Allgemeine Informationen

Anbau und Pflege von Zierpflanzen Bacopa

Pin
Send
Share
Send
Send


Ampella bakopa ist eine zierende, kriechende Pflanze der Vogelfamilie. Es bezieht sich auf Stauden, wird aber in kalten Regionen mit frostigen Wintern als einjährige Pflanze angebaut. Bacopa ist die Heimat von Südafrika, in europäischen Ländern ist diese Pflanze unter Gärtnern und Dekorateuren weit verbreitet. Ampelnaya ist vor etwa 20 Jahren in die GUS-Staaten des Bacopa gekommen und erfreut sich jedes Jahr wachsender Beliebtheit.

Allgemeine Anlageninformationen

Bacopa ist eine krautige Kriech- und Kletterpflanze, deren Zweige bis zu 70 cm lang werden können. Die Blätter sind klein und paarweise an den Zweigen angeordnet. Gemalt in einem grünlich-olivgrünen Ton.

Die Blüten sind dicht auf den Zweigen angeordnet, die Blütenblätter sind je nach Sorte in Weiß-, Rosa-, Lila- und Blautönen bemalt.

Die Blüte dauert fast die ganze Saison und geht in Wellen über. Das heißt, die Knospen werden fast gleichzeitig gebunden und entfalten sich in Hülle und Fülle, nach dem Blühen fallen sie und neue wachsen an ihrer Stelle. Die Züchter produzieren jährlich neue Hybridsorten dieser Pflanze.

Wenn Bacopa in Töpfen oder Töpfen gezüchtet wird, kann es im Winter in einem Raum mit einer Temperatur von etwa 10 Grad in den Winter übertragen werden. Überwinterte Pflanzen eignen sich gut zum Pflanzen und Pfropfen.

Bacopa-Sorten

Beliebteste Pflanzensorten

  • Bluetopia. Mehrjährige krautige Pflanze, deren Triebe auf 30 cm gedehnt sind. Die Blätter sind klein und olivgrün gefärbt. Die Blüten sind dicht an den Stielen angeordnet. Die Blütenblätter sind in einem schönen bläulich-lila Ton gemalt. Reichlich und lang blühend. Die Sorte ist krankheitsresistent und pflegeleicht.
  • Riesige Schneeflocke. Behandelt große Sorten. Staude, deren Stängel bis zu 90 cm lang werden können. Die Blätter sind klein, grün und paarweise auf den Zweigen angeordnet. Die Blüten sind weiß, groß und dicht auf den Zweigen angeordnet. Wenn sie blühen, bilden sie einen wunderschönen fallenden weißen Wasserfall, wenn sie in hängenden Töpfen wachsen. In der Pflege ist die Blütezeit von mehreren Monaten nicht skurril.
  • Olympisches Gold. Mehrjährige krautige Pflanze, deren Zweige eine Länge von 60 cm erreichen. Die Sorte unterscheidet sich in der Farbe der Blätter, sie haben einen goldenen Schimmer, der dem Busch eine besondere dekorative Note verleiht. Ihre Größe ist klein, an den Zweigen sind sie paarweise angeordnet. Die Blüten sind mittelgroß und weiß gestrichen. Reichlich und lang blühend. In der Pflege ist nicht skurril und krankheitsresistent.
  • Schneesturm blau. Diese Sorte ist auch auf die großen zurückzuführen. Ihre Äste können Meter lang werden. Die Blätter sind mittelgroß und grün. Die Blüten sind groß und dicht an den Stielen angeordnet. Blütenblätter sind in bläulich-lila Ton gemalt. Sieht gut aus, wenn die Landung mit einer weiß blühenden großen Vielfalt kombiniert wird. Resistent gegen Krankheiten.
  • ScopiaDoubleBlue. Mehrjährige krautige Pflanze. Die kleinen Blätter sind grün gefärbt. Blumen haben eine zarte rosa-lila Farbe. Die Stiele sind bis zu 40 cm lang. Sieht in hängenden Töpfen wunderschön aus. Reichlich und lang blühend.

Pflege für Ampellum Bacopa

Bacopa Ampel ist sehr leicht zu reinigen. Durch rechtzeitiges Gießen und regelmäßiges Kneifen der Triebe wird der Strauch zu einer dicken und blühenden Kugel auf dem Balkon oder der Veranda.

Bacopa anspruchsvolles Gießen. In der Natur wächst es in gut befeuchteten Gebieten in der Nähe von Gewässern, daher sollte es regelmäßig und reichlich bewässert werden.

Im Freiland empfiehlt es sich, Sträucher an gut beleuchteten Orten zu pflanzen, an denen die Pflanze maximal von Sonnenlicht beleuchtet wird.

Die gleichen Empfehlungen gelten für die Aufstellung von Töpfen und Blumentöpfen auf Veranden und Balkonen. An schattigen Orten sind die Bakopa-Triebe viel länger und dünner und strecken sich in Richtung Sonne. Die Blüte ist selten oder fast null.

Amucina Bacopa bevorzugt leicht fruchtbare Böden aus Torf, Grasland und Sand. Wenn Sie in Töpfen auf dem Boden wachsen, ist es notwendig, eine gute Drainageschicht zu gießen. Wenn Sie Pflanzen auf offenem Boden pflanzen, müssen Sie auf konstant warmes Wetter warten, damit der Boden warm genug ist. Alle Pflege für Schmutz Bakopoy ist rechtzeitiges Gießen und Entfernen von Unkraut. Beim Lösen des Bodens ist zu beachten, dass das Wurzelsystem nicht tief ist. Daher wird der Prozess mit äußerster Vorsicht durchgeführt.

Für eine starke Verzweigung und eine Vergrößerung des Buschvolumens und der Blütenanzahl wird empfohlen, regelmäßig junge Triebe zu kneifen.

Vor dem Überwintern im Herbst wird der oberirdische Teil des Busches fast vollständig abgeschnitten. Die Töpfe werden in einen Raum gebracht, in dem die Lufttemperatur innerhalb von 10 Grad liegt. In einer solchen Umgebung überwintert die Pflanze, das Wachstum der Zweige stoppt. In regelmäßigen Abständen Bakopu gewässert. Wenn der Topf in einen wärmeren Raum gestellt wird, wachsen die Zweige mit der gleichen Intensität weiter. Aber die Pflanze kann geschwächt und krank werden. Daher empfehlen alle Gärtner, Bakopa für den Winter in einen Ruhezustand zu versetzen.

