Allgemeine Informationen

Gefrorene geriebene rote Rüben für den Winter

Pin
Send
Share
Send
Send




Um die gebackenen Rüben einzufrieren, brauchen wir:

- Stift (zum Markieren).

Wie man gebackene Rüben im Ofen einfriert



Um das Rübenpüree einzufrieren, brauchen wir:

- Stift (zum Markieren).

Wie man Rüben in Form von Kartoffelpüree einfriert

Schritt 2. Fahren Sie dann mit der Wärmebehandlung fort. Zuckerrüben für Kartoffelpüree können im Ofen gekocht oder gebacken werden.

Ist es möglich, Rüben einzufrieren?

Der Winter ist die Jahreszeit, in der der Körper die wohltuenden Elemente benötigt, die in frischem Gemüse und Obst enthalten sind. Die Ernte ohne Verlust zu retten und zum Kochen zu verwenden, ist ziemlich schwierig. Dies gilt insbesondere für Rüben, die sich auch unter kühlen Bedingungen schnell zersetzen - sie werden weich oder trocknen.

Mit Hilfe der Tiefkühltruhe wurde es möglich, die Wurzelfrüchte verlustfrei zu retten. Die Vorteile dieser Speichermethode sind vielfältig:

  • Sie können das gekochte Gemüse, das zum fertigen Gericht hinzugefügt wird, einfrieren, wodurch die Garzeit verkürzt wird (die gekochten Rüben verlieren etwas ihre Farbe, daher wird empfohlen, dem Wasser etwas Essig hinzuzufügen).
  • Bei Lagerung im Gefrierschrank bleiben alle nützlichen Elemente vollständig erhalten.
  • Tiefkühlgemüse verliert nach sechs Monaten nicht an Geschmack
  • Es gibt viele Möglichkeiten, Rüben einzufrieren. Im Winter kann es für verschiedene Gerichte verwendet werden - Borschtsch, Salate, Beilagen.

Das Wichtigste, woran Sie denken sollten, ist, die Rüben sofort nach dem Herausnehmen aus den Betten einzufrieren. Schon eine kurzfristige Lagerung reduziert die Nährstoffmenge.

Vorbereitung von Gemüse

Bevor Sie die Wurzeln in die Tiefkühltruhe schicken, müssen Sie einen einfachen Vorgang durchführen, ohne den Sie nichts anfangen können - Sortieren. Entfernen Sie sofort weiches oder verrottetes Gemüse und verwenden Sie es sofort zum Kochen, wenn trockene Stellen sichtbar sind. Untersuchen Sie jede Wurzelpflanze sorgfältig. Wenn dünne Wurzeln wie Haare auf der Oberfläche sichtbar sind, ist es besser, sie nicht zum Einfrieren zu verwenden. Die Rohstoffe sind zäh und geschmacksneutral. Auch nicht zu leichtes Gemüse sollte nicht gelagert werden - es hat einen unzureichend gesättigten Geschmack, der im Gefrierfach fast verschwindet.

Behälter zum Einfrieren

Unabhängig davon, mit welchen Rüben gefroren, auf einer Reibe zerkleinert oder in Würfel geschnitten wird, ist es besser, sie in Plastikbehältern aufzubewahren. Zuerst müssen Sie sicherstellen, dass die Tanks für den Betrieb bei Minustemperaturen ausgelegt sind.

Sie können Plastiktüten oder Behälter zur Aufbewahrung verwenden - sie befinden sich kompakt im Gefrierschrank und nehmen wenig Platz ein. Es ist besser, einen kleinen Behälter zu nehmen, der für ein Kochen bestimmt ist. Wenn Sie viele Rohstoffe einfrieren, ist es schwierig, die für Borschtsch oder Salat benötigte Produktmenge zu entnehmen.

