Allgemeine Informationen

Lyonka: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Pin
Send
Share
Send
Send


Lyonianus vulgaris ist eine Pflanze, die in der offiziellen Medizin überhaupt nicht verwendet wird, aber von Heilern und Kräuterkennern aktiv verwendet wird. Es stellt sich heraus, dass dieses Kraut mehrere vorteilhafte Eigenschaften hat: Es hilft aktiv bei Verdauungsproblemen, heilt viele Hautkrankheiten, ist wirksam bei der Behandlung von Urolithiasis und Gallensteinerkrankungen. Und was interessant ist, als giftige Pflanze hat Leinsamen eine Gegenwirkung.

Alternativmedizin bietet Rezepte für viele Tinkturen, Salben, Abkochungen und Lotionen auf der Basis der oben genannten Pflanzen. Dieses Gras zu finden ist kein Problem, denn es wächst fast überall: in der Nähe von Straßen, auf den Feldern, auf dem Feldmast, liegt der Garten.

Lnyanka vulgaris: Beschreibung

Diese Pflanze ist den Menschen unter verschiedenen Namen bekannt: weiblicher Flachs, Löwenmaul, wilder Flachs, Kieme, Schuhmacher, Kieme. Lyonka vulgaris hat folgende Eigenschaften:

  • krautige Pflanze, mehrjährige Pflanze,
  • Blätter sind glatt aber scharf
  • gelbe Blumen
  • Mindesthöhe - 30 cm,
  • Die maximale Höhe beträgt ca. 60 cm
  • der Stiel ist gerade, auf dem nur wenige Äste wachsen,
  • Früchte - Kisten länglich mit geflügelten Samen,
  • Blütezeit - Sommermonate
  • hat toxische Eigenschaften,
  • hat einen unangenehmen Geruch.

Auf den Wiesen und sandigen Ufern von Flüssen, Baulücken und Waldrändern wächst der Lyonianus entlang der Straßen. Die Familie, zu der die Pflanze gehört, heißt Norichnikovye.

Die Heilzusammensetzung von Leinsamengras zeichnet sich durch folgende Wirkstoffe aus:

  • Alkaloid Peganin,
  • Flavonoidglykoside,
  • ascorbisch,
  • Tannine
  • Phytosterin,
  • Carotin
  • Saponine
  • mineralische Substanzen
  • Pektine
  • teer,
  • Schleim
  • organische Säuren.

Leinsamengrassamen enthalten etwa 35% Fettöl. Glykoside bei der Hydrolyse scheiden Paraffine und Blausäure aus.

Nützliche Eigenschaften von Grasflachs

Diese Pflanze hat extrem hohe heilende Eigenschaften. Grasflachs unterscheidet sich in folgenden Eigenschaften:

  • antihelminthisch,
  • entzündungshemmend,
  • Schmerzmittel
  • schleimlösend
  • tonikum,
  • harntreibend,
  • schäumend
  • choleretisch
  • Hämorrhoiden,
  • wirkt als starkes Abführmittel,
  • reguliert die funktionelle Aktivität des Magens.

Interessante Informationen zur Pflanze: Grasflachs hat starke giftige Eigenschaften. Heiler in der Alternativmedizin setzen es jedoch aktiv als Gegenmittel ein, da es sich in seiner Entgiftungswirkung unterscheidet und Gifte neutralisiert.

Es ist zu beachten, dass der Flachs noch nicht vollständig untersucht ist. Experten haben in seiner Zusammensetzung Alkaloid Peganin gefunden. Es stellt sich heraus, dass diese Substanz die Herzfrequenz und den Blutdruck senken kann.

In der amtlichen Medizin wird Lyoner Kraut nicht verwendet.

Indikationen für die Verwendung von Grasflachs

In der Alternativmedizin wird Leinsirup zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Die Verwendung der oben genannten Pflanzen erfolgt bei solchen Krankheiten:

  • Wassersüchtig
  • Enuresis
  • Haarausfall
  • gastroduodenitis,
  • Magengeschwür,
  • kocht,
  • Ekzeme,
  • diathese,
  • Verstopfung
  • Wurmbefall,
  • Urolithiasis,
  • Blähungen
  • Halsschmerzen,
  • Dermatitis
  • skrofulös
  • Hernie
  • Hämorrhoiden
  • Gelbsucht
  • Juckreiz
  • Blasenentzündung

Das Kraut des Flachsklees hat eine tonisierende, analgetische, entzündungshemmende, abführende und schleimlösende Wirkung.

Drogenformen von Grasflachs

Flachsgras ist in der Alternativmedizin weit verbreitet, insbesondere in der Kräutermedizin. Zur Herstellung von Arzneimitteln bereiten Sie diese Pflanze, falls erforderlich, zur äußeren oder inneren Anwendung während der Blütezeit vor. Trockene Heiltränke in den meisten Fällen im Freien, aber Sie können spezielle Trocknung verwenden. Dann muss aber der Raum belüftet werden, da die Pflanze einen sehr unangenehmen Geruch hat.

Aus Grasflachs für medizinische Zwecke:

  • Abkochungen,
  • Tinkturen
  • Salbe
  • machen Lotionen und Bäder.

Rezepte für Heilmittel aus Grasflachs

  1. Die Herstellung von Salben zur Behandlung der betroffenen Haut: Crushed Grass wird mit 70% Alkohol (im Verhältnis 2: 1) aufgegossen und am Tag aufgegossen. Dann zu dieser Tinktur von Schmalz in der Menge von 10 Teilen hinzugefügt. Die Salbe sollte bis zur vollständigen Verdunstung des Alkohols in einem Wasserbad aufbewahrt werden.
  2. Eine wirksame Tinktur gegen Verstopfung wird wie folgt hergestellt: Gießen Sie ein Glas Wodka mit der gleichen Menge Wodka ein, und bestehen Sie darauf, dass Sie mehrere Stunden warten. Heiler empfehlen, diese Tinktur auf einem Teelöffel vor dem Schlafengehen zu verwenden.
  3. Bei Hypotonie hilft laut Kräuterkennern Tinktur, die aus einem halben Liter Wodka und 50 Gramm trockenen Rohstoffen hergestellt wird. Es muss für mehr als zwei Wochen darauf bestanden werden, ständig zitternd. Heiler empfehlen, dieses Getränk dreimal täglich zu trinken, jeweils 20 Tropfen, jedoch immer vor den Mahlzeiten.

