Allgemeine Informationen

Wie man Kalanchoe zu Hause züchtet und sich richtig um ihn kümmert

Pin
Send
Share
Send
Send


Die wohltuenden Eigenschaften dieser wunderbaren Pflanze sind seit langem bekannt. So wird sein Saft häufig für medizinische Zwecke verwendet, beispielsweise in der Zahnheilkunde, in der Chirurgie sowie in der geburtshilflichen und gynäkologischen Praxis. Tatsache ist, dass er in der Lage ist, Entzündungsprozesse zu stoppen und Geschwüre und Wunden von Epithelisierung und nekrotischem Gewebe sehr schnell zu entfernen. Es ist praktisch ungiftig und verursacht auch keine Schleim- und Hautreizungen.

In der Zahnmedizin wird dieser Saft sehr häufig zur Behandlung von Parodontitis, Gingivitis und Stomatitis verwendet. In der Chirurgie werden damit Dekubitus, schwere Verbrennungen, trophische Geschwüre sowie Wunden behandelt, die sehr lange nicht mehr verheilen. In der Gynäkologie wird es am häufigsten bei Rissen in den Brustwarzen und sogar bei Brüchen während der Geburt angewendet. Übrigens ist es für therapeutische Zwecke am besten, erwachsene Kalanchoe zu verwenden.

Kalanchoe-Saft wird aber nicht nur für medizinische Zwecke verwendet. Es ist auch in der Kosmetik weit verbreitet, da es hervorragende Anti-Aging-Eigenschaften aufweist.

Pflege Kalanchoe zu Hause

Diese Pflanze ist nicht anspruchsvoll und sehr pflegeleicht für ihn. Auch zu Hause fühlt es sich toll an. Erfahrene Blumenzüchter sind in dem Fall zu beraten, wenn die Kalanchoe nach der Blüte ihre dekorative Wirkung verliert, sie in Stecklinge aufteilen.

Es ist sehr lichtlustig und kann sicher direktes Sonnenlicht tragen. Und auch in lichtarmen Räumen fühlt es sich gut an.

Temperaturbedingungen

Diese Anlage benötigt keine besonderen Temperaturbedingungen. In der warmen Jahreszeit wächst es also gut und entwickelt sich bei einer Lufttemperatur von 20-24 Grad. In der Herbst-Winterperiode sollte die Temperatur etwas niedriger sein, nämlich 12–15 Grad. Tatsache ist, dass, wenn die Kalanchoe in dieser Zeit in der Hitze ist, sie die Knospe der Blütenknospen nicht brechen wird. Ebenfalls wissenswert ist, dass Zugluft er keine Angst hat.

Im Sommer ist es besser, die Blume auf die Straße zu ziehen. Es ist zu beachten, dass ein Schutz gegen Niederschlag empfohlen wird.

Wie man wässert

Dank der fleischigen, saftigen Blätter und Stängel wird diese Pflanze nicht wirklich verdorren, wenn Sie vergessen, sie rechtzeitig zu gießen. Im Frühjahr und Sommer wird ein- bis zweimal pro Woche gegossen. Bei einsetzender Kälte sollte die Pflanze nicht so oft gegossen werden. Stellen Sie sicher, dass der obere Teil des Bodens zwischen dem Gießen austrocknen muss. Denken Sie daran, dass stehendes Wasser im Boden zu Pilzerkrankungen führen kann.

Kalanchoe: Wachsen und Pflege zu Hause

Zu Hause werden nur wenige Kalanchoe-Sorten angebaut: Cirrus, Blosfeld, einblütig und Daygremonta. Aber welche dieser Arten in Ihrem Haus wachsen, die Pflege der Pflanze wird in etwa gleich sein.

Inhaltsbedingungen Kalanchoe

Vertreter der "Heimat" Kalanchoe gehören zur Familie der krassen Krüge, sie stammen alle aus den Tropen, sind daher unprätentiös, können lange Zeit ohne Feuchtigkeit auskommen und in einer feuchten Umgebung. Um in einer extremen Klimazone zu überleben, sammeln die Blätter der Pflanze während der Regenzeit Wasser und nutzen es dann sparsam. Kalanchoe benötigt zu Hause keine sorgfältige Pflege, diese Pflanze benötigt keine häufigen Transplantationen und viele Düngemittel.

