Allgemeine Informationen

Vorteile der winterharten Frühreife birnenecht

Pin
Send
Share
Send
Send


Birne "True" bezieht sich auf die Sorten der Herbstreife. Gründer: Yu.A. Petrov und N.V. Yefimov. Die Sorte wurde durch Kreuzung der Birnen "Josephine Mechelnskaya" und der interspezifischen Hybride Nr. 3 erhalten.

Es ist ein mittelwüchsiger Baum mit einer Krone mittlerer Dicke und hängenden Zweigen. Die Hauptäste sind gerade, kompakt angeordnet, in einem Winkel von 45, die Seitenäste sind gekrümmt, von unregelmäßiger Form, zu den Seiten und nach oben gerichtet. Die Rinde ist glatt, braun. Früchte auf einfachen und komplexen Kolchaten, Speeren, Sporen, Fruchtsäcken. Die Triebe sind gewölbt, rotbraun, unbehaart. Die Knospen sind glatt, rundlich-konisch.

Die Blätter sind eiförmig, dunkelgrün, am Rand fein gesägt, glatt. Die Landschaft ist dünn und nackt. Die Blüten sind klein, weiß, mit runden Blütenblättern, duftend.

Früchte von mittlerer Größe mit einem Gewicht von bis zu 150 g, birnenförmig, glatt, mit trockener, glänzender Haut. Die Farbe der Frucht ist grün mit einer leichten Bräune und einigen subkutanen Grautönen. Bei voller Reife wird die Schale grünlich-gelb. Der Stiel ist dick, kosospostavlennaya. Das Fruchtfleisch ist cremig, dicht, halb ölig, feinkörnig, saftig, sauer-süß, aromatisch. Die Fruchtreife erfolgt in der zweiten Dekade von September bis Anfang Oktober. Die Haltbarkeit von Birnen beträgt 1-2 Monate.

Sorte Birnen "Faithful" Skoroplod, winterhart, resistent gegen Schorf und andere Krankheiten.

Kultur fordert nicht den Boden und die Wachstumsbedingungen. Es entwickelt sich gut und trägt Früchte auf nährstoffreichen, abgetropften Substraten. Die Früchte sind universell einsetzbar. Zur Herstellung von Desserts und verschiedenen Getränken.

Bei der Beschreibung der Birne "Faithful" zeigte sich eine Variabilität der Sorte und eine späte Fruchtbildung. Die Kultur ist selbst unfruchtbar.

Geschichte und Beschreibung

Wie kam es also dazu, dass dieser Landwirt seiner Vielfalt treu blieb? Es wurde 1958 von sowjetischen Wissenschaftlern durch Kreuzung von Josephine Mechelnskaya und interspezifischer Hybride Nr. 3 entdeckt. Diese Version des Staatstests bestand bereits nach 40 Jahren - 1998, aber erst 2001 - und wurde in das Staatsregister eingetragen.

Im Allgemeinen ist es ein lichtliebender Baum, für den es auch notwendig ist, mehrere zusätzliche Bestäuber zu pflanzen. Die erste Ernte können Sie bereits 3-4 Jahre nach dem Pflanzen erhalten, und Sie können die Früchte näher an Ende September sammeln. Der Ertrag der Verna-Birnensorten ist recht gut: 35–40 kg Birnen von einem Baum pro Jahr.

Auch diese Sorte zeichnet sich durch eine hervorragende Transportfähigkeit aus, und ihre Früchte werden unter allen erforderlichen Bedingungen 1 bis 2 Monate lang perfekt gelagert. Wenn Sie sie in den Keller stellen, erhöht sich die Haltbarkeit auf 3 Monate, obwohl die beste Option darin besteht, ein oder zwei Monate nach der Ernte zu essen (oder zu verarbeiten).

Merkmale des Baumes und der Frucht

Wir wenden uns nun der Beschreibung des Baumes dieser Sorte zu. Der Baum selbst kann als Srednerosloye mit einer Krone von unregelmäßiger Form beschrieben werden. Sie ist asymmetrisch und leicht zur Seite geneigt. Wenn Sie ihr eine bestimmte Form geben möchten, müssen Sie sie beschneiden. Skelettäste werden mit einem rechtwinklig hängenden Stiel gespleißt. Die Rinde im Hauptquartier ist glatt und braun gefärbt.

