Allgemeine Informationen

Anpflanzung und Pflege von prinzenförmigen Aprikosensorten März März

Pin
Send
Share
Send
Send


Hallo meine Leser! Lange Zeit glaubte man, dass auf dem Territorium Russlands und der Ukraine nur halbwilde Aprikosensorten mit länglichen säuerlichen Früchten angebaut werden könnten, und es war auch problematisch, von ihnen eine anständige Ernte zu ernten.

Dank der Errungenschaften der Zucht ist jedoch eine ausgezeichnete Alternative entstanden - kleine und elegante Aprikosensorten mit Säulen. Vor allem nehmen sie aufgrund der besonderen Form der Krone viel weniger Platz auf dem Grundstück ein als reguläre Sorten, und im Herbst wird von jedem Baum eine reiche Ernte eingesammelt. Es ist auch sehr angenehm, dass das Pflanzen und Pflegen einer Dickdarmaprikose einfach ist und keine besonderen Tricks erfordert.

Inhalt:

  1. Mit kolloidalen Aprikosen
  2. Beschneiden durchführen
  3. Kolonie-Aprikosen-Sorten

Die Bäume haben einen kolonovidnogo-artigen geraden Stamm, von dem kurze Seitenzweige ausgehen. Die Krone erinnert also an eine Spalte, aus der der Name hervorgegangen ist. Für unsere Gegend sehen solche Bäume sehr ungewöhnlich aus - kleinwüchsig, langgestreckte Krone, wie es scheint, gibt es überhaupt nichts außer dem Stamm und den Blättern. Wenn Sie jedoch die einfachen Regeln des Pflanzens und der Pflege sowie vor allem des Zuschneidens befolgen, wird Sie dieser Baum im Herbst mit einer hervorragenden Ernte begeistern.

Mit kolloidalen Aprikosen

  • Der Pflanzplatz für Aprikosen sollte für jeden Sämling einzeln vorbereitet werden, damit alle Wurzeln frei in die Grube passen.
  • Vor dem Pflanzen müssen Sie etwas Kali oder Dünger hinzufügen und mit dem Boden mischen.
  • Es ist zu berücksichtigen, dass sich der Boden dann leicht absetzen kann, weshalb der Baum ungleichmäßig wächst und das Wasser während des Gießens ausgewaschen werden kann.
  • Trotz der Tatsache, dass die Kronen der Säulenbäume es ermöglichen, sie näher beieinander zu pflanzen, muss der Abstand zwischen den Sämlingen mindestens einen Meter betragen.

Die weitere Pflege von Aprikosen ist denkbar einfach. Während der Vegetationsperiode wird das Top-Dressing am besten dreimal durchgeführt - geeignet für Dünger, Gülle und Hühnermist. Es ist besser, Blumen von einem Schössling im ersten Jahr zu düngen, alle zusätzlichen Zweige sollten sofort tauchen und regelmäßig vorbeugendes Besprühen von Schädlingen durchführen.

Wenn es nicht möglich ist, Spezialwerkzeuge zu kaufen, sind auch solche geeignet, die für Apfelbäume entwickelt wurden - dies trägt dazu bei, den Baum gesund zu halten.

Außerdem ist es besonders wichtig, die Zweige zu beschneiden, da sich die Aprikosenkrone sonst von einer säulenförmigen in eine übliche ausbreitende Form verwandelt. Nur die Früchte auf den Zweigen werden auf besondere Weise angeordnet und ähneln einer Säule.

Beschneiden durchführen

Eine der Eigenschaften von Aprikosen und allen Steinobst ist die hohe Aktivität der Nieren - fast alle, die gesund werden, wachsen. Darüber hinaus bilden sich die Früchte hauptsächlich an den Zweigen, die im letzten Jahr gewachsen sind, oder an den Bukettzweigen, Sporen und anderen Fruchtformationen. Ihre Lebensdauer beträgt in der Regel etwa drei Jahre.

Mit zunehmendem Alter des Baumes werden seine Wachstumsprozesse gehemmt. Blütenknospen bilden sich nur an kurzen Trieben, und am Ende der Fruchtbildung werden diese Zweige kahl. Und aufgrund der kurzen Lebensdauer der Bouquet-Zweige werden die älteren Zweige kahl. Daher müssen Aprikosen-Erwachsene Wachstumsprozesse aufrechterhalten, und dies sollte durch Beschneiden gesteuert werden.

Aprikosen schneiden - ein sehr wichtiger Punkt. Halten Sie sich am besten an die bodenlose Form (siehe Foto), heben Sie 5-6 Hauptäste hervor und lassen Sie etwa 40 cm Abstand zwischen ihnen. Die Anpassung der Kronenform beginnt ab dem ersten Lebensjahr der Pflanze.

  • Wenn der Schössling während des Pflanzens im Frühjahr keine Zweige hat, wird er in einer Höhe von 80-90 cm geschnitten.
  • Wenn es Seitenäste gibt, bleiben zwei davon übrig, wenn möglich diejenigen, die entlang der Reihe gerichtet und um die Hälfte gekürzt sind.
  • Alle anderen Äste werden auf den Ring geschnitten. Die Länge des Mittelleiters sollte 20-25 cm länger sein als die der anderen Äste.

Im Sommer werden alle konkurrierenden Triebe, die sich in einem spitzen Winkel bilden, entfernt. In den folgenden Jahren werden weitere 3-4 Hauptzweige ausgewählt und beschnitten, auf denen später Verzweigungen gebildet werden. Der empfohlene Abstand zwischen ihnen beträgt 35-40 cm.

Für die Bildung einer schönen Krone müssen Sie sicherstellen, dass die oberen Triebe die unteren nicht überholen. Wenn es zusätzliche Triebe gibt, können sie gekürzt werden und zu Fruchtzweigen werden.

