Allgemeine Informationen

Die unglaublichen Vorteile von roten Johannisbeeren und Rezepten für seine Verwendung

Pin
Send
Share
Send
Send


Heutzutage findet man im Garten fast jedes Sommerbewohners rote Johannisbeersträucher. Diese erstaunliche Beere ist recht unprätentiös - sie ist sehr gut bei Trockenheit und Frost, trägt viele Jahre lang Früchte, reißt ihre Zweige heraus und erhöht jährlich den Pomp des Busches. Roter Johannisbeerstrauch sieht sehr schön aus - Beeren, wie Perlen, sind mit sich ausbreitenden Zweigen mit grünen Blättern verziert. Deshalb wurde die rote Johannisbeere ursprünglich als Zierpflanze angebaut. Später stellten die Menschen fest, dass die Beeren und Blätter des Strauchs eine medizinische Wirkung haben und begannen, die Pflanze als Teil einer Vielzahl von Abkochungen und Tinkturen zu verwenden. Erst in den letzten Jahrhunderten schmeckten die Menschen den wahren Geschmack saurer Beeren. Heute ist rote Johannisbeere der Standard für köstliche und unglaublich gesunde Delikatessen, nicht für jedermann, sondern für jedermann. In diesem Artikel werden wir über die Zusammensetzung roter Früchte sprechen, herausfinden, wofür Johannisbeeren nützlich sind, bei welchen Krankheiten sie angewendet werden sollten, und uns mit den wichtigsten Kontraindikationen für die Verwendung von Johannisbeeren vertraut machen.

Nützliche Eigenschaften der roten Johannisbeere

Die Zusammensetzung der roten Johannisbeere ist sehr unterschiedlich. Es wird oft mit schwarzen Johannisbeeren verglichen, diese Beeren haben jedoch viele Unterschiede. Erstens ist rote Johannisbeere saftiger, sie hat mehr Samen. Rote Johannisbeere und Schwarze Johannisbeere sind reich an Vitamin C, aber Schwarz gewinnt immer noch an Ascorbinsäure. Aber es gibt so viel Vitamin A in roten Johannisbeeren, dass keine Beere vergleichen kann. Darüber hinaus sind in der Zusammensetzung von roten Früchten organische Säuren, Vitamine, Beta-Carotin, Spurenelemente. Rote Johannisbeeren enthalten weniger Zucker als schwarze und werden daher aktiv zur Gewichtsreduktion eingesetzt. Im Allgemeinen verleiht ein besonders saurer Johannisbeergeschmack Backwaren und Desserts einen subtilen Nachgeschmack. In vielen Ländern werden Fruchtgetränke aus Johannisbeeren, Fruchtgetränken, Marmeladen und Konfitüren zubereitet. Aber warum ist rote Johannisbeere für den Körper nützlich?

  1. Vitalität Sehr oft machen sich Avitaminose, zurückgestellte Krankheiten, Herbstdepressionen und häufige Belastungen bemerkbar, die Kraft schwindet, die Vitalität geht verloren. Rote Johannisbeere hilft, die Situation zu korrigieren. Aus seinen Beeren und Blättern wird ein Sud zubereitet, der mindestens dreimal täglich eingenommen werden sollte. Sehr häufig werden in der Rehabilitationsphase ältere Menschen mit natürlichen Arzneimitteln gegen rote Johannisbeeren behandelt. Das Medikament ist sehr hilfreich bei geistiger und körperlicher Belastung. Solche Brühen erwecken einen Menschen schnell zum Leben und geben ihm Kraft.
  2. SARS und Erkältungen. Eine große Menge Ascorbinsäure macht Johannisbeeren im Kampf gegen Erkältungen unverzichtbar. Mors und Johannisbeer-Kompotte verkürzen die Krankheitsdauer erheblich, wirken diaphoretisch und fiebersenkend, lindern Entzündungen. Gurgeln Sie mit verdünntem Johannisbeersaft - er lindert Pharyngitis, Mandelentzündung usw. Darüber hinaus ist der regelmäßige Verzehr von Johannisbeeren während der Grippe- und Erkältungszeit eine wirksame Vorbeugung und ein wirksamer Schutz des Körpers, der die Immunkräfte stärkt.
  3. Für Herz und Blut. Als Bestandteil der Johannisbeere ist eine ausreichende Menge an Kalium enthalten, die für den Herzmuskel sehr wichtig ist. Johannisbeere verdünnt das Blut, verhindert die Bildung von Blutgerinnseln und verringert das Risiko für Arteriosklerose. Durch den regelmäßigen Verzehr von Johannisbeeren können Sie Ödeme loswerden, den Blutdruck normalisieren und das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall verringern.

Dies ist keine vollständige Liste nützlicher Eigenschaften von roten Johannisbeeren. Es ist wirksam bei vielen Krankheiten, es muss im Sommer auf Lager gehalten werden, um im Winter voll bewaffnet zu sein und Krankheiten zu bekämpfen. Um die maximale Menge an nützlichen Substanzen in der Beere zu erhalten, kann sie nicht gekocht werden - nur einfrieren. Bei hohen Temperaturen wird Vitamin C zerstört, so dass die Johannisbeermarmelade nicht so viele wertvolle Inhaltsstoffe enthält wie frische Beeren. Die Johannisbeeren am besten hacken, Zucker hinzufügen, mischen und in Plastikbehälter füllen. In dieser Form wird die Delikatesse unglaublich lecker und behält alle nützlichen Eigenschaften. Rote Johannisbeeren werden jedoch nicht nur zur Erhaltung der Gesundheit verwendet.

Rote Johannisbeere in der Kosmetologie

Der hohe Gehalt an verschiedenen Nährstoffen in der Zusammensetzung der roten Beeren ermöglicht die Verwendung von Johannisbeeren zur Hautpflege. Ascorbinsäure heilt Wunden, desinfiziert die Oberfläche der Epidermis, bekämpft effektiv verschiedene Akne und Entzündungen. Johannisbeeren lindern Schwellungen, Rötungen, lindern entzündete und gereizte Haut. Säuren in der Zusammensetzung der Johannisbeere greifen die obere Keratinschicht der Haut sanft an und erzeugen den Effekt eines chemischen Peelings. Eine große Menge an Vitamin A in der Zusammensetzung der Johannisbeeren stimuliert die Produktion von Kollagen und Elastin und gibt der Regeneration des Gewebes einen starken Impuls. Dies ermöglicht die Verwendung von Johannisbeeren als Anti-Falten-Anti-Aging-Mittel. In Johannisbeeren gibt es Vitamin B9, das von Kosmetikerinnen wegen seiner Schutzfunktionen geschätzt wird. Das heißt, bei regelmäßiger Anwendung von Johannisbeermasken bildet sich auf der Haut eine dünne unsichtbare Barriere, die die Epidermis vor ultravioletter Strahlung, äußeren negativen Einflüssen wie chloriertem Wasser, Wind, trockener Luft, Frost usw. schützt. Ein weiterer starker Effekt der Beeren ist der Whitening-Effekt. Mit einer Handvoll roter Johannisbeeren können Sie Sommersprossen, Altersflecken, unerwünschte Bräune oder dunklen Hautton loswerden. Johannisbeere wirkt sanft und hinterlässt eine helle, strahlende, rötliche und strahlende Haut ohne ein gelbes Pigment.

Rote Johannisbeeren-Masken spenden Feuchtigkeit und pflegen die Haut. Diese Eigenschaft wird bei der Pflege der Haut der Hände verwendet. Dazu wird einfach der üblichen Handcreme roter Johannisbeersaft beigemischt, man kann sogar Kinderfettcreme verwenden. Tragen Sie das Produkt auf Hände und Füße auf, um Risse und Trockenheit zu beseitigen. Der verdünnte Saft der roten Johannisbeere wird aktiv als Haarspülung verwendet - dadurch werden Schuppen und Seborrhö, Haarausfallsträhnen, beseitigt. Organische Säuren in der Zusammensetzung von Johannisbeersaft lindern gereizte Kopfhaut, lindern Juckreiz und Entzündungen. Wenn zur Behandlung von Locken immer rote Johannisbeeren verwendet werden, wird das Haar glatt, glänzend und gesund. Darüber hinaus können Sie eine Veränderung des Farbtons erzielen - in der Sonne strömen Strähnen mit einer rötlichen Färbung über.

Gegenanzeigen, um rote Johannisbeere zu erhalten

Trotz aller wohltuenden Eigenschaften von Johannisbeeren gibt es immer noch einige Kontraindikationen, die Sie im Voraus kennen müssen.

