Allgemeine Informationen

Osteospermum: Pflanzen und Pflegen, wachsen aus Samen

Pin
Send
Share
Send
Send


Osteospermum ist eine Blume mit einer Vielzahl von Namen und Sorten, aber unveränderter Schönheit und Verfeinerung. Afrikanisches Gänseblümchen eroberte viele Blumenzüchter nicht nur mit ihrem Aussehen, sondern auch mit unprätentiöser Natur sowie langfristiger Blüte. Und obwohl Osteospermum äußerlich wie ein Gänseblümchen oder ein Gänseblümchen aussieht, das uns allen vertraut ist, hat es seine eigenen Eigenschaften. Sie können es zu Hause aus Samen anbauen, was nicht viel Mühe kostet und sogar den Züchtern Freude bereitet.

Blumenbeschreibung

Osteospermum ist aus den Ländern des afrikanischen Kontinents zu uns gekommen. Aber hier hat sich die Blume gut eingewöhnt, und seit kurzem wird sie nicht nur auf Grundstücken, sondern auch in Parks, auf Plätzen und in städtischen Beeten aktiv gepflanzt. Diese Pflanze gehört der Familie Astrov. Es wächst in Form von Büschen mit dicken Blättern und vielen Blüten. Osteospermum beginnt im Hochsommer zu blühen und setzt sich bis zum Einsetzen des Frosts im Herbst fort. Jede Blume erreicht einen Durchmesser von 5-8 cm. Die Farbe und Form der Osteospermblüten hängt von der Sorte ab, von der es sehr viele gibt. Die Höhe der Sträucher kann zwischen 25 cm und 1 m liegen.Wenn die Blätter oder der Stängel beschädigt sind, riecht die Blume ziemlich unangenehm, was manche Menschen nicht mögen. Wenn die Blüte jedoch nicht beschädigt ist, tritt dieser Geruch nicht auf.

Typen und Sorten mit Fotos

Bis heute gibt es etwa 7 Dutzend Arten von Osteospermum. Aber nicht alle von ihnen werden hier angebaut. Am beliebtesten ist Osteospermum Eklon. Sein zweiter Name ist das Karpatengänseblümchen. Dieser Strauch ist eine wärmeliebende Staude, die in kälteren Regionen häufig als einjährige Pflanze angebaut wird. Heute wurden basierend auf dieser Art viele Sorten gezüchtet. Sie unterscheiden sich in Form und Farbe. Hier sind die beliebtesten:

  • Silberne Wunderkerze Es hat weiße Blüten und Blätter mit grünen und weißen Flecken,
  • Buttermilch hat hellgrüne Blätter und gelbe Blüten,
  • Zulu hat einen zarten Schatten von gelben Blüten,
  • Kongo in Form von Blüten mit einem rosa-lila Farbton gelöst.
Sort Silver Sparkler

Eine andere Art der afrikanischen Kamille, die kürzlich bei uns aufgetaucht ist - Osteospermum - ist auffällig. Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist die Variation der Farbpalette während der Blüte. Wenn die Blume blüht, ändert sich ihr Farbton, das gleiche passiert am Ende der Blüte. Beispielsweise verwandelt sich die Volta-Sorte in Weiß, nachdem sie in lila-rosa Tönen blüht. Aber Bamba ist umgekehrt - zuerst hat es eine helle Farbe und wird dann lila.

Gärtner verwenden am häufigsten Sorten mit geringem Wachstum, wodurch Osteospermum nicht nur im Freiland, sondern auch in Behältern und Töpfen gepflanzt werden kann.

Wachsen aus Samen

Kaufen Sie keine Setzlinge, um Osteospermum zu Hause zu pflanzen. Es ist durchaus möglich, es selbst anzubauen. Es erfordert keinen großen Aufwand oder Zeitaufwand. Die afrikanische Kamille ist zu Hause gut ausgesät und es ist nicht schwierig, die Sämlinge zu pflegen. Daher eignet sich diese Art der Zucht hervorragend für diese Pflanze.

Samen von afrikanischen Gänseblümchen sind sehr leicht zu ernten. Im letzten Sommer fängt die Mitte der Blüten an, eine Reihe von Samen zu kreisen. Sie haben eine ziemlich große Größe und dunkle Farbe. Sie können sie bis zum Frühjahr in einer Papiertüte aufbewahren.

Wann man Setzlinge pflanzt

Die beste Zeit für die Aussaat von Osteospermum ist der Frühling. Es ist noch nicht zu früh, damit später gewachsene Setzlinge auf der Straße nicht einfrieren. Die geeignetste Zeit ist von Mitte März bis etwa Mitte April. In diesem Fall sind die Sämlinge erst im Juni fertig und können problemlos im Freiland gepflanzt werden.

Sofort ist anzumerken, dass Osteospermien sehr empfindliche Wurzeln haben, die leicht beschädigt werden können. Aus diesem Grund wird empfohlen, eine Blume sofort in getrennten Behältern zu säen. So können Sie Zwischentransplantationen vermeiden, bei denen die Wurzeln häufig beschädigt werden.

Pflanzen und Pflegen von Setzlingen

Der Boden für die Samen muss locker vorbereitet werden. Die übliche Blumenkomposition aus Humus mit dem Zusatz von Rasenerde, Sand, ist hervorragend.

