Allgemeine Informationen

Wie man Wallers Balsam pflanzt und anbaut (impatiens, funky)

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Popularität von Balsamen nimmt mit jedem Tag zu und die Anzahl der Fans steigt. Sie werden sowohl in der häuslichen Blumenzucht als auch in Landschaftsparks und -gärten verwendet. Seit über 400 Jahren schmückt Balsam unsere Fenster. Dank der Bemühungen der Züchter erlangt diese Blume den Status eines der Haustiere.

Allgemeine Informationen

Balsamine sind einjährige oder mehrjährige krautige Pflanzen mit einem reichen Stamm und einer faserigen Wurzel. Es gibt ungefähr 300 Arten. Balsamine unterscheiden sich in ihrer Form: ampelartig, kletternd, aufrecht im Busch, und es gibt auch Arten, die Sträußen ähneln. Pflanzengrößen reichen von 15 bis 25 cm.

Eigenschaften

Bei Balsaminen unterscheidet man gezahnte oder ovale Blätter in verschiedenen Grüntönen. Die Frucht besteht aus einer Kiste mit mehreren Samen. Wenn Sie es mit der Hand berühren, öffnet es sich sofort und die Samen fallen heraus.

Balsamine haben eine breite Farbpalette. Es gibt Vertreter mit leuchtend roten, lila-rosa Blüten, einfarbig oder mehrfarbig. Beispielsweise reproduzieren gefüllte und halbgefüllte Blüten die Form von Kamelien, Nelken oder Rosen. Darüber hinaus finden Sie in derselben Gruppe Knospen mit unterschiedlichem Entwicklungsgrad: blühend, ungeblasen und welk. Karminrot- und Purpurrosa-Hybriden sind weit verbreitet.

Die Pflanze wächst gut in feuchten, fruchtbaren Böden. Ursprünglich war Balsam im tropischen Afrika, in Indien und China beliebt und verbreitete sich dann in der gesamten nördlichen Hemisphäre.

Amputierter Balsam: Beschreibung

Diese Pflanze hat einen interessanten Spitznamen - Roly wet. Er wurde so genannt, weil sich am Rand der Blätter kleine Flüssigkeitstropfen befinden. Auf andere Weise wird es "Licht" genannt. Blumen der hellen Farbe glänzen auf einem Hintergrund von grünen Blättern. Die Pflanzen dieser Art sind Stauden, sie sind sehr verzweigt und haben einen dicken Stiel. Grünes oder rotbraunes Blatt eines kleinen Ovals. Weiße, rote oder rosa Blüten befinden sich an den Enden der Zweige. Wenn Sie die Regeln der Pflege und des Pflanzens einhalten, kann ampelöser Balsam zu Hause ein ganzes Jahr lang blühen und im Sommer die Terrassen und Blumenbeete schmücken. Balsamin mag die helle Tagessonne nicht, er bevorzugt einen kleinen Halbschatten. Mit diffusem Licht werden Blumen lebendiger. Requisiten oder Backstage schützen die zarte Pflanze vor Wind und Sturm.

Sorten

Balsam Ampelnaya Terry hat viele zottige Blüten. Die elegante Form dieser Sorte wird zum Aufhängen von Körben verwendet. Dies ist eine sehr verzweigte Pflanze, die mit Blüten mit Trieben von 30 bis 35 cm bedeckt ist und von Juni bis zum äußersten Frost blüht. Die Pflanze wächst in Gebieten mit diffusem Sonnenlicht oder im Halbschatten.

Balsam Ampelny Acrobat zeichnet sich durch schnelles Wachstum aus. Eine Blume reicht aus, um einen luxuriösen Hängekorb zu kreieren. Er hat eine Vielzahl von ständig aktualisierten Farben. Verträgt perfekt Regenwetter. Balsam wird am besten im Halbschatten angebaut. Es blüht von Juni bis November.

Balsamin in der natürlichen Umwelt

In der Natur gibt es viele verschiedene Arten, zum Beispiel unterscheiden sich Sträucher, einjährige Kräuter und Stauden. Einige Arten werden bis zu zwei Meter hoch. Ausnahmslos alle sind in einer Familie vereint - Balsamico. Die Vermehrung von Balsam in der Natur erfolgt auf natürliche Weise. In der Kultur - aus Samen. Ampal-Balsamine können auch mit Stecklingen verdünnt werden. Sansibar gilt als Geburtsort dieser tropischen Pflanze. Bereits 1596 wurde der Balsam nach Europa gebracht, wo er schnell an Popularität gewann. Dort brachten auch die ersten Kulturarten. Es gibt drei davon: Gartenbalsam, Neuguinea und Waller.

Neuguinea-Balsam

Diese Art stammt aus Hawker's Balsam, aus diesem Grund werden sie manchmal als "Hawker's Balsam" bezeichnet. Es blüht meist im Sommer. Die Blüten sind groß und in verschiedenen Farben. Blättchen und Triebe burgunder oder lila. In Blumengeschäften finden Sie mehr als 80 Sorten. In den USA brachte 1972 der erste Hybrid. Sie werden zu Hause oder als einjährige Pflanze im Garten angebaut. Pflanzen dieser Art bevorzugen Wärme, vertragen die Sonne gut und haben keine Angst vor geringer Luftfeuchtigkeit im Raum. Sie sind langlebiger als andere Arten.

Gartenbalsam

Dies ist eine einjährige Pflanze mit einem zarten Stiel. Sie erreicht eine Höhe von 70 cm und blüht den ganzen Sommer. Die Blüten stehen am Stiel. Sie können Frottier-, einfache oder Blumenfarbenblumen finden. Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanze einen sehr zerbrechlichen Stängel hat, wird empfohlen, einen Pflanzort sorgfältig auszuwählen. Balsam sollte vor starkem Wind, Regen und strahlender Sonne geschützt werden. Samen von Gartenbalsamen werden sofort an einem festen Platz gepflanzt, manchmal durch Stecklinge vermehrt.

Fortpflanzung aus Samen

Amppel Balsam ist anspruchsvoll gegenüber den Haftbedingungen, daher ist es besser, es an Landwirte anzubauen, die über ausreichende Erfahrung verfügen.

Die Balsamzucht beginnt mit der Aussaat von Samen. Der Boden sollte Torf, Sand, Vermiculit und Kompost enthalten. Vor dem Pflanzen der Samen werden der Topf und der Boden mit einem fungiziden Mittel behandelt, um die Ausbreitung von Pilzkrankheiten zu verhindern. Darüber hinaus wird empfohlen, die Samen in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat einzulegen - etwa zehn Minuten, dann werden sie mit sauberem warmem Wasser gewaschen.

  • Die Samen werden auf der Oberfläche des Bodens ausgebreitet.
  • Sie werden durch leichten Druck in den Boden gedrückt
  • bedeckt mit sand,
  • Verschließen Sie den Behälter mit den Samen der Plastikfolie,
  • Saatgutbehälter werden an einen warmen, gut beleuchteten Ort gebracht.

Samen keimen bei Temperaturen von +22 bis +25 ° C Sobald die ersten Triebe erschienen, wird die Temperatur auf +20 ° C gesenkt und der Film entfernt. Balsam sollte nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden, da diese Pflanze sehr empfindliche Samen hat, die keine ultraviolette Strahlung vertragen. Sobald die ersten drei Blätter erscheinen, taucht die Pflanze ab. Es wird empfohlen, die Pflanze im zeitigen Frühjahr (einhundert Tage nach dem Einpflanzen der Samen in den Topf) im Garten neu zu pflanzen. Ampal-Balsamine, von denen hauptsächlich zu Hause aus Samen gezüchtet wird, sind wie folgt:

  • Zugluft beim Pflanzen vermeiden
  • die ersten Triebe erscheinen in etwa drei Wochen,
  • Pflanzensamen besser in großem Abstand voneinander, so dass Sie beim Pflücken leicht die Wurzeln teilen können,
  • eine reife Pflanze mit dichten Zweigen und alles ist mit schönen Blumen übersät,
  • Blumen sehen in hängenden Töpfen wunderschön aus.

