Allgemeine Informationen

Falyaris oder dvukististochnik Schilf: Methoden des Wachstums

Pin
Send
Share
Send
Send


Dvukistovochnik, Kanarienvogel, Pharis-Schilf - all dies sind die Namen einer einzelnen Pflanze, die Sie mehr als einmal gesehen haben müssen. Wir lieben Gras für Landschaftsarchitekten, weil sie unprätentiös sind und unter allen Bedingungen Fuß fassen können. Der Name der Pflanze war auf die Tatsache zurückzuführen, dass ihre Samen als Nahrung für Vögel, einschließlich Kanarienvögel, dienen. Kanarien- oder Seidengras wird wegen der Schönheit der Blätter, der Schlichtheit und der Widerstandsfähigkeit der Triebe gegen das Einnisten geschätzt. Dvukistochnik gepflanzt auf Bergbahnen, am Rande des Stausees oder entlang des Zauns.

Beschreibung dvukistochnik oder Kanarienblatt

Reed Kanarienvogel (Phalaris arundinacea) oder Dukhistochnik ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie Getreide. Falyaris sind in der gemäßigten Zone der Kontinente verbreitet, mit Ausnahme der Antarktis. Es kann sowohl in der Ebene als auch in den Bergen, an trockenen Orten und in Sümpfen wachsen.

Bei dvukhistochnika kriechendes, knotiges Rhizom, das horizontal wächst und Knötchen mit faserigen Wurzeln bildet. Sein Unterscheidungsmerkmal ist die lineare Farbe der Blätter (grün mit weißen oder cremefarbenen Streifen), die je nach Sorte unterschiedlich breit ist. Seit Mittsommer bilden sich panikförmige Blütenstände. Es wächst gut in den sonnenbeschienenen Orten. Nicht weniger beeindruckend im Schatten.

Wie pflege ich den Kanarienvogel?

Lanky Wet Bodens eignen sich eher für die Twistweed, wachsen aber auch gut in trockenen Lichtungen. Ton oder sandiger Boden ist am meisten bevorzugt. Auf fruchtbaren Böden erscheinen die Streifen heller - die Pflanze wird spektakulärer, es ist leichter, Hitze zu ertragen.

  • Junge Pflanzen brauchen im Erwachsenenalter keine Feuchtigkeit. Aber es ist die Feuchtigkeit, die die Helligkeit der Blattplatten und die Wachstumsrate bestimmt.
  • Regelmäßiges Beschneiden der Quelle im Frühjahr in einer Höhe von 25-30 cm fördert die Entwicklung von dichtem, dickem Rasen. Blütenstände von Kanarienvogel haben keine dekorativen und besser zu schneidenden.
  • Auf Verbände kann man verzichten. Obwohl die Bewässerung mit Ammoniakwasser der Schönheit und den malerischen Blättern zugute kommt.
  • Überträgt perfekt Fröste ohne Schutz.

Unter günstigen Bedingungen kann der Kanarienvogel aggressiv sein, seine Landepunkte sollten begrenzt sein.
An einem Ort wächst etwa 6 Jahre. Wenn sich die alternden Rasenflächen lösen, muss Seidengras umgepflanzt werden. Andernfalls verwandelt es sich in Unkraut und verliert seine dekorative Wirkung.

Wachsen aus Samen

Wie man Kanarische Pharisis aus Samen züchtet

Kanarisches Gras wird durch Samen vermehrt, die für eine frühe Keimung eingeweicht sind. Sie können direkt in den Garten oder vorab im Frühjahr, von März bis April, in Plastikbehältern oder Töpfen mit jeweils mehreren Stücken säen. Die Aussaattiefe beträgt 1-1,5 cm, der Abstand zwischen den Sämlingen beträgt mindestens 2-3 cm. Triebe lassen sich nicht warten. Und nach ein paar Tagen streichen sie über die Erdoberfläche.

Kanarienvogel Foto

Es bleibt nur, den Boden zu befeuchten, bevor die Sämlinge an einen dauerhaften Ort gebracht werden. Pflanzlöcher werden im Voraus vorbereitet, mit organischer Substanz gedüngt und gründlich befeuchtet. Verpflanzt durch Umfüllen vom Container in den Boden. Befinden sich zu viele Setzlinge im Topf, kann der Vorhang in zwei oder mehr Teile geteilt werden. Canary wächst mit der richtigen Pflege schnell und besetzt das gesamte ihm zur Verfügung gestellte Territorium.