  • Samen müssen ein wenig vertieft werden - nur 0,5 cm, nicht mehr. Dann werden sie oben mit Erde bestreut.
  • Wenn die Samen in den Boden gelegt werden, müssen die Behälter mit ihnen an einem Ort aufgestellt werden, an dem viel Licht herrscht. Dies gewährleistet ein gutes Wachstum der Sämlinge.
  • Es ist wichtig, auf die Lufttemperatur zu achten. Es sollte nicht um mehr als 20 ° C abnehmen.
  • Top-Boxen sollten den Film oder das Glas bedecken. Sie können es nicht mit Gießen übertreiben. Es sollte moderat und zeitgemäß sein.

Wenn Sie all diese einfachen Regeln befolgen, können die ersten Triebe sehr bald erhalten werden - in 5-7 Tagen.

Danach ändern sich die Bedingungen ein wenig. Leichte Setzlinge brauchen noch viel, aber die Temperatur sollte etwas niedriger sein. Die Bewässerung sollte regelmäßig erfolgen, jedoch unter ständiger Überwachung. Es ist wichtig, dass das Wasser nicht im Boden stagniert.

Wenn Sie einen Pflücker benötigen, erfolgt dies nach dem Auftreten von 2-3 Blättern an den Stielen.

Manchmal ist Osteospermum zu früh vorzeitig gedehnt. In diesem Fall können die Stiele in kleine Rillen gesteckt und leicht mit Erde bestreut werden. Sie können auch schöne üppige Pflanzen bilden, indem Sie kneifen.

Im Mai ist es Zeit für Sämlinge der afrikanischen Kamille zu löschen. Es kann auf Fensterbänken mit offenen Lüftungsöffnungen platziert werden. Auch eine tolle Option - auf dem verglasten Balkon Loggia zu machen.

Übrigens ist es erwähnenswert, dass Die Pflanze vermehrt sich gut durch Samen. Osteospermum produziert hohe Erträge bei Selbstaussaat. Wenn diese Option für den Züchter geeignet ist, können Sie einfach auf den Frühling warten, ohne die Samen zu sammeln. Sie werden sprießen, wenn es soweit ist.

Landung auf offenem Boden

Die Landung im Boden kann am Ende des Frühlings erfolgen. In den letzten Mai-Tagen ist es schon ziemlich warm, der Frost ist vorbei. Osteospermum kann sich gut entwickeln. Die Büsche sind ziemlich weit gepflanzt - etwa 25-20 cm voneinander entfernt. Der Ort für Osteospermum kann sonnig gewählt werden, Penumbra ist aber auch für diese Pflanze geeignet. Es ist wünschenswert, den Boden gut drainiert, fruchtbar zu wählen, Sie können das Substrat selbständig vorbereiten und deren Standort düngen. Für dieses ausgezeichnete Sand-, Humus-, Rasenland.

Bewässerung sofort nach dem Pflanzen muss oft gepflanzt werden. Osteospermum muss 2 Wochen lang zweimal täglich gegossen werden - morgens und abends.

Blumenpflege im Sommer

Die Einfachheit der Blume besteht darin, dass sie verschiedenen unangenehmen Bedingungen standhalten kann. Afrikanisches Gänseblümchen überlebt mit unzureichender Bewässerung, heißem Wetter, leidet unter Wind und sogar etwas Frost. Die Blüte wird oft befruchtet - jede Woche. Dies verbessert das Wachstum und das Aussehen. Die Blütenpflanze ist lang und reichlich.

Unkrautsträucher brauchen nur das erste Mal, bis sie erwachsen sind. Wenn sich die Blätter in den Reihen von Osteospermum schließen, besteht keine Notwendigkeit, den Boden zu lockern oder zu jäten.

Um den Blumen eine schöne Form zu geben, ist es wünschenswert, die Büsche einzuklemmen. Dadurch wird die Pflanze dichter und verzweigter. Während der Saison wird ein solches Verfahren mindestens zweimal durchgeführt. Auch in dem Maßnahmenkomplex zur Pflege von Osteospermum liegt die Beseitigung von Blüten, die verwelkt und getrocknet sind.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Samen sind nicht der einzige Weg, um Osteospermum zu vermehren. Oft werden neue Blüten durch Pfropfen erhalten. Dazu müssen Sie im Herbst die Büsche ausgraben und die Stecklinge vorbereiten. Sie sollten den ganzen Winter über unter den richtigen Bedingungen gepflegt werden. Mit einem erwachsenen Busch können Sie viele neue Pflanzen bekommen - jung und schön.

Schneiden Sie die Stecklinge mit einem scharfen Messer. Die Zweige sind 5-7 cm lang und alle Blätter am Boden der Stecklinge sollten entfernt werden. Danach werden die Rohlinge in einen Behälter gegeben, der mit einem vorbefeuchteten Substrat gefüllt ist. Moos mit Hydrogel oder Perlit, Vermiculit eignet sich hervorragend als Boden.

Die Stecklinge sollten an einem Ort mit hoher Temperatur und guter Beleuchtung sein. Es ist ratsam, sie mit einem transparenten Material abzudecken - Folie oder Glas. Diese Rohlinge müssen täglich belüftet und angefeuchtet werden. Letzteres geschieht am besten durch Sprühen und nicht durch Gießen. Bereits nach 10 Tagen ist erkennbar, welche Stecklinge Wurzeln schlagen konnten und welche abgetötet wurden.

Es ist erwähnenswert, dass diese Methode der Reproduktion angewendet wird, wenn die sortentypischen Eigenschaften der Blume erhalten bleiben sollen. Bei der Aussaat werden diese Eigenschaften auf neue Pflanzen aufgeteilt. Bei der Veredelung bleiben jedoch alle Vorteile der Sorte erhalten.

