Allgemeine Informationen

Leitfaden für Unkräuter: Fotos, Typen, Namen, Kontrollmaßnahmen

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Flora unseres Planeten ist äußerst vielfältig und wunderschön. Eine große Anzahl verschiedener Lebensformen von Pflanzen bietet nicht nur ästhetisches Vergnügen, sondern bringt auch einen ganz konkreten praktischen Nutzen: Es ist eine Quelle für Lebensmittel, Dekorelemente, einen Lieferanten von medizinischen Produkten, eine Quelle für saubere und frische Luft, die mit Sauerstoff gefüllt ist und so weiter.

Unter allen Lebensformen von Pflanzen nehmen sowohl kultivierte als auch wilde Kräuter einen großen Platz ein. Sie nehmen fast 50% der Gesamtmasse der Pflanzenwelt des Planeten ein, also betrachten wir sie.

Kräuter: Allgemeine Merkmale

Am häufigsten sind Kräuter Pflanzen mit einem leicht veränderten Trieb. Das heißt, im klassischen Sinne muss der Spross einen Stiel, Blätter und eine Blume enthalten. So können bei Gräsern nicht alle Bauteile beobachtet werden. Oft wird der Stiel modifiziert, die Blätter nehmen eine Form und Größe an, die dabei hilft, sich so gut wie möglich an die Umweltbedingungen anzupassen.

Die Blume als Fortpflanzungsorgan kommt natürlich in allen Kräutern vor. Sie unterscheiden sich jedoch auch in Größe, Form und Farbe. Dieser Faktor hängt von der Bestäubungsmethode einer bestimmten Pflanzenart ab.

Wildgräser sind eine sehr große Gruppe, darunter Vertreter fast aller bekannten Angiospermenfamilien. Kräuternamen sind sehr unterschiedlich. Es gibt sowohl historisch begründete „Namen“ als auch wissenschaftliche Daten zur binären Nomenklatur (im Lateinischen ist der erste Name eine Gattung, der zweite eine Art). Zum Beispiel Leonurus heterophyllus oder Motherwort bunt.

Das Wurzelsystem, die Verzweigung des Triebs, die Struktur der Blume und der Blätter - all diese botanischen Eigenschaften werden von einer bestimmten Pflanzenart und -art abgestoßen, daher ist es unmöglich, einige gemeinsame morphologische Merkmale für alle Wildgräser zu isolieren.

Grasklassifizierung

Als Grundlage können verschiedene Eigenschaften herangezogen werden, aber die Trennung von Kräutern in:

  • Einjährige - Butterblumen, Kornblumen, Ageraten, Lapchatniki, Dopey, Mohn, Kamille - die Namen der Kräuter dieser Gruppe können sehr lange genannt werden, da sie zahlreich sind.
  • Alle zwei Jahre - Malve, Euphorbia, Nebenfluss, Lupine, Vergissmeinnicht, Glocke, Bratsche und andere.
  • Staude - Begonie, Anemone, Alissum, Johanniskraut, Schilf, Iris, Oxalis, Oregano, Elecampane und andere. Namen von Kräutern in dieser Kategorie spiegeln ihren Zweck wider. Offensichtlich gehören dazu viele medizinisch bekannte Arten.

Zusätzlich zu dieser Klassifizierung können Sie eine andere mitbringen. Die Basis, um den Bereich des Menschen zu nutzen.

  1. Heilkräuter - Schöllkraut, Serie, Thymian, Kamille, Salbei, Ringelblume, Maser, Maiglöckchen und andere.
  2. Kulturpflanzen - Gemüse, Obst, Getreide.
  3. Würzige Kräuter - Ingwer, Fenchel, Meerrettich, Anis, Petersilie, Basilikum, Zitronenmelisse, Vanille, brauner Zimt, Kardamom, Muskatnuss, Safran, Lorbeer und so weiter.
  4. Ziergräser - Zierkohl, Euphorbiengummi, Lunosemyannik Dauri, Jungtiere, Badan, Kohia, Rogers und viele andere.

Je nach Wachstumsort können alle Gräser in Berge, Wälder, Wiesen, Sümpfe, Wüsten, Steppen und Gärten (Unkräuter und Kulturpflanzen) unterteilt werden.

Wilde Gräser von Russland

Es gibt viele solcher Vertreter. Fast alle Wildkräuter, Namen und Fotos ihrer Vertreter sind in jeder relevanten Enzyklopädie zu finden. Lassen Sie uns die Vielfalt der russischen Wildkräuter genauer betrachten.

Nur als Heilmittel sind mehr als 900 Arten bekannt, und tatsächlich gibt es auch viele andere. In Klimazonen ist ihre Verteilung ungleichmäßig. Es ist bekannt, dass sich die meisten Pflanzen, einschließlich Kräutern, in den südlicheren, südöstlicheren und östlicheren Regionen unseres Landes befinden. Die nördlichen, nordwestlichen und westlichen Regionen sind dicht besiedelt, aber nicht so unterschiedlich in der Artenzusammensetzung.

Als Beispiel können wir die Region Sibirien (West- und Ostsibirien, Fernost, alle umliegenden Gebiete bis Tschukotka) anführen. Hier sind die häufigsten Wildkräuter, deren Namen wie folgt lauten:

  • parniflower,
  • Tribulus
  • Löwenzahn
  • Sauerampfer
  • Hirtenbeutel
  • Primel,
  • Viburnum,
  • calla,
  • Highlander,
  • Badan,
  • verschiedene Seggen,
  • Federgras
  • Wermut
  • Quinoa
  • Schöllkraut und viele andere.

Unter diesen finden Sie sowohl medizinische als auch gewöhnliche Typen. Eines verbindet sie - sie sind Vertreter der wildlebenden Flora. Kräuter - Pflanzen, die einen Artikel umfassen, sind einfach unmöglich. Es gibt zu viele von ihnen. Der europäische Teil Russlands ist durch eine Vielzahl wunderschöner blühender Kräuter vertreten, die ganzfarbige Teppiche formen und die Tierwelt so unvorstellbar schön machen. Unter ihnen sind die Namen von Kräutern wie Preiselbeeren, Flusskrebs, Veronica Dubravnaya, Krähenauge, Heide, Fischernelke, Waldgeranie, Laubsternchen.

Aufgrund der guten klimatischen Bedingungen ist die zentrale Zone Russlands bekannt für eine Vielzahl von Heilkräutern, die mit ihren Blüten auch schöne Sommer-, Frühlings- und Herbstlandschaften schaffen. Dies sind zum Beispiel duftende Kupena, Maiglöckchen, junge Schützen, kastanienbraune Dope, Kamille, Nachtschatten, Heidelbeere, Yasnotka, Habicht und andere.

Auf die Berggebiete und ihre Kräuter werden wir später näher eingehen.

Chinas Wald

Eine wunderschöne mehrjährige Pflanze mit einer leuchtend rosa Farbe des Blütenhalos und einem wunderschönen Honigaroma, das von Juni bis September Herbsttage bestäubende Insekten anzieht. Viele Weidetiere wählen diese wild wachsende Schönheit als Nahrung, da Wurzeln, Stängel und Blätter viel Eiweiß und Kohlenhydrate enthalten. Gehört zur Familie der Motten (Hülsenfrüchte). Die wirtschaftliche Hauptbedeutung ist als Staude, es führt jährliche Bodenentwässerung durch, beteiligt sich an bodenbildenden Prozessen, ist gut für Tierfutter. Medizin spielt keine Rolle.

Butterblume ätzend

Sehr weit verbreitete Pflanze, die zur Kategorie der Giftpflanzen gehört. Es kommt in fast allen Banden Russlands vor und ist in hohem Maße an Umgebungsbedingungen anpassbar. Enthält verschiedene Grasarten, deren Namen und Fotos unten zu sehen sind.

  • beißend ("Nachtblindheit" bei gewöhnlichen Menschen),
  • Kaschubski,
  • kriechend
  • Chistyak Frühling,
  • Garten und andere.

Es ist nicht zum Weiden von Tieren geeignet, da das Entweichen der Pflanze giftig ist. Nach dem Trocknen zu einem Zustand von Heu wird sicher. In der Medizin gilt das Übliche nicht, alternativ ist es aber als Heilmittel bei Rheuma, offenen Wunden, Furunkeln, Tuberkulose und Verbrennungen weit verbreitet.

Bergkräuter

Am bekanntesten sind natürlich die Altai-Kräuter. Aus den Extrakten dieser wundersamen Pflanzen entstehen eine Vielzahl von Kosmetika, Medikamenten, Tinkturen, Balsamen und Salben.