Da eine tropische Pflanze unprätentiös ist und jeder Ort im Haus, an dem die Sonnenstrahlen fallen, dafür geeignet ist, ist für Kalanchoe keine spezielle Beleuchtung erforderlich. Die Pflanze fühlt sich in einem hellen und halbdunklen Raum gut an.

Ideal - um eine Blume auf die Fensterbank des Ost- oder Westfensters zu setzen. Es ist wünschenswert, blühende Arten im Winter mit viel Sonnenschein zu versorgen. Wenn der Kalanchoe ein deutliches Lichtdefizit aufweist, wird er schwächer. Die unteren Blätter fallen und die oberen werden blass.

Luftfeuchtigkeit

Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zimmer - der unwichtigste Indikator für die normale Existenz von Kalanchoe, da die Pflanze Wasser in den Blättern halten kann. Dank dessen verträgt Kalanchoe leicht Dürre. Man muss nur darauf achten, dass das Wasser nicht von oben auf die Blätter fällt, da dies eine Krankheit der Pflanze hervorrufen kann.

Bewässerung des Bodens: Winter-Sommer

Land in einem Topf sollte reichlich gewässert werden, damit das Wasser es vollständig durchnässt. Der Überschuss muss jedoch abgelassen werden, da der Boden zwischen den Bewässerungen gut trocknen sollte. In der heißen Sommerperiode sollten die Wasservorgänge häufiger durchgeführt werden, und im Winter sollte Kalanchoe alle 2 Wochen gewässert werden. Wenn die Pflanze überfüllt ist, kann es zur Bildung von Fäulnis- und Schimmelpilzen kommen, und ihre Wurzeln werden sich schnell zersetzen.

Es ist nicht notwendig, Raum Kalanchoe zu sprühen. Im Winter kann ein solches Verfahren der Pflanze generell schaden. Um jedoch Staub von den Blättern zu entfernen, muss die Blume regelmäßig mit einem weichen Tuch gereinigt werden.

Top Dressing einer Blume

Ungefähr einmal im Monat sollte Kalanchoe mit Verbindungen gedüngt werden, die für Sukkulenten gut geeignet sind. Wenn Sie der Besitzer einer blühenden Pflanze sind, verstärken Sie sie mit komplexem Dünger, sonst blüht Kalanchoe nicht. Wir empfehlen Ihnen, nur die Hälfte der auf der Packung angegebenen Dosis zu verwenden, und im Winter sollten Sie die Kalanchoe überhaupt nicht düngen.

Beschneiden von Kalanchoe

Achten Sie darauf, die blühende Kalanchoe zu schneiden, da in dieser Zeit die Pflanze schwächer wird. Der Stiel muss auf den Boden geschnitten werden, damit der verbleibende Teil nicht verrottet. Alle Bereiche der Pflanze, die schlecht aussehen, keine Angst haben und es nicht bereuen, unter die Schere zu lassen, und die jungen Triebe - zu wurzeln.

Im Sommer ist es schön, die Spitzen von Kalanchoe festzunageln, so dass sich an den Seiten Triebe bilden. Geschieht dies nicht, nimmt die Pflanze eine hässliche Form an und wächst.

Die richtige Transplantation ist der Schlüssel zu gutem Wachstum.

Lassen Sie uns nun überlegen, wie Sie Kalanchoe zu Hause verteilen können. Es ist überhaupt nicht schwierig. Die Blume braucht Ende März einmal im Jahr eine Transplantation. In die Töpfe zu erwachsenen Pflanzen kann man neue Erde gießen, die Wurzeln sollten aber nicht über die Grenzen des Floristen hinausgehen.

Sie müssen die Pflanze in einen Topf umtopfen, der etwa 2-3 cm größer ist als der vorherige. Entfernen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem alten „Haus“ und denken Sie daran, dass sie zerbrechliche Stängel und Blätter hat. Zum Umpflanzen von Kalanchoe benötigen Sie folgende Bodenzusammensetzung: Sand, Blattboden, Rasenboden - im Verhältnis 1: 1. Sie können ein wenig Humus hinzufügen.

Kalanchoe züchten

Die Reproduktion von Kalanchoe zu Hause kann auf verschiedene Arten erfolgen, die beliebteste und wirksamste: Stecklinge, Kinder und Samen. Nicht jeder Weg ist universell und für jede Art von Kalanchoe geeignet.