Sobald die gewünschte Kronenform erreicht ist, verbleibt sie zur Unterstützung. Dazu ist es notwendig, das aktive Wachstum der Triebe aufrechtzuerhalten und sie um ein Drittel (wenn die Verzweigung dieser Sorte gut ist) oder um die Hälfte zu kürzen. Wenn der Baum sehr schnell wächst, können Sie im Sommer einen zusätzlichen Schnitt durchführen, der die Triebe je nach Wachstumsintensität um die Hälfte oder ein Viertel verkürzt.

Kolonie-Aprikosen-Sorten

Die Wahl der Aprikosensetzlinge muss sorgfältig getroffen werden, da es sich immer noch um eine thermophile Pflanze handelt und nicht jede Sorte zum Beispiel für die Region Moskau und die nördlicheren Regionen des Landes geeignet sein wird. Bei richtiger Pflege ist dies jedoch durchaus realistisch.

Zum Beispiel ist die kolonartige Aprikose der Sorte Prince March eine der fruchtbarsten. Es ist früh reif und trägt Anfang August oder sogar Ende Juli Früchte, ab dem zweiten Jahr nach dem Aussteigen. "Prince" benötigt keinen Bestäuber und hat eine ausgezeichnete Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und niedrige Temperaturen.

Bewertungen von Gärtnern über diese Sorte sind immer äußerst positiv. Die Ernte von 3-5 Bäumen reicht für die durchschnittliche Familie zum Essen und Ernten. Und die Setzlinge dieser Sorte können auch in kaltem Klima wirklich Wurzeln schlagen. Hauptsache ist es, auf ihre Winterisolierung zu achten und Stamm und Wurzeln zuverlässig vor Mäusen und anderen Nagetieren zu schützen. Zuerst müssen die Bäume mit improvisierten Mitteln (Späne, Tannenzweige oder trockenes Stroh) bedeckt werden, und dann, wenn möglich, sobald es fällt, Schnee aufgeschichtet werden.

Aufgrund des geringen Wachstums können die Sämlinge zum ersten Mal im Gewächshaus oder sogar in Töpfen gehalten werden. Da Aprikosen im zeitigen Frühjahr blühen, kann es in dieser Zeit erforderlich sein, sie vor Frost zu schützen. Um nicht die gesamte Ernte zu verlieren, empfehlen Gärtner, einen Rauchschutz zu installieren.

Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, können Sie auf Ihrem Grundstück einen wunderschönen Aprikosengarten anbauen, der mit seinem Aussehen für das Auge angenehm ist und im Herbst eine reiche Ernte bringt!

Vergessen Sie nicht, diesen nützlichen Artikel mit Ihren Abonnenten in sozialen Netzwerken zu teilen und Updates für meinen Blog zu abonnieren.

Beschreibung der Dickdarmaprikose

Aprikose "Prinzmarsch" Ein nützlicher Baum mit wunderschönem Laub, der jedem Garten oder Hof eine besondere Note verleiht. "Prinz Mart" niedriger Baum, nur 2 m hoch. Die Blüte erfolgt im März und April.

Früchte reifen am Ende des Sommers, haben eine hellorange Farbe mit einem leichten "Erröten". Das Gewicht reifer Früchte liegt zwischen 30 und 60 g. Die Blätter können verschiedene Formen haben, haben aber immer eine spitze Spitze. Der Baum hat einen starken geraden Stamm, von dem kurze Seitentriebe durchbrechen.

Was Sie über Pflanzsorten wissen müssen

"Prince" wird normalerweise im Winter oder frühen Frühling gepflanzt. In Regionen mit mildem Klima ist das Pflanzen in der Herbstsaison akzeptabel. Weitere wichtige Punkte für den Anbau der Sorte Prince March werden später in der Überprüfung erörtert.

So wählen Sie einen Platz zum Anpflanzen von Aprikosen "Prince March"

Die erfolgreiche Erzeugung junger Obstbäume in Ihrem Garten sollte mit der richtigen Wahl des Pflanzortes beginnen. Sie müssen sicherstellen, dass Sie eine Qualitätsgrundlage für die Zukunft der Anlage schaffen.

Aprikosen blühen im zeitigen Frühjahr. Und da späte Frühlingsfröste ein Problem für den Baum sind, "Prinz" nicht zu empfehlen lande auf einer Anhöhe. Frost kann Blumen auf einem Baum töten und Sie der Ernte fast vollständig berauben.

Wenn Sie im Herbst eine Aprikose pflanzen, kann der Winter eine harte Prüfung für die Pflanze sein. Niedrige Temperaturen können das Holz schwer beschädigen.

Pflanzen Sie einen Baum in einem Abstand von 15 cm von der Wand oder dem Zaun. Vermeiden Sie Orte, an denen zuvor Auberginen, Tomaten, Paprika, Kartoffeln, Himbeeren und Erdbeeren angebaut wurden. Alle diese Kulturen können Vertreiber von Verticillous Wilting sein.

Aprikose erfordert auch viel Hitze während der Sommersaison. Beim Anpflanzen Aprikosen wählen sonniger Ort.

Vorbereitung der Landegrube

Die Landegrube muss so groß sein, dass die Wurzeln frei hineinpassen. Die Grube sollte nicht nur tief, sondern auch breit genug sein, damit das Wurzelsystem auch in eine gerade Form passen kann. Sammeln Sie die ausgegrabene Erdschicht in einem separaten Stapel.

Während der Vorbereitung der Grube muss darauf geachtet werden, dass die Wurzeln nicht austrocknen. Das Rhizom 1 oder 2 Stunden in einem Bad oder einem großen Wassertank einweichen. Ein tiefes Einweichen in eine Lösung mit Düngemitteln wird ebenfalls empfohlen. Solch ein effektiver Startverband hilft dem Baum schnell und wachsen kräftig.

