Allgemeine Informationen

Geheimnisse der wachsenden Tomaten Rosa Honig

Pin
Send
Share
Send
Send


Tomato Pink Honey ist keine Hybridsorte, weshalb es viele Gärtner so lieben. Aus dieser Art von Tomate können Sie viele köstliche Gerichte zubereiten und hochwertige Samen zubereiten. Wenn sie nächstes Jahr gepflanzt werden, ist eine großartige Ernte garantiert.

Pink Honey Tomato: Sortenbeschreibung

Tomaten Rosa Honig ist bei Gärtnern und Hobbygärtnern gefragt, solche Tomaten wachsen gut, bedürfen praktisch keiner Pflege und haben auch einen ausgeprägten Geschmack und eine ausgeprägte Farbe. Die Früchte sind sehr saftig und haben einen süßen Geschmack. Und obwohl diese Sorte normalerweise keine große Ernte produziert, ist sie bei Gärtnern sehr beliebt.

Ein Merkmal der Sorte ist die Tatsache, dass Tomaten sowohl im Gewächshaus als auch im Garten angebaut werden können und die Ernte in etwa gleich ist. Äußerlich sind die Früchte immer massiv und groß, einzelne Einheiten erreichen 1,5 kg. Beeindruckend ist auch die Höhe der Sträucher - im Freiland kann sie 60-70 cm erreichen, und im Gewächshaus wird sie leicht 1,5 Meter lang, die Sträucher haben eine geringe Anzahl von Blättern.

Zu den Vorteilen der Sorte zählen:

  1. Große Früchte.
  2. Saftiges Fleisch.
  3. Die Sorte ist pflegeleicht, die Früchte können im Gewächshaus und im Garten angebaut werden.
  4. Es wächst auch in salzhaltigen Ländern gut.
  5. Resistent gegen Krankheiten. Die Stabilität bezieht sich auf das Durchschnittsniveau.

Normalerweise wird die Tomatenernte am Ende des Sommers geerntet, es dauert 110-115 Tage, bis sie voll ausgereift ist.

Frucht charakteristisch

Das folgende Merkmal von Tomatenpinkhonig kann angegeben werden: Die größten Früchte, die 1,5 kg erreichen (in seltenen Fällen), wachsen auf den ersten Zweigen. Die Früchte haben eine runde Herzform, das Fruchtfleisch ist zuckerhaltig, sehr saftig und süß. Tomaten schmecken auch anders als die meisten anderen Sorten, da sie in der charakteristischen Säure dieser Beeren völlig fehlen.

Früchte sind bei Gärtnern gefragt, aber wegen der dünnen Haut nicht für den Transport und die Konservierung geeignet. Typischerweise werden diese Tomaten für den persönlichen Gebrauch oder für den lokalen Verkauf angebaut. Obst eignet sich auch zur Herstellung von Saucen und Saft.

Lesen Sie vor dem Anpflanzen von Tomaten auf Ihrem Grundstück die Bewertungen von Gärtnern und Gärtnern. Vielleicht finden Sie wichtige Tipps zur Pflege der Sorte und der Wahl des Bodens.

Tomaten dieser Art zeichnen sich durch eine besonders hohe Konzentration an Tyramin aus, das im menschlichen Körper auf Serotonin übertragen wird.

Diese chemische Verbindung ist für die motorische Aktivität verantwortlich, ist an der Regulation des Herztons beteiligt, ist ein wichtiger Faktor bei Blutgerinnungsprozessen, ein niedriger Serotoningehalt im Körper führt zu einem starken Absinken der Schmerzschwelle, wenn auch nur ein geringer Schmerz kaum toleriert wird.

Ein Einmachen mit ganzen Früchten ist aufgrund der Größe der Beeren und der Dünnheit der Schale, die einer Wärmebehandlung praktisch nicht standhält, nicht möglich.

Eigenschaften grade

Tomatensträucher Rosafarbener Honig wird im Freiland normalerweise 60-70 cm hoch und kann im Gewächshaus die Marke von einem Meter erreichen. Der Busch sieht nicht kräftig aus, er hat nicht viele Blätter. Bewertungen dieser Pflanze betonen, dass die Zweige für solche festen Früchte zu dünn erscheinen und eine kleine Anzahl von Blättern der Pflanze ein trügerisches Aussehen eines schwachen verleiht.

Die Beschreibung einer Sorte nennt sie eine determinative Art, zeigt aber auch eine ausgeprägte Tendenz zum Halbdeterminismus. In einem Gewächshaus wächst die Pflanze in der Regel in der Breite.