Immerhin scheint die Luft dieses gebirgigen Gebiets zu heilen. Fast alle Pflanzen, die auf den steinigen Oberflächen des Altai wachsen, sind Heilpflanzen. Tiere, die diese Kräuter essen, sind die stärksten und gesündesten. Personen, die an diesen Standorten Gebühren für die Behandlung beantragen, leiden an weniger chronischen Krankheiten als Einwohner anderer Regionen.

Einige Altai-Kräuter, die nationale Anerkennung erhalten haben und am häufigsten von Menschen verwendet werden:

  • roter Pinsel (Rhodiola chetyrehlepestnaya),
  • Mariendistel
  • goldener stab,
  • hügelwurm
  • Kopeke
  • Gebärmutter (orthilia einseitig),
  • Veronica ist schwarz,
  • silberkrautweiß,
  • kleiner basilikum,
  • rang hocken,
  • burnet,
  • gewöhnlicher calendula,
  • süßer klee,
  • Kalmus
  • Hawk Regenschirm,
  • eibisch,
  • Aronia mit Apfelbeeren,
  • Immortelle Sandy und viele andere.

Sehr häufig sind Balsame, die mehrere Kräuterzutaten gleichzeitig kombinieren. Sie helfen bei einer Vielzahl von Problemen: reinigen, lindern, tonisieren, normalisieren den Blutdruck, stellen den Schlaf wieder her, lindern Kopfschmerzen und chronische Müdigkeit und so weiter. Solche wilden Bergkräuter, deren Namen oben genannt wurden, sind sehr wertvolle Gegenstände der Medizin.

Mariendistel

Ein anderer Name für dieses Altai-Gras ist Mariendistel. Diese Pflanze wurde seit jeher als sehr guter medizinischer Assistent verehrt. Infusionen aus verschiedenen Teilen des Grases helfen bei Lebererkrankungen, reinigen den Darm und beseitigen Entzündungen, lindern Schwellungen und behandeln Gelbsucht und viele andere Krankheiten.

Die Pflanze selbst erreicht manchmal eine Höhe von 1,5 m. Die Blätter sind sehr schön, mit einem weißen Rand und einem zerlegten Rand. Die Blüten sehen aus wie Zapfen von runder Form, dunkelrosa oder lila. Eine sehr wertvolle Eigenschaft von Mariendistel, die eine Verwendung in der Volks- und Schulmedizin ermöglicht, ist die völlige Abwesenheit von Nebenwirkungen.

Durch sein schönes Aussehen kann es nicht nur als Heilpflanze, sondern auch als Zierpflanze in vielen Gärten und Gemüsegärten verwendet werden.

Rhodiola chetyrehchestnaya

Gemeinsam - roter Pinsel. Endemische Pflanze des Altai-Territoriums. Eines der beliebtesten unter diesen Bergkräutern. In der Medizin verwendet, sowohl volkstümlich als auch traditionell zur Behandlung weiblicher Erkrankungen der Beckenorgane, Unfruchtbarkeit, männlicher Prostatitis, Entzündungen. Hilft bei der Blutstillung, normalisiert das Herz-Kreislauf-System und hilft bei der Behandlung verschiedener Arten von viralen und bakteriellen Erkrankungen.

Äußerlich sehr interessante, ungewöhnliche Kräuter. Die Beschreibung lautet wie folgt: Niedrige Pflanzen, die auf felsigen Oberflächen wachsen, mit schmalen, eng beieinander liegenden Blättern. Die Blüten sind leicht sichtbar, blass, aber die Früchte in Form von Blättchen sind sehr hell, rot. Die Form der Blätter ähnelt einem Pinsel, für den diese Pflanze ihren Namen erhielt.

Die häufigsten Heilkräuter

Diese Gruppe umfasst viele Vertreter auf der ganzen Welt. In Russland sind sie auch eine große Vielfalt. In der Tat enthalten fast alle Pflanzen (mit Ausnahme von hochgiftigen) nützliche Alkaloide, ätherische Öle, Harze, Tannine, Mineralien und andere Bestandteile, mit denen Sie sie als Heilkräuter verwenden können. Die Namen der bekanntesten und bekanntesten Vertreter dieser Gruppe, die auf dem Territorium unseres Landes wachsen, lauten wie folgt:

  • Kamille,
  • ochanka medizinisch,
  • silberkrautweiß,
  • Mutter und Stiefmutter,
  • Zitronenmelisse,
  • winterizer regenschirm,
  • bor gebärmutter
  • Himbeere gewöhnlich
  • wegerich groß,
  • mutterkraut fünflappig,
  • gemeinsame luft,
  • goldene Wurzel
  • duftender konflikt,
  • viburnum rot,
  • Ringelblume
  • Schizandra Chinese,
  • wilde rose,
  • Eleutherococcus stachelig,
  • Echinacea,
  • eine Folge
  • Schöllkraut und viele andere.

Es ist offensichtlich, dass es einfach unmöglich ist, alle Pflanzen aufzulisten, da ihre Artenvielfalt zu groß ist.

Aloe Vera

Von heimischen Topfpflanzen wird Agave oder Aloe oft als Medizin verwendet. Es ist eine saftige Pflanze mit dicken, fleischigen Blättern und Dornen. Aloe-Saft enthält eine Menge (bis zu 200) verschiedener nützlicher Substanzen. Sie helfen, offene Wunden, Entzündungen, bakterielle und virale Erkrankungen zu heilen.

Die häufigsten Gewürzpflanzen

Seit jeher werden sie als Arzneimittel verwendet, meist jedoch als Lebensmittelzusatzstoffe, die die Gerichte exquisit, originell und sehr duftend machen. Einige Namen russischer Kräuter werden im Artikel angegeben: Meerrettich, Dill, Petersilie, Sellerie, Pastinake, schwarzer Pfeffer, Kardamom, Pfefferminze, Zitronenmelisse, Senf und einige andere.

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Um Ihre Ernte vor dem "Eindringen" von Unkraut zu bewahren, müssen Sie wissen, welche Pflanzen es gibt und wie Sie sie bekämpfen können. Wir haben eine visuelle Tabelle mit Fotos, Beschreibungen und den wirksamsten Maßnahmen zur Bekämpfung von Unkraut zusammengestellt.

Nicht alle Unkräuter sind gleichermaßen schädlich. Ein Teil des Unkrauts kann zur Fütterung von Vieh und Geflügel verwendet werden, einige von ihnen sind Heilpflanzen. Aber es gibt unter der "Unkraut" -Familie auch giftige Exemplare. Unsere Tabelle hilft Ihnen, die Arten von Unkraut zu verstehen und die Maßnahmen zur Bekämpfung "illegaler Einwanderer" auf Ihrer Website richtig zu wählen.

Kontrollmaßnahmen:

  • Mulchbetten und pristvolny Kreise
  • Behandlung in Phase 2-4 dieser Packungsbeilagen gegen die Bestockung von Herbiziden nach dem Auflaufen (Hurricane Forte, Tornado, Lazurit, Dianat),
  • Jäten

Namen von Wildpflanzen

Es ist unmöglich, die Möglichkeit der Verwendung von Wildpflanzen unter extremen Bedingungen nicht zu berücksichtigen. Aus der Reisegeschichte ist bekannt, dass wildlebende Tiere und essbare Pflanzen von Menschen ohne Nahrung vor dem Hunger gerettet wurden. Und jetzt bereichern viele Touristen, Jäger, Fischer, Liebhaber der Erholung im Freien, die Wildkräuter kennen, gekonnt ihre Ernährung.

Wilde essbare Pflanzen sind für viele fast unbekannt. Nicht jeder weiß, dass man aus dem Wegerich, der unter unseren Füßen wächst, eine Salat- oder Kohlsuppe zubereiten kann. Kochen Sie jede Suppe - Fleisch, Gemüse oder Mageres - und werfen Sie ein paar Handvoll Vogelmiere, Schlaf oder Brennnessel hinein - der Geschmack und das Aroma des Gerichts werden sich ändern! Stängel, Blüten und Wurzeln von Wildfutterpflanzen können in gedünstetem, gebratenem und sogar in Sirup kandiertem Zustand auf den Tisch gebracht werden. Die Vorteile des Zusatzes in Essiggurken, Essiggurken und Marinaden aus Minzblättern, Estragon, Meerrettich, Johannisbeeren, Eiche sind allgemein bekannt, der neu erworbene pikante Geschmack und der delikate Geschmack sprechen für sich. Der Zusatz von Blättern von Hypericum, Oregano, Himbeere, Johannisbeere, Minze, Lindenblüte verbessert das Aroma von Tee und verschiedenen Getränken und verleiht ihnen heilende Eigenschaften. Es gibt viele solcher Beispiele.