Bacopa ampelöse Fortpflanzung

Bacopa vermehrt sich durch Schneiden, Schichtung und Samen. Die Prozesse sind einfach durchzuführen, da die Pflanze eine gute Keimfähigkeit der Samen und Wurzelbildung der Zweige aufweist.

Fortpflanzung mit Stecklingen:

  1. Beim Pfropfen wird das Material in den Wintermonaten geerntet, wenn die Pflanze für die Zeit des kalten Wetters oder am Ende des Sommers von August bis September in einen warmen Raum gebracht wird. Für diese fit jungen Triebe, deren Länge 10 cm nicht überschreitet, und auf dem Stiel befinden sich 2 Paar Blätter.
  2. Zur Bewurzelung wird das untere Paar entfernt und die Zweige 2-3 Stunden lang mit einer stimulierenden Lösung in Wasser gelegt. Danach können die Stecklinge in das Substrat gepflanzt oder zur weiteren Bewurzelung in normales Wasser gegeben werden.
  3. Zum Wurzeln im Boden muss zunächst der Untergrund vorbereitet werden. Dazu passen leichte, lockere, fruchtbare Böden. Die Stecklinge werden so in den Boden getaucht, dass die Stelle, an der die unteren Blätter wachsen, mit Erde bedeckt ist und nur die oberen Blätter darüber verbleiben.
  4. Für Setzlinge ist es erforderlich, eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, sodass mit Hilfe einer Folie ein Gewächshaus über ihnen installiert wird. In regelmäßigen Abständen wird es für kurze Zeit entfernt, um die Pflanzen und das Wasser zu lüften.
  5. Wenn junge Blätter erscheinen, wird der Film entfernt. Nach der Bildung von 2 neuen Blattpaaren wird empfohlen, die Triebspitze einzuklemmen. Dies regt die Pflanze zu einer zusätzlichen Verzweigung an, die später, wenn sie auf einem festen Platz landet, dem Busch zusätzliches Volumen verleiht.

Reproduktion mittels Layering:

  1. Wenn Sie nach kurzer Zeit mit otvodkov züchten, können Sie einen neuen, gut blühenden Strauch bekommen. Dazu in der Nähe des Topfes mit der Mutterpflanze einen Behälter mit fruchtbarer Erde stellen.
  2. Bacopa-Zweige breiten sich auf dem Boden aus und sind mit einer eisernen Klammer gut befestigt. Aufgrund der Tatsache, dass die Zweige Nahrung vom Mutterbusch erhalten, erfolgt ihre Wurzelbildung in kurzer Zeit.
  3. Nach einer Weile wird der Boden sorgfältig aufgenommen und der Grad der Wurzelentwicklung überprüft.
  4. Mit einem guten Ergebnis werden die Stängel vom Elternstrauch getrennt und das Ergebnis ist ein neuer blühender Strauch.

Bacopa vermehrt sich leicht mit Hilfe von Samen:

  1. Erfahrene Gärtner empfehlen, die Samen vor der Aussaat mit Flusssand zu mischen, da sie sehr leicht sind und bei der Aussaat große Verluste verursachen können.
  2. Der Boden muss vorbereitet werden. Es sollte leicht, fruchtbar und gut feuchtigkeitsspendend sein.
  3. Samen in feuchter Erde verteilen und leicht andrücken.
  4. Kapazität mit einem Film bedeckt, um hohe Luftfeuchtigkeit zu erzeugen, und an einen warmen, gut beleuchteten Ort übertragen.
  5. Bei einer Umgebungstemperatur von 20 Grad sollten die Triebe nach 13-15 Tagen erscheinen.
  6. Nachdem die ersten beiden Blättchen auf den Sprossen erschienen sind, tauchen sie in Kisten mit einem Abstand von 2 cm voneinander ein.
  7. Die Temperatur in dem Raum, in dem sich die Sämlinge befinden, muss mindestens 23-25 ​​Grad betragen.
  8. Die Pflanze wird mit stark verdünnten Düngemitteln gefüttert.
  9. Wenn junge Sprossen endlich stärker werden, können sie in getrennte Behälter tauchen.
  10. Sämlinge werden so gepflanzt, dass sich der untere Knoten unter der Erde befand.
  11. Danach werden die jungen Sprossen der Bacopi ausgehärtet, wodurch die Temperatur im Raum gesenkt wird. Nach einer gewissen Zeit können sie auf einem Balkon, einer Veranda oder im Freien gepflanzt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Bacopa ist eine anspruchslose Pflanze mit hoher Krankheitsresistenz. Im Frühling und Herbst wird sie fast nie krank. Manchmal können Äste von Blattläusen befallen sein.

Wenn Insekten schnell entdeckt wurden, können die Zweige bei Bedarf 2-3 mal wöchentlich mit einer Seifenlösung behandelt werden.

Wenn dieses Verfahren nicht geholfen hat, greifen Sie auf Insektizide zurück. Probleme können im Winter auftreten, wenn die Pflanze nicht in einem kalten Raum aufgestellt wird. Wenn ein Bacopa in einem Raum aufwächst, besteht immer die Gefahr einer Übertrocknung der Pflanze. In dieser Zeit schwächt es sich ab und wird von der Weißen Fliege angegriffen.

In diesem Fall ist es am besten, die gesamte Oberseite abzuschneiden und den Topf in einen kühleren Raum zu stellen. Eine zusätzliche Behandlung mit Insektiziden kann die Pflanze stark schädigen.

Temperaturbedingungen

Ruhig im Zusammenhang mit der starken Temperaturänderung. Sie können auf dem Balkon oder im Freien wachsen. Die Pflanze wird im zeitigen Frühjahr gepflanzt, und wenn der Frost kommt, wird sie ausgegraben und zum Überwintern in einen kühlen Raum gebracht. Während des Winters gibt es in Bacopa eine Ruhephase - das Wachstum hört fast auf und es blüht nicht.

Gemahlene Mischung

Kann auf fast jedem Boden wachsen. Vor allem aber eignet es sich für fruchtbares, entwässertes Gartenland, das viel Humus enthält und leicht sauer reagiert. Um eine geeignete Grundwassermischung zu erhalten, müssen Blatt- und Humusboden sowie Torf und Sand im Verhältnis 1: 2: 1: 1 kombiniert werden.