Bei der Einnahme von Arzneimitteln auf der Grundlage von Flachs gewöhnlich müssen Sie die angegebene Dosis genau einhalten. Ein Überschreiten der Menge dieses Werkzeugs kann zu schweren Vergiftungen führen, da die Pflanze toxische Eigenschaften aufweist.

Gegenanzeigen

Es wird nicht empfohlen, Flachsgras für medizinische Zwecke zu verwenden:

  • schwangere Frauen
  • Kinder
  • während der Fütterungszeit des Babys,
  • Patienten mit Leberproblemen (Leberzirrhose, Leberversagen),
  • Menschen mit Nierenversagen.

Beachten Sie, dass Sie bei der Entnahme von Tinkturen aus dem Grasflachs die Dosierung genau einhalten müssen. Die Pflanze ist giftig und wenn Sie die Menge an Medikamenten überschreiten, können die folgenden gesundheitlichen Probleme auftreten:

  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • starker Schwindel
  • Durchfall,
  • in einigen Fällen - Bewusstlosigkeit.

Eine solche Person muss sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden. Erste Hilfe für ihn ist das Waschen des Magens.

Lnjanka-Gras ist ein nützliches Mittel gegen viele Krankheiten. Nur ist es notwendig, diese Pflanze mit äußerster Vorsicht zu verwenden, da sie giftige Eigenschaften hat.

Die Vorteile von Löwenmaul

Lyonian ist eine Pflanze mit interessanten Blüten, die ihm ein attraktives Aussehen verleihen. Ihre Hybridsorten schmücken sogar die Gärten. Zu therapeutischen Zwecken wird nur Leinsamen verwendet, da der Saft dieses Krauts reich an Nährstoffen ist. Es enthält:

  • organische Säuren (in den höchsten Konzentrationen - Äpfelsäure, Ascorbinsäure, Folsäure, Zitronensäure),
  • Tannine
  • Flavonoidglykoside,
  • Pektine
  • Alkaloide (Peganin),
  • Carotin
  • Cholin,
  • fette Öle
  • Phytosterole.

Eine so reichhaltige Zusammensetzung und aufgrund der medizinischen Eigenschaften von Flachs Flachs. Es hat entzündungshemmende, analgetische, harntreibende und choleretische Wirkungen. Auch die Pflanze hat eine tonisierende Wirkung. Verwendet als Antihelminthikum, mildes Abführmittel, Expektorans.

Durch den Gehalt des Alkaloids hilft Peganin-Flachs, den Blutdruck zu senken und den Puls bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu normalisieren. Außerdem hilft die Pflanze, den Tonus der Gebärmutter zu verbessern, die Arbeit des Magen-Darm-Trakts zu verbessern und Probleme mit dem Stoffaustausch zu beseitigen.

Aufgrund des Alkaloidgehalts wird Flachs als giftige Pflanze anerkannt, aber die Heiler wissen, wie man daraus ein Gegenmittel macht. Bei korrekter Anwendung eines Heilkrauts zeigen sich seine entgiftenden Eigenschaften, wodurch der Körper von giftigen Substanzen befreit wird.

In welcher Form kann verwendet werden?

Ärzte praktizieren die Verwendung von Leinsirup in der Medizin nicht, aber die Pflanze wird häufig bei der Inländerbehandlung verschiedener Leiden verwendet. Das häufigste Heilkraut, das in der Kräutermedizin als Abführmittel, Diuretikum und Choleretikum verwendet wird.

Leinsamen wird im Sommer während der Blütezeit geerntet: Er wird geerntet, im Freien oder in speziellen Trocknern getrocknet. Lediglich der Raum muss oft gelüftet werden, da das Gras einen scharfen und unangenehmen Geruch hat. Aus den getrockneten Rohstoffen werden verschiedene Arzneimittel zur äußeren und inneren Anwendung hergestellt. Beliebte Salben, Aufgüsse und Abkochungen, die nicht nur getrunken, sondern auch zur Herstellung von Heilbädern und Lotionen verwendet werden.

Umfang und gesunde Rezepte

Wir möchten noch einmal klarstellen: Die Ärzte praktizieren keine Behandlung mit dieser Pflanze, aber die Verwendung von Leinsirup in der Volksmedizin ist recht weit verbreitet. Es wird verwendet, um:

  • Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen (einschließlich Magengeschwüren, Gastritis),
  • Stärkung der Immunität
  • den Urin und die Galle bei Nieren- und Lebererkrankungen verbessern,
  • die Entzündung lindern,
  • Schwellung lindern (feste Infiltrate während der Entzündung),
  • Linderung von Verstopfung
  • Schmerzlinderung
  • Husten Auswurf zu verbessern,
  • Entfernung von Gas aus dem Darm bei Blähungen,
  • Reinigung des Körpers durch Wurmbefall,
  • Entgiftung bei Vergiftung.

Kräutertees werden auch zur Behandlung von Gelbsucht und Wassersucht verwendet. Leinen wird manchmal in der offiziellen Medizin verwendet, um sich zu entspannen, den Ausfluss der Galle zu verbessern und auch als Diuretikum. Manchmal wird es verwendet, um die Symptome von Hämorrhoiden und Hautkrankheiten zu beseitigen.

Professor D. M. Rossky untersuchte, wie flüssiger Alkoholextrakt die Patienten beeinflusst. Die Ergebnisse zeigten, dass das Instrument den Zustand bei Darmatonie, Blähungen und längerer Verstopfung verbessert. Die Ärzte der DDR verwendeten Kräutertees zur Behandlung von Gelbsucht, Blasenentzündung, Hämorrhoiden und dem Syndrom des "faulen" Darms. In kleinen Dosen wird Flachs verwendet, um Kopfschmerzen und Erbrechen (Meniere-Symptomkomplex), Durchfall und Probleme beim Wasserlassen zu beseitigen. Da Leinsamen Alkaloide enthalten und mit giftigen Pflanzen gleichgesetzt werden, sollte sie mit Vorsicht eingenommen werden. Grundsätzlich darf die empfohlene Dosierung nicht überschritten werden, da dies zu Vergiftungen führen kann.