Für Informationsgärtner:
Bestimmende Tomatensorten sind nur an eine kleine Anzahl von Pinseln gebunden, normalerweise an vier oder fünf.

Einige von ihnen, die als Super Determinante bezeichnet werden, müssen nicht abgesteckt werden. Sie können frühen Noten zugeordnet werden. Der Rest ist so geformt, dass keine mit Beeren überladene Kopie entsteht, die in der Entwicklung zurückbleibt.

Bei diesen Sorten erscheint ein Pinsel, wenn sich 5-7 Blätter bilden, und die folgenden Pinsel erscheinen alle 2 Blätter.

Halbdeterminante Arten hören nach dem Auftreten von 8-12 Pinseln auf, sich zu entwickeln. Der erste Pinsel ist an einem Strauch mit 7–9 Blättern und an seitlichen Zweigen mit einem Wuchs von 3-5 Blättern gebildet. Benötigt die Bildung eines pasynkovaniem.

Beschreibung der Tomaten Rosa Honig nennt die optimale Temperatur für die Entwicklung + 25 ° C. Wenn die Temperaturschwelle von + 35 ° C überschritten wird, stoppt der Bestäubungsprozess, wenn die Werte + 10 ° C erreichen, stoppt das Wachstum, bei + 3 ° C stirbt die Pflanze.

Die Hauptvorteile der Sorte:

  • Großartiger Geschmack.
  • Gute Ausbeute.
  • Unkomplizierte Pflege.
  • Trockenheitstoleranz.

Benotung Nachteile:

  • Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber thermischen Bedingungen.
  • Unzureichende Resistenz gegen Pilzkrankheiten, einschließlich Krautfäule.
  • Die Unmöglichkeit der langfristigen Lagerung und des Transports.

Eigenschaften von Tomaten Mit rosa Honig können Sie Tomaten in Gebieten mit Risikobetrieb anbauen. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden sie auch in Regionen mit kaltem Klima in der Nicht-Schwarzerde-Zone eingesetzt.
Diese Tomate wächst gut im Freiland, unter zeitweiligem Schutz, in Gewächshäusern und Gewächshäusern. Fühlt sich auch auf dem Balkon in jedem geeigneten Behälter wohl.

Um optimale Wachstums- und Reifebedingungen zu gewährleisten, sollte das Keimen von Sämlingen als die beste Lösung erkannt werden. Selbst geerntete oder gekaufte Samen vor dem Pflanzen sind wünschenswert, um die Behandlung mit Wachstumsstimulanzien einzulegen und durchzuführen.

Sie sollten Töpfe oder andere geeignete Behälter vorbereiten, die vor dem Gebrauch sterilisiert werden müssen. Nach der Aussaat werden die Kännchen an einen warmen Ort mit einer Temperatur von mindestens 23-25 ​​° C gestellt.

Normalerweise wachsen Tomaten in Töpfen 50-60 Tage, bevor Sämlinge in den Boden oder das Gewächshaus gepflanzt werden. Bestimmen Sie in diesem Zeitraum den Zeitpunkt der Aussaat.

In der Regel erfolgt die Aussaat im Gewächshaus Anfang März und die Aussaat im Freiland Ende März.

Nachdem ein paar Blätter auf dem Spross erscheinen und der Spross stärker ist, kann er auf das Bett gepflanzt werden.

Die Wahl des richtigen Ortes vor dem Einpflanzen der Sämlinge ist sehr wichtig. Die Autoren der Sorte betonen, dass ihr Hauptmerkmal die Schlichtheit ist, eine Tomate wächst sogar an salzhaltigen Orten. Trotzdem wird den Züchtern nicht geraten, von Jahr zu Jahr denselben Ort zu wählen, da sonst die Kultur nicht genügend Nährstoffe im Boden hat.

Die besten Vorstufen für Tomaten sind Radieschen, Lauch, Knoblauch, Karotten und Kohl. Sie sollten keine Setzlinge pflanzen, in denen in der Vorsaison Auberginen und andere Nachtschatten, Zucchini und Gurken gepflanzt wurden.

Um die besten Wachstumsbedingungen zu gewährleisten, wird ein dunkler Ort zum Pflanzen ausgewählt. Die Sortenbeschreibung deutet direkt darauf hin, dass die Büsche beim Anpflanzen an einem sonnigen Ort träge sind und zu wenige Blätter aufweisen.

Zum Zeitpunkt des Pflanzens sollten Sämlinge eine kleine Vertiefung hinterlassen. Infolgedessen ist diese Vertiefung beim Gießen erforderlich.

