Allgemeine Informationen

Wie zerstöre ich Ameisen im Gewächshaus?

Pin
Send
Share
Send
Send


Seit unserer Kindheit sind wir es gewohnt anzunehmen, dass Ameisen großartige Arbeiter sind, die für uns arbeiten. Vielleicht nehmen sie in freier Wildbahn wirklich eine der Hauptrollen ein, mit positiven Rollen. Wenn es jedoch um menschliches Territorium geht, verwandeln sich diese winzigen Insekten in echte Schädlinge, die in alle Risse eindringen und den gesamten Raum überfluten können.

Wenn im Gewächshaus Ameisen gezüchtet werden, ist dies ein echtes Unglück für den Besitzer des Gemüsegartens, da sie die Kulturpflanzen irreparabel schädigen und einen Teil der Ernte verderben können. Außerdem kommt nach ihnen im Gewächshaus "Blattlaus". Wenn Sie also die ersten Anzeichen für das Auftreten von Schädlingen erkennen, müssen Sie sofort Maßnahmen ergreifen, um das Gewächshaus vor der Bedrohung zu schützen. Und auch, um herauszufinden, woher die Ameisen kamen und was sie anzog, damit sie von nun an nicht mehr auftauchten.

Woher kommen Ameisen in einem Gewächshaus?

Da Ameisen sich von Bio-Lebensmitteln ernähren, zieht sie der Geruch von Kulturpflanzen im Gewächshaus an. Sie leben in einer großen Kolonie, die eine ständige Nahrungsquelle benötigt. Und wo, wenn nicht im Gewächshaus? Daher Ameisen auf Tomaten - das ist durchaus üblich. Darüber hinaus ist in einem solchen Raum immer warm und gemütlich, was bedeutet, dass hervorragende Bedingungen für das Leben und die Fortpflanzung geschaffen werden.

Gewächshausameisenarten

Im Gewächshaus leben meist rote Ameisen, die pflanzliche Nahrung aufnehmen. Sie sind harmlos für den Menschen, aber in einem Gewächshaus können sie Gurken, Tomaten und andere Kulturpflanzen schädigen. Es kommt äußerst selten vor, dass andere Personen wie Schwarze, fliegende Ameisen, Baumameisen usw. gefunden werden. Alle von ihnen, auf die eine oder andere Weise, können Schaden anrichten. Aus diesem Grund sollte das Auftreten solcher Insekten in der Nähe von Gewächshäusern sofort die erforderlichen Maßnahmen ergreifen.

Beißen sie?
Viele Besitzer verstehen nicht, ob Ameisen in einem Gewächshaus für den Menschen schädlich sind oder nur für Pflanzen unangenehm sein können? Tatsächlich können Ameisen, die in einem Gewächshaus landen, eine Person beißen. Dies geschieht jedoch in der Regel nur zur Selbstverteidigung. Insektenstiche verursachen normalerweise keine ernsthaften Schmerzen, aber einige Menschen können schwerwiegende Folgen haben - von Reizungen oder Rötungen über schwerwiegendere Komplikationen bis hin zu Anämie.

Wie man Ameisen im Gewächshaus loswird

Kampfameisen im Gewächshaus sollten sofort nach dem Nachweis von Insekten durchgeführt werden. Ansonsten vermehren sich die Schädlinge sehr schnell und sind überall. Es ist möglich, Ameisen im Gewächshaus mit Hilfe chemischer, volkstümlicher und physikalischer Mittel zu vernichten. Chemikalien sind natürlich schädlich, aber sie sind wirksamer. Physikalische Methoden bringen leider praktisch keine Ergebnisse, aber es gibt auch keinen Schaden von ihnen. Welchen Weg Sie wählen, entscheidet jeder Eigentümer. Bevor Sie jedoch die eine oder andere Option anwenden, müssen Sie die Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen.

Ameisen-Chemikalien

Solche Methoden zum Ködern von Ameisen in einem Gewächshaus sollten mit größter Sorgfalt angewendet werden. Im Gewächshaus wachsen Kulturpflanzen, die keinen Chemikalien ausgesetzt sind, und über die Früchte können auch giftige Substanzen in den menschlichen Körper gelangen. Daher ist es besser, die Behandlung im Frühjahr durchzuführen, wenn die Pflanzen noch sehr jung sind. Verwenden Sie bei der Verwendung von Giften unbedingt ein Atemschutzgerät und Schutzhandschuhe. Die besten Mittel dieser Gruppe sind:

Wie man Ameisen mit physischen Mitteln aus dem Gewächshaus entfernt

Physikalische Heilmittel sind solche, die keine toxische Wirkung auf Pflanzen erfordern. Diese Aktivitäten umfassen das Graben des Bodens, die Übertragung des Nestes in die neutrale Zone usw. Diese Methoden führen im Großen und Ganzen zu keinem Ergebnis, können jedoch eine Verzögerung von einigen Wochen bewirken. Eine andere Möglichkeit ist, salziges kochendes Wasser über einen Ameisenhaufen zu gießen oder mit Asche zu bestreuen. Diese Methode ist viel effizienter, aber es ist immer noch besser, Chemikalien zu verwenden.

Volksheilmittel

Wenn die Frage auftaucht, wie Ameisen aus dem Gewächshaus geholt werden können, helfen oft beliebte Methoden. Sie sind die bewährten und zuverlässigsten im Kampf gegen Insekten. Borsäure hilft am besten. Beim Verschlucken kann eine Ameise ihr Nervensystem zerstören. Da die Säure in ihrer reinen Form keine Schädlinge anzieht, muss sie mit Produkten wie Ei oder Mehl gemischt werden. Kampf gegen Insekten Motorflüssigkeiten - Benzin, Kerosin, Benzol und Ammoniak. Sie gießen einfach auf das Nest und warten, bis alle Insekten sterben.

