Allgemeine Informationen

Um eine große Ernte von Actinidia zu erzielen, lernen wir, wie man es pflegt.

Pin
Send
Share
Send
Send


Actinidia in jüngster Zeit immer häufiger in den Sommerhäuschen und Grundstücken der Russen. Dieser Zierstrauch ist perfekt an die klimatischen Bedingungen unseres Landes angepasst, daher ist seine Kultivierung und Pflege recht einfach, sie können sogar Anfänger im Gärtnern. Die beliebteste Sorte dieser Pflanze ist Colomikta - sie wächst schnell, frostbeständig, ihre Blüten haben ein angenehmes Aroma und die Früchte können gegessen werden. Was die richtige Pflege für Actinidia sein sollte und wie man sie aus Samen herstellt, lesen Sie in unserem Artikel.

Was ist Actinidia?

Diese Pflanze ist eine dekorative Gartenpflanze mit Kreuzbestäubung. Aus diesem Grund wird für das beste Wachstum, die Blüte und den besten Ertrag im Garten ein weibliches und männliches Aussehen empfohlen.

Actinidia wird häufig in der Landschaftsgestaltung eingesetzt - sie bilden daraus Hecken, schmücken Gartenlauben und ähnliche Bauten. Besonders häufig für diese Zwecke verwendet colomikta. Bereits im 3. Lebensjahr kann es, wie auf dem Foto, eine dichte und hohe Wand anordnen, die im Frühjahr mit weißen duftenden Blüten geschmückt wird, im heißen Sommer einen lebensspendenden Schatten spendet, im Herbst in einer atemberaubenden purpurroten Farbe gestrichen wird und selbst im Winter mit seinem Stolz überraschen wird Schnee, ausgefallene Verzierung des Stammes und der Zweige. Dabei spielt es keine Rolle, ob es aus Samen gezogen wurde oder die vegetative Methode angewendet wurde.

Actinidia ist in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet.

Die Früchte einiger Sorten dieser Zierrebe können gegessen werden. Sie haben einen angenehmen süß-sauren Geschmack, einen köstlichen Erdbeergeschmack und nützliche Eigenschaften.

Sie enthalten eine große Menge an Ascorbinsäure, Vitaminen A und PP, Pflanzenfasern, Pektin, Stärke und anderen für unseren Körper notwendigen Bestandteilen. Es wird empfohlen, Menschen mit Anämie, Skorbut, Hypo- und Vitaminmangel, Rheuma, Lungenerkrankungen und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts in Ihre Ernährung aufzunehmen. Darüber hinaus beseitigen die Früchte von Actinidia Sodbrennen, Verdauungsstörungen, Verstopfung und andere Arten von dyspeptischen Störungen.

Früchte

Bei den Actinidia-Sorten, die von modernen Züchtern bereits über hundert Mal gezüchtet wurden, sind die oben genannten Arten colomikta, argut, chinese, polygamous, seaside usw. am häufigsten in den Gärten unserer Mitbürger anzutreffen. zu tun.

Landeregeln

Das Pflanzen von Actinidia im Garten kann entweder im Herbst oder im zeitigen Frühjahr mit einem 2 Jahre alten Bäumchen erfolgen, das in einer speziellen Baumschule gezüchtet wird. Bei der Auswahl sollten Sie auf die Integrität des Wurzelsystems und des Stammes sowie auf das Vorhandensein von Trieben achten. Eine ausgezeichnete Option wäre der Kauf eines Busches mit geschlossenen Wurzeln, wie auf dem Foto gezeigt, der das Austrocknen eines Erdklumpens warnt, den Actinidia nicht verträgt. Da es sich bei dieser Pflanze um eine Kreuzbestäubung handelt, sollte ein Männchen unbedingt 3 weibliche Pflanzen derselben Art auswählen. Eine interspezifische Bestäubung ist ausgeschlossen. Dieses Verfahren wird nicht für den Anbau aus Samen zu Hause angewendet.

Nachdem die Sämlinge ausgewählt wurden, sollte der Ort ihrer Bepflanzung bestimmt werden. Sowohl chinesische Actinidien als auch Colomikta und ihre anderen Sorten können bei richtiger Pflege dichte Dickichte bilden, die sich auf Stützen bis zu einer Höhe von 20 bis 30 Metern erheben - dies muss bei der Auswahl eines Standorts berücksichtigt werden. Trotz der Tatsache, dass es empfohlen wird, diese Gartenrebe in feuchten Böden anzupflanzen, verträgt sie keinen Grundwasserstau. Der Säuregehalt des Bodens ist gut, wenn er neutral oder leicht sauer ist und mit Humus oder anderen organischen Düngemitteln angereichert ist. Der richtige Platz zum Pflanzen dieser Zierpflanze ist die Sonnenseite des Gartens. Dies gilt insbesondere für essbare Sorten wie Colomikta. Je mehr Aktinidien Licht erhalten, desto reicher wird die Ernte sein.