Sortenschema "Prince March"

Pflanzarbeiten durchgeführt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Bereiten Sie zunächst den Boden vor. Für ein gutes Aprikosenwachstum sind fruchtbare Lehmböden erforderlich, die reich an Phosphat- und Kalidüngemitteln sind. Überprüfen Sie auch den Säuregehalt des Bodens. Aprikosen bevorzugen einen leicht alkalischen Boden (pH - Wert im Bereich von 6,0)8,0).
  2. Pflanzen Sie Bäume in einem Abstand von ca. 7 m voneinander.
  3. Setzen Sie den Baum in das Pflanzloch und öffnen Sie vorsichtig die Wurzeln.
  4. Decken Sie die Grube mit Erde ab und vermeiden Sie die Bildung von Lufteinschlüssen. Versuchen Sie, den Boden vorsichtig um die Wurzeln herum zu stampfen.
  5. Erstellen Sie um die Landegrube (über dem Boden) eine Art Lünette aus dem Boden. Dadurch kann das Wasser stehen und einweichen.

Nach 34 Jahre nach dem Pflanzen trägt der Aprikosenbaum Früchte. Gehen Sie beim Sammeln der Früchte vorsichtig vor, um die Haut und die weiche Struktur der Früchte nicht zu beschädigen.

Wie man Aprikosen gießt

Viele Probleme mit Aprikosen "Prince March" können mit unsachgemäßen Bewässerungstechniken verbunden sein. Wenn Sie Ihren Baum zu oft gießen, besteht die Gefahr, dass er Opfer von Wurzelfäule wird. In der Zwischenzeit kann unzureichendes Gießen zum Zerkleinern der Früchte führen.

Bestimmen Sie den Feuchtigkeitsgehalt Ihres Bodens. Bewässerung ist erforderlich, wenn der Boden 15 cm tiefer Die Oberfläche ist kaum nass. Graben Sie mit einem Spatel oder Spaten ein kleines Loch in der Nähe der Pflanze. Setzen Sie ein Lineal in das Loch, um festzustellen, in welcher Höhe der Boden kaum nass ist.

Wenn der Boden in einem Abstand von 15 cm von der Oberfläche oder darunter nass ist, ist es Zeit, die Pflanze zu gießen. Normalerweise geschieht dies einmal in 1014 tage. Faktoren wie Regen, Trockenheit und andere klimatische Bedingungen können diese Grafik beeinflussen. Wenn Sie die Erde nicht ausgraben möchten, können Sie stattdessen ein Feuchtigkeitsmessgerät verwenden.

Der „Prinz“ braucht während der gesamten Vegetationsperiode eine gleichmäßige Bewässerung. Einmal wöchentlich tief gießen hilft dem Baum, die Dürre zu überstehen. Bei sandigem Boden sind dies normalerweise etwa 30 Liter Wasser. Wenn der Boden an der Basis lehmig ist, wird mehr Wasser benötigt. Im Winter und Frühling müssen Sie möglicherweise nur drei- oder viermal pro Saison gießen.

Eigenschaften füttern kolloidale Aprikose, als und wie die Pflanze zu düngen

Die Düngung ist wichtig für die Pflege der Sorte Prince March. Aprikosenbäume dieser Sorte benötigen ausreichend Stickstoff, Kalium und Phosphor. In der Regel werden sie mit diesen nützlichen Substanzen aus dem Boden versorgt. Während der Vegetationsperiode dreimal eine kleine Menge Dünger auftragen. Als Top-Dressing eignet sich ein handelsüblicher Dünger.

Wichtige Nuancen beim Beschneiden

Aprikosenpflege beinhaltet das Ausdünnen der Triebe. Es ist besser, die Pflanze am Ende der Wintersaison oder im zeitigen Frühjahr zu schneiden, wenn sich neue Blüten öffnen. Nach dem Beschneiden sieht der Baum besser aus und bringt mehr Früchte.

Hier sind die notwendigen Schritte beschneiden Frisch gepflanzte Aprikose "Prince March":

  • Entfernen Sie alle beschädigten oder abgebrochenen Triebe
  • entfernen Sie alle Äste, die nicht weiter als 45 cm vom Boden entfernt sind,
  • Schneiden Sie den Hauptstamm auf eine Höhe von 90 cm
  • zusätzliche Triebe nach Bedarf entfernen (Äste werden als häufiger angesehen als im Abstand von 15 cm),
  • verkürzen Sie die restlichen Seitenäste um 510 cm lang.

In den folgenden Jahren wird ein starker Baum mit einer festen Struktur leichter zu beschneiden sein.

Reproduktion der kolonialen Aprikose der Sorte Prince of March

Die Sorte "Prince of March" wird nach zwei allgemeinen Methoden vermehrt: Samen und Pfropfen.

Samen. Samen werden sofort gewaschen und gepflanzt. Manchmal werden die Samen bis zum Herbst in feuchtem Sand in einem dunklen Raum gelagert und dann Anfang Oktober gepflanzt. Pflanzen Sie Samen in neutralen Böden, die mit organischen und mineralischen Düngemitteln angereichert sind.

In den Kamm wird eine Furche gelegt, mit Wasser übergossen und in einer Tiefe von ca. 7 cm die Samen ausgesät, dann wird das Bett mit Humus, Sägemehl oder Torf gemulcht. Über den Sommer wächst der Keimling auf 1 m. Im nächsten Winter werden die Keimlinge einer säulenförmigen Aprikose an einen festen Platz verpflanzt.

Impfung Im ersten oder zweiten Wachstumsjahr werden die Setzlinge mit einer geschnittenen Aprikose gepfropft. Die Impfung wird im April oder Mai empfohlen. Eine weitere Option Impfung in einem reiferen Alter. Diese Operation wird "hinter der Rinde" einzelner Skelettsprosse durchgeführt. Dies beschleunigt die Fruchtbildung.

"Prince March" - Merkmale der Sorte

Schließlich betrachten wir die Vorzüge der Aprikose "Prince of March" sowie eine Beschreibung einiger Merkmale der Sorte.