Balsam aus Samen zu züchten ist nicht einfach, aber wenn Sie alle Anforderungen erfüllen, erhalten Sie eine gesunde und langblühende Pflanze, die jeden Raum schmücken kann.

Balsam Ampel: Pflege

Balsam wird normalerweise in kleinen Töpfen angebaut. Wenn die Kapazität zu groß ist, blüht die Pflanze nicht. Alle sieben Tage muss die Pflanze gefüttert werden. Kupfer, Eisen, Bor, Zink, Molybdän und Mangan sollten im Verband vorhanden sein. Balsam wird jeden Tag gegossen, aber nicht zu viel. Waller's Balsam Ampel verträgt kein stehendes Wasser. Im Gegensatz zu Samen braucht eine reife Pflanze Sonnenlicht. Wenn tagsüber mindestens sechs Stunden Sonne scheinen, blüht die Pflanze sehr lange.

Sobald der Balsam verblasst ist, sollte er abgeschnitten und an einen kühlen Ort mit einer Temperatur von nicht mehr als +15 ° C gebracht werden. Die Häufigkeit des Gießens sollte verringert werden. Neue Triebe erscheinen in der Regel bis zum Ende des Winters. Zu diesem Zeitpunkt sollte Balsam in einen warmen Raum gebracht und mehr gegossen werden.

Im Winter sollte die Blume in einen hellen, kühlen Raum gestellt und mäßig gewässert werden. Wenn die Temperatur unter +15 ° C fällt, können schwarze Flecken auf den Trieben auftreten - Bakteriose. In diesem Fall sollte die Pflanze mit einer Lösung von Phytosporin- oder Tetracyclin-Antibiotika bewässert werden - 1 Tablette oder Kapsel pro Tasse Wasser. Der nächste Weg, die Pflanze zu retten, besteht darin, gesunde Triebe zu streuen. Saurer Boden verursacht auch die Entwicklung dieser Krankheit. Dunkle Sorten sind haltbarer als helle Blüten.

Inhaltsprobleme

Balsamampelnoe, über deren Anbau wir heute sprechen, kann bei unsachgemäßer Pflege einige Schwierigkeiten verursachen:

  1. Der Mangel an Licht im Raum - die Blumen werden blass.
  2. Scharfe Abkühlung, trockene oder kalte Luft, niedrige Luftfeuchtigkeit, trockener Boden - Blütepausen, Blüten und Knospen fallen.
  3. Topf schließen, Nährstoffmangel im Boden - Pflanzenwachstum verlangsamt sich.
  4. Niedrige Lufttemperatur, unzureichende Bewässerung - herabhängende Blätter.
  5. Unzureichende Beleuchtung, kalte Luft, feuchte Erde - verrottende Wurzeln und die Basis der Stängel.

Krankheiten und Schädlinge

Ampeliger Balsam ist im Winter anfällig für Pilzkrankheiten, insbesondere Graufäule. Um diese Probleme zu beseitigen, werden die Pflanzenwurzeln vom alten Boden gereinigt und Balsam in einen neuen Behälter mit dem Boden umgepflanzt.

Bei geringer Luftfeuchtigkeit greift die Pflanze die Spinnmilbe an. Das erste Zeichen sind verdrehte Blätter, die schließlich abfallen. Verwenden Sie zur Bekämpfung von Spinnmilben Spezialwerkzeuge.

Mit der Niederlage der Weißen Fliege färben sich die Blätter gelb. In der Regel setzt es sich auf der Innenseite der unteren Blättchen ab. Zur Behandlung von Pflanzen mit folgenden Medikamenten: "Fufanon", "Decis" und andere.

Nützliche Eigenschaften

Ein Sud aus frischen Balsamblättern wird als Zusatz zu Blasensteinen und Nieren verwendet. Die dem Bad zugesetzte Brühe lindert die Schmerzen bei rheumatologischen Erkrankungen. Zur Behandlung von Wunden machen Geschwüre und Hämorrhoiden Anwendungen aus den Blättern. Tinktur an den Wurzeln, Blüten und Samen hilft bei Überarbeitung, lindert Kopfschmerzen.

Es muss jedoch beachtet werden, dass der Balsam toxisch ist und seine chemische Zusammensetzung nicht gut verstanden wird. Aus diesem Grund sollte die Therapie sehr sorgfältig durchgeführt werden. Im Falle einer Überdosierung treten folgende Symptome auf:

Botanische Beschreibung

Balsam ist eine mehrjährige krautige Pflanze mit einer Höhe von 15 bis 60 cm und gilt zu Recht als einer der Vertreter der am längsten blühenden Pflanzen, die sowohl das Haus als auch die Terrasse oder das Grundstück im Garten schmücken können.

Balsam Waller gehört zur mehrjährigen Familie, kann sich aber auch als einjährig manifestieren. Wenn die Blume als Zimmerpflanze angebaut wird, ist es eine mehrjährige Pflanze. Im Garten verhält es sich jedoch wie eine einjährige Pflanze, da Winterfröste nicht ertragen können. Wissen Sie?Wallers Balsam wird im Volksmund auch als Vanka wet bezeichnet, da sich an den Blattspitzen kleine Feuchtigkeitströpfchen bilden oder aufgrund der hellen Farben ein Funke entsteht.

Die Form des Balsambusches kann aufrecht, kugelförmig, am Boden kriechend oder sich ausbreitend sein, je nach Sorte. Die Pflanze hat einen dicken, gut verzweigten Stamm.

Seine Farbe kann von hellgrün bis violett variieren. Am Ende des Stiels stehen einfache oder gefüllte Blüten, die in mehreren Stücken oder einzeln in Blütenständen wachsen können.

Farbtöne können je nach Sorte aus bis zu 17 verschiedenen Farbtönen bestehen. Es gibt Blumen mit Rottönen, Weißtönen, Rosatönen, Sorten mit zweifarbiger Farbe, die in der Mitte der Blume verteilt oder gefleckt sind, sowie mit bunten Blütenblättern.

Walser Balsam ist eine ziemlich hohe Pflanze (bis zu 60 cm bei Raumtemperatur). Das Laub dieser Blume wächst abwechselnd und hat eine rote Zentralader. Die Form der Blätter kann lanzettlich, ganz oder zahnteilig sein. Am Rand des Blattes sammeln sich süße Safttröpfchen, die Ameisen anziehen. Blumen gibt es in verschiedenen Formen (komplex und einfach), und ihre Größe variiert zwischen 2 und 6 cm im Durchmesser. Die Knospen sind überwiegend rosa, aber die Hybriden können unterschiedliche Farben haben.

Die Pflanze hat ein starkes Wurzelsystem und in einzelnen Sorten werden Wurzeln in einem einzigen Knoten gesammelt. Obwohl Walleys impatiens für hohe Pflanzen steht, sind einige Sortenserien nicht höher als 30 cm. Penstemon, Laureate, Armeria, Carnation Pinnate und Chionodox füllen auch Ihren Garten mit leuchtenden Farben.