Die Landung im Boden dieser Rebe kann in mehrere Stufen unterteilt werden:

  • Unter jedem Keimling gräbt sich ein 60 cm tiefes Loch.
  1. Die Entwässerung erfolgt am Boden der Grube mit Flusskieseln, kleinen Steinen und Ziegelsteinen.
  2. Die Entwässerung ist fruchtbares Land gelegt und Laubhumus gegossen.
  3. Komplexdünger und Holzasche werden dem Boden zugesetzt.
  4. Der erdige Klumpen auf dem Wurzelsystem einer jungen Pflanze ist gut angefeuchtet.
  5. In der Mitte des Lochs befindet sich ein Hügel, auf dem der Sämling installiert ist, ohne den Wurzelhals zu vertiefen, und der mit Erde bestäubt ist.
  6. Der Boden um den Keimling wird verdichtet und reichlich mit Wasser überschüttet.
  7. Pristvolny Zone wird mit Torf, Hartholzkompost oder Humus gemulcht.

Es ist zu beachten, dass ein solches Mulchen jährlich erfolgen sollte. Es verhindert ein Überhitzen und Austrocknen der Wurzeln der Pflanze. Der Mindestabstand zwischen den Sämlingen - 2 Meter.

Wenn Actinidia im Frühjahr gepflanzt wird, ist Anfang Mai die beste Zeit, um es zu pflanzen. Wenn es jedoch im Herbst gepflanzt wird, sollte es 2-3 Wochen vor dem ersten Frost erfolgen. Und dafür nur junge Sämlinge verwenden.

Schössling

Da chinesische Actinidia, Colomikta und andere Sorten dieser Gartenpflanze keine Luftwurzeln aufweisen, eignen sie sich hervorragend zur Dekoration von Gebäuden, Zäunen und Gartenpavillons. Sie klettern leicht auf die Wände und wickeln sie gekonnt um sich. Es ist möglich, diese Pflanzen, wie im Video gezeigt, als Hecke auszubilden, dies erfordert jedoch Unterstützung, damit sich die Reben nicht miteinander verflechten. Bögen, Wandteppiche und Pergolen dienen als Stützen, deren Auf- und Abbau recht einfach ist.

Reihenfolge der Pflege

Actinidia, wie jede andere Gartenpflanze, muss ordnungsgemäß gepflegt werden. Die Pflege dieser Gartenrebe besteht in der regelmäßigen Ausführung folgender Arbeiten:

  • Unkrautentfernung
  • Lockerung
  • gießen und sprühen
  • trimmen
  • Früchte und Samen ernten
  • Top Dressing
  • Schädlingsbekämpfung
  • Behandlung von Krankheiten.
Sprühen Sie bei Trockenheit 2-mal täglich

Das Sprühen spielt eine besonders wichtige Rolle. Es wird im trockenen Sommer relevant. Wenn die Rebe morgens und abends regelmäßig besprüht wird und gleichzeitig gewässert wird, vergilbt sie nicht und verliert Blätter. Die Früchte sind saftig und süß.

Füttern Sie Actinidia im Laufe des Jahres sollte 3-mal sein.

Im zeitigen Frühjahr und während der Bildung von Eierstöcken sollte der den Stamm umgebende Boden mit Stickstoff-, Kali- und Phosphatdüngern gedüngt werden. Und nach der Ernte Mitte September reicht es aus, die Pflanze mit Kaliumsalz und Phosphor zu düngen.

Getrennte Worte verdienen es, Actinidia zu beschneiden. Diese Prozedur ist erforderlich, wenn die Krone der Liane sehr dick ist und kein gutes Licht durchlässt. Beschneiden sollte nur erwachsene Pflanzen sein. Dies sollte im Sommer erfolgen, achten Sie darauf, die Triebspitzen einzuklemmen. Der verjüngende Schnitt, dessen Regeln auf Video zu sehen sind, wird erst durchgeführt, nachdem eine Colomicta oder eine andere Sorte dieser Gartenpflanze das Alter von 8 Jahren erreicht hat.

Zuschneideschema

Alle Sorten von Actinidia sind gegen Krankheiten von Gartenbaukulturen nahezu immun. Aber manchmal können diese Kriechpflanzen von Echten Mehltau, Fruchtfäule, Grauschimmel oder Pilzbefall befallen werden, die sofort beim ersten Auftreten ihrer Symptome behandelt werden müssen. Bei Schädlingen werden junge Pflanzen am häufigsten von Blattkäfern, Borkenkäfern, Raupen und Goldaugen befallen. Um sie loszuwerden, hilft Bordeaux flüssig, welchen Prozess sie im Herbst und im zeitigen Frühjahr benötigen.