Krankheiten und Schädlinge, wachsende Probleme

Krankheiten und Schadinsekten greifen Osteospermum in der Regel nicht an. Die Pflanze ist in den meisten Fällen gegen sie resistent. Die Immunität wird jedoch verringert, wenn die afrikanische Kamille unter widrigen Bedingungen wächst.

In den meisten Fällen handelt es sich bei diesem Zustand um zu viel feuchten Boden, der nicht austrocknet.

Wenn die Blume im Schatten wächst und die Sonne den Boden nicht austrocknet, sollten Sie sich darum kümmern. Osteospermum kann unter Pilzbefall leiden. Diese Krankheit führt zum Verfall der Wurzeln und der Busch selbst beginnt zu verdorren und zu sterben.

In diesem Fall müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden, um ihn zu retten. Osteospermum muss an einen leichteren Ort mit besserer Erde verpflanzt werden. Vorher werden die Wurzeln aber unbedingt mit speziellen Mitteln behandelt, die den Pilz zerstören.

Saftgeschwächte afrikanische Kamille liebt Blattläuse. Dieser Schädling setzt sich auf den Blättern ab, stammt ab. Sie fangen an, sich gelb zu färben, fallen ab. Der Busch sieht ungesund aus, verblasst. In diesem Fall ist der beste Ausweg die Behandlung mit Insektiziden in Form von gesprühten Osteospermien. Einige Gärtner sprühen auch Knoblauchwasser, eine Waschseifenlösung.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn die Pflanze im Sommer plötzlich aufhört zu blühen. Dies passiert mit afrikanischer Kamille, wenn es um intensive Hitze geht. Die Blüte kann ruhig fortgesetzt werden, sobald die Temperatur sinkt und sich die Pflanze besser anfühlt.

Überwinterungsorganisation

Osteospermum gilt als mehrjährige Pflanze. In gemäßigten Breiten wird diese Blume jedoch am häufigsten einjährig angebaut. Und das alles, weil sich unsere Winterpflanze nicht bewegen kann und an ihrem festen Platz ist. Nur einige Sorten vertragen Frost, und zwar so klein - nur bis -10 0 C.

Im Winter müssen Sie Ihre Lieblingssorten der afrikanischen Kamille im Herbst graben, um sie zu retten.

Es werden nur gesunde Büsche ausgewählt, die stark sind und lange ohne Hitze überleben können. Die Büsche müssen sehr sorgfältig gegraben werden, da sonst die Gefahr besteht, dass die Wurzeln beschädigt werden. Dann können die Büsche nicht überleben. Danach werden sie in Kisten oder andere Behälter mit Erde umgepflanzt.

Im Winter wird Osteospermum an einem kühlen, aber hellen Ort platziert. Keller und Keller sind dafür nicht geeignet. Einige Leute verlassen die Anlage im Haus auf der Fensterbank. Dadurch kann man länger seine Blüte genießen. Aber einen solchen Busch zu retten, ist unwahrscheinlich. Immerhin wird er seine Kraft aufbrauchen, bis er in der Wärme vollständig erblüht. Bereits in der Mitte des Winters kann die Pflanze nicht mehr blühen und verdorrt allmählich.

Es ist möglich, eine Blume frühestens in der dritten Februardekade in Wärme zu versetzen. In den letzten Tagen des Monats können Sie die Pflanze in ein warmes Haus bringen und mit dem Gießen beginnen. Es ist auch möglich, ein Top-Dressing durchzuführen, das der überwinternden Blume Kraft verleiht. Das Umpflanzen auf offenem Boden ist im Mai am besten, ebenso wie Sämlinge aus den Samen.

Afrikanisches Gänseblümchen kann durchaus als Universalblume angesehen werden. Er mochte Landschaftsarchitekten sehr. Sie wachsen in Gärten, zusammen mit Büschen, sowie in Wannen und Töpfen auf Terrassen, Balkonen. Gut osteospermum aussieht und in Gruppenlandungen. Es wird zusammen mit solchen Blumen wie Aquilegia, Fingerhut, Phlox angebaut.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Wachsen aus Samen
    • 3.1. Wann säen?
  • 4. Landung
    • 4.1. Wie pflanze ich
  • 5. Pflege
    • 5.1. Wie man wächst
    • 5.2. Schädlinge und Krankheiten
    • 5.3. Osteospermum nach der Blüte
  • 6. Arten und Sorten

Einpflanzen und Pflegen von Osteospermum (in Kürze)

  • Blüte: von mittsommer bis november.
  • Landung: Aussaat der Sämlinge Ende März oder Anfang April, Aussaat der Sämlinge im Freiland Ende Mai.
  • Beleuchtung: helles Licht oder Halbschatten.
  • Boden: bröckelig, leicht, gut durchlässig, fruchtbar, aber ohne einen Überschuss an organischer Substanz.
  • Bewässerung: mäßig und nur in der Trockenzeit.
  • Oberbekleidung: zweimal im Monat mit komplexem Mineraldünger in der Hälfte der vom Hersteller angegebenen Dosierung.
  • Fortpflanzung: Samen.
  • Schädlinge: Blattlaus
  • Krankheiten: die Fäule.

