Allgemeine Informationen

Grasläuse: Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Natur hat den Menschen viele Heilpflanzen zur Heilung von verschiedenen Krankheiten gegeben, oft wachsen wertvolle medizinische Rohstoffe direkt unter unseren Füßen und wir raten nicht einmal darüber.

Heute sprechen wir über eine unscheinbare Pflanze, die von vielen als gewöhnliches Unkraut angesehen wird und die das reichste therapeutische Potenzial besitzt. Sie lernen die wohltuenden Eigenschaften und die Anwendung der Kräuterläuse in der Schulmedizin kennen.

Wo Waldläuse wachsen

Mokritsa (Stellaria media oder, wie man das Gras nennt: Seestern) ist eine einjährige Pflanze, die Familie der Nelken. Viele betrachten das Gras als Unkraut.

Es hat einen schwachen Stamm mit einer lockigen Struktur, die in einer knotigen Form angrenzt und verwurzelt ist, seine Höhe beträgt 10 bis 35 Zentimeter. Verzweigte Stängel einer Pflanze können sich entweder am Boden entlang bewegen oder nach oben greifen. Der kriechende verzweigte Grashalm ist mit kleinen Haaren bedeckt, die Feuchtigkeit aus der Luft in die Pflanze aufnehmen und darin speichern können.

Die Blätter befinden sich an den Stielen und haben eine abgerundete längliche Form, an den Rändern haben sie Wimpern und fühlen sich leicht feucht an, daher der Name der Graslaus. Die oberen Blätter sitzen auf dem Stiel und die unteren Blätter befinden sich an den Blattstielen.

Die Blüten des Grases sind weiß, klein, in sich ausbreitenden Blütenständen verbunden und ähneln kleinen Sternen, daher ist ein anderer Name für das Gras Sternchen. Das blühende Gras hält von Mai bis September lange an
August Infolgedessen erscheinen Früchte - dunkelbraune Schachteln mit vielen Samen.

Die Frucht der Pflanze ist eine Schachtel mit länglicher oder kugelförmiger Form, in der sich runde, knollenförmige Samen befinden. Die Samen in der Schachtel reifen von Ende Juli bis Oktober. Während dieser Zeit öffnet sich die Schachtel am Boden.

Die Geographie seines Wachstums ist ziemlich umfangreich, Waldläuse wachsen in ganz Russland, Europa und im gemäßigten Gürtel der nördlichen Hemisphäre. Dieses Gras bereitet Gärtnern und Bewohnern des Sommers viele Probleme, da es sich schnell vermehrt und schwer zu entfernen ist. Aus diesem Grund betrachten viele irrtümlicherweise Moostabletten als Unkraut.

Wie man Rohlinge macht und Sternchen speichert

Die Waldlaus blüht lange Zeit von Mai bis August. Es ist ratsam, Kräuter im Mai zu sammeln, da sie in dieser Zeit am frischesten und saftigsten sind und sich optimal für die weitere Verwendung als medizinischer Rohstoff eignen.

Traditionelle Heiler nutzen für medizinische Zwecke den gesamten oberirdischen Teil der Pflanze. Es kann jedoch sowohl frisch als auch getrocknet verwendet werden. Das geerntete Gras sollte im Schatten getrocknet und alle 2 Tage gewendet werden. Für die Aufbewahrung ist es wünschenswert, Segeltuchtaschen oder Glasgefäße zu verwenden. Die Haltbarkeit von getrockneten Graslaus - 1 Jahr.

Zusammensetzung und vorteilhafte Eigenschaften von Moosgras

Die Graslaus ist ein wahres Lagerhaus für Vitamine und Nährstoffe. Die Pflanze enthält ätherische Öle und Lipide, organische Säuren, Carotin, Zimtsäure, Tannine, Saponine, Wachs, viele Vitamine und Mineralien: Magnesium, Kupfer, Eisen.

  1. Der hohe Gehalt an Vitamin C und E in den Mücken macht es unverzichtbar bei der Behandlung von Anämie, Beriberi und Skorbut.
  2. Positive Wirkung auf das Herz, stärkt den gesamten Körper und wirkt tonisierend.
  3. Das Kraut wird als entzündungshemmendes, choleretisches und schmerzstillendes Mittel eingesetzt.
  4. Mokritsa kann das Blut stoppen und Wunden schneller heilen, den Stoffwechsel verbessern, das Herz-Kreislauf-System anregen, das Nervensystem und den Magen-Darm-Trakt positiv beeinflussen.
  5. Hilft bei der Behandlung von Bluthochdruck und gynäkologischen Problemen. Mit Hilfe des Kettenrads können Sie Gelenkschmerzen bei Radikulitis, Arthritis, Rheuma und Gicht lindern. Das Gras sollte gedämpft und auf die wunden Stellen aufgetragen werden.
  6. Bei Hautkrankheiten, Hautausschlägen, Dermatitis, Ekzemen - nehmen Sie ein Bad mit Aufguss von Holzläusen.
  7. Infusion von Kräutern in die Leber nehmen mit Lebererkrankungen (auch bei Hepatitis), Lunge, Leber.
  8. Verwenden Sie bei starkem Gewichtsverlust, Vitaminmangel, Schwäche, Herzerkrankungen, Cholezystitis frischen Saft oder die Essenz von Sternchen.
  9. Mokritsa erhöht den Hämoglobinspiegel im Blut.

