Allgemeine Informationen

Grass Clover Yellow: Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für Diabetes und Epilepsie

Pin
Send
Share
Send
Send


Die heilende Wirkung der Verwendung von Klee ist seit dem Altertum bekannt. Die Pflanze heißt anders: Wilder Buchweizen, Tomka, Burkun, Christian, Hopfen, Kaninchenfrost, Kleeblatt. In unserem Land gibt es zehn Arten dieser Pflanze, in der modernen Medizin wird neben Weiß auch der Heil- oder Gelbgelbklee verwendet.

Was ist der Nebenfluss?

Der medizinische Zufluss ist ein Unkraut, das auf dem Feld, auf Rasenflächen in Schluchten in der Nähe der Straße wächst. Auf den ersten Blick ist es ein unscheinbarer Schädling der Gärtner, aber die Pflanze hat heilende Eigenschaften. Petiolus gerade, mit vielen Ästen, eher klein, von 30 bis 100 Zentimeter hoch, wird manchmal bis zu eineinhalb Meter groß. Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchte. Es hat einen besonderen Geschmack, ähnlich wie Heu. Es verträgt kalte Zeiten und Dürre, so dass sein Lebensraum sehr umfangreich ist. Im Wurzelsystem gibt es Knollen mit Bakterien, die Stickstoff binden. Dreiteilige Blätter, lange, an den Rändern gezackte Formen, abwechselnd mit Nebenblättern angeordnet. Die Blüten sind klein, nur im Blütenstand erinnern durchschnittlich 50 Stück an einen Pinsel. Sie blühen vom Frühsommer bis zum Herbst und reife Früchte - ovale Bohnen mit Samen in Form von Eiern. Eine Heilpflanzenart hat gelbe oder weiße Blüten. Im ersten Lebensjahr reift die Pflanze voll aus, ihr Wurzelsystem entwickelt sich. Bis zum Herbst stirbt die Pflanze ab, für den Winter bleibt nur der Wurzelhals übrig, wo Knospen zur Erneuerung sind. Bei Überflutung mit Wasser stirbt die Pflanze nach 2 Wochen ab.

Vorbereitung des Klees für Gebrauch

Zur Behandlung von gebrauchtem Klee, der während der Reifung der Blüten (den ganzen Sommer über) gesammelt wird. Nehmen Sie die Spitze und schießt von der Seite, die Länge des abgeschnittenen Teils im Bereich von 25-30 Zentimetern. Wenn die Stiele rau sind, werden sie nicht geschnitten. Sammeln Sie die Pflanzen in einer trockenen Zeit. Wenn es regnet, wird empfohlen, die Pflanze nicht zu schneiden, da sie dunkler wird und ihre heilenden Eigenschaften beeinträchtigt werden. Nach dem Sammeln müssen Sie die Pflanzen auf Papier zerlegen und auf dem Dachboden oder auf der Oberseite der Schränke trocknen. Vermeiden Sie starke Sonneneinstrahlung auf die Pflanzen. Es wird empfohlen, die vorbereiteten Rohstoffe für eine schnellere Trocknung leicht zu mischen. Wenn die Pflanzen leicht brechen und reißen, ist sie fertig und muss zur Lagerung entfernt werden. Bei Verwendung des Trockners muss die Temperatur auf 40 Grad eingestellt werden. Wenn die Pflanze getrocknet ist, hat sie ein duftendes Aroma und der Geschmack ist bitter, salzig. Um zu lagern, müssen Sie die Schachtel oder das Glas gut verschließen, um Sonnenlicht zu vermeiden. Auch Mäntel unterschiedlicher Farben können nicht miteinander gemischt werden.

Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften

  • Die gelbe Pflanze enthält folgende Substanzen:
  • Cumarin (verbessert die Herzmuskelfunktion und den Druck, die Durchblutung),
  • Cholin (verbessert die Leber, Gallenblase, Fette werden besser absorbiert, senkt den Cholesterinspiegel, normalisiert die Herzaktivität, verbessert die Aufmerksamkeit, stärkt die Nerven),
  • Saponine (Druck in den Arterien verringern, entzündungshemmendes Mittel, verstärkende Wirkung, schleimlösende Wirkung, gut für die Nieren,
  • Bräunungsmittel (Paarungseffekt),
  • Schleim (Verbrennungsheilung, Verdauung und Lunge),
  • Harze (antimikrobielle, desinfizierende Wirkung)
  • Flavonoide (gegen Mikroben, Toxine, allergische Reaktionen, heilt Wunden, entfernt Tumore, Krämpfe),
  • Vitamin E (heilt Wunden, verjüngt die Haut, das Fortpflanzungssystem),
  • Andere nützliche chemische Verbindungen.