Anruf von Experten

Experten können das Problem mit Insekten besser lösen als jeder andere. Schließlich verwenden sie im Gewächshaus sehr starke und wirksame Ameisenprodukte. Nach der ersten Behandlung ist das Ergebnis sichtbar. Natürlich ist es nicht kostenlos, Ameisen mit Hilfe von Fachleuten zu entfernen, aber die langfristige Selbstkontrolle von Schädlingen ist viel teurer. Daher sollte man bedenken, dass es in diesem Fall rentabler und effizienter ist. Gleichzeitig ist die Verfolgung starker Chemikalien nur dann möglich, wenn die Pflanzen noch nicht erblüht sind und noch keine Früchte tragen. Andernfalls können sich Schadstoffe in den Früchten ansiedeln und beim Verzehr die menschliche Gesundheit irreparabel schädigen.

Vorbeugende Maßnahmen

Um Ameisen im Gewächshaus loszuwerden, ist eine schnelle und verbindliche Lösung erforderlich, um die ersten Anzeichen von Insekten zu erkennen. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen, und jeder Eigentümer wählt ein für sein Gewächshaus geeignetes Werkzeug aus. Und wenn die Ameisen im Gewächshaus noch keine Zeit hatten zu starten, vergessen Sie nicht, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Die rechtzeitige Verhinderung des Auftretens von Schädlingen trägt dazu bei, ernsthafte Probleme in Zukunft zu vermeiden. Obwohl Insekten den Menschen nicht schädigen, können sie Kulturpflanzen ernsthaft schädigen. Außerdem vermehren sich die Ameisen sehr schnell und nach ein paar Wochen werden aus dem Gewächshaus von gestern nicht nur Ameisen, sondern auch Blattläuse.

Wie können Insekten durch chemische Behandlung vernichtet werden?

Verschiedene Methoden der chemischen Verarbeitung helfen, das Problem zu lösen:

  • Eine der populären Methoden, solche Schädlinge zu zerstören, war die Verwendung von Werkzeugen, die auf der Basis von Borsäure hergestellt wurden. Der aktive Kampf gegen Ameisen erfolgt durch Verteilen dieser Droge in der Nähe von Insektennestern und entlang ihrer Wege. Für ein effektiveres Ergebnis können Sie sich eine wirksame Mischung aus Borax, Zucker und Wasser zubereiten: 1/5 Tasse Wasser und 5 EL. Esslöffel Zucker benötigen nicht mehr als 1 Stunde. Mit der Lösung gefüllte Schälchen müssen an Orten platziert werden, an denen sich Insekten befinden. Mit dieser Methode werden Sie den Schoß des Insekts los,
  • Wenn Ameisen im Gewächshaus aufgetaucht sind, können Sie sie durch Anschließen von 1 Stunde loswerden. Löffel Borax mit Hackfleisch in der Menge von 100 g. Sie sollten die Mischung in Form von kleinen Kugeln in mehrere Teile teilen, die bei den Nestern der Insekten ausgebreitet werden müssen. Der Vorteil dieser Kampfmethode ist ihre Sicherheit in Bezug auf Ökologie und Effektivität.
  • Um die Wege von Insekten und ihren Nestern zu behandeln, können Sie andere Mittel wie Superphosphat, Kalkschaum und Ammoniumnitrat verwenden. Gönnen Sie sich optional eine Depression im Ameisenhaus und lassen Sie dort Branntkalk in einer kleinen Menge. Sie können auch Lösungen auf Chlor- oder Carbonsäurebasis zur Schädlingsbekämpfung verwenden.
  • Nicht weniger effektiv ist eine Lösung auf der Basis von Wasser und Karbofos oder Formalin. Mit diesem Tool ist es notwendig, die Bearbeitung jeder Lücke im Gewächshaus sowie der Ameisenhaufen durchzuführen. Diese Methode hilft, fremde Ameisen loszuwerden.
Diese Kampfmethode ist in der Lage, nur die Kolonien der Insekten zu zerstören, ohne die Gebärmutter zu treffen, die bald einen neuen Nachwuchs hervorbringen wird.

Pflanzen - ein großartiger Helfer

Wenn Ameisenbekämpfung erforderlich ist, ist es am sichersten, bestimmte Pflanzen zu verwenden, die diese Schädlinge abwehren.

  • In einem Gewächshaus ausgelegte Anis- und Tomatenblätter helfen dabei, unnötige Insekten loszuwerden. Ameisen, die im Gewächshaus aufgetaucht sind, verändern schnell ihren Lebensraum, wenn der Geruch von Pflanzen wie Petersilie, Nelken, Minze und Wermut
  • Warten Sie, bis die Ameisen zu ihrem Haufen zurückkehren, und gießen Sie Abkochung hinein, einschließlich Aconitum oder Delphinium.
  • Die Infusion von Wermut hilft auch bei der Überwindung von Insekten im Gewächshaus. Sie können ein solches Werkzeug selbst herstellen, indem Sie Wermut (frisch in einer Menge von 300 g und getrocknet - 30 g) eine Weile in heißem Wasser (etwa zehn Liter) dünsten.

Effektiver Kampf mit gängigen Methoden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, schädliche Insekten loszuwerden, die im Laufe der Jahre von unseren Großmüttern und Großvätern getestet wurden. Sie können sich selbst von ihrer Wirksamkeit überzeugen.