Vegetative Vermehrung

Auch die vegetative Methode bereitet keine Schwierigkeiten. Alles hängt vom Volumen der Anlage ab, von der die Prozesse getrennt sind. Sie können nur einen Teil des bewachsenen Busches ausgraben, der auf dem leeren Nährboden verteilt ist.

Der Stiel, an der Basis geschnitten, leicht im nassen Sand verwurzelt. In wenigen Tagen wird er einen Bart mit weißen Wurzeln haben. Und schon ist das Pflanzgut fertig. Es ist möglich, einen kleinen Knoten mit einer Wurzel und Blättern mit einem Messer zu trennen - dieser Prozess ist auch bereit zum Pflanzen.

Eine wichtige Voraussetzung für jede Art der Fortpflanzung ist die rechtzeitige Bewässerung. Dies sichert ein erfolgreiches Überleben und eine vollständige Entwicklung des Grases.

Kanarienvogel im Landschaftsbau

Kanareechnik oder dvukistochnik im Gartendesignfoto

Kanariengras wird in gemischten Bepflanzungen auf Blumenbeeten und Beeten als Akzent verwendet. Sie können es als Bodendecker oder Hintergrundpflanze pflanzen. Die geschnittenen Triebe der Kanarischen Inseln behalten lange ihre Frische und sind eine hervorragende Ergänzung zu Sträußen. Sie können unter Verwendung bei der Herstellung der Winterzusammensetzung getrocknet werden.

Dvukistochnik-falyaris im Landschaftsdesignfoto

Fühlt sich gut an der Küste des Stausees an, kann aber auch in seichtem Wasser in einem Behälter stehen. Dvukistochnik kann dort platziert werden, wo nichts wächst. In jedem Haushalt gibt es einen Platz für einen Kanarienvogel, der den Eigentümern mit Originalität und Einfachheit ohne Ansprüche gefällt.

Anlagenbeschreibung

Dekorative längliche Blätter mit weißen und gelben Streifen sind für Gärtner von großem Interesse. Die Blüten des Zuckerrohrs von Pharis ziehen jedoch nicht viel Aufmerksamkeit auf sich und werden deshalb im Landschaftsgartenbau nur wegen seiner schönen Blätter verwendet.

Der Name Kanarienvogel hat seinen Ursprung in der fernen Vergangenheit, als die Samen dieser Pflanze als Futtermittel für Geflügel sowie Kanarienvögel verwendet wurden.

Es ist interessant zu wissen, dass die folgenden Getreidearten zur Familie der Getreidearten gehören:

  • Roggen
  • weizen
  • Sorghum
  • gerste gemähnt,
  • triticale
  • Hirse
  • Boden Schilf,
  • Timothy Wiese,
  • Weizengras
  • Bison,
  • Chumiza,
  • bezosti Lagerfeuer
  • Haferflocken

Botanische Beschreibung

Kanarisches Gras gehört zur Familie der Getreide. Der Name der Pflanze leitet sich vom Namen des Kanarienvogels ab. Seine Samen wurden in der Vergangenheit oft zur Fütterung von Geflügel, einschließlich Kanarienvögeln, verwendet.

Die Staude wird bis zu 2 m lang, hat ein kriechendes Rhizom, spitze lange Blätter und Knospen-Blütenstände. Die Farbe der Blätter ist hellgrün mit länglichen weißen oder gelben Streifen. Vermehrt durch Rhizome. Mit dekorativen und Futterzwecken gewachsen. In der Gartenarbeit werden vielfältige Staudenformen kultiviert. Es blüht von Hochsommer bis Frühherbst. Mehr als 25 Kanarienvogelarten haben das Gebiet von der Steppenzone bis ins Hochland ausgewählt. Wildarten sind an den Ufern der Stauseen zu finden. Es wächst auf jedem Boden in Europa, Asien, Amerika.

In der Wildform gibt es 16 Arten von Kanarienvögeln: Phalaris amethystine, Phalaris angusta, Phalaris aquatic, Phalaris arundinacea, Phalaris brachystachys, Phalaris californica und andere.