So frieren Sie rohe Rüben ein

Der einfachste Weg, Wurzelgemüse zu ernten, besteht darin, sie ohne vorherige Wärmebehandlung einzufrieren. Hier wird es keine besonderen Schwierigkeiten geben:

  1. Gewaschenes und geschältes Gemüse nach dem Zufallsprinzip schneiden (Würfel, Scheiben, Stangen).
  2. Es wird nicht empfohlen, die vorbereiteten Rohstoffe in Verpackungen (Container) zu verpacken, es wird nicht empfohlen, zu stampfen.
  3. Verschließen Sie den Behälter fest und binden Sie die Pakete zusammen.

Schicken Sie das vorbereitete Wurzelgemüse sofort nach dem Verpacken in den Behälter in den Gefrierschrank, da schon ein kurzer Aufenthalt bei Raumtemperatur die Qualität des Produkts beeinträchtigen kann. Das Einfrieren der Rüben ist vorbei, aber wenn das Fassungsvermögen groß ist, ist es besser, das Stroh oder die Riegel nach einer Stunde ein wenig umzurühren. Dadurch können sie nicht in einem Klumpen zu Tode gefrieren.

Einige Hausfrauen gehen nicht nur auf Wurzelgemüse, sondern auch auf Blätter, die auch für die gesamte Wintersaison aufgefüllt werden können. Die Oberseiten lassen sich leicht einfrieren - die Kräuter gründlich ausspülen, das Wasser abfließen lassen und auf einer Serviette verteilen. Versuchen Sie, die Feuchtigkeit so weit wie möglich zu entfernen, damit die Rohstoffe eine Stunde lang trocknen. Mit einem scharfen Messer zermahlen, in Säcken oder Behältern ausbreiten, Gefrierschrank einschicken. Es wird nicht empfohlen, die Oberseiten der Oberseiten aufzutauen - es ist besser, die notwendige Menge der Rohstoffe zu einer fast bereiten Schüssel hinzuzufügen.

Wie man gekochte Rüben einfriert

Ein Gericht mit tiefgefrorenem Wurzelgemüse zu kochen ist eine ziemlich lange Zeit - Sie müssen die Rohstoffe auftauen, dann kochen oder braten. Das gekochte Produkt ist viel einfacher zu verwenden.

Zubereitung von gekochten Rüben Schritt für Schritt:

  1. Kochen Sie das ganze Gemüse in Wasser, in dem ein wenig Essig hinzugefügt wird.
  2. Das Gemüse schälen, die gekochten Rüben hacken (mit Hilfe einer Reibe gewürfelt, Stangen).
  3. Füllen Sie einen sauberen, trockenen Behälter ein und senden Sie den Gefrierschrank ein.

Sie können nicht nur geriebene oder gehackte Rüben, sondern auch Kartoffelpüree einfrieren. Normalerweise wird diese Zubereitung für Borschtsch verwendet, aber Sie können daraus ein leckeres Gericht für ein Baby machen - senden Sie es in einen Topf und erhitzen Sie es bei schwacher Hitze unter Rühren, bis es kocht. Sie können gehackten Apfel, Salzkartoffeln, Karotten hinzufügen.

Rote-Bete-Püree ist leicht zuzubereiten - reiben Sie das gekochte Gemüse durch ein Sieb oder zerkleinern Sie es mit einem Mixer. Sie können mit einem Fleischwolf mahlen, aber diese Zuckerrüben müssen nur für Borschtsch verwendet werden, nachdem sie mit Zwiebeln und Karotten in die Pfanne gegeben wurden.

Das Einfrieren von Rüben ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, alle Eigenschaften dieses Gemüses zu erhalten, sondern auch eine Gelegenheit, die Zeit für das Kochen von Mittag- oder Abendessen zu verkürzen. Vinaigrettes, Hering unter einem Pelzmantel, Borschtsch, Kartoffelpüree - ein kleiner Teil der köstlichen Gerichte, die aus dieser wunderbaren und einfachen Zubereitung leicht und vorübergehend zubereitet werden können.

Bevor Sie jedoch mit dem Einfrieren des Produkts beginnen, müssen Sie es ordnungsgemäß vorbereiten.