  • Magische Eigenschaften des Knoblauchs helfen, die Ameisen loszuwerden, die sich im Gewächshaus niedergelassen haben. Um dies zu tun, können Sie Knoblauchpfade von Insekten einreiben, ihn zu Sägemehl in der Nähe des Ameisenhaufens geben oder den Haufen mit einer vorbereiteten Lösung aus Knoblauch und Wasser wässern.
  • Sie können den Nistplatz selbst nivellieren, damit seine Bewohner wieder Spuren hinterlassen können. Als nächstes müssen Sie Pflanzenöl in die Spritze gießen, das jede Umdrehung gefüllt werden sollte. Nach dem Einweichen können Sie den Vorgang wiederholen
  • Auch der Kampf gegen Ameisen kann mit Hilfe von Petroleumwasser, das 2 Löffel Zubereitung und einen Eimer Wasser benötigt, effektiv durchgeführt werden. Die resultierende Lösung ist notwendig, um den Ort des Auftretens von Insekten in das Gewächshaus zu gießen,
  • Wenn Sie Ameisen im Gewächshaus loswerden möchten, verwenden Sie die Methode des Abstaubens mit Senf, Pfeffer oder Asche,
  • Es ist möglich, unnötige Bewohner aus dem Gewächshaus zu vertreiben, indem man ihnen ein neues Haus in Form eines alten Behälters mit einem zuckerhaltigen Fleck aus dunklem Stoff schafft. Nachdem Sie den Uterus und alle Ameisen in einer neuen Wohnung begründet haben, sollten Sie ihn loswerden.
  • Wenn Ameisen im Gewächshaus gestorben sind, verwenden Sie die Methode, um sie mit speziell zubereiteten Getränken aus Marmelade und Hefe zu füttern. Sie können Ihre eigene Mischung auch bilden, indem Sie Honig und Bierhefe kombinieren,
  • Verwenden Sie die Fallenmethode, um Schädlinge loszuwerden. Verwenden Sie dazu eine Flasche, die von innen mit Süßigkeiten wie Sirup oder Marmelade bestrichen wurde, und locken Sie Ameisen aus dem Gewächshaus. Füllen Sie die Insekten nach dem Absetzen in die Flasche mit kochendem Wasser.

Wie kann man moderne Werkzeuge loswerden?

Wenn Pflanzen und Volksmethoden nicht dazu beigetragen haben, unnötige Insekten, die sich im Gewächshaus angesiedelt haben, loszuwerden, können Sie auf spezielle Vorbereitungen und Mittel zurückgreifen. Beachten Sie jedoch, dass verschiedene Insektizide in geschützten Bereichen gefährlich sein können.

  • Sie können die gängigsten Tools wie "Absolute-Gel", "Muracid", "Great Warrior", "Thunder-2", "Combat" usw. verwenden.
  • Sie können Schädlinge auch mit Werkzeugen zur Bekämpfung von Blattläusen und Kartoffelkäfern vernichten. Bereiten Sie dazu Ihre eigene Lösung in einer Menge von 1 Ampulle des Arzneimittels pro 1 Liter Wasser vor und gießen Sie sie mit Hilfe eines Trichters in den Ameisenhaufen.
  • Wenn Sie Ameisen loswerden möchten, können Sie im Gewächshaus ein mit Mascha-Kreide bemaltes Brett mit Streifen anbringen. Die Ameisen bringen das vergiftete Mittel auf ihren Pfoten nach Hause und infizieren alle anderen.
  • Ein weiterer wirksamer Weg zur Bekämpfung von Schädlingen ist das Besprühen ihres Lebensraums mit Mitteln wie „Ameisenbär“.
  • Das spezielle Ultraschallpräparat, das Schädlinge mit Impulsen abschreckt und vertreibt, hat eine große Wirkung darin, Ameisen im Gewächshaus loszuwerden.

Denken Sie bei der Auswahl einer Methode zur Ausrottung von Insekten in einem Gewächshaus oder Gewächshaus daran, dass für jedes Insekt keine 100-prozentige Garantie besteht. Und nur ein integrierter Ansatz hilft dabei, die Schädlinge im Garten loszuwerden.

Nachdem Sie unerwünschte Gäste aus dem Gewächshaus vertrieben haben, sollten Sie nach den Gründen für ihre Ankunft suchen, um ein ähnliches Problem in Zukunft zu vermeiden.

Wartungsarbeiten

Um das Auftreten dieser Insekten im Gewächshaus während des aktiven Gebrauchs zu vermeiden, lohnt es sich, durch vorbeugende Maßnahmen einen passiven Kampf zu führen. Bei dieser Methode wird der Boden in einem Gewächshaus vor dem Pflanzen von Pflanzen und Ernten behandelt. Sie können die Lösung selbst zubereiten, indem Sie Komponenten wie Soda, Wasser und Flachsöl einnehmen: 1 Teelöffel, 1 Liter bzw. 3 Esslöffel. Mit dieser Prophylaxe können Sie die Existenz von Ameisen während der gesamten Arbeitssaison vergessen.

Das Problem verstehen

Um zu verstehen, was die Ameisen im Gewächshaus vergiften und warum dies getan werden sollte, muss die aufkommende Bedrohung realistisch eingeschätzt werden.

  • Erstens sind die Ameisen selbst in der Lage, durch Ausrüstung und Erweiterung ihres Ameisenhaufens den Kulturplantagen erheblichen Schaden zuzufügen.
  • Zweitens, wenn man den Ameisen folgt und nichts unternimmt, wird das Vertrauen in das Gewächshaus zu 100% auf Blattläuse sinken. Und dies ist bereits mit dem Tod der gesamten Ernte behaftet.

Achtung! Im Gewächshaus sind meist braune Ameisen befallen, deren Nahrung aus pflanzlichen Produkten besteht.

