Allgemeine Informationen

Murrayya - Pflege und Kultivierung aus Samen

Pin
Send
Share
Send
Send


Eine Pflanze, die das ganze Jahr über dekorativ aussieht! An einem erwachsenen Busch reifen gleichzeitig Beeren, Blüten blühen und Knospen bilden sich. Unterschiedlich in schnellem Wachstum, Schlichtheit, Einfachheit der Fortpflanzung, wird es als Heil- und Gewürzpflanze verwendet. Selbst ein unerfahrener Anfängerflorist kann sich zu Hause um Murray kümmern. Alle wichtigen Informationen und nützlichen Tipps sind in diesem Artikel zusammengefasst.

Beschreibung, Aussehen, Eigenschaften

Gehören der Familie Rutovyh. Wächst als kleiner Baum oder immergrüner Strauch. Es sieht aus wie Zitrusfrüchte, der Geruch ähnelt Jasmin. Aus diesem Grund wird die Pflanze oft Orangenjasmin genannt.

In der Wildform kommt es in China, Indien, auf den Inseln Sumatra und Java vor. Ansiedlung an den Rändern tropischer Wälder. Es wächst gut auf den Pisten. Höhe in der Natur - 2-4 Meter. Als Zimmerpflanze überschreitet Murray normalerweise einen Meter nicht.

Blüht üppig, weiße Blüten, kombiniert in üppigen Hüten. Verströmt einen zarten Jasminduft. Obst - kleine Beeren. Reife Beeren sind essbar, wie Weißdorn, rot. Die Fruchtreife dauert anderthalb bis drei Monate.

Murrayya kommt nur selten in Wohnungen vor, erfreut sich jedoch bereits zunehmender Beliebtheit. Hohe Dekorativität bei einfacher Pflege. Die Pflanze ist plastisch - erfahrene Blumenzüchter formen sie oft im Bonsai-Stil.

Hauptsorten

Bisher sind nur zwei Arten von Murray erhältlich. Beide Arten verdienen besondere Aufmerksamkeit.

  • Murray Koenig. Blätter gefiedert, länglich, lanzettlich. Die Ränder sind gekerbt, am Ende spitz. Blütenstände - vielblütige Schirme. Blumen färben - Creme. Reife Beeren - fast schwarz. Wird oft als Curry-Baum bezeichnet.
  • Murrays Panikattacke. Immergrüner Mittelstrauch. Die Blätter sind gefiedert. Ledrige Blätter, gekennzeichnet durch einen anderen Standort. Ovale Form mit einer Verengung an der Spitze. Blumen mit einem Durchmesser von bis zu anderthalb Zentimetern werden in schorfigen Blütenständen gesammelt. Die Farbe ist weiß, das Aroma ist angenehm. Ein anderer Name ist Murray Panic.

Pflegehinweise

Es wird als unprätentiös angesehen, aber in der Praxis erhöht die Schaffung günstiger Bedingungen die Dekorativität der Pflanze erheblich.

  • Beleuchtung Bevorzugt helles Licht, hat aber Angst vor der Sonne. Auf den Blättern tritt leicht Sonnenbrand auf. Auf der Südseite nur im Winter stellen. In der übrigen Zeit wird der westliche oder östliche Standort bevorzugt. Der Lichtmangel, die kurze Tageslichtdauer wird durch künstliche Beleuchtung ausgeglichen.
  • Temperatur Hitze verträgt nicht, wir brauchen moderate Temperaturen von 20-25 ° C, nicht höher. Im Winter reichen 17-19 ° C. Überhitzung kann nicht ertragen. Wenn möglich, ist es im Sommer besser, auf die Straße zu gehen. Der Ort ist vor Sonne und Niederschlag geschützt gewählt. Natürliche tägliche Temperaturschwankungen wirken sich günstig auf den Zustand der Pflanze aus. Kurzzeitiges Abkühlen auf 0 ° C schadet nicht.
  • Luftfeuchtigkeit Es passt sich an trockene Luft an, wächst aber bei hoher Luftfeuchtigkeit aktiver. Periodisches Sprühen ist von Vorteil.
  • Bewässerung Mangel an Feuchtigkeit verträgt sich leichter als Feuchtigkeit. Mäßig wässern, Bodenfeuchte überwachen, für Drainage sorgen.
  • Fütterung. Verwenden Sie spezielles Werkzeug für Zitrusfrüchte. Füttern Sie von Februar bis Mitte Herbst. Einnahme - regelmäßig, zweimal im Monat.
  • Boden Anforderungen - Bröckeligkeit und geringe Fruchtbarkeit. Der Boden für Murray besteht aus Torf, Hartholz und Sand. Die Proportionen sind gleich.
  • Transplant Bevorzugt ist die Art des Umschlags. Zu lose Töpfe nicht verwenden. Die Häufigkeit der Transplantation - jährlich, mit schnellem Wachstum - zweimal im Jahr. Die Wurzeln des alten Bodens werden nicht gereinigt, nicht begradigt. Der Wurzelhals wird während der Transplantation nicht vertieft. Die Form des Topfes ist schmal und hoch. Entwässerung erforderlich!

Was ist, wenn der Murray nicht blüht?

Blütenprobleme sind selten. Wenn Sie eine ziemlich große Pflanze gekauft haben und sie innerhalb eines Jahres nicht von Ihnen blühte, haben Sie einen holländischen Murray gefangen. In den ersten Jahren ihres Lebens gibt sie ihre ganze Kraft für Wachstum aus. Es blüht nur in wenigen Jahren. Seien Sie geduldig und kümmern Sie sich besser um die Pflanze. Zwergarten blühen früh - im zweiten Lebensjahr. Manchmal kann der Mangel an Blüte mit einem Mangel an Licht oder einem zu engen Topf verbunden sein.

Zuchtmethoden

Es wird als vegetative und samenreiche Fortpflanzungsmethode praktiziert. Ein seltener Fall beim Wachsen aus Samen ist das leichtere Wurzeln von Stecklingen.

  • Wachsen aus Samen. Zu Hause wächst Murray aus Samen schnell, junge Setzlinge blühen manchmal im Alter von 3-4 Monaten. Die einzige Schwierigkeit - die Samen verlieren schnell ihre Keimung. Es ist besser, sie nicht aus dem Laden zu kaufen, sondern aus den Händen von Blumenzüchtern. Es ist sinnvoll, die Foren und Blumenauktionen nach frischen Beeren zu durchsuchen, um Samen zu erhalten. Wenn Sie bereits ein fruchtbares Muraya haben, wird die Aufgabe vereinfacht. In jeden hellen Boden säen. Sie können Torftabletten verwenden. Die Temperatur wird bei 24-28 ° C gehalten. Sämlinge erscheinen in 3-4 Wochen. Auswahl und weitere Handhabung, wenn sie wachsen.
  • Stecklinge. Fortpflanzung Murray-Stecklinge etwas schwieriger. Auf die Stecklinge halbe Triebe schneiden. Substrat - Sand, Torf oder deren Mischung. Bodenheizung verwenden. Dies schadet der Behandlung der Basis des Schneidbratens nicht. Wurzeln bilden sich in 2-3 Wochen, manchmal etwas länger.

Sehen Sie sich das Video an: MORINGA, ist es wirklich eine Wunderpflanze? (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send