Nachdem der Stamm Wurzeln geschlagen hat, wird gekniffen, um die Pflanze buschiger zu machen.

Wie man sich vermehrt

Diese Blume kann durch Samen oder Schneiden vermehrt werden.

Bei der Aussaat werden die Samen über die Bodenoberfläche verteilt (die Verwendung eines Mini-Gewächshauses wird empfohlen). Die Temperatur sollte nicht unter 18 Grad liegen. Sprossen erscheinen nach 7-14 Tagen. 2 Picks durchgeführt. Das zweite Mal werden die Sämlinge leicht in den Boden eingegraben.

Im Frühjahr werden die alten Pflanzenstängel entfernt und als Stecklinge verwendet. Suter mit schneeweißen Blüten können in angefeuchtetem Sand oder Wasser verwurzelt werden. Es wird empfohlen, Stecklinge anderer Arten mit einem Wurzelwachstumsstimulator vorzubehandeln und mit einem Polyethylenfilm zu bedecken.

Ampellus Bacopa

Wunderschön sieht Bacopa Ampelnaya in Hängekörben aus. Zum Verzieren von Zäunen und Wänden.

Bacopa Blätter und Blüten sind klein, blau, weiß, pink. Bacopa ist eine kriechende Pflanze, wenn es also in den Boden in jedem Knoten des Sprosses mit einer Berührung des Bodens eingewachsen ist, bildet es die Wurzeln.

Bacopa passt gut zu Lobelien, Petunien, Ageratum, Kapuzinerkressen und Fuchsien. Bacopa wird von Liebhabern schöner Kompositionen in hängenden Töpfen zu einem ungewöhnlichen Sieb verarbeitet.

Bacopa kann als Hintergrundpflanze gepflanzt werden, um die Helligkeit der Farbe der Pflanzen in der Nähe hervorzuheben. Es wird zu Pflanzen der Stängelform gepflanzt. Es wird jedoch nicht nur eine separate Pflanze, sondern auch alles mit seiner Raffinesse erobern.

Bacopa nach oben gerichtet auf eine Stütze im vertikalen Gartenbau wird mit Ipomoea und Kapuzinerkresse kombiniert. Im Garten von Bacopa wird die Ampelpflanze verwendet, um die kahlen Bereiche des Grundstücks zu dekorieren und einen dichten, dünnen Teppich zu bilden. Die Pflanze wächst schnell und mit Hilfe von Bacopa erzielen Sie leicht einen dekorativen Effekt. Saftigkeit und Helligkeit des Laubs des Bacopa-Laubs werden durch die Verwendung verschiedener Spurenelemente in den Dressings erzeugt.

Bacopa wird als Ampelpflanze in Töpfen und Hängekörben angebaut und kann auch in Mischkulturen und Gewächshäusern angebaut werden. Bacopa-Triebe sind ca. 60 cm lang.

Bacopa muss keine Blumen entfernen, da es sich selbst reinigen kann. Die Pflanze ist auch in der Zeit des langen Regens attraktiv, sie verliert nicht an Dekorativität. Attraktiv und seine kleinen Blätter an flexiblen langen Trieben.

In der Kultur der gängigen Bakopa-Sorten mit unterschiedlichen Blütenständen und Blütengrößen. Bacopa ist blau, weiß, blau, pink, lila, rot.

Die durchschnittliche Größe der Blüten beträgt 2 cm im Durchmesser. Blumen Bacopa einzigen pyatilepestkovye. Blütenstände sind zweiflüglig, sie bilden sich in den Achseln des Laubs. Die Blattplatten am Stiel des Bacopa sind in der regulären Reihenfolge angeordnet. Laub lanzettlich, klein, ganz.

Heute ist sehr beliebt geworden ausbreitendes Bacopa. Die Arbeit der Züchter konzentrierte sich darauf, die Blüten mit Blüten zu sättigen, die Blütenstände zu vergrößern und neue Blütenfarben zu entfernen.

Neue Bacopa-Sorten haben eine rot-lila Farbe. In der Mitte der Blume befindet sich ein gelbes Guckloch.

Bacopa Ampelous Growing

Sie können eine Pflanze als Ampel und Bodendecker züchten. Wenn Sie möchten, können Sie die Bakopa-Triebe nach oben lenken, Stützen aufstellen und die Zweige mit Draht oder weichem Garn befestigen.

Es ist am besten, Bacopa in sonnigen Gegenden anzubauen, aber ein wenig Schatten ist überhaupt nicht beängstigend. Mit viel Schatten hat die Pflanze nicht genug Licht und ihre Triebe können sich ausdehnen. Die Bacopa-Blüte im Halbschatten ist nicht so üppig wie die Sonne.

Bacopa bevorzugt leicht sauren Boden.

Für eine üppige Form ist es ratsam, dass eine Pflanze die Wachstumspunkte einklemmt.

Der Abstand zwischen den Exemplaren in einem Topf sollte 10 cm betragen. Die Höhe der Pflanze beträgt 10 bis 24 cm. Der Strauch ist dicht und hat die Form einer Halbkugel. Bacopa-Triebe ampelöser Arten sind etwa 40 cm lang, Bacopa ist säulenförmig und 24 cm hoch.

Bacopa sollte im Freien gepflanzt werden, wenn es gefriert. Topfboden sollte leicht feucht gehalten werden. Ein zu starkes Trocknen des Erdraums ist unerwünscht. Bei Bewässerung im Untergrund muss Mineraldünger hergestellt werden.

Saatgutvorbereitung

Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat ist die erste Märzwoche. Bei einer früheren Bepflanzung (z. B. in der letzten Februarwoche) ist eine zusätzliche Beleuchtung der Pflanzen erforderlich. Für eine bequeme Überwachung der Bodenfeuchtigkeit in Behältern wird empfohlen, transparente Plastikbecher zum Pflanzen von Samen zu verwenden.

Der Boden sollte locker, feucht und säurearm sein. Die ideale Zusammensetzung - gleiche Teile von Torf, Kompost (nass), Blatthumus. Um Wurzelfäule und anderen Krankheiten vorzubeugen, die mit einem Übermaß an Feuchtigkeit im Boden verbunden sind, wird die Verwendung einer Sanddrainage empfohlen. Dieses Material nimmt leicht überschüssige Feuchtigkeit auf. Eine kleine Schicht Sand muss auf den Boden jeder Tasse gegossen werden und erst dann mit einer Bodenmischung gefüllt werden.

