Allgemeine Informationen

Papaya: Nutzen und Schaden für den Körper

Pin
Send
Share
Send
Send


In Lebensmittelgeschäften im ganzen Land finden Sie viele nützliche exotische Früchte. Viele von ihnen sind leider nicht sehr beliebt, wie Papaya. Dies liegt an der Tatsache, dass die Leute damit nicht vertraut sind. Darüber hinaus wissen nur wenige, welche Vorteile und welchen Schaden Papaya hat.

Was stellt eine Papaya dar, was ist nützlich und welche Gegenanzeigen hat sie? Darüber später im Artikel.

Wie sieht Papaya aus und wie wächst sie?

Es gibt zwei Arten von Papaya:

  1. Hawaiianer. Die Form ähnelt einer Birne. Das Maximalgewicht beträgt 500 g. Im ausgereiften Zustand ist die Hautfarbe gelb, das Fruchtfleisch rosa oder leuchtend orange. Das Fleisch schmeckt nach Melone. In der Mitte sind schwarze Samen.
  2. Mexikanisch Das maximale Gewicht liegt bei 5 kg, der mexikanische Look ist also eher hawaiianisch. Die Farbe der Pulpe in einem reifen Zustand kann rosa, gelb oder orange sein.

Es werden auch wilde, philippinische, bergische und niederländische Sorten, Torpedo- und Red Lady-Sorten unterschieden.

In der Natur wächst Obst in Asien und in tropischen Regionen Amerikas. In vielen Ländern, einschließlich Russland, werden Papayabäume zu nützlichen Versuchszwecken gepflanzt.

Chemische Zusammensetzung und Kalorienpapaya

100 g Fruchtfleisch enthalten:

  • 0,5 g Proteine ​​(0,61% des Normalwerts),
  • 0,3 g Fett (0,46% des Normalgewichts)
  • 10,8 g Kohlenhydrate (8,44% der Norm),
  • 1,7 g Ballaststoffe (8,5% des Normalgewichts)
  • 88,06 g Wasser (3,44% der Norm).

Kalorien Papaya pro 100 Gramm ist 43 kcal.

Wie aus der Zusammensetzung hervorgeht, ist der Gehalt an nützlichen Kohlenhydraten überwältigend: Pro 1 g Protein kommen 0,6 g Fett und 21,6 g Kohlenhydrate vor. Anhand dieser Informationen können Sie erkennen, ob das Produkt den menschlichen Ernährungsbedürfnissen oder den Ernährungsbedürfnissen entspricht.

  • In großen Mengen gibt es ein nützliches Vitamin C. Sein Anteil im Verhältnis zu anderen Vitaminen in 100 g des Produkts kann bis zu 68 g erreichen.
  • Es folgt Vitamin B4, das 6,1 mg pro 100 g enthält.
  • Hinzu kommen die Vitamine A, B1, B2, B5, B6, B9, E, K, PP sowie Lycopin und Lutein.

Was die nützlichen Makro- und Mikroelemente betrifft, so enthält die Papaya vor allem Kalium (182 mg pro 100 g), Magnesium (21 mg), Calcium (20 mg), Phosphor (10 mg) und Natrium (8 mg). Dazu kommen Kupfer, Mangan, Selen, Eisen und Zink.

Wie ist Papaya für den Körper nützlich?

Es ist wichtig, dass die Früchte der Papaya sowohl Nutzen als auch Schaden verursachen. Sie enthalten Substanzen, die die Verdauung verbessern: Sie fördern den Abbau von Proteinen und deren Umwandlung in Fette. Wenn sich jedoch zu viel Protein im Körper ansammelt, kann Diabetes auftreten.

Menschen mit Arthritis können auch Papaya zu ihrer Speisekarte hinzufügen, was dank des Enzyms Chymopapain Schmerzen lindert und Arthrose beseitigt.

Die Vorteile von Papaya für Schwangere

Anwendung während der Schwangerschaft:

  1. Lässt keine Anämie aufgrund von Folsäure entstehen.
  2. Normalisiert die Durchblutung.
  3. Hilft den Körper von Giftstoffen zu befreien.
  4. Es wird für diejenigen empfohlen, die Dehnungsstreifen auf der Haut haben.

Schwangere sollten sich auch nicht mit Papaya beschäftigen. Eine unreife grünhäutige Frucht enthält Peptin, das häufige Uteruskontraktionen und infolgedessen vorzeitige Wehen verursacht.

Auch nützlicher Saft hat die Fähigkeit, den Menstruationszyklus zu normalisieren.