Osteospermum Blume - Beschreibung

Osteospermum Pflanze, die eine Höhe von 1 m erreicht, bezieht sich auf immergrüne Pflanzen. Der Stamm der Pflanze ist aufrecht, obwohl es Arten mit kriechenden Trieben gibt. Die Blätter des Osteospermums sind an den Rändern ungleich, und die Blüten sind Blütenstände-Körbe mit einem Durchmesser von 4 bis 10 cm, bestehend aus weißen, lila, lila, rosa, orange oder gelben Schilfblüten und blauen Mittelröhren. Im Gegensatz zu anderen Mitgliedern der Compositae-Familie, bei denen die Samen mit röhrenförmigen Blüten verbunden sind, sind die mittleren Blüten bei Osteospermum steril, und die Samen bilden Schilfblüten, die an die sterile Mitte des Blütenstands angrenzen.

Osteospermien werden in einem Blumenbeet, in Innenhöfen, in Töpfen und Kübeln gezüchtet. Kamille Kapskaya blüht bis November reichlich, verträgt leicht Hitze, kurze Trockenheit und Frost ein paar Grad. In unserem Klima wird mehrjähriges Osteospermum hauptsächlich in einjährigen Kulturen angebaut.

Wann ist Osteosperm zu pflanzen?

Trockene Samen von Osteospermum werden Ende März oder Anfang April in Torf-Tabletten oder in Schachteln, die mit losem Torf-Sand-Boden gefüllt sind, auf Sämlinge ausgesät. Wenn Sie die Samenkeimung beschleunigen möchten, lassen Sie sie nicht einweichen (Osteosperm mag es nicht), sondern halten Sie sie einfach vor der Aussaat einige Stunden lang in einem feuchten Tuch. Graben Sie die Samen 5 mm tief in das angefeuchtete Substrat und drücken Sie sie tief in den Zahnstocher. Enthalten Pflanzen bei einer Temperatur von 20-22 ºC. Sämlinge können innerhalb einer Woche erscheinen, und sobald dies geschieht, werden die Ernten so nah wie möglich an das Licht gebracht, und nach dem Auftreten von 2-3 echten Blättern schwingen die in der Schachtel wachsenden Sämlinge in getrennten Behältern mit der Vertiefung des Stiels. Drücken Sie leicht auf die Oberseite der umgepflanzten Setzlinge großer Sorten, um in Zukunft eine üppigere Blüte zu stimulieren und das Ziehen der Setzlinge zu verlangsamen. Anfang Mai beginnen sie mit dem Tempern, öffnen die Fensteröffnungen im Raum oder bringen die Setzlinge zuerst um 10-15 Minuten auf den Balkon und verlängern die Dauer der Sitzung schrittweise.

Wie man Osteospermum im Garten pflanzt.

Osteosperm-Setzlinge können ab Ende Mai im Freiland umgepflanzt werden. Die Kamille osteospermum bevorzugt Bereiche, die von der Sonne beleuchtet werden, obwohl sie sich im Halbschatten gut genug anfühlt. In einem Abstand von 20–25 cm Löcher hintereinander graben, damit die Wurzeln der Sämlinge mit der erdigen Scholle zusammenpassen, und nach dem Umsetzen der Sämlinge jedes Loch zu gleichen Teilen mit nahrhafter Erde aus Sand, Humus, Blatt und Grasnarbe füllen. Verdichten Sie die Oberfläche und gießen Sie die Pflanzen reichlich. Osteospermum blüht im Juni aus Samen.

Wie Osteospermum wachsen.

Osteospermum anzupflanzen und zu pflegen ist nicht schwierig und angenehm. Die Pflanze braucht mäßiges Gießen, Fütterung während der Blüte und rechtzeitige Entfernung von welken Blütenständen. Wenn die Nächte im Mai kalt sind, müssen junge Pflanzen vor niedrigen Temperaturen geschützt werden.

In einer Jahreszeit mit normaler Niederschlagsmenge kann Osteosperm im Freiland ohne Bewässerung auskommen. Wenn jedoch eine längere Trockenheit auftritt, kann dies die Dekorativität von Blumen beeinträchtigen, die vor Feuchtigkeitsmangel schrumpfen.

Damit die Osteospermum-Blüte lang und üppig wird, wird sie alle zwei Wochen mit komplexen Mineraldüngern in der halben empfohlenen Dosierung der Hersteller gefüttert. Manchmal hört die Pflanze aufgrund der starken Hitze auf, Knospen zu bilden, aber sobald die Temperatur sinkt, setzt die intensive Blüte des Osteospermums wieder ein.

Schädlinge und Erkrankungen des Osteospermums.

Bei der Pflege und Pflege von Osteospermum müssen Schutzmaßnahmen gegen Krankheiten und Schädlinge getroffen werden, und obwohl die afrikanische Kamille äußerst resistent gegen Infektionen und Insektenbefall ist, kann sich ein solches Problem auch daraus ergeben. Beispielsweise kann die Kultivierung im Schatten mit reichlich und häufigem Gießen zu einer Schwächung der Pflanzenimmunität führen, wodurch Osteospermum Pilzkrankheiten infiziert: Die Wurzeln der Pflanze beginnen zu faulen, und der Busch verdorren. Züchte daher Osteospermum in der Sonne und lasse den Boden zwischen den Güssen austrocknen. Kranke Büsche handhaben Fungizidlösung.

Geschwächtes Osteospermum ist eine leichte Beute für Blattläuse, die sich an den Stielen und Blättern ansiedeln und sich von deren Saft ernähren, von dem die Blätter gelb werden und fallen und der Busch verblasst. Aphis mit akariziden Mitteln zerstören - Aktellik, Aktar oder Karbofos.