Am weitesten verbreitet in der Pflanze erhalten kanarisch und Schilf Kanarienvogel. Kanarienvogel Kanarienvogelsorten, die im Ziergarten angebaut werden:

  • "Feesey". Ein charakteristisches Zeichen der Sorte sind grüne Blätter mit langen weißen Längsstreifen. Weit verbreitet in der Landschaftsgestaltung. Schlechte Hitze und wächst gut im Frühling und Herbst,
  • "Luteopicta". Besitzer von einzigartigen gelben Streifen. In der Hitze färben sich die Bänder grün und die Farbe der Blätter verblasst.
  • «Picta - eines der ältesten Ziergetreide. Die Blätter sind grün mit länglichen Cremestreifen,
  • "Tricolor" erhielt seinen Namen von der Tatsache, dass in kalten Perioden seine grünen Blätter rosa werden.

Zucht

Zwei Hauptarten der Zucht sind beliebt: Vegetativ und Saatgut.

Selbst wenn Sie keine Stauden vermehren, sollten Sie bedenken, dass der Kanarienvogel nach 3-5 Jahren Wachstum an einem Ort wächst und der Busch seine Form nicht gut behält. In diesem Fall muss es sitzen.

Teilender Busch zu gleichen teilen und im frühherbst transplantieren, damit die pflanze zeit hat, sich für den winter zu akklimatisieren. Vor dem Bodenwechsel eine Nährstoffmischung herstellen. Das Einpflanzen erfolgt in einer Tiefe von 10-15 cm, damit sich das Wurzelsystem aktiv entwickeln kann.

Stecklinge - Dies ist die am wenigsten verbreitete Fortpflanzungsmethode, da ein Teil der Pflanze in einen Nährboden mit guter Drainage gepflanzt werden muss. Auf diese Weise kann die Flylaris von Mai bis Juli vermehrt werden.

Stauden können nicht nur geteilt, sondern auch durch Rhizome und Samen vermehrt werden.

Im Frühjahr, von April bis Mai, wenn sich der Boden gut erwärmt, säen Sie die Samen. Kanariensamen Die Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen besteht aus dem Lösen und Erzeugen von Löchern.

Wenn das Gebiet felsig oder lehmig ist, wird vor dem Einpflanzen in die Brunnen Nährboden hinzugefügt. Samen vor dem Pflanzen können vor der Spitze des Samens des Samens gekeimt werden.

Die Samen werden zum Keimen unter ein feuchtes Tuch gelegt. Der Boden zum Einpflanzen von Samen sollte feucht sein. Landeform - Zucht.

Der Abstand zwischen den Löchern von 20-25 cm schafft den nötigen Platz für jede Pflanze. Triebe erscheinen am 10.-15. Tag. Wenn der Boden trocknet, führen sie eine zusätzliche Bewässerung durch. Eine wachsende Pflanze bedarf keiner besonderen Pflege.

Teilender Busch

Die Bodenvorbereitung umfasst das Lösen und Anbringen von Fesseln für das Wurzelwachstum. Kanariengras bezieht sich auf die aggressiven Formen der Vegetation.

Sein kriechendes Rhizom erobert sehr schnell neue Gebiete. Um dies zu vermeiden, kann die Pflanze in einen alten Eimer oder in einen Metallkreis gepflanzt werden, der 20-30 cm tief in den Boden eingelassen ist. Die Pflanztiefe sollte 15 cm nicht überschreiten.

Rhizome wachsen sehr gut in jedem Boden. Zur Reproduktion durch Rhizome wird ein Strauch zusammen mit den Wurzeln gegraben und in mehrere Teile geteilt. Jeder Teil der Buchse sitzt in einem separaten vorgewässerten Loch. Auf diese Weise können Sie die Flyaris im Frühjahr oder Herbst platzieren.

Pflanzenpflege

Getreidestauden begeistern bei richtiger Pflege lange mit perfekten Formen und bunten Blattfarben. Im ersten Lebensjahr muss die Pflanze nicht gefüttert werden. In dieser Zeit konzentriert sich der Kanarienvogel hauptsächlich auf die Entwicklung des Wurzelsystems.

Daher erreicht die Höhe der Buchse nicht die maximale Größe. Um die Dichte des Busches zu erhöhen, ist es ratsam, die Blätter zu schneiden. Am Ende des Winters werden die Blätter beschnitten. Die Pflanze benötigt keine besonderen Bedingungen für die Überwinterung.

Trotz Trockenheitstoleranz muss Kanarienvogel gegossen werden. Bei Feuchtigkeitsmangel verblassen die Blätter. Daher ist der Bewässerungsmodus unter normalen Bedingungen - 1 Mal in 5 Tagen reichlich. Während der Sommerhitze - 1 Mal in 2-3 Tagen, wenn der Boden trocknet. Es ist zu beachten, dass nur erwachsene Pflanzen Trockenheit gut vertragen.