Methode 1 Borsäure

Diese Substanz ist universell und wird zur Zerstörung verschiedener Insekten, einschließlich Ameisen, verwendet. Der Hauptvorteil von Borsäure ist die vergleichende Umweltsicherheit. Die Zusammensetzung ist sehr einfach zuzubereiten: 1 Teelöffel Borsäure wird mit 100 Gramm Hackfleisch vermischt. Aus der Masse rollen Kugeln, die in unmittelbarer Nähe zum Ameisenhaufen ausgelegt sind. Die Wirksamkeit der Giftarbeit wird sich in 10-14 Tagen bemerkbar machen. Alternativ können Sie anstelle von Hackfleisch auch süßes Wasser verwenden - 50 Gramm Zucker + 50 Gramm Wasser. Es wird Borsäure (5 Gramm) hinzugefügt und die Schalen mit der Zusammensetzung werden in der Nähe des Nestes platziert.

Ameisen verwöhnen die Betten im Gewächshaus. An solchen Stellen müssen Sie die Kugeln mit Borsäure ausdehnen

Methode Nr. 2 Chemikalien

Bei solchen Medikamenten im Gewächshaus, wo immer ein spezielles Mikroklima herrscht, ist es notwendig, es sehr vorsichtig zu verwenden. Kulturpflanzen eines Gewächshauses können Gifte in Früchten ansammeln, die für den Menschen schädlich sind. Aus diesem Grund sollte der chemische Weg, Ameisen im Gewächshaus loszuwerden, erst im zeitigen Frühjahr gewählt werden, lange vor der Blüte- und Fruchtperiode. Verbraucher glauben, dass solche Mittel wie Raptor, Raid, Korbaphos, Dohloks, Clean House die effektivsten ihrer Art sind, da sie mit einem Rubel für sie stimmen.

Achtung! Landwirte sagen, dass man im Gewächshaus um den Ameisenhaufen die Bretter erweitern kann, was die übliche Kreide "Mascha" verursachte. Dies wird Insekten aus ihren Häusern vertreiben und sie dazu bringen, es zu verlassen.

Methode Nr. 5 Hefe mit Honig

Eine andere Möglichkeit, Insekten loszuwerden, besteht darin, Hefe mit Honig zu mischen. Eine solche Komposition dehnt sich auch um das Nest aus. Wie bekannt ist die Ameise ein süßer Zahn, so dass eine solche Behandlung nicht ignoriert werden kann, aber in dieser Anordnung ist es ein echtes Gift.

Ameisen ernähren sich von dem süßen Geheimnis der Blattläuse. Sie können dieses Wissen nutzen und betrügen, indem Sie süßes Gift anbieten

Prävention

Die passive Bekämpfung von Insekten ist eine vorbeugende Maßnahme, dank derer während der aktiven Nutzung des Gewächshauses keine Ameisen darin erscheinen. Bevor die Pflanzen gepflanzt werden, wird der Boden mit Sodalösung überschüttet, zu der Leinöl hinzugefügt wird. Rezeptzusammensetzung: 1 Liter Wasser + 5 g Soda + 30 g Leinöl. Ein solches prophylaktisches Mittel für Ameisen in einem Gewächshaus zwingt sie, ihren Lebensraum zu verlassen, und sie werden während der Arbeitssaison überhaupt nicht gestört.

Yana Mikulina, Region Moskau

Ich musste mich mit einem Problem wie Ameisen in einem Gurkengewächshaus auseinandersetzen. Aus eigener Erfahrung möchte ich sagen, dass nur Chemikalien sie nicht loswerden können. Die Hauptsache ist, den tief im Boden verborgenen Uterus zu zerstören, und das Gift wirkt auf die Insekten, die von oben herabfallen. Selbst wenn alle erwachsenen Individuen zerstört werden, wird dies den Nachwuchs nicht beeinträchtigen, was bedeutet, dass die Population bald wieder zurückkehren wird. Chemikalien müssen mit den Menschen in Verbindung gebracht werden. Zum Beispiel werden die gleichen Kugeln mit Borsäure in den Ameisenhaufen gebracht, einschließlich der "Soldaten", die es an die Gebärmutter abgeben können.

Maxim Petrovich, Gärtner mit Erfahrung

Von Zeit zu Zeit machen mir die Ameisen im Garten Probleme - Blattläuse laufen durch sie auf. Ich fand für mich ein hervorragendes Mittel gegen diese Insekten - "Thunder-2". Ich lege die Droge einfach an Stellen aus, an denen sich Ameisen ansammeln, und nach einer Weile verschwinden sie von selbst. Meine Nachbarn in der Hütte loben immer noch - "Muratsid" und "Great Warrior".

Ameisen aus dem Gewächshaus können durch das Verfassen von Chemikalien und Volksheilmitteln vertrieben werden

Anastasia, Krasnodar-Territorium

Ich akzeptiere keine Chemie weder im Garten, noch in den offenen Betten oder im Gewächshaus. Um die Ameise loszuwerden, benutze ich eine sehr effektive Methode, die von mir und meinen Nachbarn getestet wurde. Ich bereite eine Mischung aus 50 Gramm Pflanzenöl und 50 Gramm Essig (9%). Mit diesem und Bewässerung der Orte der Ansammlung von Insekten. Der Effekt ist sehr schnell zu beobachten - sie verlassen.

Wir erinnern die Leser an unseren Blog, dass wir uns über Feedback zu diesem Thema freuen. Senden Sie eine Beschreibung Ihrer Möglichkeiten, Ameisen im Gewächshaus loszuwerden. Ihre Kommentare sind uns sehr wichtig.