Viele wilde Pflanzen werden für die zukünftige Verwendung geerntet. Sie können getrocknet werden, so dass sie im Winter als Gewürz für Suppen und Saucen, Fleisch-, Fisch- und Müsligerichte verwendet werden können. Anstelle von Kohl und anderem Gemüsegrün können Sie kulinarische Gerichte einlegen, fermentieren und dann zugeben. Aus den Organen von Pflanzen, die reich an Stärke, Insulin und Zucker sind, können Sie süßes Gebäck herstellen.

Es gibt noch einen weiteren versteckten Aspekt der Vorteile von Wildpflanzen gegenüber Kulturpflanzen: Sie sind nicht von der Chemisierung von Feldern, von Nitraten, Pestiziden und anderen giftigen Chemikalien bedroht. Wilde Pflanze wählt einen solchen Boden, einen solchen Ort der natürlichen Landschaft, der von seinen Vorfahren genetisch ausgewählt wird. Wilde Heilpflanzen bedrohen uns nicht mit Vergiftungen, wie dies in den letzten Jahren beim Verzehr von Gemüse auf den Feldern und in Gewächshäusern mit hohen Dosen von Mineraldüngern der Fall war.

Ein besonderes Gespräch wird über die medizinischen Eigenschaften von Wildpflanzen geführt. Schon in der Antike war Skythen berühmt für wilde Heilkräuter. Hippokrates, der einmal an der Schwarzmeerküste war, schrieb über wunderbare Arzneimittel aus der „skythischen Wurzel“ - Rhabarber, pontischer Wermut. In den medizinischen Büchern des 17. Jahrhunderts Meerrettich wird als das Hauptmittel gegen Krebs bezeichnet. Geriebener Meerrettich und sein Saft wurden als Mittel zur "hervorragenden Wirkung" bei Skorbut, Wassersucht, Steinkrankheit, Husten, Meerrettich-Diuretikum, blutregulierenden und anthelmintischen Eigenschaften empfohlen. Zar Peter I. widmete der Sammlung von Heilkräutern besondere Aufmerksamkeit und schuf nach seinem Erlass staatliche Apotheken und Stützpunkte, die sogenannten Apothekengärten - der Prototyp des St. Petersburger Botanischen Gartens.

Volksheiler und Kräuterkundige, die zu unseren Tagen gekommen sind, werden von der offiziellen Medizin studiert und gemeistert.

In der Pflanzenwelt finden Sie fast alles, was Sie brauchen, um das Leben und die Gesundheit des Menschen zu erhalten. Viele Wildpflanzen sind ein Lagerhaus für biologisch aktive Substanzen und werden häufig zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet.

Die Berücksichtigung pflanzlicher Rohstoffe gehört nicht zu den Aufgaben unserer Website. Wenn wir jedoch die Nährstoffvorteile vieler Wildpflanzen abdecken, halten wir es für erforderlich, ihre medizinischen Eigenschaften kurz zu beschreiben. Erst jetzt möchten wir den Leser darauf aufmerksam machen, dass das erworbene Wissen kein Ausgangspunkt für die Selbstbehandlung sein sollte. Die obligatorische Konsultation des behandelnden Arztes ist eine Garantie für die Gesundheit, da der Drogenkonsum streng individuell ist. Trockene Kräuter können in Apotheken gekauft und selbst beschafft werden. Die Herstellung und Verwendung von Heilpflanzen sollte jedoch unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Empfehlungen zur Verwendung von Heilpflanzen stammen aus modernen Nachschlagewerken zur Phytotherapie und anderen Quellen, die die Erfahrungen der traditionellen und wissenschaftlichen Medizin zusammenfassen.

Nach Lebenserwartung

Wilde Gräser werden je nach Lebenserwartung in einjährige, zweijährige und mehrjährige Gräser unterteilt.

Hier einige Beispiele:

  • Einjährige - Butterblume, Kornblume, Ageratum, Palmkraut, Dope, Mohn, Kamille und viele andere,
  • Biennalen - Malven, Euphorbien, Nebenflüsse, Lupinen, Vergissmeinnicht, Glocken und andere
  • Stauden - Brennnessel, Johanniskraut, Preiselbeere, Oregano, Ackerminze, Schöllkraut, Klette, Chicorée, Löwenzahn und so weiter.

Fotos, Namen, Vorteile von Wildkräutern

Es gibt eine Vielzahl von Wildpflanzen, von denen fast jede im entsprechenden Katalog oder Lexikon mit Beschreibungen und Fotos zu finden ist. Wir werden Ihnen auch einige Kräuter vorstellen, die in unserem Gebiet verbreitet sind, und ihre Fotos, eine kurze Beschreibung und eine positive Auswirkung auf die menschliche Gesundheit präsentieren.

Medizinischer Löwenzahn (Taraxacum Officinale in Latein) hat einzigartige heilende Eigenschaften. Он богат на витамины А и С, также в нем есть железо и кальций, он является хорошим детоксикантом. Корни и листья богаты на горькие гликозиды, кислоты, масла, холин, аспарагин. Одуванчик признан растением, способным оказывать такое воздействие:

  • желчегонное,
  • жаропонижающее,
  • слабительное,
  • отхаркивающее,
  • успокаивающее,
  • спазмолитическое,
  • легкое снотворное.

Экспериментальные химико-фармакологические исследования доказали, что сырье из одуванчика имеет противотуберкулезное, антивирусное, фунгицидное, антигельминтное, антиканцерогенное и антидиабетическое свойства.

В кулинарии одуванчик тоже имеет заслуженное распространение: из него варят щи, готовят котлеты, варят варенье, а также готовят витаминизированные весенние салаты. Одуванчики — отличные медоносы: мед, собранный с них, получается золотистым и ароматным, с резковатым привкусом.

Видео: полезные свойства одуванчика

Hypericum perforatum (lateinisch Hypéricum perforátum) enthält nützliche Inhaltsstoffe, die einer Person dabei helfen, ihre Gesundheit zu erhalten. Dies sind Vitamin C, Nikotinsäure, Quercetin, Rutin, Carotin, Zucker, Saponine, Hyperosid, Tocopherol, Phytoncide, ätherische Öle sowie Bitter-, Gerb- und Harzstoffe.

In der Pharmakologie wird Johanniskraut verwendet, um eine Vielzahl von Arzneimitteln daraus herzustellen:

  • antibakteriell,
  • antiseptisch,
  • Schmerzmittel
  • Wundheilung
  • antirheumatisch,
  • Diuretika,
  • choleretisch,
  • antihelminthisch

Kürzlich führten medizinische Wissenschaftler zusätzliche Studien durch, in denen festgestellt wurde, dass Johanniskraut eine antidepressive Wirkung hat, die keine Nebenwirkungen hat. Auch dieses Kraut ist wertvoll, weil es von Kosmetologen als Anti-Aging-, Tonic- und Anti-Seboric-Mittel empfohlen wird.

Es sind seit langem Heiler mit Hilfe von Hypericum geheilt worden:

  • gynäkologische entzündungen
  • Hämorrhoiden
  • Kopfschmerzen
  • Erkrankungen der Leber und der Harnwege.
Video: nützliche Eigenschaften von Hypericum

Chicorée (lateinisch Cichórium) hat eine reichhaltige chemische Zusammensetzung und normalisiert so die Funktionsweise vieler Körpersysteme.

Diese Pflanze kann:

  • stimulieren eine erhöhte Immunität
  • Wunden und Ekzeme heilen,
  • eine Antitumorwirkung haben,
  • den Körper straffen
  • Müdigkeit lindern
  • Reinigen Sie die Gefäße.

Chicorée hat auch entgiftende Eigenschaften: Es ist in der Lage, Stoffwechselprozesse zu normalisieren und Giftstoffe zu beseitigen. Mit Chicorée können Sie die Nieren reinigen und die Zusammensetzung des Blutes verbessern, die Peristaltik beschleunigen, Sodbrennen beseitigen und den Appetit steigern. Getränke daraus können Kaffee ersetzen. Chicorée wird auch als entzündungshemmendes, fiebersenkendes und antibakterielles Mittel bei Erkältungen eingesetzt. Diabetiker, die dieses Heilkraut verwenden, können auch ihren Zustand lindern.

Brennnesselstich (lateinisch Urtica urens) und Brennnessel (Urtica dioica) sind zwei Arten von Heilkräutern, die in der amtlichen und in der traditionellen Medizin verwendet werden.