Kalanchoe Blossfelda erfreut das Auge mit einer schönen Blüte. Es wird empfohlen, diese Art von Pflanze nicht nur durch Stecklinge zu vermehren, sondern auch nach jeder Blüte zu aktualisieren. Von der Spitze der Triebe müssen neue Pflanzen wachsen. Immerhin wächst und dehnt sich diese Kalanchoe schnell und verliert dadurch ihr attraktives Aussehen. Darüber hinaus bleiben nach der Blüte auf der Pflanze kahle Stellen.

Zum Pfropfen eignet sich eine andere Gruppe von Pflanzen mit verzweigten dünnen Stielen. Ihr bekanntester Vertreter ist Kalanchoe Mangina. Um eine dicke Buschpflanze zu züchten, muss sie oft geschnitten werden. Geschnittene Teile sind Schnitte.

Das Aussehen einer erwachsenen Pflanze hängt von der Form des Schnitts ab. Seien Sie also sehr ernst bei der Auswahl junger Triebe. Sie sollten etwa 8 cm lang sein und üppig schöne Blätter haben. Das Pflanzen muss so erfolgen, dass die unteren Blätter auf der Bodenoberfläche liegen. Ein kahler Teil der Flucht kann auf die gewünschte Größe gekürzt werden. Wenn der Sämling verwurzelt ist, muss er eingeklemmt werden, um einen schönen üppigen Busch zu erhalten.

Diese Züchtungsmethode wird für vivipare Sorten wie Kalanchoe pinnate und Kalanchoe Degremona angewendet. Bei diesen Arten bilden sich auf den Blättern Brutknospen - kleine Pflanzen mit einer geformten Rosette aus winzigen Blättern und dünnen Wurzeln. Wenn sie die erforderliche Größe erreicht haben, fallen sie vom Elternblatt und wurzeln im Boden. Dies sind die Kinder, die Sie für neue Exemplare benötigen. Außerdem können sie sofort in den Boden gepflanzt werden.

Kalanchoe-Filz oder Kalanchoee-Feder beziehen sich auf exotische Arten.Solche ausgewachsenen Pflanzen sind schwer im Handel zu finden und werden daher durch Samen vermehrt. Die beste Zeit dafür ist Februar oder März. Die Samen verteilen sich auf dem Boden, der aus Torf und Sand besteht. Dann sollte es mit Glas abgedeckt und auf Licht gelegt werden, die Lufttemperatur sollte 20 ° C nicht überschreiten. Sämlinge müssen regelmäßig befeuchten und lüften. Nach dem Aufwachsen in eine spezielle Erde verpflanzen.

Krankheiten und Schädlinge von Kalanchoe, Wege, um sie zu bekämpfen

Kalanchoe ist wie alle heimischen Pflanzen anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall. Wenn die Kalanchoe stirbt und Sie nicht wissen, was Sie tun sollen, finden Sie eine Liste der häufigsten Krankheiten und Methoden zur Behandlung dieser Pflanzen.

    Gewürzring-Virus. Es beeinflusst die Blätter. Auf ihnen erscheinen Lichtpunkte. Bekämpfung dieser Krankheit durch Isolierung und Zerstörung betroffener Pflanzen.

Anomales Wachstumsvirus. Junge Blätter werden hell und alt - grob und hässlich. Betroffene Pflanze muss vernichtet werden.

Grüne Blütenblätter. Während der Blüte werden die Blütenblätter klein und grün. Die Überwindung des Virus ist nahezu unmöglich, daher muss die Pflanze isoliert und vernichtet werden.

Multi Klauen Zecken. Blätter und Stecklinge befallen braunen Schorf. Blätter verhärten, biegen, wachsen nicht. Auf ihnen erscheinen kleine weiße Milben. Um eine Infektion zu vermeiden, müssen Sie die Pflanze regelmäßig inspizieren. Bei den ersten Anzeichen einer Infektion - Kalanchoe-Seife behandeln. Wenn sich die Läsion in einem fortgeschrittenen Stadium befindet, helfen die Medikamente "Lightning", "Fitoverm", "Akarin", "Vertimek".

Mehliger Tau. Auf den Blättern erscheint weiße Blüte, wie Mehl. Die Krankheit befällt Blumen und die Pflanze nimmt eine braune Farbe an. Kalanchoe muss mit biologischen Fungiziden behandelt werden. In der laufenden Form helfen die Präparate „Strobe“, „Tiovit Jet“ und „Topaz“.