Die Triebe sind nicht zu lang, leicht gewölbt, rotbraun gefärbt und haben keinen Rand. Die Blätter sind mittelgroß, von wunderschöner smaragdgrüner Farbe, fühlen sich glatt an und der Blattteller selbst ist nach oben gekrümmt. Blüten in Birnen sind auch nicht zu groß, weiß gefärbt, haben ein angenehmes Aroma. Sie haben runde, kleine Blütenblätter.

Eine Birne dieser Sorte kann sich nicht mit riesigen Früchten rühmen - im Durchschnitt liegt ihr Gewicht zwischen 100 und 140 g.

Sie haben eine charakteristische Birnenform, bedeckt mit glatter, trockener und glänzender Haut. Mit zunehmender Reife der Birnen färbt sich die Haut grünlich und wird rot. Nach Erreichen der vollen Reife und Gebrauch wird die Haut gelblich. Die subkutanen Punkte dieser Frucht sind so klein, dass sie kaum zu bemerken sind.

Das Fruchtfleisch ist ziemlich dicht und cremig. Es kann auch festgestellt werden, dass es sehr saftig und ölig ist. Sie schmecken sauer-süß, haben ein eher schwaches Birnenaroma. Im Allgemeinen erhielt die Sorte eine gute Geschmacksnote - ihr Aussehen wurde mit 4,2 Punkten bewertet, während die Geschmackseigenschaften etwas höher bewertet wurden - und zwar um bis zu 4,5 Punkte. All dies deutet darauf hin, dass die Birnensorte Verna von Landwirten und Experten gut angenommen und in Russland an Beliebtheit gewonnen wurde.

Vorteile und Nachteile

Jede Sorte kann sowohl Vor- als auch Nachteile aufweisen. Diese Birnensorte ist keine Ausnahme geworden, deshalb werden wir ihre Vor- und Nachteile genauer betrachten.

  1. Relativ hohe Ausbeute. Wie bereits erwähnt, können Sie mit einem gepflegten Baum bis zu 40 kg köstliche Birnen erhalten.
  2. Leckere und schöne Früchte. Wie bereits erwähnt, erhielt die Frucht eine gute Geschmacksnote (4,2 für das Aussehen und 4,5 für die Geschmackseigenschaften).
  3. Lange Haltbarkeit. Unter Beachtung aller Bedingungen können Sie die Früchte 2-3 Monate haltbar machen.
  4. Hervorragende Transportfähigkeit. Die Früchte sind beim Transport gut verträglich und behalten ihre Präsentation, so dass sie für kommerzielle Zwecke angebaut werden können.
  5. Frostbeständigkeit Die Sorte verträgt niedrige Temperaturen, so dass diese Bäume auch in den kalten Regionen unseres Landes problemlos angebaut werden können.
  6. Krankheitsresistenz. Pear True nicht schlecht widerstehen die wichtigsten Krankheiten, obwohl vorbeugende Frühlingsbehandlung nicht verhindern. Gleichzeitig ist das Risiko schwerer Erkrankungen minimal.
  7. Vielseitige Verwendung der Früchte. Früchte können frisch gegessen oder aus verschiedenen Zubereitungen, Marmeladen und Kompotten hergestellt werden.

  1. Regelmäßiger Schnitt erforderlich. Da die Krone eine unregelmäßige Form hat, muss sie korrekt geformt werden, damit der Baum normal wachsen und Früchte tragen kann.
  2. Sorgfältigere Pflege des Radkreises. Es muss in einwandfreiem Zustand gehalten werden und es darf nicht vergessen werden, andere Pflanzen in der Nähe des Baumes zu pflanzen.
  3. Unregelmäßige Fruchtbildung ist möglich. Berücksichtigen Sie, dass eine Pflanze, wenn Sie sich nicht an die Grundregeln für die Pflege halten, wahrscheinlich keine Früchte mehr trägt. Daher müssen Sie die grundlegenden Empfehlungen befolgen.