  1. Beeren sind ziemlich sauer und können in einigen Fällen zu Reizungen der Magenschleimhaut führen. Rote Johannisbeeren sind bei Gastritis und Geschwüren, insbesondere bei leerem Magen, unerwünscht.
  2. Da Johannisbeeren das Blut verdünnen, sollte es nicht mit niedriger Blutgerinnung verwendet werden - die Situation kann sich verschlechtern.

Darüber hinaus kann eine Person individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Beeren erfahren. Um auf Allergien zu prüfen, beginnen Sie, nach und nach Johannisbeeren zu essen, und überwachen Sie die Sauberkeit und den Zustand Ihrer Haut. Sie sollten auch ein wenig Johannisbeersaft auf die Haut geben, bevor Sie eine Maske für Gesicht oder Haare verwenden.

Wer ein Sommerhäuschen oder zumindest ein Stück Land hat, pflanzt sicher einen roten Johannisbeerstrauch darauf. Der Strauch wächst gut, wächst lang und trägt Früchte bis zu 10-14 Jahren. Der Johannisbeerbusch schmückt jedes Territorium, gibt leckere und saftige Beeren. Und vor allem ist es eine Quelle für Gesundheit, Kraft und Langlebigkeit. Geben Sie beim Zubereiten von Tee jedes Mal ein Blatt rote Johannisbeere zusammen mit den Teeblättern in den Wasserkocher. Und Krankheiten vergessen einfach den Weg zu Ihnen nach Hause!

Gartenwunder

Rote Johannisbeeren sind genauso verwandt mit Schwarzen wie die Kirschen mit Kirschen - das sind Schwestern. Und doch ist ihre nahe Verwandte eine Stachelbeere, obwohl stachelig und haarig, aber ein Bruder.

Rote Johannisbeeren waren und sind eine der wirklichen Dekorationen eines fruchtbaren Gartens.. Große, üppige Büsche mit zarten, üppig grünen Blättern und scharlachroten Trauben, die fast durchsichtig und mit Beerensaft gefüllt sind, ziehen alle Blicke auf sich.

Rote Johannisbeeren machen unglaublich leckere Saucen, Marmeladen und Confitures, ausgezeichnete Kompotte und Knödel mit roten Johannisbeeren sind ein separater Artikel. Die Frucht der Pflanze ist ein ausgezeichnetes Weinmaterial.

Leider mag nicht jeder frische rote Johannisbeeren. Sie ist wie die Kirsche zwar nützlich, hat aber einen ziemlich ausgeprägten Säuregehalt. Aus diesem Grund wird es zunehmend recycelt oder eingefroren.

Jedoch Alle Heilkräfte sind in frischen, noch etwas unreifen Beeren konzentriert.

Um den Körper mit verschiedenen Substanzen zu füllen, die in der Johannisbeere enthalten sind, müssen Sie es in der Hauptsaison in moderaten Mengen zur Regel machen, aber regelmäßig die Früchte der roten Johannisbeere verwenden.

Und denken Sie nicht an Geschmacksknospen, sondern daran, dass jeder Cluster eine Vitaminpille ist, aber ohne Chemie.

Ein bisschen Geschichte

Westeuropa gilt als Geburtsort der roten Johannisbeeren. Die Wahrheit ist heute völlig irrelevant, da Russland, wo die Pflanze seit mehr als 10 Jahrhunderten kultiviert wird, bis zu 60% des Gesamtvolumens an erstaunlichen Beeren für den Weltmarkt liefert.

Johannisbeeren sind in freier Wildbahn noch in großen Mengen zu finden, besonders viele an den sonnigen Ufern von Flüssen und Bächen (daher auch eine andere) bunter Name "Porechka").

Die ersten in Russland, die Johannisbeeren züchteten und ihre heilenden Eigenschaften zur Bekämpfung verschiedener Krankheiten nutzten, begannen die Mönche. Sie gaben das Wissen und die alten Rezepte der Tränke an weltliche Medizinmänner weiter.

Rote Johannisbeere reift sogar in Sibirien. Sie hat überhaupt keine Angst vor Frost, wächst seit mehr als 15 Jahren an einem Ort und ein einziger Strauch kann die ganze Familie ernähren, da der Ertrag an Johannisbeeren mit einer einzigen Pflanze bis zu 10 kg pro Saison beträgt.

Das einzige, was rote Johannisbeeren nicht ausstehen kann - ein Schatten.

Chemische Zusammensetzung

Es ist kein Geheimnis, dass rote Johannisbeeren nicht so duftend sind wie schwarze, aber dies verringert nicht den Gehalt an nützlichen Substanzen, sondern zeigt nur das Fehlen spezieller Drüsen auf der Rückseite des Blattes an, die ätherische Öle produzieren und absondern.

Für den Rest der Indikatoren ist rote Johannisbeere eine würdige Alternative zu schwarz. Es hat:

  • in großen Mengen alle B-Vitamine,
  • Vitamin C so viel wie in Himbeere - 25 mg pro 100 g,
  • Vitamin PP,
  • Biotin und Beta-Carotin,
  • Vitamin A,
  • Mineralien - Kalium und Eisen, Kalzium und Magnesium, Natrium und Phosphor,
  • Proteine ​​- 0,5 g,
  • Fett - 0,2 g,
  • Kohlenhydrate mit Zucker - 7,7 g,
  • organische Säuren - 2,5 g,
  • Faser - 3,5 g,
  • Aschekomponenten - 0,5 g,
  • Wasser - 85 g

Der Kaloriengehalt der roten Johannisbeere beträgt nur 43 Kilokaloriendeshalb ist es möglich, ausgezeichnete Diät-Snacks daraus zu machen.

Die Vorteile von roten Johannisbeeren

Die moderne wissenschaftliche Forschung hat sich zu einem hervorragenden Beweis für die Lebensfähigkeit der alten Heiler entwickelt, die die heilenden Eigenschaften dieser Vielzahl von Johannisbeeren kannten und wussten, wie man sie zum Wohle der menschlichen Gesundheit richtig einsetzt.

1. Porechka hilft bei der Gewinnung von Vitaminmangel und ist eine der wertvollsten Quellen für Ascorbinsäure, die in unreifen Beeren besonders häufig vorkommt.

2. Wenn SARS zum Schwitzen beiträgt und die Hyperthermie lindert.

3. Well stärkt die Immunität, füllt die Energieressourcen des Körpers auf und stimuliert die Schutzfähigkeiten.

4. Fördert die Verdauung von tierischem Eiweiß, empfohlen nach einer schweren, reichhaltigen Nahrung.

5. Entfernt Darmlethargie.

6. Es hat eine milde choleretische Wirkung.

7. Lindert unangenehme Schmerzen bei Kolitis und Enterokolitis.

8. Reinigt die Haut und heilt Ekzeme und Dermatitis.

9. Das in den Beeren enthaltene Oxycumarin trägt zur Normalisierung des Blutgerinnungsniveaus bei, so dass es bei einer erhöhten Thrombusbildung unverzichtbar ist.

10. Johannisbeere stärkt die Wände von Blutgefäßen und Kapillaren, erhöht deren Elastizität und verringert die Manifestationen von Arteriosklerose.

11. Löst Cholesterin-Plaques.

12. Schützt das Herz-Kreislauf-System, ist ein gutes vorbeugendes Produkt gegen Schlaganfälle und Herzinfarkte.

13. Bewältigt Anämie, einschließlich schwangerer Frauen.

14. Saft lindert Übelkeit, die auch für die Toxikose wichtig ist.

15. Pektine stimulieren die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper, beugen der Onkologie vor und verlangsamen das Wachstum bestehender Tumoren.

16. Johannisbeere ist in der Lage zu lindern, die Blutung zu stoppen, hat eine Antitumorwirkung.

17. Verhindert Blutungen und epileptische Anfälle.

18. Regelmäßiger Verzehr von Johannisbeeren hilft dabei, Verstopfung zu vergessen und Harnsäuresalze aus dem Körper auszuscheiden.

19. Nützlich zur Vorbeugung von Osteoporose.

20. Hat eine ausgeprägte bakterizide und antimikrobielle Wirkung.

21. Stellt die Arbeit der Nieren wieder her und behandelt Blasenentzündung.

22. Johannisbeerblätter helfen bei Gicht und werden bei Diabetes eingesetzt.

23. Verursacht keine Allergien.

Beeindruckende Liste - nicht wahr? Die einfache und vertraute Beere erwies sich als sehr wertvoll für die Gesundheit, und die Vorteile der frischen Verwendung wurden jetzt noch deutlicher.