Das Datum der Verpackung des gekauften Saatguts ist von großer Bedeutung, da dessen Keimfähigkeit nur drei Jahre beträgt.

Saatgut muss als Desinfektionsmittel und Prophylaxe gegen verschiedene Krankheiten eingeweicht werden. Die Zeit, die die Samen in einer schwachen Manganlösung verbringen, beträgt etwa 20 Minuten.

Saat- und Pflückregeln

Die Aussaat der Samen erfolgt in feuchter Erde, danach werden sie vorsichtig gepresst und mit einem Spritzgerät besprüht. Jeder Kunststoffbehälter mit Samen muss mit Glas oder Plastikfolie abgedeckt und in einem hellen, warmen Raum mit einer Temperatur von mindestens 20 Grad Celsius aufgestellt werden.

Konstante Temperatur und hohe Luftfeuchtigkeit sollten zwei Wochen lang aufrechterhalten werden. Diese Zeit ist notwendig für das Keimen von Samen und das Auflaufen von Sämlingen.

Das Aufkommen von Setzlingen ist ein Signal für den Umschlag von Behältern an einen leichteren Ort, für das Entfernen von Glas- oder Filmüberzügen sowie für das Ausdünnen junger Pflanzen.

Die Methode, Sämlinge zu gießen - tropfnass und reichlich. Die Bodenmischung sollte ständig mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Die erste Ernte erfolgt nach der Bildung von 3-4 vollen Blättern. Pflanzen in dieser Form können in einzelnen Behältern mit Torfboden selbständig wachsen. Beachten Sie beim Umpflanzen von Setzlingen in gängige Gefäße den Pflanzabstand (mindestens 2 cm). Die Verlegung der Pflanzen an einen neuen Anbauort erfolgt zusammen mit einem erdigen Klumpen, um die Unversehrtheit des empfindlichen und zerbrechlichen Wurzelsystems zu bewahren.

Top-Dressings werden regelmäßig gemacht. Die ersten - 15 Tage nach dem Auftreten der Triebe, die zweite und alle folgenden - alle 10 Tage. Mineralische und organische Düngemittel müssen abwechselnd verwendet werden. Die volle Entwicklung und die üppige Blüte von Bakopa hängen von der Zusammensetzung der Ergänzungsfuttermittel ab. Darin müssen Phosphor, Stickstoff und Kalium in großen Mengen enthalten sein.

Die zweite Ernte erfolgt bereits mit gewachsenen Büschen, die an einen festen Anbauort verbracht werden. Dekorative Pflanzen hängen von der Pflanzdichte ab. Der Abstand zwischen den Pflanzungen sollte nicht weniger als 10 cm betragen. Es wird empfohlen, den Wurzelteil von einem Knoten zu begraben, was zu einer besseren Wurzelung und einer reichlichen Blüte beiträgt. Der Anbauort kann sowohl Freiflächen im Garten oder Blumengarten als auch hängende Blumenbehälter oder Töpfe sein.

Bacopa wächst im Freiland

Рассаду бакопы приблизительно за 15 дней до высадки в открытый грунт необходимо начать закаливать, постепенно снижая температуру, доходя до 15 градусов тепла. Эта процедура укрепит иммунитет молодых растений, которые можно переносить на грядки во второй половине мая. Расстояние между посадочными лунками – не меньше 20 см. Bei unerwarteten Witterungsschwankungen und einer Temperatur von unter 10-14 Grad wird die Verwendung von Folienabdeckungen empfohlen.

Der Landeplatz sollte ein Halbschatten ohne direkte Sonneneinstrahlung mit feuchtem Boden sein (er kann sich in der Nähe eines Reservoirs befinden).

Grundversorgung für Bacopa

  • Die dekorativen Eigenschaften von Bakopa bleiben durch regelmäßiges Kneifen erhalten.
  • Verwelkte und getrocknete Blüten müssen nicht entfernt werden.
  • Pflanzen erfordern eine regelmäßige Bodenlockerung. Vergessen Sie nicht die flache Position der Wurzeln zur Bodenoberfläche.
  • Es wird empfohlen, Pflanzen vorbeugend im Spritzverfahren zu behandeln, um Schädlingen zu widerstehen. Wenn der Hauptschädling (Blattlaus) auftritt, muss eine Seifenlösung auf Waschmittelbasis verwendet werden, um ihn zu bekämpfen.

Bacopa blühende Pflanze ist eine schöne Dekoration eines Blumengartens, Gartens, einer Veranda, einer Laube, einer Loggia oder eines Balkons. Ein wenig Geduld für den Anbau ist nur in der Anfangsphase der Pflanzenentwicklung erforderlich, wenn er möglicherweise unnötig launisch ist. Nach der Anpassung an einen dauerhaften Ort wird eine verwurzelte Blütenkultur praktisch unprätentiös und erfordert nicht viel Aufmerksamkeit.

Bacopa: Pflanzenbeschreibung

Normalerweise schmücken wir unsere Balkone, Terrassen oder Pavillons mit so bekannten Farben wie Veilchen, Petunien, Kapuzinerkressen. Es ist jedoch viel interessanter, der Komposition etwas Selteneres und Exotischeres hinzuzufügen. Die vor kurzem aus Europa eingeführte Blume, die uns unter dem Namen "suter" (lateinischer Name - Bacopa) bekannt ist, ist eine hervorragende Option für ein solches Experiment!

Das Konzept von "Bacopa" umfasst mehr als hundert Arten verschiedener Pflanzen, die in tropischen und subtropischen Zonen leben. Die Heimatgebiete der Suter sind Australien, Afrika, Amerika, Indien, Asien und die Kanarischen Inseln, aber bald ein Vierteljahrhundert, da eine Pflanze vom Menschen kultiviert wird.

Die Blütezeit in dieser Kultur dauert lange, und die Blüten von Bakopa sehen auch nach längeren Regenfällen oder anderen Wetterkatastrophen sehr gut aus, da die Pflanze selbst von unordentlichen, verdorrten Knospen gereinigt wird.