Dank all dieser Eigenschaften wird Süßklee häufig bei der Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt:

  • Kopfschmerzen und Bluthochdruck,
  • Blasenentzündung
  • Husten, Erkältungen,
  • Krämpfe
  • Bei Leberproblemen
  • Mit Mangel an Leukozyten,
  • Mit übermäßiger Blutgerinnung,
  • Bei Neurose
  • Hysterie,
  • Im Falle einer Schlafstörung,
  • Bei Thrombophlebitis
  • Mit Gicht
  • Mit eitrigen Formationen, Furunkeln,
  • Mit blauen Flecken, Schmerzen in den Gelenken.

Melilot wird in der Onkologie und in der Gynäkologie eingesetzt, um die entsprechenden Probleme zu beseitigen. Für Frauen ist es nützlich, wenn:

  • Es gibt Probleme mit der Menstruation,
  • Probleme mit dem Genitalsystem
  • Mit Unfruchtbarkeit.

Auch für Frauen ist die Zubereitung aus Klee bei der Fütterung indiziert, um die Leistung der Brustdrüsen zu verbessern. Die Verwendung von Gras wird auch durch das Vorhandensein von Substanzen erreicht:

  • Okumorovaya Säure - ein gutes Antiseptikum,
  • Ätherisches Öl - gegen Entzündungen, zur Beruhigung, gegen Krämpfe, gegen Mikroben,
  • Tannin - hilft bei Verbrennungen, gut zum Spülen, nach Vergiftung die Ausscheidung von Schwermetallen.

Im alten China wurde Klee häufig zur Behandlung männlicher Probleme eingesetzt. Für Männer ist es als Normalisierer von Sexualstörungen und zur Behandlung von Impotenz wertvoll. Donnik wird von vielen Heilern empfohlen. Wenn Trinkklee verwendet wird, gerinnt das Blut langsamer, ist nützlich für Gefäße, Blutgerinnsel verschwinden, hilft gegen Entzündungen als Antiseptikum und Wundheilung. Weißklee hilft bei Würmern, Furunkeln, Wunden, Furunkeln. Beim Auftragen sollte die Pflanze richtig dosiert werden, da das weiße Aussehen dieser Pflanze giftig ist.

Verwendung von Klee - Rezepte, Kontraindikationen

Kräuter machen gute Aufgüsse, Abkochungen, Extrakte, Salben, Kompressen und Bäder. Um den Klee zuzubereiten, nehmen Sie besser eine Thermoskanne, gießen Sie 2 Teelöffel Klee hinein und gießen Sie 400 ml kochendes Wasser ein. Die Infusion ist in einer Stunde verzehrfertig. Es ist am besten, dies dreimal täglich vor den Mahlzeiten 20 Minuten lang in 100 ml zu tun.
Für die Verwendung außerhalb des Rezeptes gilt: Pro Esslöffel der Pflanze, zerkleinert, 200 ml kochendes Wasser. Nach einer Stunde abseihen und zum Waschen von Wunden, für Kompressen, zur Behandlung von Pusteln, Geschwüren, Entzündungsprozessen, Gelenkschmerzen anwenden.
Ein weiteres Rezept soll Hormonspiegel, Endometriose, Unfruchtbarkeit und Migräne wiederherstellen. Für 50 Gramm gehackte Kräuter 250 ml Wodka. 14 Tage im Dunkeln infundiert, von Zeit zu Zeit geschüttelt. Die Dosierung ist wie folgt: drei Dosen pro Tag, 15 Tropfen mit etwas Wasser vor den Mahlzeiten. Die fertige Tinktur kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Wenn die Menstruation unterbrochen ist und die Eierstöcke entzündet sind, müssen Sie eine Sammlung erstellen von:
• Gelber Klee,
• Oregano,
• Huflattich,
Centaury.

Alles wird in gleichen Portionen zu 2 Esslöffeln eingenommen und gemischt. Es wurden auch 500 ml kochendes Wasser zugegeben. Nach einigen Stunden wird das Medium filtriert. Die optimale Dosis: 5 Empfänge pro Tag 100 ml. Die Gesamtdauer der Aufnahme - 1 Monat. Um Geschwüre, Karbunkel und Furunkel zu heilen, müssen Sie die Salbe verwenden: Trockenblumen werden zu Pulver gemahlen. Füllen Sie alle 50 ml Öl ein oder fügen Sie Vaseline hinzu.

