Allgemeine Informationen

Tea kopeechnik (rote Wurzel): Anwendung, medizinische Eigenschaften und Empfehlungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Eine interessante Pflanze mit anmutigen Trauben lila-lila Blüten und flauschigen Früchten in Form einer Münze namens Kopechnik oder rote Wurzel, heilende Eigenschaften und Kontraindikationen, die viele Probleme mit der menschlichen Gesundheit lösen können. Über diese Anlage und wird in diesem Material diskutiert.

Medizinische Qualitäten, die aufgrund der einzigartigen bioaktiven Zusammensetzung im August am meisten ausgefüllt werden:

  1. Catechine (oligomere) stärken und stärken die Kapillarwände, entfernen Schwermetalle aus dem Körper und binden freie Radikale. Helle Rot-Tönung gibt dem Gras genau diese Elemente.
  2. Saponine (Triterpene) tonisieren und regulieren den Wasser-Salz-Stoffwechsel und sorgen für eine adaptogene Wirkung. Substanzen haben eine mäßige Fähigkeit, entzündliche Prozesse zu betäuben und zu eliminieren.
  3. Elemente wie Xanthone, Headisarid und Mangiferin aktivieren das Nervensystem und bewirken gleichzeitig eine immunstimulierende und ausgeprägte antivirale Wirkung auf Herpes simplex und Cytomegalovirus.
  4. Die Entstehung von Arteriosklerose wird durch in der Pflanze vorhandene Flavonoide gebremst. Sie beseitigen auch verschiedene Krämpfe und lassen nicht zu, dass sich Krebszellen vermehren. Östrogene sind sehr vorteilhaft für Frauen in den Wechseljahren.
  5. Bräunungsmittel sind mit bakteriziden und bakteriostatischen Eigenschaften gefüllt, die den Darm von schädlichen Substanzen befreien und bei Durchfall helfen. Sie füllen Getränke auf der Basis einer Blume mit adstringierendem Geschmack.

Es enthält auch Aminosäuren mit Ascorbinsäure sowie Polysaccharide mit Steroidsaponinen und Mikro mit Makronährstoffen, wenn auch in geringen Mengen. Aus diesem Grund haben sie keine therapeutische Wirkung, sondern wirken sich positiv auf ihr Wohlbefinden und Aussehen aus.

Traditionelle Heiler im Altai und in Sibirien, die Heilmittel für die rote Wurzel zusammenstellten, gaben den Soldaten einen langen Weg, der es ihnen ermöglichte, lange Zeit nicht zu essen, während sie stark und kräftig blieben.

Wenn Sie an Durchfall und anderen Magen-Darm-Problemen leiden, wird empfohlen, einen Sud aus den Wurzeln der Pflanze zu trinken. Er ist auch in der Lage, die Arbeit der Harnkugel zu etablieren, die Blase qualitativ zu entleeren und die Häufigkeit dieses Prozesses zu reduzieren.

Medizinische Infusionen sind sehr nützlich, wenn in der Anamnese eine Anämie aufgetreten ist, die den Hämoglobinspiegel und die Anzahl der roten Blutkörperchen normalisiert. Solche Getränke stärken die Gefäßwände, machen kleine Kapillaren durchlässiger und wirken sich positiv auf die Mikrozirkulation des Blutes durch das Gewebe aus. Und es hat eine wohltuende Wirkung auf das Herz.

Bei Erkältungen hilft kopeechnik neben der medizinischen Behandlung, den Auswurf besser zu husten, die Menge zu erhöhen, die pathogene Flora zu hemmen und die Anästhesie zu fördern.

Indikationen zur Verwendung

Welche Symptome und Krankheiten wurzeln am häufigsten?