Darüber hinaus ist es im Allgemeinen unprätentiös, was durch den zunehmenden Einsatz beim Pflanzen von Bäumen, Dekorieren von Aquarien und bei der Landschaftsgestaltung, einschließlich der Dekoration von künstlichen Teichen und Wasserfällen, gerechtfertigt ist.

In Erscheinung Bakopa - Dies ist eine buschige Pflanze mit langen Stielen, kleinen gepaarten Blättern von hellgrüner Farbe und eleganten weißen, blauen oder rosa Blüten, die sich über die gesamte Länge des Triebs erstrecken. Die Blüte erfolgt in mehreren Stadien: Sie beginnt sehr reichlich, dann nimmt die Intensität leicht ab und setzt sich wieder noch aktiver fort.

Bacopa-Triebe können effektiv aus hängenden Töpfen fallen oder auf dem Boden entlang wandern und dabei Wurzeln schlagen. Bestimmte Unannehmlichkeiten werden nur dadurch verursacht, dass die Pflanze ihre dekorativen Eigenschaften nur im ersten Lebensjahr beibehält und in den folgenden Jahren sehr schwach vergeht, sodass der Strauch jährlich aktualisiert werden muss.

Sortenauswahl für Kulturpflanzen Bacopa

Am häufigsten ist Bakopa mit weißen Blüten. Selektionsexperimente der letzten Jahre, die in verschiedenen Teilen der Welt durchgeführt wurden, haben den Look jedoch mit zahlreichen neuen Variationen bereichert: mit vergrößerten Farben, deren wechselndem Farbton und auch Sorten mit gefüllten Blüten usw. wurden bereits gezüchtet. Und dieser Prozess ist ständig im Gange!

Um die eine oder andere Bacopa-Sorte zu wählen, müssen Sie vom Verwendungsort der Pflanze und den maximal möglichen Bedingungen für ihre vollständige Entwicklung ausgehen. Hybriden mit größeren und samtigen Blüten sind also launischer als traditionelle Sorten.

Wenn Sie Bacopa in vertikalen Kompositionen verwenden möchten, ist es daher besser, die unprätentiöseste Option zu kaufen, da ein solcher Suter lange, kräftige Triebe hat, die dementsprechend auch mit sehr kleinen Blüten großartig aussehen.

Wenn Sie vor Ort ein Aquarium oder einen Teich dekorieren möchten, empfehlen wir die Verwendung eines Sutras der Sorte Karolinskaya (Bacopa caroliniana) oder Monier (Bacopa monnieri) Letzterer hat kriechende Stängel und weiße, rote oder blaue Blüten von sehr geringen Größen.Zur Dekoration der Terrassen, Balkone und Freiflächen werden am häufigsten die Sorten "Blutopia" mit blauen Blüten und "Snowtopia" - mit weißen - verwendet.

Um Ihnen bei der Auswahl zu helfen, halten wir bei verschiedenen Bacopa-Sorten inne. Zum Beispiel ist „Bacopa is beautiful“ (der lateinische Name ist Bacopa diffuses sowie Vasora speciosa) ein wunderschöner dichter Busch mit abgerundeter Form und langen Trieben, die mit mittelgroßen Einzelblüten in Weiß-, Blau- oder Rosatönen bedeckt sind.

Bei Sorten wie Bacopa Snowflake und Cabana sind die Blüten größer, und der herzförmige Bacopa (Bacopa cordata) hat eine sehr große Anzahl von Blütenständen mit einem rosa, weißen oder violetten Farbton.

Einen Platz für Bacopa wählen

Bei der Auswahl eines Standorts für die Ausschiffung von Bacopa muss davon ausgegangen werden, dass sich die Pflanze am besten dort entwickelt, wo tagsüber keine starke Hitze, morgens und abends aber genügend Licht vorhanden ist. Um den Suter vor der Mittagssonne zu schützen, können Sie den natürlichen Schatten verwenden, den höhere Pflanzen werfen. Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, dass verschiedene Bacopa-Sorten unterschiedlich auf übermäßige Sonneneinstrahlung reagieren.

Temperatur

Bacopa ist an plötzliche Temperaturschwankungen angepasst und kann daher vom Frühjahr bis zum späten Herbst im Freiland angebaut werden. Es ist jedoch auch zu beachten, dass Fröste unter fünf Grad bereits für die Pflanze kritisch sind.

Der Suter gehört zu den lichtliebenden Pflanzen, und die Intensität der Blüte hängt direkt von der Menge des Sonnenlichts ab: Bacopa fühlt sich im Halbschatten recht wohl, erhöht jedoch hauptsächlich die grüne Masse: Die Zweige dehnen sich in der Länge aus, und es gibt viel weniger Blüten obwohl es manchmal im Schatten von Bacopa überhaupt nicht blüht

Pflanzensubstrat

Bacopa unterscheidet sich nicht in seinen besonderen Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens, ist aber vor allem für den Boden mit einer schwach sauren Reaktion (pH 6,5) geeignet. Darüber hinaus muss das Land mit organischer Substanz angereichert sein und eine gute Drainage aufweisen.

Um eine Pflanze im Freiland zu züchten, genügt es, Torf hinzuzufügen. Sie sollten jedoch immer daran denken, dass Bacopa in Blumentöpfen besser wächst, besonders wenn Sie Sand, Humus und Torf in das Blattsubstrat mischen.

Landung von Bacopa

Bacopa lange Triebe können verwendet werden sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Zusammensetzung. Im ersten Fall können sie nach oben gerichtet und so verstärkt werden, dass eine Wand entsteht (z. B. über einem Bereich eines vertikalen Gitters oder Zauns befestigt), oder im Gegenteil, einen Topf mit einer Pflanze aufhängen, damit die Triebe malerisch frei fallen. Durch horizontales Pflanzen können Sie aus Bakopa eine hervorragende Bodendeckerpflanze machen.

Wenn der Suter im Freiland angebaut wird, sollte die Landung nach Frühlingsfrösten durchgeführt werden.

Der Abstand zwischen den Pflanzen muss auf der Grundlage der Größe der Strauchformen einer bestimmten Sorte eingehalten werden. In jedem Fall muss um ihn herum ein Freiraum mit einem Radius von mindestens 10 cm gelassen werden, in einigen Fällen ist es jedoch sinnvoll, diesen Abstand zu vergrößern.