Es ist anzumerken, dass der Gefrierprozess auf verschiedene Arten durchgeführt werden kann, insbesondere um rohe Rüben oder gekochte Rüben einzufrieren.

Gefrorene Rüben für den Winter:


Abgesehen von diesem Moment müssen Sie für ein erfolgreiches Einfrieren eines Gemüses jedoch einige Regeln beachten:

  • Viele erfahrene Hausfrauen empfehlen, Rüben in kleinen Dosen einzufrieren,
  • Wiederholter Frost sollte vermieden werden, da das Gemüse alle nützlichen Vitamine und Mineralien verliert.
  • Gekochte Rüben müssen in ungeschälter Form eingefroren werden, damit Farbe und Geschmack erhalten bleiben.
  • Zum Einfrieren werden die jungen Früchte von Tafelrübensorten empfohlen.

Die Vorbereitung der Rüben zum Einfrieren sollte mit der Auswahl der Obst- und Gemüsesorten beginnen. Sorten müssen so ausgewählt werden, dass sie einen süßen Geschmack haben, die Früchte müssen reif sein, aber ohne offensichtliche Anzeichen von Verfall.

Referenz: Frühe Rübensorten werden nicht zum Einfrieren empfohlen, da sie nicht genügend Vitamine und Mikroelemente enthalten.

Es ist auch erwähnenswert, dass Bei der Auswahl von Rüben zum Einfrieren müssen Früchte mit Wurzelhaaren ausgeschlossen werden, wie von einem Gemüse dargestellt, kann hart sein.

Nach Abschluss der Gemüseauswahl müssen sie gründlich gewaschen und geschält werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, frische und gekochte Rüben einzufrieren. Jede dieser Methoden zeichnet sich durch ihre eigenen Merkmale aus:

  1. Wenn frisch gefroren, Sie müssen das Gemüse gründlich waschen und von der Schale befreien, und dann können Sie mit Messern schneiden oder mit einer Reibe reiben. Danach werden die geschnittenen Rüben in eine Plastiktüte oder einen Plastikbehälter gelegt und zum Einfrieren in den Kühlschrank oder die Gefriertruhe geschickt.
  2. Gekochte Rüben zubereiten ist etwas anders., da es anfangs notwendig ist, das gemüse gründlich zu waschen und ungeschält zum kochen zu schicken. Nachdem die Rüben gekocht haben, sollten sie in kaltes Wasser gegeben und von der Haut befreit werden. Sobald das Gemüse abgekühlt ist, können Sie mit einer Reibe mit dem Schneiden oder Reiben beginnen. Anschließend werden die Rüben in einen Beutel oder Behälter gelegt, der der ersten Methode ähnelt. Viele Hausfrauen verwenden Plastiktüten, um Platz im Gefrierschrank zu sparen.

ACHTUNG: Viele Hausfrauen verwenden sogar Spitzen von Rüben, die ebenfalls gefroren sind, aber bevor sie anfangen zu frieren, müssen sie gewaschen, getrocknet und geschnitten werden.

Die Verwendungsmerkmale von gefrorenen Rüben können je nach Verwendungszweck des Gemüses variieren:

  • Für Borschtsch. Hier müssen Sie die bereits vorbereiteten Rüben nicht auftauen, Sie können sie einfach zum Kochen schicken, wo sie auftauen,
  • Für die Vinaigrette. In diesem Fall muss das Gemüse vor dem Hinzufügen zum Salat eingefroren werden.

Vorbereitung für Borschtsch:


Sehr wichtig ist nicht nur das Einfrieren der Rüben, sondern auch das Auftauen. Viele Hausfrauen empfehlen, dem Produkt die Möglichkeit zu geben, unabhängig in den unteren Regalen des Kühlschranks oder bei Raumtemperatur zu arbeiten.