Die Zusammensetzung und wohltuende Wirkung von Beeren

Es besteht aus einzigartigen und seltenen Substanzen, die sich positiv auf alle Körpersysteme auswirken.

Rote Johannisbeere enthält einzigartige Verbindungen - Cumarine - haben eine sehr wichtige Eigenschaft. Sie helfen, die Blutgerinnung zu reduzieren, was wiederum die Bildung von Blutgerinnseln beseitigt, die die Ursache für zahlreiche Krankheiten sind. Neuere Studien haben auch die Fähigkeit von Cumarinen bestätigt, das Risiko der Tumorbildung zu verringern.

Nutzen für die Gesundheit

Normalisiert den Blutdruck, fördert die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Die Bausteine ​​des Lebens sind wichtig für das Wachstum und die Aufrechterhaltung jeder Zelle im Körper.

Stärkt das Immunsystem, beugt Schäden an freien Radikalen in den Körperzellen vor

Notwendig für die Bildung neuer Hautzellen.

Notwendig für die Übertragung von Nervenimpulsen, Entgiftung und Energieerzeugung.

Notwendig für die Bildung roter Blutkörperchen.

Wichtig bei der Bildung starker Knochen und Zähne

Ascorbinsäure, Retinol (Vitamin A) und Flavonoide (Vitamin P) tragen in hohem Maße zur Stärkung der Gefäßwände bei. Daher wird empfohlen, die Beeren als Nahrung für Personen zu verwenden, die Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System haben.

Auch diese Substanzen wirken sich positiv auf den Zustand von Haar und Haut aus, helfen bei der Stärkung des Immunsystems.

Rote Johannisbeeren sind eine gute Jodquelle, daher ist es bei reduzierter Schilddrüsenfunktion nützlich, rote Johannisbeeren in Ihre Ernährung aufzunehmen.

Die Vorteile der roten Johannisbeere - die wichtigsten Punkte:

1.Hat einen niedrigen glykämischen Index.

Durch den Verzehr solcher Lebensmittel wird das Hungergefühl getrübt. Rote Johannisbeeren Zucker werden langsam in den Blutkreislauf aufgenommen, was die schnelle Freisetzung von Insulin verhindert.

2. Hilft bei der Bekämpfung von Infektionen

Eine Tasse rote Johannisbeere enthält 77 Prozent des täglichen Bedarfs an Vitamin C. Vitamin C ist ein starkes natürliches wasserlösliches Antioxidans, das dem Körper hilft, Resistenzen gegen Infektionserreger zu entwickeln und zerstörerische freie Radikale zu eliminieren.

3. Stärkt den Energie- und Antioxidansschutz.

Eine Tasse rote Johannisbeere enthält 10 Prozent Mangan, ein wichtiger Kofaktor für die zur Energieerzeugung und zum Schutz vor Antioxidantien benötigten Enzyme.

4. Hilft bei der Bildung roter Blutkörperchen

Kupfer und Eisen sind für die Neubildung von Blutzellen notwendig. Eisenmangel kann zu Anämie, Müdigkeit und Muskelschwäche führen.

5. Hilft bei der Steigerung der Knochenstärke

Johannisbeeren sind eine gute Quelle für Vitamin K, das für die Konservierung von Kalzium im Knochengewebe notwendig ist. Eine Tasse rote Johannisbeere enthält 15% des empfohlenen Tageswertes von Vitamin K.

6. Heilt das Herz-Kreislaufsystem

Die Verwendung von roten Johannisbeeren ist hauptsächlich auf den Gehalt an Mineralstoffen zurückzuführen: Kalium, Magnesium, Kalzium, Phosphor und Zink. Für diejenigen, die an Herzerkrankungen leiden, raten Ärzte oft, diese Beeren sowohl in frischer Form als auch in der Zusammensetzung von Speisen oder Getränken zu essen.

Durch die Wirkstoffkombination werden Herzrhythmusstörungen und Gefäßkrämpfe wirksam gestoppt. Darüber hinaus hat Kalium die Eigenschaft, überschüssige Feuchtigkeit aus dem Körper zu entfernen und hilft somit, Ödeme zu reduzieren.

7. Verbessert das Verdauungssystem

Die Zusammensetzung der Beeren in großen Mengen enthalten Pektine. Sie sind für die Gesundheit wertvoll, da sie dazu beitragen, praktisch alle Toxine und Toxine aus dem Körper zu entfernen, die Darmflora zu normalisieren und die Verdauung im Allgemeinen zu stimulieren.

Diese Substanzen verhindern auch das Auftreten von Tumoren und entzündlichen Prozessen.

8. Erhöht den Eisengehalt im Blut.

Aufgrund der Tatsache, dass rote Johannisbeeren reich an Eisen sind, hilft ihr Verzehr in der Nahrung, den Bedarf des Körpers an dieser Substanz zu decken. Dies ist besonders wichtig bei Diäten und bei einer vegetarischen Ernährung.

Kaloriengehalt von roten Johannisbeeren

Die Beeren sind kalorienarm, nicht mehr als 40 kcal pro 100 Gramm, so dass sie häufig in Diäten zur Gewichtsreduktion enthalten sind.

Sie sollten jedoch nicht missbraucht werden, da sie in großen Mengen Blähungen, Durchfall und Austrocknung verursachen können.

Более подробно узнать о том, в чем польза красной смородины, можно узнать из этого очень интересного видео.

Как применять листья красной смородины ?

Однако полезные вещества присутствуют не только в ягодах.

Стоит отметить и пользу листьев красной смородины. Aufgrund ihrer starken harntreibenden Wirkung wird ihre Tinktur zur Vorbeugung und Behandlung von Blasenentzündungen verwendet.

  • Infusion von roten Johannisbeerblättern

Wenn Sie einen harntreibenden Effekt erzielen möchten, verwenden Sie die Infusion der Blätter, es hilft auch bei Magengeschwüren, Blasenentzündungen und Gastritis.

Die Hauptsache ist, dass es genug konzentriert ist, etwa 20 g I (1 Esslöffel) pro Tasse kochendem Wasser, müssen Sie vier Stunden bestehen. Nachdem es gefiltert ist und nehmen Sie 2-3 EL. l bis zu 5 mal am Tag.

Im Kampf gegen Arteriosklerose wird empfohlen, einen ähnlichen Aufguss zu verwenden, dafür aber Beeren zusammen mit Zweigen zu nehmen.

Tinktur aus Blättern auf Weißwein hilft bei hohem Säuregehalt. Das Rezept ist ganz einfach: 50 g frische Blätter gießen einen Liter Wein ein und stehen 10-14 Tage an einem abgedunkelten Ort. Nehmen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten für 50 g.

Rezeptrohlinge mit roter Johannisbeere

Rote Johannisbeeren lassen sich am einfachsten für den Winter vorbereiten, indem man sie einfriert oder trocknet.

Es muss sichergestellt werden, dass alle Beeren sauber und intakt sind, damit sie ihre wohltuenden Eigenschaften behalten.

  • Rote Johannisbeergelee

Viele machen Johannisbeergelee. Sein Rezept ist sehr einfach, aber der Vorgang kann zeitaufwändig sein. Normalerweise müssen Sie zuerst den Saft auspressen, indem Sie eine Saftpresse verwenden oder manuell geriebene Beeren durch Gaze wringen.

Anschließend Zucker in Anteilen von 1,25 kg pro Liter hinzufügen, erhitzen, rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, und nach dem Kochen vom Herd nehmen.

Der fertige Sirup wird in sterilisierte Gläser und gerollte Deckel gegossen. Gelee sollte an einem kühlen Ort, im Keller oder im Kühlschrank aufbewahrt werden.

  • Rote Johannisbeermarmelade

Nicht weniger beliebte Johannisbeermarmelade

. Am einfachsten geht das so: Gießen Sie gekochte, getrocknete Beeren in kochenden Sirup (300 ml Wasser für 1,2 kg Zucker) und kochen Sie bis sie dick sind. Im Voraus vorbereitete Bänke ausbreiten und zusammenrollen.

Die Vorteile der roten Johannisbeere bleiben bei jeder Erntemethode erhalten.

  • Rote Johannisbeere Kompott

Rote Johannisbeere ist ein sehr schmackhaftes Kompott mit säuerlichem Geschmack. Bereiten Sie es so gut wie aus anderen Beeren zu. Gießen Sie Johannisbeeren in saubere Gläser (etwa ein Drittel des Gesamtvolumens) und gießen Sie heißen Sirup ein.

Das Verhältnis von Zucker und Wasser kann beliebig sein, je nachdem, wie süß das Kompott sein soll. Anschließend die Bänke abdecken, sterilisieren und aufrollen.