Die Infusion wird wie folgt hergestellt: Holzlaus - 1 EL. Löffel gießen kochendes Wasser - 1 Tasse. Den Behälter abdecken und über Nacht stehen lassen, dann abseihen. Verwenden Sie die Infusion einer viertel Tasse Essen.

Brühe Woodlice wird wie folgt zubereitet: frisches Gras - 200 Gramm, hacken und gießen Sie kochendes Wasser - 1 Liter. Brühe bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen. Dann auf Raumtemperatur abkühlen lassen und filtrieren.

Sternmedizin in der Volksmedizin

Es ist seinen wohltuenden Eigenschaften zu verdanken, dass Moosgras seinen verdienten Platz in der Volksmedizin gefunden hat und seit langem von Heilern zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt wird. Der Pflanzensaft enthält Vitamin E, das den Körper verjüngt, die Blutgefäße reinigt, das Blut verbessert und Schadstoffe und Schlacken aus dem Körper entfernt.

Mokritsu wird in frischer Form sowie in Form von Aufgüssen und Abkochungen von Blättern, Blüten und Grashalmen verwendet. Zum Beispiel hilft die Infusion von Sternhandschuhen bei Augenkrankheiten. Die Infusion wird auch zur Behandlung von Magengeschwüren, Husten, Kolitis, Skorbut, Herzkrankheiten, Lungen- und Nierenerkrankungen verwendet.

Verwenden Sie bei Hautausschlägen, Geschwüren, eitrigen Wunden und Scrofula die Infusion von Holzläusen von außen in Form von Bädern.

Es hat eine erholsame und beruhigende Wirkung auf den Körper: 1 EL. graslöffel ein glas kochendes wasser einschenken, 5 minuten unter dem deckel bestehen. Trinken Sie das resultierende Heilgetränk wie normalen Tee dreimal täglich ein halbes Glas.

Infusion von Gras Moos für die Augen

  1. Zur Vorbereitung nehmen wir frisches Gras - 1 EL. Löffel, gießen Sie es mit kochendem Wasser - 1 Tasse.
  2. Bestehen Sie auf die Infusion für eine Stunde, ohne zu schütteln.

Anschließend die vorbereitete Infusion abseihen und dreimal täglich 1-2 Tropfen in das betroffene Auge geben.

Läuse Saft für die Augen

Der Saft der Pflanze, der nur aus frischem Gras gepresst wird, wird als therapeutischer Tropfen bei verschiedenen Erkrankungen der Netzhaut und der Hornhaut des Auges verwendet - frischer Saft wird 1-2 Tropfen, 4-mal täglich, eingeflößt.

  1. Wir nehmen frische Graslaus - 500 Gramm, waschen sie gut mit Wasser und pressen den Saft mit einer Saftpresse oder drücken das Gras mit einer Tolkushka und pressen den Saft durch Gaze.
  2. Dann in eine Flasche füllen und im Kühlschrank lagern, jedoch nicht länger als 2 Tage.

Gepresster Saft eignet sich zur Behandlung von Augen, bei langen, nicht heilenden, eitrigen Wunden.

Müde Füße

Sehr einfaches und wirkungsvolles Rezept, das von den Sommerbewohnern verwendet wird. Um Schmerzen und Müdigkeit von Ihren Füßen zu lindern, müssen Sie frische Grasläuse pflücken und anstelle von Einlegesohlen Schuhe einsetzen.

Infusion von Holzläusen gegen Magenschmerzen

  1. Um die Infusion zuzubereiten, nehmen Sie ein Jumboglas - 1 Esslöffel und füllen Sie es mit reinem Wodka - 300 Milliliter.
  2. Senden Sie für zwei Wochen in einem dunklen Ort bestehen.

Nehmen Sie die Tinktur sollte vor den Mahlzeiten verdünnt werden - 20 Tropfen Tinktur pro 1 Tasse Wasser.

Laktationsbox

Nehmen Sie frischen Kräutersaft - 1 Teelöffel, mischen Sie es mit Honig - 1 Teelöffel.

Nehmen Sie dieses Mittel vor den Mahlzeiten dreimal täglich 1 Teelöffel ein.

Woodlouse-Suppe mit Erosion, Myom und Zyste

  1. Nehmen Sie das Gras - 2 Esslöffel, gießen Sie kochendes Wasser - 500 Milliliter.
  2. Alles in einen Emaille-Topf geben und 30 Minuten im Wasserbad ruhen lassen.
  3. Die Brühe abseihen und mit kochendem Wasser auf das ursprüngliche Volumen auffüllen.
  4. Das resultierende Medikament muss vor den Mahlzeiten 4 mal täglich 50 Milliliter eingenommen werden.

Diese Brühe wird auch zur Behandlung von Schwäche, Blutarmut und Schwindel angewendet.