  • Rote Wurzel für Männer. Die Pflanze wird seit langem zur Behandlung von Prostatitis, Adenom, Urethritis und urogenitalen Erkrankungen, männlicher Unfruchtbarkeit und Impotenz eingesetzt. Die Leute des Grases werden häufig die "männliche Wurzel" genannt. Die Pflanze regt die Durchblutung an, lindert Schmerzen im Perineum, löst Tumore, normalisiert Hormone und erhöht die sexuelle Aktivität. Aus der Wurzel machen Aufgüsse und Tinkturen, die einen langen Gang trinken. Oft verschreibt der Arzt eine zweite Therapie, um eine dauerhafte therapeutische Wirkung zu erzielen. Oft ist das Wurzelgetränk in Kombination mit anderen Medikamenten.
  • Für Frauen Weit verbreitetes Gras bei Frauen zur Behandlung von Myomen, Uterusmyomen, um Uterusblutungen mit dem Vorfall der Gebärmutter zu stoppen. Das Kraut hat antitumorale Eigenschaften und wird zur Behandlung und Vorbeugung von Mastitis, Brustklumpen und bösartigen Tumoren getrunken. Auch in Kombination mit anderen Kräutern wird die rote Wurzel bei weiblicher Unfruchtbarkeit verschrieben.
  • Atemwege. Das Kraut hilft beim Husten und trägt zur Beseitigung von überschüssigem Auswurf bei Bronchitis, Pleuritis, Lungenentzündung und Asthma bei. Wenn die Tuberkulose die Hämoptyse beendet. Auch Abkochungen der Wurzel sind gut Schüttelfrost und Temperatur mit SARS und Grippe zu entlasten.
  • Harnwege. Wirkt als mildes Diuretikum, entzündungshemmend. Es wird für Blasenentzündung, Enuresis, Ödeme, Nephritis und Pyelonephritis verschrieben.
  • Verdauungssystem. Die Wurzel hat eine wohltuende Wirkung auf die Verdauungsorgane, hat eine milde sekretorische, krampflösende Wirkung. Es hilft bei Entzündungen der Verdauungsorgane, stoppt Durchfall, strafft die Muskulatur beim Rektumvorfall.
  • Herz-Kreislauf-System. Es gibt positive Bewertungen zur Behandlung der roten Wurzel des Herzens und der Blutgefäße. Das Kraut regt die Durchblutung an, erweitert die Blutgefäße, ist für Hypotonie angezeigt.
  • Kreislaufsystem Die Pflanze hat antioxidative Eigenschaften, reinigt gut das Blut und die Leber von Toxinen und Toxinen. Verbessert die Zusammensetzung des Blutes, erhöht den Hämoglobinspiegel. Es ist nützlich, mit Anämie, Anämie zu trinken.
  • Nervensystem . Die einzigartige Wirkung von Gras auf das Nervensystem. Einerseits beruhigt es die Nerven, hilft beim Schlafen und Entspannen. Andererseits wird es mit Lethargie und Kraftverlust aufgenommen, um das Nervensystem zu stärken. Rote Wurzel ist eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen Nerven, Nervenzusammenbrüche und Depressionen. Gras hilft, den psycho-emotionalen Zustand auszugleichen, gibt Vertrauen und beruhigt.

Die Verwendung von Tee kopechnik zu Hause

Wie benutzt man die rote Wurzel in der traditionellen Medizin? Welche Vorbereitungen werden getroffen? Was sind die Darreichungsformen von Tee-Kopeke?


Apotheke Drogen

  • Pillen Die bekanntesten roten Wurzeltabletten des Pharmaunternehmens "Evalar". Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das Männern mit Prostatakrankheiten (insbesondere bei altersbedingten Veränderungen der Drüsenstruktur) sowie dem Harnsystem empfohlen wird. Zusätzlich zum Tee-Kopechnik-Extrakt enthalten die Tabletten: Cellulose, Vitamin E, Zink, Zinkoxid und andere Hilfsstoffe. Das Tool normalisiert das Wasserlassen, lindert Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen und unterstützt die männliche Kraft. Das Medikament auf dem russischen Markt ist seit langer Zeit hergestellt worden, es hat sich gut bewährt, viele positive Bewertungen über rote Wurzel Pillen bei der Behandlung von "männlichen Diagnosen". Es ist jedoch auch ein wirksames Stärkungsmittel, ein stärkendes Antioxidans, das Frauen einnehmen können. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 2 Tabletten einmal täglich (zu den Mahlzeiten). Der Behandlungsverlauf ist auf 4 Wochen ausgelegt. Auf Empfehlung des Arztes können Sie den Kurs nach 10 Tagen wiederholen.
  • Tinktur der roten Wurzel. Der Hauptwirkstoff ist Tee-Kopeken-Extrakt, Hilfs-Ethanol 70% oder 40%. Die Zusammensetzung der Tinktur kann auch das Gras des Hochlandvogels umfassen. Einige Hersteller haben ein enges Wirkungsspektrum - Erkrankungen der Prostata. Das Medikament wirkt als entzündungshemmendes, tumorhemmendes, auflösendes Mittel. Die Gebrauchsanweisung für die Tinktur der roten Wurzel zeigte, dass das Medikament die Mikrozirkulation in der Prostata verbessert, Schwellungen und Schmerzen lindert. Haltbarkeit - 2 Jahre.