Nachdem der Waller-Balsam verblasst ist, bildet sich eine Frucht, eine Samenkiste mit vielen Samen. Es hat 5 Blättchen, die sich während der Reifung öffnen.

Verbreitung und Lebensraum

Sansibar gilt als Geburtsort von Wallers Balsam. Diese Pflanze wird auch Impatiens sultanii genannt. Sie erhielt einen solchen Namen zu Ehren des Herrschers von Sansibar, der Mitte des 19. Jahrhunderts regierte (in dieser Zeit wurde diese Art entdeckt). Der gebräuchlichste Balsam, den Waller in Ländern mit warmem Klima erhalten hat. Es ist auch in Orten mit einem gemäßigten Klima beliebt. Wissen Sie?Die Dekoration von Räumen mit grünen Bepflanzungen war lange Zeit an den Höfen östlicher Herrscher sehr beliebt. In Europa hat sich die gleiche Praxis in der Renaissance verbreitet.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Walter Balsam wird verwendet, um Ränder zu dekorieren, schöne Blumenarrangements oder dekorative Statuen, vertikale Blumenbeete zu schaffen. Sieht in Vasen und Gartenbehältern gut aus. Auch schöne Bildschirme mit Ungeduld erhalten. Zu ihrer Herstellung werden 4 Stifte verwendet, die in 1/3 des Bodens eingetrieben werden. Der entstandene Rahmen ist mit einem großmaschigen Kunststoffgitter mit schwarzem Lutrasil überzogen.

Die resultierende Struktur wird mit Erde bedeckt, während zwei Schläuche verlegt werden, um die Bewässerung zu gewährleisten. Wenn der Boden in lutrasil gelegt ist, machen Sie Schlitze und pflanzen Sie Balsambüsche. Beim Pflanzen kann als junge Pflanzen verwendet werden, und bereits blühen. Wenn Sie Ihr Gartengrundstück verschönern möchten, empfehlen wir Ihnen, zu lesen, wie Sie eine Bergbahn, ein Bett aus Steinen und Reifen, einen Wasserfall, eine Mixborder, Felsenarien, einen Rosengarten, einen Trockenbach, einen Brunnen und Gabionen herstellen.

Allmählich beginnen die Pflanzen zu wachsen und bilden einen schönen ganzen Bildschirm. Niedrig wachsende Sorten eignen sich zur Schaffung von Blumenbeeten und Steingärten. Impatiens wird auch zur Dekoration von Terrassen oder anderen Freiflächen verwendet. Gepflanzt in hängende Blumentöpfe oder Tabletts sowie in dekorative Töpfe.

Pflanzen anbauen und pflegen

Viele Züchter bewundern die lange und üppige Blüte des Balsams, die den jährlichen Aufwand für die Anpflanzung dieser Pflanze mehr als ausgleicht. Wenn Sie den Touchy so lange wie möglich genießen, hilft dies bei der richtigen Pflege. In diesem Zusammenhang betrachten wir die optimalen Bedingungen für ein gutes Wachstum dieser Pflanze.

Haftbedingungen

Impatiens ist die beste Blume für Anfänger, da sie keiner besonderen Pflege bedarf. Es kann in verschiedenen Kapazitäten gepflanzt werden. Dafür ideal als Blumentopf, als Balkontablett, Töpfe oder Hängekorb. Schauen Sie sich die Liste der Ampelblumen für Töpfe an.

Grüne Stände der Ungeduld sind auf der Terrasse oder Veranda sowie auf der Fensterbank oder dem Balkon zu sehen. Mit dieser Blume kann ein Garten geschmückt und offen bepflanzt werden. Die Blütezeit der Ungeduldigen im Garten dauert den ganzen Sommer und fast das ganze Jahr über im Haus an. Es ist wichtig, den optimalen Standort für einen blühenden, gutaussehenden Mann sorgfältig auszuwählen, da der Boden durch direktes Sonnenlicht schnell austrocknet. Diese empfindliche braucht jedoch viel Sonne. Im Vorgarten kann man unter der Baumkrone Balsam pflanzen.

Es lohnt sich, Waller-Balsam erst dann in offenen Boden zu pflanzen, wenn stabiles und warmes Wetter herrscht und keine unvorhergesehenen Fröste drohen. In den mittleren Breiten ist es besser, sie erst Mitte Juni zu pflanzen, als die meisten Pflanzen bereits ihre Grüntöne bildeten und aktiv zu blühen begannen.

Bei der Auswahl eines Standorts ist auch das Vorhandensein von Zugluft oder starken Winden zu berücksichtigen. Ein solcher Aufprall kann sich nachteilig auf die empfindlichen Zweige der Impatiens auswirken. Beim Pflanzen von Balsam sollte der Abstand zwischen den Büschen berücksichtigt werden. Das Optimum liegt bei 25 cm. In diesem Abstand können sich die Büsche überlappen und einen zuverlässigeren Schutz vor starkem Wind und Regen bieten. Wissen Sie?Zuvor waren sogar einzelne Feiern den am meisten verehrten Blumen gewidmet. Im alten Griechenland gab es zum Beispiel Feiertage mit Lilien und Hyazinthen und in Deutschland mit Veilchen.

Vergessen Sie nicht, trockene Blätter und verblassende Blüten rechtzeitig zu entfernen. Für die Bildung einer Prüfsteinkappe müssen neue Triebe eingeklemmt werden. Dadurch entsteht eine kompakte und üppige Form des Busches.

Wenn der Sommerbalsam im Freiland wächst, kann er zum Überwintern in einen Topf gepflanzt werden. Это лучше делать осенью, однако после пересадки недотрога плохо переносит сухой и жаркий климат в доме.

Почва и удобрения

Бальзамин хорошо растёт в грунте, основой которого является торф. Можно использовать готовый субстрат с добавлением песка в соотношении 5 к 1 или смешать садовую почву, крупнозернистый песок и торф в равных частях. Einige Blumenzüchter verwenden eine solche Mischung im Verhältnis 2 zu 1, um ungeduldige Pflanzen anzupflanzen. Lesen Sie, welche Bodentypen es gibt, wie Sie die Bodenfruchtbarkeit verbessern, den Säuregehalt des Bodens auf der Baustelle unabhängig bestimmen und den Boden desoxidieren können.

Der Boden sollte nahezu neutral sein (5,5-6,3 pH). Es wird nicht empfohlen, frische organische Substanzen (Kompost) hinzuzufügen, da Balsam schlecht darauf reagiert, insbesondere wenn es sich um junge Pflanzen handelt. Der Boden sollte leicht, locker und gut drainiert sein.

Während der Knospungsphase muss 1 Mal in 10 Tagen mit der Düngung begonnen werden. Bevorzugt wird Phosphat-Kalium-Dünger gegeben. Mit Beginn des Herbstes benötigt die Pflanze keine zusätzlichen Nährstoffe, daher wird die Fütterung gestoppt. Düngen Sie auch keine kürzlich verpflanzten Pflanzen.

Wasser und Feuchtigkeit

Impatiens ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, die reichlich gegossen werden muss. Im Sommer ist es besser, den Waller Balsam morgens oder abends zu gießen, wenn die sengende Sonne nicht mehr so ​​warm ist.

In dieser Jahreszeit wird der Balsam zwei- oder sogar dreimal pro Woche gegossen. Wenn die Pflanze Feuchtigkeitsmangel verspürt, beginnt sie, das Laub zu senken und verblasst schnell. Die Bewässerung wird mit dem Anflug des Winters allmählich reduziert.Es ist wichtig!Überschüssige Feuchtigkeit führt zum Verderben der Wurzeln, weshalb die Pflanze abends mit größter Sorgfalt gegossen werden muss. Sie müssen den Boden ausreichend anfeuchten, aber Stauwasser auf der Oberfläche vermeiden.