Brennnessel hat seine Popularität aufgrund solcher Eigenschaften gewonnen:

    harntreibend,

Die traditionelle Medizin verwendet Brennnesseln für:

  • ruhr,
  • kalt
  • Verstopfung
  • wassersüchtig,
  • Erkrankungen der Leber und des Bronchopulmonalsystems,
  • Hämorrhoiden,
  • Rheuma,
  • Gicht
  • kocht,
  • Akne und flechtenfreie Hautveränderungen.
Video: nützliche Eigenschaften der Brennnessel

Klette (in Lateinisch - Arctium) ist in beiden Medizin weit verbreitet, hauptsächlich wird ihre Wurzel verwendet. Klettenwurzelsystem ist das reichste an Polysaccharid Inulin (ca. 45%), es enthält Gerb- und ätherische Öle, Schleim, Fettstoffe, Bitterstoffe, Harze, Mineralsalze, Ascorbinsäure, Eiweiß.

Klettenwurzel wird als Diuretikum, Diaphoretikum, Analgetikum und Choleretikum verwendet und hilft bei der Bildung von Pankreasenzymen.

Hogweed (lateinisch Heracléum) ist seit langem für seine heilenden Eigenschaften bekannt. Es hat Furocumarine, die bakterizid wirken, daher werden daraus Anthelminthika für Tiere hergestellt.

Für eine Person sind Hogweed-Produkte für Psoriasis wirksam. Saftpflanzen behandeln Geschwüre und eitrige Wunden, Asthma und Epilepsie. Aus den Wurzeln wird ein Anästhetikum gegen Leberentzündung und Gelbsucht hergestellt.

Hogweed wird zum Kochen verwendet, und es ist eine komplette Futterpflanze, die mit anderen kombiniert und aus ihnen Silage für Vieh erzeugt wird.

Hogweed enthält Spurenelemente, Kohlenhydrate, Proteine ​​und Vitamine sowie Tannine, Chlorophyll, Carotin und ätherische Öle. Die Blüten enthalten viel Nektar, den die Bienen in hervorragenden Honig verwandeln.

Oregano oder Oregano (lateinisch: Oríganum vulgáre) enthält Flavonoide, Phytoncide, Bitterstoffe, Tannine und ätherische Öle, die als entzündungshemmende und choleretische Wirkstoffe dienen. Oregano behandeln Keuchhusten und Bronchitis, es wird als Beruhigungsmittel und Schmerzmittel genommen.

Medikamente aus diesem Kraut:

  • Appetit steigern
  • die Darmperistaltik verbessern,
  • einen harntreibenden Effekt erzeugen,
  • epileptische Anfälle erleichtern,
  • Krämpfe lindern
  • normalisieren den Menstruationszyklus.
Video: nützliche Eigenschaften von Oregano

Feld Minze

Minze oder Wiese (auf Lateinisch - Mentha arvēnsis) enthält Menthol, das leicht anästhetische Eigenschaften hat. Es ist auch ein Bestandteil in Arzneimitteln für Gefäße und das Herz: Validol, Valocordin, Zelenin Drops und andere.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Minze sind sehr vielseitig:

  • Minze kann die Darmmotilität erhöhen, die rechtzeitige Entleerung fördern, Fäulnis und Gärung begrenzen,
  • aus den getrockneten Blättern Aufgüsse herstellen, die bei Erkrankungen des Nervensystems und bei Schlaflosigkeit eingesetzt werden,
  • Pfefferminze lindert Übelkeit, wirkt choleretisch, beseitigt Durchfall,

Gewöhnlicher Rainfarn (lateinisch Tanacetum vulgare) hat eine starke anthelmintische Wirkung. Es wird auch zur Herstellung eines Pulvers in Form eines Insektizids gegen Insektenschädlinge verwendet. Rainfarn enthält Alkaloide, ätherische Öle, Flavonoide, Tannine.

Diese Pflanze wird bei Hepatitis eingesetzt, um die Produktion von Schleim zu reduzieren, der sich in der Galle ansammelt. Das Kraut wirkt sich positiv auf den Muskeltonus von Magen und Darm aus und fördert die Sekretion.

Die Infusion von Korbblütenständen kann:

  • Erhöhen Sie die Amplitude der Kontraktionen des Herzens,
  • Hypotonie beseitigen
  • heilen Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre.

Die traditionelle Medizin verwendet Rainfarn bei der Behandlung von:

  • enterobiose,
  • hypoacid gastritis,
  • Hepatitis
  • Kolitis,
  • Ascariasis
  • Cholezystitis.
Kompressen dieses Krauts wirken bei eitrigen Wunden und Gicht.

Video: wohltuende Eigenschaften von Rainfarn

Wegerich

Wegerich (auf Lateinisch - Plantàgo). In der Medizin werden Kochbananen zweier Arten verwendet: Floh und Indianer. Die Zusammensetzung dieser Kräuter enthält viel Ascorbinsäure, Phytoncide und Carotin.

Alkoholische und wässrige Extrakte aus Kochbananen behandeln schwere Formen von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren. Sokom behandeln Gastritis und Enteritis, es wird für eine bessere Verdauung von Lebensmitteln getrunken. Spezielle Studien von Phytochemikern haben gezeigt, dass Wegerichblätter Elemente enthalten, die den Cholesterinstoffwechsel beeinflussen.

Die Infusion der Blätter wird zur Auswurfentleerung verwendet bei:

  • Bronchitis,
  • Lungentuberkulose,
  • Asthma bronchiale
  • pleurisy,
  • Katarrh der oberen Atemwege,
  • Keuchhusten.

Wegerich ist als Antiseptikum bekannt, weil es:

  • Entzündung verringern
  • Wunden festziehen
  • betäuben
  • reinige das Blut.
Aus der Pflanze hergestellte Arzneimittel können Pseudomonas und Escherichia coli, hämolytische Staphylokokken und pathogene Mikroben in infizierten Wunden zerstören.

Bitteres Wermut (lateinisch Artemísia absínthium) wird in der Gastroenterologie verwendet. Sein Nutzen beruht auf Wirkstoffen wie Absinth, Anabsintin, Flavonoiden, Thujon, Pinen, Cadinen, Bisabolon, Hamazulenogen und Selenen.

Die Blätter des Wermuts sind reich an Phytonciden, Alkaloiden, Capillin, Ascorbinsäure, Provitamin A, Apfelsäure und Bernsteinsäure, Carotin und Saponinen.

  • Das Vorhandensein von galenischen Substanzen stimuliert die Reflexfunktion der Bauchspeicheldrüse und verbessert die Funktion der Gallenblase.
  • Terpene lindern Entzündungen und sind Schrittmacher.
  • Das aus der Pflanze freigesetzte ätherische Öl wirkt stimulierend auf das Zentralnervensystem.
  • Gesättigte Kohlenwasserstoffe im Gras wirken bakterizid und fungizid.
  • Die ebenfalls vorhandene Bitterkeit kann den Appetit anregen und die Verdauung normalisieren.

Die traditionelle Medizin betrachtet Wermut als ein hervorragendes Mittel gegen:

  • schlaflosigkeit
  • ascariasis,
  • Blähungen,
  • Fettleibigkeit
  • Migräne,
  • Enterokolitis
  • gastritis,
  • Erkrankungen der Nieren und der Leber.
Video: nützliche Eigenschaften von Wermut Nutzpflanze und Mundgeruch. Bereiten Sie auf der Basis von Wermut Salben vor, die Fisteln, Augenkrankheiten, Blutergüsse und Verbrennungen behandeln.

In Kombination mit anderen Kräutern wird Wermut erfolgreich eingesetzt für:

  • Lungentuberkulose,
  • Bluthochdruck
  • Fieber
  • Schwellung,
  • Hämorrhoiden.

Schachtelhalm

Der Schachtelhalm (Equisetum arvénse in lateinischer Sprache) ist reich an Flavonoiden, die aus Apigenin, Quercetin, Luteolin, Kieselsäure und Tanninen gewonnen werden.

Es gibt auch Oxal-, Aconit-, Linol-, Apfel- und Ascorbinsäure, Fettöle, Alkaloide, Calcium, Carotin, Eisen, Kalium, Magnesium, Kupfer und andere Substanzen. Schachtelhalm hat dank der aufgeführten Komponenten folgende Eigenschaften:

  • Reinigung,
  • entzündungshemmend,
  • antimikrobiell,
  • anthelmintisch,
  • Diuretika,
  • antiseptisch,
  • Entgiftung.

In der Medizin und Kosmetik wird Schachtelhalm als Aufguss, Lotion und Abkochung verwendet. Es wird in Übereinstimmung mit Fasten Diäten bei der Gewichtsabnahme verwendet. Köche verwenden junge Schachtelhalm-Triebe, kochen oder rösten sie und fügen sie Omeletts und Aufläufen hinzu sowie füllen sie für Pfannkuchen und Torten.

Video: nützliche Eigenschaften des Schachtelhalms

Quinoa (Lateinisch - Atriplex) ist nützlich bei der Behandlung von Rheuma, ermöglicht es Ihnen, emotionalen Stress abzubauen. Aufgrund der großen Menge an Rutin und Kalium wird es in der Kardiologie und bei atherosklerotischen Veränderungen in den Gefäßen eingesetzt.