Die Pflanze kann in feuchten Böden an den Ufern von Stauseen wachsen. Die Stagnation des Wassers wirkt sich jedoch negativ auf seine Entwicklung aus: Das Wachstum des Wurzelsystems verlangsamt sich, Wurzelverfall kann einsetzen.

Um dies zu verhindern, brauchen wir eine gute Bodenentwässerung. Die Pflanze kann auch auf einem Hanggrundstück gepflanzt werden. Der Hang hilft, Wasser aus dem Wurzelsystem abzulassen.

Pflanzen, die unter Bedingungen abgereicherter Bodensubstanzen wachsen können, benötigen keine zusätzliche Fütterung. Einschließlich Kanarienvogel, von denen einige Arten im Hochland wachsen. Für diese Kräuter ist unser Boden ziemlich nahrhaft.

Wenn die Fläche unter der Pflanze aus Ton oder Stein besteht, können Sie während des Pflanzens Kompost mit einer Geschwindigkeit von 50-80 g / m² herstellen. m) Es ist nicht erforderlich, die Düngermenge zu erhöhen, da eine Überdosierung zu einem intensiven Wachstum der Wurzeln führt und die Stabilität der Stängel beeinträchtigt.

Wenn der Kanarienvogel als Saatgut für Vögel angebaut wird, muss er mit Mineraldünger gedüngt werden. Gärtner füttern Dünger auch im Frühherbst nach dem Ende der aktiven Vegetationsperiode und der Samenreife.

Die mehrjährige Pflanze wächst, weil in der kalten Jahreszeit grüne Blätter vorhanden sind.

Daher kann der jährliche Schnitt der Pflanzen im Frühjahr, im März, vor Beginn der Vegetationsperiode durchgeführt werden. Eine einjährige Buschpraxis beschneiden, um ihre Dicke zu erhöhen.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Die Pflanze wächst gut zu buschigen Formen, so dass sie verwendet werden kann, um Pflanzenränder zu bilden.

Die Fähigkeit, in sehr nassen Böden zu wachsen, macht Kanarienvogel für die Gestaltung von künstlichen Teichen geeignet.

Staude kann sowohl im Boden landen als auch in getrennten Behältern wachsen. Container können Lauben und Gassen schmücken.

Auf dem Blumenbeet wird der Kanarienvogel in Form von Akzentpunkten angebracht, beispielsweise in der Mitte der Komposition. Die Zusammensetzung kann aus mehreren Pflanzenarten bestehen. Beachten Sie, dass die Höhe des Blütenstandes 2 m erreicht. Daher ist es besser, die Pflanze in der Mitte der Komposition oder an den Seiten des Blumenbeets zu platzieren. Perfekte Passform beim Einsetzen in eine alpine Rutsche.

Schwierigkeiten beim Wachsen

Kanarisches Gras ist, wie andere mehrjährige Gräser, im Winter und Frühling dem Verfall ausgesetzt. Dies trägt zum Auftauen bei. Der aufgetaute Schnee gefriert über Nacht und bildet eine Eiskruste.

Unter der Kruste steigen Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Die Pflanze beginnt intensiv zu atmen.

Es gibt einen Nährstoffverbrauch, Kanarienvogel schwächt und ist von Pilzen befallen. Im Frühjahr ist die Entwicklung der Krankheit aufgrund der Lethargie der Blätter und der grauen Blüte auf ihnen bemerkbar. Vorbeugung ist ordnungsgemäße Entwässerung in der Wurzelzone. Verursachen Sie keine Wasserstagnation im Boden, da dies zur Entwicklung von Schimmel und anderen Krankheiten beiträgt. Wenn die Infektion bereits aufgetreten ist, verhindert die Kalkung des Bodens die Entwicklung der Krankheit.

Krankheiten und Schädlinge

Trotz Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge können Pflanzen für 3-4 Jahre Wachstum an einem Ort gewöhnliche Getreidekrankheiten erleiden und von Drahtwürmern, Wiesenmotten und anderen kerntragenden Insekten befallen werden.

Krankheiten der Getreidestauden:

  • verschiedene Arten von Schimmel,
  • die Fäule
  • Spek
  • gelmintosporiozy,
  • Mutterkorn,
  • Rost,
  • Mehltau,
  • Blatt- und Stängelbrand,
  • sclerotinia,
  • loser Schmutz
  • fester Schmutz
  • Mosaike.