"Prince" gehört zu den produktivsten Sorten. Gärtner sprechen immer positiv von dieser frühreifen Sorte. Im Herbst geht von jedem Baum eine reiche Ernte aus.

Diese Aprikose hat eine ausgezeichnete Resistenz gegen Krankheiten, Schädlinge und niedrige Temperaturen (bis zu 30 ° C). Ein weiterer wichtiger Vorteil der Sorte ist die schöne Blüte. Schwache Sorten gelten als apikale Knospe. Bei Zuckerguss oder Knospentod bildet der Baum mehrere senkrechte Triebe.

Wie Sie sehen, sind für die Pflege der kolonial geformten Aprikose der Sorte Prince of March keine besonderen Tricks erforderlich, und der Anbau dauert nicht allzu lange. Kolonial geformte Aprikosenbäume verleihen der Gartenlandschaft Schönheit, werfen einen breiten Schatten und erfreuen Sie mit köstlichen Früchten.

Hauptmerkmale

Der Baum hat eine nicht standardmäßige Form einer „Säule“ mit kleinen Zweigen, die sich vom Stamm erstrecken. Aprikosenbaum ist ein enger Verwandter von Rosen und Pfirsichen, daher zeichnen sich seine Blüten von rosa oder schneeweißer Farbe durch Aroma und Schönheit aus. und Blüte selbst tritt in den Frühlingsmonaten - März und April. Die Blätter können verschiedene Formen haben - rund, herzförmig oder oval, haben aber immer eine spitze Spitze.

In den fleischigen Früchten der Aprikose gibt es einen Stein mit einer harten Schale, der jedoch häufig einen essbaren Kern hat. Die Reifezeit der Früchte fällt auf den August und das Gewicht jeder reifen Frucht liegt zwischen 3 und 19 Gramm. Reife Früchte können je nach Sorte Folgendes aufweisen:

  • hell oder hellgelb,
  • orange,
  • weiß
  • rot,
  • schwarz
  • rot-orange Farbe.

Kolonialartige Aprikosenbäume können in kleinen Gärten gezüchtet werden. Diese Pflanze ist resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. Vielleicht Der einzige Nachteil solcher Bäume ist die besondere Pflege:

  • Alle Eierstöcke sollten im ersten Frühjahr entfernt werden.
  • Seitenzweige sollten jährlich gekürzt werden.

Sorte "Prince Mart"

Dieser Aprikosenbaum ist frostbeständig (verträgt Temperaturen bis -35 ° C) und praktisch nicht anfällig für Infektionen durch Krankheiten und Schädlinge. "Prince Mart" ist für den Anbau in Zentralrussland geeignet und liefert eine reichliche Ernte. Der Baum ist nicht hoch, er wächst nur bis zu 2 Meter und es wird auch für unerfahrene Gärtner nicht schwierig sein, ihn zu pflegen.

Aprikosenfrüchte reifen in der zweiten Augusthälfte, Sie haben einen originellen Geschmack und eine leuchtend orange Farbe mit einem leichten roten "Rouge". Die Masse jeder Frucht variiert zwischen 30 und 60 Gramm. Die Besonderheit der Pflanzenpflege ist die vollständige Reinigung der Blüte im ersten Jahr. Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, können die Früchte im zweiten Jahr des Baumwachstums genossen werden.

Die Früchte von "Prince Martha" sind köstlich frisch - das Fruchtfleisch ist süß, leicht vom Stein zu trennen und in verarbeiteter Form - das erstaunliche Kompott, Marmelade, Saft und andere Zubereitungen werden aus Aprikosen hergestellt.

Sorte "Star"

Diese Sorte hat eine hohe Frostbeständigkeit, wird praktisch nicht krank und ist nicht dem Befall von Parasiten ausgesetzt. Die Sorte "Star" kann fast überall angebaut werden, die Pflege von Aprikosenbäumen ist einfach und die Ernte reichlich und großfruchtig.

Ein Merkmal dieser Sorte sind relativ große Früchte - sie können gewichtsmäßig 100 Gramm erreichen. Aprikosen haben eine angenehme sonnig gelbe Farbe, ein köstliches Aroma und sind universell für den Verzehr - sie können frisch, getrocknet und zur Konservierung verwendet gegessen werden.

Bei der Pflanzenpflege geht es darum, die Blumen im ersten und im nächsten Jahr zu ernten - beim rechtzeitigen Beschneiden von Zweigen. Bei richtiger Pflege des Aprikosenbaums beginnt er im zweiten Jahr nach dem Pflanzen auf der Baustelle Früchte zu tragen.

Aprikose im Frühjahr pflanzen

Die Dekorativität der Bäume ist der unbestreitbare Vorteil von Aprikosenkolonsorten. Gepflanzt wird diese Art von Pflanze in einem Abstand von höchstens einem Meter voneinander empfohlen. В итоге, растениям будет комфортно, они будут приносить существенный урожай, а у вас получится прекрасный сад.

При посадке весной требуется соблюсти следующий алгоритм:

  1. Готовится посадочная яма. Ее размер и глубина должны быть такими, чтобы корни растения там поместились в расправленной виде. Achten Sie auf den Inokulationsort des Sämlings - er sollte sich über der Bodenoberfläche befinden.
  2. Bevor der Sämling in den Boden gesetzt wird, ist es notwendig, Phosphat- und Kalidünger in die Grube zu geben, diese mit loser Erde zu mischen und erst danach die Pflanze in die Landestelle zu stellen.
  3. Es ist wichtig, dass die Aprikose gleichmäßig wächst und sich nicht zur Seite neigt.
  4. Nach dem Pflanzen werden die Aprikosenbäume reichlich bewässert, damit sich der Pflanzhügel nicht abwäscht. Weitere Bewässerung wird empfohlen, indem Löcher in der Nähe der Wurzeln des Baumes gegraben und mit Wasser geflutet werden.