Osteospermum Eclon (Osteospermum ecklonis)

- eine Pflanze aus dem Osten der Kapregion. Einige Arten haben gerade Stämme von bis zu 1,5 m Höhe, andere breiten sich aus, sind kurz und kriechen fast. Соцветия у растений этого вида, с красно-фиолетовым центром и белыми язычковыми цветками, покрытыми с нижней стороны розовыми жилками, достигают в диаметре 8 см. Есть разновидность с голубоватыми срединными цветками.

Остеоспермум кустарниковый (Osteospermum fruticosum)

родом с юга Капской области. У него стелющиеся стебли, способные покрывать большие площади. Reed Blumen in dieser Art sind hellviolett, weiß oder rot. Strauchosteospermum wurde nach Kalifornien gebracht und dort extrem verbreitet.

Osteospermum nennenswert (Osteospermum jucundum)

- Staude aus dem südafrikanischen Hinterland. Sie blüht fast das ganze Jahr über mit Blütenständen mit purpurroten Schilfblüten, die sich zur Mitte hin verdunkeln.

Bei den Sorten und Hybriden von Osteospermum ist ihre Herkunft ungewiss. Die beliebtesten von ihnen sind:

  • Bamba - Sorte mit breiteren Randblüten als andere Osteospermien, die zu Beginn der Blüte weiß gestrichen sind, sich aber allmählich lila färben,
  • Buttermilch - etwa 60 cm hohe Sträucher mit graugrünen Blättern, dunklen Mittelblüten und hellgelbem Rand,
  • Cannington Roy - untergroßer kriechender Strauch mit Blütenständen von bis zu 8 cm Durchmesser, bestehend aus weißen und violetten Spitzen der Felgen, die allmählich rosa-lila werden,
  • Kongo - Sorte mit kleinen Blütenständen und rosa-violetten Schilfblüten,
  • Pemba - eine Pflanze, deren Schilfblüten bis zur halben Länge zu einer Röhre wachsen,
  • Lusaka - Sorte mit langen hellvioletten Schilfblüten,
  • Volta - eine Sorte, bei der die Schilfblumen zuerst lila-rosa sind und dann fast weiß werden,
  • Silberne Wunderkerze - bis zu 40 cm hohe Sträucher mit weißen Randblumen und hellen Punkten auf den Blättern,
  • Sandy Pink - eine etwa 40 cm große Pflanze mit rosa Blütenständen und löffelförmigen Randblumen,
  • Sternenhimmel - pflanzen etwas mehr als einen halben meter hoch mit weiß auf der oberseite und graublau mit in der hälfte gefalteten unteren schilfblüten.

Osteospermum-Eigenschaften

Osteospermum ist ein immergrüner Baum, dessen Höhe 100 Zentimeter nicht überschreitet. Sträucher haben in der Regel aufrechte Triebe, es gibt aber auch Arten mit kriechenden Stielen. Der Rand der Blattplatten ungleich Zahnrad. Blumen sind Körbe-Blütenstände, deren Durchmesser 4-10 Zentimeter beträgt. Sie bestehen aus Schilfblüten in den Farben Lila, Rosa, Gelb, Weiß, Lila oder Orange sowie aus den zentralen Röhrenblüten in der Farbe Blau. Osteospermum unterscheidet sich von anderen Mitgliedern der Aster-Familie dadurch, dass seine mittleren röhrenförmigen Blüten steril (unfruchtbar) sind und die Samen mit Schilfblüten zusammengebunden sind.

Diese Pflanze schmückt die Innenhöfe und Blumenbeete, und sie werden auch in Töpfen und Töpfen angebaut. Die üppige Blüte endet erst im November. Diese Pflanze ist resistent gegen Hitze, Trockenheit und kurzen Frost. In mittleren Breiten wächst in der Regel jährlich ein mehrjähriges Osteospermum.

Allgemeine Informationen

Sträucher sind verzweigte Pflanzen, sie produzieren eine große Anzahl von Blumenkörben, die an Kamille erinnern. Dank dieser Osteospermie wird sie „Kapkamille“ genannt. Die Blütenstiele sind bis zu 30 cm hoch, die Blütenstände erreichen 5 cm, aber es wurden bereits Sorten gezüchtet, deren Blüten bis zu 9 cm und deren Stängel bis zu 75 cm groß sind.

Die Blütenstände sind weiß, pink, orange und lila gefärbt. Das Zentrum der Blüte liegt im Hauptblau, kann aber bei einigen Sorten orange, weiß, dunkelrosa sein. Die Blätter sind hellgrün und dicht. Die Blume ist unprätentiös und blüht fast den ganzen Sommer.

Es kommt vor, dass eine Pflanze mit einer dimorphologischen Pflanze verwechselt wird, da diese Blumen Verwandte sind. Es kommt oft vor, dass dimorpotek nicht unter eigenem Namen, sondern als Verwandter verkauft wird. Der Unterschied zwischen diesen Blüten besteht darin, dass das Osteospermum langfristig ist und die Dimorofote eine einjährige Pflanze ist.

Sorten und Typen

Eine der beliebtesten Sorten ist osteospermum eklon. Es wächst weit und hat einen sehr massiven Stamm. Er liebt ein gemäßigtes Klima, mag die Kälte nicht. Viele Hybriden mit unterschiedlichen Farben und Blütenblättern wurden daraus hergestellt - Buttermill, Congo, Zulu, Volta, Silver Sparkler und andere.