Graufäule. Betroffene Bereiche der Pflanze werden weich und transparent. Bei hoher Luftfeuchtigkeit kann eine graue Patina auftreten. Um die Fäule zu zerstören, müssen die absterbenden Pflanzenteile entfernt werden. Versuchen Sie im Winter, die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren. Kalanchoe muss trocken sein, damit sich kein Tau bildet. Sprühen Sie die Pflanze nicht ein. Dieses Problem zeigt auch die Drogen "Chistotsvet" und "Scor".

Zecken. Auf den Blättern der betroffenen Pflanzen erscheinen gelbe Tröpfchen, danach verfärben sich die Blätter und trocknen aus. Junge Triebe sind deformiert. Kleine Schädlinge leben an der Unterseite des Blattes im Netz. Um Milben zu vermeiden, sollte sich die Pflanze nicht in einem Raum mit hoher Temperatur und trockener Luft befinden. Im Falle einer schwachen Verletzung behandeln Sie Kalanchoe mit Seife, und in einer schwierigeren Situation helfen Ihnen Akarin, Molniya, Vertimek, Fitoverm.

Stängelfäule. An den Trieben und Blättern bilden sich schwarze wässrige Flecken. Die infizierte Pflanze muss isoliert und mit den Präparaten „Saprol“ oder „Rovral“ besprüht werden. Wenn sie nicht geholfen haben, müssen die kranken Kalanchoe vernichtet werden.

Späte Fäule. Die betroffenen Pflanzenteile verdorren und sterben ab. Die Fäule beginnt die Basis des Stiels zu infizieren und wandert zu den Blättern. Kranke Pflanzen müssen vernichtet und die restlichen an einem trockenen Ort aufbewahrt werden.

Blattlaus Die Blätter verdrehen sich und färben sich gelb. Beim Laufen von Blattläusen sichtbare Entladung. Schwach betroffene Stellen werden mit Seifenwasser gewaschen und in schweren Fällen mit Iskra, Komandor, Detsis, Tanrek, Actellic oder Tabakstaub behandelt.

  • Käseknochen. Auf den Blättern und Blattstielen bilden sich weisse Entladungen, ähnlich wie bei Wachs. Auf ihnen leben Würmer. Kranke Pflanzen isolieren und besprühen die Blätter mit Mineralöl.
  • Trotz seiner "spartanischen" Herkunft und Erziehung benötigt Kalanchoe, wie alle heimischen Pflanzen, eine angemessene und regelmäßige Pflege. Wenn Sie unseren Empfehlungen folgen, wird es mit seiner Schönheit und Pracht begeistern.

    Regeln kümmern Kalanchoe

    Kalanchoe zu züchten ist normalerweise nicht schwierig. Diese Zimmerpflanze ist recht unprätentiös, die Pflege zu Hause ist einfach und einfach. Aber um ein Auge mit üppigen Blüten, jungen Trieben und Blättern voller Heilsaft zu erfreuen, müssen Sie bestimmte Regeln kennen, die das Pflanzen, die Pflege und die Fortpflanzung betreffen.

    Also pflanzen sie Kalanchoe in einen geeigneten Blumentopf, der aus Blähton in den mit Sand, der arm an organischen Stoffen ist, gegossenen Boden abfließt. Ein Topf mit einer jungen Pflanze sollte an einem gut beleuchteten Ort stehen - entweder auf der Fensterbank oder auf dem Balkon oder der Loggia.

    Gießen Sie es nach dem Trocknen des oberen irdenen Komas mit Wasser von Raumtemperatur in der Dose. Es ist wichtig, die Pflanze nicht zu überfüllen - die Pfanne muss trocken bleiben.

    Andernfalls besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit der Fäulnis seiner Wurzeln sowie der Blätter und Stängel, wenn Wasser darauf gelangt. Aus dem gleichen Grund wird es nicht empfohlen, Kalanchoe zu sprühen. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass diese Zimmerblume über spezielle Stoffe für die Ansammlung von Flüssigkeit verfügt, die sie bei unzureichender Bewässerung verbraucht. Als Spargel und viele andere Zierpflanzen nicht rühmen können. Mit einem Überangebot an Wasser fängt der Kalanchoe an zu schmerzen, weshalb es besser ist, wenn er unterfüllt ist.