Hilfe bei Hautkrankheiten

Es ist notwendig, einen Sud von Holzläusen zu nehmen und darin Gazestücke anzufeuchten. Tragen Sie auf die Problemstelle des Körpers eine Lotion aus Holzläusen auf. Dies sollte mehrmals täglich erfolgen.

Käse- und Brustonkologie

Zur Behandlung müssen Sie frisches Moosgras nehmen und eine Kompresse daraus machen. Diese Kompresse wird auf die erkrankte Brust aufgetragen und 20 Minuten lang gehalten. Diese Behandlungen werden dreimal täglich durchgeführt.

Stärkung des Nervensystems

Die fertige Infusion von Woodlouse muss 4-mal täglich 50 Milliliter betragen.

Infusion zur Behandlung von Ekzemen, Geschwüren, schlecht heilenden Wunden

  1. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 1 EL einnehmen. Ein Löffel Grasläuse (frisch oder getrocknet) und kochendes Wasser einschenken - 1 Tasse.
  2. 4 Stunden unter dem Deckel ziehen lassen, dann durch das Käsetuch passieren.

  • Zur äußerlichen Anwendung: Waschen Sie die Wunden mit dieser Infusion und machen Sie Kompressen auf der betroffenen Haut.
  • Bei innerer Anwendung mit Gelenkschmerzen: 4 mal täglich eine viertel Tasse vor den Mahlzeiten trinken.

Infusion von Sternen aus Erkrankungen der Nieren und des Verdauungstraktes

Wenn Sie an Nierenerkrankungen oder Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt leiden, verwenden Sie dieses Rezept als Antiseptikum: Holzläuse - 1 Esslöffel, gießen Sie kochendes Wasser - 1 Tasse und bestehen Sie 1 Stunde lang unter dem Deckel. Dann belasten.

Infusion zum Trinken vor den Mahlzeiten für eine viertel Tasse, dreimal täglich.

Abkochen von Holzläusen bei Hautkrankheiten

Für die Behandlung dermatologischer Erkrankungen bereiten Sie diese Brühe vor:

  1. Grasläuse - 4 EL. Löffel, gießen Sie Wasser - 1 Liter.
  2. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Dann bestehen Sie 2 Stunden und belasten.

Wenden Sie das resultierende medizinische Abkochen in Form von Kompressen für Hautkrankheiten an.

Vodka infusion für magenschmerzen

Bei Erkrankungen und Problemen des Magen-Darm-Trakts müssen die Nieren diese Infusion vorbereiten und anwenden:

  1. Trockenes Gras Sterne - 1 EL. Löffel, gießen Wodka - 300 Gramm.
  2. An einem dunklen Ort bestehen - 2 Wochen. Dann belasten.

Einmal täglich 15 Tropfen in ein Glas Wasser einnehmen.

Infusion von Grasläusen

Diese Heilinfusion wird bei vielen gesundheitlichen Problemen eingesetzt.

Wenn Sie Schlafstörungen haben, müssen Sie ein Medikament für dieses Rezept vorbereiten:

  1. Nehmen Sie frisch gehacktes Gras 15 EL. Löffel und gießen Sie kochendes Wasser darüber - 1 Liter.
  2. Bestehen Sie unter dem Deckel - 8 Stunden. Dann belasten.

Bereite Infusion, zum von Schlaflosigkeit für eine Viertelschale zu trinken.

Zur Verbesserung der Laktation in einem halben Glas.

Mit dieser Infusion können Sie Kompressen aus Ödemen herstellen.

Das Gras wird mit kochendem Wasser übergossen, abgekühlt und auf die erkrankte Brust aufgetragen.

Für die Gesundheit von Frauen

  • Mokritsa hat die Eigenschaft, den Blutdruck zu senken. Daher sollte es bei der Behandlung von Menschen mit niedrigem Blutdruck - Hypotonie - mit Vorsicht angewendet werden.
  • In einigen Fällen kann es zu einer allergischen Reaktion kommen, die sich in Form von Juckreiz oder Hautausschlag äußert.

Daher wird empfohlen, mit der Einnahme von Infusionen zu beginnen und das Kraut mit einer kleinen Menge aufzutragen.

Sie müssen wissen, dass es in der Natur eine verwandte Pflanze gibt, die als sternförmig lanzettlich bezeichnet wird. Dieses Kraut wird auch Läuse genannt, aber Sie müssen vorsichtig und äußerst vorsichtig sein - es ist giftig!

Salat mit Wasser

Zur Vorbeugung von Beriberi ist die Stärkung des Körpers ein sehr nützlicher Salat aus frischen Holzläusen, gekochten Eiern, Frühlingszwiebeln und mit saurer Sahne gewürzt.

  1. Laub- und Zwiebelgrün werden zu gleichen Teilen zerkleinert.
  2. Das zerkleinerte Ei dazugeben und ein wenig salzen.
  3. Wir füllen mit saurer Sahne und mischen.

Wir dekorieren den Vitaminsalat mit Dill und servieren ihn auf den Tisch.

Löwenzahnsalat

Ein weiterer Vitaminsalat, der mit frischen Kräutern zur Vorbeugung von Vitaminmangel zubereitet wird.