Abkochung und Tee

Zu Hause können Sie Tees, Abkochungen, Aufgüsse von trockenen Wurzeln vorbereiten. Sie werden bei allen oben genannten Symptomen und Erkrankungen eingesetzt. Es ist wichtig, zertifizierte Produkte zu wählen und sich daran zu erinnern, dass Tee-Kopeke eine seltene Pflanze ist, daher können ihre Kosten recht hoch sein. Wie brauen Sie rote Wurzeln, um ihre heilenden Eigenschaften zu erhalten?

  1. Nehmen Sie 1 TL. geschredderte Wurzel.
  2. Gießen Sie 1 EL. kochendes Wasser.
  3. Bestehen Sie auf 15 Minuten.
  4. Belastung.

Nehmen Sie in Form von Hitze 1 Glas nicht mehr als 2 Mal pro Tag. In Sibirien wird die Wurzel oft als Teesud verwendet. Sie können auch Milch und Honig hinzufügen. Tee hat eine schöne, reiche Farbe mit einem rötlichen Schimmer. Auch kopechnik Tee kann in einer Thermoskanne gebrüht werden. In diesem Fall für 1 Liter nehmen Sie 4 TL. geschredderte Wurzel.

  1. Nehmen Sie 1 EL. l zerkleinerte Rohstoffe.
  2. ½ Liter Wasser einfüllen.
  3. Im Wasserbad 20 Minuten erhitzen.
  4. Bestehen Sie auf 2 Stunden.
  5. Belastung.

Sie können 2 EL nehmen. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Brühe reinigt das Blut, normalisiert den Stoffwechsel und den Wasser-Salz-Stoffwechsel. Bei Erkrankungen des Urogenitalbereichs kann der Arzt Mikroklyster mit einem Abkochen der roten Wurzel verschreiben.

  1. Nehmen Sie 2 EL. l Rohstoffe.
  2. 1 Liter kochendes Wasser einfüllen.
  3. Bestehen Sie Nacht in einer Thermoskanne.
  4. Belastung.

3 mal täglich 1 Glas einnehmen. Es ist nützlich, bei Entzündungen der Atemwege, Adenomen und Prostatitis zu trinken.

Diese Darreichungsform ist zweckmäßig, da sie lange gelagert werden kann. Es reicht für den gesamten Behandlungsverlauf. Sie können die Tinktur in verschiedenen Anteilen zubereiten, sowohl auf Alkoholbasis (40%) als auch als Wodka.

Vorbereitung der Tinktur auf Wodka

  1. Nehmen Sie 50 g zerkleinerte Rohstoffe.
  2. Füllen Sie mit einem Liter Wodka.
  3. Bestehen Sie 14 Tage.
  4. Belastung

Vor Gebrauch schütteln. Sie können 1 TL trinken. 3 mal am Tag. Die Tinktur wird mit Wasser verdünnt.

Zubereitung von Tinktur auf Alkohol

  1. Nehmen Sie 25 g zerkleinerte Rohstoffe.
  2. Füllen Sie mit ½ Liter Alkohol 40%.
  3. Bestehen Sie auf 7-10 Tagen.
  4. Belastung.

Es wird empfohlen, 20-30 Tropfen nicht mehr als 3 Mal täglich vor den Mahlzeiten einzunehmen. Sie können auch auf dem Kopekentee mit Alkohol und Propolis bestehen. In diesem Fall erhält man einen Balsam mit tonisierender, immunstimulierender Wirkung.

Tea kopeechnik ist bekannt für seine immunstimulierenden, tonisierenden, reinigenden, tumorhemmenden und gefäßerweiternden Eigenschaften. "Männliche Wurzel" wird am häufigsten für Adenom, Prostatitis, männliche Unfruchtbarkeit und Impotenz verwendet. Es wird auch in der Gynäkologie bei Myomen, Uterusmyomen, Uterusblutungen und Mastopathien eingesetzt.

Pin
Send
Share
Send
Send