Gepflanzte Aprikosenpflege

Es ist notwendig, die Setzlinge regelmäßig zu pflegen. Während der Vegetationsperiode wird dreimal eine Spitzenbehandlung durchgeführt. Hierfür eignet sich handelsüblicher Dünger, Gülle 1/10, Salpeter oder Hühnerstreu (im Verhältnis 1/30):

  • Der erste Verband kann nach der Ausschiffung erfolgen.
  • die zweite - wie werden die ersten Blätter erscheinen (nach ca. 2 Wochen),
  • der letzte - nach einem ähnlichen Zeitraum (14 Tage) nach dem zweiten.

Im ersten Jahr nach der Pflanzung sollte darauf geachtet werden, dass alle Blüten im Frühjahr vom Sämling befreit werden. Danach müssen rechtzeitig zusätzliche Äste getaucht werden. Das vorbeugende Besprühen von Schädlingen kann mit für Apfelbäume bestimmten Präparaten durchgeführt werden - dies schont die Gesundheit der Bäume und erhöht den Ertrag.

Die schwächste Stelle von aprikosenkolonförmigen Bäumen ist die apikale Knospe - im Falle ihres Einfrierens oder Todes produziert die Pflanze mehrere vertikale Triebe. Diese Aufnahmen können gespeichert werden. Wenn es notwendig ist, eine strenge Säule zu bilden, werden die Triebe eingeklemmt, es sollten nicht mehr als 3 Knospen an ihrer Basis verbleiben. Diese Aktion kann im nächsten Jahr wiederholt werden.

Pflanzen, insbesondere junge, sollten vor Frost geschützt werden. Zu diesem Zweck passen:

  • schnitzel,
  • Tannenzweigen Fichte
  • Stroh,
  • Auch nach dem Schneefall können sie die Bäume stapeln.

Wie sieht eine Pflanze aus?

Beim Wort „Aprikose“ steht jemand für süße und schmackhafte bernsteinfarbene Früchte, während der Gärtner an einen sich ausbreitenden Baum mit vielen Früchten denkt.

Lat Prunus armeniaca

Eine Vielzahl von Aprikosen mit einer Form in Form einer Säule erschien vor nicht allzu langer Zeit auf dem Markt und in den Gärten. Diese Erfindung der Züchter ähnelt einer schlanken Säule mit einem Durchmesser von etwa 15 Zentimetern.

Der Hauptbestandteil dieser Pflanze ist der Stamm. Es dient als Hauptnahrungsader für die von ihm ausgehenden Seitenäste.

Die Seitenzweige eines richtig geformten Baumes sollten nicht mehr als 20 Zentimeter betragen. Alle von ihnen sind in einem Winkel zur Hauptstange nach oben gerichtet.

In der Höhe wachsen Bäume dieser Art selten nicht mehr als 2,5 Meter. Die Standardhöhe für sie beträgt 2 Meter. In jedem Fall hängt die Größe von den Wachstumsbedingungen und dem Klima ab.

In einem warmen Klima und fruchtbaren Land Aprikosen vymahaet unter drei Metern hoch. In einem gemäßigten Klima hört es bei ungefähr zwei Metern auf.

In der Blütezeit ist der Baum eine ganze blühende Säule. Während des Fruchtens befinden sich die Früchte in der Nähe des Stammes und sind daher sehr bequem zu sammeln.

Die gelungene Kombination von Güte und Schönheit in einer säulenförmigen Aprikose wurde von mehr als einem Gärtner bestochen.

Der ungewöhnliche Baum in Form einer Säule zieht die Blicke interessierter Menschen auf sich. Für diejenigen, die ein solches Wunder in seinem Garten züchten möchten, müssen Sie alle Vor- und Nachteile dieses Prozesses kennen.

Die Aprikosensäule hat einige Vorteile.

Kleine Abmessungen. Anstelle eines riesigen und sich ausbreitenden Baumes, der die Hälfte des Gartens einnimmt, können Sie auch eine Aprikose nach Art eines Dickdarms in den Garten setzen. Diese Pflanze braucht nicht viel Platz. Die frei gewordenen Flächen werden zum Anpflanzen von Blumen, Ziersträuchern und anderen Pflanzen genutzt.

Dekorativ. Die Allee der blühenden Aprikosen im zeitigen Frühjahr wird jeden begeistern. Und während der Fruchtzeit zieht dieser Reichtum süße Zähne an. Die Bäume sind so kompakt, dass sie sich nicht nur für sie, sondern auch für die Mandeln in der Reihe wohlfühlen. Diese Pflanzen blühen zusammen im zeitigen Frühjahr, bevor die Blätter blühen. Diese Schönheit kann nur beneiden.

Komfort Dieses Wort kennzeichnet eine säulenförmige Aprikose als einen Baum, der zum Wachsen und Ernten geeignet ist. Neben dem Weg oder in der Mitte des Gartens können Sie die Früchte, die Sie mögen, frei pflücken. Die unzugänglichsten von ihnen befinden sich auf der Höhe der ausgestreckten Hand. Benötigen Sie keine sperrigen Treppen oder Leitern.

Fruchtbarkeit. Dank der Arbeit der Züchter sind neue Sorten denen, auf die der Gärtner bereits vertraut, nicht unterlegen.

Aber eine säulenartige Aprikose hat einen Nachteil.

Zwingender Schnitt. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Aprikosen muss diese Art jeden Frühling oder Herbst beschnitten werden. Im Frühjahr ist es besser, dies Ende März oder Anfang April zu tun, wenn die Bäume noch nicht mit dem aktiven Saftfluss begonnen haben.

Es wird nicht empfohlen, zum Zeitpunkt der Wiederbelebung des Baumes und der Schwellung der Nieren zu beschneiden. Wenn im Frühjahr keine Zeit ist, ist es besser, diesen Vorgang im Herbst zu verschieben. Nach dem Laubfall bereiten sich die Bäume auf das Bett vor, und das Beschneiden, auch wenn es stark ist, schadet nichts.