Die folgenden beliebten Zutaten werden in beliebten Volksrezepten von Ameisen verwendet:

  • hölzerne asche,
  • Zimt (gemahlen)
  • grobes Salz
  • Tabakstaub,
  • ruß
  • Knochenmehl
  • roter Pfeffer
  • смесь из золы, коры и извести.

Ими посыпают муравейники и дорожки.

Утверждают, что муравьи не выдерживают соседства с копчёной селёдкой, картофельными очистками и мочой (ей поливают муравейник). Однако эти методы не прошли проверку временем.

Ароматная пряность отпугивает муравьёв быстро и безопасно для растений и животных

Растения для отпугивания муравьёв

Этот способ борьбы с муравьями — один из самых гуманных, так как не наносит вреда почве, не отравляет растения и не вредит насекомым.

Ameisen verjagen Pflanzen mit einem stechenden Geruch: Rainfarn, Senf, Lorbeer, Minze, Baldrian, Zwiebeln und Knoblauch. Ich mag keine Ameisen Nachbarschaft Ringelblumen, Nelken und Petersilie. Die meisten Ameisen vertragen keinen Anis.

Minze ist eine duftende und gesunde Pflanze, die zusätzlich Ameisen abweist. Minze ist eine aromatische und gesunde Pflanze, die zusätzlich Ameisen abweist.

Die Stängel und Blätter dieser Pflanzen breiten sich dort aus, wo sich die Ameisen nicht nähern können. Große Stämme von Pflanzen im Gewächshaus reiben sich mit Knoblauch, und Baldrian und Minze landen zwischen den Graten im Gewächshaus.

Zum Schutz vor Wald- und Wiesenameisen (braun) wird empfohlen, die Bepflanzung mit Minze, Lavendel, Wermut oder Zwiebel einzusprühen.

Ein gemischter Umgang mit Ameisen in Gewächshäusern

Für die Zerstörung der Ameisenkolonie wird eine große alte Pfanne oder ein Wasserkocher benötigt. Ein dunkler Lappen, der in Sirup, Honig oder Marmelade getränkt ist, wird auf den Boden gelegt. Kapazität neben dem Nest platziert. Die Gebärmutter geht zusammen mit der ganzen Familie in einen neuen „Ameisenhaufen“, der weggeworfen oder an einen sichereren Ort verbracht wird.

Gärtner und Gärtner wenden diese Methode häufig in Kombination mit Senfgift an. 60 g Senfpulver werden in einem Liter heißem Wasser gelöst. Die resultierende Mischung wird drei Tage lang infundiert.

Die Lösung wird mit drei Litern Wasser gemischt. Die entstehende Flüssigkeit wird mit Pflanzen besprüht, der Boden und Stellen, an denen Ameisen Durchgänge ziehen, bewässert.

Einfacher: Streuen Sie die Ameisenbahnen mit Senfpulver in einer Schicht von einem Zentimeter.

Zur Bekämpfung von Ameisen verwenden Gärtner seit der Sowjetzeit Senfpulver.

Machen Sie gängige Methoden im Umgang mit Ameisen

Was nur Substanzen sind, wird vom Volk nicht zur Bekämpfung der lästigen Aufmerksamkeit von Garteninsekten eingesetzt. Es werden Getreide, Hefe, Soda, Ölprodukte (Kerosin, Benzin, Dieselkraftstoff), Sägemehl, Essig, Knoblauch, aromatische Kräuter (Rainfarn, Anis, Zimt), Pflanzenöl, Salz, Ruß, Asche, Bier und sogar Shampoo verwendet.

Wir werden verstehen, welche Maßnahmen auf solchen Methoden beruhen und ob sie wirklich funktionieren.

Physikalische Methoden (Bewegen eines Ameisenhaufens, Überfluten von Häusern, Füllen von Spuren mit Öl usw.) bringen vorübergehende Linderung: Ameisen bewegen sich einfach von einem ungünstigen Ort zu einem bequemeren Ort. Das Gleiche gilt für das Eingießen von Nestern mit kochendem Wasser, das Einschlafen von Asche und anderen Substanzen, die Ameisen nicht vertragen, wie viele glauben.

Das Graben des Bodens und physikalische Barrieren (Wasser, Folie, Gürtel und Öl) halten Ameisen ziemlich hartnäckig aus. Sie haben trotz dieser Tricks genug zu essen im Gewächshaus.

Es ist nicht sicher, Borsäure als Gift zu verwenden: Doktor der Medizin V. Prozorovsky glaubt, dass eine akute Vergiftung mit dieser Substanz die Schleimhäute, die Haut und das Gehirn beeinträchtigt. Den Artikel des Forschers in der Zeitschrift "Science and Life" können Sie hier lesen.

Die Wirksamkeit von Fallen auf der Basis von Kerosin, Benzin und anderen Erdölderivaten ist fraglich. Natürlich ist es möglich, Ameisen auf diese Weise zu vernichten, aber andere Bodenbewohner sterben damit und das Pflanzenwachstum verlangsamt sich. Lesen Sie mehr über das Experiment von Wissenschaftlern aus Kaliningrad zur Wirkung von Erdölprodukten auf den Boden, lesen Sie den Artikel.

Mittel auf der Basis von Knoblauch, Gewürzen, Kamille, Ammoniak und aromatischen Kräutern und Ölen wirken ausschließlich abweisend, dh sie schrecken Schädlinge ab. Ameisen umgehen einfach den unangenehmen Ort, bauen ihre Pfade neu auf und bauen Nester außerhalb der Geschmacksquellen. Diese Methoden sind nur eine vorübergehende Lösung des Problems und können zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Kontaktgifte (z. B. trockenes Borsäurepulver) sollten durch Gele oder Granulate ersetzt werden:

Erstens ist die Sicherheit der Säure noch im Zweifel,

zweitens tötet das Gift Insekten nur, wenn es damit in Kontakt kommt, das heißt, viele Individuen bleiben intakt.