Landetechnik einfach genug. In lockeren und feuchten Böden werden kleine Löcher gebohrt. Anschließend wird die Drainage aufgefüllt, um einen Wasserstau zu vermeiden.

Von oben wird diese Schicht leicht mit Erde bestreut und dann die Pflanze selbst in den Brunnen gelegt.

Als nächstes muss das Loch vorsichtig mit Erde bestreut und leicht gestampft werden. Unmittelbar nach dem Pflanzen wird die Pflanze reichlich gewässert, und danach sollte sie sorgfältig überwacht werden, damit der Boden immer leicht feucht bleibt, da der Bacopa verhärtete und sehr trockene Böden praktisch nicht verträgt.

Bewässerung von Pflanzen

Gießen ist vielleicht die Hauptsache, die Bacopa braucht. Unmittelbar nach dem Pflanzen und in heißen Zeiten sollte die Pflanze zweimal täglich gegossen werden, wobei bei sonnigem Wetter Feuchtigkeit auf den Blättern zu vermeiden ist (die beste Zeit zum Gießen ist früher morgens und später abends).

Mit großer Dankbarkeit reagiert Bacopa auch auf eine Erfrischung, die auch zweimal täglich durchgeführt werden kann. Sobald sich jedoch Knospen bilden, muss die Dusche gestoppt werden.

In der Winterperiode fällt Bacopa in einen Ruhezustand, was bedeutet, dass die Pflanze zu diesem Zeitpunkt nur gewässert werden sollte, wenn der Boden trocknet.

Dünger und Dressing

Während des aktiven Wachstums (Frühling-Herbst) sollte der Bakopu dreimal im Monat mit organischen und mineralischen Düngemitteln (abwechselnd) gefüttert werden.

Bei mineralischen Ergänzungsmitteln sind Kali und Stickstoff vorzuziehen, außerdem benötigt die Pflanze Mangan und Magnesium für die richtige Entwicklung. Diese Elemente lassen Bakopa-Blätter viel heller und die Pflanze selbst stärker werden.

Bacopa Trimmen

Ein ungeformtes Bakopa mit wenig Trieben wirkt nicht zu dekorativ. Zur Verbesserung der Buschigkeit und der Kronenbildung sollte die Pflanze daher unmittelbar nach dem Bewurzeln mit dem Kneifen beginnen und diesen Vorgang beim Wachsen wiederholen. Das Kneifen erfolgt an den Wachstumspunkten der Haupt- und Seitenäste.

Darüber hinaus sollte das Schneiden von Bacopa für den Fall durchgeführt werden, dass die Triebe zu lang werden. In solchen Situationen wird der obere oder untere Teil der Zweige freigelegt und die Pflanze verliert ihr dekoratives Aussehen.

Die maximale Trieblänge für ein attraktives Aussehen von Bacopa sollte 65 cm nicht überschreiten.

Eine Pflanze pflücken

Bevor die Pflanze an einem festen Platz gepflanzt wird, ist es notwendig tauch bakopu. Zum ersten MalDieser Vorgang wird nach dem Durchwurzeln der Sämlinge und der Bildung des dritten echten Blattes durchgeführt. Junge Pflanzen werden in getrennten Töpfen oder in gemeinsamen Kisten umgepflanzt, in letzterem Fall sollte der Abstand zwischen den Sämlingen mindestens 2 cm betragen.

Zweite Auswahl Pflanzen werden bereits an einem festen Ort gehalten - in Töpfen oder im Freien. Gleichzeitig ist es für einen vollwertigen Knoten erforderlich, Sämlinge in den Boden zu säen, da nur in diesem Fall die Pflanze besser gestärkt wird und reichlicher blüht.

Nach den ersten Picks (Nach ungefähr einer Woche) können Sämlinge mit denselben Düngemitteln wie erwachsene Pflanzen gefüttert werden, die Mineralstoffkonzentration sollte jedoch zweimal niedriger sein als gewöhnlich. Nach der zweiten Auswahl Dünger wird bereits ohne solche Vorkehrungen durchgeführt.

Vor dem Einpflanzen von Bacopa im Freiland sollten die Sämlinge immer Temperament: Wenn die optimale Temperatur für Setzlinge bei +22 ° C und höher liegt, muss sie einige Zeit vor dem Pflanzen schrittweise auf +15 ° C gesenkt werden, und einige Tage vor dem Umzug auf den offenen Boden müssen die Setzlinge veranlasst werden, die „Nacht“ bei kühler Temperatur zu kontrollieren .

Überwinterndes Bacopa

Wie bereits gesagt, verträgt der Suter keine starken Fröste, daher kann Winter-Bakopu nur in einem warmen Raum aufbewahrt werden. Darüber hinaus, wenn die Pflanze rechtzeitig (vor dem ersten Frost) zu günstigeren Temperaturbedingungen übergeht, kann sie bis zu den Neujahrsferien weiter blühen.

Danach muss es geschnitten und bis zum Frühjahr in einem hellen und kühlen Raum (z. B. auf einem geschlossenen Balkon) aufbewahrt werden. Die optimale Temperatur zum Überwintern von Bacopa liegt zwischen + 8 ° C und + 15 ° C.

Zu diesem Zeitpunkt ruht der Suter, wächst fast nicht und braucht wenig Wasser. Trotzdem sollte der Boden nicht austrocknen, wie bei Luft: Wenn er nicht feucht genug ist, sollte die Pflanze regelmäßig besprüht werden.

Bacopas blühen im zweiten Jahr schlecht, daher sollte die Pflanze am Ende des Winters radikal verjüngt werden, indem die Stecklinge abgeschnitten und separat gepflanzt werden, um neue Exemplare zu erhalten.

Vegetative Methoden

Das Pfropfen von Bacopa wird als der beste Weg angesehen, eine Pflanze zu züchten, da es ziemlich schwierig ist, Bakopa aus Samen zu züchten. Der Eingriff sollte entweder am Ende des Winters und im zeitigen Frühjahr oder im Herbst begonnen werden, wenn Sie zu lange Stiele entfernen müssen.

Entwurzelung von geschnittenen Stecklingen durchgeführt, diese in nassen Sand oder lockeren Boden vertiefen. Um den Effekt zu verbessern, können Sie die Stecklinge zuerst in einen Behälter mit Wasser legen und erst nach dem Auftreten der ersten Wurzeln in einen Behälter pflanzen (normalerweise geschieht dies näher an der dritten Woche).

