Allgemeine Informationen

Klettensaft: nützliche Eigenschaften und Anwendung in der Medizin

Pin
Send
Share
Send
Send


Klette ist uns von Kindheit an bekannt und weit verbreitet. Aber nicht alle gewöhnlichen Menschen wissen, dass viele traditionelle Heiler die Klette in Bezug auf die therapeutische Wirkung auf den menschlichen Körper mit dem Ginseng, der Perle der traditionellen chinesischen Medizin, vergleichen. Tragen Sie für medizinische Zwecke fast alle Teile der Klette auf: Wurzel, Stängel, Blätter, Blütenstände, Samen. Besondere Eigenschaften zeigen jedoch aus verschiedenen Teilen isolierte Säfte. Klettensaft hat die größte Heilkraft, wenn er von den jungen Pflanzenteilen isoliert wird und nicht älter als ein Jahr ist.

Anlagenbeschreibung

Klette ist unter vielen Namen bekannt: Klette, Lapushnik, Tatar, Distel, Klettenwurzel, Großvater, Hundeliebhaber. Die Benennung ist je nach Region und beliebtem Namen unterschiedlich. Die Pflanze ist unprätentiös, wächst in Gebieten mit unterschiedlichen Bedingungen und Bodenarten. Die Blütezeit ist sehr lang, fast alle Sommermonate, aber junge Triebe haben besondere Eigenschaften.

Die Zusammensetzung der Pflanze, heilende Inhaltsstoffe

Die Wurzeln der Pflanze sind reich an zuckerhaltigen Substanzen - Inulin, das von Patienten mit eingeschränkter Zuckeraufnahme in der Nahrung verwendet werden kann. Dieses Polysaccharid nimmt massenmäßig bis zur Hälfte der Rohwurzelmasse auf.

Wie benutzt man Klettensaft? Was hilft diese Pflanze? Die grünen Teile der Klette enthalten eine erhebliche Menge Ascorbinsäure, die die Gefäße und das Immunsystem günstig beeinflusst. Stängel, Blätter und Wurzeln sind reich an Makro- und Mikroelementen: Mangan, Bor, Kupfer, Eisen, Zink, Zinn. Die größte Anzahl an Wirkstoffen enthält die Wurzel der Pflanze. Enthält neben Inulin ätherische Öle, nützliche Säuren und Flavonoide. Nicht alle Bestandteile des Arzneimittels haben einen angenehmen Geschmack. Die im Pflanzenextrakt enthaltenen Tannine, Harzstoffe und Sitosterin haben einen bitteren Geschmack, der Nutzen ist jedoch für viele Menschen wichtiger als der gastronomische Geschmack.

Alle Nährstoffe werden entweder in der Haube oder in den Rohstoffen gespeichert, viele Inhaltsstoffe verlieren beim Trocknen ihre medizinischen Eigenschaften. Beliebt sind verschiedene Darreichungsformen mit Klettenzusatz: Öle, Tinkturen, Salben, Vitamingetränke, Säfte.

Wie macht man Saft aus Klette zu Hause?

Wie man den Saft der Klette verwendet, der diesem Wundertrank hilft, überlegt man sich als nächstes.

Aufgrund der weiten Verbreitung der Pflanze gibt es keine Probleme mit Rohstoffen. Es ist wichtig, die Kochtechnik und einige Empfehlungen zu befolgen, um das Beste aus der Klette herauszuholen.

Die Vorbereitung der Rohstoffe für den Saft sollte in den ersten Wochen der Blüte begonnen werden. Zu dieser Zeit hat die Pflanze die wässrigste interzelluläre Substanz, die in der Lage ist, mehr Saft zu geben. Außerdem enthalten Jungpflanzen im Frühjahr und Frühsommer die geringste Menge an Fäulnisprodukten. Das Sammeln von Pflanzen ist in der Zeit gemäßigter Niederschläge besser zu produzieren, da sich eine übermäßige Trockenheit des Bodens in einer Verringerung der Saftmenge pro Feuchtgewicht der Pflanze äußern kann. Sie können die Blätter mit jungen Blattstielen verwenden, die noch reich an Feuchtigkeit sind. Das geschnittene Material wird 6 Stunden lang mit kaltem Wasser gegossen, dann das meiste Wasser abtropfen lassen und durch einen Fleischwolf laufen. Die entstehende Biomasse wird mit einem Filter in die Presse gefüllt, den Saft auspressen.