Ist es möglich, Papaya beim Stillen

Stillenden Müttern wird generell empfohlen, die folgenden Früchte von der Speisekarte auszuschließen:

  • rot und orange (Pigment, das eine solche Farbe verleiht, verursacht Hautausschläge und Schönheitsfehler auf dem Körper),
  • Zitrusfrüchte (Vitamin C ist auch ein starkes Allergen).

Daher ist es für sie besser, Papayas von der Speisekarte auszuschließen.

Es ist erwiesen, dass der Magen dazu neigt, die Produkte aufzunehmen, die am Wohnort einer Person wachsen. Papaya wächst, wie oben geschrieben, in Russland und der GUS praktisch nicht.

Wenn Sie keine gesunden und schädlichen exotischen Produkte ablehnen möchten, ist es besser, sie in kleinen Mengen und nicht in den ersten Wochen nach der Geburt des Kindes zu essen. Auf diese Weise wird es möglich sein, ein Kind mit neuen nützlichen Nährstoffen „bekannt zu machen“ und ihm für die Zukunft Antikörper gegen schädliche Allergene einzuimpfen.

Ab welchem ​​Alter können Papayas an Kinder verabreicht werden?

Papaya kann sowohl nützlich als auch gesundheitsschädlich für das Kind sein.

Das Alter, ab dem es in die Ernährung aufgenommen werden kann, ist nirgendwo festgelegt. Sie können keine Papayas aus dem ersten oder zweiten Lebensmittel geben. Bei einigen Eltern besteht das Risiko, dass sie die Nahrung nach 6 bis 8 Monaten zugeben (nur unter der Bedingung, dass das Baby normal ernährt). Tropenprodukte sind jedoch frühestens nach 8 bis 10 Monaten oder sogar nach einem Jahr gesünder.

Wenn ein Kind das übliche Essen wie eine Kartoffel oder einen Kürbis ohne Schaden verdaut und beschließt, ihm Papaya zu geben, sollte dies wie folgt geschehen:

  1. Das Fruchtfleisch zu einer Püree-Konsistenz recyceln.
  2. Geben Sie einen Teelöffel pro Tag nicht mehr als 4 Mal pro Woche.
  3. Überwachen Sie sorgfältig die Reaktion des Babys.

Wenn der Schaden von Allergien ist, dann manifestiert sich sein Eigentum schnell.

Ist Papaya nützlich zur Gewichtsreduktion?

Die Vorteile von Papaya für den menschlichen Körper sind erheblich.

Der niedrige Energiewert des nützlichen Produkts ermöglicht es Ihnen, es zu denjenigen zu bringen, die auf ihre Figur achten (Sie müssen die Norm einhalten, sonst wird der Körper geschädigt), um die notwendigen Vitamine zu erhalten und nicht zu viel zu essen.

Die Frucht ist süß, enthält aber wenig Zucker, was auch nützlichen Eigenschaften zugeschrieben werden kann, insbesondere für diejenigen, die Sport treiben oder an Diabetes leiden.

Oben wurde gesagt, dass Nährstoffe den Spiegel des Stresshormons regulieren. Dies ist auch eine gute Eigenschaft zur Gewichtsreduktion. Der Schaden von Stress in diesem Problem ist offensichtlich.

Bei einem Nervenzusammenbruch verliert ein Mensch viel nützliche Energie. Es gibt etwas zu füllen. Meistens kontrollieren Menschen in diesem Zustand nicht, welche Art von Nahrung sie zu sich nehmen: Sie essen alles und nehmen erheblich an Gewicht zu, wodurch der Körper geschädigt wird. Bei konstantem Stress ist Überessen im Allgemeinen eine Gewohnheit. Schaden nimmt zu.

Papaya kann ein ausgezeichnetes Medikament sein: Mit seiner Hilfe können Sie satt bleiben (ohne zu viel zu essen) und den Stresshormonspiegel normalisieren. Als Ergebnis - keine Nerven und Übergewicht.

Papayasamen: Nutzen und Gebrauch

Viele werfen beim Reinigen Samen weg. Tatsächlich ist es unvernünftig, die Verwendung von Papayasamen für therapeutische und prophylaktische Zwecke zu vernachlässigen. Es ist schwierig, die Vorteile ihrer Eigenschaften zu überschätzen:

  • Die chemische Zusammensetzung von Samen enthält phenolische Verbindungen und Flavonoide, die aufgrund ihrer prophylaktischen Eigenschaften die Entstehung von Tumoren verhindern.
  • Aufgrund der proteolytischen Enzyme helfen Samen, Parasiten loszuwerden.
  • Papain baut nicht nur Proteine ​​im Magen ab, sondern zerstört auch die Ablagerungen von Würmern.
  • Karpain hilft im Kampf gegen parasitäre Würmer und Amöben.