Wenn Sie an Schlaflosigkeit, Bluthochdruck, Müdigkeit oder Neurose leiden, können Sie die folgende Abkochung vorbereiten: 400 ml kaltes Wasser und 10 Gramm Klee. Gießen Sie die Lösung in eine Thermoskanne und halten Sie sie 30 Minuten lang. Dosierung - 100 gr 2 mal am Tag.
Wenn Sie an Blähungen leiden, hilft das folgende Rezept: getrocknetes Kleegras - 5 Gramm gießen Sie kochendes Wasser über 200 ml und kochen Sie es 10 Minuten lang. Die resultierende Brühe sollte abgekühlt werden, abseihen und 3 mal täglich einen Löffel (Esszimmer) verwenden.

Bei Nervenstörungen gibt es auch ein Rezept. Gelber Klee (10 g) und kochendes Wasser (2 Esslöffel). Bestehen Sie darauf, dass Sie einige Stunden nach dem Filtern viermal täglich 70 g zu sich nehmen.

Wenn Migräne nützlich ist ein solches Rezept basierend auf Klee: Hopfenzapfen - 1 Esslöffel und Klee, gießen Sie kochendes Wasser - 1 Tasse. 5 Minuten kochen lassen. Bestehen Sie anschließend 1 Stunde lang auf einer Thermoskanne. 3 mal täglich 50 g vor den Mahlzeiten einnehmen.

Wenn Sie an Andexitis erkrankt sind, müssen Sie Oregano, Huflattich, Schirmzentaurie, Gelben Klee 5 Gramm und kochendes Wasser mit einer Rate von einem Glas pro 10 Gramm einnehmen. Bestehen Sie auf 3 Stunden. Wenn Sie fertig sind, belasten Sie die Infusion. Nehmen Sie einen Monat lang ein Drittel eines Glases pro Tag. Während der Aufnahme ist es notwendig, sexuellen Kontakt auszuschließen.

Bei Rheuma hilft: In der Tüte Altea Medizin und Kamille in 3 Teilen und 4 Teilen des Gelbklees einschlafen. 10 Minuten in Wasser kochen. Tragen Sie die Mischung auf den wunden Punkt auf.

Wenn Sie an Pankreatitis leiden, müssen Sie die folgende Sammlung verwenden: Sumpfkalamus und Thymian in einem Stück. Ringelblume, Wegerich, Kamille, Nebenfluss, Esche in 2 Teilen. 3 Teile Galega, Sumpf Alaun. 5 Löffel (groß) der Mischung pro Tasse kochendem Wasser. Bestehen Sie in einer Thermoskanne unter einem Tuch, vorzugsweise dicht, eineinhalb Stunden. Dann die Flüssigkeit loswerden und die Mischung auf die Gaze geben, die Kompresse 1 Stunde lang anstelle der Bauchspeicheldrüse unter einem Handtuch aufbewahren. Der Kurs dauert 14 Tage.

Bei Hämorrhoiden müssen Sie ein Medikament vorbereiten: Süßklee - einen Dessertlöffel, 5 Gramm Highlander, zehn Gramm üppige Gewürznelke, 2 Löffel bunte Gewürznelke. Alles, was Sie brauchen, um in einer Kaffeemühle zu mahlen, aus der Sammlung von 20 Gramm Pulver gemischt mit Schweine- oder Gänsefett, schweben Sie 3-4 Stunden in einem Bad mit Wasser.

Wenn ein Problem namens Krampfader auftritt, lautet das Rezept wie folgt: Für ein Glas heißes Wasser zwei Löffel Klee kochen, bis die Mischung mehrmals abfällt, und dann filtern. Mischen Sie Klee mit Lanonin und Vaseline in einem Verhältnis von 0,5: 2. Salbe kann angewendet werden.

Bei gutartigen Körperbildungen müssen die Blätter der Pflanze (frisch) zerkleinert und auf diese Stelle aufgetragen werden. Bei eitrigen Wunden - das Gleiche. Für Furunkulose, Bindehautentzündung, Furunkel, Pickel, ein Liter heißes Wasser pro Tasse getrocknetes Gras. Bestehen Sie 30 Minuten und behandeln. Sie können die Kleeblüten für Umschläge verwenden und sie in kochendem Wasser vorrasparieren.