Wenn sich der Balsam in einem trockenen Raum befindet, muss er in diesem Fall regelmäßig gesprüht werden, was morgens empfohlen wird.

Verhältnis zur Temperatur

Balsam Waller - ziemlich thermophile Pflanze, die eine stabile Umgebungstemperatur benötigt. Das beste Temperaturregime wird als Intervall von + 22 ... + 24 Grad in der Sommerperiode angesehen.

Wenn sich die Luft über +24 Grad erwärmt, muss die Luftfeuchtigkeit erhöht werden, damit der Waller-Balsam gut wächst und reichlich blüht. Hohe Luftfeuchtigkeit und niedrige Temperatur (unter +18 Grad) können jedoch zu einer Gelbfärbung der Blätter und Fäulnis des Wurzelsystems führen.

Wenn die Lufttemperatur tagsüber zwischen +13 und +15 ° C schwankt und nachts unter +5 ° C sinkt, verträgt Wallers Balsam nichts und die Pflanze stirbt. Transplantation in der Topfstraße auch unter allen Bedingungen schlecht vertragen. Sie können aus dieser Situation herauskommen, indem Sie im Voraus Stecklinge vorbereiten, die im Frühjahr als Sämlinge verwendet werden. Pflanzen, die im Winter zu Hause wachsen, müssen einen Temperaturbereich von +15 bis +24 Grad Celsius einhalten.

Fortpflanzung und Pflanzung

Für die Vermehrung von Balsam gibt es zwei Möglichkeiten: Stecklinge oder Samen. Das erste wird viel häufiger verwendet, da es nicht viel Aufwand erfordert, und es ist möglich, Stecklinge in der Winterperiode vorzubereiten. Die zweite Methode ist in der Gartenarbeit üblicher.

Sie können empfindlich als Setzling oder direkt an der Stelle wachsen, an der es in Zukunft wachsen wird. Betrachten wir jede der Reproduktionsmethoden genauer.

Der Anbau von Balsam aus Samen kann zwei Hauptziele haben. Die erste betrifft die Verwendung dieser Pflanze als Garten oder Hecke. Ein solcher Anbau besteht darin, direkt auf dem Boden zu landen. Die zweite ist die Verwendung von Impatiens als Setzlinge für Blumenarrangements oder zur Schaffung eines Steingartens. Hier haben wir vor Augen, dass die Pflanze weiterhin transplantieren wird. In diesem Fall werden die Samen in einen Plastikbehälter gesät, der abgedeckt werden kann. Wir empfehlen zu lesen, wie Garten- und Raumbalsame richtig angebaut werden.

Wenn Sie Pflanzen in einem Behälter säen, müssen Sie im Voraus ein Substrat vorbereiten, das ziemlich locker und nahrhaft ist. In den Tank, in dem Impatiens angebaut werden sollen, gießen Sie die Landmischung ein, sprühen Sie sie gut mit warmem Wasser ein und fügen Sie Samen hinzu. Gleichzeitig sollten sie nicht mit Erde bedeckt sein, sondern nur ein wenig drücken. Es ist wichtig!Der optimale Abstand für die Landung von Impatiens beträgt 3-4 cm. Wenn er nicht eingehalten wird, wird es in Zukunft viel schwieriger sein, Sträucher zu pflanzen. Ein solches Entfernen der Büsche voneinander ermöglicht eine Transplantation, ohne die jungen und zerbrechlichen Wurzeln zu beschädigen.Video: Balsamsamen pflanzen

Der Behälter mit den Sämlingen wird abgedeckt und an einen warmen, gut beleuchteten Ort gestellt. In diesem Fall sollte die Temperatur im Bereich von + 20 ... + 25 ° C gehalten werden. In regelmäßigen Abständen sollte der Deckel des Behälters geöffnet und vom angesammelten Kondensat abgewischt werden. Indem Sie Kondensat entfernen, steuern Sie den Feuchtigkeitsgrad in der Brutstätte.

Nach 2 Wochen erscheinen Sprossen, danach muss die Temperatur im Raum auf + 15 ... + 18 Grad gesenkt werden, damit sich die Pflanze nicht dehnt.

Wenn die Keimlinge erwachsen sind (Keimlinge werden 1 cm hoch oder es erscheinen zuerst 3-4 Blätter), können sie sofort aus dem Behälter in die Erde oder Töpfe gepflanzt werden. Wachsender Balsam aus Samen unter Verwendung von Sämlingen. Nach 8-10 Wochen nach dem Spucken kann eine Blüte beobachtet werden.

Für das direkte Einpflanzen von Waller-Balsam in den offenen Boden sollte die Temperatur (nachts) nicht unter +13 Grad fallen. Es ist notwendig, einen vorgewählten Bereich vorzubereiten (den Boden gut auflockern), Wachstuch, das den Bereich bedeckt und einen Treibhauseffekt erzeugt, und die Samen selbst.

Vor der Aussaat wird der Boden gut angefeuchtet und Samen eingesät. Es ist zu beachten, dass der Abstand zwischen den Büschen 25 cm betragen sollte.Wenn es häufiger gepflanzt wird, müssen in Zukunft bereits gewachsene Pflanzen neu gepflanzt werden.

Nach dem Einpflanzen werden die Samen mit einem Film bedeckt und in regelmäßigen Abständen gelüftet. Nach dem Keimen wird der Balsam regelmäßig geöffnet, so dass Sie die jungen Pflanzen allmählich aushärten können. Wenn sich die Blume an die Umwelt gewöhnt, kann man sie nicht mehr bedecken. Wenn die Zeit die Samen nicht sammelt, vermehrt sich die Blume in Zukunft durch Selbstsaat.

Vegetativ

Die Balsamvermehrung durch Stecklinge ist die einfachste und gebräuchlichste Methode. Die beste Erntezeit für Stecklinge ist Ende August. Zu diesem Zeitpunkt brechen die Gartenplantagen apikale Stecklinge ab, die in einen Behälter mit sauberem Wasser gegeben werden. Es ist wichtig!Vor dem Eintauchen der Triebe in das Wasser müssen die unteren Blätter entfernt werden, damit sie nicht verrotten.

Etwa eine Woche später können die Stecklinge Sie mit dem Auftreten junger Wurzeln erfreuen. Nach der Keimung können sie in getrennten Behältern gepflanzt werden. Im Winter werden Impatiens als gewöhnliche Zimmerpflanzen gezüchtet, und mit dem Einsetzen warmer Frühlingstage ohne Nachtfröste kann sie im Freiland gepflanzt werden.

Video: Schneiden von Balsam Waller Der Vorteil dieser Anbaumethode ist das schnelle Keimen von Stecklingen, die auch im Winter mit schönen und hellen Blütenständen erfreuen können. Darüber hinaus können Sie mit dem Herannahen des Frühlings auch neue Stecklinge von jungen Trieben vorbereiten.

Mögliche Schwierigkeiten beim Wachsen

Balsam gilt als eher unprätentiöse Pflanze, bei der Kultivierung kann es jedoch zu Problemen kommen. Am häufigsten beklagen sich die Erzeuger, dass die Impatiens allmählich verblassen. Dies kann zwei Hauptgründe haben.