Alle Arten von Krankheiten lassen sich leicht an der Farbe und Intensität der Plaque auf den Blättern oder an der sichtbaren Anwesenheit von Fäulnis erkennen.

Wenn Mehltau auftritt, wird die Pflanze mit Rasterschwefel besprüht. Der Rost und die Gelmintosporioz von Getreide werden durch die Zubereitungen "Vectra" gestoppt. Die Raten der Arbeitslösungen werden basierend auf der behandelten Fläche berechnet. Da die auf der Packung angegebenen Einheiten kg / ha sind, muss die Fläche in Metern ermittelt und die richtige Menge Gramm für die Herstellung der Lösung bestimmt werden.

Die Hauptschädlinge des Grases sind: Rüsselkäfer, Motten, Thripse, Blattläuse, Wanzen, Flöhe, Sämlinge, Rüsselkäfer, Mücken, Drahtwürmer und andere Insekten. Die Schädlingsbekämpfung wird mit Insektiziden durchgeführt, abhängig von der Art des Insekts, das die Pflanze befallen hat. Die Methode der Anwendung von Medikamenten - Sprühen.

Faryaris zu züchten ist nicht schwierig, selbst für einen unerfahrenen Gärtner. Die Pflanze verträgt Überschwemmungen, Trockenheit, Hitze und Frost sowie andere Wetterkatastrophen. Wenn Sie die prächtige Dekoration Ihres Blumenbeets, Pavillons zum Ausruhen oder ein künstliches Reservoir ohne große Arbeitskosten und Zeitverschwendung genießen möchten, wählen Sie diese Pflanze. Falyaris kann allein oder in Kombination mit anderen Stauden im Design verwendet werden.

Verwendung von Zuckerrohrblättern in der Landschaftsgestaltung

Kanarisches Gras wird in Blumenbeeten und in gemischten Blumenbeeten verwendet. Es ist gut als Hintergrundpflanze des Hintergrundes und als Akzent unter den verschiedenen Schatten des grünen Grasgartens. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass die Flyaris sehr aggressiv sind, schnell wachsen und andere Arten übertönen. Es hat starke kriechende Rhizome. Wenn eine Pflanze zwischen Stauden gepflanzt wird, muss unbedingt ein Mittel zum Schutz bereitgestellt werden. Dies kann ein restriktives Geflecht im Boden sein oder einfach das Rhizom in einen alten Eimer legen.

Das Dvukistochnik-Schilf eignet sich hervorragend für die dunklen Ecken des Gartens, in denen Sie helle Farbakzente setzen möchten. Da es im Halbschatten und sogar im Schatten wächst, wird es häufig als Bodendecker verwendet. Regelmäßige Haarschnitte ermöglichen es Ihnen, einen dichten und dichten Rasen zu erhalten.

An jedem Ort, an dem nichts wächst, kann Zuckerrohrfackel gepflanzt werden. Sie wächst gut an sonnigen Orten, verträgt aber Schatten. Auf einem schmalen Landstreifen in der Nähe des Tors, am Rande des Stausees, am Fuße der Stützmauer - dieses Gras ist überall angebracht und wird überall Wurzeln schlagen.

Falaris wird am Ufer eines Teiches (und sogar im Teich selbst) sowie auf einem alpinen Hügel verwendet. Bei der Anzucht als Grenzpflanze wird empfohlen, regelmäßig auf dem erforderlichen Niveau zu beschneiden.

Sie können Flyaris züchten und in einen Topf geben, ihn in das Wasser eines Teiches stellen oder einen Behälter in Steingärten, Mixborders und an jedem gewünschten Ort ablegen. Mit dieser Methode können Sie die Ausbreitung der Wurzeln auf einfache Weise begrenzen.

Canary Leaf (Cane Flapjack) kann für trockene Sträuße und Blumenbilder verwendet werden. Im Schnitt behalten Triebe und Blätter lange ihre Frische und sind eine hervorragende Ergänzung zu Phytokompositionen aus lebenden Pflanzen.

Tipps für den Anbau von Zuckerrohrfieber

Pflegetipps und einfachste Anzucht - pflanzen und vergessen. Falyaris-Schilf wächst in den meisten Fällen von selbst, ohne dass Sie daran teilnehmen, und erobern auch das Gebiet rund um den Landeplatz.