Krankheiten Bronchitis und Blasenentzündung werden ebenfalls mit Klee behandelt. Dazu muss ein großer Löffel der Pflanze mit frischem kochendem Wasser übergossen werden. Bestehen Sie auf 4 Stunden, alles wird gefiltert und dreimal täglich getrunken, 50 ml.

Wenn die Gelenke Schmerzen haben, können Sie das Rezept verwenden: getrocknete Kleeblüten 50 Gramm pro zwei Löffel Butter. Diese Mischung muss mit wunden Stellen geschmiert werden.

Das weiße Aussehen dieser Pflanze wird verwendet:

  • Wenn Meositis, für Bäder,
  • Zur Behandlung von Wunden als Salbe
  • Bei der Behandlung von Eierstockkrebs,
  • Mit Bluthochdruck, Arteriosklerose.

Donnik ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Blutung
  • Schlechte Blutgerinnung,
  • Mit Diathese
  • Mit Nierenschäden,
  • Schwangerschaft

Bei Hypotonie muss man auch aufpassen.
Bei übermäßigem Verzehr von Klee können Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfall und Erbrechen auftreten. Es gibt auch einen schnellen Puls, erhöhten Druck und Herzrhythmusstörungen. Wenn Sie die kontraindizierten Fälle nicht befolgen, können Schläfrigkeit, Schwäche, Apathie, Müdigkeit und Schwindel auftreten. Es sind auch negative Reaktionen in Form von Brennen und Juckreiz möglich.

Wie sonst können Sie Klee verwenden

Sie bekommen wundervollen und heilenden Honig aus dem süßen Klee, der Nektar wird von Bienen für 4 Monate gesammelt. Es ist wohlriechend und lecker. Dieser Honig führt zum Ton des menschlichen Körpers, gibt viel Energie. Nehmen Sie es sowohl von außen als auch von innen. Der positive Effekt der Verwendung von Honig ist seine harntreibende, krampflösende und analgetische Wirkung. Es behandelt Erkrankungen der Atemwege, reduziert Entzündungen. Bei Bluthochdruck- und Herzerkrankungen müssen Sie 2 Mal pro Woche Honig einnehmen. Laut Bewertungen verbessert sich das Wohlbefinden deutlich. Honig ist nützlich bei der Rehabilitation einer großen, schweren Krankheit. Honig braucht stillende Mütter, um die Milchproduktion in der Brust zu verbessern. Dieses Medikament ist auch für gesunde Menschen nützlich.

Dem Salat, den Fischgerichten und der Suppe können Blättchen in Form von Gewürzen beigegeben werden. Dieses Gewürz wird in Zentralasien im Kaukasus verwendet. Auch bei der Herstellung von Bier wird Klee verwendet. Für Viehzüchter - gutes Essen. Auch der Nebenfluss wird in der Veterinärmedizin eingesetzt.
Bei den weißen Pflanzenarten gibt es insektizide Eigenschaften, die zum Schutz vor blutsaugenden Insekten eingesetzt werden, dazu muss die Pflanze vor der Saftbildung geknetet werden. Im Dorf lag der Klee in Schränken mit Dingen dazwischen - er schreckte die Motten ab.
Somit sind die Anwendungsbereiche von Klee breit und vielfältig, was von Natur aus für viele Probleme sehr nützlich ist. Das einzige, was Sie beachten müssen, ist die Dosierung. Es wird auch empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

Wie und wann ernten?

Obere Triebe der Pflanze (30 cm), Seitenzweige und Blütenbürsten haben nützliche Eigenschaften.

Sie werden im Sommer zum Zeitpunkt der Blüte geerntet.

Denn zu diesem Zeitpunkt nimmt die Konzentration der Nährstoffe im Klee zu.

Gelegentlich werden Pflanzenwurzeln in Volksrezepten verwendet.

Sammle Nebenflüsse auf den Wiesen und Feldern.

Aber die Büsche, die in der Nähe von Straßen oder Städten leben, sind nicht als medizinische Rohstoffe geeignet.

Ihre Blätter nehmen viele Schadstoffe auf: Die Verwendung einer Pflanze am Straßenrand kann zu Vergiftungen führen.

Um ein Verrotten der Rohstoffe zu vermeiden, wird bei trockenem Wetter der süße Klee gesammelt.