Die beste Möglichkeit zum Auftauen von Rüben besteht darin, den Rohling aus dem Gefrierfach des Kühlschranks zu entnehmen und das Produkt über Nacht stehen zu lassen. Nur so können Sie den Geschmack, die Form und die Struktur von Rüben bewahren. Wenn Sie in kürzester Zeit auftauen müssen, können Sie warmes Wasser verwenden (nicht kochen).

Referenz: Es wird nicht empfohlen, tiefgefrorenes Gemüse in der Mikrowelle zu erhitzen, da es sonst nicht mehr zum Verzehr geeignet ist.

Viele Experten sagen, dass Rüben in gefrorener Form etwa 8 Monate gelagert werden können. Warten Sie jedoch nicht bis zum Ablauf dieser Frist. Verwenden Sie das gesamte Gemüse am besten vor Ablauf der angegebenen Frist.

Rezepte: Was kochen?

Es gibt viele verschiedene Rezepte zum Einfrieren von Rüben und anderem Gemüse.

Gefrorene Spitzen Borschtsch:


Um einen gefrorenen Gemüsecocktail zuzubereiten, müssen Sie die folgenden Zutaten vorbereiten:

Alle oben genannten Zutaten sollten gründlich gespült, geschält und geschnitten werden. Anschließend können Sie sie in Behältern trennen und zum Einfrieren einschicken. Nachdem das Gemüse richtig gefroren ist, kann es gemischt und im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Geriebene Rüben zubereiten:


Um Gemüse-Zazharki zuzubereiten, müssen Sie diesen Plan befolgen:

  • Eine kleine Zwiebel, die gereinigt und fein gehackt werden soll,
  • Karotten und Rüben werden gewaschen, gereinigt und dann geschnitten oder gerieben,
  • Zwiebeln werden mit Sonnenblumenöl gebraten,
  • Die Zwiebeln werden mit Karotten und Rüben versetzt, das Feuer lässt nach und alles wird bis zur vollen Reife gedünstet.
  • Die resultierende Gemüsemischung wird in eine Schüssel auf einem Papiertuch gegeben, um überschüssiges Öl aufzunehmen.
  • Zazharka wird in Behälter gefüllt und in den Gefrierschrank gestellt.

Erfahrene Hausfrauen empfehlen, bei der Auswahl der Methode zum Mahlen von Rüben zum Einfrieren auf die Würfel, das Stroh oder das geriebene Gitter zu verzichten.

In Bezug auf Lagertanks für das Produkt werden vorzugsweise Verpackungen oder Behälter verwendet.

Nach allen vorgestellten Regeln für das Einfrieren von Rüben ergeben sich auch für Hausfrauen-Anfänger keine Probleme.

Beispiel für das Einfrieren:


Zuckerrüben für den Winter

  • Rezept zum Einfrieren von gekochten Rüben für den Winter
  • Kochtipps
  • Rote Beete für den Winter roh: hausgemachtes Gefrierrezept

Jede Gastgeberin kümmert sich im Sommer um die Wintervorräte, weshalb frisches Gemüse und Obst schnell zu Tiefkühlpräparaten werden.

Das Einfrieren von Rüben für den Winter ist eine der Möglichkeiten, die für einen geschwächten Körper in der Kälte so wichtigen Vitamine der Wurzelpflanze bis zur Kälte zu speichern.

Mit dieser Zubereitung sparen Sie im Winter Zeit beim Kochen unter Beteiligung der Süßwurzel, und das macht die gefrorenen Früchte noch wertvoller.

Viele Hausfrauen wissen nicht, in welcher Form die gefrorene Wurzelernte länger hält, und sind deshalb gequält von der Frage: Ist es möglich, gekochte Rüben einzufrieren, oder ist es noch besser, rohe Rote Beete für den Winter vorzubereiten?

In der Tat sind beide Methoden effektiv und einfach, jedoch hat das Einfrieren der gekochten Früchte eine Überlegenheit gegenüber dem Rohfrost. Die Zubereitung von geriebenen Rüben eignet sich nicht nur zum Zubereiten von Borschtsch oder Salat, sondern auch zum Zubereiten von Beilagen, Rübensuppen, Hering unter einem Pelzmantel, Gemüsekaviar usw.