Für Aprikosenbäume braucht man einen besonderen Platz im Garten. Wie die übliche Aprikose ist auch die säulenartige Sorte bei der Auswahl des Anpflanzungsortes etwas launisch. Aber wenn es richtig gewählt ist, ist die Dankbarkeit nicht auf große und schmackhafte Früchte beschränkt.

Bevor Sie sich entscheiden, dieses Wunder auf dem Gelände zu landen, müssen Sie Ihre Fähigkeiten realistisch einschätzen und die Merkmale des Anbaus kennen.

Merkmale des Wachstums

Ungewöhnlicher Baum und nicht als einfache Aprikose gewachsen. Ungewöhnlich für Obst und noch mehr Steinobst, einige Techniken.

Aprikosenzweige, die nicht geschnitten werden sollten

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen werden alle Blüten während der Blüte entfernt. Mit diesem Verfahren können Sie wertvolle Kräfte und Säfte ableiten, um den Baum besser zu verwurzeln.

Wenn Sie die Blumen verlassen, wird Aprikose wie jedes Lebewesen sein Bestes geben, um Früchte zu geben und das Rennen fortzusetzen. In diesem Fall bleiben die Wurzeln ohne Nährstoffe. Erfahrene Gärtner tun dasselbe, wenn sie Rosen züchten.

Obligatorischer jährlicher Schnitt. Eine typische Aprikose durchläuft kein solches regelmäßiges Verfahren.

Schneiden Sie nur kranke, schwache oder zusätzliche Äste. Eine kolonartige Aprikose ohne dieses Verfahren verliert sehr bald ihre Anmut und ihr ungewöhnliches Aussehen. Das Beschneiden für Aprikosen ist auch erforderlich, da eine große Ernte von Früchten nicht sehr flexible lange Zweige zerbrechen kann. Die Zweige sind gleich lang geschnitten.

Oberflächenwurzelsystem. Gärtner sind daran gewöhnt, dass Aprikosen eine sehr tief eindringende Hauptwurzel haben. Diese Eigenschaft der Pflanze erschwert das Umpflanzen.

Kegelförmige Aprikosen haben eine ganz andere Wurzel. Daher kann der Baum unter Bedingungen von nicht sehr tiefem Grundwasser gepflanzt werden. Aufgrund des oberflächlichen Wurzelsystems kann diese Aprikosenart in großen Töpfen angebaut werden.

Mit diesen Techniken kann Aprikose den Gärtner im zweiten oder dritten Jahr mit großen und leckeren Früchten verwöhnen.

Was macht eine Kolonovidnom Aprikose

Um schöne Bäume und eine gute Ernte zu erhalten, müssen Sie die Bedürfnisse von Aprikosen berücksichtigen.

Licht Je mehr Sonnenlicht die Bäume erreicht, desto mehr blüht es. Die Sonne erwärmt die Früchte und gibt ihnen die Kraft zum Reifen. In diesem Fall kommt auch direktes Sonnenlicht nur der Aprikose zugute.

Entwurfsschutz. Diese Bedingung ist auch für die Gesundheit des grünen Haustieres notwendig. Die Dimensionen der Dickdarmaprikose ermöglichen es Ihnen, sie an einem windgeschützten Ort zu platzieren. In der Flaute auf der Südseite des Hauses wird er sich sehr wohl fühlen. Manchmal bildete sich zwischen den Gebäuden auf dem Gelände eine Ecke der Ruhe. Es ist ziemlich klein, aber seine Größe wird ausreichen, um das Gehäuse für eine experimentelle Aprikose dort zu arrangieren.

Frostschutz. Im ersten Jahr muss die Aprikosensäule vor dem Winterfrost geschützt werden. Für diesen Baum nicht so viel Frost, wie die Temperatur sinkt. Fichte Fichte kann im ersten Winter vor Frost und Nagetieren schützen.

Der Baum ist nicht groß und es ist durchaus möglich, ihn mit Tannenzweigen zu überziehen und mit einer Schnur aufzuwickeln. Es ist strengstens untersagt, Folie oder anderes Abdeckmaterial als Schutzmaterial zu verwenden. Ein solcher Unterschlupf schadet dem Holz, weil er das Atmen erschwert und zu Fäulnis führt.

Richtige Passform. Nachdem der Gärtner eine Aprikose falsch gepflanzt hat, verurteilt er ihn sofort zum Tode. Lassen Sie die Impfstelle nicht in Bodennähe oder im Boden liegen. Der Boden sollte dort enden, wo die ersten Wurzeln beginnen. Die Pflanzgrube für eine koloniale Aprikose wird im Voraus vorbereitet. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass sich der Boden vor dem Pflanzen absetzt und das Transplantat nicht fällt, wenn das Land nachlässt.

Fruchtbarer Boden. Um eine Aprikose anzupflanzen, muss eine Bodenmischung aus Humus, Wald und Sand im Verhältnis 2: 2: 1 hergestellt werden. Anstelle von Waldland können Sie das gekaufte Land in Paketen verwenden.

Aber es ist besser, immer noch in den Wald zu gehen und Land unter der Eiche, der Espe oder der Lärche zu sammeln. Land unter der Fichte zum Anpflanzen ist wegen seines hohen Säuregehalts nicht geeignet.

Fütterung. Ein gesunder und starker Baum kann regelmäßig gedüngt werden. Die erste Fütterung erfolgt beim Verlegen der Grube. AVA-Langzeitdünger oder Diamophos-Universalmineraldünger werden der zubereiteten Pflanzmischung zugesetzt. In diesem Jahr ist für den Baum keine Düngung mehr erforderlich. In Zukunft werden für Aprikosen drei Dressings pro Saison hergestellt.

Im Frühjahr, sobald der Boden auftaut. Zu diesem Zeitpunkt wird ein komplexer Mineraldünger vom Typ "Fertika" oder ein beliebiger anderer ausgebracht.