Waschen, Baden und Komprimieren mit Aufguss von Flachsfisch wird zur Behandlung von Furunkeln, Geschwüren, verschiedenen Krankheiten und Entzündungen der Haut verwendet. Pflanzliche Salbe wird bei Hämorrhoiden eingesetzt. Lotionen werden bei Dermatitis, Akne, Diathese und Pilzinfektionen der Haut eingesetzt.

In der Alternativmedizin wird Leinsamen auch verwendet, um die Potenz bei Männern zu verbessern und den Menstruationszyklus bei Frauen zu normalisieren. Diese Pflanze wird auch zur Behandlung und Vorbeugung von Haarausfall verwendet.

Ernte und Lagerung

Die heilenden Eigenschaften von Leinsamen werden von der Sonne und der Erde während der Blüte erhalten. Gesammelte Rohstoffe können aufbewahrt werden und für eine Person für 12 Monate nützlich sein, d.h. bis zur nächsten ernte.

Nach dem Sammeln der Kräuterkultur wird der Flachs auf eine trockene Serviette, ein Handtuch oder ein sauberes Papier gelegt und in einem trockenen, dunklen Raum getrocknet. Unter modernen Bedingungen können Sie einen speziellen elektrischen Trockner für Kräuter, Obst und Gemüse verwenden.

Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften

  1. Drug Flachs erleichtert die Arbeit des Magens, sanft und lindert Verstopfung, ist ein ausgezeichnetes Diuretikum, das einen großen Einfluss auf die Arbeit und Wiederherstellung der Nieren hat.
  2. Durch die Verwendung von Leinsamen in Nahrungsmitteln (Getränken) wird die Mikroflora des Magens wiederhergestellt und der Appetit verbessert.
  3. Die Pflanze kann nicht nur im Körper verwendet werden.
  4. Es hat eine heilende hämostatische Wirkung.
  5. Stoppt entzündliche Prozesse (Akne, Geschwüre), bekämpft äußere Pilzerkrankungen.
  6. Lnjanki gekochte Tinkturen werden regelmäßig getrunken, um Verstopfung zu verhindern. Sie können den Mund auch für Sanktionen und Prophylaxe ausspülen.
  7. Leinensud wischen Sie das Gesicht für kosmetische Zwecke.
  8. Lnyanka in der Infusion hat eine choleretische Wirkung und kann postoperativ angewendet werden.

Brühe Gras Flachs zum Gurgeln mit Entzündungen der Mundschleimhaut, Halsschmerzen und schlechten Geruch

Ein Esslöffel auf einem großen Teeglas (300 ml) kochendem Wasser wird 10 Minuten gekocht, dann abgekühlt und gut filtriert. Als Ergebnis erhalten Sie ein schönes Gebräu zum Ausspülen des Mundes. Es wird Sie von unangenehmen Gerüchen, Zahnfleischentzündungen und Zahnschmerzen befreien. Es spielt keine Rolle, ob Sie während des Spülens Wasser schlucken - die Darmprophylaxe ist nicht überflüssig.

Kompressen zur Behandlung von Geschwüren und Geschwüren mit analgetischer Wirkung

Um offene Geschwüre oder Blutergüsse zu heilen, können Sie Kompressen aus dem Gras herstellen. Dazu brauen Sie einen steilen Sud aus Flachs (6 Esslöffel pro normales Glas). Sie können die Brühe als Stärkungsmittel für die Haut verwenden oder in die Haut einnehmen. Legen Sie das gebrühte Gras in warmer Form zwischen die Mullstücke und befestigen Sie es an der Verletzungs- oder Wundstelle.

Vorbeugender Phytotee

Sowohl Erwachsene als auch Kinder werden es lieben und es ist sehr einfach, es zu machen:

  • Teelöffel Leinsamen
  • Melisse kneifen
  • Prise Salbei
  • Teelöffel Honig

Der resultierende Cocktail wird in einem Kessel gebraut, abgekühlt und nach Geschmack mit kochendem Wasser oder gereinigtem kaltem Wasser verdünnt.

Lyonka: günstige Eigenschaften und Kontraindikationen, Vergiftungssymptome

In der traditionellen Medizin wird diese Pflanze nicht eingenommen, aber ihre nützlichen Eigenschaften werden nicht geleugnet. Aber die traditionelle Medizin hat es zugelassen und verwendet es ziemlich oft. Die Pflanze hat positive Auswirkungen bei Vergiftungen, obwohl sie selbst eine giftige Pflanze ist.

Aufgrund seiner heilenden Eigenschaften kann Leinsamen im Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause einen hohen Stellenwert einnehmen.

Lyonka vulgaris wird in der traditionellen Medizin sehr häufig verwendet. Aus ihr machen Brühen, Salbentinkturen und vieles mehr.

Es gibt eine Vielzahl von Rezepten für den richtigen Gebrauch dieser Pflanze, um den Kranken keinen Schaden zuzufügen. Dieses Kraut hat eine analgetische Wirkung. Bei der Angina wird der Leinsud zum Ausspülen des Mundes verwendet, wodurch ein schleimlösender Effekt erzielt wird. Bei der Konjunktivitis Dekokt Flachs waschen sie sich die Augen. Dieses Mittel kann auch bei Entzündungen der Körperoberfläche helfen. Und es ist ein choleretisches Mittel und hilft bei ständiger Übelkeit. Als giftige Pflanze sollte gewöhnliches Leinsamen in strengen Dosierungen eingenommen werden. Es ist für Leinsamenfrauen verboten, schwanger zu sein, wenn die Stillzeit durchgeführt wird, und für kleine Kinder.

Der vermehrte Einsatz von Leinsamenbrühe kann zu Folgendem führen:

  • Kopfschmerzen
  • Bewusstlosigkeit
  • Starker Schwindel,
  • Erbrechen
  • Bauchschmerzen.

Bei diesen Symptomen ist es notwendig, den Magen zu waschen und im Falle einer schweren Vergiftung einen Arzt aufzusuchen. Das Feedback von Leuten, die Flachs genommen haben, ist nicht eindeutig. Der Behandlungsverlauf Dekokt Flachs erfordert nicht mehr als eine Woche. Die weitere Verwendung kann zu Vergiftungen führen.