Deshalb haben die Hausfrauen den „gekochten“ Weg mehr geliebt. Über die Geheimnisse des Einfrierens gekochter Wurzeln im Rezept.

Werden Nährstoffe beim Einfrieren erhalten

Einfrieren ist vielleicht die lohnendste Art, Gemüse für den Winter zu ernten. Erstens ist es sehr einfach und schnell (im Gegensatz zur Konservierung, die mit langem Stehen am Herd verbunden ist). Zweitens werden keine zusätzlichen Ressourcen ausgegeben, da der Kühlschrank das ganze Jahr über für Sie arbeitet. Und drittens werden in diesem Fall fast alle Nährstoffe gespart, mit denen ein bestimmtes Pflanzenprodukt reich ist. Zuckerrüben sind in dieser Hinsicht keine Ausnahme.

Natürlich, um zu sagen, dass die Vitamine in gefrorenem Gemüse vollständig gespeichert sind, nicht ganz richtig. Zum Beispiel wird der Verlust an Vitamin C in gefrorenen Rüben etwa 25% betragen, Vitamin B1, das auch reich an Wurzelgemüse ist - fast das gleiche. Allerdings, wie sie sagen, suchen zu vergleichen.

Sicher Ein Gemüse aus dem Garten ist viel nützlicher als aufgetaut. Aber im Winter ist frisches Gemüse im wahrsten Sinne des Wortes nirgends zu bekommen. Was wir essen - auf jeden Fall irgendwie aufbewahrt und nicht eines Tages. Damit das Gemüse bis zum Winter erhalten bleibt, wird es in der Regel vor der Ernte geerntet und mit speziellen Präparaten behandelt, die Zersetzung und Schimmelbildung verhindern. Dies führt nicht immer zum erwarteten Ergebnis, so dass in den Regalen häufig Früchte mit Anzeichen von Fäulnis, Pilzbefall sowie schwarzen Flecken zu finden sind, was auf eine unsachgemäße Lagerung hinweist. Es stellt sich heraus, dass ein frisch gefrorenes Gemüse aus dem eigenen Sommerhaus mit all den Vitaminverlusten viel nützlicher ist, als es mitten im Winter im Supermarkt oder auf dem Markt gekauft wurde.

Und wenn man bedenkt, dass nicht klar ist, unter welchen Bedingungen die Rüben nach Einsetzen der Kälte ebenfalls deutlich teurer werden, wird deutlich, dass das Einfrieren dieser Wurzel nicht der schlechteste Ausweg ist!

Rüben zum Einfrieren vorbereiten

Es gibt viele Rezepte für gefrorene Rüben, Allerdings muss für die langfristige Lagerung von Gemüse in jedem Fall richtig vorbereitet werden. Zunächst müssen Sie die Wurzeln auswählen, die für die Ernte im Winter geeignet sind. Nur junge, frische, harte, voll ausgereifte und vorzugsweise nicht sehr große Exemplare von kastanienbrauner Farbe ohne Anzeichen von Läsionen, Fäulnis und anderen Defekten sind für diese Zwecke einzigartig geeignet.

Außerdem, Wurzelgemüse mit Haaren auf der Oberfläche sollte vermieden werden, diese Gemüse sind in der Regel zu hart.

Schneiden Sie die ausgewählten Rüben von zwei Seiten ab: Dort, wo die Spitzen - unter der Basis, der Unterseite - einen Teil des Ausgusses hinterlassen haben.

Sorgfältig mit kaltem Wasser abwaschen und mit einer Bürste gründlich reinigen. Jetzt muss nur noch die Haut entfernt werden, wobei versucht wird, nur die oberste Schicht mit einem Messer zu greifen (es ist besser, einen Kartoffelschäler, die sogenannte Haushälterin, anstelle eines Messers zu verwenden).