Klettensaft: Anwendung

Die Verwendung von Hauben ist recht weit verbreitet. Saft hat antiseptische Eigenschaften aufgrund des Vorhandenseins von Tanninen und harzartigen Substanzen. Es wird verwendet, um Wunden, Bisse, Schnitte, Schürfwunden, Verbrennungen, Furunkel, Furunkel und Ekzeme zu heilen. Welche anderen heilenden Eigenschaften hat Klettensaft? Die Verwendung von Saft reduziert die Konzentration von Viren, pathogenen Bakterien auf der behandelten Oberfläche. Die Tinktur wird aus Klettensaft (75%) und Alkohol (15%) hergestellt und bis zum Gebrauch im Kühlschrank aufbewahrt. Alkohol kann verschiedene Pflanzenteile konservieren, im Gegensatz zum Trocknen von nützlichen Bestandteilen bleiben diese erhalten.

Klettensaft: Bewertungen vor

Es gibt so viele positive Bewertungen über die Verwendung von Klettensaft für medizinische Zwecke. Diejenigen, die ihre Wirkung auf sich selbst erfahren haben, sagen, dass es Stoffwechselprozesse aktiviert, den Schweißfluss verbessert, überschüssige Flüssigkeit entfernt, die Funktion der Nieren verbessert, Abbauprodukte und Schlacken entfernt.

Viele betonen auch, dass Klettensaft das Verdauungssystem normalisiert. Es wird häufig zur Behandlung von Geschwüren des Verdauungssystems, Entzündungen der Gallenblase und des Magens angewendet. Aufgrund des hohen Gehalts an Schleim und Proteinen hat der Saft umhüllende Eigenschaften. Tannine verlangsamen den Fermentationsprozess und aktivieren den Sekretabfluss aus den endokrinen Drüsen.

Welche anderen Eigenschaften hat Klettensaft? Die Rückmeldungen zur Verwendung dieses Tools sind äußerst positiv, da es Insulin enthält und die Verwendung zu einer Normalisierung des Blutzucker- und Cholesterinspiegels führt. Saftkomponenten wirken sich günstig auf Lebererkrankungen aus, einschließlich Hepatitis.

Es wurde auch festgestellt, dass ein hoher Proteingehalt das Wachstum von Muskelfasern fördert. Die positive Wirkung von Saft bei Erkrankungen der Gelenke wird bemerkt. Es erfolgt eine aktivere Wiederherstellung des Knorpelgewebes und eine Verlangsamung der bereits eingeleiteten Zerstörungsprozesse. Es wird bei Radikulitis, Salzansammlung in den Gelenken, Arthritis, Arthrose und Schmerzen, die durch diese Krankheiten verursacht werden, angewendet.

Durch den Gehalt an Vitamin C wirkt es entzündungshemmend und fiebersenkend, regt das Immunsystem an, der Körper kommt schnell mit der Krankheit zurecht.

Saft wird häufig bei gynäkologischen Erkrankungen, entzündlichen Prozessen in der Brust und bei Beckenorganen eingesetzt.

Die Verwendung von Klettensaft bei Krebs

Aus den jungen Pflanzenteilen gewonnenes Alkaloid wird zur Behandlung von Patienten mit Onkologie verwendet. Das Medikament wird extern und intern angewendet. Es wird bemerkt, dass Tumoren nicht an Größe zunehmen, der Prozess ihrer Entwicklung verlangsamt sich, es gibt eine Person wertvolle Zeit. Das Vorhandensein von Antioxidantien in der Zusammensetzung hilft dem Körper, mit Krebszellen im Anfangsstadium der Krankheit umzugehen und eine schreckliche Krankheit zu verhindern.