Reicht der Stiel eines weißen „flachen“ Suters zum Wurzeln aus, um ihn nur in den Boden zu stecken, müssen exotischere Sorten mit einem Wachstumsinhibitor vorbehandelt werden und es entsteht ein Treibhauseffekt (Abdeckung des Behälters mit Folie), da die Pflanze sonst keine Wurzeln bekommt.

Gekeimte Bacopa-Stecklinge können im späten Frühjahr im Freiland gepflanzt werden, wenn sich die Erde endlich erwärmt und der Frost nicht unerwartet kommt. Wenn es nach der Landung immer noch zu einer plötzlichen Abkühlung kommt, können junge Pflanzen abgedeckt werden, um ein Einfrieren zu vermeiden.

Wachsen aus Samen

Die Aussaat von Bacopa-Samen muss im Winter beginnen, wenn der helle Tag allmählich länger wird und die Pflanzen nach der Winterruhe aufwachen. Es ist nicht erforderlich, das Saatgut in den Boden einzudringen, da es ausreicht, es oberflächlich auf lockerem, feuchtem Boden zu platzieren und leicht zu stampfen.

Die optimale Temperatur für die Keimung liegt nicht unter +18 ° C, obwohl eine hohe Luftfeuchtigkeit für den Erfolg des Falls wichtig ist. Um die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen, ist es in der Regel besser, ein Indoor-Gewächshaus auszurüsten. Die ersten Triebe erscheinen normalerweise nach zehn Tagen.

Erfahrene Gärtner empfehlen, Bakopu in transparenten Behältern zu säen, da das zusätzliche Licht die Keimung beschleunigt.

Bacopa vermehrt sich durch die Aussaat von Samen nicht sehr gut, so dass dieses Verfahren nur von erfahrenen Gärtnern (mit vielen beobachteten Nuancen) erfolgreich durchgeführt werden kann. Daher lohnt es sich, zuerst das richtige Video zu finden und die erforderliche Meisterklasse zu erhalten.

Medizinische Eigenschaften

Bacopa hat viele medizinische Eigenschaften, insbesondere haben die in der Pflanze enthaltenen Substanzen eine entzündungshemmende, antiseptische, heilende, beruhigende, analgetische, verjüngende, tonisierende sowie antioxidative, harntreibende und adstringierende Wirkung.

Dank dieser Eigenschaften von Bacopa:

  • schützt und stärkt die Wände des Magens und der Blutgefäße, neutralisiert Alkohol und normalisiert den Säuregehalt, verbessert die Durchblutung, senkt den Cholesterinspiegel,
  • positive Wirkung auf Energie und plastischen Stoffwechsel in Zellen
  • regt die Produktion des für die Haut notwendigen Kollagens an, verlangsamt den Alterungsprozess der Haut,
  • tötet viele Mikroorganismen ab, die Träger von sexuell übertragbaren Krankheiten sowie Erkrankungen der Harnwege sind,
  • Es wirkt sich insbesondere positiv auf das zentrale und periphere Nervensystem aus: Es verbessert das Gedächtnis, beugt der Entstehung der Alzheimer-Krankheit vor, verringert die Stressintensität, regt die Hirndurchblutung an usw.

Es wird nicht empfohlen, diese Medikamente und Kinder unter 16 Jahren, schwangere und stillende Frauen zu verwenden. Darüber hinaus können Sie Bacopa nicht mit Beruhigungsmitteln kombinieren oder bei Bluthochdruck anwenden. Eine Reizung von Bacopa kann auch auftreten, wenn es auf leeren Magen eingenommen wird.

Bacopa ist eine ziemlich neue Pflanze für unsere Breiten, aber gleichzeitig ist sie sehr schön und bedarf keiner besonderen Pflege. Seine medizinischen Eigenschaften sind noch wenig erforscht, aber die dekorativen Eigenschaften stehen außer Zweifel.

Merkmale der Pflanze und ihrer beliebten Sorten

  • Bacopa kann sowohl im Garten als auch im Zimmer angebaut werden. Einige Arten wachsen im Wasser.
  • Die Pflanze lebt nicht lange, ist aber sehr einfach zu reproduzieren.
  • Der Stiel ist dünn und lang - kann 60 cm erreichen.
  • Die Blätter sind eiförmig, klein. Ihre Farbe ist olivgrün.
  • Blumen in verschiedenen Sorten können variieren. Es gibt röhrenförmige und glockenförmige Formen, einfach und frottiert, in verschiedenen Farben.

  • Bacopa-Blüten blühen die ganze Saison über. Es kommt in Wellen vor: Nach einem massiven Aufblühen der Blüten beginnt eine kleine „Ruhephase“, in der viel weniger Knospen erscheinen.
  • Der Duft der Blüten ist entweder sehr schwach oder völlig abwesend.

Beliebt bei Fans von Pflanzenarten:

Achtung! Bacopa-Sorten mit weißen Blüten wachsen und entwickeln sich schneller als solche mit Blüten eines anderen Farbtons.

Wie man eine Pflanze pflegt und welche Schädlinge dabei geschädigt werden können

Damit Bacopa auf offenem Boden wachsen und sich perfekt entwickeln kann, müssen die folgenden Wartungsbedingungen eingehalten werden:

  • Die Pflanze sollte ausreichend beleuchtet sein. Wenn Sie Bakopa im Schatten pflanzen, dehnen sich die Triebe, es sind nur sehr wenige Blüten darauf.
  • Boden ist mit einer etwas sauren Reaktion erforderlich. Beste Mischung aus Gartenerde und Torf (1: 1). Wenn Sie vorhaben, Bacopa in einen Topf zu pflanzen, müssen Sie im Voraus die gleiche Zusammensetzung des Bodens vorbereiten, jedoch unter Zugabe von 1 Teil Sand.

  • Achten Sie in jungen Jahren darauf, regelmäßig Bakopu zu kneifen. Dies wird den Busch sehr üppig und schön machen. Wenn die Wimpern zu lang werden, werden sie abgeschnitten. In Zeiten schwacher Blüte und bei der Verholzung des unteren Teils der Triebe wird auch auf Scherenoberteile zurückgegriffen. Der verbleibende Schnitt kann als Steckling für die Reproduktion verwendet werden.
  • Eine Grundvoraussetzung für das Wohlbefinden eines Bakopa ist es, den Boden feucht zu halten.