Der Ursprung der Sorte

Die Sorte wurde 1958 von den berühmten russischen Züchtern von VSTISP - Yu, A. Petrov und N. V. Efimova - entwickelt. Die Hybridisierung basierte auf der Sorte Josephine Mechelnskaya, aus der die Vernaja-Birne durch Kreuzung mit der interspezifischen Hybridsorte Nr. 3 gewonnen wurde. Seit 1998 wird die Sorte zur staatlichen Prüfung eingereicht und 2001 in das staatliche Register eingetragen.

Obstbaum Beschreibung

Mittlerer Birnbaum hat eine asymmetrische Krone. Die kompakten Krümmungen der Skelettäste sind fast rechtwinklig mit dem Stamm verbunden und hängen herab. Rinde schießt glatt, braun. Das junge Wachstum wird durchschnittlich lang und hat eine rötliche Färbung. Triebe dicht gepunktet mit kleinen Linsen.

Der Baum, der die Früchte auf allen Arten von Holz bindet - Koltschatka, Fruchtsäcke, Speere, Sporen.

Die Knospen sind mittelgroß und länglich. Blattteller sind dunkelgrün, mit groben Streifen, gezackter Kante. Die Größe der Blätter ist durchschnittlich, die Form ist oval, der Teller ist nach oben gewölbt, die Blattstiele sind dünn. Die Knospen sind weiß, klein mit runden Blütenblättern und ausgeprägtem Aroma.

Fruchtmerkmale

Echte Birne bezieht sich auf die Kulturen der HerbstreifeLaut Sortenbeschreibung sollte die Ernte von Mitte September bis Anfang Oktober erfolgen. Betrachten Sie die Haupteigenschaften der Frucht:

  • Gewicht 120-150 g
  • birnenförmige Früchte haben eine kleine Abschrägung, asymmetrisch,
  • Die Haut ist glatt, glänzend und hat eine grüne Farbe, da die alternde Farbe gelblich-grün wird. Es erscheint eine kleine Menge subkutaner grauer Punkte.
  • Das Fleisch ist zart, halb ölig Konsistenz. Es ist mit viel Saft gesättigt, hat eine durchschnittliche Dichte, cremefarben,
  • Das Verkostungskomitee bewertete einen ausgeprägten süß-sauren Geschmack mit einem zarten Aroma von 4,5 von 5 Punkten. Das Aussehen der Frucht wurde mit 4,2 Punkten bewertet.
  • Die Ernte behält ihre makellosen Frische- und Geschmackseigenschaften für 1-2 Monate bei, wenn sie in einem Obstlager oder Kühlschrank gelagert wird.

1

Der wahre Zuckergehalt von Birnen beträgt 10,1%. Früchte sind voll von Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Pektinen, Antioxidantien und Enzymen.

Gärtner empfehlen, frische Birnen zu essen, Säfte, Marmeladen, Trockenfrüchte, Marmeladen und Obstwein zuzubereiten.

Die Vor- und Nachteile der Sorte

Seltsamerweise hat die Herbstsorte keine Mängel. Die Vorteile sind hohe Erträge (bis zu 40 kg), stabile Fruchtbarkeit, Selbstfruchtbarkeit, Winterhärte, gute Immunität gegen Schorf und Frühreife. Vernaya wird 3-4 Jahre nach dem Pflanzen Früchte tragen. Der unbestreitbare Vorteil ist der Geschmack und die Marktfähigkeit der Früchte, die Fähigkeit, die Ernte für lange Zeit zu bewahren.

Die Sorte ist als Gerüstbildner wertvoll, der von Züchtern zur Züchtung neuer Hybriden verwendet wird.

Pflanzen und pflegen

Eine kleine Anleitung zum Pflanzen und Pflegen einer Birne, die in diesem Abschnitt des Artikels beschrieben wird, hilft beim Sammeln einer anständigen Ernte.

Prominent bezieht sich auf unprätentiöse Kulturen. Es stellt keine besonderen Anforderungen an den Untergrund, sondern bevorzugt lockere, entwässerte, fruchtbare Böden. Der Ort für hitzebegeisterte Kultur wird mit maximaler Beleuchtung ausgewählt, die vor kalten Winden geschützt ist.