Es wurden vorbereitende Verfahren durchgeführt, jetzt handeln wir in Abhängigkeit von der gewählten Vorbereitungsmethode.

Arten des Einfrierens

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Rüben einzufrieren. - roh oder gekocht, ganz oder in Scheiben, entweder allein oder als Teil einer Gemüsemischung usw. Sie können mehrere verschiedene Optionen parallel verwenden, da jede für Ihr eigenes Gericht geeignet ist: Sie können keine Vinaigrette aus geriebenen Rüben zubereiten, und Sie werden die gekochte nicht hineingeben Borschtsch

Wir haben also schon Rüben geschält. Sie können es vollständig einfrieren. Dazu wird jedes Wurzelgemüse in einen separaten Plastikbeutel gelegt und in den Gefrierschrank gestellt. Der Nachteil dieser Methode ist, dass Sie vor der Verwendung eines solchen Wurzelgemüses zunächst vollständig auftauen müssen, während gehackte Rüben bestimmten Gerichten (z. B. in derselben Suppe) zugesetzt werden können, ohne sie aufzutauen. Aber es gibt einen Vorteil: Für die Anwendung eines solchen Produkts haben Sie viel mehr mögliche Richtungen.

Und doch werden die Rüben häufiger in gemahlener Form für den Winter eingefroren. Sie können das Wurzelgemüse in Ringe schneiden, in kleine Würfel schneiden oder raspeln, je nachdem, welche Variante des Gemüseschneidens Ihnen besser bekannt ist (etwa im berühmten „Hering unter Pelzmantel“ hat fast jede Wirtin ihre eigene Rote Beete-Form). liebt gerieben, jemand schneidet, und es gibt Fans von sehr großen Scheiben). Wenn Sie gerne fein mahlen, können Sie einen Mixer verwenden und fast Püree einfrieren.

Jetzt werden die vorbereiteten Stücke (Scheiben, geriebene Masse) in Plastiktüten oder spezielle Lebensmittelbehälter gelegt und in den Gefrierschrank gelegt. Wenn es in Ihrem Kühlschrank eine Schnellgefrierfunktion gibt - großartig, wenn nicht - ist das auch keine große Sache. Hauptsache - lassen Sie die Rüben nicht den Saft einfüllen!

Als Rohling für Borschtsch werden rohe Rüben verwendet (in kleine Würfel geschnitten oder auf einer groben Reibe gerieben). Alternativ können Sie die Mischung aus Rüben und Karotten einfrieren, da die Ernteregeln für den Winter dieser Wurzeln absolut identisch sind. Es reicht aus, das Gemüse so zu verpacken, dass eine Portion der erforderlichen Anzahl von Zutaten entspricht, die Sie normalerweise beim Kochen eines Spezialitätengerichts verwenden. Während des Garvorgangs müssen Sie diese nur der Suppe hinzufügen, ohne sie aufzutauen. Aber es gibt so einen Weg und Nachteil. Was Sie kochen, kann man nur sehr bedingt als Suppe bezeichnen.

Поэтому лучше приготовить заготовку для борща другим способом, мы опишем его ниже.

Вареную свеклу, как и сырую, можно заморозить целиком, либо в измельченном виде — все зависит от того, предпочитаете ли вы возиться с нарезкой на этапе заготовки либо уже перед окончательным употреблением продукта.

Wasser zum Kochen bringen, in die Wurzeln geben und fertig garen. Die Rüben werden lange genug gekocht. Dies hängt von der Art und Größe des Gemüses ab. Sie können den Grad der Bereitschaft überprüfen, indem Sie entweder die Wurzelfrüchte mit einem Messer einstechen (das Messer sollte leicht in das Fruchtfleisch eindringen) oder sich bei erfahrenen Hausfrauen verbrennen, indem Sie die Rüben mit zwei Fingern zusammendrücken (gekochtes Wurzelgemüse) anfängliche Härte verliert).

