Allgemeine Informationen

Kennzeichnet Sorgfalt für Gladiolus

Pin
Send
Share
Send
Send


Ich züchte seit über 15 Jahren einheimische Pflanzen. Ich experimentiere ständig mit neuen Sorten von Blumenkulturen. In letzter Zeit übte man den Anbau traditioneller Gartenblumen als Topfpflanze.

Einer meiner Favoriten ist der Heimgladiole. Die Pflanze ist ziemlich launisch, aber mit der richtigen Pflege können Sie eine reichhaltige und lang anhaltende Blüte erzielen. In dem Artikel möchte ich Ihnen erklären, wie man Gladiolen in einem Topf richtig pflanzt und pflegt.

Mit eingetopften Gladiolen

Gladiolus - eine der beliebtesten Blumen für den Anbau auf freiem Feld. Weit verbreitet in der Landschaftsgestaltung für Einzel- und Gruppenpflanzungen. Heute sind die Arten und Sorten von Pflanzen für den Anbau und zu Hause angepasst.

Sie unterscheiden sich von Gartengladiole durch die folgenden Eigenschaften:

  • Stielhöhe variiert von 30 bis 60 cm,
  • Die Farbpalette besteht aus mehr als 50 Farbtönen.
  • Blüte kürzer, aber reichlich,
  • anspruchsvoller in der Pflege, aber resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.

Hausgemachte Gladiolen werden aus Zwiebeln gezüchtet. Pflanzenmaterial ist einfach in einem Fachgeschäft zu kaufen oder durch Trennen der Pflanzknollen selbst zu beschaffen.

Beliebte Sorten

Es wurde eine große Anzahl von Gladiolensorten entwickelt, die sich in Höhe, Farbe der Knospen und Blütezeit unterscheiden. Für den Anbau in der Wohnung müssen Sie nur kompakte oder kleinblumige Sorten von Gladiolen verwenden. Die schönsten von ihnen:

  • Columbine Die Primelsorte bildet kleine Blüten in einem rot-weißen Farbton. Um die Helligkeit und Sättigung der Farbe zu erhalten, ist eine gute Beleuchtung erforderlich.
  • Tinkerbell. Schmetterlingsarten von Gladiolen. Sie wird bis zu 75 cm groß und bildet einen volumenspitzen Blütenstand. Die Blüten sind orange mit einem gelben Hals,
  • Georgette Ideal für Gruppenpflanzungen in Behältern. Später blühen die halbgefüllten Blütenblätter rot und gelb.
  • Robinetta Der Stängel wird 60 cm hoch. Masseknospen sind dunkelviolett gefärbt,
  • Greenbird. Sehr dekorative Gladiolensorte. Die Blüten sind ungewöhnlich für die Kultur der grüngelben Farbe. Während der Blüte ähnelt die Pflanze einem großen Salatbusch.

Beachten Sie beim Kauf von Sortenzwiebeln das Vorhandensein von Anmerkungen. Es wurden immer das Herkunftsland sowie die Anforderungen für den Anbau und die Hauptmerkmale der Pflanze angegeben.

Wählen Sie einen Ort zum Aufbewahren

Gladiolus oder Spike - Licht liebende Kultur, es ist wünschenswert, einen Behälter mit einer Pflanze auf der Ost- oder Südfensterbank der Wohnung zu platzieren, wo die längste Beleuchtung beobachtet wird.

Die Blüte verträgt bequem direkte Sonneneinstrahlung, es wird jedoch empfohlen, tagsüber abzudunkeln. Die optimale Temperatur für das Wachstum und die Entwicklung der Kultur beträgt 18-20ºC.

Topfgladiole verträgt keine Zugluft und starken Wind, es ist unerwünscht, einen Topf auf dem Balkon neben dem sich ständig öffnenden Fenster zu haben.

Für ein angenehmes Wachstum und die Entwicklung der Blüten ist eine konstante moderate Luftfeuchtigkeit im Bereich von 70 bis 85% erforderlich.

Auswahl des Pflanzenmaterials

Für den Anbau von Gladiolen zu Hause ist es wünschenswert, nur Zwerg- und kleinblumige Sorten zu bevorzugen, traditionelle Pflanzensorten funktionieren nicht, da sie bis zu 2 m hoch werden und ein kraftvolles Wurzelsystem bilden. Die maximale Höhe einer erwachsenen Pflanze beträgt 60 cm.