  1. Zerdrücken Sie die grünen Waldläuse, fügen Sie die Hälfte der Größe des gehackten Salats und der Löwenzahnblätter hinzu.
  2. Zum Gericht etwas Joghurt, Zucker, Salz hinzufügen, abschmecken und mischen.

Mozzarella-Knödel

  • grüne Läuse - 200 Gramm,
  • Weizenmehl - 300 Gramm,
  • Zwiebeln - 1 Kopf,
  • geklärte Butter - 2 EL. Löffel
  • ein halbes Glas Sauerrahm und Salz.

  1. Wir machen die Füllung - junge Triebe von Holzläusen werden gewaschen, geschnitten, gesalzen.
  2. Fügen Sie gebratene Zwiebeln und 2 rohe Eier hinzu. Mischen Sie die Füllung.
  3. Den Teig kneten und ausrollen.
  4. Blinde Knödel und kochen sie in Salzwasser.

Servierplatte mit saurer Sahne auf den Tisch legen.

Rührei

  • Läuse - 150 Gramm,
  • Eier - 3 Stück,
  • eine Zwiebel, Kräuter, Salz, Büffelbutter.

  1. Grüne Läuse werden mit kochendem Wasser verbrüht und geschnitten.
  2. Zwiebeln in einer Pfanne leicht anbraten.
  3. Fügen Sie die Zwiebel Woodlice, Dill, Petersilie und Büffelbutter hinzu.
  4. Alles salzen und unter dem Deckel schmoren.
  5. Dann Eier einschenken, umrühren und gar braten.

Borschtsch mit Moor

Sommerborschtsch mit Läusen, schmackhaftem und gesundem Gericht.

  • Läusegras - 100 Gramm,
  • Rübenoberteile - 100 Gramm,
  • Karotten - 1 Stück,
  • Kartoffel - 1 große Kartoffel,
  • mittlerer Bund Frühlingszwiebeln, ein paar Petersilienblätter,
  • Tomate - 1 Stück oder 1 EL. löffel tomatenpaste,
  • Zitronensaft - 1 TL,
  • Zucker - 1 TL,
  • saure Sahne - 2 Esslöffel.

  1. Wasser in Brand setzen - 1 Liter.
  2. Während das Wasser kocht, Karotten, Kartoffeln, Rüben putzen und fein hacken.
  3. Tauchen Sie das geschnittene Gemüse in kochendes Wasser und kochen Sie es 10 Minuten lang.
  4. Wir werden Tomaten schneiden, wir gehen vorbei und fügen Borschtsch hinzu.
  5. Wir schneiden die gewaschenen Rübenoberteile, gären, geben Zitronensaft, Zucker und tauchen in Borschtsch.
  6. Wir werden die gewaschenen Holzläuse fein hacken und zum Borschtsch geben, das Gericht nach Belieben salzen.

Füllen Sie den Borschtsch zum Servieren mit fein gehackter Petersilie und Zwiebeln und fügen Sie saure Sahne hinzu.

Fazit

Wir haben die wohltuenden Eigenschaften der Waldlaus im Detail analysiert und es kann der Schluss gezogen werden, dass diese unauffällige Pflanze ihre Anwendung in der traditionellen Medizin verdient hat und zur Heilung vieler Krankheiten beiträgt. Und die Verwendung von Raumschiff beim Kochen macht Gerichte damit schmackhaft und gesund. Erstaunliche Pflanzen, reich an Heilkraft, neben uns muss man nur Hand anlegen und man sieht die großzügigen Gaben der Natur, die sie dem Menschen zum Wohle gibt.

Charakteristisch

Die Vitalaktivität der kurzlebigen Pflanze ist sehr kurz - nur ein Monat, aber die Samen keimen schnell und bilden ganze Dickichtkolonien. Selektoren und Wissenschaftler haben bewiesen, dass Samen bis zu 30 Jahre keimen können. Sogar eine Pflanze, die mit Wurzeln gezogen wurde, wächst noch immer aktiv und es ist ziemlich schwierig, sie auszurotten.

Das Sternchenmedium gehört zur Familie der Gewürznelken. Es kommt in gemäßigten Klimazonen vor. Holzläuse haben verzweigte Stängel, die mit mehreren klebrigen Haaren bedeckt sind, die Wasser zurückhalten, und ein dünnes Rhizom. Die maximale Höhe beträgt bis zu 25 cm und beginnt vom späten Frühjahr bis September zu reifen, wobei bis zu 30.000 nierenförmige Samen freigesetzt werden.

Übrigens essen sie gerne Geflügel und Rinder: Hühner, Puten, Ziegen. Es wird bemerkt, dass, wenn Sie eine Pflanze hinzufügen, um Kühe zu füttern, diese mehr Milch geben. Frischer Seestern kann zum Kochen verwendet werden. Er eignet sich hervorragend für angereicherte Salate, ist jedoch in der traditionellen Medizin besonders beliebt.

Wann sammeln und wie lagern?

Medizinischer Rohstoff ist das ganze Unkraut, fangen Sie an, es in der blühenden Jahreszeit zu ernten. Es ist am besten, Gras Anfang Mai zu sammeln, wenn die Pflanze noch saftig und weich ist. Ziehen Sie es zusammen mit den Wurzeln aus der Erde, reinigen Sie es gründlich von Erde und Schmutz, legen Sie es dann auf das Wachstuch und trocknen Sie es ab. In eine Stofftasche umfüllen und an einem dunklen Ort nicht länger als ein Jahr lagern.