Osteospermum ampelös - Dies ist eine Sorte, deren Blüten einen großen Strauch mit vielen Blüten haben. Es blüht am besten in der Sonne und ist sehr thermophil. Damit die Blume bei kalten Winterbedingungen als mehrjährige Pflanze bleibt, muss sie an einem kühlen Ort mit guter Beleuchtung und seltener Bewässerung aufgestellt werden.

Osteospermum Coolness - Diese Sorte ist widerstandsfähig gegen Kälte und blüht daher bis zum Frost. Keine Angst auch vor Hitze, Wind. Aber leider diese jährliche Blume. Anscheinend wurde er mit Hilfe der Dimorphologie herausgebracht.

Osteospermum-Mix - wird wegen der klimatischen Bedingungen hauptsächlich einjährig angebaut, ist aber mehrjährig. Er liebt die Sonne, wächst aber auch gut im Schatten. Widersteht Kälte und Hitze. Wenn Sie möchten, dass eine Blume mehrjährig ist, bewahren Sie sie für den Winter in einem kühlen, hellen Raum mit einer leichten Bewässerung auf.

Osteospermum peshn - einjährige, untergroße Blüte, die hauptsächlich in Innenräumen gehalten wird, aber im Garten gepflanzt werden kann. Dies ist auch eine einjährige Variante der Dimorphologie.

Osteospermum Anbau und Pflege

Einige Eigenschaften verschiedener Sorten, die oben erwähnt wurden, aber jetzt lasst uns über die Pflege im Allgemeinen sprechen. Für seine Landung geeignete lockere Fläche, gut von der Sonne beschienen. Im Schatten wächst die Pflanze auch, aber die Blüte ist unbedeutend.

Es ist ratsam, die Erde mit Humus, Sand und Rasen zu düngen. Gleiche Menge aller Komponenten. In Bezug auf die Temperatur verträgt diese Blume, wie bereits erwähnt, sowohl Hitze als auch Kälte perfekt, jedoch nicht übermäßig.

Wenn Sie eine Pflanze in einem Topf anbauen, gießen Sie sie regelmäßig, übertreiben Sie sie jedoch nicht. Sehr gut, wenn Sie eine Blume wöchentlich düngen können. Unter dieser Bedingung dauert die Blüte nicht lange.

Das Kneifen von Osteospermum ist erforderlich, damit der Busch dicker wird. Dieser Vorgang muss mindestens einige Male durchgeführt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Entfernung von welken und getrockneten Blütenständen.

Osteospermum, das zu Hause von den Samen wächst

Wenn Ihnen die Sortenmerkmale der Blume nicht wichtig sind, können Sie die Methode des Wachstums aus Samen anwenden, da dies einfacher ist. Osteospermum-Samen sind groß und daher können Sie die Pflückphase überspringen und sofort in getrennten Behältern pflanzen (auf diese Weise leiden die Pflanzen nicht unter dem Umpflanzen).

Die Aussaat erfolgt im März. Zum Anpflanzen werden Rasen-, Sand- und Humus- oder Torftabletten genommen. Es ist besser, die Samen nicht tiefer als 5 mm zu pflanzen, damit sie schneller aufsteigen. Halten Sie die Töpfe in Innenräumen bei einer Temperatur von etwa 20 ° C, wenn Sprossen erscheinen, und senken Sie sie dann ein wenig ab.

Nach dem Erscheinen eines Paares echter Blätter den Stiel leicht vertiefen und die Spitze zusammendrücken. Im Mai ist es notwendig, Osteosperm-Setzlingen die Kühle beizubringen - bringen Sie die Blume auf den Balkon oder in den Garten an die frische Luft.

Die Landung im Freiland erfolgt Ende Mai. Gepflanztes Osteospermum in einem angemessenen Abstand von mindestens 20 cm, da die Büsche stark wachsen. Nachdem Sie eine Blume gepflanzt haben, gießen Sie sie morgens und abends einige Tage.

Im Herbst müssen Sie die Pflanze in einen Topf verpflanzen und ins Haus bringen. Bei mäßiger Kühle aufbewahren. Überprüfen Sie zum Sammeln der Samen die äußeren Blütenblätter (Zungen) - sie sind darauf geformt und nicht im Korb.

Fortpflanzung Osteospermum Stecklinge

Im Winter kann Osteopermum zu Hause gehalten und im Frühjahr durch Stecklinge vermehrt werden.

Schneiden Sie die Oberseite mit einem scharfen Messer ab und pflanzen Sie sie in feuchte Erde oder Moos mit Hydrogel. Platzieren Sie die Stecklinge an einem warmen, gut beleuchteten Ort, so dass ähnliche Bedingungen wie im Gewächshaus herrschen. Es wird etwas mehr als eine Woche dauern, und Sie werden verstehen, welche Wurzeln geschlagen haben.

Wachsende Osteosperm-Sämlinge

Osteospermum kann auf zwei Arten gezüchtet werden: Samen und Pfropfen. Es gibt jedoch Sorten, die nur mit Hilfe von Saatgut vermehrt werden können. Die Anlandung von Osteospermien ist sofort im Freiland an einem festen Ort möglich. In diesem Fall kommt die Blüte jedoch ziemlich spät. Um die frühere Blüte von Osteospermum zu beobachten, ist es besser, sie an Sämlingen zu züchten.

