Allgemeine Informationen

Vicoda Strawberry Übersicht

Pin
Send
Share
Send
Send


Vicoda ist eine der edelsten Erdbeersorten. Es wurde von niederländischen Züchtern erstellt. Seine Besonderheit ist, dass es sich perfekt an alle klimatischen Bedingungen anpasst.

Es passt sich leicht sowohl in der Kälte als auch bei schwüler Hitze an. Natürlich mag er ein sehr heißes Klima nicht so sehr, deshalb muss man die regelmäßige Bewässerung überwachen.

Die Büsche beginnen in den zwanziger Jahren des Juli Früchte zu tragen. Während dieser Zeit beginnt die Sorte den maximalen Ertrag zu geben. Die Beeren sind groß, sie ähneln der Form eines länglichen Kamms. Die Farbe ist leuchtend rot.

Es sollte beachtet werden, dass das Gewicht der Frucht groß genug ist, da eine Beere 120 g erreichen kann, das Gewicht einer durchschnittlichen Beere 50-70 g betragen kann. Die Beeren sind sehr süß und saftig. Sie haben eine dichte Struktur.

Eigenschaften Varicka Vicoda

  1. Vicoda transportiert den Transport perfekt. Beeren verlieren nicht ihre Präsentation und Elastizität.
  2. Wenn die Beere die technische Reife erreicht, kann sie an der Spitze einen hellweißen Farbton haben.
  3. Besonder gilt auch der Geruch dieser Klasse. Erdbeeren sind sehr süß, während das Aroma leicht an reife Kirschen erinnert.
  4. In dieser Klasse entfernt sich der Kelch leicht von der Frucht. Aufgrund dieser Eigenschaft kann diese Erdbeere lange gelagert werden.
  5. Vicode hat keine Angst vor Grauschimmel, Verticellez, weißen und braunen Flecken.

Wie bereite ich den Boden für den Anbau dieser Sorte vor?

Der Boden, in dem die Erdbeeren wachsen, sollte eine durchschnittliche Säure haben. Dieser Indikator sollte zwischen 5 und 6,5 pH variieren. Beachten Sie jedoch, dass die Setzlinge vor dem Einpflanzen einer neuen Sorte in den Garten etwas „temperiert“ werden müssen.

Mit diesem Verfahren werden Erdbeersträucher besser angepasst. Sie können ca. 1-2 Tage in einem kühlen Raum aufbewahrt werden. Diese Empfehlung eignet sich für Sträucher, die unter einer Folienabdeckung gepflanzt werden.

Council Damit die Ernte gut ist, müssen junge Setzlinge in mehreren Stücken in das Loch gepflanzt werden. Das Wurzelsystem von zwei Setzlingen in einem Busch passt sich schnell an und wurzelt.

Auch oft geübt, neue Erdbeeren zusammen mit den alten zu pflanzen. Das heißt, alte und neue Büsche können in einem Schachbrettmuster abgewechselt werden. Alte große Büsche sollten in der Nähe neuer sein, damit junge Setzlinge besser vor dem Wind geschützt sind.

Merkmale der Sämlingssorten von Vicod

Egal was sie sagen, aber Erdbeeren lieben Sorgfalt und Aufmerksamkeit. Sämlinge dieser Sorte werden besser Mitte August oder sogar im September im Freiland gepflanzt. In der warmen Jahreszeit haben die Wurzeln Zeit, unter der Erde Fuß zu fassen, und der Busch selbst wird stärker.

Council Wenn Sie im Sommer Erdbeeren pflanzen, müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit überwachen. Es wird für sie sehr schwierig sein, sich in trockenen und nicht zerbrochenen Böden zu akklimatisieren.

Sie müssen auch berücksichtigen, dass junge, gerade gepflanzte Erdbeersträucher es besser ist, sich für ein paar Tage vor den heißen Sonnenstrahlen zu schützen. Sie müssen sich am neuen Standort „wohlfühlen“. Für sie müssen die angenehmsten Wachstumsbedingungen geschaffen werden.

Sie müssen wissen, dass Vicodu den Weltraum liebt. Der Abstand zwischen den Büschen sollte mindestens 40-50 cm betragen. Jeder Busch wird in ein kleines Loch gepflanzt. Die Tiefe des Lochs sollte ca. 15 cm betragen.

Unter Gärtnern besteht die Meinung, dass die Wurzeln dieser Sorte so gekürzt werden können, dass die durchschnittliche Wurzellänge etwa 6-7 cm beträgt, so dass die Wurzeln neue Seitenwurzeln bilden. Auch Gärtner reduzieren die Gefahr der Zerstörung des Busches durch Schädlinge.

Wie ist die Sorte Vicodas richtig zu pflegen?

Frühling

Um dies im Frühjahr zu tun, müssen Sie sich um die Pflanzenernährung kümmern. Zu Beginn des Frühlings kann mit dieser Sorte etwas Stickstoffdünger auf das Beet ausgebracht werden, im April Mineraldünger, im Mai Biodünger.

Sommer

Im Sommer sollte sich die Pflege dieser Sorte auf Folgendes konzentrieren:

  • Rechtzeitige Beseitigung von Unkräutern,
  • Das Bett sollte genügend Feuchtigkeit bekommen. Daher sollte mindestens 1-2 mal pro Woche gewässert werden.