Ort und Beleuchtung. Es bevorzugt gut beleuchtete sonnige Plätze, wächst aber auch hervorragend im Schatten.

Boden. Kann auf kargen, trockenen Böden wachsen, bevorzugt jedoch feucht und locker. Es ist geeignet und sandig und Lehmboden, seine Säure spielt keine Rolle.

Zucht. Es ist einfach, das Rhizom im Frühjahr oder Herbst zu trennen. Sie können die Samen direkt in den Boden säen.

Gewöhnlich graben die überwachsenen Kanarienvogelbüsche die Rhizome mit Blättern aus und teilen sie in Teile. Деленки приживаются практически все, высаживают их на расстоянии около полуметра друг от друга.

Канареечник Канарский или канареечное семя

Andere Namen: Kanarienhaus, Kanariensaat, Kanarienkraut, kanadisches Gras. Heimat - die Felder und Wiesen Südeuropas. Auf dem Territorium Russlands findet man als Unkraut wildes Gras.

Kanarienvogel Kanarienvogel ist überall anzutreffen, es handelt sich um äußerst anspruchsloses Gras, das auf jedem Boden sprießen kann. Einjährige, buschige, dichte Rasenpflanze mit hellgrüner, gerader, nackter Verzweigung an der Basis des Stängels. Pflanzenhöhe bis zu 1 m.

Nur durch die Samenmethode vermehrt. Im Freiland werden die Samen im Mai ausgesät, nach 14 Tagen erscheinen die ersten Triebe.

Das Wurzelsystem ist faserig. Blätter breit linealisch, bis zu 5 und 7 mm breit, stachelig, kurz, rau.

Sie blüht im Juni mit eiförmigen, gerundeten, länglichen, dichten Ährchen - Rispen, bis zu 5 cm lang.Die Rispe besteht aus kleinen lanzettlichen Flocken mit glattem Rand, einem hellen Schatten mit einem charakteristischen grünen Längsstreifen. Die Schuppen an der Basis sind länger, bis zu 6 mm, die oberen sind kleiner und schmaler, etwa 1-3 mm lang. Im August reifen die Früchte in bis zu 5 mm langen Kisten.

Kleiner Kanarienvogel

Einjährige krautige Pflanze mit einer Höhe von nicht mehr als 60 cm. Der Stängel ist gerade oder aufsteigend, verzweigt und artikuliert. Die Blätter sind flach, lang, rau am Rand, die Basis des Blattes schmiegt sich oft an den Stiel. Die Blütenstände sind spitzenförmig, panikförmig, leicht, zylindrisch, eiförmig, bis zu 5 cm lang und bis zu 2 cm breit, die Ährchen sind 3 bis 5 mm lang.

Kanarienvogel eigenartig

Kanarienvogel (Phalaris paradoxa)

Ein anderer Name ist ein seltsamer Kanarienvogel. Zonensorte für Sibirien und Fernost, Asien.

Phalaris arundinacea variegata „Feesey“

Sortenform von Schilf Kanarienvogel. Die Höhe der Pflanze beträgt ca. 80 - 100 cm, die Blütezeit ist Juli - September. Benötigt keine besonderen Pflegebedingungen und muss während des Trocknens des Bodens gewässert werden. Für ein besseres Wachstum wird empfohlen, nicht mehr als dreimal pro Woche mäßig zu gießen. Der Mangel an Feuchtigkeit im Boden schadet den Pflanzen nicht, was sich jedoch in der Dekoration widerspiegelt. Bevorzugt offene Lichtflächen, wächst auch im Halbschatten gut.

Die Blätter sind lang, mit leichten Längsstreifen von gesättigter heller Farbe. Ein charakteristisches Merkmal - mit sinkender Temperatur färben sich im Frühjahr und Herbst die Stängel und Blattplatten rosa.

Luteopicta

Sortenreine Form des Rohrkanarienvogels, ungeblasener Blütenstand - dunkelrote Rispen - Ährchen. Bevorzugt einen feuchteren Boden, während er dürreresistent ist. Sie wächst gleichermaßen gut im Halbschatten und an offenen sonnigen Standorten. Die Blätter sind bis zu 1 m hoch und weißgrün. Im Herbst und Frühling färben sich Stängel und Blätter bei niedrigen Temperaturen satter rosa.