    Die empfohlene optimale Temperatur für diese einheimische Blume beträgt 19 Grad bei regelmäßiger Belüftung des Raumes, in dem sie wächst. Pflege Kalanchoe impliziert auch die jährliche Fütterung. Zu diesem Zweck werden spezielle Sukkulentendünger eingesetzt. Füttern Sie sie außerhalb des Zeitplans kann eine erkrankte oder geschwächte Pflanze sein. Am besten im Sommer, zumindest im Herbst oder Frühling. Die Fütterung von Sukkulenten im Winter wird nicht empfohlen.

    Video zur richtigen Pflege für blühende Kalanchoe

    Die Samen sollten in eine gut angefeuchtete Erde gesät und nicht mit Erde bestreut werden. Stellen Sie den Behälter dann unter das Glas und lüften Sie ihn regelmäßig. Einen Monat später werden die gekeimten Samen in einen Topf unter Polyethylen umgepflanzt, bis die ersten Sprossen erscheinen.

    Ihr Zuhause-Kalanchoe wird nur dann schön, jung und gesund sein, wenn Sie ihm die richtige Pflege geben, die sowohl die richtige Bewässerung als auch die regelmäßige Fütterung und das rechtzeitige Kneifen der Babys und die gelegentliche Erneuerung betrifft.

    Wachsende Kalanchoe

    Zuerst müssen Sie auf die Wahl achten Pflanztopf diese Pflanze. Welcher Topf wird für Kalanchoe benötigt? Es wird empfohlen, einen Topf mit kleinen Vorsprüngen am Boden zu wählen, damit zwischen Topfboden und Topfboden ein kleiner Abstand bleibt. So vermeiden Sie Feuchtigkeitsstau.

    Das nächste, was vorzubereiten ist Boden. Also, welche Art von Boden wird für Kalanchoe benötigt?

    Bodenmischung besteht aus drei gleichen Teilen:

    1. Humus,
    2. Flusssand,
    3. Belaubter Boden.

    Welches? der Boden brauchen für Kalanchoe? Geeigneter Speicherboden für Sukkulenten mit geringem Sandzusatz.

    Erforderlich Bodenzusammensetzung für Kalanchoe:

    • 3 Stücke von grobem Sand oder Perlit,
    • 2 Stück Rasenfläche,
    • 2 Teile Humus (Blattboden),
    • 2 Teile Torf.

    Da es sich um Bruchsteine ​​oder zum Beispiel Kieselsteine ​​handeln kann.

    Nachdem Boden für blühende Kalanchoe vorbereitetmüssen Sie die Pflanze selbst pflanzen.

    Wasser Kalanchoe empfohlen nicht mehr als zweimal pro Woche. Der Boden sollte nicht austrocknen. Es sollte keine übermäßige Feuchtigkeit vorhanden sein, damit das Wasser von der Palette regelmäßig abgelassen wird.

    Wasser zum Gießen wird zuerst abgesetzt, seine Temperatur sollte Raumtemperatur haben.

    Vorsichtig wässern, damit die Feuchtigkeit nicht auf den Stiel fällt, sonst kann er verrotten.

    Mit dem Einsetzen des kalten Wetters und, bis zur Erwärmung, Kalanchoe Wasser reduzieren. Die Luftfeuchtigkeit im Raum sollte nicht zu hoch sein, die Pflanze wird dadurch zu welken beginnen und ihre Präsentation verlieren.

    Für das normale Funktionieren der Anlage ist zeitnahes Handeln erforderlich Bodenlockerung und -behandlung etwa einmal im Monat. Die Temperatur im Raum sollte nicht unter 16 Grad liegen.

    Im ersten Jahr Die Pflanze blüht den ganzen Winter. Richtig, dafür müssen Sie regelmäßig verwelkte Blumen loswerden. Damit sich die Blüte im nächsten Jahr wiederholen kann, muss die Blüte im Herbst ruhen.

    Es muss vom hellen Licht entfernt werden und die sogenannte Nachtperiode bis zu 14 Stunden betragen. Decken Sie die Blume abends mit einem Tuch ab, um sie vor Licht zu schützen.

    Kalanchoe zu Hause zu züchten erfordert nicht viel Mühe, sondern nur die Einhaltung bestimmter Bedingungen.