Die abgekühlten gekochten Rüben werden viel einfacher geklärt als rohe. Jetzt ist es möglich, ganzes Wurzelgemüse in Päckchen zu zerlegen oder wie beim Einfrieren von rohem Gemüse in beliebige Stücke zu schneiden. Vorverpackte Rohlinge werden vorzugsweise im Schnellgefriermodus an den Gefrierschrank geschickt.

Schließen Sie diesen Modus ein, wenn er Ihnen zur Verfügung steht, sollte es einige Stunden dauern, bis die Rüben geladen sind. In diesem Fall wird der gewünschte Effekt erzielt.

Und jetzt, wie versprochen, das Rezept des Autors zum Tanken von Borschtsch.

Rohe Rüben, auf einer groben Reibe gerieben, in einen Kessel mit vorgewärmtem Pflanzenöl gießen. Fügen Sie einen Teelöffel Zucker (basierend auf einer Wurzel von mittlerer Größe), einen Esslöffel Essig 9%, hinzu, gießen Sie Wasser, so dass es das Gemüse kaum bedeckt, bringen Sie es zum Kochen, entfernen Sie das Feuer auf ein Minimum und lassen Sie es 20 Minuten köcheln. Auskühlen lassen, portionsweise in Gläser geben und zusammen mit der Salzlake einfrieren (ca. eine mittlere Zuckerrübe pro 3-4 l). Am Vorabend des Gebrauchs (vorzugsweise abends) nehmen wir es aus dem Gefrierschrank und ordnen die untere Ablage des Kühlschranks neu an, so dass die Flüssigkeit schmilzt.

Mit diesem Dressing erhält der Borscht eine satte rote Farbe und eine würzige Säure. Nur die Rüben sollten eine Vinaigrette sein, das heißt eine leuchtende Burgunderfarbe: Früchte, die rosa Streifen mit weißen Streifen auf dem Schnitt haben, erzielen keinen solchen Effekt!

Rübenpüree wird oft eingefroren, wenn die Familie kleine Kinder hat. Aber auch Erwachsene können dieses Gericht lieben. Für dieses Rezept werden nach der oben beschriebenen Methode gekochte Rüben in einem Mixer in einem Püree geschlachtet, in kleinen Gläsern (eine Portion - einmalig) ausgelegt und vorzugsweise unter Verwendung eines Superfrosts in den Gefrierschrank gegeben.

Wie man Rübenoberteile einfriert

Seltsamerweise eignet sich Rote Beete nicht nur für die Wurzeln, sondern auch für die Spitzen, sodass dies ein wirklich unbezahlbares Produkt ist.

Die Technologie des Einfrierens ist wie folgt:

Blätter sollten gequetscht, sorgfältig inspiziert und beschädigt und zu hart entfernt werden. Dann werden die Grüns unter fließendem Wasser gewaschen, auf ein trockenes Handtuch gelegt und vollständig trocknen gelassen (gelegentlich wenden, um Gleichmäßigkeit zu gewährleisten).

Trockene Blätter werden nicht mit einem Messer geschnitten (Eigentlich genauso, wie man Sauerampfer schneidet, wenn man grünen Borscht kocht).

Vorbereitete Deckel werden in Portionspackungen verpackt und wie oben beschrieben eingefroren (je tiefer und schneller das Gefrieren, desto besser).

Wie lange können Sie gefrorene Rüben lagern?

Hierüber besteht kein Konsens. Einige Experten sagen, dass tiefgefrorenes Gemüse nur 3-4 Monate gelagert wird, andere sind zuversichtlich, dass es zu jeder Zeit im Jahr verzehrt werden kann. In jedem Fall lohnt es sich, ihre Werkstücke bis zur Eile der jungen Rote Beete in den Betten voll auszunutzen. Nachdem Sie genug davon genossen haben, können Sie für den nächsten Winter frische Vorräte herstellen, und es hat keinen Sinn, die Gefriertruhe bis zum nächsten Sommer mit Gemüse zu belegen.