Das erste ist übermäßiges Gießen und dadurch Verrotten des Wurzelsystems. Wenn Sie regelmäßig eine Blume füllen, ist es besser, einen Sockel mit Kieselsteinen zu verwenden, auf den Wasser gegossen wird. In diesem Fall erhält die Pflanze genau die Flüssigkeitsmenge, die sie benötigt. Ein weiterer Grund kann ein kürzlich erfolgter Standortwechsel sein. Die Behebung dieses Problems ist einfach: Sie müssen die Blume nur an ihren ursprünglichen Platz zurückbringen. Wenn die Impatiens gelb werden oder Blätter fallen, sollten Sie auf die Luftfeuchtigkeit im Raum achten, da dies eine eindeutige Folge trockener Luft ist.

Der Fall der Knospen kann auf trockene Luft oder Boden hindeuten. Und für den Fall, dass sich der Blütenstand für längere Zeit nicht gebildet hat, können wir von einem Überschuss an Stickstoff oder wachsendem Balsam im falschen Topf sprechen.

Schädlinge, Krankheiten und Prävention

Wenn Sie die Grundregeln für die Pflege von Ungeduld befolgen, wird er selten krank. Bei Problemen mit der Anlage ist jedoch zunächst zu überdenken, unter welchen Bedingungen der Balsam enthalten ist.

Dies hilft dabei, die Hauptursachen der Krankheit zu identifizieren. Diese können das Welken, das Absterben von Blättern und Blüten sowie das Fehlen von Knospen umfassen. Das Auftreten von schwarzen Flecken auf den Trieben bedeutet, dass die Lufttemperatur auf eine gefährlich niedrige Rate gefallen ist oder die Pflanze an Bakteriose leidet. In diesem Fall ist es besser, es mit speziellen Mitteln (z. B. „Fundazol“) oder mit einfachen Tetracyclin-Antibiotika pro Tablette und 250 mg Wasser zu behandeln. Aber leider schützte ihn die Natur nicht vor Schädlingen.

Diese Blume wurde von der Weiße Fliege, der Blattlaus und der Spinnmilbe ausgewählt. Im Kampf gegen diese Schädlinge können spezielle Medikamente (zB "Neoron" oder "Aktellik") helfen, die in einem Blumenladen gekauft werden können.

Wenn Sie feststellen, dass die Blätter der Impatiens klebrig oder deformiert sind, dann lohnt es sich, die Pflanze dringend von den Blattläusen zu befreien. Dazu können Sie eine Seifenlösung verwenden. Wenn diese Behandlung jedoch nicht hilft, sollten Sie wirksamere Medikamente ("Fitoverm", "Aktara", "Akarin" oder "Karate") einnehmen. Waller's Balsam ist eine wunderschöne Pflanze, die sowohl zu Hause als auch auf freiem Feld angebaut werden kann. Die Verwendung dieser Blume in der Landschaftsgestaltung ermöglicht es Ihnen, jeden Bereich zu dekorieren. Sie eignet sich auch gut zur Herstellung von Blumenteppichen oder vertikalen Kompositionen. Schöne Knospen in Kombination mit unprätentiösen Ungeduldigen machen es zu einer idealen Pflanze für beginnende Gärtner.

Beschreibung und Arten von Pflanzen

Impatiens, Balsam oder Impatiens gehören zur Familie der Balzamin. Dieser niedrige Strauch stammt aus Südostasien und Afrika. Seine charakteristischen Merkmale sind:

  • Höhe beträgt ca. 60 cm
  • Blätter - klein, ganz, mit einer einheitlichen grünen Farbe,
  • die Lage der Blattplatten - auf langen Blattstielen, gegenüber oder quirlig,
  • Stiele - saftig und transparent.

Merkmal der Impatiens - lange Blüte. Einfache oder gefüllte Blüten erscheinen im Mai und behalten bis Oktober ihre Schönheit, indem sie sich gegenseitig ersetzen. Die Form der geöffneten Impatiens-Knospen ist unregelmäßig. Die Blüten sind einzeln oder zu Blütenständen zusammengefasst.

Die Kultur hat mehr als 400 Unterarten, die sich in Art und Farbe der Blütenblätter, Größe und Höhe des Busches, Blattform unterscheiden. Impatiens ampelnoe ist eine Sorte namens Tamarind. In Innenräumen kann die Pflanze bei geeigneten Bedingungen länger als ein Jahr in Folge ununterbrochen blühen. Die Büsche sind üppig und die Knospen sind relativ groß. In hängenden Töpfen bildet Tamarinde eine feste Blatt-Blatt-Kugel mit Trieben, die von den Rändern des Topfes fallen. Impatiens ampelous hat viele Hybriden und zwei Hauptsorten:

  1. Weiß
  2. Lila Blau (Farbe der Blütenblätter von rot bis dunkelrot).

Achtung! Kultur wird im Raumformat angebaut und im Sommer unter freiem Himmel betrieben.

Balsam einpflanzen

Zu Hause wachsen Impatiens unter schwierigen klimatischen Bedingungen in einer nicht sehr reichen, aber lockeren Erde. Die Pflanze fühlt sich in leicht sauren Böden gut an. Die Bepflanzung erfolgt durch Samen. Der optimale Zeitraum ist März, wenn der Balsam im Haus wächst, oder April, wenn Sie ihn ins Freie bringen möchten. Als Basis nehmen Sie einen handelsüblichen Universalboden aus einem Fachgeschäft. Wenn Sie es nicht haben, können Sie die Mischung selbst aus den folgenden Komponenten herstellen:

Jetzt können Sie direkt zur Landung gehen:

  1. Bereiten Sie einen Topf oder eine Kanne vor - nicht breit, aber tief (ca. 8 cm hoch). Dieser Wunsch hängt mit den Besonderheiten der Struktur des Impatiens-Wurzelsystems zusammen.
  2. Eine ca. 2 cm dicke Drainageschicht auf den Boden legen. Zum Beispiel aus Blähton. Vergessen Sie nicht, dass sich im Boden des Tanks Löcher befinden sollten.
  3. Behandle das Substrat mit einer Lösung von Phytosporin. Dies ist eine wirksame vorbeugende Maßnahme gegen das schwarze Bein.
  4. Bereiten Sie impatiens-Samen vor und bewahren Sie sie einen Tag lang in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat auf.
  5. Abtropfendes Saatgut ist nicht erforderlich. Einfach gleichmäßig auf die Oberfläche legen und leicht andrücken.
  6. Narkotisieren Sie einen Behälter mit einem Film oder Glas, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. Erstes Gießen schränkt die Behandlung des Sprays ein. Abdeckmaterial 1-2 mal am Tag öffnen und von Kondensat befreien.

Wählen Sie ein gut beleuchtetes Fensterbrett für Ungeduldige ohne direkte Sonneneinstrahlung. Samen keimen in ungefähr 3 Wochen. Balsam hat eine gute Keimfähigkeit. Aber wenn die Sämlinge nicht geschlüpft sind, müssen Sie den Boden erneut säen. Hängen Sie im Sommer auf der Straße einen Topf mit Impatiens im Halbschatten auf. Dies ist wichtig, da die Blätter der Blüte schnell Feuchtigkeit abgeben.

Achtung! Auf keinen Fall auf den grünen Niederschlag fallen lassen.

Pflege ungeduldig Ampel

Die Ruhezeit dieser dekorativen Kultur ist nahezu unmerklich. Alle Pflegemaßnahmen, die Sie im Sommer ergreifen, sind auch im Winter erforderlich. Stellen Sie zum Beispiel sicher, dass im Winter die Umgebungstemperatur nicht unter +12 ° C fällt. Der optimale Bereich dieses Parameters ist + 22 ... 25 ° C.