Bestätigte wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Zusammensetzung des konzentrierten Klettensafts eine Substanz enthält, die Krebszellen aktiv absorbiert und deren Wachstum zum Stillstand bringt und zum Tod führt.

Verwendung in der Kosmetik- und Lebensmittelindustrie

Wie sonst Klettensaft verwenden? Die Eigenschaften von Klettenöl wirken sich günstig auf den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln aus. Der Saft dieser Pflanze wird seit langem in der Kosmetikindustrie verwendet.

Klettensaft wird auch zum Kochen verwendet, und zwar zur Zubereitung von Fleischgerichten. Enthaltene Enzyme tragen zur leichteren Verdauung bei, Fleischprodukte erhalten einen einzigartigen Geschmack.

Die effektivsten Rezepte für die Verwendung von Klettensaft

Was kann sonst noch nützliche Saftklette sein? Die heilenden Eigenschaften dieser Pflanze sind seit langem bekannt. Die Verwendung von Klettensaft ist im frischen Zustand am effektivsten. Während des Jahres können Sie jedoch Dosen mit Alkohol verwenden.

Wie kann ich Klettensaft verwenden? Medizinische Eigenschaften bei Erkältungen hat eine Klette mit Honig (bis zu 5 mal am Tag, je 50 g). Die Zusammensetzung der Mischung: 5 Teile Klettensaft, 5 Teile Honig und 1 Teil Alkohol. Klettensaft wird einen Esslöffel vor dem Essen aufgetragen.

Bei Erkrankungen der Gelenke empfehlen wir die Verwendung einer Mischung aus Honig und Klettensaft (zu gleichen Teilen), dreimal täglich einen Löffel. Einige Mischungen enthalten zusätzlich zu diesen Bestandteilen Olivenöl als Quelle für Fettsäuren. Die gleiche Mischung wirkt bei Erkrankungen des Verdauungssystems heilend, der Mindestsystemkurs beträgt 3 Wochen.

Bei Hepatitis empfiehlt sich die Verwendung von Saft während des Monats zu 15 g zu jeder Mahlzeit. Bei der Behandlung von Hautentzündungen wird die Dosierung verdoppelt.

Bei einer Urolithiasis trägt Saft zur Entfernung von Sand bei. Zu diesem Zweck wird ein Esslöffel Saft für einen Monat verwendet. Anschließend wird eine Pause eingelegt und der Kurs wiederholt.

Klettensaft ist ein Lagerhaus für die Gesundheit von Frauen. Seine Verwendung ist als Zusatzbehandlung bei Uterusmyomen, Ovarialzysten und Brustkrankheiten möglich. Die Verwendung ist nur unter Aufsicht eines Arztes mit regelmäßigen diagnostischen Aktivitäten und der Verfolgung des Gesundheitszustands möglich. Die Verwendung von Saft zur Behandlung von Frauenkrankheiten erfolgt nach dem Schema: die Mindestdosis, eine schrittweise Erhöhung, die maximal zulässige Dosis, Unterbrechung und Wiederholung des Kurses.

Wer ist kontraindiziert

Ist Klettensaft immer nützlich? Gegenanzeigen für die Verwendung sind ebenfalls verfügbar. Der Proteingehalt macht die Verwendung von Klettensaft für Allergiker gefährlich. Sie können es nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.

Ernsthaft müssen sich auf die Auswahl der Rohstoffe beziehen, müssen keinen Saft aus Pflanzen machen, die in der Nähe des Feldes der mit verschiedenen Chemikalien behandelten Pflanzen gewachsen sind.

Einige Studien haben gezeigt, dass das Trinken von Klettensaft zu einer übermäßigen Anreicherung von Glykogen in der Leber führt.

In jedem Fall ist eine Rücksprache mit einem Spezialisten unbedingt erforderlich, ebenso wie die Einhaltung der Dosierung des Arzneimittels. Klettensaft bezieht sich auf biologisch aktive Substanzen. Manchmal ist es schwierig, die Auswirkungen auf verschiedene Systeme und Organe vorherzusagen.