Wenn wir bedenken, dass die Ernte normalerweise zu Beginn des Herbstes erfolgt und junges Gemüse bis Juni in den Regalen erscheint, können wir mit Zuversicht sagen, dass der optimale Zeitpunkt für die Verwendung von tiefgefrorenem Wurzelgemüse 7 bis 8 Monate beträgt. Und während dieser Zeit behalten sie ihre Qualitäten perfekt bei, es sei denn, Sie versuchen natürlich, sie erneut einzufrieren.

Hilfreiche Ratschläge

Alle wichtigen Tipps auf die eine oder andere Weise wurden bereits gehört, aber wir werden sie wiederholen, um Folgendes zu konsolidieren:

  1. Jegliches Gemüse muss in einzelnen Portionen geerntet werden, genauso viel, wie Sie auf einmal verwenden müssen.
  2. Das aufgetaute Produkt darf unter keinen Umständen wieder eingefroren werden. Überlegen Sie, wie Sie es verwenden sollen, oder wenn Sie eine schlechte Gastgeberin sind, werfen Sie es einfach weg, aber vergiften Sie sich oder Ihre Familie nicht mit ungeeignetem Essen.
  3. Wenn Ihre Ausrüstung eine solche Möglichkeit bietet, verwenden Sie die Funktion „Superfrost“ (sie kann auch als „schnell“ oder „tief“ bezeichnet werden). In diesem Fall wird das Produkt sofort "konserviert", als würde es "lebendig" sterben, in der Form, in der es ursprünglich war.
  4. Zum ordnungsgemäßen Einfrieren ist eine Temperatur von mindestens minus 10 ° C und eine optimale Temperatur von minus 18 ° C erforderlich.
  5. Wenn Sie gekochte Rüben ernten möchten, sollten Sie diese vor dem Kochen nicht reinigen.
  6. Sie können nur Zuckerrübensorten einfrieren, die frühe ist für diesen Zweck ungeeignet.
  7. Es sollte nur frisches, junges und intaktes Wurzelgemüse ausgewählt werden.
  8. Je weniger Zeit zwischen dem Entfernen der Rüben aus dem Bett und dem Einlegen in den Gefrierschrank vergeht, desto nützlicher bleiben die Eigenschaften des Werkstücks.
  9. Wenn die Ernte mehrmals pro Saison durchgeführt wird, empfiehlt es sich, auf jeder Portion das Legedatum zu markieren, damit Sie zuerst früheres Gemüse verwenden und bis zum nächsten Mal mehr frisches Gemüse belassen können.

Gefrorene Rüben - unserer Ohrvariante der Vorbereitung auf den Winter nicht sehr vertraut. Auf diese Weise können Sie jedoch viel mehr Nährstoffe in einem Gemüse speichern, als wenn Sie es falsch irgendwo in einem Keller oder in einer Gemüsebasis speichern. Es ist nur wichtig, die Grundregeln zu kennen und sich strikt an die Technologie zu halten. Dann gibt es das ganze Jahr über köstliche und nahrhafte Gerichte mit diesem wertvollsten Wurzelgemüse auf Ihrem Tisch!

Gekochte rote Beete

Mittelgroße Rüben werden gewaschen und gekocht, bis sie vollständig in ihrer Schale gekocht sind. Das heiße Wasser abtropfen lassen, das Gemüse mit kaltem Wasser abspülen und abkühlen lassen. Schälen, raspeln oder würfeln. Das fertige Produkt wird in Portionen aufgeteilt und jeweils in eine dichte Plastiktüte gegeben. Verpackte Pakete im Gefrierschrank und bei einer Temperatur von 12-14 Grad unter Null gelagert.

Erfahrene Hausfrauen empfehlen, sowohl geriebenes Gemüse als auch gewürfelte Produkte einzufrieren. Solche Halbzeuge werden für verschiedene Salatsorten verwendet.

Pin
Send
Share
Send
Send