Weitere Nuancen der Impatiens-Pflege:

  1. Bewässerung - mäßig. Land in einem Topf sollte nicht austrocknen oder Feuchtigkeit für längere Zeit halten. Im Frühjahr und Sommer sollte die Bewässerungsmenge erhöht werden. Wasserungeduldige brauchen verteidigtes, leicht warmes Wasser.
  2. Luftfeuchtigkeit - je nach Situation. Bei normaler Temperatur ist es gut, wenn es mäßig ist. Je wärmer der Raum ist, desto mehr Wasser muss in der Luft sein. Dazu sprühten grüne Impatiens. Eine solche Maßnahme ist für die Blume von entscheidender Bedeutung.

Impatiens Ampelny - ausgezeichnetes Material für die Dekoration von Terrassen, Balkonen, Gartenlauben. Die richtige Kultivierung sichert die Gesundheit der Kultur, die satte Farbe des Grüns sowie die lange, helle und große Blüte.

Wachsender Balsam: Video

Beleuchtung und Standort

Am Südfenster im Hochsommer sollte die Blüte nicht gehalten werden oder ihn vor den sengenden Sonnenstrahlen schützen müssen. Perfektes Ost- und Westfenster. Sommerbalsam machen einen Balkon.

Eine blühende Pflanze ist eine großartige Dekoration für den Garten, kann aber nicht in die Sonne gepflanzt werden. Leichte Halbschatten reichen aus.

Bodenbedarf

Zum Einpflanzen von Ampellabalsam ist ein lockeres, leicht saures Substrat vorzubereiten.. Sie können es vorbereiten, wenn Sie die gleiche Menge solcher Komponenten nehmen:

Fertige Bodenzusammensetzungen können im Laden gekauft werden. Geben Sie etwas Sand in den Topf, bevor Sie ihn verwenden. Es ist notwendig, um überschüssige Feuchtigkeit schnell aus dem Boden zu entfernen. Geschieht dies nicht, verfault das Wurzelsystem der Jungpflanzen.

Wie pflegen?

Balsamampelnoe - feuchtigkeitsliebende Kultur. Es unterscheidet sich von saftigen und feuchtigkeitsgefüllten Stielen. Bei Wassermangel verschwindet die Blume nicht, sondern verliert an Elastizität und wirft die unteren Blätter ab. Im Sommer reichlich gießen. Der Boden sollte immer nass sein. Reduzieren Sie im Winter die Feuchtigkeit und verhindern Sie das Austrocknen des irdenen Komas. Stehende Flüssigkeit in der Pfanne ist schädlich, da sie mit faulenden Wurzeln und Stielen behaftet ist.

Es ist notwendig, sich alle 2 Wochen anzuziehen, beginnend im April und endend im August. Mineraldünger für Blütenpflanzen sind hierfür hervorragend geeignet. Achten Sie darauf, dass kein Stickstoffdünger im Übermaß vorhanden ist, da dies zu einem schnellen Wachstum der Stängel führt und die Blütenbildung hemmt.

Die Anlage reagiert positiv auf Kemira. Dieser Dünger, der folgende Bestandteile enthält:

Häufige Krankheiten und Schädlinge

Im Winter ist Ampelbalsam von Pilzkrankheiten befallen.und vor allem Graufäule. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die Wurzeln der Pflanze vom alten Boden befreien und sie in einen neuen Behälter mit Erde umpflanzen.

Wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum niedrig ist, ist es mit dem Befall einer Spinnmilbe behaftet. Sie können dies durch verdrehte Blätter feststellen. Sie fallen schließlich ab. Beseitigen Sie Spinnmilben helfen solche Medikamente: Aktellik, Neoron.

Die Pflanze kann die Weiße Fliege befallen, wodurch sich die Blätter gelb färben. Insekten setzen sich auf der Innenseite der unteren Blätter ab. Zur Behandlung verwenden Sie Fufaron, Decis.

Entstehungsgeschichte und Beschreibung

Genaue Angaben zur Herkunft des Balsams gibt es nicht. Es ist nur bekannt, dass die Subtropen Nordamerikas und Afrikas Heimat und Lebensraum sind. Impatiens wurde 1596 nach Europa gebracht, woraufhin es sehr populär wurde. Am dekorativsten ist der Amulettbalsam von Waller Terry. Er ist der "Elternteil" vieler Hybriden. Impatiens ist eine mehrjährige Pflanze, wird aber oft einjährig kultiviert.

  • Reichlich blühend.
  • Saftige, spröde, verzweigte Stängel bis 60 cm.
  • Rotbraune Blätter.
  • Schießt 30 cm lang.

Blütenstände erscheinen früh. Die Blüte dauert das ganze Jahr über. So viele Blüten, dass sie alle Blätter bedecken. Die Blüten haben einen Durchmesser von 5 cm und sind ein- oder mehrblütig. Besteht aus 5 Kelchblättern und fünfgliedriger Krone, die paarweise oder einzeln mit Blütenblättern verbunden sind.

Цветоножка длинная. Плод – коробочка. Корневая система мощная и прорастает в дренажные отверстия при нехватке места.

Фото растения

Здесь можно посмотреть фото бальзамина:





В комнатных условиях

Бальзамины любят умеренную влажность. В жару их нужно опрыскивать, чтобы цветы не увядали.

Температурный режим летом – плюс 25-26 градусов. Im Winter - nicht unter plus 10-12 Grad. Die Temperaturbedingungen können nicht dramatisch verändert werden, wenn sich die Töpfe mit Pflanzen im Garten befinden. Sie werden vor Einsetzen des kalten Wetters ins Haus gebracht. Ampal-Balsamine brauchen strahlenden Sonnenschein, aber sie müssen vor direkter Strahlung geschützt werden, um Blattverbrennungen zu vermeiden.

  • Befeuchten Sie zweimal täglich - morgens und abends.
  • Verwenden Sie nur destilliertes oder gekochtes Wasser. Achten Sie darauf, sich aufzuwärmen.
  • Lassen Sie das Bodenkoma nicht austrocknen. Wenn der Boden trocken ist, stellen Sie einen Behälter mit einer Blume in eine große Schüssel mit Wasser und lassen Sie ihn stehen, bis der Boden feucht wird.
  • Im Sommer reichlich gießen, im Winter - um die Feuchtigkeit zu reduzieren.
  • Stellen Sie sicher, dass kein Wasserstau vorliegt - das Wurzelsystem beginnt zu faulen.

Mit einem Mangel an Flüssigkeit in Balsam verlangsamt sich die EntwicklungBlumen verdorren und fallen.

Die Zierkultur wird von April bis August alle 2 Wochen gefüttert. Verwenden Sie für Blütenpflanzen Spezialdünger. Zum Beispiel Kemira. Es enthält Eisen, Kupfer, Kalium, Phosphor, Magnesium. Für eine reichhaltige Blüte einmal pro Woche Kristanol auftragen (1 EL / 5 l Wasser).

Die Kultur wird in einen anderen Topf umgepflanzt, wenn das Wurzelsystem nicht in die Drainagelöcher passt. Das Verfahren wird im April oder Mai durchgeführt. Wenn sich die Rhizome wohl fühlen, muss die Pflanze nicht neu gepflanzt werden. Nach dem Umpflanzen wird beschnitten: lange Stiele kürzen, die Spitzen einklemmen.

Im offenen Gelände

Regelpflege Gartenbalsamine:

  1. Regelmäßiges Gießen am Abend, besonders bei Hitze.
  2. Mulchen Sie den Boden, um die Feuchtigkeit darin zu bewahren.
  3. Jäten und Entfernen von welken Blüten.