Behandlungen daraus werden behandelt:

  • chronische und akute Erkrankungen der unteren Atemwege,
  • Magenkrankheiten,
  • Hautkrankheiten
  • wunde Wunden.

Die Anlage dient auch als:

  • entzündungshemmend,
  • Wundheilung
  • Reinigung,
  • harntreibend,
  • schleimlösend
  • choleretisch
  • Beruhigungsmittel.

Vegetarier schätzen die Quinoa nach ihren Vorzügen, weil sie viel Eiweiß enthält: Suppe daraus sowie Schnitzel, Suppen, Kartoffelpüree und Brot machen es möglich, lange satt zu bleiben.

Video: Die wohltuenden Eigenschaften von Quinoa

Schöllkraut (lateinisch Chelidonium) hat viele nützliche Bestandteile: Es enthält bis zu zwanzig giftige Substanzen, die pathogene Bakterien, Viren, Pilze und Protozoen zerstören.

Nützliche Aktion Schöllkraut:

  • hilft bei Krämpfen
  • lindert Entzündungen,
  • kann betäuben und beruhigen
  • hat antitumorale und bakterizide Wirkung,
  • dient als Diuretikum
  • heilt Wunden
  • erhöht die Laktation bei stillenden Frauen
  • Medikamente aus Schöllkraut reinigen die Lymphe von Infektionen.
Wenn Sie kleine Dosen Schöllkraut verwenden:
  • verringerter Blutdruck
  • Herzaktivität verlangsamt sich
  • Neurosen, Krämpfe, Lähmungen, Epilepsie,
  • Die Bauchspeicheldrüse arbeitet.

Bei der Verwendung von Schöllkraut in der Behandlung ist es wichtig zu beachten, dass Sie die Dosis der verschriebenen Menge des Arzneimittels nicht unabhängig überschreiten können, da dies sonst zu gefährlichen Nebenwirkungen führen wird.

Wald- und Wiesenheilkräuter

Hypericum (Hypericum). Die Familie der Säugetiere.

Apropos Heilkräuter, Johanniskraut fällt einem der Ersten ein. Es ist ein rhizomatisches Gras, aber häufiger ein Zwergstrauch und -strauch. Ein anderer Name für dieses Heilkraut ist "Ivanovo Herb". Es liegt an der Tatsache, dass Johanniskraut zu Iwanows Zeiten zu blühen beginnt.

Die Blätter dieser krautigen Heilpflanze sind ganz, starr, bei einigen Arten - überwinternd, einzelne Blüten oder im Blütenstand der Corymbose, golden. Blumenzüchter verwenden eher Kräuter oder Sträucher.

Ansichten:

Johanniskraut groß(H. ascyron) - Waldheilkraut Sibiriens und des Fernen Ostens, bis zu 100 cm hoch, Blätter bis zu 10 cm lanzettlich.

Hypericum calypus(H. calycinum) - eine 25 cm hohe Pflanze aus dem östlichen Mittelmeerraum lässt oval, groß.

Hyelers Würze(H. gebleri) - Heilpflanze der Feuchtwiesen des Fernen Ostens, die Blüten sind leuchtend orange, widerstandsfähig.

Johanniskraut(H. olympicum) - Trockenwälder Südeuropas, Höhe 50 cm, in Zentralrussland nicht stabil, Blätter schmal lanzettlich, grau-grau, Höhe 25 cm.

Hypericum perforatum(N. perforatum).

Wachstumsbedingungen. Die Gattung ist sehr vielfältig in Bezug auf die ökologischen Bedürfnisse der Art und umfasst typische Pflanzen der zentralrussischen Wiesen - h. perforierte und dürreresistente, thermophile Zwergsträucher Südeuropas (c. Cupchikous, Z. Olympic).

Sie werden an sonnigen, winddichten Orten mit gut durchlässigen alkalischen Böden angebaut. Trockenresistent.

Fortpflanzung. Die Aufteilung des Busches (Frühling und Spätsommer) und Stecklinge. Pflanzdichte - 9 Stk. auf 1 m2.

Melissa (MELISSA). Die Familie von Jasnotkovyh (Schamlippen).

Melissa officinalis(M. officinalis) - ausdauerndes Südeuropa, bildet einen dichten Strauch von 40 bis 60 cm Höhe aus dichten, verzweigten Stielen, die mit eiförmigen Blättern bedeckt sind und an den Rändern gezackt sind. Die ganze Pflanze ist weich weichhaarig. Die Blüten sind klein, weiß und quirlig. Und wenn die Beschreibung dieser Heilpflanze nicht bemerkenswert ist, dann verdient der Duft das höchste Lob. Die Pflanze verströmt einen sehr angenehmen Zitronenduft, weshalb sie manchmal Zitronenminze genannt wird. Bei einer Note von "Aurea" - Blätter mit gelben Flecken.

Wachstumsbedingungen. Sonnige und halbdunkle Standorte mit reichem lockerem Boden.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühjahr) oder Strauchteilung (Frühling und Spätsommer). Pflanzdichte - 9 Stk. auf 1 m2.

Minze (MENTHA). Die Familie von Jasnotkovyh (Schamlippen).

Pfefferminze(M. piperita) - Staude aus südeuropäischen Ländern mit einem verzweigten, 60-80 cm hohen, haarigen Stängel. Die Blätter sind eiförmig, dunkelgrün, der Trieb endet mit einem Blütenstand mit Stacheln und lila Blüten. Es wächst schnell aufgrund erhöhter Stolonen.

Wachstumsbedingungen. Helle und halbdunkle Standorte mit lockeren, fruchtbaren Böden.

Fortpflanzung. Segmente von verwurzelten Stolonen. Pflanzdichte - 12 Stk. auf 1 m2.

Liebstöckel (LEVISTICUM).

Liebstöckel medizinisch(L. officinaie) - dekorative Blattstaude mit dickem Rhizom. Die Blätter sind glänzend, leicht bläulich, gefiedert, groß in der Rosette und am Stiel. Der bis zu 150 cm hohe Stamm ist verzweigt und trägt einen großen Regenschirm gelblicher Blüten. Die ganze Pflanze hat ein spezielles angenehmes Aroma und wird daher als Aroma verwendet.

Wachstumsbedingungen. Sonnige und halbdunkle Standorte mit tonhaltigen, feuchten Böden.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat für den Winter), die den Busch teilen (Frühling und Spätsommer). Pflanzdichte -3 Stk. auf 1 m2.

Mylnyanka (SAPONARIA). Familie von Nelken.

Stauden mit kriechendem Rhizom wachsen hauptsächlich im Mittelmeerraum. Die Blumen duften in einem Schild.

Ansichten:

Mylnyanka medizinisch(S. officinalis) - Die Höhe beträgt 100 cm.

Mylnyanka Basilikolist(S. ocymoides) - Höhe 10 cm.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Gebiete mit gut durchlässigem, hellem und kalkreichem Boden. Anlandedichte - 16 Stk. auf 1 m2.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühjahr), Sommerstecklinge.

Kurz über Heilpflanzen des Waldes und der Wiesen

Im Folgenden finden Sie die Beschreibung der Heilkräuter: Beinwell, Schafgarbe, Echinacea und Baldrian.

Beinwell (SYMPHYTUM). Burachnikov Familie.

Stauden mit einem dicken Rhizom, 30-100 cm hoch, aus leichten Wäldern Europas, des Kaukasus. Stiele geflügelt, dick, gerade. Blätter lanzettlich. Pflanzen mit steifen Haaren bedeckt. Blumen in hängenden Blütenständen - Locke.

Ansichten:

Beinwell kaukasischen(S. caucasicum) - 80-100 cm hoch, bildet Dickichte, Blüten sind blau.

Beinwell medizinisch(S. officinale) - 50-60 cm hoch, bildet Sträucher.

Beinwell mit großem Blutfluss(S. grandiflorum) - Niedrige (30-40 cm) kompakte Büsche.

Wachstumsbedingungen. Schattige und halbschattige Plätze mit feuchten Torfböden.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühjahr), die den Busch teilen (Frühling und Spätsommer). Pflanzdichte - 12 Stk. auf 1 m2.

Schafgarbe (ACHILLEA). Astergewächse (Asteraceae).

Die Gattung umfasst etwa 100 Arten, die auf den Wiesen der gemäßigten Zone gefunden wurden. Es fällt durch seine anspruchslose Kultur auf, die Fähigkeit, schnell zu wachsen und schöne graugrüne, meist gefiederte Blätter. Kleine Körbe werden in Corymbose-Blütenständen (10-20 cm Durchmesser) gesammelt.