Die Verwendung von Hirse, Grieß, Zitrone, Räucherfisch, Bier und anderen ungewöhnlichen Produkten wird durch keine wirklichen Fakten bestätigt.

Es wird angenommen, dass Hefe Ameisen effektiv bekämpft. In der Tat verursachen sie Blähungen, aus denen das Insekt platzt. Ameisen alleine zu bekämpfen ist jedoch nicht effektiv: Spezielle Mittel zur enterischen Kontakthandlung meistern ihre Aufgabe viel besser. Sie töten nach und nach die Ameise selbst und alle ihre Verwandten, die sie mit Ködern behandeln. Das Gift wirkt auch beim Verzehr von vergifteten Stipendiaten und bei Kontakt mit der Substanz.

Sonnenblumenöl wirkt als anziehender Nährstoff als Teil des Köders, aber die lokale Anwendung von Ölen ist unwirksam. Es zerstört die Wege und Gänge in den Häusern, aber ihre Ameisen bauen sich woanders wieder auf.

Am sichersten für den Boden und seine Bewohner sind Fallen auf der Basis von Zucker und Marmelade: Sie vergiften andere Bewohner nicht und schädigen die Natur nicht. Welche Gifte besser zum Köder passen, lesen Sie im folgenden Abschnitt.

Ich hatte letztes Jahr und früher Ameisen in meinem Gurkenfass. Aber in der letzten Saison war sehr viel in diesem Fass. Gurken waren bereits gepflanzt, gingen auf Wachstumskurs. Chemie, ich köder nicht, versuchte Hirse, Grieß Grieß. Es hat nicht geholfen, Stahl Gurken zu versenken. Ich beschloss, die Ameisen mit Essig sauber an der Wand des Fasses entlang zu stören. Am Ende ... starben die Gurken im Fass, und ich versuchte, die Ameisen zu erledigen. Meiner Meinung nach haben sie gewonnen. Aber ich habe kein Phytosporin in dieses Fass gespritzt, es war nicht genug, aber es gab keine Zeit, sich neu zu vermehren. Meiner Erfahrung nach beschädigen Ameisen also Landungen stark. Dieses Fass hatte keinen Einfluss auf die Ernte, Gurken wurden in diesem Jahr sogar in einem großen Gewächshaus und in Gewächshäusern mehrerer Büsche angebaut.

Maulbeerbaum

http://forum.myjane.ru/viewtopic.php?t=6947

Über die tatsächliche Wirksamkeit von Rezepten auf der Basis von Borax und Glycerin liegen nur wenige Bewertungen vor. Grundsätzlich basieren Schätzungen nur auf Empfehlungen aus anderen Quellen und werden nicht durch tatsächliche Erfahrungen gestützt.

Besonderheiten des Ameisenlebens

Ameisen - Insekten sind sehr intelligent und organisiert. Obwohl es im Gewächshaus etwas zu essen gibt, gehen sie, falls nötig, leise über weite Strecken von den Häusern weg, um ihr Mittagessen zu bekommen.

Sie finden durch den Geruch, den die Verwandten hinterlassen, Essensmöglichkeiten. Eine Ameisenfamilie kann in einem Ameisenhaufen leben, aber meistens sind ihre Nester in Form eines ganzen Netzes von "Straßen" und "Siedlungen" über das gesamte Territorium verstreut.

Aus diesem Grund ist es sinnlos, die Insekten an nur einem Ort zu vergiften: Nachdem die Ameisen eine gefährliche oder unangenehme Substanz entdeckt haben, informieren sie ihre ganze Familie über die Notwendigkeit eines dringenden „Umzugs“, und die gesamte Kolonie zieht sofort in eine nahe gelegene Wohnung in Ihrem eigenen Gewächshaus um.

Welches Mittel hilft den Ameisen im Gewächshaus am besten?

Der effektivste Weg, um mit der Aufgabe fertig zu werden, ist das Ködern mit Zeitgiften (woraus und wie man sie herstellt - die folgenden Informationen). Als leckeres Essen getarnt, verraten sich solche Fallen nicht von selbst. Ameisen probieren gerne mehrmals neues Futter aus, bringen es zu Verwandten und in den Mutterleib. Eine solche Methode ist eine Massenvernichtungswaffe gegen Ameisen: Wenn das Gift zu wirken beginnt, wird es von der maximalen Anzahl von Individuen gefressen. Das Wichtigste ist, dass das Gift in die Gebärmutter gelangt.

Die Zerstörung der Gebärmutter - eine der Prioritäten im Kampf gegen Ameisen. Kein einziges Nest mit Insekten ist ohne dieses vollständig, da der Uterus für den Fortbestand der Art in der Kolonie verantwortlich ist. Ohne die Zerstörung der "Königin" können die Ameisen nicht vollständig beseitigt werden.

„Lokale“ Methoden (Aerosole und Sprays) wirken nur kurzfristig abschreckend und Ameisen ziehen an einen anderen Ort. Außerdem haben sie keinen Einfluss auf die Individuen im Nest. Was den Kampf mit Hilfe scharfer Gerüche angeht, ist das Ergebnis dasselbe: Die Ameisen beginnen, unter Umgehung der Quelle des Aromas Wege zu gehen. Jemand diese Methode hilft, die Ameisen loszuwerden, während der Rest der Insekten einfach einen passenderen Winkel im Gewächshaus findet.