Hier sind die Vorteile von Papaya-Enzymen.

Wenn fünf Samen zerkleinert, mit einem Esslöffel Limettensaft (frisch) gemischt und einen Monat lang mehrmals täglich eingenommen werden, kann sich die Leberzirrhose erheblich bessern.

Das einzige, was im Voraus getan werden muss, ist, einen Arzt über die Verwendung dieser Mischung zu konsultieren.

Wahre, schwangere und stillende Frauen, die keine Papayasamen als Nahrung zu sich nehmen, sollten besser verzichten.

Die Verwendung von Papaya für medizinische Zwecke

Die wertvollen Eigenschaften des Abkochens der Blätter können als Arzneimittel gegen Atemwegserkrankungen eingesetzt werden. Wenn Sie Milch- oder Minztee mit dem Saft von Blättern oder grünen Früchten mischen, erhalten Sie eine gute Tinktur zur Bekämpfung von Darmparasiten. Papaya-Tinktur hilft bei der Menstruation.

Darüber hinaus hat das Produkt die Fähigkeit, Wunden schnell zu heilen, stärkt das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System.

Papaya ist auch nützlich für den Darm. Papin in Samen hilft bei der Bekämpfung von pathogenen Bakterien und verbessert so die Eigenschaften der Mikroflora.

Mit Zwischenwirbelhernie

Hernie tritt aus vielen Gründen auf:

  • von einem sitzenden Lebensstil,
  • wegen falscher Haltung,
  • aufgrund unsachgemäßer Lastverteilung,
  • aufgrund von Osteochondrose.

Es hilft, Papaya-Extrakt zu heilen, der aufgrund seiner Eigenschaften Bindegewebe in den Bandscheiben zwischen den Wirbeln wiederherstellen kann.

Wie man Papaya in der Kosmetologie verwendet

Obst ist in der Kosmetik weit verbreitet, da die Vitamine A und C Bestandteil der Haut- und Haarpflege sind. Zur Wiederherstellung der Haut werden verschiedene Präparate auf Papayabasis verwendet. Der Saft kann abgestorbene Hautzellen entfernen und so seine gesunde Struktur wiederherstellen. Darüber hinaus ist das Produkt Bestandteil von Peelings, Cremes, Seifen, Zahnpasta und Rasierschaum.

Papaya-Gesichtsmasken

Masken haben die Fähigkeit, die Haut zu reinigen und strahlend zu machen, zu entgiften und einen verjüngenden Effekt zu erzielen, sie behandeln Akne.

Um das Produkt für kosmetische Zwecke anzuwenden, um die Haut im Gesicht zu erneuern, können Sie das folgende Rezept für die Zubereitung der Creme verwenden:

  1. Mahlen Sie 5 g Fruchtfleisch.
  2. Mischen Sie es mit 20 g Sheabutter und 20 g Sauerrahm.
  3. Legen Sie die Mischung in ein Kosmetikglas.
  4. Bis zu einer Woche im Kühlschrank lagern.

Tragen Sie die Creme auf, um die nächtliche Flüssigkeit zu ersetzen.

Maske wird nicht für Wunden empfohlen.

Papayaöl für die Haare

Das Öl, das auf die Haare aufgetragen wird, verleiht ihnen Glanz und Geschmeidigkeit, bekämpft Schuppen und stärkt die Glühbirnen und verbessert im Allgemeinen auch den Zustand der Haut am Kopf.

Das Öl wird aus den Samen der Frucht hergestellt und mit verschiedenen Säuren wie Palmitinsäure oder Ölsäure kombiniert, wodurch seine Eigenschaften universell werden. Die Mischung kann verwendet werden als:

  • Klimaanlage
  • entzündungshemmendes Mittel
  • weiches Peeling,
  • Balsam oder Maske.

Öl kann nicht bei Personen angewendet werden, die auf darin enthaltene Substanzen allergisch reagieren.

Was kann aus Papaya gemacht werden

In der modernen Küche sind exotische Früchte gefragt. Der Umfang ist umfangreich:

  • Salate,
  • Desserts,
  • Smoothies
  • Cocktails
  • Fleisch- und Fischgerichte,
  • Pfannkuchen
  • Kuchen und Gebäck,
  • Eis

Einige hacken die Samen und verwenden sie als Gewürze.

Papaya eignet sich zur Zubereitung köstlicher Gerichte zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten. Damit Obst nur Vorteile bringt, muss man wissen, welche Früchte man essen kann, wie und was man davon kocht und wer von solchen Gerichten Abstand nehmen sollte.

Pin
Send
Share
Send
Send