Nach der Blüte ist es wünschenswert, den Baum mit 1:10 verdünntem Hühnerkot zu füttern.

Nach dem Entfernen der Früchte wird die Aprikose mit stickstofffreiem Dünger gefüttert oder der Boden um den Baum wird mit Humus vermischt. Sie können später vor dem Winterschlaf einen Baum mit demselben Boden aufstapeln.

Wasserhaushalt. Für eine üppige Blüte, Fruchtbildung und gesundes Laub muss die Aprikosensäule mit Wasser versorgt werden. Wasser sollte nicht viel sein. Dazu wird Landesand hinzugefügt. Es lockert den Boden und verhindert, dass Wasser lange Zeit in der Nähe der Wurzeln verbleibt. Um überschüssige Feuchtigkeit abzuleiten, muss für eine gute Drainage gesorgt werden. Als Drainageschicht können Sie verwenden:

Behandlung von Krankheiten und Insekten. Schädlinge mögen keine Aprikosenbäume. Sie können vorübergehend Blattläuse befallen, die junge Triebe befallen. Eine Behandlung mit einem Medikament reicht aus, um es zu zerstören. Krankheiten richten viel mehr Schaden an. Sie können Blätter und Früchte angreifen. Die regelmäßige Verarbeitung von Kupfersulfat zu Beginn der Saison und nach der Blüte schützt zuverlässig vor Krankheiten.

Erfüllung aller Aprikosenwünsche - der Schlüssel für eine gute Blüte und eine reiche Ernte.

Aprikose liebt Wärme und Sonnenschein

Sonnig gewachsene Aprikosen

Gärtner - unabhängig von seinem Wohnort ist immer noch eine sehr fleißige Kreation. Er möchte auf jeden Fall etwas Besonderes auf seinem Grundstück anbauen.

Aprikose liebt südliche Gebiete mit milden Wintern und sonnigen Sommern. Je mehr Hitze und Licht, desto saftiger und süßer werden die Früchte.

Aber auch die Bewohner der nördlichen Regionen müssen nicht verzweifeln. Nachdem viele exotische Liebhaber einen guten Platz gefunden und den Baum mit der richtigen Pflege versehen haben, sammeln sie anständige Ernten.

Das Mikroklima spielt bei der Kultivierung einer Dickdarmaprikose die entscheidende Rolle:

  • Schutz vor kalten Winden.
  • Tiefland, in das kalte Luft eindringt, ist kein Ort für einen solchen Baum.
  • Kein Wasserstau.

    Die Ernte hängt von der Einhaltung der Agrartechnologie des Aprikosenanbaus und den Erhaltungsbedingungen ab.

    Für eine vierköpfige Familie reichen vier Säulenbäume verschiedener Sorten aus. Es ist für die Bestäubung notwendig. Aprikosenblüten werden vom Pollen eines anderen viel besser wahrgenommen als vom eigenen. Die Menge an Aprikosen reicht für Lebensmittel und Werkstücke.

    Aprikosen fühlen sich in sonnigen, gut erwärmten Gegenden am besten an, damit sie im Sommer so viel Wärme wie möglich bekommen.

    Während Sie das Video ansehen, werden Sie mehr über die Eigenschaften von Aprikosen erfahren.

    Es reicht aus, eine säulenförmige Aprikose in Ihren Garten zu pflanzen, und Sie möchten mehr. Frühlingsrosa Wellen- und Bernsteinfrüchte werden auch im kleinsten Garten im Herbst angeboten.

    Hast du einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und klicken Sie auf Strg + Enterum uns zu informieren.

    Erscheinungsort der Sorte

    Kolonovidnye-Aprikosensorten wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts von russischen Züchtern gezüchtet. Die am häufigsten registrierten Sorten sind "Prince Mart" und "Star". Trotz der Vielzahl von Vorteilen ist der Anbau dieser Art nur in den südlichen und mittleren Regionen des Landes möglich, sie tragen bei langfristig niedrigen Temperaturen schlechte Früchte.

    Eigenschaften der Art

    Aprikose Kolonovidny hat eine ungewöhnliche äußere Form. Sein Stamm ist in Form einer "Säule" mit Seitenästen dargestellt. Der Durchmesser der Säule beträgt 20 cm, die Länge der Seitenzweige nicht mehr als 25 cm. Aprikose ist mit Pfirsich und Rosen verwandt: Die Blüten sind zart rosa oder weiß. Die Schönheit und das Aroma solcher Blumen ist faszinierend. Die Blüte kolonialer Sorten erfolgt Mitte des Frühlings. Die meisten Blätter zeichnen sich durch eine runde oder ovale Herzform aus, sie haben eine spitze Spitze auf den Blättern.

    Die Früchte sind fleischig und haben einen dichten Knochen, die Schale ist hart und wiegt etwa 20 Gramm. Die Frucht beginnt Anfang August. Früchte können unterschiedliche Farbbereiche haben:

  • leuchtend orange oder gelb
  • weiß oder rot
  • schwarz

    Früchte können eine Vielzahl von Farben haben.

    Charakteristik "Prinz Martha"

    "Prince Mart" bezieht sich auf die Kategorie, die niedrige Temperaturen bis -35-40 ° C überstehen kann. Es ist nicht anfällig für Krankheiten und resistent gegen die Auswirkungen von Parasiten. Es wird empfohlen, diese Aprikosensorte in den zentralen Regionen des Landes anzubauen, wo sie hohe Erträge aufweist.

    "Prince Mart" hat eine geringe Höhe von ca. 2 m. Die Früchte beginnen Anfang August aktiv zu reifen. Die Frucht zeichnet sich durch eine leuchtend orange Farbe und einen angenehmen Geschmack aus. Einzelne Früchte können ein Gewicht von 40 g erreichen. "Prince Mart" hat bestimmte Anforderungen an die Pflege. Es ist wichtig, die gesamte Blüte im ersten Jahr der Reife zu entfernen. Im nächsten Jahr können Sie köstliche Früchte genießen.