Antworten auf Fragen

  • Kann man getrocknete rote Johannisbeeren verwenden?

Getrocknete Johannisbeeren enthalten die meisten Vitamine und Spurenelemente, die sehr gut für die Gesundheit sind. Das Trocknen der Beeren ist daher eine sehr gute Möglichkeit, die Ernte lange zu erhalten.

  • Kann man Johannisbeermarmelade verwenden?

Es besteht kein Zweifel, dass es einen Vorteil gibt, aber es ist bei weitem nicht dasselbe wie bei getrockneten, frischen oder gefrorenen Beeren. Dies ist auf zwei Punkte zurückzuführen - Wärmebehandlung bei hohen Temperaturen und große Mengen Zucker.

  • Ist gefrorene rote Johannisbeere nützlich?

In einer richtig gefrorenen roten Johannisbeere bleibt eine ausreichend große Menge nützlicher Substanzen erhalten. Die Hauptsache ist, bei Temperaturen unter minus 18 Grad einzufrieren. Die beste Option ist das Schockfrosten bei minus 40 Grad, dies ist jedoch nur unter industriellen Bedingungen möglich. Die Temperaturen von minus 18 bis minus 23 Grad Frost, die von Haushaltsgefriergeräten bereitgestellt werden, ermöglichen es Ihnen jedoch, die meisten Nährstoffe in den Beeren zu sparen.

Gegenanzeigen

Trotz aller wohltuenden Eigenschaften ist es in einigen Fällen besser, diese Beeren nicht zu verwenden. Zum Beispiel ist es besser, auf die Verwendung in Lebensmitteln zu verzichten, wenn Krankheiten auftreten, die mit einer niedrigen Blutgerinnung einhergehen.

Rote Johannisbeeren enthalten eine beträchtliche Menge an Säuren, weshalb es sich nicht lohnt, sie auf nüchternen Magen zu essen. Aus dem gleichen Grund wird empfohlen, die Einnahme während Perioden der Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Magens und des Darms zu unterlassen.

Bei Pankreatitis ist es auch besser, auf diese Beeren zu verzichten, da die Substanzen in ihrer Zusammensetzung die Produktion von Enzymen stark stimulieren können. Dies ist besonders gefährlich in akuten Perioden der Krankheit.

Aber über Allergien brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Solche Reaktionen sind äußerst selten, im Gegenteil, die Verwendung von roten Johannisbeeren lindert eine gewisse Dermatitis.

Inhalt:

Jeder kennt den Geschmack von Johannisbeeren - und auch die Stadtbewohner, die sich noch nie für Garten- und Datscha-Zeitvertreib begeistert haben. Aber nicht jeder vermutet, dass sowohl die Beeren als auch die Blätter dieser einzigartigen Pflanze nur ein Vorrat an Vitaminen sind, die nicht nur durch die Kälte behandelt werden können. Johannisbeersträucher wurden in der Antike angebaut - der Name der Beere selbst stammt vom alten russischen Wort "Johannisbeere" ab, was einen starken Geruch bedeutet.

Rote Johannisbeeren wurden in alten Liedern und Epen erwähnt, sie wurden in Klöstern gezüchtet - die alten Mönche schätzten schon damals die wohltuenden Eigenschaften dieser wunderbaren Pflanze. Eine einheimische rote Johannisbeere aus Westeuropa, wo sie lange Zeit als Heilpflanze kultiviert wurde und viel später als Beerenpflanze anerkannt wurde.

Rote Johannisbeere ist eine kleine Buschpflanze, die ungefähr anderthalb Meter hoch ist. Süße und saure Früchte reifen Mitte Juli, aber im Gegensatz zu schwarzen Johannisbeeren bröckeln die Beeren nicht und bleiben lange im Gebüsch. Wissenschaftler haben ein interessantes Muster gefunden: Je härter und kälter das Klima ist, in dem die rote Johannisbeere wächst, desto mehr Vitamine sind darin enthalten.

Kultur ist in ganz Eurasien verbreitet, aber in Amerika ist der Anbau verboten - Korinthen sind gefährlich für Kiefernreste, die in den Staaten gesetzlich geschützt sind. Die Amerikaner sind daher gezwungen, dieses wertvollste Produkt aus anderen Ländern zu importieren.

Johannisbeerblätter - biochemische Zusammensetzung

Es wurde viel über die medizinischen Eigenschaften von Johannisbeerbeeren geschrieben, aber die Blätter sind nicht weniger wertvoll - Johannisbeerblätter werden zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet.

Die frischen und getrockneten Johannisbeerblätter enthalten wertvolle Mineralien - Magnesium, Kalzium, Silber, Zink, Blei und Kupfer. Alle diese Spurenelemente sind für den normalen Zellstoffwechsel essentiell. Durch den Eisengehalt überholt die rote Johannisbeere ihre Gegenstücke - die rote und die schwarze Johannisbeere. Die Blätter enthalten auch organische Säuren mit so schönen Namen - Zitronensäure, Salicylsäure, Äpfelsäure, Weinsäure und Bernstein.

Und Vitamin C in den Blättern ist noch mehr als in den Beeren. Phytoncide, Antioxidantien, Tannine, wertvolle ätherische Öle - all diese Vorräte an nützlichen Substanzen können sich mit allen teuren Vitaminpräparaten messen, die die Regale von Apotheken füllen.

Medizinische Eigenschaften

Rote-Johannisbeeren-Blätter werden in der offiziellen und traditionellen Medizin erfolgreich zur komplexen Behandlung von schwerwiegenden Krankheiten wie:

  • Arthritis
  • Gicht
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Bluthochdruck,
  • Ekzeme und Dermatitis,
  • Rheuma und viele andere.

Die Infusion von Johannisbeerblättern hat eine tonisierende und tonisierende Wirkung, heilt den Körper und beugt Erkältungen und Grippe vor. Die Infusion verbessert die Gesundheit bei Erschöpfung und Allergien, einschließlich Nahrungsmittelallergien.

Johannisbeertee ist besonders nützlich für hübsche Frauen, da schwächende, unausgewogene Diäten der weiblichen Immunität einen schweren Schlag versetzen können. Gebraute Johannisbeerblätter geben Kraft, sättigen den Körper mit Vitaminen und Mikroelementen, die für jeden, der sich ernährt, so fehlen.

Das Abkochen von Blättchen bei älteren Menschen hilft bei der Behandlung von Gicht und Rheuma, stärkt das Herz-Kreislauf-System, aktiviert die Durchblutung, erhöht die Elastizität der Blutgefäße.

Infusionen und Abkochungen der Blätter der roten Johannisbeere werden als Mittel zur Rehabilitation nach Operationen und schweren Krankheiten sowie zur Verbesserung des Diabetes-Zustands verwendet.

Johannisbeerblätter können als ausgezeichnetes Desinfektionsmittel dienen - sie stoppen den Entzündungsprozess.

Also, eine kurze Zusammenfassung der vorteilhaften Eigenschaften von roten Johannisbeerblättern:

  • desinfizierende und entzündungshemmende Eigenschaften,
  • Stärkung der Blutgefäße
  • normale Gehirnaktivität unterstützen,
  • Unterstützung für gutes Sehen
  • Normalisierung des Magen-Darm-Trakts - die Zerstörung von Bakterien, die Pathologie verursachen, einschließlich dysenterischer Bazillen,
  • Verbesserung der Wirkung von Antibiotika,
  • Ausscheidung von überschüssiger Galle und Harnsäure.

Sammeln und Trocknen von Johannisbeerblättern

Wie bei jedem Medikament ist es auch bei Johannisbeeren wichtig, dass die Blätter nicht nur richtig gebraut werden oder auf Alkohol bestehen, sondern auch nach allen Regeln gesammelt und getrocknet werden. Nur in diesem Fall bleiben alle nützlichen Eigenschaften maximal erhalten.

Die größte Menge an Vitaminen in den Blättern der roten Johannisbeere wird während der Blüte des Busches konzentriert - am besten sammeln und trocknen Sie sie zu diesem Zeitpunkt, dh für Zentralrussland ist es etwa Mitte Juni.

Wenn die Blätter jedoch etwas später oder früher eingesammelt werden, passiert nichts Schlimmes. Hauptsache, die Pflanze ist nicht von Rost oder Pilzen befallen - gerade bei diesen Krankheiten leidet die Pflanze am häufigsten.

Sie müssen die Blätter morgens bei trockenem Wetter sammeln, nachdem der Morgentau von ihnen verdunstet ist. Gesunde, hellgrüne Blättchen ohne Anzeichen einer Krankheit, die nicht durch Insekten geschädigt wurden, werden ausgewählt.