Schafgarbe(A. millefolium) - mit einem langen verzweigten Rhizom, bildet daher ein Dickicht von 70-80 cm.

Schafgarbe Ptarmika, Gras niesend(A. ptarmica), hat eine Sorte mit weißen gefüllten Blüten - Perlmutt, Höhe - 60 cm.

Haben "Perry" s White "und" The Pearl " - Weiße Kugeln aus Körben werden in einer losen Bürste zusammengesetzt.

Schafgarbe Tavolgovy(A. filipendulina) - Busch dicht, 60-100 cm hoch, Blätter dunkelgrün, gefiedert, Blüten hellgelb in dichten großen Rillen (Durchmesser bis 9 cm).

Schafgarbe fühlte(A. tomentosa) - 15-20 cm hoch, die Blätter sind fein geschnitten, gräulich, auf den Boden gedrückt, ein Schild aus gelben Blüten von 6-8 cm Durchmesser.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Plätze mit jeglichem Gartenboden wachsen gut auf dem Sand.

Zucht. Samen (Aussaat im Winter oder Frühling), die den Busch teilen (Frühling und Herbst). Pflanzdichte -5-9 Stk. auf 1 m2.

Echinacea (Echinacea). Astergewächse (Asteraceae).

Mehrjährig hohes Gras (bis zu 150 cm) mit Pfahlwurzeln und dichten Blattstielen, oben im Juli-August mit einem großen Korb von rosa Farbe. Die Blätter sind oval, kurz weichhaarig und am Rand scharf gezähnt. In den Wiesen und Prärien im Südosten Nordamerikas wachsen drei Arten.

Mehr als andere wachsen Echinacea purpurea(E. purpurea) mit einem dunkelrosa Korb.

Echinacea angustifolia(E. angustifolia) hat einen kleineren und leichteren Korb.

Und y Echinacea blass(E. pallida) - Schilfblüten schmal, blassrosa. Die beiden letztgenannten Arten sind eher Trockenleber.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Plätze mit reichen Böden.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühjahr), Sämlinge blühen im 2. Jahr. Die Aufteilung des Busches erfolgt im Frühjahr. An einem Ort ohne Teilung kann Echinacea bis zu 15 Jahre alt werden. Pflanzdichte - 9 Stk. auf 1 m2.

Эхинацея пурпурная украсит любой цветник, миксбордер, может выращиваться и отдельными кустами на газоне. Часто используется как лекарственное растение.

Валериана (VALERIANA). Семейство валериановых.

Многолетние корневищные травы лугов и светлых лесов умеренной зоны Евразии. Растут как отдельными кустами, так и зарослями (виды с подземными столонами). Цветки мелкие, в красивом ажурном соцветии-кисти, листья обычно перистые.

Виды:

Валериана горная(V. montana) — куст высотой 40 см, цветки розовые в пучках.

Валериана лекарственная(V. officinalis) -высота до 100 см, цветки белые, листья перистые.

Валериана Фори(V. fauriei) — образует заросли высотой 40 см.

Валериана липолистная(V. tiliifolia) — высотой до 150 см, листья крупные, простые, сердцевидные, цветки белые, в щитковидном соцветии.

Wachstumsbedingungen. Sonnige und halbschattige Gebiete mit mäßig feuchten Böden.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühling und Winter), die den Busch teilen (Frühling), oft Unkraut. Pflanzdichte -5 Stk. auf 1 m2.

Wenn wir kurz über diese Heilpflanze sprechen, können wir ihre heilenden Eigenschaften als beruhigend definieren. Und in der Landschaftsgestaltung wird damit eine dichte, immergrüne Bodendecke auf Baumstämmen und Flecken auf schattigen Steingärten geschaffen.

Beschreibung der besten Kräuter

Salbei (SALVIA). Familie von Yasnotkovyh (Labiaceae).

Eine große Gattung (fast 700 Arten), zu der Pflanzen verschiedener Lebensformen gehören und die auf der ganzen Welt wachsen. Sie alle enthalten ätherische Öle und wachsen in warmen Lebensräumen. Die Blätter sind eiförmige, verzweigte Stängel, der letzte Blütenstand ist eine Bürste mittelgroßer Helme.

Ansichten:

Salbei Gummibärchen(S. glutinosa) - bis zu 100 cm hohe Halbsträucher aus den Wäldern Südeuropas mit hellgelben Blüten.

Salbei Wiese(S. pratensis) - Höhe 70-80 cm, blaue Blüten.

Salbei abgelehnt(S. patens) - Höhe 70 cm, blaue Blüten.

Salvia Eichenholz(S. nemorosa) - Höhe 60 cm, lila Blüten.

Salvia officinalis(S. officinalis) - 50 cm hoch

Wachstumsbedingungen. Dies ist eine der besten Heilpflanzen, die sonnige Gebiete (außer Salbei klebrig) mit fruchtbaren, gut durchlässigen Böden bevorzugt.

Fortpflanzung. Samen (Frühling), die den Busch teilen (Frühling und Spätsommer). Pflanzdichte - 9 Stk. auf 1 m2.

Zubyanka (DENTARIA). Kohl (Kreuzblütler) Familie.

Mehrjährige Gräser mit einer Höhe von 15-20 cm mit einem langen buchenförmigen Rhizom und dunkelgrünen Blättern, großen rosa und purpurroten Blüten. Typische Vorfrühlings-Wald-Ephemeroide, die die Vegetationsperiode im Juni beenden. Attraktiv, weil der Frühling einen leuchtend rosa blühenden Teppich bildet. Obst. Selbstsaat bilden.

Ansichten:

Zubyanka Klubnososnaya(D. bulbifera) - Kaukasische Pflanze mit rehbraunen Blüten.

Eisen zubyanka(D. glandulosa) - aus den Karpaten mit großen purpurroten Blüten.

Zubyanka fünf Blätter(D. quinquefolia) - Aus den Wäldern Europas, rosa Blüten.

Wachstumsbedingungen. Schattige Bereiche unter dem Baumdach mit Waldböden, mäßige Feuchtigkeit.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat frisch geerntet) und Rhizomsegmente (nach Ende der Blüte). Pflanzdichte - 25 Stk. auf 1 m2.

Anfangsbuchstabe (BETONICA). Familie von Yasnotkovyh (Labiaceae).

Ungefähr 15 Arten wachsen auf den Wiesen der gemäßigten Zone. Kurze, rhizomatische Kräuter, die ein dekoratives dichtes Rosettengebüsch bilden, eiförmig, am Rand der Blätter gekerbt.

Ansichten:

Abschlussbrief - Chistow(B. macrantha = B. grandiflora = Stachys macranthus) 50-60 cm groß, schöne Blätter und dunkelrosa große Blüten.

Anfangsbuchstabe medizinisch(B. officinalis) - eine höhere Pflanze (80-90 cm), Blüten sind kleiner.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Standorte mit fruchtbaren Böden und mäßiger Feuchtigkeit.

Fortpflanzung. Die Aufteilung von Busch (Frühling und Ende des Sommers) und Samen (Aussaat vor dem Winter). Sämlinge blühen im dritten Jahr. Pflanzdichte -12 Stk. auf 1 m2.

Burnet (SANGUISORBA). Rosaceaefamilie.

Kurzwurzelstauden aus Feuchtwiesen der gemäßigten Zone Eurasiens.

Ansichten:

Burnet Droge(S. officinaiis) - 80-100 cm hoch, die Blüten sind dunkelrot.

Burnet wunderschön(S. magnifica) - Höhe von 80-90 cm, große rosa-purpurrote Blüten.

Burnet klein(S. minor) - Höhe 40 cm, elegante Blütenstände, rote Blüten, durchbrochene Pflanze.

Wachstumsbedingungen. Sonnige und halbschattige Gebiete mit fruchtbaren feuchten Böden.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Herbst), die den Busch teilen (Frühling und Spätsommer). Pflanzdichte - 5 Stk. auf 1 m2.

Mehrjährige Heilkräuter mit Fotos und Beschreibungen

Unten sind die Fotos und Beschreibungen der Heilkräuter Nine, Zopnik und Cuff

Elecco (INULA). Astergewächse (Asteraceae).

Mehrjährige krautige Arten (ca. 200) sind in Wiesen und leichten Wäldern in der gemäßigten Zone Eurasiens verbreitet. Rhizome sind dick, kraftvoll, das Wurzelsystem ist tief. Die Grundblätter sind großherzförmig, oval, die Stiele sind gerade, schwach verzweigt (bis auf den prächtigen Elefanten), die Blüten sind große gelbe "Gänseblümchen".

Ansichten:

Elecampane wunderschön(I. magnifica = I. orientalis) - bis zu 150 cm hoch, verzweigter Stiel, Korb mit 15 cm Durchmesser in seltenen Rillen, sich ausbreitender Strauch.