Nützliche Rezepte für den Einsatz in Medizinflachs

Die heilenden Eigenschaften von Leinsamen werden direkt in der traditionellen Medizin eingesetzt. Die Beschreibung seiner Eigenschaften kann viele abschrecken, aber in der Tat sollten Sie keine Angst vor ihnen haben. Sie müssen nur bei einer Mischung von Komponenten die richtigen Proportionen einhalten und die Abkochungen gemäß den Empfehlungen verwenden.

Mehr heißt nicht besser. Alles sollte in Maßen sein.

5 Rezepte aus Leinsamen:

  1. Gießen Sie kochendes Wasser auf einen Esslöffel Kräuter. Die resultierende Mischung besteht aus einer halben Stunde. Filtern und eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten einnehmen. Es hilft bei Gelbsucht, Verstopfung und als Diuretikum.
  2. Kräuteraufgüsse werden in Form von Kompressen gegen Geschwüre und Furunkulose eingesetzt.
  3. Mix Mischung aus Leinsamen, Kornblume und Kamille mischen und kochendes Wasser gießen. Lassen Sie es brauen und infundieren Sie diese Infusion mit Entzündung und Eiterung der Augen.
  4. Im Falle einer Dystrophie ist es notwendig, 2 Gläser Alkohol und die Flachsspitzen zu mischen. Eine Woche ruhen lassen und 1 Esslöffel mit viel Wasser auspressen.
  5. Bei der Behandlung von Nierenerkrankungen ist eine Infusion erforderlich (Pflücken von Flachs, Johanniskraut und Kamille).

Ein Teelöffel zerkleinerte Pflanzen gießen zwei Tassen kochendes Wasser. Täglich nach den Mahlzeiten einen halben Esslöffel einnehmen. Es gibt genug Rezepte aus Flachs für viele Beschwerden.

Salbe Flachs: Kochen zu Hause

Leinsalbe wird in der Volksmedizin gegen Ekzeme, Hämorrhoiden und Deprive angewendet. Die Salbe wird auch verwendet, um die Lymphknoten und Entzündungen der Schilddrüse zu erhöhen.

Die nach dem bekannten Rezept hergestellte Lyoner Salbe hat eine hervorragende Wirkung bei der Behandlung von Hämorrhoiden, Ekzemen und Herpes

4 Rezepte:

  1. Es ist notwendig, das Kraut mit Alkohol zu mischen. 1 Tag ziehen lassen und auf geschmolzenen Schmalz achten. Wenden Sie ein Wasserbad an, bis der Alkohol verdunstet ist.
  2. Leinsamenpulver und Schweinefett mischen. Die Mischung leicht erhitzen. Auf betroffene und beschädigte Stellen auftragen.
  3. Bei Hämorrhoiden wird eine Mischung aus Flachsblüten, Salbei, Kamille und Ginseng in Mischung mit Pflanzenöl in Form einer Kompresse auf den geschwollenen Teil aufgetragen.
  4. Bei einer Schilddrüsenentzündung ist es erforderlich, zweimal täglich eine mit Schweinefett gemischte Salbe auf den Bereich der Schilddrüse aufzutragen.

Einen Monat nach der Bewerbung wird sich das Ergebnis bemerkbar machen. Leinsamen-Salbe ist nicht für den internen Gebrauch. Она может помочь нормализовать гормональный фон и восстановить состояние кожи после определённых заболеваний кожного характера.

Трава льнянка: лечебные свойства

Льнянка бывает, как однолетним, так и многолетним растением. Всё зависит от вида. В настоящий момент выведено более 100 видов этого растения.

Виды льнянки, которые чаще всего встречаются:

Альпийская льнянка является многолетником. У неё преобладают длинные ползучие стебли, которые нередко становятся украшением висячих горшков. Цветёт альпийская льнянка с июля по сентябрь. Цветы светло фиолетового оттенка с ярко оранжевым пятном в середине. Alpine Leinsamen sind leicht zu züchten, aber ihre Samen sind selten verfügbar. Marokkanische Flachsgrütze ist eine einjährige Pflanze mit einer Höhe von bis zu 50 cm. Die Blüten sind weiß, rosa, rot und lila. Sie blüht von Juli bis Oktober. Sprossen erscheinen 10 Tage nach der Ausschiffung.

Marokkanischer Flachs ziert Rasenflächen, Blumenbeete und Vorgärten. Marokkanischer Flachsfisch wird durch Aussaat von Samen oder Sämlingen gezüchtet.

In allen Arten von Leinsamen ist eine Vielzahl von Wirkstoffen von Alkaloiden bis Ascorbinsäure enthalten. Die medizinischen Eigenschaften sind vielen bekannt, aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass jeder Teil davon giftig ist.

Es ist wichtig, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Für medizinische Zwecke ist die Flachsnelke beliebter als ihre anderen Arten.

Lyon Gras gemein (Video)

Der Flachsklee ist eine Unkraut- und Feldpflanze. Die traditionelle Medizin umgeht dieses Kraut, aber die traditionelle Medizin nahm es, aber mit großer Vorsicht. In Flachs sind alle Teile der Pflanze giftig. Aber wenn Sie wissen, wie man sie richtig anwendet, werden die Krankheiten sehr schnell zurückgehen. Dieses Kraut kann den Körper von vielen Krankheiten heilen. Es ist wichtig, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wenn Lösungen in geeigneten Anteilen verdünnt werden. Es gibt viele Rezepte, die helfen, Beschwerden loszuwerden. Es ist wichtig zu bedenken, dass eine Pflanze im Übermaß eine Vergiftung des Körpers verursachen kann. Flachs kann auch unabhängig im Land angebaut werden. Es bedarf keiner besonderen Pflege.

Die Verwendung von therapeutischen Eigenschaften

Aufgrund der reichen chemischen Zusammensetzung der Pflanze hat nützliche Eigenschaften, die verschiedene Beschwerden heilen können. Pflanzliche Arzneimittel können:

  • Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen, bei denen Gastritis und Magengeschwür unterschieden werden können,
  • stärkt das Immunsystem
  • haben eine harntreibende und choleretische Wirkung auf den Körper, die es Ihnen ermöglicht, mit verschiedenen Problemen der Leber und Nieren umzugehen,
  • lindern Entzündungen der Haut,
  • Entzündungsprozesse in Organen beeinflussen,
  • erweichen schwellung,
  • abführend wirken
  • Erhöhen Sie den schleimlösenden Effekt beim Husten
  • betäuben
  • mit erhöhter Blähung und Blähung fertig werden,
  • Reinigen Sie den Körper mit Wurmbefall,
  • einen positiven Effekt bei der Behandlung von Gelbsucht haben,
  • Hilfe bei der Behandlung von Hämorrhoiden,
  • normalisieren den Menstruationszyklus
  • Haarausfall verhindern.