Damit im aufgebrühten Tee kein Heugeschmack und im Gegenteil das natürliche Aroma maximal erhalten bleibt, wird das gesammelte Material an einem trockenen, dunklen Ort mit einer dünnen Schicht für mehrere Tage ausgelegt. Die Blätter werden in regelmäßigen Abständen gerührt, so dass sie auf beiden Seiten gut trocknen.

Es ist sehr wichtig, dass die Johannisbeere während des Trocknens nicht mit den direkten Sonnenstrahlen in Berührung kommt - nur dann wird das Blatt trocken, aber nicht spröde und zerfällt nicht bei der ersten Berührung in Staub.

Getrocknete Blätter werden in einem luftdichten Glas oder in Stoffbeuteln an einem trockenen und dunklen Ort aufbewahrt.

Akute Infektionen der Atemwege

5 Esslöffel Blätter werden mit einem Glas kochendem Wasser gebraut und eine Stunde lang hineingegossen. Der Sud wird in einem Glas für Halskrankheiten und Erkältungen eingenommen.

Die folgende Tinktur wird bei einer Temperatur angewendet: Frische oder getrocknete Himbeer- und Johannisbeerblätter werden mit kochendem Wasser gebraut und hineingegossen. 2-3 mal täglich als Tee mit etwas Honig einnehmen.

Vitaminsalatdressing und Saucen

50 g rote Johannisbeerblätter in 300 g Wasser geben, Zitronensaft nach Belieben dazugeben. Tinktur an einem dunklen Ort für etwa einen Tag, dann werden die Blätter sorgfältig gepresst und gefiltert. Fertige Infusion, geeignet für Salatsaucen und für die Zubereitung von verschiedenen aromatisierten Saucen und Hauptgerichten.

Bad für Krebse und Diathese

7-8 Esslöffel des Blattes werden 12 Stunden in einer Liter-Thermoskanne gebraut, dann filtriert und in ein Bad mit Wasser gegeben und zum Baden von Säuglingen verwendet.

Zur Behandlung der Diathese bei Erwachsenen werden 50 g Johannisbeerblätter, -zweige und -knospen in einem Liter Wasser gekocht - buchstäblich 5 Minuten. Anschließend wird der Sud in das vorbereitete Bad gegeben.

Dies ist natürlich alles andere als eine vollständige Liste verschiedener Rezepte, viele wirksame Masken für Haare, Cremes, Alkoholtinkturen und vieles mehr werden auch auf der Basis von Johannisbeerblättern hergestellt.

Nährwert und Kaloriengehalt der roten Johannisbeere

Kleine Johannisbeeren enthalten eine breite Palette an energetischen Substanzen. Insbesondere sind ungefähr 7,5 g Kohlenhydrate, viel weniger in den Früchten von Proteinen bzw. Fetten, ungefähr 0,6 g und ungefähr 0,1 g. Der Kaloriengehalt des Produkts ist ziemlich gering - 43 Kalorien pro 100 g.

Wie nützlich rote Johannisbeere für den Körper

Die Vorteile der roten Johannisbeere für den menschlichen Körper zeigen sich in Bezug auf alle Systeme und inneren Organe. Wenn Sie das Produkt regelmäßig verwenden, dann Johannisbeeren:

  • Reguliert den Flüssigkeitshaushalt
  • trägt zur guten Aufnahme von Proteinen in Lebensmitteln bei,
  • stärkt das Immunsystem
  • hilft bei Erkältungen - reduziert Fieber, wirkt betäubend, heilt Husten,
  • verbessert die Arbeit des Darms und des Magens, lindert das Problem der Verstopfung,
  • positive Wirkung auf den Stoffwechsel und helfen, Toxine loszuwerden,
  • wird bei der Behandlung von Blasenentzündung, Gicht und anderen entzündlichen Erkrankungen helfen,
  • stärken die Blutgefäße und mit ihnen - das Herzsystem und das Gehirn,
  • verbessern den Zustand von Haut und Haaren
  • Schützt das Sehvermögen und hilft, den Blutdruck leicht zu erhöhen
  • führt zu schlechtem Cholesterin und erhöht den Hämoglobinspiegel im Blut.

Johannisbeere gilt als eines der Produkte, die der Prävention der Onkologie dienen. Seine wohltuenden Eigenschaften fördern die Regeneration und Erneuerung der Zellen.

Für Frauen

Berry hat einen besonderen Vorteil für den fairen Sex. Erstens hat das Produkt eine starke Anti-Aging-Wirkung, die sich schnell im Erscheinungsbild bemerkbar macht. Auch Johannisbeeren lindern Übelkeit, so dass die Verwendung von roten Johannisbeeren für Frauen in der Zeit des Wartens auf ein Kind groß ist. Wenn Sie ständig Johannisbeeren verwenden, hilft dies bei der Bewältigung von Angstzuständen und Depressionen.

Für Männer

Beerenvorteile für den männlichen Körper. Seine Eigenschaften sind besonders für Männer empfehlenswert, die Sport treiben und einer intensiven körperlichen Anstrengung ausgesetzt sind. Johannisbeere wird in der traditionellen Medizin zur Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit verwendet, da sie nicht nur die Libido, sondern auch die Qualität des genetischen Materials erhöht.

Der Nutzen der roten Johannisbeere für Männer ist, dass der Gebrauch des Produktes frühe Kahlheit verhindert.

Die positiven Eigenschaften der Beeren sind für Babys äußerst vorteilhaft - sie tragen zum gesunden Wachstum und zur Entwicklung des Skelettsystems bei, unterstützen die Verdauung und wirken sich positiv auf das Gedächtnis und die Gehirnaktivität aus. Johannisbeere ist eine hervorragende natürliche Vorbeugung gegen Erkältungen.

Sie können die Beere frühzeitig in die Nahrung aufnehmen - nach 7 Monaten im Leben des Kindes. Aber zuerst müssen Sie dem Baby pürierte Beeren, Johannisbeersaft oder Kompott anbieten - und das in kleinen Portionen. Es ist besser, frische Beeren nicht früher als 1 Lebensjahr zu geben, um Schäden zu vermeiden - die Frucht enthält Samen, die sich manchmal negativ auf die Verdauung auswirken.

Ist es möglich, rote Johannisbeeren schwanger und stillend zu essen

Die Verwendung von roten Johannisbeeren für schwangere Frauen ist nicht zu leugnen - das Produkt wird dringend zur Verwendung empfohlen. Johannisbeere ergänzt die Versorgung mit Eisen und anderen wertvollen Stoffen, versorgt Frau und Fötus mit wertvoller Folsäure. Das Produkt hilft bei der Bewältigung von Ödemen in späteren Perioden und normalisiert die Arbeit des Magens. Die Anti-Kälte-Eigenschaften von Johannisbeeren sind sehr nützlich in Situationen, in denen es notwendig ist, die Temperatur zu senken oder Husten zu heilen, und Apothekenmedikamente nicht eingenommen werden können.

Während der Stillzeit ist es besser, 4 Monate nach der Entbindung Johannisbeeren in die Nahrung aufzunehmen. Andernfalls kann die rote Johannisbeere während des Stillens Schaden anrichten. Seine Eigenschaften werden möglicherweise nicht vom Körper des Neugeborenen aufgenommen und verursachen Blähungen, Koliken oder Durchfall.

Ist gefrorene rote Johannisbeere nützlich?

Bei längerer Lagerung werden rote Beeren normalerweise eingefroren. So können Sie auch in der kalten Jahreszeit lange nach der Ernte leckere Kompotte, Marmeladen und andere Gerichte zubereiten. Aber ist der Nutzen von gefrorenen roten Johannisbeeren groß?

Ja, durch korrektes Einfrieren können Sie den gesamten Bestand an Wertstoffen im Produkt speichern. Dazu muss das Gefrieren nur tief sein - das heißt, die Beeren müssen bei einer Temperatur von nicht mehr als - 18 Grad gelagert werden.

Die Verwendung von roten Johannisbeeren in der traditionellen Medizin

Angesichts der nützlichen und heilenden Eigenschaften der roten Johannisbeere ist es nicht verwunderlich, dass sie in der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt wird. Hausgemachte Johannisbeergetränke wirken sich positiv auf den gesamten Körper aus und werden verwendet für:

  • stärkt das Immunsystem
  • Normalisierung der Verdauung,
  • Dekontamination,
  • Behandlung von Grippe und Erkältungen,
  • Prävention von Augenkrankheiten
  • stärken Sie Blutgefäße und Herz.