Zur Abtötung von Parasiten empfehlen Experten die Verwendung langwirksamer Substanzen in Form von Mikrokapseln (Thunder-2) oder Gel (Absolute). Sie haben keinen Geruch, schrecken also keine Insekten ab und gehen bereitwillig auf den Köder.

Die Kristalle "Thunder-2" wurden mit einer Geschwindigkeit von 2-3 Gramm pro Quadratmeter direkt auf den Boden gegossen und die oberste Erdschicht leicht gemischt. Das Produkt ist für Pflanzen nicht giftig und für Menschen und Tiere von mäßiger Gefahr. Die Weiterverarbeitung erfolgt in zwei bis drei Monaten.

Absolut-Gel wird in der Nähe des Ameisenhügels und entlang der Ameisenpfade gepunktet (zwei Zentimeter Gel in drei bis vier Zentimeter). Eine Packung (125 ml) reicht aus, um 30 Quadratmeter Platz zu verarbeiten.

Das Gel verträgt sich nicht nur mit Kakerlaken, sondern auch mit Ameisen

Fachleute empfehlen außerdem, Hydramethylnon (Combat), Fipronil (Dohlox), Fenthion (Dobrokhim-FOS) oder Chlorpyrifos (Great Warrior) zum Köder hinzuzufügen. Diese Darmgifte gehören auch zu langwirksamen Medikamenten. Sie wirken auf die Ameisen aller "Stellungen" ein: die Arbeiter, den Mutterleib und die sesshaften Bewohner des Ameisenhügels.

Für die zweite Komponente der Köder anziehenden Substanz gibt es drei Optionen: Proteine ​​(gekochte Eier, Fleisch und Knochen und Knochenhackfleisch), Kohlenhydrate und Fette (Backen, Marmelade, Zuckersirup, Nüsse).

Es ist unmöglich, ein "Gericht" für Ameisen definitiv zu empfehlen, da Eichhörnchen für eine Kolonie attraktiv sind, während es anderen an Süße mangelt. Rote Ameisen mögen Gerichte, die Kohlenhydrate und Fette kombinieren (Honig, Nüsse, Puderzucker, Kartoffeln).

Die beste Option wird aus Erfahrung gesucht. Für Proben ist es besser, nicht mehr als drei Zutaten in einem Köder zu kombinieren, um zu bestimmen, welche Ameisen mehr mögen. Je mehr Insekten du in die Falle bringst, desto wirksamer ist das Mittel. Die ersten Ergebnisse in der Anwendung solcher Taktiken kommen in einer Woche und manchmal in einem Monat. Auf den ersten Blick scheint es, dass es nur mehr Insekten gibt, das ist ganz normal.

Seien Sie geduldig: Medikamente mit einer langen systemischen und intestinalen Wirkung wirken lange, aber sie zerstören die maximale Anzahl von Individuen.

Die endgültige Beseitigung der Insekten erfolgt in 2-3 Monaten.

Wie man mit Ameise "Königin" umgeht

Je schmackhafter, süßer und fetter der Köder ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Gebärmutter herauskommt, um die Behandlung zu versuchen. Ameisengeschmack wird empirisch untersucht (leider braucht es Zeit).

Fettige und süße Köder (Backen, Butter, Zucker, Nüsse, Marmeladen) wirken gegen rote Ameisen. Für andere Arten sind Proteine ​​(Fleisch, Knochen und Eigelb) attraktiv.

Die Ameisenkönigin ist viel größer als andere Individuen. Bevor Sie Ihre Königin gründen, wirft Ameisenhaufen seine Flügel

Wie man versteht, dass die Falle funktioniert hat

Nach einer Weile (von einer Woche bis zu einem Monat) sehen Sie einen „Weg“ von der Arbeitsameise zur Falle. Dies bedeutet, dass die Insekten den Futterautomaten bereits gesäubert haben. Wenn arbeitende Ameisen (die kleinsten schwarzen Individuen) den Futterautomat von allen Seiten umgeben und Futter im Ameisenhaufen transportieren, können wir davon ausgehen, dass die Falle ihre Arbeit effektiv erledigt.

Die ganze Ameisenfamilie kommt an den leckersten Köder gerannt

Wenn der Köder nicht beliebt ist, wechseln Sie den Wirkstoff oder probieren Sie eine neue Art von Delikatesse.

Köderregeln

Köder können nicht mit abweisenden (abschreckenden) Mitteln (zum Beispiel DEET) kombiniert werden. Verwenden Sie keine Giftfallen mit Pflanzenschutzmitteln (Knoblauch, Minze, Anis, Rainfarn, Zimt und andere aromatische Kräuter).

Ordnen Sie den Köder nicht neu an, wenn die Ameisen ihn bereits gefunden haben.

Rezepte Köder

Es spielt keine Rolle, in welchen Proportionen und Kombinationen Sie sie verwenden werden. Viel wichtiger ist es zu prüfen, ob Ameisen den einen oder anderen Geschmack haben oder nicht. Diese Rezepte sind nur eine Anleitung und eine Liste von Ideen:

  • gekochte Kartoffeln
  • gekochtes Ei oder Eigelb,
  • marmelade
  • Kondensmilch,
  • Zuckersirup
  • süßes gebäck,
  • Reste von Obst oder Gemüse (Äpfel, Birnen, Gurken und Tomaten),
  • Brot
  • Reste von Fleischprodukten (auch Knochen),
  • Hackfleisch

Was sagen erfahrene Gärtner?