Nach der Ernte wird das Gras getrocknet. Trocknungsmethoden:

  1. Unter einem Schuppen oder auf dem Dachboden.
    Rohstoffe werden auf einem Blatt Papier ausgelegt und gelegentlich umgedreht.
    Wenn die Stiele spröde und spröde werden, werden sie in Säcken gesammelt.
  2. Im Ofen oder Ofen.
    Bei einer Temperatur von 40 ° C wird die Pflanze getrocknet, bis sie spröde wird.
    Es ist nicht notwendig, die Stiele zu stark zu trocknen, da in diesem Fall die Blüten und Blätter davon zerbröckeln.
    Nach dem Trocknen wird der süße Klee in eine hermetische Verpackung überführt, in der er bis zu 2 Jahre gelagert wird.

Chemische Zusammensetzung

Die heilenden Eigenschaften der Pflanze sind mit ihrer einzigartigen Zusammensetzung verbunden. Donnik enthält:

  • Cumarin und Melilotin,
  • ätherische Öle
  • Cholin,
  • Flavonoide,
  • Tocopherol,
  • Tsimarin
  • Carotin
  • Ascorbinsäure, Cumarinsäure und Metilitovinsäure.

Solch eine reiche Zusammensetzung macht Klee für alle Körpersysteme nützlich.

Möchten Sie mehr über den Klostertee aus dem Rauchen erfahren - ist es eine Scheidung oder wahr? Klicken Sie auf den Link und lesen Sie die Antwort auf die Frage.

Wie man den Grasknöterich zur Empfängnis bringt, lesen Sie in diesem Artikel.

Heilende Eigenschaften

Donnik nützt dem ganzen Körper. Daher wird es sowohl intern als auch extern verwendet. Daraus bereiten Brühen und Aufgüsse, Lotionen und Verbände, Salben.

Die heilenden Eigenschaften von Klee sind vielfältig:

  1. Entzündungshemmende Wirkung.
    Darauf basierende Brühen heilen Furunkel, Wunden und Geschwüre, beseitigen Entzündungen im Mund sowie Hämorrhoiden.
  2. Analgetische Wirkung.
    Donnik lindert Schmerzen, die durch Krämpfe oder Krämpfe verursacht werden, da es krampflösend wirkt.
    Es wird bei Migräne und Menstruationsbeschwerden angewendet.
  3. Antibakterielle Wirkung.
    Lotionen aus der Infusion von Klee verhindern die Infektion offener Wunden.
  4. Expectorant Aktion.
    Der Klee fördert die Sputumsekretion und -verdünnung und wird daher bei der Behandlung von Laryngitis und Husten bei Kindern (hier beschrieben), Bronchitis, Asthma bronchiale und Grippe eingesetzt.
  5. Laktogonische Wirkung.
    Es ist nützlich, Brüheklee und stillende Mütter zu trinken.
    Die Pflanze verbessert die Qualität der Muttermilch und erhöht ihre Quantität.
  6. Verbesserung der Blutqualität.
    Clover enthält Antikoagulanzien, die die erhöhte Blutgerinnung beseitigen und Blutgerinnsel verhindern.
    Darüber hinaus ist diese Pflanze in der Zusammensetzung von Kräutern enthalten, die die Hirndurchblutung verbessern (lesen Sie hier), die die Qualität des Blutes verbessern und die Anzahl der Leukozyten nach Strahlenkrankheit erhöhen.
  7. Sedierung.
    Das im Klee enthaltene Cumarin hat eine wohltuende Wirkung auf das Nervensystem, ähnlich wie beruhigende Kräuterpillen.
    Daher sollte die Abkochung dieses Kraut für Menschen mit Schlaflosigkeit, nervösen Störungen, Hysterie, Panikattacken oder Neurosen getrunken werden.
  8. Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstraktes.
    Melilot hat eine milde abführende Wirkung (schnell wirkende Abführmittel in Tabletten), um die Gasbildung im Darm zu reduzieren.
  9. Normalisierung des hormonellen Hintergrunds.
    Frauen trinken Abkochungen dieser Pflanze bei Menstruationsstörungen sowie in den Wechseljahren, um den Hormonspiegel zu stabilisieren.

Wissen Sie, welches Kraut Appetit und Gewicht reduziert? Rezepte der traditionellen Medizin werden in einem nützlichen Artikel veröffentlicht.

Überprüfen Sie hier die Verwendung von Rainfarn, Wermut und Nelken von Parasiten.