Zeit für die Aussaat der Sämlinge

Damit die Pflanze im Juni blüht, ist es wünschenswert, die Samen für die Sämlinge von Ende März bis Anfang April zu säen. Je nach Klimazone und natürlichen Bedingungen kann die Blume einjährig und mehrjährig angebaut werden. Osterosperum benötigt warmes Wetter für die Keimung. Etwa +18 ° C ist die optimale Temperatur, wenn es auf Setzlingen gepflanzt werden kann. Unter diesen Bedingungen erscheinen die ersten Triebe innerhalb von 10 Tagen.

Saatgut für Setzlinge

Die Samen der Pflanzen sind ziemlich groß und zeichnen sich durch gute Keimfähigkeit aus, so dass sie sofort in Töpfe gepflanzt werden können. Auf diese Weise vermeiden Sie die Pflückphase, die das Wurzelsystem beschädigen kann. Es müssen auch nicht mehrere Samen in einen Topf gepflanzt werden, es genügt jeweils einer.

Die Samen werden eingepflanzt, 0,5 cm tief in den Boden eingetaucht und dann mit Erde bedeckt.

Es ist wichtig!Das Hauptgeheimnis einer guten Keimung ist das Pflanzen von trockenen Samen. Sie müssen nicht eingeweicht werden, sondern sollten kurz in ein feuchtes Tuch gewickelt werden. Wenn die Samen zu feucht sind, verfaulen die Sprossen schließlich.

Bedingungen für die Samenkeimung

Behälter mit Setzlingen müssen mit einer Folie oder einem Glas abgedeckt und an einem hellen Ort aufgestellt werden. Die Lufttemperatur sollte ca. +20 ° C betragen. Die schnelle Kultivierung von Osteospermum-Keimlingen aus Samen ist bei hellem Licht und mäßiger Temperatur möglich. In der Hitze wird es schlimmer, deshalb sollten die Setzlinge auf einen kühlen, glasierten Balkon gestellt werden.

Wissen Sie?Samen wachsen schneller und besser, wenn sie vor dem Pflanzen ihre harte Schale zerstören: leicht gespalten oder beißen wie ein Sonnenblumenkern.

Sämlingspflege

Sämlinge müssen regelmäßig und mäßig ohne Staunässe gegossen werden.

Die Triebe müssen etwa Ende April zwei Wochen vor dem Umpflanzen ins Freiland einmal gefüttert werden.

Zum Versprühen geeignet schwache Lösung von organischen und mineralischen Düngemitteln. Anfänger streiten sich darüber, ob sie Osteospermum kneifen sollen und welche Sorten dies benötigen.

Unter Fachleuten wird davon ausgegangen, dass bei großen Pflanzensorten im Keimlingsstadium, das zweimal durchgeführt wird, ein obligatorisches Zusammendrücken der Triebspitzen erforderlich ist. Dadurch kann die Dehnung der Triebe etwas verlangsamt werden, um einen schönen Strauch zu formen und eine reichliche Farbe zu erzielen.

Sämlinge härten

Osteospermum ist ziemlich kälteresistent, aber trotzdem ist es wünschenswert zu führen Verhärtung von Jungpflanzen. Sobald die ersten echten Blättchen auf den Sämlingen erscheinen, ist es notwendig, die Temperatur kurzzeitig zu senken und ein Fenster oder eine Balkontür zu öffnen. Sie müssen von 10-15 Minuten beginnen, den Vorgang schrittweise verlängern und die Temperatur auf +12 ° C senken.

Einen Ort auswählen

Wählen Sie zum Pflanzen von Setzlingen einen sonnigen, gut erwärmten Ort, der vor kalten Windböen geschützt ist. Solare Beleuchtung ist wichtig für die Schönheit der Blüte, die im Schatten sehr selten sein wird. Osteospermum sollte in leichten, lockeren, fruchtbaren und durchlässigen Boden gepflanzt werden. Dünger ist besser im Herbst zu machen, da die Pflanze kein Überangebot an organischer Düngung mag.

Pflanzen von Sämlingen und Abstand zwischen Pflanzen

Wählen Sie einen warmen, sonnigen Tag, um die Setzlinge im Freien zu pflanzen. Die Setzlinge werden in zuvor vorbereiteten Gruben mit Erdschollen behandelt, dann kneten sie die Erde gut um sie herum und gießen sie mit warmem Wasser ein. Osteospermien werden eingepflanzt und bieten den Sämlingen in einem Abstand von 30 bis 130 cm je nach Sorte ausreichend Platz.

Die Kombination von Osteospermum mit anderen Pflanzen

Osteospermum nimmt einen wichtigen Platz in der Landschaftsgestaltung und den sommerlichen Balkonkompositionen von Hobbyblumenbauern ein. In Pflanzungen passt es gut zu sonnenhungrigen, aufrechten Einjährigen oder Kräutern wie Gatsaniya, Lobariya, Bell, Doroteanthus oder Felicia Tender.

Osteospermum passt auch hervorragend zu Geranien, Geyhera, Verbena, Embress Red, Rudbeckies, Cosmeria und Caliberraa. Alle diese Zierpflanzen haben ähnliche Anforderungen an die Wachstumsbedingungen.

Bewässerungsmodus

Die Osteospermum-Blüte benötigt mäßiges, regelmäßiges Gießen, insbesondere bei trockenem, heißem Wetter. Im Winter benötigt die Pflanze weniger Wasser und muss so bewässert werden, dass der Boden nicht austrocknet. Gleichzeitig verträgt die Blume keine zu feuchten Böden. Es ist notwendig, den Boden regelmäßig durch Jäten zu lockern.