Durch die frühe Vorbereitung der Grube kann sich der Boden verdichten. Beim Einpflanzen in die Grube den Basisdünger unter Ausschluss von frischem Dünger verlegen. Geeigneter Humus, Torf, Mineralkomplexe, Holzasche. Beim Pflanzen ist es wichtig, den Wurzelhals nicht zu vertiefen.

Erfahrene Gärtner empfehlen, die True Pear in der Nähe anderer Bestäuber zu pflanzen, die gleichzeitig mit der Sorte blühen. Durch Fremdbestäubung können Sie den Ertrag steigern.

Die Standardpflege umfasst:

  1. gießen
  2. sich um den Kreis kümmern,
  3. beschneiden
  4. Düngemittelanwendung
  5. Vorbereitung auf die Überwinterung.

Nach 2 Jahren sollten die Sämlinge gefüttert werden. Dies geschieht im zeitigen Frühjahr und Herbst. Darüber hinaus eliminiert der Herbstanteil an Düngemitteln das Vorhandensein von Stickstoff. Das Spurenelement fördert das schnelle Wachstum der Triebe und reduziert die Winterhärte.

Der Bewässerungsmodus wöchentlich für 20 Liter für eine erwachsene Kopie. Es ist besser, eine Portion nach und nach zuzubereiten und sie morgens und abends aufzuteilen. Während der Blüte, der Knospenbildung des nächsten Jahres, wird der Bewässerung besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Der Schnitt erfolgt jährlich im zeitigen Frühjahr. Zur Rehabilitation und Verjüngung beschädigte, alte Triebe entfernen. Beim Formen der Krone sollten die zusätzlichen Äste ausgeschnitten werden.

Bis zum Winter werden Baumstämme ausgegraben und mit etwas Holzasche versetzt, die mit Humus stark gemulcht ist. Shtambu mit Lutrasil umwickelt, mit Tannenzweigen bespritzt.

Treu - eine Birne mit hervorragenden Eigenschaften. Sie wird sich in der Klimazone der Moskauer Region wohlfühlen, wo es ein Minimum an Pflege erfordert und Sie mit einer ausgezeichneten Vitaminernte erfreuen wird.

Brutgeschichte und Brutgebiet

Diese Sorte wurde dank der langen Zuchtarbeit von Yuri Petrov und Nina Efimova geboren. Im Jahr 1958 kreuzten Forscher des Allrussischen Instituts für Züchtung und technologischen Gartenbau und Baumschulanbau Josephine Mechelnskaya und die interspezifische Hybride Nr. 3, wodurch die Welt die Birnensorte Verna eröffnete, die seit 1998 die staatliche Prüfung bestand, und im Jahr 2001 ihre Zulassung erhielt Registrierung.

Baumbeschreibung

Dieser mittelgroße Baum hat eine unregelmäßige Form und eine herabhängende dicke Krone. Die Äste sind Kurven, stehen rechtwinklig zum Stamm nahe beieinander und ihre Enden sind in chaotischer Reihenfolge nach oben und entlang der Seiten gerichtet.

Der Stamm bedeckt braune glatte Rinde. Die Krone besteht aus dunkelgrünem Laub. Blattteller haben eine eiförmige Form und fühlen sich sehr glatt an, obwohl sie ausgeprägte Venen aufweisen. Während der Blütezeit ist der Baum mit kleinen weißen Blüten mit einem reichen Aroma bedeckt. Kolchalki, auf denen Früchte gebildet werden, können sowohl einfach als auch komplex sein und werden als Sporen-, Lanzen- und Fruchtbeutel bezeichnet.

Beleuchtungsanforderungen

Birne "Faithful" bezieht sich auf die licht- und sonnenliebenden Pflanzen, daher wird empfohlen, sie an offenen, gut beleuchteten Stellen zu pflanzen. Das Pflanzen im Schatten kann zu einer Abnahme des Ertrags und der Lebensfähigkeit des Baumes führen. Der Zuckergehalt von Früchten hängt hauptsächlich von der Menge an Sonne und Licht ab, die zur Pflanze gelangt.