Aus den Beeren werden mehrere Getränke zubereitet - und alle sind unter bestimmten Bedingungen von Vorteil.

Roter Johannisbeersaft

Aus roten Beeren lassen sich am einfachsten Vitamine und köstliche frische Säfte zubereiten. Mahlen Sie dazu einfach die Beeren und drücken Sie sie durch die Gaze.

Alle in frischen Beeren enthaltenen Vitamine, natürlichen Säuren und Mikroelemente bleiben im Saft erhalten.

  • Trinken Sie normalerweise Saft, um Erkältungen vorzubeugen.
  • Auch Saft dient als gutes Diuretikum.
  • Wenn eine Erkältungskrankheit bereits begonnen hat, helfen die Vorteile von Johannisbeersaft auch dabei, sich schneller zu erholen. Aber zur gleichen Zeit Saft kann nicht kalt getrunken werden, müssen Sie bei Raumtemperatur sein.

Es ist am besten, das Mittel vor den Mahlzeiten dreimal täglich in kleinen Portionen zu verwenden - etwas weniger als ein halbes Glas.

Rote Johannisbeertinktur auf Wodka

In kleinen Dosierungen sind die vorteilhaften Eigenschaften einer alkoholischen Tinktur aus roten Beeren sehr wertvoll. Ein Mittel vorzubereiten ist sehr einfach. Es ist notwendig:

  • 200 g frische Beeren in ein Glas geben,
  • fügen Sie 100 Gramm Zucker hinzu,
  • Gießen Sie Wodka in die Zutaten, blockieren Sie das Glas, schütteln Sie und mischen Sie es gründlich, und bringen Sie es dann für 2 Wochen an einen dunklen Ort.

Nach einem Tag muss die Tinktur entfernt und geschüttelt werden, um die Bestandteile und wertvollen Substanzen besser zu verteilen. Когда напиток будет готов, его процеживают и пьют по необходимости.

Настойку применяют при простудных заболеваниях и при болезнях пищеварительного тракта, для снятия воспалений и укрепления сердца и сосудов. Пьют ее в минимальной дозировке — по чайной ложечке трижды в день, не дольше, чем 10 дней подряд.

Чай с ягодами красной смородины

Ein weiteres gutes Heilmittel gegen alle Arten von Entzündungen und Erkältungen ist ein wohlriechender und gesunder Tee mit frischen Johannisbeerbeeren. Bereiten Sie es so vor:

  • Ein kleiner Löffel traditionellen schwarzen Tees wird in eine kleine Teekanne gegossen.
  • 2 große Löffel gemahlene frische Beeren werden zu den Teeblättern gegeben, und auf Wunsch auch Johannisbeerblätter.
  • Die Mischung wird in kochendes Wasser gegossen und besteht etwa eine Viertelstunde, dann abseihen.

Falls gewünscht, können dem Tee Süßstoffe zugesetzt werden - zum Beispiel wird die Verwendung von roten Johannisbeeren mit Honig noch mehr. Tee ist gut für Grippe und ARVI, lindert verstopfte Nase, senkt Fieber und beseitigt Halsschmerzen. Bei infektiösen und entzündlichen Prozessen im Körper, zum Beispiel bei Magen- und Darmbeschwerden, ist es auch sehr nützlich, Johannisbeertee zu verwenden.

Gleichzeitig sollte man die Dosierung nicht vergessen - das Getränk wird große Vorteile bringen und keinen Schaden anrichten, wenn Sie es ein paar Tassen pro Tag trinken.

Aufguss von frischen oder getrockneten roten Johannisbeeren

Ein ausgezeichnetes Heilmittel gegen Beriberi, Gefäßkrankheiten und Herzbeschwerden ist ein Vitaminextrakt auf Basis von Johannisbeerbeeren. Geeignet sind sowohl frische als auch getrocknete rote Beeren. Sie müssen mit ausreichend kochendem Wasser übergossen, mit einem Deckel abgedeckt und 4 Stunden stehen gelassen werden.

Nach dieser Zeit Infusionsfilter einnehmen und hineinnehmen. Sie können es in einem halben Glas trinken - morgens und abends, bevor Sie essen. Die Infusion wird dem Körper große Vorteile bringen, die Versorgung mit Vitamin C und A, natürlichen Säuren und Mineralien auffüllen, das Wohlbefinden verbessern und die Vitalität wiederherstellen.

Mit Diabetes

Die kleinen roten Beeren enthalten Zucker, sind aber alle pflanzlichen Ursprungs und führen nicht zu einem starken Glukosesprung im Blut. Der glykämische Index des Produkts beträgt nur 30 Einheiten. Gleichzeitig enthalten rote Johannisbeeren viel Vitamin C, Kalium und Eisen, was für Diabetiker sehr wertvoll ist.

Bei Diabetes mellitus wird die Verwendung von Johannisbeeren dringend empfohlen - das schadet zwar nicht, senkt aber den Cholesterinspiegel im Blut, lindert Schwellungen, fördert einen gesunden Stoffwechsel. So trägt Johannisbeere zu einer besseren Verdauung der Nahrung bei - und dient als vorbeugende Maßnahme gegen Fettleibigkeit, die sich häufig vor dem Hintergrund der Erkrankung entwickelt.

Pankreatitis

Akute Entzündungen der Bauchspeicheldrüse sind - wie viele andere Produkte auch - eine kategorische Kontraindikation für die Verwendung von Johannisbeeren. In frischen Beeren enthaltene Substanzen wirken reizend, gesundheitsschädlich und können den Anfall einer Pankreatitis nur verschlimmern.

Das Produkt kann jedoch während der Remission der Krankheit konsumiert werden. Nachdem die Schmerzsymptome verstrichen sind und die Tests wieder normal sind, können Johannisbeeren in Form von Gelee, Kompott, Fruchtgetränken, Marmeladen und Konfitüren wieder in die Nahrung aufgenommen werden. Frische Beeren dürfen verzehrt werden - aber in kleinen Mengen, um keine neue Verschlechterung zu provozieren.

Bei Gastritis

Die Verwendung von Johannisbeeren während einer Gastritis hängt von der Art der Erkrankung ab. Wenn der Säuregehalt des Magens erhöht ist, müssen die roten Beeren zumindest während der Exazerbation aus der Nahrung genommen werden. Der hohe Säuregehalt in Johannisbeeren schadet dem gereizten Magen und stärkt nur die Entzündungsprozesse.

Bei niedrigem Säuregehalt sind Beeren, frischer Saft und andere Getränke sowie Gerichte mit roten Johannisbeeren erlaubt. In diesem Fall tragen die Eigenschaften des Produkts zur Wiederherstellung bei, da sie dazu beitragen, die Sekretion wiederherzustellen und die normalen Verdauungsfunktionen wiederherzustellen.

Bei beiden Arten von Gastritis sind rote Johannisbeeren in Remission erlaubt - jedoch in geringen Mengen bei vollem Magen.

Die Vorteile von Johannisbeer-Rohlingen

Aus Beeren werden nicht nur Heilgetränke zubereitet. Es gibt viele Rezepte für Desserts aus roten Johannisbeeren - sie haben einen tollen Geschmack und bringen dennoch große Vorteile. Und Sie können sie frei und nach Belieben verwenden, ohne auf strenge medizinische Dosierungen zu achten.

Die Vorteile von Johannisbeermarmelade

Das beliebteste Dessert aus roten Beeren ist Johannisbeermarmelade. Es ist einfach zuzubereiten und der Geschmack des Produkts ist einfach unglaublich - sowohl süß als auch leicht sauer. In der Regel, um Marmelade, frische Beeren zu machen, gewaschen und getrocknet, in kochendem Zuckersirup einschlafen und kochen, bis die Mischung dicker wird. Als nächstes wird die Marmelade am Ufer ausgelegt und fest gerollt.

Eine Wärmebehandlung beeinträchtigt die Vorteile von Johannisbeerbeeren praktisch nicht. Marmelade behält alle entzündungshemmenden, tonisierenden, straffenden und reinigenden Eigenschaften von Beeren bei. In Verbindung mit Tee schützt es auch vor Erkältungen - und hilft bei der Heilung von Entzündungsprozessen.

Was ist sinnvoll Johannisbeersaft

Saft aus schwarzen Johannisbeeren - ein köstliches Getränk, ganz einfach zuzubereiten. Tun Sie es auf diese Weise - frische Johannisbeeren, Saft und Fruchtfleisch werden in eine separate Schüssel gegeben. Der verbleibende Trester wird in Zuckersirup gekocht, und dann wird der durchgesiebte Saft mit Fruchtfleisch zu der abgekühlten Flüssigkeit gegeben.