Chemische Zusammensetzung

Klettensaft - eine Quelle verschiedener Vitamine. Es enthält:

  • Pantothensäure - 0,321 mg,
  • Pyridoxin - 0,24 mg,
  • Riboflavin - 0,3 mg,
  • Thiamin - 0,01 mg,
  • Vitamin C - 3 mg,
  • Vitamin E - 0,38 mg,
  • Vitamin K - 1,6 µg.
Mineralien im Produkt:

  • Kalium - 308 mg,
  • Calcium - 41 mg,
  • Phosphor - 51 mg,
  • Eisen - 0,8 mg,
  • Zink - 0,33 mg.
Darüber hinaus enthält Klettensaft viele andere nützliche Substanzen:

  • ätherische Öle
  • Tannine
  • Mineralsalze,
  • Protein
  • Flavonoide,
  • Alkaloide
  • Phytosterin,
  • teer,
  • Insulinpolysaccharid.

  • Proteine ​​- 1,52 g,
  • Fette - 0,15 g,
  • Kohlenhydrate - 17,34 g,
  • Faser - 3,3 g
100 g des Getränks enthalten 72 kcal - dies ist vergleichbar mit dem Kaloriengehalt von Grieß (77 kcal) oder Joghurt 1,5% Fett (65 kcal).

Medizinische Eigenschaften

Klettengetränk hat folgenden Effekt:

  • antibakteriell,
  • Antitumor,
  • choleretisch
  • harntreibend,
  • schäumend
  • regenerierend
  • Wundheilung.

  • stärkt das Immunsystem
  • beseitigt entzündliche Prozesse im Körper,
  • beseitigt Hautausschläge,
  • senkt den Blutzucker,
  • normalisiert den Cholesterinspiegel
  • beseitigt die Auswirkungen von Lebensmittelvergiftungen,
  • verhindert Salzablagerungen im Körper,
  • hilft Athleten, Muskeln aufzubauen.

In der Onkologie

Alkaloid, das aus der Klette gewonnen wird, wird zur Behandlung von Krebs eingesetzt. Klettensaft verhindert die Entwicklung bösartiger Tumoren: Sie vergrößern sich nicht, Krebszellen wachsen nicht mehr und sterben ab. Und dank der Antioxidantien in der Pflanze kann der Körper bereits in der Anfangsphase mit einer schrecklichen Krankheit fertig werden.

In der Gynäkologie

Klettensaft kann Eierstockzysten heilen. Es hilft auch bei chronischen Schmerzen in den Eierstöcken. Es wird empfohlen, das Getränk mit einer Brustzyste und Mastopathie zu verwenden. Um die Wirkung in diesen Fällen zu verstärken, können Klettenblätter auf die Brustdrüse aufgetragen werden, nachdem sie zuvor gedehnt wurden. Das betrachtete Werkzeug normalisiert den Menstruationszyklus. Es gibt auch Fälle, in denen aus einer Klette geheilte Unfruchtbarkeit getrunken wurde, obwohl die offizielle Medizin machtlos war.

Das Trinken aus der Klette trägt aufgrund der harntreibenden Wirkung zur Entfernung von Sand bei Urolithiasis bei. Es wirkt entzündungshemmend und kann viele Erkrankungen des Harnsystems heilen. Und seine antimikrobielle Stärke hilft bei der Heilung von Blasenentzündungen.

Verwendung in der Kosmetik

Klettensaft wird häufig in der Kosmetik verwendet, da er die Haut wieder jugendlicher macht und dem Haar Kraft verleiht. Es hilft, mit dem Problem des Haarausfalls fertig zu werden. Dazu sollte die Kopfhaut mit frischem Saft bestrichen werden, einige Minuten warten und abspülen. Es macht die Locken auch glänzend und glatt, pflegt und befeuchtet trockene Strähnen und stellt das Haar nach traumatischen Eingriffen wieder her. Das in Betracht gezogene Mittel hilft bei Problemen im Gesicht, beseitigt Akne und beseitigt Falten. Masken daraus sind in der Lage, Entzündungen, Verschmutzungen und Akne von der Gesichtshaut zu entfernen. Klettensaft ist aufgrund seiner antimykotischen Wirkung sehr wirksam bei trockener und juckender Haut. Das Werkzeug hilft, Schwellungen zu entfernen und den Wasserhaushalt der Haut wiederherzustellen, wodurch sie weich und geschmeidig wird.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Viele glauben, dass die Klette eine völlig harmlose Pflanze ist. Es gibt jedoch noch einige Gegenanzeigen. Überlegen Sie, wer ein Getränk aus der Klette nicht gebrauchen kann:

  • Patienten mit Bluthochdruck,
  • Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Menschen mit Schilddrüsenproblemen
  • schwanger
  • Frauen während der Stillzeit,
  • Kinder bis 12 Jahre.
Individuelle Intoleranz bedeutet. Wenn Sie die Dosierung nicht einhalten, kommt es zu verschiedenen allergischen Reaktionen, Hautausschlägen, Entzündungen der Schleimhäute, Augen und Nase. Es gibt Berichte, dass bei Pankreatitis Klettensaft eine Verschlimmerung der Krankheit hervorrufen kann.

Wie man Klettensaft nimmt und trinkt

Die Behandlung mit Klettensaft sollte mit einem Teelöffel beginnen und die Dosierung schrittweise erhöhen. Die Behandlung dauert 7 bis 30 Tage, danach sollten Sie gleichzeitig eine Pause einlegen.

Drug Drug Scheme:

  • 1-2 Tage - 2 mal am Tag, 1 Teelöffel,
  • 3-4 Tage - 3 mal am Tag und 1 Teelöffel,
  • ab Tag 5 - 3 mal täglich 1 Esslöffel.

Wie man Saft macht

Überlege, wie man einen Heiltrank macht:

  1. Die Blätter abspülen.
  2. Dann sollten sie einige Stunden in kaltem Wasser eingeweicht werden.
  3. Rohstoffe müssen bekommen, schütteln, ein wenig trocknen.
  4. Die Blätter werden zweimal mit einem Fleischwolf zerkleinert.
  5. Die resultierende Masse wird mehrmals in gefaltete Gaze gegeben und der Saft gepresst.
  6. Die Flüssigkeit wird in den vorbereiteten Behälter gegossen und in den Kühlschrank geschickt.

Tinktur: Kochrezept

Um die Kletten-Tinktur vorzubereiten, müssen Sie Folgendes einnehmen:

  • medizinischer Alkohol - 100 ml,
  • Limettenhonig - 500 ml,
  • frischer Saft aus der Klette - 500 ml.
Alle Zutaten müssen gemischt und 2 Tage ziehen gelassen werden. Danach sollte die Tinktur an einem dunklen, kühlen Ort oder im Kühlschrank versteckt werden. Solche Medikamente können nicht länger als zwei Jahre gelagert werden. Das Trinken einer gesunden Droge wird für 1 Esslöffel 3mal pro Tag empfohlen.

Kulinarische Gerichte

Nicht nur in der Volksmedizin sind Klettenblätter bekannt. Beim Kochen werden sie auch verwendet. Betrachten Sie ein paar einfache Gerichte.

Für die Zubereitung eines Salats benötigen Sie ein Glas geschnittene Blätter, einen Esslöffel Meerrettich, zwei Esslöffel Frühlingszwiebeln und vier Esslöffel saure Sahne. Klette gründlich gewaschen, ein paar Minuten in kochendes Wasser getaucht, dann getrocknet, geschnitten und alle Zutaten hinzufügen.

Auch die Blätter der Klette sowie der Huflattich wickeln Kohlrouladen.

Die Suppe kann sowohl aus Wurzeln als auch aus Blättern zubereitet werden. Dazu drei in Scheiben geschnittene Kartoffeln in kochendes Wasser geben (eineinhalb Liter), den Grieß mit Klette und Zwiebel in Öl einrühren, Tomatenmark hinzufügen, dünsten und die Zubereitung in die Suppe legen. Am Ende Gewürze und Kräuter hinzufügen.