Bodenbedarf

Diese Birne ist in Bezug auf die Bodenzusammensetzung relativ wählerisch, eine gute Drainage ist von großer Bedeutung, da stehendes Wasser die Entwicklung der Pflanze insgesamt beeinträchtigen kann.

Natürlich, wenn es eine solche Gelegenheit gibt, sollten Sie fruchtbaren Boden bevorzugen, dieser Baum wird auf eine gute, stabile Ernte reagieren.

Der Bestäuber ist für alle Sorten wichtig, sowohl für sich selbst als auch für sich selbst. Die „wahre“ Birne ist keine Ausnahme, sie hängt von der Ernte ab.

Früchte

Der Baum beginnt 3-4 Jahre nach dem Pflanzen zu gebären. Damit sich der Baum während der ersten Blütezeit besser, fruchttragender und gleichmäßiger ansiedeln kann, empfehlen Experten, alle Blütenstände abzuschneiden.

Nächstes Jahr sollten Sie sich nicht in den Blüteprozess einmischen, aber es ist sehr wünschenswert, einige der grünen Früchte abzuschneiden. Tatsache ist, dass die „wahre“ Birne nicht jedes Jahr Früchte trägt. Um dies zu vermeiden, raten erfahrene Gärtner, eine Ernte zu bilden, indem sie einen Teil der unreifen Früchte abschneiden.

Bei diesem agrotechnischen Empfang bringt die Birne jährlich eine Ernte hervor, und ihre Früchte haben einen noch höheren Zuckergehalt.

Resistenz gegen Umwelteinflüsse und Krankheiten

Die Sorte ist sehr resistent gegen Schorf. Unter der Voraussetzung, dass alle Pflanzregeln eingehalten werden, ist der Standort gut gewählt und die Pflanze mit einer Drainage versehen. Starke Niederschläge sind für ihn während der gesamten Vegetationsperiode nicht schrecklich. Oft wird die Rinde von jungen Bäumen durch Nagetiere geschädigt. Eine der gängigen Methoden, mit ihnen umzugehen, ist die Verwendung von Nylonstrumpfhosen oder feinen Maschen. Der Stamm ist mit Material umwickelt, sodass Schädlinge keinen Zugang zur Rinde haben und der Baum nicht unter Luftmangel leidet.

Fruchtgebrauch

Birnen dieser Sorte unterscheiden sich durch hohe gastronomische Qualitäten. Sie können frisch verwendet werden, um Säfte, Kompotte und Marmeladen herzustellen. Aufgrund seiner homogenen öligen Konsistenz eignen sich die Früchte perfekt für die Zubereitung einer Vielzahl von Dessertgerichten wie Obstscheiben und Salaten sowie zum Füllen von Kuchen und Torten.

Beschreibung Sorten Birnen Wahr

Holz bezieht sich auf das Medium. Die Krone hat eine durchschnittliche Dicke von unregelmäßig abgeflachter Form.

Zweige mit Krümmung wachsen bei kompakter Anordnung fast im Winkel von 90 °.

Glatte Rinde an den Hauptästen und am Stamm braun. Während der Sommerperiode wird die durchschnittliche Länge von gekrümmten rotbraunen Trieben erreicht.

Eine relativ große Anzahl mittelgroßer Spezialformationen - darauf bilden sich im Korkbereich Checheviches. Mittelgroße glatte Knospen haben eine abgerundete konische Form.

Blätter mit einer dunkelgrünen Farbe sind eiförmig und fühlen sich glatt an, ohne Behaarung, aber mit einer rauen Venation (Nervenbildung). Montiert mit einem dünnen Schnitt von mittlerer Größe ohne Flaumigkeit. Weiße Blüten mit runden Blütenblättern sind zwar klein, aber sehr duftend.