Sie müssen Zwiebeln nur in einem speziellen Kindergarten oder Geschäft kaufen, um eine Sortenpflanze zu erhalten.

Zum Zeitpunkt des Kaufs sollte das Pflanzmaterial sorgfältig inspiziert werden, es sollte keine Verformung, Faltenbildung und Beschädigungen aufweisen. Der Durchmesser der Birne sollte nicht mehr als 4 cm betragen.

Topfauswahl

Der Behälter zum Anpflanzen von Gladiolen zu Hause sollte eine Tiefe von bis zu 30 cm haben, damit die Zwiebel die erforderliche Menge an Substrat bereitstellen kann. Am Boden müssen Abflusslöcher vorhanden sein, damit überschüssiges Wasser während der Bewässerung abfließen kann. Es wird empfohlen, einen Ständer oder eine Untertasse zu haben.

Der Durchmesser des Topfes muss der Sorte Gladiolen entsprechen, die Mindestgröße beträgt 30 cm.

Das Herstellungsmaterial spielt keine Rolle, Keramik-, Kunststoff- oder Tonbehälter sind ausreichend.

Landung vorbereiten

Das Pflanzenmaterial muss sortiert und von überschüssigen Schuppen befreit werden. Um die Entwicklung gefährlicher Pilz- und Bakterieninfektionen zu vermeiden, sollten Glühbirnen vor dem Einpflanzen 30 Minuten in einer 1% igen Kaliumpermanganatlösung eingeweicht werden. Danach sollten sie gründlich getrocknet werden.

Der Boden für den Anbau von Topfgladiolen sollte leicht und fruchtbar sein und eine gute Belüftung aufweisen. Es ist wünschenswert, fertige Mischungen für Zierpflanzen zu verwenden, aber der Boden kann unabhängig hergestellt werden.

Dazu müssen Gartenerde, Torf, Sand und Humus im Verhältnis 2: 1: 1: 1 gemischt werden. Vor dem Einpflanzen der Zwiebeln müssen der Boden und der Topf mit Kaliumpermanganat desinfiziert werden.

Landetechnik

Das Verfahren zum Einbetten der Zwiebeln in den Boden unter geschlossenen Bedingungen wird in der zweiten Aprilhälfte oder Anfang Mai durchgeführt. Nachdem Sie den Behälter, die Erde und die Zwiebeln vorbereitet haben, können Sie mit dem Pflanzen beginnen. Schrittweiser Algorithmus:

  1. Den Boden des Tanks mit einer Drainageschicht von 5-7 cm auslegen, am besten mit Kieselsteinen, grobem Sand oder Blähton.
  2. Gießen Sie den Boden in fast das gesamte Volumen des Behälters in den Topf. Gießen Sie das Bodenwasser großzügig bei Raumtemperatur ein.
  3. Die Zwiebeln mindestens 10-12 cm tief in den Boden eintauchen.Wenn Sie für die Gruppenanbau einen geräumigen Behälter verwenden, müssen Sie den Abstand zwischen den Pflanzen von 6-8 cm einhalten.
  4. Stellen Sie den Topf mit Gladiolen an einen warmen und sonnigen Ort, der keinen Zugluft ausgesetzt ist.

Mit der Beachtung der Landwirtschaft wächst die Pflanzpflanze rasant und wächst. Die Destillation der ersten Blüten erfolgt 14-22 Tage nach dem Pflanzen. Um die Farbsättigung von Blütenblättern und Zierpflanzen zu erhalten, ist es äußerst wichtig, die Regeln der Pflege einzuhalten.

Gute Ergebnisse gibt BlattapplikationSprühen einer Lösung der Mineralstoffe der Blätter von Pflanzen, die das Aufblühen von Gladiolen beschleunigt und deren dekorative Wirkung erhöht. Für diese Lösung wird am besten Borsäure (0,15 g pro 1 Liter Wasser), Kupfersulfat (0,2 g pro 1 Liter Wasser) oder 0,15% ige Kaliumpermanganatlösung verwendet. Füttere die Blätter 2-3 mal über den Sommer zu Beginn des Wachstums und während der Knospungsphase, gib ein wenig Seife in die Lösung und versuche die Zusammensetzung auf beide Seiten des Blattes zu geben.