Phosphor- und Kalidünger werden zweimal im Monat ausgebracht.mit Aschelösung gefüttert. Es ist ratsam, Flüssigdünger auf die Blätter aufzutragen. Um eine schöne Form zu haben, muss man regelmäßig die Spitzen der jungen Zweige einklemmen.

Vor dem Einsetzen des Frosts werden Balsamine ausgegraben und in einen Topf gepflanzt. Sie werden zu Hause weiter blühen. Am Ende der Knospung werden die Triebe geschnitten und die Pflanze in einen kühlen Raum mit einer Temperatur von nicht mehr als + 15 Grad gestellt. Die Ruhezeit dauert im Januar und Februar. Ende Februar erscheinen Triebe auf dem Einbalsam. Die Blume wird stark gewässert und auf Wärme übertragen.

Gemeinsame Sorten

Beliebte Balsam Waller. Gärtner vermehren auch Hybridsorten von Pflanzen. Eisenhunger wächst wie ein großer Strauch: seine Höhe kann 1,5 m erreichen, die Aussicht auf den Balfour ist nicht so groß: seine Höhe erreicht 1 m. Unabhängig von der Sorte erfordert die Pflanze Aufmerksamkeit. Es muss regelmäßig gegossen, vor Kälte und Zugluft geschützt werden. Lesen Sie hier mehr über die Sorten und den Anbau von Gartenbalsam.

Andere Sorten

  • Neuguinea. Dies ist eine kleine Zimmerpflanze: Sie wird oft mit Wallers Balsam verglichen. Der Typ „Novogvineysky“ ist eine Hybride, er hat große Blüten, die Farbe dieser Blüten kann rosa, weiß, lila und purpurrot sein. Es gibt mehrfarbige Ansichten des Neu-Guineischen Balsams. Die Pflanze zeichnet sich durch hellbronzegrüne Blätter aus. Auf dem Territorium unseres Landes begann es vor kurzem zu verbreiten. Die Samen dieser Pflanze werden in Russland nicht verkauft, es gibt jedoch adulte Kulturen. Diese Hybride ist thermophil, braucht viel Licht und wird zu Hause angebaut. Die Pflanze wird in einem großen Betontopf bestimmt: Anfang Mai kann es auf der Sommerterrasse durchgeführt werden,

Balsam muss gegossen werden, aber der Boden sollte nicht überfeuchtet werden. Für diese Pflanze ist Torfsubstrat ideal.

  • Garten in Europa und Russland verbreitet: Ihre Heimat ist Indien. Gartenbalsam ist auf dem Territorium Südchinas zu finden. Die Pflanze begann ab Mitte des 16. Jahrhunderts zu wachsen: Zur gleichen Zeit kam er nach Amerika. Gartenbalsam zeichnet sich durch seine Zerbrechlichkeit aus. Diese einjährige Pflanze wird 75 cm hoch und hat verzweigte, sattgrüne Blätter und große Blüten. Die Blütezeit beginnt im Juni und endet mit dem Auftreten von Frost. Früchte wachsen in Form von Kästchen mit kleinen Samen. Wenn diese Früchte zu reifen beginnen, können sie bei der geringsten Berührung zerstört werden. Samen bleiben 8 Jahre lebensfähig! Gartenbalsame reagieren schlecht auf Temperaturschwankungen. Wenn Frost kommt, werden sie beschädigt. In diesem Zusammenhang sollten Sämlinge im Frühsommer angebaut werden. Die Pflanze kann in einem Geschäft gekauft werden, und ihre Samen werden selten vermarktet.

  • Eisennase. Die Verbreitung der Pflanze begann Mitte des 19. Jahrhunderts. Seine Basis hat charakteristische Drüsen. Diese Art ist einjährig, ihre Höhe kann 2 m erreichen. Die Blüten haben eine hell gesättigte Farbe, Sie können oft Arten finden, deren Blüten Schmetterlingen ähneln. Eisenbalsam streut Samen aktiv aus: Aus diesem Grund verwandelt er sich oft in Unkraut. Diese Art zieht Insekten an und es ist erwähnenswert, dass einige Insekten die Früchte der Pflanze befallen. Die Blätter einer Balsameisennase wachsen in Form von Eiern und erreichen eine Größe von 15 cm. Die Blüten zeichnen sich durch eine hell gesättigte Farbe aus. Sie können lila, weiß oder dunkelrot sein. Diese Art beginnt im Sommer zu blühen: Die Blüte dauert bis zum Frost. Samen sollten Anfang Mai gepflanzt werden.
  • Balsambalsam wächst in exotischen Ländern. Diese Pflanze wird in unserem Land nicht angebaut. Balsambalsam ist im Himalaya weit verbreitet. Die ungefähre Höhe beträgt 1 m. Die Blüten dieser Art sind groß, hell. Samen können in Europa gekauft werden. Balsambalsam ist in Spanien weit verbreitet: Einheimische pflanzen ihn in großen Fässern. Es ist erwähnenswert, dass diese Art die am wenigsten anspruchsvolle von allen ist. Es befruchtet gut. Balsam Balsam - eine schöne Zimmerpflanze. Die Samen werden im April ausgesät. Für die Bepflanzung müssen Sie das Land mit einer kleinen Menge feinem Sand wählen. Es ist wichtig zu sagen, dass die Samen von Balsambalsam nicht immer keimen.
  • «Neotroda gewöhnlich “zeichnet sich durch einen hohen Stiel und goldgelbe Blüten aus. Die Pflanze bevorzugt feuchte, fruchtbare Böden. Die Blüte dauert vom Frühsommer bis zum Frühherbst. Balsam gewöhnlich hat medizinische Eigenschaften,

Die zerstoßenen Blätter werden entzündungshemmenden Arzneimitteln zugesetzt.

  • "Small-Colour" hat kleine Blüten, Gärtner verweisen diese Pflanze auf Unkraut. Die Blüte von Balsam in kleinen Farben beginnt im späten Frühjahr und setzt sich bis zum Einsetzen des Frosts fort. Diese Art kann in Sibirien und einigen europäischen Ländern gefunden werden. Es ist erwähnenswert, dass seine Blumen heimelig sind. Wenn der kleine Balsam auf sandigem Boden wächst, bilden sich keine Blüten.
  • "Sultanovidny" - eine mittelgroße Pflanze mit satten grünen Stielen. Es hat sehr bunte Blüten (meist leuchtend rot). Wenn Sie diese Pflanze regelmäßig pflegen, blüht sie das ganze Jahr über. Die ungefähre Höhe des Stiels beträgt 40 cm. Die Blätter sind groß, lang mit hellen Rändern.
  • "Golden" ist eine Staude. Seine ungefähre Höhe beträgt 1 m. Die Stiele der Pflanze sind mächtig, man kann fleischig sagen. Die Blätter haben Risse, sie sind mittelgrün gefärbt. View "Golden" hat sehr interessante Blüten: Sie sind gelb mit kleinen roten Streifen.
  • Niamiam Balsam wächst in Afrika. Es hat originelle Blüten: Sie sehen für etwas wie Vögel aus. Blütenblätter dieser Art sind unauffällig, der Kelch ist jedoch groß. Die Kelchblätter können gelb, rot oder zweifarbig sein. Balsam Niamiami mag ein warmes Klima, er reagiert schlecht auf starken Wind und braucht Schutz vor den Sonnenstrahlen.