  • Verbesserung des Herzmuskels.
    Klee erhöht die Herzfrequenz.
    Dadurch steigt der Blutdruck, die Durchblutung steigt, die Durchblutung aller Organe und Gewebe verbessert sich.
  • Anregung der Hirndurchblutung.
    Regelmäßige Einnahme von Kleebrühe hilft, das Gedächtnis und die Konzentration zu verbessern.
  • Es wird angenommen, dass das Auskochen von Klee für Menschen mit Erkrankungen des Urogenitalsystems und des Bewegungsapparates nützlich ist. Bei Erkrankungen der Gelenke können aus den Blättern und Stielen der Pflanze Verbände hergestellt werden.

    Infusion auf Wasser

    In 500 ml kochendem Wasser ein paar Teelöffel getrockneten Klee hinzufügen und 4 Stunden bei Raumtemperatur aufbewahren.

    Dann wird die resultierende Infusion abgelassen, in 3 Teile aufgeteilt und innerhalb eines Tages eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken.

    Diese Zusammensetzung beseitigt erfolgreich Schlaflosigkeit, beruhigt die Nerven. Manchmal wird es äußerlich in Form von Schalen, Lotionen und Kompressen zur Behandlung von Hautkrankheiten und Rheuma verwendet.

    Wasser Abkochung

    In 250 ml kaltem Wasser 10 g getrocknete Kleesprossen zugeben, zum Kochen bringen und ca. eine halbe Stunde bei schwacher Hitze stehen lassen.

    Dann wird die Brühe durch Gaze filtriert und 1 EL getrunken. l dreimal am tag.

    Geeignet zur Behandlung von Erkrankungen der Atmungsorgane, der Leber (wie man einen Gallenblasentubus herstellt) sowie bei Schlaflosigkeit.

    Alkoholtinktur

    Zu 100 g getrocknetem Kleegras 500 ml verdünnten Alkohols oder Wodkas geben.

    Bestehen Sie dann auf der Mischung für 15 Tage, filtern Sie und nehmen Sie dreimal täglich 15 Tropfen Wasser und trinken Sie Wasser.

    Alkoholtinktur wird bei Migräne, hormonellen Störungen und Unfruchtbarkeit angewendet. Bei starken Kopfschmerzen wird es in die Schläfen gerieben.

    Повязки из травы

    Высушенную траву распаривают.

    Dann in Baumwolltaschen oder unter einen Verband legen und für 15-20 Minuten auf die wunden Gelenke oder Tumore auftragen.

    Die Behandlungszeit beträgt 10 Tage.

    100 ml Pflanzenöl werden mit 10 g getrockneten Pflanzen gemischt und 3 Stunden an einem warmen Ort aufbewahrt.

    Danach wird der Extrakt gefiltert und auf die Siedepunkte aufgetragen, damit sie schneller reifen und sich öffnen können.

    Für die Herstellung von Salben aus dieser Pflanze gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. 2 EL. l pulverisierte Blätter und Stiele von süßem Klee werden mit 50 g Vaseline gemischt und mit dieser Salbe gegen Furunkel und eitrige Wunden behandelt.
    2. 50 g frische Blüten von süßem Klee werden zu Brei gemahlen, vermischt mit 3 EL. l Butter und setzen Sie die Zusammensetzung auf die Furunkel, um Entzündungen zu beseitigen.

    Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

    Melilot ist eine giftige Pflanze, die in großen Mengen Schaden anrichten kann.

    Überdosierung verursacht Vergiftungssymptome und andere unangenehme Symptome:

    • Schwindel, Apathie, Depression, Schläfrigkeit,
    • Kopfschmerzen, Migräne,
    • Übelkeit, Erbrechen, Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen,
    • Schlaflosigkeit
    • Blutungen und Blutungen,
    • allergische Reaktionen (Hautausschlag, Juckreiz, Brennen),
    • erhöhte Herzfrequenz, erhöhter Druck.

    Zubereitungen auf Stoffbasis sollten nicht eingenommen werden:

    • während der Schwangerschaft
    • mit reduzierter Blutgerinnung,
    • bei Nierenversagen,
    • bei Herzkrankheiten im Zusammenhang mit Herzinsuffizienz (Angina Pectoris, Tachykardie),
    • mit psychischen Störungen
    • mit inneren Blutungen,
    • mit Bluthochdruck.

    Schauen Sie sich ein gutes Video an, in dem der süße Klee deutlich zu sehen ist und der Autor über die Verwendung der Heilpflanze in der Volksmedizin und der wissenschaftlichen Medizin berichtet.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send