Da die Früchte von Actinidia nicht gleichzeitig reifen, erfolgt die Ernte von Mitte August bis Ende Oktober. Reife Beeren werden lange nicht aus Stämmen geduscht und haben keine Angst vor Herbstfrösten.

Nachdem die Ernte und die Samen vorbei sind, muss die Pflanze gefüttert, von den Stützen entfernt, mit Fichtenblättern bedeckt und in ihnen für Mäuse vergiftet werden, die gerne in den Reben nisten. So können junge Pflanzen überwintern. Erwachsene Lianen brauchen keine Unterkunft.

Zuchtmethoden

Chinesische Actinidia, Colomikta und seine anderen Sorten vermehren sich ganz einfach, ebenso wie beispielsweise mädchenhafte Trauben, die auch für die Landschaftsgestaltung des Geländes verwendet werden.

Die Auswahl der Sämlinge ist eine heikle Angelegenheit

Kaufen Sie Actinidia-Setzlinge vorzugsweise in speziellen Baumschulen, in denen Pflanzen vor Ort angebaut und nicht mitgebracht werden. Es ist besser, keine Setzlinge auf spontanen und zufälligen Märkten zu nehmen. Wenn Sie eine ungewöhnliche Pflanze für die Datscha erwerben, müssen Sie sich an einfache Regeln halten, die Sie bei einer späteren Landung auf dem Boden von den meisten Problemen befreien:

  • Actinidia hat sehr empfindliche Wurzeln, Pflanzen mit bloßen Wurzeln sind am anfälligsten für widrige Umstände. Wenn Sie einen Schössling mit bloßem Wurzelsystem für mindestens 7-12 Minuten in der Sonne oder bei starkem Wind stehen lassen, verschwinden die Actinidien, und die überlebenden Pflanzen wachsen und entwickeln sich schlecht und weisen ein deutlich geringeres Wachstum auf. Kaufen Sie Pflanzgut mit geschlossenen Wurzeln (in einem Topf) mit einem Klumpen Erde und gut verpackt. Das optimale Pflanzalter für Setzlinge beträgt drei Jahre.
  • Actinidia ist eine von zweihäusigen Kulturen, deshalb muss man männliche und weibliche Reben kaufen, Andernfalls kann es nicht zu fruchtenden Actinidien kommen,

  • Es ist unmöglich, den Boden der Pflanze zu bestimmen, bevor die Rebe blüht. Gärtner empfehlen den Kauf von Actinidia in Kindergärten,
  • Aus Samen gewachsene Actinidia können die Eigenschaften einer Sorte verlieren. Es wird empfohlen, Sämlinge aus Stecklingen von Actinidia zu erwerben, bei denen junge Stämme aus Seitenknospen wachsen, der Stamm sieht aus wie Penechki. Sämlinge, die aus Samen gewonnen werden, bestehen aus einem Hauptstamm, der aus der Knospe stammt.
  • Zum Verkauf steht die häufigste Actinidia colomicta, die sich optisch unterscheidet. Er hat einen einjährigen Stiel gehärtet, eine intensive saftige Farbe, die von grün zu reichhaltigem Kaffee wechselt. Auf der Kruste sind kleine Ausbuchtungen sichtbar, Hügel aus hellen Farbtönen, so dass sich die Flucht etwas rau anfühlt. Andere Arten von Actinidia haben glatte Stämme von hellgrünen Tönen mit einer sandigen und braunen Tönung.

Wo Actinidia pflanzen?

Wenn Sie im Garten exotisch wachsen möchten, müssen Sie die natürlichen Wachstumsbedingungen von Actinidia berücksichtigen, bei denen die Rebe im Halbschatten anderer Pflanzen und Bäume wächst. Bei der Auswahl eines Ortes ist es wünschenswert, eine Umgebung zu schaffen, die der natürlichen am nächsten kommt. In kleinen Gebieten kann eine solche Aufgabe unerträglich sein, wo in diesem Fall Actinidien zu pflanzen?

Für das Aufwachsen von Actinidia im Land muss eine Stütze (Gitter) installiert werden, auf der die Reben nach oben wachsen. Viel Platz wird nicht benötigt, man kann das Grundstück in der Nähe der Mauern von Landhäusern oder Häusern auswählen, Actinidia sieht toll aus in den Pavillons, Hecken. Actinidia ist zu jeder Jahreszeit sehr dekorativ. Im Frühling fällt die Aufmerksamkeit mit einer schönen grünen Farbe des Laubs auf, im Sommer - mit ungewöhnlichen Blüten. Im Winter sieht das Verflechten von Reben unter einem Schneeteppich spektakulär und ungewöhnlich aus. Im August färben sich die Blätter von Actinidia rot und braun.