Auswahl der Samen zur Aussaat

Der Anbau eines Gartenbalsams aus Samen ist die häufigste Methode zur Reproduktion von Blumen. Kleine Saatgutbehälter reagieren deutlich auf die Berührung und den Einfluss der äußeren Umgebung, in diesem Zusammenhang vermehren sich Gartensorten leicht durch Selbstaussaat. Saatgut ist besser mit gebleichten Kisten zu sammeln.

Samen können zu Boden fallen und sich chaotisch im Garten ausbreiten. Um ein solches Problem zu vermeiden, ist es notwendig, die Früchte mit Mull zu binden. Denken Sie daran, ein Balsam ist sehr fruchtbar und die ersten Triebe erscheinen schnell. Für die Aussaat können Sie Samen auswählen, die bereits 2 Jahre alt sind, das heißt, sie sind möglicherweise nicht die frischesten. Die Fruchtbarkeit der Samen von Bernsteinbalsam bleibt bis zu 7 Jahre erhalten.

Wenn Sie die ersten Triebe in Ihrem Garten gesehen haben, müssen Sie mit der Pflege beginnen, sonst wird die Pflanze zu einem Unkraut.

Welcher Boden ist besser

Nehmen Sie geräumige Schubladen mit: Sie sollten mehrere Drainagelöcher haben. Je nach Art können Balsame zu Hause, im Freiland oder in Gewächshäusern angebaut werden. Die Pflanze liebt leichte Böden mit Torf. Es ist wünschenswert, dass der ausgewählte Boden einen neutralen pH-Wert hat. Dem Boden können 10 g Torf und die gleiche Menge Sand zugesetzt werden.

Die Besonderheit des Balsams ist, dass er keinen organischen Dünger benötigt, junge Setzlinge benötigen auch keinen solchen Prikormok. Für den Anbau von Pflanzen geeignet lockere, leichte Erde. Es wird empfohlen, die Sämlinge vor dem Einpflanzen zu desinfizieren: Verwenden Sie eine schwache Kaliumpermanganatlösung. Vor dem Pflanzen ist es wünschenswert, die Erde zu sieben. Balsam hat eine kurze Vegetationsperiode. Im späten Frühjahr werden die Sämlinge im Freiland gepflanzt.

Wenn Sie eine Pflanze in einem Gewächshaus anbauen möchten, müssen Sie die Samen Mitte April säen.

Wie wird gesät?

Lose Erde wird in Behälter gegossen, muss eingeebnet und angefeuchtet werden, es ist jedoch keine Bodenverdichtung erforderlich. Samen werden auf die Bodenoberfläche gegossen (nicht dick), der optimale Abstand zwischen ihnen beträgt 4 cm. Sowohl Amppel-Balsam als auch Waller-Balsam brauchen Licht. Die Samen werden über den Boden aufgenommen und mit etwas Sand bedeckt. Alternativ können Sie auch gesiebte Erde verwenden.

Samen sollten nicht vollständig mit Erde bedeckt sein. Befeuchten Sie den Boden nach der Aussaat mit einer Sprühflasche. Samen sind mit einem losen transparenten Film bedeckt: Sie wachsen innerhalb von 2 Wochen. Am Ende der Woche werden Sie sehen, dass einige von ihnen auftauchen, andere nicht.

Um eine ausreichende Anzahl von Sämlingen zu erhalten, müssen Sie die Samen an einen warmen, hellen Ort stellen. Sie wachsen gut, wenn die Lufttemperatur innerhalb von + 23 Grad gehalten wird. Wenn Sie die Samen in einen kühlen Raum stellen, wachsen sie schlecht. Behälter sollten an einem hellen Ort aufgestellt werden, aber junge Setzlinge sollten nicht den "aggressiven" Sonnenstrahlen ausgesetzt werden.

Der Boden sollte nicht trocken sein. Aber wenn Sie nur die Samen bedecken und für eine Woche vergessen, werden die zukünftigen Sämlinge krank.

Samen sollten gelüftet werden. Der Film sollte jeden Tag für 7-10 Minuten angehoben werden. In ein paar Wochen werden Sie kleine Sämlinge sehen. Damit sie besser wachsen, muss die Luftfeuchtigkeit im Raum gesenkt und gelüftet werden - auf 20 Minuten erhöhen. Zu diesem Zeitpunkt wird nicht empfohlen, den Film zu entfernen: Die Pflanze wird sich allmählich an die neuen Bedingungen gewöhnen.

Zunächst steigt der Film leicht an, dann muss er nach 4 Tagen vollständig entfernt werden. Die Temperatur sinkt allmählich und sollte schließlich + 16 Grad erreichen. Sämlinge werden in einem kühlen Raum bestimmt. Es ist wichtig, den Boden regelmäßig zu besprühen. Wenn die Vegetationsperiode langsam ist, können Sie die Sämlinge vorsichtig mit einer schwachen Harnstofflösung behandeln.

Wie man eine junge Pflanze pflegt

Frühe Setzlinge müssen tauchen, das heißt in größeren Behältern gepflanzt. Der Sämling wird zusammen mit der erdigen Kugel übertragen. Torftöpfe sind ideal zum Pflücken. Pflanzen werden mit Vorsicht umgepflanzt: Versuchen Sie, ihren Erdraum nicht zu beschädigen. Denken Sie daran, dass das Rhizom der jungen Sämlinge empfindlich ist.

Nach einem Tauchgang zieht die Pflanze in einen noch kühleren Raum. Balsamin erfordert mäßiges Gießen. Der Boden sollte nicht überfeuchtet werden. Es ist nützlich, die Sämlinge zu härten: der richtige Zeitpunkt ist Anfang Mai. Die Pflanze muss in den Garten gebracht und dort den ganzen Tag aufbewahrt werden. Die optimale Aushärtezeit beträgt 2 Wochen. Dann Balsam an einem festen Platz gepflanzt.

Die Aussaat im Freiland erfolgt Ende Mai, Frost ist zu diesem Zeitpunkt unwahrscheinlich. Balsamine wachsen schlecht, auch wenn die Lufttemperatur auf +7 Grad fällt. In dieser Hinsicht müssen die Sämlinge im späten Frühjahr gepflanzt werden.

Pflanzen wachsen gut, wenn Sie den optimalen Abstand zwischen den Sämlingen einhalten. Wenn Sie große Arten wählen, sollte der Abstand zwischen den Sämlingen 30 cm betragen, bei kleineren Arten beträgt der Abstand 25 cm. Diese Pflanzen brauchen auch Sonnenlicht, sie werden am besten im Halbschatten gepflanzt. Der Landeplatz sollte einen kleinen, verzweigten Schatten haben. Bei Düngemitteln ist es besser, auf organische Stoffe zu verzichten. Die beste Lösung wären komplexe Mineralverbindungen. Sie können sie 1-2 Mal pro Saison verwenden. Lesen Sie hier mehr über die Arten und Technologien der Verwendung von Mineraldüngern.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Balsame fruchtbaren Boden lieben. Nach dem Pflanzen können Sie die Sämlinge unter die Wurzel gießen und dann - sprühen.

Fazit

Abschließend stellen wir fest, dass der Balsam nicht gedüngt werden muss. Die Hauptsache ist, die Pflanze rechtzeitig zu gießen und keine plötzlichen Temperaturänderungen zuzulassen. Je nach Art und Wuchsbedingungen können die Blüten ein Jahr oder mehrere Monate blühen. Die Blume kann in Töpfen gezüchtet und als einjährige Ernte in Gartenbeeten platziert werden. Lesen Sie hier mehr über die Technologie zur Bildung und Pflege von Gartenbeeten.

Pin
Send
Share
Send
Send