    Sorte bezieht sich auf die universellen Sorten. Es kann nicht nur frisch verwendet werden. "Prince Mart" zeigt ausgezeichnete Geschmacksindikatoren, auch beim Einmachen oder Verarbeiten.

    Aprikose "Prince Mart" hält niedrigen Temperaturen stand

    Charakteristik "Stern"

    "Star" Aprikose wird in jeder Region des Landes angebaut, es ist gut niedrige Temperaturen erfahren. Das Fruchtgewicht erreicht ein Rekordhoch von 100 g. Die Frucht zeichnet sich durch gelbe Farbe, angenehmen Geschmack und Vielseitigkeit beim Kochen aus.

    "Star" braucht etwas Pflege. Es ist wichtig, im ersten Jahr alle Blütenstände zu entfernen, aber in jedem folgenden Jahr sollten die oberen und seitlichen Triebe abgeschnitten werden. Wenn Sie alle Pflegeanforderungen erfüllen, können Sie maximale Erträge erzielen.

    Regeln für das Pflanzen von Bäumen

    Damit Aprikosen Ihnen im nächsten Jahr mit angenehmen Früchten in großen Mengen gefallen, sollte nach einem bestimmten Algorithmus gepflanzt werden.

  • Zuerst müssen Sie eine Grube für das Pflanzen vorbereiten.
  • Dünger aus Kalium und Phosphor zugeben.
  • Der Sämling sollte aufrecht stehen.

  • 6sotok-dom.com

    Beschreibung, äußere Merkmale

    Ein neuer Aprikosenbaum hat eine interessante Form wie eine Säule. Kurze Äste gehen von einem geraden Stamm aus, dessen Länge 20 cm nicht überschreitet. Im Süden erreicht die Höhe der Pflanze 3 Meter, in der mittleren Gasse sind die Bäume etwas niedriger. Die Knospen von weißer oder rosa Farbe blühen im zeitigen Frühjahr - Ende März oder April. Blätter, unabhängig von ihrer Form, schärfen sich.

    An den Seitenzweigen reifen Aprikosen von oranger, roter oder gelber Farbe. Das Gewicht der Früchte hängt von der Sorte, den Anbau- und Pflegebedingungen ab, im Durchschnitt wiegt sie 20 g, manche Menschen erreichen 80 oder sogar 100 g, aber es gibt auch sehr kleine Beeren. Sommerbewohner pflanzen gerne kolonial geformte Aprikosen, denn zum Wachsen und Früchte tragen braucht der Baum nicht mehr als einen Quadratmeter. Die Vorteile von Sorten umfassen:

    1. Eine Gelegenheit, Obst für den Winter zu konservieren.
    2. Gute Ausbeute.
    3. Interessantes Aussehen der Pflanze.

    Früchte erscheinen im dritten Jahr, es ist einfach und bequem, sie abzuschneiden. Kolonartige Aprikosen sind gegen viele Krankheiten von Gartenbäumen immun. Allerdings wissen nicht alle Gärtner, wie man eine Krone bildet, dass es notwendig ist, jedes Jahr eine Pflanze zu schneiden, ohne dass sich die Kultur nicht normal entwickelt, wenige Früchte reifen.

    Die besten Kolon-Aprikosensorten

    Die Wissenschaftler züchteten nicht nur eine Hybride aus Gartenbaukulturen, sondern schufen mehrere Sorten, die sich in Bezug auf Reifung, Farbe und Masse der von der Region für den Anbau empfohlenen Früchte unterscheiden. Die besten Aprikosensorten für das Mittelband sollten unter den Säulenbäumen ausgewählt werden, die keine Angst vor kalten Wintern haben und leicht auf einem kleinen Grundstück zu finden sind.

    Um bestäubende Pflanzen nicht zu ersetzen, müssen selbsttragende Hybriden gepflanzt werden. Für die Region Moskau sind toll:

    Die Früchte der Prince-Mart-Sorten reifen Ende Juli bereits an zweijährigen Bäumen. Aprikose verträgt extreme Kälte, ist selten einer Krankheit ausgesetzt und erfordert keine zusätzliche Bestäubung. Mit drei oder vier Pflanzen hat die Familie genug Obst, um es für den Winter zu essen und zu konservieren. In den nördlichen Regionen kann die Sorte in Gewächshäusern gepflanzt werden, da die Höhe des Baumes kaum 2 Meter erreicht. Плоды ярко-оранжевого окраса весят около 60 г.

    Дачники и садоводы Подмосковья с удовольствием выращивают самоплодный абрикос Звездный, радующий урожайностью.

    Obwohl Früchte ziemlich spät reifen, wird ein ganzer Eimer mit saftigen und süßen Früchten aus einer kompakten Pflanze entfernt. Diese unterscheiden sich durch:

    • gelbe Farbe
    • Fruchtfleisch mit angenehmem Aroma,
    • dünne Haut,
    • mit einem Gewicht von ca. 80 Gramm.

    Bäume der Sorte Gold mit einer Höhe von mehr als 2 Metern sterben nicht bei 33-34 ° C Frost. Im August reifen ovale Aprikosen mit einem ungewöhnlichen rosa Erröten. Erntesorte Sunny wird in den mittleren Breiten angebaut. Es verträgt niedrige Temperaturen, gefriert nicht bei minus 35 Grad. Goldene Früchte reifen im August, wiegen bis zu 60 Gramm, aber bestäubende Pflanzen sollten neben der Aprikose gepflanzt werden.

    Die Höhe des Baumes beträgt ca. 2,5 m, es werden jedoch bis zu 1,5 Eimer Früchte gesammelt. Sunny wurzelt im Halbschatten, aber der Ertrag an einem solchen Ort sinkt erheblich. Im Kuban, wo das fruchtbare Klima und der fruchtbare Boden jede Art von Steinobst wachsen.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send