Actinidia Argut hat im Sommer dunkelgrünes Laub, das von einer dichten Wand auf das Gitter gegossen wird, im Herbst färben sich die Blätter hellgelb. Anfang September hat Polygamus hellgrüne und gelbe Blätter, unter denen orangefarbene Beeren reifen, die auch nach dem ersten Frost nicht bröckeln.

Actinidia ist eine ziemlich schattentolerante Rebe, aber die Fruchtbildung erfolgt mit einer ausreichenden Menge an Licht. Pflanzen werden an den westlichen oder östlichen Wänden in einem kleinen Schatten gepflanzt, aber mit dem Aufenthalt der Sonne. Wenn Sie nicht wissen, welche Pflanzen Sie neben Actinidia pflanzen sollen, pflanzen Sie mutig Bohnen, Bohnen oder Erbsen. Pflanzen, die in der Nähe gepflanzt werden, verbessern den Boden und schaffen ein gutes Mikroklima für gut wachsende Reben.

Actinidia wächst auf fast allen Bodenarten, nimmt aber keine alkalischen Böden auf. Saure und leicht saure Böden eignen sich am besten, schwerer Lehm ist für den Weinanbau nicht wünschenswert. Es wird nicht empfohlen, eine Rebe in der Nähe eines Apfelbaums anzubauen, sondern in der Nähe einer Nuss, Johannisbeere oder Stachelbeere.

Merkmale und Sorten

Kultur gehört zu den holzigen Stauden der Gattung Aktinidiev. Unter natürlichen Bedingungen kommt es im Fernen Osten und in asiatischen Ländern (Himalaya, Tibet) vor, wo mehr als 30 Arten vorkommen. Wilde Actinidia-Arten können eine Länge von 8-15 Metern erreichen, aber in den Gärten wachsen sie auf 3-4, seltener auf 7 Meter.

Strauch Actinidia Colomikty

Die Stiele sind braun, mit leicht schuppiger Rinde und großen Blättern mit hervorragenden dekorativen Eigenschaften bedeckt. Zu Beginn ihrer Entwicklung haben sie eine bräunlich-goldene Farbe, wonach sie eine smaragdgrüne Farbe annehmen, dann weiß werden und allmählich rosa mit einem purpurroten Farbton werden.

Actinidia colomikta-Blätter haben eine originelle, sich ständig ändernde Farbe

Im späten Frühling oder Frühsommer beginnt die Rebe mit weißen Blütenständen von 1,5 cm Durchmesser zu blühen, mit einem spezifischen Aroma, das die Bienen anlockt. Die Früchte von Actinidia sind kleine Beeren von ovaler oder zylindrischer Form. Anfangs sind sie ziemlich schwer anzufassen, der Geschmack ist heiß, aber wenn sie reifen, werden sie weich und süß-sauer. Aus einem Busch können Sie ca. 4-7 kg Obst gewinnen.

Früchte von Actinidia colomicta

Interessant Actinidia kolomikta - ein enger Verwandter von Kiwi, einer exotischen Pflanze, die wegen ihres Geschmacks sehr beliebt ist. Die Früchte von Actinidia sind kleiner, aber in ihren Eigenschaften und dem Gehalt an Nährstoffen ihren "Verwandten" nicht unterlegen.

Früchte verschiedener Actinidia-Sorten (2) unterscheiden sich in Form und Geschmack und sind der Kiwi (1) in der Größe unterlegen

Tabelle 1. Die besten Sorten von Actinidia colomikty.

Achtung! Actinidia Kolomikta bezieht sich auf zweihäusige Pflanzen, daher unterscheiden sich ihre Reben nach Geschlecht - Früchte treten nur bei Frauen auf, während männliche Pflanzen zur Bestäubung verwendet werden. Sie können sie nur nach dem Auftreten von Blüten unterscheiden - weibliche Reben blühen in Einzelblüten und männliche - in Knospen, in 3-5 Blüten. Um die Ernte zu erhalten, müssen Sie die Pflanzen beiderlei Geschlechts pflanzen.

Creepers unterscheiden sich nach Geschlecht

Kultivierung von Actinidia colomikty

Die meisten Actinidia Kolomikty-Sorten sind winterhart und unprätentiös gegenüber den Wachstumsbedingungen, daher sind sie in Zentralrussland perfekt akklimatisiert. Es kann auf verschiedene Arten vermehrt werden - durch Samen, Stecklinge oder Schichten, von denen jede ihre eigenen Eigenschaften hat. Eine wichtige Rolle spielt dabei die richtige Bodenwahl, die Einhaltung der Pflanzregeln für Jungpflanzen auf dem Gelände und deren Pflege.