Pflanzenernährung

Afrikanisches Gänseblümchen muss dreimal pro Saison gefüttert werden, es verlängert die Blütezeit und macht es bunter und üppiger. Der erste Verband wird 15-20 Tage nach der Ausschiffung, dann ein weiterer während der Knospenbildung vor der Blüte gemacht. Die letzte Fütterung erfolgt Ende des Sommers. Superphosphat und Kaliumnitrat werden gemäß den Anweisungen als Düngemittel verwendet. Auch für Blumendünger geeignet.

So retten Sie Osteospermum im Winter

Um Osteospermum als mehrjährige Pflanze zu kultivieren, muss sie im Winter in einen hellen, kühlen Raum gebracht werden. Im Winter sollte die Bewässerung auf ein Minimum reduziert werden, da die Blüte sonst bei zu hoher Luftfeuchtigkeit abstirbt. Im Freiland kann die Pflanze nur im südlichen Klima überwintern, wo die Temperatur nicht unter 10 Grad Celsius fällt. In diesem Fall ist es einfach für den Winter geschützt.

Es ist wichtig!Osteospermum ist dürreresistenter als feuchtigkeitsliebend. Beim Austrocknen des Bodens lässt die Pflanze die Blätter fallen, verdorrt, aber sobald der Boden Feuchtigkeit erhält, belebt sie sich und erholt sich. Stehendes Wasser ist viel gefährlicher - Sie können eine Blume für immer verlieren.

Osteospermumtransplantation

Die zweite Methode zur Fortpflanzung von Osteospermum ist die Transplantation, mit der Sie alle Anzeichen der von Ihnen bevorzugten Sorte reproduzieren können. Stecklinge werden normalerweise von Januar bis Februar geerntet, obwohl es möglich ist, sie am Ende des Sommers - zu Beginn des Herbstes - zu schneiden. Stecklinge schräg von der Pflanzenspitze abschneiden. Die unteren Blättchen werden entfernt, die oberen bleiben übrig. Zum Wurzeln müssen Sie die Stecklinge etwa einen Monat lang im Wasser halten und dann vorsichtig in vorbereitete Töpfe mit einer Nährstoffmischung aus Humus, Erde und Sand pflanzen.

Danach werden die Stecklinge besprüht, mit einem Film bedeckt und sorgen für eine Wurzellufttemperatur von nicht weniger als +20 ° C. Bewurzeltes Osteosperm vor dem Steckling wird bis zum Frühjahr kühl aufbewahrt. Nach Beendigung des Frostes werden Stecklinge an einem festen Platz gepflanzt.

Arten und Sorten von Osteospermum

Osteospermum gehört zur Familie der Astrovye und hat eine große Anzahl von Arten und Sorten - einjährig und mehrjährig. Der häufigste Typ ist Ekton Osteosperm. Es ist ein gut verzweigter mehrjähriger Strauch mit einem massiven Stamm, der in gemäßigten Klimazonen kultiviert wird. Die Züchter haben diese Art als Basis genommen, um neue Hybridsorten zu bringen, die beliebtesten von ihnen:

  • Buttermilch - hellgelbe Blüten und hellgrüne Blätter,
  • Silberne Wunderkerze - weiße Blütenstände, Blätter grün mit weißen Imprägnierungen,
  • Kongo - eine der schönsten Arten von Osteospermum mit leuchtend rosa-lila Blüten,
  • Zulu - hellgelbe Blüten,
  • Himmel und Eis - charmante Sorte mit ungewöhnlichen weißen Blüten mit blauem Rand,
  • Volta - eine Vielzahl von Chamäleonblüten, die ihre Farbe von lila-rosa nach weiß ändern,
  • Bamba - auch eine Chamäleonsorte, deren Blüten sich im Gegenteil von weiß nach violett verändern,
  • Pemba - eine einzigartige Blume, deren Blütenblätter zur Hälfte verdreht sind,
  • Sandy Pink - Pflanzen mit rosa zungenartigen Blütenblättern wie ein Löffel,
  • Sterneneis - etwas mehr als einen halben Meter hoch, diese Blüten haben ungewöhnliche Blütenblätter, Schilfhalos, die oben und unten weiß sind, grau-blau, wobei jede Zunge zur Hälfte gefaltet ist.

Landschaftsarchitekten und Hobby-Blumenzüchter züchten häufig niedrigwachsende Osteospermumsorten in einem Blumenbeet. Am gefragtesten ist die Sorte Eklon osteosperm mit niedrig wachsenden Büschen. Dazu gehört auch die beliebte Peshn-Serie, die sich durch viel Farbe und niedrige Sträucher (bis zu 30 cm) auszeichnet. Diese Blüten sind sehr kompakt, was der Phantasie bei der Kombination von Pflanzen freien Lauf lässt und gut in Behältern wächst. Besonders attraktive Sorten mit löffelartigen Blütenblättern: Gnome Salmon und Pink Lace. Eine andere häufige Art dieser Pflanze ist Osteosperm. Angenehm. Auch dies ist wie Eclona eine Basissorte, die den Grundstein für neue Hybridsorten legte. Die Blütenstände dieser Art sind Chamäleons, sie können verschiedene Farben und Schattierungen annehmen: weiß, pink, lila, violett, blau. Berühmte Sorten dieser Art - Lady Leytrim - weiße Blüten, Buttermilch - hellgelb, bis zum Boden hell, und bengalisches Feuer - ungewöhnliche Blüten mit weißen Blütenblättern auf der Vorderseite und blauen Blüten auf der Rückseite.

Sehen Sie sich das Video an: Blühende Säulen, ganz einfach selber ziehen (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send