Achtung! Eine Übertrocknung des Bodens in Bacopa-Pflanzungen ist äußerst unerwünscht. Beschädigte Wurzeln erholen sich möglicherweise nicht.

  • Застой воды тоже сильно вредит растению – при выращивании в вазонах обязательно устройство хорошего дренажа.
  • Удобрения нужно растворять в воде для полива. Бакопе лучше всего подойдут готовые комплексы для ампельных растений.
  • Выращенные в вазонах цветы на зимовку можно устраивать в прохладное, светлое помещение. Bewässerung und Fütterung in dieser Zeit sollten viel weniger sein. Auf diese Weise überwintern, kann derselbe Busch mehrere Jahre zufriedenstellen.

Wenn Bakopi als Zimmerpflanze angebaut wird, ist die Pflege nicht besonders unterschiedlich. Der Boden wird genauso genutzt wie unter Gartenbedingungen. Da die Wurzeln beim Gießen verrotten können, benötigen Sie in einem Topf eine gute Drainagevorrichtung.

Kapazität mit einer Blume wird am besten auf einem hellen Fensterbrett gehalten, während die Pflanze sicher ist, die Sonne zu beschatten. Das Gießen der Blume ist dasselbe wie im Garten. Das Wasser wird alle 2 Wochen mit Dünger versetzt.

Die Pflanze ist resistent gegen Krankheiten. Bei Nichtbeachtung der Anbauvorschriften kann es jedoch zu verschiedenen Fäulnissen kommen. Um dies zu vermeiden, ist es nicht erforderlich, die Bepflanzung zu verdicken und das Blumenbeet zu oft zu gießen. Zu den Schädlingen zählen Blattläuse und Spinnmilben. Wenn es Hinweise auf Schäden durch diese Insekten gibt, behandeln Sie Bacopa mit Insektiziden.

Bacopa ist eine Pflanze, die ständige Aufmerksamkeit erfordert. Nur unter Beachtung der Landtechnik können Sie das gewünschte Ergebnis erzielen und die ganze Saison über die üppige Blüte genießen.

Landeplatz und Beleuchtung

Ein unprätentiöser Vertreter der Flora passt sich perfekt unseren klimatischen Verhältnissen an. Sehr sonnenliebend, kann aber auch im Halbschatten wachsen. Das Fehlen von ultravioletter Strahlung führt zu einem Dekorationsverlust - ungleichmäßige Dehnung der Stängel, mangelnde Blüte.

Zum Einpflanzen sonnig aufheben, vor Zugluft gut schützen, die Baustelle. Sie sollten den Ort in der Nähe der hohen Gebäude nicht bevorzugen. Es wird Schatten spenden und die Blüte kann aufhören.

Boden und Dressing

Zum Pflanzen einen Teil des oberen Stiels abschneiden. Dieser Vorgang dauert ca. 9 cm und muss Knoten haben (mindestens 2). Eine günstige Brutzeit ist das Ende des Winters oder der Beginn des Frühlings. Zum Wurzeln geeigneter leichter und nahrhafter Böden. Ein Knoten bleibt auf der Oberfläche - von wo aus Blätter erscheinen, und der zweite wird in den Boden vertieft, damit sich das Wurzelsystem bilden kann.

Sobald die Spitze ein intensives Wachstum beginnt, wird sie eingeklemmt. Dann wächst die grüne Masse an den Seiten. Bis zum Frühjahr "siedelte" sich die Pflanze im Garten an.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Aufgrund seiner Beliebtheit bei Gärtnern ist es gezwungen, üppig und hell zu blühen. Für die Dekoration des Gartens wird überall Sukkulente verwendet. Meist dient es als Verzierung des Eingangsbereiches in der Nähe des Hauses oder der Sommerterrasse. Viele Gärtner weisen ihm einen Platz in hängenden Töpfen auf dem Balkon oder der Veranda zu. Im Freien - das ist eine Bodendeckerdekoration. Mit seiner langen Blüte erfreut es das Auge auch zu Beginn der Regenzeit. Wenn Sie in der Nähe der Stütze exotische Pflanzen pflanzen, steigen die Blumen darauf auf. Es kann als Trennung eines Gartens in mehreren Bereichen verwendet werden. Mit Hilfe dieser Funktion ist es auch möglich, unschöne Mauern, Gebäude oder kommunale Kommunikationen zu verbergen. In diesem Fall ausgewählte Sorten mit großen Blüten und Wuchs bis zu 80-90 cm Vertikale und horizontale Kompositionen Bacopa sieht um Steinelemente (Stufen, Geländer, Zäune und andere mit Stein verzierte Strukturen) wunderschön aus.

Die Schönheit sieht nicht nur in einer Solo-Landung, sondern auch in Kombination mit anderen grünen "Nachbarn" in der Landschaft großartig aus. Am häufigsten und für ihre Pflanzen geeignet:

Mit ihnen verliert Bacopa nicht seine Schönheit in Gruppenpflanzungen und mehrstöckigen Blumenbeeten. In einem Miksborder mit Rosen und Chrysanthemen unterstreicht suter vorteilhaft und betont ihre Schönheit. Sie können sie wie eine Bodendecker nebeneinander auf den Rasen pflanzen. Dadurch entsteht ein natürlicher natürlicher Stil. Wenn Sie einen farbenfrohen Teppich im Garten haben möchten, pflanzen Sie Krokusse zwischen Bacopa-Büschen. Sie sind ausgezeichnete Nachbarn.

Als Amulett der Flora dient es als Dekoration für den Eingangs- und Essbereich auf der Terrasse oder im Pavillon. Aus den sich ausbreitenden Sorten entstehen originelle Blumenbeete. Sie werden in Körbe mit alten Fahrrädern oder versteckten Tabletts auf Bänken gepflanzt. Spezielle Originale gehen noch weiter. Als Platz zum Pflanzen einer Blume wählten sie unbenutzte Musikinstrumente, Schuhe und sogar Möbel. Ein breiter, hell blühender Strauch nimmt eine große Fläche ein und die Designidee sieht außergewöhnlich und stilvoll aus.

Sehen Sie sich das Video an: Gotu Kola - Ayurvedische Heilpflanze mit vielfältigen Effekten (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send