Die beliebteste Kulturform von Schilfseidengras. Es wächst schnell, bevorzugt feucht gedüngten Boden. Am häufigsten im Garten verwendet. Die Sorte wird bis zu 2 m hoch. Die Blätter sind lang, mit einem charakteristischen hellgelben Längsstreifen über die gesamte Länge des Blattes.

Bis zu 2 m hohe krautige Pflanze mit langen, geraden, weißen und grün gestreiften Blättern. Wenn die Temperatur sinkt, erscheint ein rosa Farbton auf den Blattspreiten, der weiterhin bestehen bleiben kann. Trockenresistente Sorte, bevorzugt feuchten und feuchten Boden.

Dvukistochnik Schilf Elegantissima

  • Diese Pflanze wächst in gemäßigten Zonen des eurasischen Kontinents und in Nordamerika. In seiner domestizierten Form ist es eine bunte mehrjährige Art mit einem langen Rhizom. Seine Höhe beträgt 1-1,2 m.
  • Hellgrüne lineare Blätter mit weißen, cremefarbenen oder gelben Streifen in der Mitte oder an den Rändern wirken spektakulär und attraktiv.
  • Blüht spitzenförmige Blüten, gesammelt in Blütenstandrispen.
  • Es handelt sich um eine frostbeständige Sorte, deren Stängel und Blätter beim Einfrieren nicht herabhängen, obwohl sich dadurch ihre Farbe ändert.
  • Trotz der Tatsache, dass der weißkriechende Dukistovik eine dürreresistente Pflanze ist, benötigt er ständig Feuchtigkeit. Diese Pflanze zeigt alle Schönheit und Dekorativität, die auf fruchtbaren Böden wachsen.
  • In gemäßigten Klimazonen wächst diese Blume am besten an einem sonnigen Ort. In den Regionen der Subtropen und Tropen muss es beschattet werden.
  • Dies ist eine schnell wachsende Bodendeckerpflanze, die sich gut für die Landschaftsgestaltung eignet. Im Garten wächst in der Nähe von Gewässern ein gelb vergiftetes Grasland in Mischgrenzen.

Falyaris Tricolor

Die dekorative und sommergrüne Getreidepflanze erreicht eine Höhe von 1 m. Hellgrüne Blätter haben wie andere Sorten weiße Längsstreifen. Der Höhepunkt der Dekorativität dieser Art fällt auf die kalte Jahreszeit, wenn ein rosafarbener Farbton auf den Blättern erscheint. Übrigens kann es die Sommerperiode andauern.

Falyaris Tricolor blüht zwei Monate lang, beginnend Anfang Juli und endend Ende August. Es ist winterhart und wächst gut an sonnigen Orten mit wenig Schatten. Es toleriert das Beschneiden. Sie wächst bevorzugt auf feuchten, feuchten Böden, obwohl sie zur Gruppe der dürreresistenten Pflanzen gehört. Diese Aussicht sieht im Schnitt und an den Stauseen wunderschön aus.

Kanarische Wiese oder Seidengras

Diese spektakuläre einjährige Pflanze erreicht eine Höhe von 50-100 cm. Das Wachstumsgebiet - das Mittelmeer. Dieser Name war wegen seines Zwecks ein Kanarienvogel. Seine Samen sind Nahrung für Vögel, einschließlich Kanarienvögel. Stämme hoch, aufrecht.

Große Rispenblütenstände bestehen aus kleinen, unreifen Ährchen. Blumen in Form von Shishichek blühen mitten im Sommer. Diese Sorte wird durch Samen vermehrt. Die Beschreibung umfasst: hohe Frostbeständigkeit, Resistenz gegen Trockenheit und Krankheiten.

Falyaris-Shooter oder "Snow Pink"

Prächtige, neu geprägte mehrjährige Hybride. Es unterscheidet sich von den bisherigen Sorten durch eine grünlichblaue Blattfarbe mit ausgeprägten weißen Streifen. Die Länge der Blätter beträgt 50-60 cm.

Diese Pflanze sieht in der Nähe von Teichen, Rutschen, Bordsteinen und im Schwimmbecken in Kombination mit einem Teich spektakulär aus.

Fararis im Freiland anpflanzen und pflegen

Dieses Gras anzubauen ist nicht schwierig, auch für einen Anfänger Floristen. Immerhin ist dies eine Pflanze, die Überschwemmungen, Dürre und extreme Kälte gut verträgt.