Morse ist ein hervorragendes Mittel, um den Durst zu stillen. Sie wird im Sommer gut vor Hitze gerettet und schützt den Körper im Winter vor Viren und Infektionen. Es ist sehr nützlich, aufgewärmten Saft nach einem Spaziergang auf einer kalten Straße zu trinken - dies beugt Erkältungen vor.

Bei Halsschmerzen und SARS lindern die wohltuenden Eigenschaften des Getränks Halsschmerzen, senken die Temperatur und entfernen Giftstoffe aus dem Körper. Nach der Wärmebehandlung enthält die rote Johannisbeere in Morse noch einen vollständigen Satz Vitamine.

Nützliche Eigenschaften von Johannisbeerkompott

Um aus roten Beeren Kompott zu machen, müssen Sie die voluminösen Dosen mit gewaschenen und getrockneten Beeren füllen und sie dann mit Zuckersirup gießen, der gerade vom Herd genommen wurde. Wenn Sie etwas mehr Zucker zu sich nehmen, wird das Kompott sehr süß, wenn es kleiner ist, herrscht darin die Säure vor. Banken mit Kompott dicht verschlossen, sterilisiert und für den Winter gerollt.

Kompott kann sowohl in kalter als auch in erhitzter Form verwendet werden - es behält viele nützliche Eigenschaften bei. Das Getränk hilft bei Erkältungen und Infektionen, wirkt harntreibend und diaphoretisch, reduziert daher schnell das Fieber und entfernt auch Giftstoffe durch die Nieren und Poren.

In der Sommerhitze stillt kaltes Kompott den Durst und hilft, das Wassergleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten.

Die Vorteile von Johannisbeergelee

Die Herstellung von Gelee ist der Zubereitung von Marmelade sehr ähnlich - hier werden nur keine ganzen Beeren verwendet, sondern nur schwarzer Johannisbeersaft. Eine große Menge Zucker wird hinzugefügt, es wird mit Wasser gegossen und zum Kochen gebracht, wobei gerührt wird, bis der Zucker vollständig in Wasser gelöst ist. Nachdem die Mischung kocht, wird sie vom Herd genommen und abgekühlt. Halbflüssiges Gelee wird in sterilen Gläsern verpackt, fest verschlossen und zur Aufbewahrung im Kühlschrank entnommen.

Die Vorteile von Johannisbeermarmelade sind die gleichen wie bei Johannisbeermarmelade. Süßspeise ist gut bei Erkältungen und zur Vorbeugung zu essen. In geringen Mengen wirken sich die Eigenschaften von Heilgelee positiv auf den Darm aus und beugen Verstopfung vor.

Nutzen und Schaden von Johannisbeerweinen

Alkoholische Getränke müssen mit größter Sorgfalt zubereitet werden - doch in kleinen Dosen ist Johannisbeerwein von Vorteil. Das fertige Getränk wirkt straffend, bei mäßigem Verzehr wird die Blutqualität verbessert und vor Anämie geschützt. Die Verwendung von Johannisbeerwein in kleinen Dosen hilft, einen Herzrhythmus herzustellen, stärkt die Blutgefäße, beugt Schlaganfällen und Herzinfarkten vor.

Was den Schaden angeht, so sind die negativen Folgen der Verwendung von Schwarzer Johannisbeere nur dann, wenn Sie zu viel davon trinken. Die empfohlene Dosierung des Getränks beträgt nicht mehr als ein Glas und nicht mehr als zweimal pro Woche.

Rote Johannisbeergesichtsmasken

Die meisten roten Johannisbeeren werden für den internen Gebrauch in Form von Getränken und Desserts verwendet. Die Eigenschaften des Produkts sind jedoch in der Kosmetologie von Vorteil. Die Verwendung von roten Johannisbeeren für das Gesicht ist, dass in der Zusammensetzung der Masken die Beeren die Haut straffen, elastischer und glatter machen, das Gesicht verjüngen. Es findet seine Anwendung in der Kosmetik und bei der Verwendung von Samen roter Johannisbeeren - sie werden in Peelings verwendet.

Die Vorbereitung einer pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Gesichtsmaske ist ganz einfach: Sie müssen die Beeren in Kartoffelpüree mahlen, eine Viertelstunde lang auf der Haut verteilen und dann abwaschen. Vorteil ist für alle Hauttypen.

Was ist der Unterschied zwischen roter und schwarzer Johannisbeere?

Viele Gärtner bauen auf ihren Parzellen sowohl schwarze als auch rote Johannisbeeren an. Es stellt sich die Frage: Unterscheiden sich die Beeren zweier Sträucher nur in der Farbe?

  • In der Schwarzen Johannisbeere ist viel mehr Vitamin C. Aber rot ist der Rekord für den Gehalt an Vitamin A in der Zusammensetzung.
  • Schwarze Johannisbeere hat ein ausgeprägteres Aroma, und der Geschmack ist viel süßer als rot.
  • Rote Johannisbeeren geben mehr Saft, drücken schwarze Beeren schwieriger.

Schwarze Johannisbeeren werden daher häufiger zur Herstellung von Desserts und rote Johannisbeeren zur Herstellung von Getränken verwendet. Die gesundheitlichen Vorteile und Nachteile roter Johannisbeeren sind in etwa gleich hoch wie die schwarzer Johannisbeeren. Der therapeutische Wert beider Sorten ist ungefähr gleich, obwohl das Volumen einiger Substanzen in schwarzen und roten Beeren unterschiedlich ist.

Schädigung der roten Johannisbeere und Kontraindikationen

Sogar nützliche rote Beeren können bei bestimmten Krankheiten schädlich sein. Gegenanzeigen für Johannisbeeren sind:

  • Hämophilie
  • erhöhte Magensäure,
  • Geschwüre,
  • Hepatitis
  • individuelle Allergien.

Sammlung und Lagerung von roten Johannisbeeren

Sammeln Sie leckere und gesunde Beeren in der Zeit der natürlichen Reifung, unmittelbar nach dem Tau. Unmittelbar nach dem Sammeln werden sie an einem schattigen Ort mit guter Belüftung ausgelegt und etwas getrocknet.

Frische Johannisbeeren werden maximal ein paar Wochen bei Raumtemperatur und bis zu eineinhalb Monate im Kühlschrank gelagert. Meistens werden die Beeren jedoch tiefgefroren und im Gefrierschrank gelagert.

Das Einfrieren ist sehr einfach - Johannisbeerfrüchte werden einfach in Behältern oder Verpackungen verpackt und in einen Gefrierschrank gestellt. Es ist wichtig, dass die Beeren gleichzeitig nicht nass waren und die Temperatur im Gefrierschrank nicht höher war - 18 Grad.

Fazit

Nutzen und Schaden von roten Johannisbeeren werden vom Gesundheitszustand bestimmt - ohne Gegenanzeigen verursachen die Beeren keinen Schaden. Sie werden das beste Hausmittel gegen Erkältungen und viele andere Beschwerden sein, werden als Heilung und Vorbeugung dienen.

Kalorien, Vitamine und Mineralien

Viele Menschen glauben, dass rote Johannisbeeren im Vergleich zu schwarzen durch die Anzahl der Bestandteile von Vitaminen und organischen Säuren verlieren. In der Tat ist die chemische Zusammensetzung beider Beeren sehr reich und vielfältig, aber nicht identisch. In scharlachroten Beeren weniger Ascorbinsäure, aber manchmal mehr als notwendig für die Blutbildung und die Unterstützung der Funktion von Eisengefäßen sowie Kalium, ohne die eine volle Funktion des Herz-Kreislauf-Systems nicht möglich ist. Die Konzentration von Jod mit lila Früchten von Johannisbeeren kann nur mit Persimmon und Feijoa verglichen werden. Und jetzt, um zu untersuchen, welche Vitamine in roten Johannisbeeren sind und in welcher Menge.

Wenn Sie analysieren Zusammensetzung von 100 g Beeren dann sieht das bild so aus:

Vitamine

  • A - 33 µg
  • Beta-Carotin - 0,2 mg,
  • B1 - 0,01 mg,
  • B2 - 0,03 mg,
  • B5 - 0,06 mg,
  • B6 - 0,14 mg,
  • B9 - 3 & mgr; g
  • C - 25 mg,
  • E - 0,5 mg,
  • H - 2,5 ug,
  • PP - 0,3 mg,
  • Niacin - 0,2 mg.
Makro- und Spurenelemente
  • Kalium - 275 µg,
  • Calcium - 36 mg,
  • Phosphor - 33 mg,
  • Natrium - 21 mg,
  • Magnesium - 17 mg,
  • Mono- und Disaccharide - 7,7 g,
  • Eisen - 0,9 mg,
  • gesättigte Fettsäuren - 0,1 g.