Getrocknete Rohstoffe werden zur Herstellung von Heiltränken (Abkochungen, Tinkturen, Kompressen) verwendet. Hilft Schmerzen loszuwerden und Schwellungen der Graslaus zu beseitigen, deren heilende Eigenschaften Heilern seit mehr als einem Jahrzehnt bekannt sind. Sogar unsere Vorfahren verwendeten es, um Durchfall, Asthma, Schilddrüsenerkrankungen und Blutgefäße zu bekämpfen.

Was ist der Wert?

Wenn Sie ein Unkraut in Ihren Gärten aktiv ausrotten, wissen Sie nicht einmal, welche medizinischen Rohstoffe Sie zerstören. Die Graslaus, deren Eigenschaften auf den hohen Gehalt an Spurenelementen zurückzuführen sind, hilft, Beriberi loszuwerden und versorgt den Körper mit wichtigen Vitaminen. Die Natur selbst hat der Menschheit diese einzigartige Pflanze gegeben.

Trotz seiner unattraktiven Erscheinung ist das Unkraut reich an biochemischen Bestandteilen und enthält in der Pflanze viermal mehr Ascorbinsäure (Vitamin C) als in Zitrone. In den Stielen ist Sinalinsäure, Spuren von ätherischen Ölen und organischen Stoffen vorhanden. Zwei Esslöffel Kräuter können den Körper mit einer täglichen Dosis Carotin versorgen.

Starlet ist berühmt für seinen durchschnittlichen Gehalt an Vitamin E, das die Jugend verlängert und die Kapillaren reinigt. Es enthält auch viele Saponine, Retinol, Lipide, Wachse, Tannine und Spurenelemente, die die normale Gesundheit unterstützen (Eisen, Kalzium, Magnesium, Brom, Kalium).

Substanzen, die der Pflanze medizinische Eigenschaften verleihen, wirken antimikrobiell, schleimlösend, entzündungshemmend, beruhigend, hämostatisch und choleretisch. Abkochungen werden als Schmerzmittel, Tonikum, Antiseptikum und Diuretikum eingenommen.

Grasläuse: therapeutische Anwendung

In traditionellen Pharmazeutika wird Gras nicht verwendet, aber Wissenschaftler haben die medizinischen Eigenschaften genau untersucht und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Sternspinne tatsächlich eine wertvolle Pflanze mit einer einzigartigen chemischen Zusammensetzung ist. Die Graslaus wird von Volksheilern hoch geschätzt.

Es wird zur Herstellung von Kräutertees und Kräutertees verwendet, die bei der Linderung von Verstopfung helfen, die funktionelle Aktivität des Darmtrakts wiederherstellen und die Motilität normalisieren. Verwenden Sie Rohstoffe zur Behandlung von Bronchitis, entzündlichen Prozessen in der Lunge. Dies ist das beste Mittel gegen feuchten Husten. Wundervolles Unkraut in gedämpfter Form wird zum Dehnen der Gelenke, zur Behandlung von Ischias und Gicht verwendet.

Frischer Saft hilft, Avitaminose zu beseitigen, stärkt das Immunsystem durch den hohen Gehalt an Vitamin C. Es wird bei Erkrankungen des Verdauungstrakts, Anämie, Brustschmerzen und Skorbut angewendet. Химические вещества, входящие в состав растения, способствуют уменьшению доброкачественных опухолей. Можно использовать сырье для очищения сосудов от холестерина и улучшения обменных процессов.Die Infusion zeigt sich bei hohem Druck und nervösen Störungen.

Dosierungsformen

Traditionelle Heiler verwenden oft gemahlene Teile in irgendeiner Form (getrocknet und frisch). Heilkraut Woodlouse hat ein breites Anwendungsspektrum. Es wird im Inneren (Saft, Aufgüsse, Abkochungen) verwendet, äußerlich in Form von Kompressen, Lotionen, Reiben und Bädern. Eingegraben in die Augen mit entzündlichen Erkrankungen, angewendet auf geschädigte Haut und machen Kompressen.

Volksrezepte

Während seiner Existenz auf der Erde erlangte die Pflanze guten Ruhm und half den Menschen, Hoffnung auf Genesung zu gewinnen. Es gibt unglaublich viele Rezepte, die auf dem Medium eines Stars basieren und alle in der Praxis getestet wurden. Es ist seit langem bekannt, dass die Waldlaus eine Anti-Ödem-Wirkung hat. Nützliche Eigenschaften Heiler.