Leinsamen Medizin wird in der Form verwendet:

  • Abkochungen, Infusionen und Tinkturen zur oralen Verabreichung,
  • Lotionen
  • Bad,
  • komprimiert
  • gurgeln
  • Salben.

Betrachten Sie einige Rezepte für Volksheilmittel auf der Basis von Flachs.

  1. Infusion für Augenkrankheiten. Für die Zubereitung einer Mischung aus Leinsamen, Holunder und blauer Kornblume werden 20 g jedes Krauts in einer Thermoskanne mit 500 ml kochendem Wasser gebraut. In diesem Zustand 10 Stunden einwirken lassen, dann filtrieren und zum Waschen der Augen oder als Lotion verwenden. Die Anzahl der Mittelverwendungsansätze pro Tag - nicht mehr als 5. Bis zur Verbesserung anwenden.
  2. Infusion mit eitrigen Wunden und Geschwüren. Für die Zubereitung von Arzneimitteln müssen Sie 6 EL verwenden. l getrocknetes gemahlenes Leinengras, in das 300 ml kochendes Wasser gegossen werden. 2 Stunden ziehen lassen, dann abseihen und zweimal täglich die betroffene Haut waschen, bis die Wunden verheilen.
  3. Infusion für diuretische und diaphoretische Wirkung. Zum Kochen benötigen Sie 1 TL. trockenes Gras Flachs brauen in einer Thermoskanne 200 ml kochendem Wasser. Bestehen Sie auf 1 Stunde und verwenden Sie in gefilterter Form 4-mal täglich 50 ml für 20 Minuten. vor den Mahlzeiten. Verwenden Sie das Medikament nicht länger als 2 Wochen.
  4. Infusion bei Erkrankungen der Leber und der Harnwege. Zum Kochen benötigen Sie 1 EL. l trockene Kräuter aus Leinsamen, Maisnarben und Immortelle-Blüten. Die Komponenten der zukünftigen Medizin werden gründlich gemischt und mit 300 ml kochendem Wasser übergossen. Mittel bestehen 1 Stunde, Stamm und Verwendung für die orale Verabreichung von 1 EL. l dreimal täglich für 20 Minuten vor den Mahlzeiten für 2 Wochen.
  5. Salbe zur Behandlung von Hämorrhoiden, Ekzemen, Beraubung. Zum Kochen müssen Sie 2 EL verwenden. l trockenes Gras Flachs, der zu Pulver vorgemahlen wird, und 5 EL. l Schweinefett. Die Zutaten in eine Schüssel geben, mischen und in ein Wasserbad stellen. Das Arzneimittel muss gewogen werden, bis das Fett vollständig geschmolzen ist. Dann die Mischung abseihen, abkühlen lassen und als Salbe verwenden. Bedeutet, betroffene Stellen dreimal täglich einzufetten.

  • Tinktur auf Wodka mit Blähungen und Verstopfung. Für die Herstellung eines Arzneimittels sind 20 g geschnittenes trockenes Gras von Flachsfischen und 200 ml Wodka zu verwenden. Mischen Sie die Komponenten und bestehen Sie darauf, dass sie 1 Woche lang bei Raumtemperatur gelagert werden. Geben Sie dann 30 Tropfen (mischen Sie sie mit einem Esslöffel Wasser) dreimal täglich nach den Mahlzeiten ab. Verwenden Sie nicht mehr als 1 Monat, dann machen Sie eine Pause für 2 Wochen, erneut anwenden, wenn es Beweise gibt.
  • Brühe für Halsschmerzen und Halsschmerzen. Zum Kochen müssen Sie 2 EL verwenden. l getrocknete gehackte Kräuter von Lnjanki und 250 ml Wasser. 2 Minuten köcheln lassen, 1 Stunde bestehen, abseihen und 3-mal täglich nach den Mahlzeiten gurgeln, bis sich der Zustand verbessert.
  • Anlagenbeschreibung

    Leinsamen vulgaris (Linaria vulgaris) ist ein mehrjähriges Kraut. Ursprünglich wurde es der Familie Norichnik oder Veronikov zugeschrieben. Gegenwärtig gehört der Flachsfisch zur Familie Podorozhnikovye. Die Pflanze ist niedrig, nur 30-50 Zentimeter, mit einem aufrechten Stiel und einer langen Pfahlwurzel. Blätter linealisch, spitz mit einer oder drei Adern von bis zu 5-7 cm Länge. Die Anordnung der Blätter ist wechselständig, die unteren sind schmal lanzettlich. Die Blüten sind in einem dichten Blütenstand gesammelt - Spitze. Je nach Art des Dorns kann dieser dicht sein oder sich ausbreiten. Jede Blume ist mit einem 2 bis 8 Millimeter langen Stiel befestigt. Lebhaft ausgeprägte Nebenblätter sind größer als oder eines mit großen Stielen.

    Der Kelch besteht aus lanzettlichen Lappen: Die Innenseite ist blank und die Außenseite gelegentlich mit Fasern bedeckt. Die Krone wird durch verbundene Ober- und Unterlippen dargestellt. Die Unterlippe hat abgerundete Lappen und ist bis zu 15 Millimeter lang. Die Leinsamenblume ist gelb gefärbt, die Unterlippe hat eine leuchtend orange Ausbuchtung von bis zu 18 Millimetern.

    Die Blüte kann von Juni bis September fortgesetzt werden und zeigt allmählich dichte Blütenstände und bildet neue Blüten.

    Am Ende des Sommers bildet sich eine große Anzahl von Samen. Eine elliptische Schachtel mit einer Länge von bis zu 11 Millimetern enthält Samen in Form einer Scheibe mit einer Webkante.