Früchte werden auf einfachem und komplexem kolchatka (Fruchtholz), auf Sporn (kurze Fruchtzweige), auf Speeren (Fruchtzweige bis 15 cm) und auf Fruchtsäcken (verdickte Triebteile) gebildet. Die Form der Frucht ist, wie sie sein sollte, birnenförmig mit einer leichten Neigung. Das Gewicht einer Birne erreicht 150g. Die Fruchtschale ist trocken, glatt und glänzend.

Auf dem Fötus sind kleine Punkte von subkutaner grauer Farbe. Die Farbe der Früchte ist grün, und wenn sie vollständig gereift sind, wird eine gelbe Tönung hinzugefügt. Der Stiel gehört zur Kategorie der dicken und schrägen. Ein sehr kleiner Trichter ist fast nicht vorhanden und hat eine stumpfe konische Form. Diese Birne hat eine kleine, breite und glatte Untertasse und eine halboffene Tasse.

Kammern für Samen geschlossen mittelgroß. Die gleiche elliptische Herzform. Indikatoren für die Länge und Breite des Bodenrohres auch mittelgroße Muldenform. Der mittelgroße konische Samen hat eine dunkelbraune Farbe.

Das säuerlich-süße Fruchtfleisch von mittlerer Cremedichte gehört zu den Früchten mit einer feinkörnigen Textur. Birne saftig und duftend, obwohl es Meinungen über das schwache Aroma dieser Sorte gibt.

Aussehen wird auf 4,2 Punkte geschätzt und Geschmack - 4,5. Aber manche schätzen den Geschmack nur 3.

Die chemische Zusammensetzung von Zucker - 10,1%, Säuren - 0,15%.

Die folgenden Birnensorten haben einen großartigen Geschmack: Kupava, Krasulya, Lada, Dekabrinka und Rossoshanskaya Dessert.

Auf dem Foto unten können Sie sich mit der Birnensorte "Vernaya" vertraut machen:

Krankheiten und Schädlinge

Abwechslung wird berücksichtigt resistent gegen Schorf. Die Stämme junger Bäume müssen vor Nagetieren geschützt werden.

Мероприятия по защите грушевых деревьев нужно проводить с ранней весны до глубокой осени:

  • биологические,
  • агротехнические,
  • химические,
  • физико-механические.

К первым относится внесение органических удобрений, например, навоза. Auch zur Bekämpfung von Krankheiten mit Kräutertinkturen.

Zum Beispiel, um eine Pflanze zu behandeln, die eine Krankheit hat. MehltauAngewandte Tinktur faulen Heu.

Agronomische Maßnahmen fördern das Pflanzenwachstum. Dies ist der richtige Ort zum Einpflanzen, zum rechtzeitigen und korrekten Schneiden von unnötigen und erkrankten Zweigen und zur Vorbereitung des damaligen Pflanzmaterials.

Die Bekämpfung von Schädlingen und Krankheiten basiert auf dem Besprühen von Bäumen mit geeigneten Chemikalien. Diese chemischen Aktivitäten können sowohl zur Vorbeugung als auch zur Verbesserung des Baumes durchgeführt werden.

Resistenzen gegen verschiedene Arten von Krankheiten sind Hera, Dekabrinka, Carmen, Larinska und Rogneda.

Unter den physikalisch-mechanischen Maßnahmen versteht man die Verarbeitung von Pflanzgut und Boden durch Wärmebehandlung. Verbrennung infizierter Zweige und mumifizierter Früchte.

Die idealen Birnensorten wie Äpfel gibt es nicht. Jeder hat seine eigenen Vorteile.

Dies sind positive Faktoren, die die Auswahl dieser Sorte für den Anbau auf dem Gelände beeinflussen, da es nicht so viele Sorten mit solchen Eigenschaften gibt.

Transportfähigkeit und Lagerung

Die Früchte von „Uralochka“ werden auf einem zufriedenstellenden Niveau gehalten, die kurze Zeit beträgt jedoch ungefähr 30 Tage. Bei der Schaffung besonderer Bedingungen ist ihre Sicherheit bis zu eineinhalb Monaten möglich.

Zu diesem Zeitpunkt haben die Früchte noch ein attraktives Aussehen, sodass sie auch über große Entfernungen gut transportiert werden können.

Pin
Send
Share
Send
Send