  • Bei rissigen Fersen: Frische Unkrautblätter auf die Innensohle der Schuhe legen und tagsüber nicht ausziehen. Bei der Ankunft zu Hause sollten Sie die Füße mit Seife waschen und Sanddornöl verarbeiten. Führen Sie den Vorgang durch, bis die Risse vollständig verschwunden sind.
  • Um die Hornhaut wiederherzustellen, hacken Sie einen Esslöffel der Stängel und Blätter der Pflanze und schmelzen Sie ihn etwa eine Stunde lang in einem Glas kochendem Wasser. Lassen Sie die Lösung abkühlen und tropfen Sie viermal täglich ein paar Tropfen pro Tag in Ihre Augen.
  • Bereiten Sie eine Anti-Scing-, Vasodilatator- und Diuretika-Infusion mit entzündungshemmenden Eigenschaften vor. 15 g Gras in ein Glas kochendes Wasser geben und ca. 4 Stunden ziehen lassen. 3-4 mal täglich ¼ Tasse einnehmen.
  • Beruhigende Lösung machen wir aus einem Esslöffel getrockneten Blättern und 250 ml kochendem Wasser. Wir bestehen auf die Nacht, filtern und essen vor dem Essen nach dem Dessertlöffel. So wird Blutdruck behandelt.
  • Gicht und Rheuma können mit Sternensaft geheilt werden. 5 g Saft mit Honig mischen und bis zu viermal täglich verzehren.
  • Bei Diathese, Wunden und eitrigen Geschwüren bereiten wir einen Sud aus 10 Löffeln frischem Unkraut und einem Liter Wasser vor: Wir kochen die Mischung und filtern. Es kann in Form von Kompressen aufgetragen und dem Bad zugesetzt werden.

Behandlung gynäkologischer Erkrankungen

Die Heilgrasläuse helfen, weibliche Krankheiten zu beseitigen. Was behandelt sie? Fast alles! Rezepte schreiben.

  • Bereiten Sie einen Sud aus einem Glas frischem Stern und der gleichen Menge kochendem Wasser vor. Wir filtern die warme Lösung, legen einen Tampon hinein und legen ihn über Nacht. Wiederholen Sie dies für fünf Tage. Wir machen eine Woche Pause und wiederholen den Kurs. Es hilft diesem Volksheilmittel gegen Myome, Zysten und Erosion.
  • Bei Mastitis und Schwellung: Machen Sie eine Kompresse aus frischem, fein gehacktem Gras und tragen Sie sie 25 Minuten lang auf Ihre Brust auf. Der Eingriff wird mindestens dreimal täglich durchgeführt.
  • Sie können die Muttermilchmenge für die Fütterung folgendermaßen erhöhen: Verwenden Sie täglich dreimal täglich einen kleinen Löffel Seestern-Saft mit Honig.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Graslaus, deren medizinische Eigenschaften allen bekannt sind, weist einige Kontraindikationen auf. Dies gilt für Personen, bei denen eine Hypotonie diagnostiziert wurde (niedriger Blutdruck, autonome Störungen). Behandle ihre kleinen Kinder nicht, da das Gras sehr allergisch ist. Seien Sie vorsichtig beim Sammeln, denn die Pflanze hat ein giftiges Kongener - Sternlanzett.

Verschärfen Sie den Zustand eines Magengeschwürs kann Alkohol-Infusion auf der Basis der Pflanze. Wenn Sie sich für eine Abkochung entscheiden, fügen Sie keinen Alkohol hinzu, da dies Schmerzen hervorruft und zu Beschwerden führt. Es muss daran erinnert werden, dass die Graslaus, die in der Nähe der Straße gesammelt wird, viele Giftstoffe und Schwermetalle ansammelt.

Drogen lassen sich besser aus einer Pflanze kochen, die in ökologisch sauberen Wäldern wächst. Vergessen Sie nicht, dass das Unkraut abführend wirkt. Konsultieren Sie daher vor der Behandlung einen Arzt, da sonst ein Stern anstelle eines positiven Effekts irreparablen Schaden anrichtet.

Was ist ein nützlicher Stern im Durchschnitt?

  1. Choleretische und harntreibende Wirkungen sind Läusen inhärent. Es hat die folgenden heilenden Eigenschaften:

  • entzündungshemmend,
  • Schmerzmittel
  • immunstimulierend,
  • Wundheilung
  • regenerierend.
  • Kompressen und Bäder von Woodlouse lindern Gelenkschmerzen bei Arthritis, Arthrose und Osteochondrose.
  • Saft und Unkraut-Tee werden zur Behandlung der Schilddrüse verwendet: Sie lindern die Symptome des knotigen und giftigen Kropfes der Schilddrüse.
  • Infusion und Grassaft werden in Volksrezepten zur Vorbeugung und Behandlung von Onkologie verschiedener Lokalisationen verwendet.
  • Bereiten Sie aus Holzläusen Augentropfen vor. Sie helfen bei folgenden Beschwerden:

    • mit anfänglichen Hornhauttrübungen,
    • mit Glaukom,
    • mit Katarakten.
  • Saft von Holzläusen erhöht die Laktation, Kompressen aus gedämpften Kräutern behandeln Mastopathie und Mastitis.
  • Tampons mit Abkochung von Holzläusen lindern die folgenden Frauenkrankheiten:

    • myoma,
    • Zyste
    • zervikale Erosion.
  • Lotionen mit starkem Kräuteraufguss helfen bei Hautkrankheiten - bei Hautausschlägen, Akne und Furunkeln.
  • Warme Bäder mit einem Sud aus Holzläusen lindern die Schwellung der Gliedmaßen, lindern Schmerzen bei Rheuma, Verstauchungen und Ischias.
  • Mokritsa - ein Mittel gegen Skorbut.
  • Wann ist die Pflanze nützlich und wann nicht?