Auch in den Beeren gefunden:

  • Wasser (85 g),
  • Ballaststoffe (3,4 g),
  • organische Säuren (2,5 g),
  • Asche (0,6 g),
  • Kohlenhydrate (7,7 g),
  • Proteine ​​(0,6 g),
  • Fette (0,2 g).
Rote Johannisbeeren im rohen Empfohlen für Menschen, die abnehmen wollen da seine reiche Zusammensetzung die tägliche Rate vieler Nährstoffe liefern kann und der Kaloriengehalt 40 Kcal nicht überschreitet. Trockenfrüchte zeichnen sich durch einen erhöhten Kohlenhydrat- und Kaloriengehalt aus - in 100 g des Produktes 283 Kcal.

Besondere Anweisungen

Für die Verwendung von Johannisbeeren gelten keine Alters- und Geschlechtsbeschränkungen. Sogar 8 Monate alten Babys wird empfohlen, Kartoffelpüree dieses Produkts zu homogenisieren. Sportler und ältere Menschen helfen der Frucht, sich zu erholen, Männer bringen die Gesundheit der Genitalien zurück und Frauen - Jugendliche. In dieser Hinsicht gibt es jedoch einige Merkmale.

Während der schwangerschaft

Es ist wichtig, dass diese Beeren in der täglichen Ernährung werdender Mütter vorhanden sind. Experten gehen davon aus, dass das Produkt dem Körper die tägliche Zufuhr einer Reihe von Vitaminen und Spurenelementen ermöglicht. Darüber hinaus ist es für schwangere Frauen wichtig, die Durchblutung und den Zustand der Arterien, die gut funktionierende Arbeit des Darms zu normalisieren. Beeren helfen auch, Schwellungen in den Beinen zu beseitigen und die Probleme der Toxikose zu lösen. Darüber hinaus ist das Tool bei der Behandlung von Erkältungen ohne den Einsatz von chemischen Medikamenten wirksam.

Verwendung in der traditionellen Medizin und Kosmetik

Die medizinischen Eigenschaften von Johannisbeersträuchern wurden von offiziellen Medizinern und Volksheilern geschätzt. In ihrem Arsenal verwenden viele Rezepte Früchte, Knospen und Blätter dieser Pflanze. Zum Beispiel ist es im Falle einer Hypovitaminose möglich, den Zustand des Patienten mit Hilfe von frischen Beeren, die mit Zucker eingerieben wurden, oder Infusionen von Blättern zu verbessern. Die Rohstoffe dafür erhalten Sie übrigens nicht nur in Ihrem Garten, sondern auch in der Apotheke. 2 Esslöffel Blätter werden mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und etwa 15 Minuten lang gedämpft, wobei 5 Tage lang einmal 80 g eingenommen werden.

Um eine harntreibende Wirkung der roten Johannisbeere zu erzielen, können 20 g Blätter (getrocknet oder frisch) mit kochendem Wasser gebraut und darauf bestanden werden, bis sie vollständig abgekühlt sind: 2 Esslöffel dreimal täglich reichen für das gewünschte Ergebnis.

Arteriosklerose und Durchblutungsstörungen werden in der Schulmedizin mit Hilfe von Tinkturen aus getrockneten Ästen und Früchten behandelt. Übelkeit und entzündliche Prozesse im Magen-Darm-Trakt werden mit frisch gepresstem Saft beseitigt. Bei Erkältungen ist es auch vorgeschrieben, Fieber zu lindern und die Mundhöhle zu desinfizieren. Bei starken Halsschmerzen mit Saft gurgeln und als Expektorans verwenden.

Frauen verwenden Johannisbeeren nicht nur zur Behandlung, sondern auch für kosmetische Zwecke. Die einzigartige Kombination eines Vitaminkomplexes hat eine erstaunliche Wirkung auf Haut, Nägel und Haare. Wahrscheinlich, weil die roten Johannisbeeren in den Legenden mit weiblicher Schönheit und Jugend verbunden sind.

Vorbereitung für den Winter

Heilrohstoffe können in verschiedenen Formen gelagert werden. Blätter, Zweige und Trauben werden getrocknet. Beeren werden gefroren oder zu Säften, Kompott, Marmelade, Marshmallow, Gelee, Marmelade und anderen Süßigkeiten verarbeitet. Je länger die Wärmebehandlung dauert, desto mehr verdunsten die Wirkstoffe.

Johannisbeerkompott wirkt sehr gut bei Erkältungen. In Form von Wärme stimulieren sie die Immunfunktionen des Körpers und stillen im kalten Ton den Durst. Außerdem können solche Rohlinge mit Hilfe der inhärenten Säure lange gelagert werden.

Beerenfruchtgetränke wirken choleretisch und reinigen den Körper von überschüssigen Salzen und Flüssigkeiten. Besonders relevant ist die Vorbereitung von Menschen mit Gallensteinerkrankungen und Nierenfunktionsstörungen.

Johannisbeermarmelade, die von Kindern geliebt wird, sowie Marmeladen werden häufig verwendet, um die Genesung von Erkältungen, Halsschmerzen und Virusinfektionen zu beschleunigen. Ein Kind und ein Erwachsener, die jeden Tag einen Esslöffel dieser Art zu sich nehmen, werden seltener krank. Eine solche Erhaltung ist in jedem Haushalt einfach notwendig, da sie die Abwehrkräfte des Körpers stärkt und zur raschen Heilung nach Leiden beiträgt.

Viele Hausfrauen trocknen die Früchte, um die therapeutische Beere nicht zu einer zusätzlichen kulinarischen Behandlung zu bringen. Dann werden sie zum Tee gegeben, zum Backen verwendet und trocken gegessen. In einem ähnlichen Produkt steigt, wie oben erwähnt, der Kaloriengehalt, aber die Fähigkeit, Radionuklide zu entfernen und den Körper von Schwermetallen und toxischen Substanzen zu reinigen, bleibt erhalten.

Andere Gärtner teilen ihre Erfahrungen mit der Konservierung von Johannisbeersaft. Es ist leicht zu bekommen, weil die Frucht eine dünne Haut und saftiges Fruchtfleisch hat, dann wird der Saft pasteurisiert, in Gläser gegossen und mit Deckeln aufgerollt. Eine solche Zubereitung im Winter kann als Vitaminquelle, als Arzneimittel und als Zusatz zu Kosmetika verwendet werden.

Um die Beeren einzufrieren, werden sie vorgewaschen, in ein Sieb geworfen, in Plastiktüten oder Plastikbehälter verpackt und dann in Gefrierschränke getaucht. Ein solches Knüppel hat einen geringeren Verlust an Vitaminen und Mineralstoffen als beispielsweise Marmelade. Es kann zum Backen, Zubereiten von Tee, Kompott und anderen Desserts verwendet werden. Einige Mütter bereiten ihren Kindern Johannisbeeren mit Zucker und Zucker zu und frieren sie ein. Im Winter bieten sie kleinen süßen Zähnen Sorbet an.

Schaden und Gegenanzeigen

Nehmen Sie nicht die roten Früchte mit einem sauren Geschmack als Allheilmittel. Natürlich haben sie enorme Auswirkungen auf den menschlichen Körper und helfen bei der Lösung vieler gesundheitlicher Probleme. Darüber hinaus verursachen keine allergischen Reaktionen. Aber es ist die Säure, die zu einer Reihe von Gegenanzeigen führt. Schließlich ist jeder menschliche Körper etwas Besonderes, und das im geringsten ohne den Rat eines Spezialisten Johannisbeeren können Schaden anrichten anstatt des gewünschten Gutes. Воздержаться от поедания, казалось бы, полезного лакомства стоит людям, у которых повышенная кислотность желудка, острые формы гастритов, панкреатитов, язвы, гепатиты, плохая свертываемость крови, гемофилия.

Будьте здоровы! Пусть ягоды красной смородины вам пригодятся для пополнения организма запасом витаминов, микроэлементов и красоты.

Rote Johannisbeere: Gegenanzeigen

Trotz einer so großen Liste nützlicher Eigenschaften gibt es jedoch bestimmte Gegenanzeigen für die Verwendung dieser Beere. Daher ist Johannisbeersaft bei akuter Gastritis, Hepatitis, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren mit verminderter Blutgerinnung und Hämophilie kontraindiziert.

Pin
Send
Share
Send
Send