Elecampus groß(I. Helenium) - wenig verzweigte Stiele, 150-200 cm hoch, elliptische Blätter, Körbe mit 6 cm Durchmesser, Strauch von zylindrischer Form.

Elecampus(I. ensifolia) - 30 cm hoch, die Blätter sind schmal, ein Korb von 4 cm, die Sorte "Compacta" - 20 cm hoch.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Plätze mit allen möglichen Gartenböden und gemäßigter Feuchtigkeit. Nachhaltige Stauden.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühjahr), die den Busch (Frühling) teilen. Elecampane ist eine mehrjährige Heilpflanze, die 8-10 Jahre lang ohne Transplantationen und Teilungen lebt. Pflanzdichte von Großpflanzen - 3 Stk. pro 1 m2, Mechatallus elecampane - 12 Stck.

Zopnik (PHLOMIS). Familie yasnotkovyh.

Mehrjährige Kräuter (ca. 100 Arten) mit einem dicken Rhizom oder Pfahlwurzel, rauhen Blättern, Blüten sind in falschen Wirbeln gesammelt und bilden einen ährchenförmigen Blütenstand.

Ansichten:

Zopnik Roussel(P. russeliana) - 90 cm hoch, die Blüten sind gelblich-pink.

Zopnik tuberiferous(P. tuberosa) - 50-70 cm große, lila Blüten.

Zopnik Wiese(P. pratensis) - 50-70 cm große, rosa Blüten.

Manschette (ALCHEMILLA). Rosaceaefamilie.

Achten Sie auf das Foto dieses Heilkrauts - die Manschette hat ein kurzes Rhizom und eine Rosette aus abgerundeten, oft flauschigen, hellgrünen Blättern, die einen kugelförmigen Strauch bilden. Mitten im Sommer erheben sich lose durchbrochene Blütenstände kleiner gelber Blüten über ihnen. Reichlich und lang blühend.

Ansichten:

Alpine Manschette(A. aipina) - mit dichten Blättern und kleinen Blütenständen.

Rote Manschette Manschette(A. erythropoda) - mit graugrünen, dichten Blättern, 30 cm hoch.

Manschette weich(A. moiiis) - die schönste, stabilste und anspruchsloseste Manschette. Die Blätter sind rund, flauschig, hellgrün mit gewelltem Rand und einem Durchmesser von bis zu 6 cm. Stiele zahlreich, bis 60-70 cm.

Wachstumsbedingungen. Sonnige und halbschattige Gebiete mit losen, fruchtbaren, neutralen Böden und mäßiger Feuchtigkeit. Verträgt keine stehende Feuchtigkeit.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühjahr) und Teilen des Busches (Frühling und Spätsommer). Überträgt einfach Teilung und Transplantation. Pflanzdichte - 5 Büsche pro 1 m2.

Eine der buntesten, beständig dekorativsten und interessantesten Pflanzen in gemischten Blumenbeeten. Die Manschette sieht gut aus in Blumengärten im „natürlichen Garten“ -Stil und in Mixborders, zusammen mit Nyvanyk, Geykher, Kornblumen, Koriopsis usw. Sie wird zum Dekorieren von Blumensträußen verwendet und verleiht ihnen Leichtigkeit und Zartheit.

Heilkräuter und deren Anbau

Thymian, Thymian, Bogorodskaya-Gras (THYMUS). Familie von Yasnotkovyh (Labiaceae).

Große Gattung (ca. 400 Arten) krautiger Stauden und Zwergsträucher mit liegenden oder aufragenden holzigen Stielen und aufrechten Stielen. Auf Felsen in den südlichen Regionen Eurasiens aufgewachsen. Die Blätter sind klein, oval, gegenständig, ledrig, meist überwinternd. Durch das Liegen wachsen die Wurzeltriebe der Pflanzen schnell und bilden niedrige, dichte "Matten" und "Kissen" (Höhe 10-30 cm), die ein angenehmes Aroma abgeben. Mitten im Sommer erscheinen zahlreiche Blütenstände kleiner Blüten.

Ansichten:

Zitronen riechender Thymian(Th. Citriodorus).

Gemeiner Thymian(T. vulgaris) - Die Höhe beträgt 5-15 cm, die Blätter sind an der Unterseite flaumig.

Kriechender Thymian(T. serpyllum) - Blätter sind größer als bei anderen Arten.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Standorte mit hellem, gut durchlässigem Boden, neutral oder alkalisch. Es wächst im Sand.

Fortpflanzung. Durch Teilen des Busches (im Frühjahr und am Ende des Sommers), durch Samen (Aussaat vor dem Winter), durch Stecklinge (im Frühjahr). Pflanzdichte - 25 Stk. auf 1 m2.

Verwendet als Teppichpflanze in gemischten Blumenbeeten, Steingärten und Wegen zwischen den Fliesen. Sieht in Containern gut aus.

Chemeritsa (VERATRUM). Familie der Melanthia (Lily).

Hohe (100-150 cm) Stauden, die auf Wiesen und in den Steppen der gemäßigten Zone der nördlichen Hemisphäre wachsen. Kraftvolles kurzes Rhizom und tiefgreifende Wurzeln. Stiele, gerade, dick, bärensteif, entlang der Adern gefaltet, elliptisch schöne Blätter. Die Blüten sind klein, offen und haben einen großen Blütenstand. Alle Typen sehen ähnlich aus.

Ansichten:

Chemeritsa weiß(V. album) -weißgrüne Blüten.

Chemeritsa Californian(V. californicum) - weiße Blüten mit grünen Adern.

Chemeritsa schwarz(V. nigrum) - Blüten sind schwarzbraun.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Gebiete mit reichem Boden, feuchtigkeitsliebend, aber gut verträglich gegen Trockenheit.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühjahr), Sämlinge blühen im 5. bis 6. Lebensjahr. Durch das Teilen des Busches (im Frühjahr) wachsen Delenki langsam, sterben oft. Pflanzdichte - 5 Stk. auf 1 m2.

Mitesser (PRUNELLA). Familie von Yasnotkovyh (Labiaceae).

Stauden mit einem kriechenden Rhizom, aufrechtem, niedrigem Stiel (25-40 cm), ganzen Blättern mit unebenen Rändern, Blüten in falschen Verticillen im Blütenstand des Kapitulats.

Ansichten:

Großblütige Tschernogolowka(P. grandiflora) - 25 cm hoch.

Schwarzes Webb(P. x Webbiana) - lila Blüten.

Chernogolovka gewöhnlich(P. vulgaris) - rötliche Blüten.

Wachstumsbedingungen. Sonnige und leicht schattige Gebiete mit gartenähnlichen, mäßig feuchten Böden.

Fortpflanzung. Die Aufteilung des Busches (Frühling und Spätsommer). Anlandedichte - 16 Stk. auf 1 m2. Kann Dickichte bilden, Unkraut.

Euphorbia (EUPHORBIA). Euphorbia Familie.

Eine große Gattung - ungefähr 2000 Arten, die hauptsächlich in tropischen und subtropischen Regionen der Erde verbreitet sind, aber es gibt Arten in der gemäßigten Zone. Ihre Höhe, die Form der Blätter und die Art des Wurzelsystems sind unterschiedlich, sie unterscheiden sich jedoch durch die ursprünglichen Blüten.

Schauen Sie sich das Foto dieser Heilpflanze an: Kleine Blumen werden zu einem Blütenstand zusammengefasst, der von einem gewöhnlichen Bastard in Form eines Glases (das wie eine Blume zu sein scheint) umgeben ist, und die „kleinen Gläser“ werden mit Hüllen zu komplexen regenschirmförmigen Blütenständen zusammengesetzt. All dies erweckt im Allgemeinen den Eindruck eines "fliegenden", durchbrochenen gelblichen Blütenstandes.

Ansichten In Zentralrussland wird empfohlen, die folgenden Arten anzubauen:

An sonnigen trockenen Orten - Euphorbia-Zypresse(E. cyparissias) - Niedrig wachsende (15-20 cm) Steppenpflanze mit schmalen bläulichen Blättern, dicht auf den liegenden Stielen gelegen.

An sonnigen Orten mit reichen Böden - Wolfsmilch mehrfarbig(E. poiychroma)Bilden eines hohen Strauchs (50-60 cm) aus dicht belaubten Holztrieben.

Im Schatten - langhörniger Wolfsmilch(E. Macroceras) mit einem hohen Stiel (bis zu 100 cm) und Euphorbiengummi (E. squamosa) mit einer Höhe von 20-30 cm mit einem kugelförmigen Stechbusch.