    Richtig Topf für Kalanchoe Foto:

    Reproduktion von dekorativen Kalanchoe

    Wie kann man blühende Kalanchoe zu Hause vermehren? Wenn die Länge der Tageslichtstunden weniger als 12 Stunden beträgt, ist es besser, die Reproduktion dieser Pflanze zu verschieben oder zusätzlich eine Leuchtstofflampe zu verwenden.

    Lufttemperatur Tagsüber sollte es sich auf maximal 24 Grad erwärmen, die Untergrenze der Nachttemperatur sollte 18 Grad betragen.

    При посеве семян каланхоэ, температурный режим должен соблюдаться в пределах 21 – 24 градусов. Посевы необходимо регулярно проветривать.

    Как посадить отросток и как вырастить каланхоэ из отростка в домашних условиях? Садить отросток каланхоэ нужно после того как он будет иметь хорошие, развитые корни. После этого его нужно хорошенько поливать.

    Und um den Entwicklungsprozess und die Bildung einer erwachsenen Pflanze zu beschleunigen, muss ein Treibhauseffekt erzeugt werden. Decken Sie dazu das Glas ab.

    Wie und wann kann die Kalanchoe transplantiert werden? zu Hause? Kalanchoe verpflanzen Zu Hause machen sie das einmal im Jahr, jeden Frühling. Dies sollte unbedingt nach der Blüte erfolgen.

    Die Notwendigkeit einer Transplantation besteht darin, dass sich die Pflanze entwickelt, das Wurzelsystem wächst und nicht mehr in den Topf passt und klein wird.

    Neuer Topf muss erworben werden größer an Größeals die vorherige. Neuer Behälter wird mit Seife gewaschen und mit Kaliumpermanganat gespült.

    Wie richtig eine blühende Kalanchoe verpflanzen oder pflanzen in einem anderen Topf? Bevor Sie mit dem Umpflanzen beginnen, wird die Blume gründlich gewässert und aus dem Topf gezogen.

    Wenn die Pflanze nicht zu groß ist, schütteln Sie überschüssigen Boden von den Wurzeln ab. Wenn es kranke Wurzeln gibt, werden sie geschnitten. Wir müssen extrem handeln Achten Sie darauf, gesunde Wurzeln nicht zu beschädigen.

    Ist es möglich, Kalanchoe neu zu pflanzen im Herbst? Nein. Kalanchoe muss am Ende des Frühlings neu gepflanzt werden, wenn sich die Pflanze in der aktivsten Phase befindet.

    Gießen Sie am Boden des Topfes die Drainage, dann eine Schicht Sand und eine kleine Schicht Erde. Danach wird die Pflanze in einen Topf gegeben und mit Erde bestreut, damit sich keine Wurzeln auf der Oberfläche befinden. Dann folgt das Gießen. Bei Bedarf etwas mehr Erde darüber streuen.

    Man kann Kalanchoe nicht als kapriziöse Pflanze bezeichnen. Seine Kultivierung wird für einen erfahrenen Gärtner oder einen Amateur keine großen Probleme verursachen.

    Die Hauptsache ist, einfachen Empfehlungen zu folgen, und die Pflanze wird ihren Besitzer mit einem gesunden Aussehen und einer langen Blüte erfreuen.

    Wie man füttert

    Blütenpflanzen sollten mit mehr Düngemitteln gefüttert werden als solche, die nicht blühen. Das Top-Dressing wird von April bis September einmal in 4 Wochen durchgeführt. Verwenden Sie dazu einen Universaldünger (1/2 Teil der empfohlenen Dosierung). Die Arten, die nicht blühen, sollten mit Dünger für Kakteen gefüttert werden.

    Gemahlene Mischung

    Für Kalanchoe eine tolle Mischung für Sukkulenten. Wenn Sie die Erde selbst mischen möchten, mischen Sie den Sand, den Humus sowie das Blatt und das Grasland zu gleichen Anteilen. Vergessen Sie nicht eine gute Drainageschicht.

    Die Transplantation wird jedes Jahr durchgeführt, jedoch nur, solange die Pflanze noch jung ist. Nachdem es erwachsen geworden ist, kann es alle 2 oder 3 Jahre einmal verpflanzt werden.

    Blühende Merkmale

    Die blühende Art dieser Pflanze benötigt gutes helles Licht, da sie sonst nicht blüht. Wenn es genug Licht für eine Pflanze gibt, werden ihre Blüten groß und hell sein.