Aktinidiyu kolomiktu weit verbreitet in der Landschaftsgestaltung

Einen Ort auswählen

Actinidia Kolomikta - Kletterkultur, und nimmt nicht viel Platz ein, aber der Ort zum Pflanzen muss sorgfältig ausgewählt werden, da seine Lebensdauer von 20 bis 30 Jahren beträgt. Die beste Option ist Boden mit neutralem, hohem oder schwachem Säuregehalt. Alkalische Böden für Pflanzen sind nicht geeignet, da Lehm, Sandstein und Flächen mit flachem Grundwasser - zu viel Feuchtigkeit kann die Pflanze schädigen. Die Bodenstruktur sollte ausreichend locker und atmungsaktiv sein.

Kultur kann an einem Ort von 20 bis 30 Jahren wachsen

Die Lichtverhältnisse für Actinidia sind anspruchslos, aber für eine gute Entwicklung ist es besser, im Halbschatten zu pflanzen - damit es genügend Licht erhält, aber in der heißesten Tageszeit sind die Wurzelhälse vor UV-Strahlen geschützt. Schutz vor Winden und Zugluft ist ebenfalls erwünscht - wenn der für die Bepflanzung gewählte Ort zu offen ist, können Bohnen-Einjährige in der Nähe der Rebe gesät werden. Sie dienen nicht nur als Schutz, sondern schaffen auch ein für Aktinidien angenehmes Mikroklima.

Es ist wichtig! Kriechpflanzen von Actinidia colomikty benötigen Unterstützung, aber es wird nicht empfohlen, zu diesem Zweck Obstbäume zu verwenden, insbesondere junge - der gewundene „Nachbar“ kann den Baum einfach erwürgen, wodurch er abstirbt.

Pflanzen pflanzen

Es ist besser, im Frühjahr Setzlinge von Actinidia Kolomikty zu pflanzen, aber es ist auch in der Herbstperiode möglich, 2-3 Wochen vor dem ersten Frost. Die Kultur gehört zu frostresistenten Pflanzen, aber das Wurzelsystem bei jungen Menschen ist sehr empfindlich - wenn sie keine Zeit haben, sich vor der Kälte niederzulassen, kann ein starker Temperaturabfall die Pflanzung beschädigen oder zerstören. Vor dem Pflanzen sollte der Standort gut gegraben sein. Wenn der Boden sauer ist, fügen Sie Kalk hinzu.

Sie können junge Pflanzen im Frühjahr oder Herbst pflanzen

Tabelle 2. Anweisungen zum Pflanzen von Actinidia Kolomikty.

Für eine Weile, bis die Pflanzen Wurzeln schlagen (es dauert 5-10 Tage), ist es besser, sie gegen Sonnenbrand mit Papier oder Lappen zu verschließen und dann sofort die Stützen anzubringen.

Achtung! Vor dem Einpflanzen von Jungpflanzen ist es nicht möglich, Kalk oder Dünger in die Pflanzlöcher zu geben - sie verbrennen die Wurzeln und die Büsche sterben ab.

Pflanzenpflege

Actinidia Colomikta benötigt in den ersten Monaten nach dem Pflanzen eine regelmäßige Pflege, die hauptsächlich aus Gießen, Mulchen und Düngen besteht.

  • Bewässerung Поливать посадки нужно часто, но умеренно, не допуская пересыхания почвы и застоя воды. В жаркую пору листья следует утром и вечером опрыскивать водой из шланга со специальной насадкой или пульверизатора.
  • Mulchen Die Wurzeln von Actinidia liegen nahe der Bodenoberfläche, so dass kein tiefes Graben zulässig ist - Sie können den Boden nur leicht lockern, das Unkraut entfernen und ihn mit trockenem Torf zermahlen.
  • Top Dressing. Zweimal im Monat füttern sie die Pflanzen mit Mineraldünger in Form von Granulaten, die vor der Bewässerung auf der Bodenoberfläche verteilt werden. Sie können mit Wasser verdünnten Mist im Verhältnis 1 zu 10 verwenden.
  • Zuschneiden. Das Rebschnittverfahren wird durchgeführt, nachdem die Pflanzen 3-4 Jahre alt sind. Der Eingriff wird im Sommer oder Herbst durchgeführt, jedoch auf keinen Fall im Frühjahr. Die Sträucher sind trockene, schwache oder erfrorene Triebe und kneifen die Spitzen des Restes, was die Entwicklung neuer Triebe stimuliert. Einmal in 8-10 Jahren werden die Pflanzungen verjüngt und der gesamte oberirdische Teil abgeschnitten, so dass der Hanf 40 cm hoch bleibt.

Um das Wachstum und die Entwicklung von Actinidia cilia zu stimulieren, sollten Colomicas regelmäßig beschnitten werden

  • Unterschlupf. Actinidia colomikta verträgt Frost gut, aber in Regionen mit strengen Wintern müssen Pflanzen geschützt werden. Sie werden von den Stützen entfernt, mit trockenen Blättern und Fichtenzweigen bestreut, um eine 20 cm dicke Schicht zu bilden, und Gift von Mäusen wird auf den Boden gelegt. Im Frühjahr wird der Unterstand entfernt und die Liane wieder auf den Stützen begradigt.