    Arten und Sorten von Flachs

    Die Gattung umfasst 150 Arten. Lyonianus vulgaris ist ein gewöhnlicher Vertreter einer kleinen Familie. Es wird sowohl als Unkraut als auch als gewöhnliche Pflanze aus trockenen Feldern und Wiesen gefunden. In der Landschaftsgestaltung werden nur 20 Arten verwendet. Marokkanischer Leinenstoff ist eine dekorative Art mit hoher Beständigkeit und Beständigkeit gegen widrige Bedingungen.

    Marokkanisch

    Marokkanischer Leinsamen wird als einjährige Zierpflanze angebaut. Besitzt eine reiche Farbpalette, verschiedene Schattierungen von leuchtendem Rot, Purpur, Violett und gelben Blüten. Pflanzenhöhe ca. 30-35 Zentimeter. Die Blütezeit dauert von Mitte Juni bis Anfang September. Es wird nur selten verwendet, verdient aber nicht nur wegen seiner hellen Farbpalette und seiner langfristigen Blüte große Aufmerksamkeit, sondern auch wegen seiner unprätentiösen Kultivierung. Pflanzen eignen sich für beleuchtete oder schattige Bereiche in Steingärten, Steingärten, Bordsteinen und Töpfen.

    Doppelte Partition

    Einjähriges Kraut nicht höher als 30 Zentimeter. Die Blätter werden in Wirbeln gesammelt, die Form des Tellers ist linear, spitz, bis zu 5 cm lang, mit einem hervorstehenden Mittellappen. Der Blütenstrauch ist locker, die Stiele sind viel länger als das Deckblatt. Eine Krone mit einem orangefarbenen Fleck in der Mitte des Rachens. Die Blüte ist klein, etwa 12 Millimeter, dünner Sporn länger als die Krone. Die Blüte ist von Juni bis Juli kurz, danach bildet sich eine 4 mm dicke Schachtel. Samen etwa 0,5 Millimeter. In der Wildform ist in Nordafrika, wie in der Moskauer Region eine Wildpflanze zu finden.

    Pflanzenpflege

    Lyonian erfordert keine besondere Pflege. Die Pflanze kann auf lockeren, trockenen und fruchtbaren Böden leben, vorzugsweise mit neutraler Säure. Kann die ganze Saison über ohne Bewässerung auskommen. Im strengen Winter benötigt die Blume keinen Schutz, sie friert nicht ein. Ort für die Landung ist besser, um die Sonne oder Halbschatten zu wählen. Leicht durch Selbstsaat vermehrt.

    Transplantation und Reproduktion

    Die Vermehrung von Leinsamen nach der Samenmethode ermöglicht die Gewinnung einer großen Anzahl von Jungpflanzen. Samen bleiben bis zu 6 Jahre lebensfähig. Sie werden Anfang April in Containern gepflanzt und 2-3 Monate bei einer Temperatur von ca. 5 Grad geschichtet. Samen sind klein, sie werden beim Pflanzen nicht vergraben. Säen Sie sie, mit Sand vermischt und vom Spritzgerät angefeuchtet. Der Behälter ist mit einer Folie abgedeckt. Nach der Schichtung in einem warmen, gut beleuchteten Raum keimen lassen. Sprossen erscheinen am 10. Tag, der Film kann entfernt werden, aber der Boden kann feucht gehalten werden. Wenn die Samen keimen, können sie Ende Mai ausgedünnt und im Freiland gepflanzt werden.

    Medizinische Eigenschaften und Anwendung

    Alle Flachsarten enthalten Alkaloide und Nährstoffe, aber in der Volksmedizin ist Flachsflachs üblicher.

    Marokkanischer Leinsamen ist bei der Gestaltung des Gartens beliebt. Vergessen Sie aber nicht, dass alle Teile dieser Pflanze giftig sind.

    Lnjanki wird in Aufgüssen und Abkochungen verwendet. Sowohl Flachs-Salbe als auch Öl auf Basis von Flachs-Salbe sind weit verbreitet.

    In der Medizin

    Lyonian vulgaris wird in der amtlichen Medizin nicht verwendet, die geäußerten therapeutischen Eigenschaften sind jedoch für die wissenschaftliche Medizin von Interesse. Experimentell (Prof. M. D. Rossiysky) fand heraus, dass Leinsamenextrakt als mildes Abführmittel bei Patienten mit Darmatonie, Bauchschmerzen, längerer Verstopfung und Peganin (von der Pflanze isoliert) eine positive therapeutische Wirkung bei Muskeldystrophie hat und Myopathien. Ärzte in Deutschland verschreiben eine Wasserinfusion von Leinsamen gegen Gelbsucht, Blasenentzündung, Verstopfung, Lethargie und Hämorrhoiden. Alkoholextrakt aus Flachs in Korea wird als Beruhigungsmittel verwendet. In der Mongolei werden Flachsfischzubereitungen bei Aszites, Hundebissen, Wildtieren und Gelenkerkrankungen eingesetzt. In geringen Mengen wird Flachs gegen Kopfschmerzen mit Erbrechen (Meniere-Syndrom) und Bettnässen eingesetzt. Erhöhter Harndrang tritt in den nächsten 2 Tagen nach Absetzen des Medikaments auf.

    In der Homöopathie wird eine Essenz aus Leinengras hergestellt, die für Erkrankungen der Leber, der Gallenblase, Ödeme kardialen und renalen Ursprungs, Hämorrhoiden, Menstruationsstörungen, chronische Verstopfung, Flatulenz, postoperative Atonie des Darms und der Blase empfohlen wird.

    Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

    Lyonka vulgaris - ist eine giftige Pflanze, und wenn sie zu therapeutischen Zwecken verwendet wird, sollte ihre Toxizität berücksichtigt werden. Daher ist bei längerem Gebrauch (insbesondere im Inneren) von Arzneimitteln, die darauf basieren, Vorsicht und strikte Einhaltung der Dosierung erforderlich, um Nebenwirkungen (Übelkeit, Erbrechen, übermäßiger Speichelfluss, Herzinsuffizienz, starker Schwindel, Kopfschmerzen, starke Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen und sogar Ohnmacht) und Vergiftungen zu vermeiden . Die Anwendung von Flachsflachs ist bei Kindern, Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit, Patienten mit Leberzirrhose, Nieren- und Leberfunktionsstörung, paroxysmaler Tachykardie und Extrasystole kontraindiziert. Der Behandlungsverlauf und die individuelle Dosierung der Verwendung von Leinsirup sollten von einem Fachmann festgelegt werden.