Ich suchte nach einem guten Mittel gegen Ameisen und eines Tages stieß ich auf Delicia Ameisenpulver. Ameisen sind der Schrecken eines jeden Gärtners. Diese allgegenwärtigen Bastarde streben danach, das geschaffene Wohlbefinden eines jeden Gartens mit Liebe zu verderben. Im Allgemeinen kämpfe ich mit Ameisen. Keine altmodischen Wege passen zu mir. Ich muss schnell und sicher. Durch Zufall habe ich ein hervorragendes Werkzeug gefunden, mit dem Sie Ameisen effektiv bekämpfen können. Dieses Pulver stammt von der Delicia-Ameise. Das Produkt ist in einer Tube mit Löchern verpackt. Durch Drehen der Kappe können Sie die Intensität auswählen, mit der das Pulver gegossen wird. Es gibt zwei Möglichkeiten, das Produkt aufzutragen: trockenes Pulver oder mit Wasser verdünntes Pulver. Ich benutze das Pulver nur in trockener Form und bin sehr zufrieden. Schließlich fand ich ein Werkzeug mit einem 100% garantierten Ergebnis. Die Wirkung des Arzneimittels ist so, dass Sie, wenn Sie eine Anhäufung von Ameisen bemerken, nicht nach dem Ameisenhaufen selbst suchen müssen, obwohl dies natürlich wünschenswert ist. Ameisen selbst bringen Pulverpartikel in den Ameisenhaufen und beginnen einen Massentod, einschließlich ihrer Königin. Nun, wenn Sie ein Nest gefunden und dieses Wunder darauf gestreut haben, dann ist alles ringsum einfach mit toten Insekten übersät und nach 20 Minuten oder noch weniger funktioniert der Ameisenhaufen nicht mehr. Manchmal, wenn es besonders viele Ameisen auf einer Pflanze gibt, streue ich um die Pflanze herum. Das Werkzeug sieht aus wie ein Scheuerpulver. Es hat einen spezifischen Geruch, der, wenn er im Freien verwendet wird, nur während der Anwendung wahrgenommen wird, ziemlich auffällt, aber nicht hart, aber nur für mich scheint der Geruch unangenehm zu sein. Wegen dieses Geruchs würde ich dieses Pulver nicht in Innenräumen verwenden. Obwohl die Box sagt, dass es zulässig ist.

Kristiya

http://irecommend.ru/content/sadovye-i-domovye-muravi-eto-sovsem-drugaya-istoriya-nezheli-vospevaemye-i-voskhvalyaemye-ve

Es ist Sommer und viele Gärtner stehen vor einem Problem - Ameisen! Es fühlt sich an, als wären sie überall, sowohl zu Hause als auch in Brutstätten, in Bädern. Mir half ein Mittel gegen Ameisen und Blackflies Thunder-2. Dies ist ein exzellentes Pulver, das sehr einfach zu verwenden ist. Es reicht aus, die Packung abzuziehen und das Pulver in einer Gruppe von Ameisen zu verteilen. Ameisen verschwinden jeden zweiten Tag und für lange Zeit. Donner -2 half mir nicht nur im Gewächshaus, sondern auch zu Hause. Es hat gereicht, um das Pulver an den Wänden zu verteilen. Seit zwei Jahren kann ich mich nicht mehr daran erinnern, dass ich zu Hause Ameisen hatte. Zwar erscheinen sie jedes Jahr mit beneidenswerter Stabilität im Gewächshaus, aber jetzt habe ich immer Pulver in meinem Vorrat, und sobald ich Gurken pflanze, die Ameisen aus irgendeinem Grund sehr mögen, besprenge ich mich sofort mit Pulver und meine Gurken bleiben gesund und munter was du willst

Chwedwa02

http://otzovik.com/review_1189478.html

Zum Glück habe ich die Ameisen schon losgeworden und das ganz einfach. Denken Sie nicht für Werbung, aber vor 3 Jahren wurde mir geraten, "ABSOLUTE-Gel". Ich habe einen Wald in der Nähe, Ameisen aller Farben und Größen gehen zu Fuß, ganze Ameisenhaufen sind satt, besonders um Bretter und Steine. Alles andere als sie setzen sich in Vorhängen aus Pflanzen in Steingärten, die ich ihnen nicht verzeihen konnte. Vorhänge aus der Mitte wurden gelb und starben. Und im Gewächshaus, den Ameisenhaufen, half hier das Absolute. In der Schachtel befindet sich eine Spritze, in der befindet sich ein Gel. Sie tropfen ein paar Tropfen auf einen Stein oder ein Brett oder auf welchen Gegenstand neben dem Ameisenpfad oder einem Haufen, und das war's. Ein paar Tage später gibt es keinen Ameisenhaufen mehr. Tatsache ist, dass das Gel (es riecht gut mit Honig) ein Genuss für die Ameisen ist, aber mit Gift tragen sie zuallererst dieses „Gebärmutter“ -Gel, und natürlich stirbt es, aber es gibt keine Gebärmutter und keinen Ameisenhaufen. Die Familie geht entweder weg oder etwas anderes. Im Allgemeinen habe ich es getan. Wer es braucht, nimmt es zur Kenntnis.

Olga

http://dacha.wcb.ru/lofiversion/index.php?t235.html

Ameisen sollten Sie sofort loswerden, da Sie die ersten Insekten in ihrem Garten bemerken. Wählen Sie eine Methode, die Hauptsache ist, sofort Maßnahmen zu ergreifen, da sich das Gewächshaus sonst in einen Ameisenhaufen verwandelt und mit diesen Blattläuse auftauchen. Du hast eine reiche Ernte! Vergessen Sie nicht über vorbeugende Maßnahmen und das Ergebnis wird nicht lange dauern.

Pin
Send
Share
Send
Send