    Wenn der Kalanchoe im Winter in der Hitze ist, hat er keine Blütenknospen. Daher muss es in einen kühlen Raum gebracht werden. Und wenn Ihre Blume in den Wintermonaten blühen soll, müssen Sie die Tageslichtstunden im Sommer künstlich auf 10 Stunden reduzieren.

    Der Schnitt sollte durchgeführt werden, nachdem die Pflanze aufgehört hat zu blühen. Die Stiele werden ziemlich beschnitten und getrocknete Knospen werden entfernt. So sparen Sie die Blumendekoration.

    Zuchteigenschaften

    Sie können Kalanchoe auf verschiedene Arten multiplizieren. Also, für diese tollen Kinder (falls vorhanden) Samen sowie Blatt- und Stängelstecklinge.

    Da die Samen extrem klein sind, werden sie beim Säen nicht mit Erde bestreut, sondern einfach über die Oberfläche verteilt. Das Gießen sollte ausschließlich mit einem Spray erfolgen. Die Aussaat erfolgt am besten von Januar bis März.

    Der einfachste Weg, diese Pflanze zu vermehren, sind Stecklinge. Sie können beispielsweise jedes Blatt als Root festlegen. Kinder mit den gebildeten Wurzeln werden in ein fruchtbares Erdsubstrat gepflanzt, das mit etwas Sand vorgemischt ist.

    In seltenen Fällen können Würmer und Blattläuse auftreten. Der Kampf gegen sie ähnelt dem, der normalerweise für Pflanzen dieser Art verwendet wird.

    Arten von Kalanchoe

    In Innenräumen können Sie viele Arten von Kalanchoe anbauen. Daher ist die dekorative Blütenart Kalanchoe Blossfeld (Kalanchoe blossfeldiana) sehr beliebt. Es ist ein untergroßer Strauch, der eine Höhe von 45 Zentimetern erreichen kann (es gibt auch Zwergformen). Die glatten Blätter mit schönen Wellenrändern sind dunkelgrün gestrichen. Es blüht sehr schön mit gelben, rosa, weißen, orangefarbenen oder roten Blüten.

    Die Kalanhoe Calandiva-Sorte (Kalanhoe Calandiva), deren Vorfahr die Kalanchos von Blossfeld wurden, ist anspruchslos in der Pflege und hat schöne Blüten. Diese Pflanze ist nicht sehr groß, hat aber viele einfache und helle gefüllte Blüten. Die Blüte ist sehr lang. Es beginnt am Anfang oder in der Mitte des Frühlings und endet im Herbst. Nachdem die Pflanze aufgehört hat zu blühen, wird empfohlen, die gedehnten Stängel zu beschneiden. Das Gießen sollte reduziert und der Topf im Halbschatten umgestellt werden, da die Pflanze eine Ruhephase beginnt.

    Solche Sorten wie Kalanchoe pinnata und Kalanchoe daigremontiana sind sehr beliebt. Der Hauptunterschied zu allen anderen besteht darin, dass sich die Tochterpflanzen direkt auf den Elternblättern bilden. In Pflanzen dieser Art von dreieckigen länglichen Blättern sowie einem geraden Stiel. An den Rändern der Blätter zwischen den Zähnen erscheinen Brutknospen, aus denen die Kinder gebildet werden, die Wurzeln haben. Nachdem das Baby gefallen ist, ist es sehr schnell verwurzelt.

    Kalanchoe Manginii (Kalanchoe Manginii) ist auch eine beliebte dekorative Blütenart. Diese Art hat herabhängende Stängel, auf denen sich kleine Blätter befinden. Ihre Blüten erreichen eine Länge von 2 Zentimetern und haben eine glockenförmige Form.

    Kalanchoe Thyrsiflora (Kalanchoe Thyrsiflora) ist sehr ungewöhnlich. Es hat runde Blätter, die eine doppelte Farbe haben. Der Hauptteil des Blatts ist also hellgrün gestrichen, und näher an den Rändern verwandelt er sich sanft in Rot. Sie blüht mit gelben Blüten und ist klein.

    Kalanchoe beharensis wird auch sehr oft angebaut. Diese Pflanze ist ein Strauch und hat aufrechte Stiele. Die mit einer bläulich-grauen Blüte bedeckten Blätter haben eine dreieckige Form und gewellte Ränder. Im Laufe der Zeit beginnen sie abzufallen.