    Klassifizierung

    Lyonian vulgaris (lat. Linaria vulgaris) - eine Art der Gattung Lyonianka (lat. Linaria) der Familie Nornichnikovye (lat. Scrophulariaceae). Die Gattung umfasst etwa 150 Arten von Kräutern, die in den außertropischen Regionen der nördlichen Hemisphäre, hauptsächlich im Mittelmeerraum, wachsen. Davon kommen 60 Arten im Kaukasus und in zentralasiatischen Ländern vor.

    Einige Arten von Flachs-Endemiten (zum Beispiel Flachs-Pyramide (lat. L. pyramidata) ist in Armenien endemisch). Die Liste der seltenen europäischen Arten umfasst bereits 18 Flachsarten, darunter 5 portugiesische und 8 spanische. In Russland haben einige Arten der Gattung bereits Schutzstatus und stehen in den regionalen Roten Büchern: Altai Lyonian (lat. Linaria altaica) - im Roten Buch der Republik Baschkortostan Bibersteins Lyonian (lat. Linaria biebersteinii) - im Roten Buch der Region Lipetsk, duftender Lyonian (lat Linaria odora) - im Roten Buch der Region Saratow, Chalchia-Leinsamen (lat. Linaria cretacea) - im Roten Buch der Regionen Rostow und Saratow, Kasachstan und der Ukraine.

    Botanische Beschreibung

    Mehrjährige krautige Pflanze mit einer Höhe von 30-60 oder mehr (90) cm. Das Wurzelsystem ist ausschlaggebend. Es hat lange kriechende Triebe. Stängel verzweigt, dicht belaubt. Die Blätter sind zahlreich, wechselständig, sitzend, ohne Nebenblätter. Die Lamina ist fest, kahl, lanzettlich-linear, zur Basis hin verengt. Blüten bisexuell, zygomorph (unregelmäßig), gesammelt in dicken langen Trauben. Hochblätter lanzettlich, in der Regel über den Stielen. Die Achse des Blütenstandes, Stiel und Kelch Eisen-kurz weichhaarig. Blütenhülle doppelt, 5-gliedrig. Kelch srosnolistnaya (ca. 3 mm lang), bis zur Basis seziert, mit lanzettlich fein spitzen Segmenten. Die Krone ist sternolepodal, zweilippig, mit einem Sporn (20-30 mm lang) und einem geschlossenen, weißgelben Hals mit einem leuchtend orangefarbenen Fleck auf dem konvexen Teil der Unterlippe. 4 Staubblätter, 2 davon sind länger. An der Kronröhre befestigte Filamente. Der obere Eierstock besteht aus 2 Fruchtblättern mit 2 Käfigen und einer großen Anzahl von Eizellen. Die Frucht ist eine Kiste. Es gibt zahlreiche Samen (ungefähr 32.000) mit einem Webrand, um die Verbreitung durch den Wind zu erleichtern. Vermehrt durch Samen und Wurzelsauger. Es blüht ziemlich lange (Juni-September). Die Frucht beginnt im August.

    Verbreiten

    Lyonianus ist in Russland fast überall verbreitet. Es bevorzugt trockene Wiesen, Felder, gestörte Wälder, Straßenränder, Bahndämme, Waldlichtungen und Waldränder. Als invasive und unkrautige Pflanze kommt sie häufig in unkonventionellen Lebensräumen vor, beispielsweise als gewöhnliches Unkraut in Futtergräsern. Gezüchtet (wie andere Arten der Gattung) als Zierpflanze.

    Aufbereitung von Rohstoffen

    Verwenden Sie für medizinische Zwecke Gras. Ernten Sie die Rohstoffe während der Blüte von Juni bis August. Bei trockenem, sonnigem Wetter den gesamten oberirdischen Teil der Pflanze in einem Abstand von ca. 6 cm vom Boden abschneiden. Die Rohstoffe werden in einer dünnen Schicht (3-5 cm) auf einer sauberen Einstreu ausgebreitet und im Freien im Schatten unter einem Baldachin oder in einem gut belüfteten Raum getrocknet. Die fertigen Rohstoffe werden in engen Baumwollbeuteln oder mit Papier ausgekleideten Holzkisten gelagert. Der Geschmack des fertigen Rohmaterials ist scharf, salzig-bitter, die Haltbarkeit beträgt 1-2 Jahre.

    Chemische Zusammensetzung

    Die Grundlage der chemischen Zusammensetzung von Flachsfischen sind: Pecaninalkaloide, Flavonglykoside (Acetylpectolinarin und Linarin, Linarizin, Neolinarin, Pectolinarin). Darüber hinaus werden Phytosterole, Triacantin, organische Säuren (Citronensäure, Ameisensäure, Folsäure, Äpfelsäure und Essigsäure), Saponine, Pektine und Tannine, Vitamin C und Carotin aus dem Gras von Leinsamenkraut isoliert. Die Samen von Leinsamen enthalten etwa 32-35% Fettöl. Glykoside scheiden während der Hydrolyse Paraffine und Blausäure aus.

    Pharmakologische Eigenschaften

    Die pharmakologischen Eigenschaften von Flachsflachs werden durch die chemische Zusammensetzung bestimmt. Medikamente aus Flachs Flachs (Extrakt, Essenz) zeigen viele therapeutische Wirkungen: adstringierend, entzündungshemmend, entgiftend, diaphoretisch, analgetisch, antiseptisch, choleretisch, antihelminthisch, harntreibend, abführend (mild), reinigend, schleimlösend und tonisierend. Alkaloid Peganin senkt den Blutdruck, verbessert den Puls und normalisiert die Kontraktion der Herzmuskulatur, erhöht den Tonus der Gebärmutter und des Darms, reguliert die Aktivität des Verdauungstrakts, normalisiert den Stoffwechsel.