    Nützliche Holzlaus, gesammelt an umweltfreundlichen Orten, abseits von Straßen und Fabriken. Gras neigt dazu, schädliche Substanzen, einschließlich Schwermetalle, aufzunehmen und anzusammeln.

    Woodlice Samen sind nicht giftig. Sie werden zusammen mit dem Getreide verschiedener Kulturen gesammelt und mindern die Qualität von Getreide und Mehl, aber der Verkauf des Endprodukts ist akzeptabel.

    Vergessen Sie nicht, dass das Unkraut abführend wirkt. Konsultieren Sie daher vor der Behandlung einen Arzt, da sonst ein Stern anstelle eines positiven Effekts irreparablen Schaden anrichtet.

    Wie Sie sehen, kann der mittlere Stern bereits für Samen verwendet werden, da die Samen nicht viel bewirken, aber auch keinen Schaden anrichten.

    Anlagenbeschreibung

    Mokritsu war leicht mit ihren gefährlichen Verwandten zu verwechseln. Um sich nicht zu irren, müssen Sie über die Anzeichen einer Heilpflanze Bescheid wissen. So sehen die Stiele aus:

    • schwach
    • dünn,
    • stark verzweigt
    • kriechend
    • bis zu 10 cm
    • mit Haaren bedeckt.

    Woodlice Blätter sind eiförmig, kurz zugespitzt.

    Blumen ähneln Sternen und sehen aus wie:

    1. Weiße
    2. klein
    3. mit tief gespaltenen Blütenblättern
    4. mit langen stielen,
    5. mit blattschalen,
    6. mit einem Stößel in 3 Spalten,
    7. mit 5-10 dunkelvioletten Staubblättern.

    Samen erscheinen gleichzeitig mit Blüten. Früchte - längliche Dosen mit 6 Blättern, enthalten braune Körner mit einem Durchmesser von 1 mm.

    Auf dem Foto können Sie sehen, wie die Holzlaus oder der Seestern einem Durchschnitt ähnelt, der heilende Eigenschaften hat.



    Möglicher Schaden

    Es gibt giftige Sternarten. Folgende Pflanzen sind gesundheitsschädlich:

    • waldstern,
    • starfish lanzettlich,
    • starfish getreide,
    • Seestern Sumpf.

    Giftige Seesterne verursachen Vergiftungen.. Wenn es betroffen ist, werden die folgenden Symptome ausgedrückt:

    1. Rötung und Schwellung der Schleimhäute - Hyperämie,
    2. Magenkrämpfe,
    3. Beinkrämpfe,
    4. schneller puls,
    5. schwacher Puls
    6. schnelles Atmen
    7. Körpertemperatur steigt auf 40 Grad.

    Die Vergiftung dauert bis zu 3 Tage.

    Wie behandelt Starwatch einen Durchschnitt?

    Mokritsa füllt den Nährstoffmangel.

    1. Vitamin C stellt die Schilddrüsensekretion wieder her und stabilisiert die Pankreassaftproduktion in der Bauchspeicheldrüse.
    2. Ascorbinsäure ist verantwortlich für die Synthese von Proteinen:

    • Kollagen, Bindegewebsgrundlagen. Er ist verantwortlich für die Festigkeit von Haut und Gelenken.
    • Immunglobuline - Antikörper, die gegen Blutbedrohungen resistent sind.
    • Interferon, das Zellen immun gegen Viren macht.
  • Vitamin C reguliert die Arbeit von Neurotransmittern, die Signale zwischen den Neuronen des Gehirns übertragen. Er ist verantwortlich für die Produktion von:

    • Nebennierenhormone,
    • Cholesterin
    • Galle in der Leber.
  • Carotinpigment im Körper wird zu Vitamin A. Indem es die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert, verringert es die Wahrscheinlichkeit eines Schlaganfalls.
  • Carotin und Vitamin E stärken das Immunsystem, beugen Onkologie und vorzeitiger Hautalterung vor.
  • Triterpensaponine erhöhen die Zellpermeabilität, haben expektorierende Wirkungen.
  • Alkaloide sind für die Erregung des Nervensystems verantwortlich und wirken wie folgt:

    • als Diuretikum,
    • als Schmerzmittel.
  • Tannine bekämpfen Entzündungen und Bakterien, stoppen das Blut. Sie entfernen Schwermetalle aus dem Körper.
  • Spurenelemente sind für den Stoffwechsel verantwortlich. Magnesium spielt folgende Rolle:

    • fördert die Zellregeneration
    • Beruhigt Muskeln und Nerven
    • hilft bei der Aufnahme der Vitamine C, B1 und B6,
    • Erhält die Struktur und Festigkeit der Knochen.
  • Eisen ist an der Synthese von Immunzellen und Hämoglobin beteiligt und sättigt Gewebe mit Sauerstoff.
  • Kupfer hängt von der Entwicklung des Gewebes ab. Es liefert Eisen an Zellen und ist beteiligt an der Synthese von:

    • Proteine,
    • Enzyme
    • rote Blutkörperchen
    • Leukozyten.
  • Kobalt ist verantwortlich für das Wachstum der Knochen, schützt das Nervensystem vor Überlastung. Er ist beteiligt an der Synthese von:

    • rote Blutkörperchen
    • Schilddrüsenhormone,
    • Hormone der Bauchspeicheldrüse.
  • Ätherische Öle wirken bakterizid, entzündungshemmend und heilend.
  • Wie man es kocht - Schritt für Schritt Anleitung

    Verwenden Sie für die Tinktur hochwertigen Wodka und frisch geerntetes Gras. Waschen Sie die Holzläuse wie folgt:

    1. Mit einem Mixer werden 10 Esslöffel Kräuter zu Brei gemahlen.
    2. Die Rohstoffe werden in ein Glasgefäß gegeben, in das 1 l Wodka gegossen wird.
    3. Das Gefäß dicht verschlossen und an einem dunklen und kühlen Ort gereinigt. Dort wird es 7-10 Tage gelagert und täglich geschüttelt.
    4. Diese Mischung wird durch mehrere Schichten Gaze filtriert.
    5. Die Flüssigkeit wird in ein sauberes Gefäß gegossen.

    Die fertige Tinktur wird an einem kühlen Ort aufbewahrt.unzugänglich für Sonnenlicht. Es kann bis zu 3 Jahre verwendet werden.

    Wie ist das Medikament anzuwenden?

    Tinktur ist für den Innen- und Außenbereich geeignet. Um mit Magen-Darm-Beschwerden fertig zu werden, wird das Arzneimittel 1-3 Mal täglich unter Rühren von 20-25 Tropfen in einem Glas Wasser getrunken.

    Das Medikament hilft gegen chronische Gastritis und die Folgen einer Lebensmittelvergiftung.. Es wirkt sich auf den Körper wie folgt aus:

    • lindert Schmerzen im Verdauungstrakt,
    • normalisiert den Verdauungstrakt,
    • verbessert den Appetit.

    Durch das Einreiben der Tinktur werden Gelenke und abgestandene Blutergüsse behandelt.. Die Prozedur wird 2-3 mal am Tag wie folgt durchgeführt:

    1. Das Handtuch wird in Medizin getaucht, um die wunden Stellen zu reiben.
    2. Schmerzherde wickeln einen warmen Wollschal.

    Ein Verband, der vor dem Zubettgehen angefertigt wurde, gefolgt vom Aufwachen.

    Saft trinken

    Gras quetschen, durch einen Mixer oder Fleischwolf passieren. Dann wird es mit einem Sieb oder einem Käsetuch filtriert.

    Fertigsaft wird wie folgt verwendet:

    • 4-6 mal am Tag
    • vor dem essen
    • 1 Teelöffel pro Rezeption
    • Mit Wasser und Honig verdünnen.

    Sie können trinken und unverdünnten Saft - 3 Mal am Tag, 100 ml. Nur frisches Produkt ist nützlich.

    Kochanwendung

    Starlet mittelwürzig und voll zutat. Es ist in den Rezepten für die folgenden Gerichte enthalten:

    1. knödel,
    2. Suppen
    3. Salate,
    4. Gemüseeintopf,
    5. Carotinpaste.

    Leichte Vitaminsalate werden mit Kräutern versetzt.. Das einfachste erfordert die folgenden Produkte:

    Zum Tanken braucht man saure Sahne.

    Bereiten Sie das Gericht wie folgt vor:

    1. Eier hart gekocht.
    2. Gurken fein zerbröckelt.
    3. Grüns werden geschnitten und mit Gurken gemischt.
    4. Salz mischen, saure Sahne hinzufügen.

    Beim Servieren wird Salat mit Scheiben gekochter Eier verziert.

    Wie vorbereiten und sparen?

    Mokritsu während der Blüte geerntet - von Mai bis August. Sammeln Sie oberirdische Pflanzenteile, weich und saftig. Tragen Sie bis zu 3-5 cm Rohmaterial zum Trocknen auf ein Tuch oder Papier auf.

    Die Pflanze wird an einem sauberen und trockenen Ort getrocknet.. Geeignete Unterkünfte sollten sein:

    • belüftet
    • Unzugänglich für direktes Sonnenlicht.

    Nach dem Trocknen wird das Gras zerkleinert und verpackt. Der Bestand kann bis zu einem Jahr gelagert werden.

    Nebenwirkungen

    Menschen, die allergisch gegen Holzläuse sind, haben Juckreiz und Hautrötungen.. Aufgrund der Pflanze kann der Blutdruck sinken. Das Kraut fördert die gastrointestinale Sekretion. Schlussfolgerung Mokritsa ist nützlich, wenn es richtig zubereitet und angewendet wird.

    Die Pflanze ist kein Allheilmittel, sondern hilft bei der Überwindung von Vitaminmangel und verbessert die Ergebnisse einer von einem Arzt verordneten komplexen Behandlung. ,

    Sehen Sie im Video unten genauer, welche nützlichen Eigenschaften die Holzlaus hat:

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send