    Kalanchoe tomentosa Blätter, grünlich-silber gefärbt, haben einen bräunlichen Randstreifen. Sie sind mit Daunen bedeckt und haben eine längliche Form.

    Eine sehr ungewöhnliche Farbe der Blätter von Kalanchoe marmorata (Kalanchoe marmorata). Sie sind hellgrün mit dunkelbraunen großen Flecken. Die Blüten sind 6 cm lang und haben eine weiße Farbe.

    Ort und Beleuchtung

    Kalanchoe verlangt nicht nach dem Licht. Im Sommer fühlt sich die Blume an den westlichen und östlichen Fenstern wohl. Im Winter ist Süden vorzuziehen. Wenn die Pflanze hellem Sonnenlicht ausgesetzt ist, kann sie sich verbrennen. Daher sollte es im Sommer pritenyat sein. Bei Lichtmangel wird der Hausarzt herausgezogen, seine Blüten werden klein und unauffällig.

    Voraussetzung für die Blüte von Kalanchoe ist ein 12-stündiger Lichttag. Wenn Sie an einer regelmäßigen und reichlichen Blüte der Pflanze interessiert sind, dann achten Sie auf die Einhaltung dieser Bedingung, pritenya Pflanze im Sommer und erhöhen Sie mit Hilfe von künstlichem Licht die Länge des Lichts im Herbst und Winter.

    Düngemittel und Düngemittel

    "Home Ginseng" reagiert dankbar auf die Düngung, die mit jedem Kaktusdünger durchgeführt wird. Experimentell entwickeltes und optimales Fütterungsschema: 1 Mal in 2 Wochen ab der zweiten Maihälfte bis Mitte Juli. Die Spitzenbehandlung wird im Spätherbst wieder aufgenommen und fällt mit der Zeit der Blütenknospenbildung zusammen.

    Die Notwendigkeit einer Kalanchoe-Transplantation tritt auf, wenn der Topf für die Pflanze zu klein wird. Es kommt vor, dass der Boden durch reichliches Gießen sauer wird. In diesem Fall ist es besser, es durch Umpflanzen der Pflanze zu ersetzen.

    Trimmen und kneifen

    Damit die Pflanze schön aussieht, muss sie regelmäßig durch Schneiden und Kneifen geformt werden. Schnitttriebe im Frühjahr. Stark verlängerte Triebe von Kalanchoe verkürzen sich um 2/3 oder sogar die Hälfte der Länge.

    Für die Bildung eines schönen Busches werden zu Beginn des Sommers Nipptriebe durchgeführt. Dies gilt insbesondere für Jungpflanzen. Leichter Schnitt ist wünschenswert, um zu halten und nachdem die Pflanze gedeiht.

    Arten von Kalanchoe

    Die Gattung Kalanchoe hat etwa 20 Arten. Viele der Pflanzen werden zu Hause angebaut. Die beliebtesten sind:

    • Kalanchoe Blosfeld (Briofillum) - berühmt für seine zahlreichen Blüten, die im Blütenstandschirm gesammelt sind. Blumen stehen auf langen Stielen und unterscheiden sich in einer Vielzahl von Farben. Die Pflanze ist sehr anspruchslos.
    • Kalanchoe Kalandiva - durch Zucht gewonnen. Es zeichnet sich durch seine bescheidene Größe und eine sechsmonatige Blütezeit aus.
    • Kalanchoe Mangina ist eine Miniatur (bis zu 15 cm) und zeichnet sich durch exotische Knospen aus, die an Glöckchen erinnern.
    • Kalanchoe Degremona - blüht nie. Es hat einen geraden Stiel und lange (bis zu 10 cm) grüne dreieckige Blätter.
    • Kalanchoe pinnate gilt als die nachhaltigste Art. Es unterscheidet sich in der Höhe und der ungewöhnlichen Farbe der Blüten: die weißen Töne, die sich sanft in Grün verwandeln. Saft dieser Art von Kalanchoe wird in einer Apotheke verkauft.

    Kalanchoe Pflanze ist sehr einfach zu Hause zu züchten, es kann auch für Anfänger gemacht werden. Wenn Sie bestimmte Regeln einhalten, wird Kalanchoe ständig von seiner Schönheit begeistert sein.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send