  • Bei günstigen Wachstumsbedingungen ist der Flyaris eine aggressive Pflanze, die beginnt, sich aktiv zu entwickeln und die Parzelle zu verstopfen. Zur Dekoration kleiner Gärten werden daher weniger aggressive Arten angepflanzt.
  • Um das schnelle Wachstum zu stoppen, werden die Flyaris in speziellen Behältern gepflanzt. Wenn die Bepflanzung im Freiland geplant ist, bedeutet dies, dass der Wachstumsort mit Hilfe breiter Metallplatten begrenzt werden sollte.
  • Kultivierung der Phalaris nach der Samenmethode. Samen werden oberflächlich in Plastik- und flachen Behältern mit gut angefeuchteter Erde gepflanzt. Um den Keimungsprozess zu beschleunigen, werden die Samen vor der Aussaat 24 Stunden lang in Wasser eingeweicht.
  • Von oben werden die Pflanzen mit einer 3 cm dicken Erdschicht bestreut, mit einer Sprühflasche besprüht und in einen warmen Raum mit einer Temperatur von 21-23 Grad gestellt. Bei höheren Temperaturen entstehen die Sämlinge schneller.
  • Junge Pflanzen sind nicht so feuchtigkeitsintensiv wie Erwachsene. Die Menge an Feuchtigkeit hängt von der Farbe der Blätter und ihrem Wachstum ab.

In Kombination mit anderen Bewohnern der Stauseen - Segge, Nymphen, Pfeilspitze, üppige Pflanze von Flyaris, sieht spektakulär und sehr schön aus. Die Pflege der Phalaris ist sehr einfach. Sie muss nur regelmäßig gegossen und das Unkraut entfernt werden.

Wasser und Feuchtigkeit

Wie alle Gräser ist das zweiblättrige Schilf dürreresistent, wächst jedoch bevorzugt auf feuchten oder feuchten Böden. Brunnen überlebt an den Ufern von natürlichen und künstlichen Stauseen. Ein Wasserstau kann sich jedoch negativ auf die Entwicklung des Wurzelsystems auswirken - bis hin zum Verrotten der Wurzeln. Um dies zu vermeiden, ist es erforderlich, den Boden in hoher Qualität zu entwässern oder Pflanzen in Bereichen mit Gefälle zum Stausee in der Nähe des Teichs zu pflanzen, damit die Pflanze die überschüssige Feuchtigkeit auf natürliche Weise entwässert.

Kanarisches Gras benötigt keine besonderen Fütterungsmaßnahmen, es enthält keine Nährstoffe aus dem Boden. Wenn Sie auf Lehmböden oder felsigen Böden pflanzen, können Sie ein wenig Kompost herstellen. Auf erschöpften Böden (während des Herbstgrabens) ist es ratsam, Kalidünger zuzuführen. Um die Zierpflanzen zu verbessern und den Kontrast der Blattfarbe zu verbessern, können Sie 1 Mal pro Saison (beim Gießen) etwas Stickstoffdünger hinzufügen.

Damit der Rasen dicht und dicht bleibt und die Pflanzungen ihre Dekorativität und Frische behalten, ist es notwendig, die Pflanze in regelmäßigen Abständen in einem Abstand von 25 bis 30 cm zu schneiden. In der getrockneten Form Rispe dvukistochnik in der Floristik verwendet, um Herbststräuße und andere Kompositionen zu erstellen.

Am Ende der Saison werden die Büsche an der Wurzel abgeschnitten oder mit einer scharf geschärften Hacke gereinigt. Wenn der als Bodendecker verwendete Kanarienvogel eine große Fläche einnimmt, können Sie ihn einfach mit einer Sense mähen. Dies geschieht, um die alten Blätter im Frühjahr nicht abzuschneiden, wenn die Gefahr besteht, dass die jungen Triebe beschädigt werden.

Wachstumsbeschränkung des Rhizoms

Beim Anpflanzen von Zuckerrohr sollte beachtet werden, dass es extrem aggressiv ist - es wächst schnell, erobert neue Gebiete und unterdrückt schwächere Pflanzen. Um dies zu verhindern, wählen Sie die am besten kultivierten Sorten und beschränken Sie die Wachstumsstellen auf Streifen aus Klebeband, Metall, Schiefer und anderen geeigneten Materialien. Limiter graben sich bis zu einer Tiefe von 20-25 cm in den Boden ein und können sofort in Container gepflanzt werden.

Sehen Sie sich das Video an: Mit diesen 10 Übungen wirst du in einer Woche größer (Kann 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send