Sehr wichtig, richtig Gladiolen schneiden. Dies sollte früh morgens oder abends mit einem scharfen Messer erfolgen, damit der Rest des Stiels tief zwischen den verbleibenden Blättern verborgen ist, die mindestens vier an der Pflanze sein müssen und für weiteres Wachstum und Entwicklung der Knolle sorgen sollen.

Beim Graben von Gladiolen

Rechtzeitige Reinigung und Lagerung von Gladiolen. Sie müssen Gladiolen im Herbst ab Mitte September ausgraben, wenn es 35-45 Tage nach der Blüte sein wird. Zum Graben reife Becken haben Wurzelschuppen, Kinder sind ebenfalls mit dichten Schuppen bedeckt und können leicht von der Elternknolle getrennt werden. Sie müssen bei trockenem Wetter zuerst die früheren Sorten graben, dann die späteren. Letztes Graben, das kleine Birnen und Kinder pflanzt. Wenn Sie feststellen, dass die Knollen durch schwarze oder braune Flecken beschädigt sind, müssen Sie die Knollen frühzeitig ausgraben, um sie vor anderen Krankheiten zu schützen.

Sie können Stiele mähen, bevor Sie graben, und Sie können sie mit einer Schere schneiden und nachdem Sie die Knollen vom Boden entfernt haben. Die Wurzeln werden beschnitten. Dann müssen Sie den Boden leicht schütteln, die Kinder trennen. Die Knollen werden in Kästen mit fein geriebenem oder Maschenboden, wobei jede Sorte getrennt von der anderen ist, gegeben und unter fließendem Wasser gewaschen. Anschließend werden sie desinfiziert, 20-30 Minuten in eine einprozentige Lösung von Foundationol getaucht, erneut mit Wasser gewaschen, mit einer 3% igen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt, drei Tage zum Trocknen ausgelegt, dann in mit Papier ausgekleidete Schachteln überführt und bei 25-30 ° C gelagert Zeit umdrehen. Nach 10-15 Tagen wird die Temperatur auf 18-22 ° C gesenkt. Nach 30-40 Tagen können die Knollen gereinigt und sortiert werden.

Mit den Knollen entfernen sie die obersten, schmutzigen Schuppen und trennen die Kinder. Gladiolenkinder - was tun mit ihnen? Zunächst werden sie nach Klasse und Größe sortiert. Ein großes Baby hat einen Durchmesser von 0,8 cm und mehr, der Durchschnitt liegt bei 0,6 cm. Dann werden die Kinder in Papiertüten gelegt, die bei einer Temperatur von nicht mehr als 5 bis 6 ° C aufbewahrt werden. Es ist gefährlich, die Knollen bei einer höheren Temperatur zu lagern, dies kann zu einem Keimverlust führen. In einer Stadtwohnung können Sie Kinder in den Kühlschrank stellen.

So lagern Sie Gladiolen im Winter

Die natürliche Ruhezeit der Gladiolen beträgt 35-40 Tage, und während dieser Zeit keimt die Knolle auch unter den günstigsten Bedingungen nicht. Aber nach dieser Zeit besteht die Gefahr, dass Sprossen vorzeitig auftauchen, und es ist doch Winter draußen! Was tun, um Gladiolen im Winter nicht keimen? Wie kann man Gladiolen bis zum Frühjahr aufbewahren? Lagern Sie Gladiolen in einem Raum, in dem die Temperatur nicht höher als 5-10 ° C ist und die Luftfeuchtigkeit etwa 60-70% beträgt. Um sie besser aufzubewahren, legen Sie mehrere geschälte Knoblauchzehen in die Schachtel und überprüfen Sie mindestens einmal im Monat die Zwiebeln und entfernen Sie die verdorbenen, wenn sie erscheinen. Ersetzen Sie den alten Knoblauch bei jeder Überprüfung durch frischen. Der idealste Ort zur Aufbewahrung von Knollen ist ein kalter Keller oder ein Keller mit Belüftung, und die bequemste Kapazität sind Kästen mit einem Gitterboden, in denen Luft zirkuliert und die Glühbirne atmen kann. Am besten lassen Sie die Schubladen in den Regalen: Sie sind praktisch und platzsparend. Es ist auch sehr gut, Knollen in Säcken aus dimensionslosen Strümpfen aufzubewahren.