Interessante Klette bekommen Marmelade. Zur Zubereitung werden 50 Milliliter Essig in einen Liter Wasser gegossen, ein Kilo Klettenwurzel durch einen Fleischwolf gegeben und gekocht.

Ein anderes Rezept enthält neben Klettenwurzeln auch Sauerampferblätter. Zur Zubereitung 400 g der ersten Zutat, 200 g der zweiten, kochen, bis sie weich sind, durch ein Sieb streichen, ein Kilogramm Zucker hinzufügen und erneut kochen, bis sie gar sind.

Aber wie man Kartoffelpüree kocht. Nehmen Sie für vier Kartoffeln ein Glas Klettenwurzel, zweihundert Gramm Käse, sechs Knoblauchzehen, einen Esslöffel saure Sahne und Gewürze. Gekochte Kartoffeln, gehackte Rhizome, Gewürze und Salz in kochendes Wasser geben. Wenn die Kartoffeln gekocht sind, wird das Wasser abgelassen, saure Sahne, geriebener Käse und Pfeffer hinzufügen.

Und Klette kann mit Sauerampfer gekocht werden und sogar ein scharfes Gericht auf Koreanisch machen.

Saft kochen

Bereiten Sie das Getränk folgendermaßen zu. Durch den Fleischwolf geschälte und leicht getrocknete Blätter überspringen, dann die entstandene Aufschlämmung auspressen. Sie können die Flüssigkeit ohne Zusatzstoffe trinken (siehe unten, wie der Saft richtig eingenommen wird).

In dieser Form ist es praktisch, im Sommer Saft zuzubereiten, wenn die Rohstoffe direkt zu Hause wachsen. Aber im Winter kann gekocht werden. Dann wird dem Saft Alkohol zugesetzt und Tinktur erhalten. Nehmen Sie dazu einen halben Liter Saft, 100 Milliliter pharmazeutischen Alkohol und ein halbes Kilogramm Honig. Ein solches Werkzeug kann zwei Jahre gelagert werden.

Eine andere Sache - frischer Saft aus den Blättern der Klette. Heilende Eigenschaften, Haltbarkeit - das sind die wichtigsten Komponenten, die voneinander abhängen. Im Gegensatz zu Tinkturen wird Saft viel weniger gespeichert. Im Vergleich zu anderen Säften ist dieser Zeitraum jedoch ebenfalls von Bedeutung. Es kann bis zu mehreren Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Saft trinken

Wenn der Saft zur Behandlung eingenommen wird, sollte er in einem Zeitraum von zwei Wochen bis zu einem Monat getrunken werden. Bei Erkrankungen der Eierstöcke und Nieren (Zysten) trinken sie es vor den Mahlzeiten:

  • in den ersten Tagen - morgens und abends auf einem Teelöffel,
  • in den nächsten paar Tagen - dreimal einen Teelöffel,
  • An den restlichen Kurstagen - dreimal Esslöffel.

Die gleiche Dosis ist ausreichend für Lebererkrankungen (vor den Mahlzeiten eingenommen). Bei einer Urolithiasis kann jedoch nur ein halber Teelöffel dreimal täglich für einen Monat verwendet werden.

Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes äußert sich Saft aus den Blättern der Klette auch in medizinischen Eigenschaften. Dann darf man vor einer Mahlzeit in einem halben Esslöffel auch einen Monat lang trinken.

Bei Verbrennungen, Wunden, Geschwüren, Warzen und sogar Schlangenbissen (durch Behandlung des betroffenen Bereichs) kann Klettensaft verwendet werden.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen (Bewertungen von Personen, die das Mittel ausprobiert haben, bestätigen dies) sind nicht vergleichbar.

Wenn man sich die Kommentare der Benutzer ansieht, findet man viele begeisterte Rezensionen. Immerhin ist dieses Tool so effektiv, für alle zugänglich und völlig kostenlos.

Vor allem viele Bewertungen lassen Frauen ihre Haare mit einem Sud aus Klette spülen. Die Leute, die von ihm als Medizin behandelt werden, weniger. Aber vielleicht wird dank dieses Artikels ihre Anzahl zunehmen.

Pin
Send
Share
Send
Send