Beim Anpflanzen von Tomaten Pink Honey gelten die allgemeinen Regeln für das Anpflanzen von Tomaten.

  1. Auf eine verdichtete Erde gießen Sie einen Eimer Humus oder Sägemehl, die zwei Esslöffel Harnstoff machen. Fügen Sie außerdem 150 g komplexe Mineraldünger pro 1 m² hinzu. Sie graben befruchtetes Land aus.
  2. Wenn es nicht möglich ist, solche Mischungen beim Graben herzustellen, sollten eine Handvoll Gartenerde und ein Teelöffel Superphosphat während des Pflanzens in den Brunnen gegeben werden.
  3. Vor dem Aussteigen wird das Loch großzügig angefeuchtet. Das Pflanzen von Sämlingen erzeugt wieder reichlich Wasser. Die zweite Bewässerung erfolgt in einer Woche, wenn es warm genug ist, und in zwei Wochen bei kaltem Wetter.
  4. Wenn die Temperatur sinkt, werden die Betten mit Folie, Sägemehl usw. bedeckt, jedoch keinesfalls mit einem Tuch.
  5. Nach ein paar Tagen und der Abwesenheit der Frostgefahr wird die Landung stärker und an eine vertikale Stütze gebunden.

Der letzte Punkt ist für diesen Typ wichtig. Vor dem Hintergrund großer und schwerer Früchte wirken die Zweige des Busches relativ schwach. Wenn pasynkovanii sollte einen Busch in 2-3 Stielen bilden. Das Entfernen von Unkraut und die Bodenbearbeitung sind gängige Pflegeschritte.

Mit besonderer Sorgfalt sollte auf das Gießen geachtet werden. Das Merkmal dieser Sorte ist ihre Trockenresistenz, und ein Überlaufen kann zur Entwicklung von Fäulniskrankheiten führen. Aber Sie können das Gießen nicht vernachlässigen.

Für das Wachstum der Pflanzen und eine gute Ernte ist eine ausreichende Bewässerung erforderlich. Daher sollte zweimal pro Woche gewässert werden. Für die Bewässerung einer Pflanze wird ein Eimer Wasser benötigt.

Es muss in die während des Pflanzens verbleibende Aussparung gegossen werden, wobei der Kontakt mit den Blättern und das Verschütten auf dem Boden zu vermeiden ist.

TIPP: Vermeiden Sie abendliches Gießen. Die Landwirte empfehlen dringend, am frühen Morgen zu gießen. Diese Technik hilft, die Entwicklung von Krankheiten zu vermeiden, und die morgendliche Sättigung mit Feuchtigkeit bildet die Widerstandsfähigkeit der Pflanze gegen erhöhte Tagestemperaturen.

Richtige Fütterung und Krankheitsprävention

Ein weiterer wichtiger Faktor, ohne den man sich den Anbau dieser Kultur nicht vorstellen kann, ist der Dünger. Es hat einen großen Einfluss auf die Ausbeute und den Geschmack des Endprodukts.

Kultur reagiert gut auf Befruchtung. Die erste Fütterung erfolgt eine Woche nach dem Pflanzen, die zweite - zwei Wochen danach. Der Beginn der Blüte ist das Signal für die dritte Fütterung. Dann zwei- bis dreimal im Monat düngen.

WICHTIG: Wenn zu viel Dünger, insbesondere Stickstoff, aufgetragen wird, erhöht sich eher die grüne Masse als der Ertrag.

In diesem Fall müssen Kaliphosphatdünger ausgebracht werden. Wenn es nicht möglich ist, die Früchte in Größe und Geschmack den Merkmalen der Sorte anzupassen, deutet dies direkt auf einen Mangel an solchen Düngemitteln hin.

Rosa Honig ist keine Hybride, daher ist er nicht sehr resistent gegen Krankheiten. Durch kompetente Pflege können Sie jedoch Krankheiten vermeiden und eine große und qualitativ hochwertige Ernte erzielen.

Um Krankheiten vorzubeugen, verwenden sie Lösungen aus Kupfersulfat, Kaliumpermanganat und Borsäure sowie Phytosporin. Wenden Sie Mittel in minimalen Mengen an.

Übrigens weist das Auftreten grüner Flecken im Stängel auf einen Pestizidüberschuss hin.

Bei der ersten Fütterung wird eine Lösung verwendet: für 10 Liter Wasser 5 g Ammoniumnitrat, 15 g Kaliumchlorid und 30 g Superphosphat. Dann wird die Konzentration der Lösung verdoppelt. Jeder Busch benötigt ein halbes Glas Lösung.

Sehen Sie sich das Video an: Obst in Japan = Luxus (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send