    Verwendung in der traditionellen Medizin

    Die heilenden Eigenschaften von Flachsklee sind recht weit verbreitet und werden seit langem in der traditionellen Medizin in vielen Ländern verwendet. In der Volksmedizin wird ein positiver Effekt angewendet: Abkochen, Infusion, Tinktur und sogar Tee aus Lyoner Kräuter bei Atemnot, Wassersucht, Kopfschmerzen, Schwindel (begleitet von Erbrechen), bei Erkrankungen der Blase und des Bettwassers, Hämorrhoiden, Diathese, Anämie, Blasenentzündung, Urolithiasis Krankheiten, Ascariasis, die Anfangsstadien der Hypertrophie der Prostata sowie für die Behandlung von Gicht (für eine größere Wirksamkeit wird Leinsamen zu gleichen Anteilen mit Knöterich gemischt). Bei Hämorrhoiden werden Flachsfischzubereitungen innerlich, insbesondere bei Hämorrhoiden jedoch häufiger äußerlich verzehrt. Außerdem wird bei Hämorrhoiden die Infusion von Lyoner Gras in Form von Microclystern für die Nacht verschrieben. Eine Abkochung des Grasflachses auf Milch wird zur Kompression von Hämorrhoiden verwendet. Die Infusion von Flachsgras ist sehr nützlich bei Verstopfung und Verdauung des Darms als mildes Abführmittel sowie bei Husten als gutes Expektorans. Ein Sud aus Leinsamen wird als abführendes und choleretisches Mittel verwendet. Настой льнянки обыкновенной используют для улучшения работы желудка, особенно кишечника, избавления от газов при метеоризме, усиления выделения желчи, мочи, пота, лечения воспалительных процессов дыхательных путей, а также конъюнктивита (для промывания больных глаз). В народной медицине отваром травы полощут горло при ангине, настоем травы на теплой воде делают примочки при грибковых заболеваниях, лишаях, золотухе и желтухе.

    Льнянка обыкновенная находит применение во многих медицинах, например в тибетской медицине льнянку используют при отечности суставов, рекомендуют компресс на больной сустав и настой травы внутрь. В немецкой народной медицине траву льнянки обыкновенной применяют для лечения воспаления почек, мочевого пузыря и при задержке мочеиспускания.

    Lyonka vulgaris wird in der häuslichen Dermatologie und Kosmetik häufig in Form von Salben, Aufgüssen und Abkochungen auf warmem Wasser und Milch zum Waschen, Reiben, Komprimieren, Lotionen, Bädern und Sitzbädern (mit Hämorrhoiden, manchmal Salbe aus frischem Saft von grünem Gras auf Lanolin) verwendet. verschiedene Hautausschläge, Pilzkrankheiten, Ekzeme, Psoriasis, Scrofula, Gelbsucht, Wunden, Geschwüre, Flechten, Dermatitis, Warzen, Polypen, Furunkel, Akne, Hautausschläge, Geschwüre sowie Waschen des Kopfes bei Juckreiz, Schuppen und auch bei besseres Wachstum los

    Historischer Hintergrund

    Lyoner Vulgaris als Heilmittel wurde in der Antike verwendet. Antike Heiler versahen die entzündeten Augen mit einem Umschlag aus Flachsblättern, um das Zerreißen zu stoppen. Eine Salbe aus einer Mischung von trockenem Leinsamenpulver mit Schmalz wurde zur Heilung und Vernarbung auf Kindergeschwüre aufgetragen, und der Pflanzensaft wurde tagsüber getrunken. Mit alten Geschwüren bestreutes Flachsgraspulver, Brandherde, Eiterfistel. Der Saft von Leinsamengras und Bananenblättern zu gleichen Teilen wurde einem Patienten mit blutigem Durchfall verabreicht.

    Es wurde angenommen, dass ein Mensch, der Sirup (mit einer kleinen Menge Olivenöl) aus Leinsamengras konsumiert, wenn die Sonne in das Sternbild Widder eintritt, im Laufe des Jahres keine Angst vor Giften durch Schlangenbisse und Skorpione hat und auch vor allem Bösen (alte Abhandlung) verschont bleibt Amirdovlat Amasiiatsiya). Daher wurde das Medikament aus Flachs als "Sparen, Beseitigen" bezeichnet, das vor allen Arten von Gift schützt und schützt.

    Literatur

    1. Atlas der Heilpflanzen der UdSSR / Ch. ed. Acad. N. V. Tsitsin. M .: Medgiz, 1962. S. 14-16. 702 s.

    2. Belousova L.S., Denisova L.V. Seltene Pflanzen der Welt. M .: Forestry, 1983. 344 p.

    3. Biologisches Lexikon / Ch. ed. M. S. Gilyarov) 2. Aufl., Geändert. M .: Eulen. Enzyklopädie. 1989.

    4. Gubanov, I. A. et al., 1148. Linaria vulgaris Mill. - Lyonka gewöhnlich / / Illustrierte Determinante von Pflanzen in Zentralrussland. In 3 t. - M.: T-in wissenschaftlich. ed. KMK, In-t-Technologe. survey., 2004. T. 3. Angiospermen (Dicotyledons: separate-field). S. 181.

    5. Plant Life, Ed. A. L. Tahtajyan. M .: Aufklärung. 1981. Vol. 5. Teil 2. 425 s.

    6. Yelenevsky A.G., M.P. Solovyov, V.N. Tikhomirov // Botanica. Systematik höherer oder terrestrischer Pflanzen. M. 2004. 420 p.

    7. Kupriyanov, L. A., Gattung 1328. Lyonian - Linaria, Flora UdSSR. In 30 t. / Begonnen mit dem Handbuch und unter der Hauptredaktion von Acad. V. L. Komarova, Ed. Toma B. K. Shishkin und E. G. Bobrov. M.-L .: Verlag der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, 1955. T. XXII. S. 201-202.

    8. Nikiforov Yu. V. Altai Kräuter-Heiler. Gorno-Altaisk: Yuch-Sumer - Belukha, 1992.

    9. Matveeva TV, Bogomaz DI, Pavlova OA, Nester EW, Lutova LA. Horizontaler Gentransfer von der Gattung Agrobacterium zur Pflanze Linaria in der Natur // Mol Plant Microbe Interact. 2012 Dec, 25 (12): 1542 & ndash; 51. doi: 10.1094 / MPMI-07-12-0169-R.

    10. Shantser I.A. Pflanzen der mittleren Zone des europäischen Russland (Feldatlas). KMK. M. 2007. 470 p.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send