwanzig Grad halten. Außerdem muss die Pflanze ständig gelüftet und besprüht werden, dies wurde bereits mehrfach erwähnt.

Vielen Gärtnern gefällt es nicht, dass die Reifung der Pflanzen über einen längeren Zeitraum stattfindet. Dafür muss man mindestens zwei Monate warten. Und wenn die Temperatur im Gewächshaus niedrig ist, kann dieser Vorgang bis zu fünf Monate dauern.

Nachdem die Wurzeln vollständig mit Stecklingen bedeckt sind, die Zeit hatten, Wurzeln zu schlagen, müssen sie in ein Substrat verpflanzt werden, das ausschließlich für erwachsene Pflanzen bestimmt ist. In keinem Fall die Wahl vernachlässigen, da dies zu schlechtem Pflanzenwachstum führen kann.