Wenn Sie Gladiole im Winter in der Wohnung halten müssen und wenn Sie einen „No Frost“ -Kühlschrank haben, verwenden Sie die untere Ablage des Kühlschranks zur Lagerung: Falten Sie die Knollen einfach in luftdichte Behälter, damit sie während der Lagerung nicht austrocknen. Aber achten Sie darauf, sie in Papier einzuwickeln. Näher am Frühling beginnen die Zwiebeln zu "atmen" und geben Feuchtigkeit ab. Dann müssen Sie sie aus dem Kühlschrank nehmen, auffalten, trocknen, in ein anderes Papier wickeln und wieder in den Kühlschrank stellen, aber an einem kühleren Ort. In relativ warmen Klimazonen können Gladiolen für den Winter auf einen erwärmten Balkon oder eine Loggia gebracht werden, indem die Knollen in Kisten oder Kästen gefaltet und auf einen Dielenständer gestellt werden. Mit einem kalten Druck können Sie die Schachtel mit einer Decke oder einem alten Mantel umwickeln.

Wenn Sie die Knolle dennoch unter Raumbedingungen lagern müssen, versuchen Sie, sie in einer Schicht anzuordnen, damit sie sich nicht berühren. Natürlich werden die Knollen über den Winter stark an Volumen verlieren, schrumpfen, aber wenn Sie sie vor dem Pflanzen in einen Wachstumsförderer einpflanzen und dann die Gladiolen auf dem Gartenbeet gut pflegen, ist es wahrscheinlich, dass sie nicht schlechter blühen als andere Gladiolen.

Gladiole gießen

Gladiolen lieben Feuchtigkeit, deshalb müssen sie besonders in der Blütezeit häufig und reichlich gegossen werden. Dies geschieht in der Regel abends, damit unter dem Einfluss der Sonne keine Feuchtigkeit von der Erdoberfläche verdunstet. Morgens nach dem Gießen ist es ratsam, den Boden gut zu lockern, um das Wasser darin zurückzuhalten.

Eine andere Möglichkeit, die Feuchtigkeit zu speichern, ist das Mulchen, das auch beim Anbau von Gladiolen häufig angewendet wird. Bei mittlerer Temperatur und regelmäßigem Niederschlag reicht es aus, die Gladiolen einmal pro Woche zu gießen. Wenn der Sommer heiß und trocken ist, ist es besser, dies öfter in 3-4 Tagen zu tun.

Wenn die Blüten blühen, sollte die Gießmenge reduziert werden, um die Reifung der Knollen zu beginnen.

Lockerungs- und Unkrautpflanzen

Einige Gärtner betrachten das Lösen und Jäten als übermäßige Prozeduren, aber ihre Bedeutung kann nicht überschätzt werden. Durch das Lösen des Bodens bleibt die Feuchtigkeit im Inneren erhalten, die für eine feuchtigkeitsliebende Pflanze erforderlich ist. Zusätzlich reichert der Prozess den Boden mit Sauerstoff an, was für alle Farben nützlich ist.

Unkrautentfernung ist besonders wichtig in der Phase des aktiven Wachstums und der Blüte, damit Unkräuter dem Boden keine nützlichen Mineralien entziehen und das Wachstum von Gladiolen nicht übertönen. Von April bis August müssen wir mindestens 3-4 Unkrautjäten durchführen, um die Beete von überschüssigen Pflanzen zu befreien, die außerdem der Lebensraum von Schädlingen sein können.

Lösen und Jäten nehmen nicht viel Zeit in Anspruch, sind jedoch nützliche und wichtige Schritte für die Pflege einer Blume.

Gladiolendünger

Das Top-Dressing von Blumen ist das wichtige Stadium für ein aktives Wachstum und eine schöne Blüte von Gladiolen. Während der Saison müssen Sie mehrere Düngemittelbehandlungen mit unterschiedlichen Zielen durchführen:

  • Das Ausbringen von Stickstoffdüngern 3-4 Wochen nach dem Pflanzen verleiht der Pflanze Kraft für aktives Wachstum und die Bildung eines starken Stängels.
  • Die Zugabe von Kaliumphosphatdüngern während der Knospenbildung verleiht Gladiolenstärke für eine üppige und schöne Blüte.
  • Das Einbringen von faulem Hühnermist in den Boden beeinflusst die Helligkeit und Sättigung der Blüten.