Ein Zeichen dafür, dass die Pflanze normale Pflege und genügend Nährstoffe erhält - aktives Wachstum unmittelbar nach dem Pflanzen (bis zu 1,5 Meter pro Jahr).

Jungpflanzen sind besser vor Katzen geschützt.

Es ist wichtig! Die Triebe von Actinidia colomikty knabbern gerne an Katzen - der Duft der Pflanze wirkt auf sie wie auf Baldrian. Wenn Vertreter der Katzenfamilie das Gelände besuchen, ist es besser, die Büsche ein oder zwei Jahre lang zu schützen und sie mit einem Metall- oder Kunststoffzaun zu umgeben.

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanze hat eine gute Immunität, aber wenn Sie den falschen Standort für Pflanz- und Pflegefehler wählen beschmutzt (Phyllossticosis, Ramulariasis), mehligTau, Schimmel Mikroorganismen und die Fäule.

Pflanzen sollten regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten untersucht werden.

Anzeichen von Actinidia-Erkrankungen - das Auftreten von grauen oder schwarzen Flecken auf den Früchten und Blättern. Bei den ersten Anzeichen einer Krankheit müssen Sie folgende Tätigkeiten ausüben:

  • Flecken können mit 2-3 Trimmbehandlungen entfernt werden Bordeaux-Mischung,
  • zur behandlung von mehltau müssen die büsche bestäubt werden grau grundiertdann sprühen Sodalösung,
  • es ist sehr schwierig, die Fäule und den Schimmel zu entfernen, daher ist es notwendig, die betroffenen Zweige und Früchte regelmäßig zu entfernen und zu verbrennen, und nachdem die Pflanzen die Blätter verworfen haben, den Boden mit Antimykotika zu behandeln.

Von den Schadinsekten richten die Reben den größten Schaden an Blattkäfer, Schmetterlingslarven, Barbe und Borkenkäfer. Sie können sie mit Hilfe von speziellen Präparaten bekämpfen - Akariziden und Insektiziden.

Beeren, ähnlich wie Miniatur-Kiwi, werden in jeder Form verwendet

Bei richtiger Pflege liefert Actinidia colomikta eine reiche Ernte an Früchten, die viele nützliche Substanzen enthalten. Sie können frisch, getrocknet, gekocht, mit Marmelade oder Marmelade verzehrt werden, und die Blätter und die Rinde werden in der traditionellen Medizin zur Herstellung von Arzneimitteln gegen Erkältungen und entzündliche Erkrankungen verwendet.

Actinidia Behandlungsrezepte

Nachdem Sie ein wenig Zeit damit verbracht haben, diese erstaunliche Pflanze zu züchten, erhalten Sie nicht nur eine wunderschöne Gartendekoration, sondern auch ein leckeres und gesundes Nahrungsergänzungsmittel.

Pflanzen von Actinidia-Sämlingen

Wenn Sie sich entscheiden, Actinidia auf Ihrem Grundstück anzupflanzen, dann Es müssen durch Schneiden gewonnene Sprossen verwendet werden (aus Samen gezüchtete Actinidien verlieren ihre sortentypischen Eigenschaften).. Sie können selbst Setzlinge anbauen und diese in einem Fachgeschäft kaufen. Beim Kauf von Setzlingen von Actinidia sollten zwei Dinge beachtet werden:

  1. Wie war die Flucht (Wächst der Trieb aus der Knospe - wird er aus den Samen gewonnen, entsteht ein kurzer Stamm mit Seitentrieben - der Trieb durch Vermehrung aus dem Schnitt).
  2. Welches Geschlecht ist eine Pflanze (Actinidia - diözische Kultur, daher ist es für die Fruchtbildung notwendig, Sämlinge beiderlei Geschlechts zu kaufen).

Optimale Landezeit

Die Kultivierung von Actinidia hängt stark vom Zeitpunkt der Bepflanzung ab. Unter Gärtnern gibt es keine Einigkeit über das Thema optimales Timing. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  • Vorfrühling, bevor die Säfte zu bewegen begannen,
  • Ende April - Beginn des Sommers (nach dem Ende der Blüte),
  • Herbst (mindestens zwei bis drei Wochen vor Frostbeginn).

Bodenzusammensetzung

Actinidia bevorzugen saure und leicht saure Böden (pH = 4 - 5), wachsen aber gut neutral (mit gutem Dünger). Die am wenigsten geeigneten Lehmböden mit hohem Grundwassergehalt. Voraussetzung für ein erfolgreiches Wachstum ist eine gute Drainage des Actinidienbodens. Es ist ratsam, Pflanzen in erhöhten Gebieten mit natürlicher Drainage zu pflanzen.