Wachstumsbedingungen. Euphorbia kann je nach den ökologischen Merkmalen der Art unter den unterschiedlichsten Bedingungen wachsen, muss jedoch auf gut durchlässigen Böden angebaut werden.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühjahr) oder Strauchteilung (Frühling und Spätsommer).

Bilden Sie leicht selbstsämend, fähig sich zu paaren. Pflanzdichte - 5 Stk. auf 1 m2.

Eryngium (ERYNGIUM). Selleriefamilie (Regenschirm).

Auf fast allen Kontinenten wachsen etwa 230 Arten. Aber mehrmals werden mehrjährige Gräser in Kultur mit ledrigen, ganzen oder zerlegten Blättern und entlang der Kante gezüchtet - stachelig. Die Blüten sind klein, blau, befinden sich im Busen der Tragblätter und sammeln sich im Blütenstand des Kapitäns, umgeben von harten, stacheligen Blättern der Hülle. Großartig in seiner Originalität und Exotik. Reichlich Früchte tragen.

Ansichten:

Alpines Eryngium(E. alpinum) - 70 cm hoch, interessante Hülle aus bläulich gefalteten Blättern.

Eryngiumamethyst(E. amethystinum) - Amethyst blaue Hülle.

Burgers Eryngus(E. bourgatii) - 30-40 cm hohe, ledrige Blätter mit weißem Muster.

Eryngium planum(E. planum) - eine Pflanze der Steppen Europas und Asiens, die Stängel sind bläulich, die Hauptblütenstände sind klein, glasig.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Gebiete mit lockeren, armen, sandigen oder steinigen Böden.

Fortpflanzung. Samen (für den Winter) oder durch Teilen des Busches (im Frühjahr und am Ende des Sommers). Pflanzdichte - 5 Stk. auf 1 m2.

Wermut (ARTEMISIA). Astergewächse (Asteraceae).

Große Gattung (mehr als 250 Arten). Von den vielen Arten werden hauptsächlich Sträucher und Stauden mit duftenden silbrigen Blättern, kurz weichhaarig oder gefühlt kultiviert. Die Blüten sind ausdruckslos, farblos, daher ist es besser, Blütenstiele zu schneiden.

Ansichten In Zentralrussland ist das dekorativste und stabilste:

Wermut Wermut(A. purchaseiana) - bildet eine Decke aus geraden Stielen mit länglichen silbernen ganzen Blättern, reagiert gut auf ständiges Beschneiden, kann in Rändern gepflanzt werden.

Stellers Wermut(A. steiieriana) - niedrige Pflanze mit spachteligen Blättern, die einen dichten Fleck bilden, manchmal überwintern die Blätter.

Louis Wermut(A. iudoviciana) - Mit schmalen, lanzettlichen Blättern.

Schmidt Wermut(A. schmidtiana)Besonders interessant ist die Form von „Nana“ mit einer Höhe von 15-20 cm und abgerundeten, stark zerklüfteten Blättern.

Wachstumsbedingungen. Wermut - anspruchslose Pflanzen, die an sonnigen Orten mit jedem Boden gut wachsen, besonders gut auf abgetropften sandigen alkalischen Substraten.

Fortpflanzung. Die Teilung des Busches (Frühling und Spätsommer), Samen (Aussaat im Frühjahr). Pflanzdichte - 9 Stk. auf 1 m2.

Beschreibung der besten Heilpflanzen und ihrer Fotos

In diesem Kapitel finden Sie eine Beschreibung von Heilkräutern und -pflanzen wie Rhabarber, Katzenpfote, Zyanose, Flachsgras und Königskerze.

Rhabarber (RHEUM). Buchweizen-Familie.

Kräftige Staude mit vielköpfigem Rhizom, von der große, abgerundete, fünf- bis siebenlappige hellgrüne Blätter mit langen, fleischig gerippten, rötlichen Blattstielen ausgehen.

Am Ende des Frühlings erhebt sich ein kräftiger Stiel über der Blattrosette (Höhe bis zu 150 cm) und trägt eine große Rispe aus kleinen weißlichen Rehblüten. Es wächst auf den Wiesen Eurasiens.

Ansichten In der am häufigsten verwendeten Kultur:

Rhabarber am Gaumen(Rh. Palmatum) und r. tangut(Rh. Tanguticum) mit tiefer zerlegten Blättern.

Schwarzmeer-Rhabarber(Rh. Rhaponticum) - dicht glänzende Blätter.

Wachstumsbedingungen. Gut beleuchtete und halbschattige Bereiche mit tiefen fruchtbaren Gartenböden und normaler Feuchtigkeit.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat für den Winter) und Teilen des Busches (Frühling und Spätsommer). Anlandedichte - einfach.

Katzenfuß, Antennen (ANTENNARIA). Astergewächse (Asteraceae).

Niedrige (5-10 cm) diözische Pflanzen aus den Kiefernwäldern Europas und Nordamerikas. Die Blätter sind dicht weichhaarig, belovojlochnye, überwintern, im Auslauf gesammelt. Ausdehnung durch kriechende Triebe. Blumenkörbe sind kleine, abgerundete Blütenstände.

AnsichtenKatzenfuß dvudomnaya(A. dioica) hat die Form:

"Tomentosa" - dichter weichhaarig, Rubra - mit roten Rosenblüten, "Minima" - 5 cm hoch.

"Rosea" - mit rosa Blüten, Sunniva Antenne(A. aprica) - 10-15 cm hoch.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Gebiete mit armen, leicht sauren, trockenen Sandböden. Auf normalen Gartenböden wächst es schnell und verliert seine dekorative Wirkung.

Fortpflanzung. Durch das Teilen eines Busches oder durch kriechende Triebe (Frühling oder Spätsommer). Dick gepflanzt -36 Stk. auf 1 m2.

Auf schlechten Sandböden bildet sich eine niedrige, langsam wachsende, aber durchgehend dekorative silberne Bodendecke.

Zyanose (POLEMONIUM). Familie sinyukhovyh.

Kistokeneva-Stauden wachsen in leichten Wäldern der gemäßigten Zone der nördlichen Hemisphäre. Sträucher von 25 bis 50 cm Höhe, dekorative, überwinternde Blätter, zahlreiche Blüten, gesammelt in einem Blütenstandpinsel, blau.

Ansichten:

Cyanus kriecht(P. reptans) - 30 cm hoch

Sinyuha blau(P. caeruleum) - 60 cm hoch.

Wachstumsbedingungen. Beleuchtete oder halbschattige Bereiche mit normalen Gartenböden. Sehr anspruchslose Pflanze.

Zucht. Samen (Aussaat für den Winter), die den Busch teilen (im Frühjahr, am Ende des Sommers). Mögliche Selbstaussaat. Pflanzdichte - 9 Stk. auf 1 m2.

Lyoner (LINARIA). Norichnikov Familie.

Stauden aus dem Mittelmeerraum mit schmalen Blättern und doppellippigen Blüten mit einem Sporn in einer Traube. Die Pflanzen sind anmutig, niedrig (40-50 cm).

Ansichten:

Lyoner Dalmatiner(L. daimatica) - gelbe Blumen.

Lyonka gewöhnlich(L. vuigaris) - gelbe Blumen.

Lyoner Mazedonier(L. macedonica) - kurz weichhaarige Pflanze, gelbe Blüten.

Flachs lila(L. purpurea) - rote Blumen.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Gebiete mit losen sandigen trockenen Böden.

Fortpflanzung. Samen (Aussaat im Frühling) und Teilen des Busches (Frühling). Pflanzdichte - 20 Stk. auf 1 m2.

Korovyak (VERBASCUM). Norichnikov Familie.

Pflanzen öffnen trockene Orte in Europa und im Mittelmeerraum. Zwei- und mehrjährige Stauden mit einer Höhe von 50 bis 150 cm. Die Grundblätter sind groß, die Blattstiele haben einen geraden Stiel mit sitzenden, ganz weichhaarigen Blättern. Blüten sind radförmig, klein, in einem großen verzweigten großen Blütenstand. Die prächtige Pflanze, die die Architektur eines Blumenbeets bietet.

Ansichten:

Königskerze Hybrid(V. x hybridum) - Im Alter von zwei Jahren häufiger gewachsen.

Olympische Königskerze(V. oLympicum) - Höhe 180-200 cm, stark kurz weichhaarig, Blüten gelb.

Lila Königskerze(V. phoeniceum) - Höhe 100 cm, violette Blüten in einem seltenen Pinsel.

Schwarze Königskerze(V. nigrum) - Höhe 120 cm, gelbe Blüten mit roter Mitte.

Wachstumsbedingungen. Sonnige Gebiete mit lockeren Sandböden. Trockenresistent

Fortpflanzung. Samen (Frühling), Sämlinge blühen im zweiten Jahr.

Pin
Send
Share
Send
Send