Es ist wichtig, zu viel Dünger zu vermeiden, um die Gladiolenzwiebeln nicht zu verbrennen. Lesen Sie daher die Gebrauchsanweisung und die Zucht von Düngemitteln sorgfältig durch und befolgen Sie die Empfehlungen von Experten.

Bei der Pflege von Gladiolen ist unter anderem darauf zu achten, dass die verblassten Knospen so beschnitten werden, dass sie die Kraft der Pflanze nicht beeinträchtigen. Wenn die Stiele zu hoch sind und viele Blumen, müssen sie sich binden. Im Allgemeinen sind die Regeln für die Pflege von Gladiolen einfach und können auch von unerfahrenen Gärtnern durchgeführt werden.

Reinigung und Lagerung von Gladiolen im Winter

Am Ende der Saison ist es wichtig, alle Gladiolenzwiebeln auszugraben und für die Überwinterung vorzubereiten, um sie im Frühjahr erneut zu pflanzen. Eineinhalb Monate nach der Blüte, ungefähr Mitte September, sollten Gladiolen ausgegraben werden. In dieser Zeit ist jede mütterliche Knolle mit vielen kleinen Kindern überwachsen, die in einem Jahr zu selbständigen Pflanzen werden.

Nach dem Ausgraben aller Zwiebeln werden sie 3 Wochen lang in einem trockenen, belüfteten Raum stehengelassen, bis sie vollständig trocken sind. Außerdem müssen Sie die Wurzeln und Stängel abschneiden und 10-15 cm Blätter übrig lassen. Bewahren Sie die Zwiebeln in einer Schachtel oder einem Karton auf, der mit Papier vorgekleidet und mit einem Tuch bedeckt ist. Die Lagertemperatur sollte nicht unter 2 und über 6 Grad liegen. Wenn die Glühbirnen klein sind, werden sie im Kühlschrank aufbewahrt, in Papier und einer Plastiktüte geschüttelt.

Während der Lagerung ist es wichtig, mindestens einige Male in regelmäßigen Abständen durch die Glühbirnen zu schauen, um Schimmel oder verfaulte Proben zu entfernen.

Daher ist das Anpflanzen und Kultivieren von Gladiolen ein einfacher Vorgang, für dessen Wirksamkeit es wichtig ist, mehrere Nuancen zu berücksichtigen und einfache Pflegeregeln zu befolgen. Ein wenig Aufmerksamkeit und Zeit für die Pflanze, und die Gladiole blüht in voller Farbe und erfreut jeden Betrachter mit seiner strahlenden Schönheit.

  • Benutzerblog - LILY
  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Betreff: Anpflanzen und Kultivieren von Gladiolen: Merkmale der Pflege

Grundsätzlich ist das Pflegen und Pflanzen von Gladiolen überhaupt nicht schwierig. Jedes Jahr pflanzen wir mehrere Arten von Gladiolen (nur nicht mehr) und es gibt keine Probleme mit der Pflege. Muss nur nicht vergessen, sie im Herbst zu graben und das wars.

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Betreff: Anpflanzen und Kultivieren von Gladiolen: Merkmale der Pflege

Ich züchte jedes Jahr Gladiolen an meiner Datscha. Und einige von ihnen waren träge in mir, jetzt wurde mir klar, dass es notwendig war, sie gut zu düngen! Und ich habe nicht gedüngt ((Ich werde dieses Jahr experimentieren, ich hoffe, zumindest diesmal werden sie mir gefallen!

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Betreff: Anpflanzen und Kultivieren von Gladiolen: Merkmale der Pflege

Gladiolen sind Stauden, die nicht wunderlich sind. Bevor sie an einem dauerhaften Ort gepflanzt werden, müssen sie leicht mit Erde bedeckt und gekeimt werden. Wenn die Pfeile umrissen sind und die Zeit zum Pflanzen gekommen ist, müssen Sie sie von der Pflanze trennen. Die Blüten sind unglaublich schön und fast einen halben Meter groß.

  • Einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Betreff: Anpflanzen und Kultivieren von Gladiolen: Merkmale der Pflege

Gladiolen wachsen in unserem Garten meine ganze Kindheit) Sehr schöne Blumen, Sie können sie endlos bewundern! Aber ich habe mich nicht entschieden, sie selbst anzupflanzen: es schien mir zu schwierig. Ich habe den Beitrag gelesen und viel aufgeräumt)

Wie man Gladiolen pflanzt

Die Pflanzzeit für Gladiolen hängt von den Wetterbedingungen ab. Damit die Pflanze prächtig blüht und gutes Pflanzmaterial liefert, muss sie in den Boden gepflanzt werden, der sich auf 8 ° C erwärmt. In Zentralrussland beginnt die Landezeit Ende April. Sie können den Prozess der Erwärmung des Bodens oder der Schneeschmelze beschleunigen, indem Sie den Ort der geplanten Bepflanzung mit einer schwarzen Folie bedecken.

Zur vorzeitigen Blüte von doraschivat Knollen vor dem Pflanzen im Freiland. Dazu werden sie Anfang April in einen Tank mit einem Nährstoffsubstrat gepflanzt. Nach dem Einsetzen der nachhaltigen Wärme werden sie an einen ausgewählten Ort im Garten umgepflanzt.

Der Landeplatz ist sonnengeschützt und vor Nordwinden geschützt. Клубнелуковицы плохо переносят близкое расположение грунтовых вод — могут заболеть грибковыми заболеваниями или погибнуть. Гладиолусы можно высаживать на одном месте 3-4 года. После этого хорошо восстанавливает баланс состава почвы посев сидератов, таких как горчица, горох или овес.

Vor dem Einpflanzen werden die Knollen von Schuppen befreit und in Manganlösung behandelt, wobei mindestens eine Stunde lang Pflanzenmaterial darin verbleibt. Der Boden sollte atmungsaktiv, locker und fruchtbar sein. Die gut komplexe Mineraldünger, Esche, Humus und verrottete Dünger zugegeben.

Um Feuchtigkeitsstau zu vermeiden, wird empfohlen, eine Handvoll groben Sand oder feinen Blähton unter die Donets zu gießen. Erwachsene Pflanzen werden bis zu einer Tiefe von 8-10 cm gepflanzt, Kinder von 2-3 cm. Während der ersten zwei Wochen nach dem Pflanzen ist es notwendig, eine moderate Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, um ein Austrocknen zu vermeiden.

Primelgarten - die beliebteste Blume im Blumengarten.

Reinigung und Lagerung von Pflanzgut

Frühe und mittlere Sorten von Gladiolen beginnen im September zu graben. Für eine gute Bildung solcher Glühbirnen müssen 35-40 Tage nach Ende der Blüte sein. Für späte Sorten - 45-50 Tage. Das letzte, was entfernt Zwiebeln von Kindern und späten Sorten gewachsen.

Ausgehobene Zwiebeln in Manganlösung waschen und trocknen lassen. Sie müssen 1,5 bis 2 Monate in einem trockenen, belüfteten Raum bei Raumtemperatur getrocknet werden. In regelmäßigen Abständen müssen sie umgedreht und auf das Vorhandensein von Schädlingen und Krankheiten untersucht werden.

Nach dem Trocknen werden die Kinder von der Hauptschale getrennt, in Papiertüten verpackt und an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahrt. Die Temperatur sollte nicht höher als 7 ° C sein. In einem Privathaus werden die Glühbirnen im Keller und unter den Bedingungen der Wohnung aufbewahrt - im Kühlschrank.

Bei Lagerung in einem warmen Raum werden die Zwiebeln häufig durch Schädlinge wie Thripse beschädigt.

Zeichen ihres Aussehens - weiße Blüte auf der Birne und ihr Austrocknen. Wenn ein Schädling auftritt, wird das Pflanzenmaterial mit Kalk oder Kreide bestreut. Verarbeitungschemikalien durchführen. Sobald die Zwiebeln aufwachen, müssen sie von Schuppen befreit und an einem hellen Ort zur Vernalisation gebracht werden.

Gladiolen brauchen ständige Pflege, aber wenn Sie die Empfehlungen für ihre Kultivierung befolgen, werden sie für die farbenfrohe, üppige Blüte danken.

Empfohlen lesen: Narzissen, Pflanzung und Pflege.

Pin
Send
Share
Send
Send