Wenn Sie Actinidia im Voraus pflanzen (zwei Wochen), müssen Sie Landegruben vorbereiten (beim Verzieren von Wänden - Gräben):

  • 0,5 m - Breite, Länge, Tiefe (Grabenlänge ist abhängig von der Wandlänge),
  • Entwässerung (Ziegelmehl, Kiesel),
  • über die Drainage - angereicherte Erde (Humus (Eimer), Holzkohle (50 gr.), Superphosphat (250 gr.).
Nach dem Niederschlag des Bodens, während des Pflanzens der Sämlinge und danach sollte der übliche Boden gefüllt werden.

Gute Vorgänger und Nachbarn von Actinidia

Der beste Vorgänger ist die Schwarze Johannisbeere (sie lockert den Boden, zersetzt ihn nicht). Die Wahl der "Nachbarn" aufgrund der Nützlichkeit der Pflanze für Aktinidien. Wohltuende Effekte bieten:

  • Hülsenfrüchte - Bohnen, Bohnen, Erbsen (verbessert den Boden, hält den gewünschten Feuchtigkeitshaushalt aufrecht, verbessert das Mikroklima),
  • schwarze johannisbeere,
  • Blumen - Petunien, Gerbera, Ringelblumen, Aster usw. (nicht abtrocknen, dekorieren).
Negative Effekte sind garantiert bei der Landung neben:
  • ausgewachsene Obstbäume (insbesondere Apfelbäume). Bäume mit ihren Wurzeln trocknen den Boden. Das Graben des stammnahen Kreises ist gefährlich für Actinidia-Wurzeln. Die beschriebene Pflanze kann zig Meter hoch klettern und Bäume flechten, was das Sammeln von Früchten erschwert.
  • junge Obstbäume (können an den "Umarmungen" von Lianen sterben).

Grundlagen der Actinidia-Pflege

Die richtige Bepflanzung und das völlige Fehlen von Schädlingen erleichtern die Behandlung von Aktinidien. Für ein besseres Wachstum der Pflanze und zur Erhöhung der Fruchtbarkeit ist es ratsam, sie mit Stützgittern (verzinkter Draht zwischen den Pfosten) zu versehen.

Bewässerung und Düngung des Bodens

Bewässerung von Actinidia - mäßig. Übermäßige Feuchtigkeit sollte nicht zugelassen werden (der Indikator ist der Boden an den Wurzeln). Alle Aktinidien sprühen gern Blätter mit Wasserstaub (morgens und abends).

Düngemittel werden nach den Vorlieben der Pflanze ausgewählt (schwach saurer und saurer Boden) - Kaliumchlorid, Ammoniumsulfat, Ammoniumnitrat, Holzasche usw. Kategorisch kontraindiziert chlorhaltige Düngemittel wie z Kalk und frischer Mist.

Vor der Fütterung von Actinidia im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, muss der Boden in der Nähe der Wurzeln vorsichtig gelockert werden (3–5 cm). Graben ist unmöglich - Sie können die Wurzeln beschädigen. Fütterung ist notwendig:

  • im zeitigen Frühjahr (sie mulchen mit organischen Stoffen und düngen - pro Quadratmeter - 35 Gramm Stickstoff, 20 Gramm Phosphat- oder Kalidünger),
  • die Mitte - das Ende des Frühlings (Bildung von Eierstöcken) (15-20 Gramm Stickstoff, 10 Gramm Phosphat und 10 Gramm Kalipräparate pro Quadratmeter). Im Sommer müssen Sie ständig den Wurzelhals überwachen, den Boden füllen, wenn es ausgesetzt ist,
  • am Ende der Ernte vor dem Winter. Kriechpflanzen werden mit Superphosphat und Kaliumchlorid gedüngt. Die Wurzeln sind zusätzlich mit einer Schicht Torf und Blättern bedeckt.

Wie man trimmt

Bei der Actinidia-Pflege wird regelmäßig geschnitten.. Das Zurückschneiden ist für eine junge Liane (für ihre ordnungsgemäße Bildung) und für eine erwachsene Pflanze erforderlich (konstantes Wachstum der Liane führt zu einer Verdickung, Verdunkelung und geringeren Erträgen).

Beachten Sie beim Planen des Beschneidens Folgendes:

  • Die beste Zeit für den Eingriff sind die Sommermonate, unmittelbar nach Abschluss der Blüte,
  • im Herbst, ungefähr einen Monat vor Frost (Frostperioden können in verschiedenen Regionen variieren) - Beschneiden wird nicht empfohlen (erwachte Knospen und junge Triebe reifen nicht und der Frost tötet sie ab). In den südlichen Gebieten erfolgt der sanitäre Rückschnitt nach dem Ende des Laubfalls.
  • im zeitigen Frühjahr (wenn der Saft am Rebstock entlang fließt) ist das Beschneiden verboten - jede Verletzung der Integrität der Pflanze ist mit ihrem Tod verbunden.

Winterhärte von Actinidia

In unseren Breiten angebaute Actinidia-Sorten haben eine relativ hohe Frostbeständigkeit (Colomicta verträgt Frost bis -35 bis -45 ° C). Die ersten 2 - 3 Lebensjahre der Jungpflanzen für den Winter lassen sich besser mit einem Blatt-, Fichten- oder Polyäthylenkissen bedecken.

Es sind nicht die kalten Temperaturen im Winter, die für die Reben am gefährlichsten sind, sondern der Frühlingsfrost (junge Triebe von Actinidia, Blütenknospen und Knospen reagieren am empfindlichsten auf sie). Wenn Sie die Temperatur um 8 Grad unter Null senken, kann ein junger Trieb zerstört werden.

Durch das Pflanzen einer Actinidia in der Nähe eines Wohngebäudes wird die Frostgefahr teilweise neutralisiert. Ein Problem kann jedoch durch das Abfließen von Regenwasser vom Dach entstehen.

Ernte und Lagerung

Actinidia bringt die ersten Früchte im Alter von drei bis vier Jahren. Pflanzen ab sieben Jahren tragen regelmäßig Früchte (eine Actinidia kann 12 bis 60 kg Ernte produzieren). Die Ernte beginnt Ende August und dauert bis zum Frost.

Die Reifezeit von Beeren verschiedener Actinidia-Sorten ist nicht gleich:

  • colomikta - Mitte August (Früchte reifen ungleichmäßig und einige können auf dem Boden bröckeln). Grüne Früchte können nach der Entnahme aus der Rebe in der Hitze reifen. Für Transport und Lagerung ist es besser, leicht grünliche Beeren zu pflücken,

  • argumentieren und Giralda - Anfang September (sie bekommen eine hellgrüne Farbe und zartes Fleisch),

  • Polygamie - September (Beerenfarbe - von gelb nach orange),

  • lila - Ende September (die Beeren sind nicht geduscht, lila).

Frische Früchte werden am besten in kühlen, gut belüfteten Räumen aufbewahrt (sie absorbieren stark Gerüche).

Grüne und verholzte Stecklinge

Beschreibung der Methoden der vegetativen Vermehrung von Actinidia, muss man mit der schnellsten und am häufigsten - Transplantation beginnen. Mit dieser Methode können Sie Sortenmerkmale erben und viele Sämlinge erhalten. Verwendete zwei Optionen - grüne und verholzte Stecklinge.

Grüne Stecklinge (der obere Teil des Triebs von 10 bis 15 cm) werden Ende Mai bis Anfang Juni (wenn die Blüte endet) gelagert: ein Schnitt mit zwei bis drei Knospen und Internodien. Der untere Schnitt des Stiels sollte 45 ° haben, der obere gerade. Stiel:

  • Sie werden zur Bewurzelung in der Landegrube mit einem Substrat (Drainage, 10 cm Humusmischung mit Sand und 5 cm Flusssand) ausgesät, unter der Folie aufbewahrt und zweimal täglich besprüht.
  • nach 30 Tagen beginnen sie zu lüften, ab August öffnen sie für die Nacht,
  • Für den Winter werden sie im Frühjahr mit einem Blattkissen bedeckt - sie werden verpflanzt.
Verholzte Stecklinge (Länge - 20 cm) werden im Herbst geerntet und bis zum Frühjahr (aufrecht) in Bündeln im Sand aufbewahrt und dann in einem Gewächshaus gepflanzt. Die Verwurzelungsrate solcher Stecklinge ist niedriger als bei grünen Stecklingen.

Um diesen Indikator zu erhöhen, wird die Dochtwirkungsmethode angewendet (einen Monat vor dem Pflanzen werden die Stecklinge mit den oberen Enden auf das Eis gelegt und geschlossen - die Entwicklung der Knospen stoppt. Die unteren Teile sind warm. Nach 30 Tagen erscheinen die Wurzeln, dann werden die Stecklinge in offenen Boden gepflanzt).

Bushes Division

Die Aufteilung der Büsche wird in Haushaltsgrundstücken selten als Methode zur Fortpflanzung von Aktinidien verwendet. Befindet sich jedoch eine Buschpflanze auf dem Standort (sie wächst auf armen Böden, leidet unter Frost, ohne Unterstützung usw.). Die Sträucher werden nach dem Laubfall vor dem Frost oder im zeitigen Frühjahr vor der Bewegung der Säfte geteilt. Jeder Teil eines geteilten Busches sollte gleichzeitig Stängel und Wurzeln tragen.

Pin
Send
Share
Send
Send