Bei schwüler Hitze kann die Anzahl der Bewässerungen erhöht werden.

  • Wenn sich die Früchte zu formen beginnen, müssen Sie daran denken, Sand und Stroh um die Büsche hinzuzufügen,
  • Vor jeder Blüte von Erdbeeren muss mit einer Wasser-Sulfat-Lösung gedüngt werden.
  • Ein obligatorisches Element der Pflege sollte Düngemittelasche sein. Dieser Vorgang muss nach der Ernte erfolgen.

Herbst

Im Herbst ist es wünschenswert, Mineraldünger in den Boden zu bringen.

  • Vor dem Winter ist es nicht ratsam, eine frische Königskerze in den Boden zu bringen, da Sie damit auch eine Reihe von schädlichen Parasiten und Schädlingen auf das Bett bringen können.
  • Um den Busch für die nächste Saison gleich groß zu machen, müssen seine alten Blätter und Antennen mit einem Gartenschere geschnitten werden.

Unter dem Erdbeerbusch sind Wurzeln zu sehen, die mit Erde bestreut werden müssen. Nicht abgedeckte Wurzeln können durch zukünftige Fröste leicht beschädigt werden.

Vergessen Sie auch nicht das Mulchen. Dies kann mit Hilfe von: Tannennadeln, Stroh, Heu, Blättern oder Sägemehl erfolgen.

Council Es sei daran erinnert, dass Stroh und Sägemehl zum Zusammenbacken neigen. Unter einer so dichten Schicht aus Naturmaterial sterben Erdbeeren an Feuchtigkeitsüberschuss. Um den heißen Brei herum entsteht ein Treibhauseffekt. Solche Materialien lassen sich besser mit Nadeln oder Blättern kombinieren. Der Wechsel von Sägemehl mit Blättern kann für diese empfindliche Pflanze ziemlich sicher sein.

Bewertungen

Victoria

Ich halte Vicod für eine echte Entdeckung. Sie wächst in meinem dritten Jahr. Meine ganze Familie wartet mit großer Ungeduld auf diese Abwechslung. Ihr süßer Geschmack und das ursprüngliche, leicht kirschige Aroma faszinierten uns sofort, sobald wir dieses Erdbeerwunder versuchten. Auch es sollte bemerkt werden, und seine Größe. Jede Beere wird ohne Bildung von Hohlräumen gebildet. Auf meinem Gartenbett pflücke ich ausreichend große Beeren. Auf einer Palme können sich 3-4 Beeren befinden. Vicoda toleriert den Transport. Daher habe ich keine Angst, es von der Hütte nach Hause zu transportieren!

Anna

Ich kenne den Vicodi seit vielen Jahren. Ich mag diese Sorte, weil sie recht unprätentiös ist. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es keine Angst vor Frost hat (und das ist im Frühjahr sehr wichtig)! Nach dem Frost sind die Blätter frisch und grün. Auch während dieser ganzen Zeit musste ich es selten vor Graufäule oder Mehltau retten. Dies ist eine gute und vor allem - eine köstliche Auswahl an Gartenerdbeeren! Sehr saftig und süß!

Catherine

Ich betrachte Vicod als den wahren Stolz meines Erdbeerbettes. Ich hatte das Glück, diese Sorte vor einigen Jahren zu züchten. Was kann ich sagen, meiner Meinung nach ist dies eine der günstigsten und originellsten Sorten. Ich verehre ihren süßen Geschmack. Aufgrund seiner dichten Konsistenz ist es als Marmelade gut verschlossen. Jedes Stück bleibt ganz und ordentlich. Diese Sorte hat sich zu meinem Favoriten entwickelt, weil sie eine gute Ernte bringt und keine tägliche Pflege erfordert.)))

Charakteristik und Beschreibung

Gärtner schätzen diese Sorte für ihre Schlichtheit. Die niederländischen Züchter haben ihr Bestes gegeben und eine Sorte geschaffen, die auch in Gebieten mit ungünstigen Wetterbedingungen für Erdbeeren eine hervorragende Ernte erzielen kann. Er erträgt Frost und Hitze, aber wenn der Sommer heiß ist, müssen die Büsche noch gewässert werden.

Jede Beere hat eine leuchtend rote Farbe und eine beeindruckende Größe. Ihre Form ähnelt einem länglichen Kamm. Im Durchschnitt wiegen die Beeren 50 bis 70 g, aber nicht selten sind es 120 g. Die Früchte sind saftig und süß, mit einem zarten Erdbeeraroma, das Fruchtfleisch ist dicht.

Sämlinge lieben sonnige Gebiete, sie wurzeln gut und wachsen schnell. Sträucher sehen groß aus, sie haben starke Wurzeln, aber die Antennen selbst sind nicht sehr zahlreich. Der Busch ist mit hellgrünen Blättern bedeckt, von denen es viele gibt.

Stärken und Schwächen

  • Früchte behalten beim Transport ihre Form und ihren Geschmack. Sie bleiben elastisch, lassen den Saft nicht.
  • Die Beeren haben eine feste und elastische Schale, daher geht der Beginn der technischen Reife nicht mit Rissen oder der Umwandlung der Frucht in einen pastösen Zustand einher. An der Spitze erscheint ein weißer Fleck, anhand dessen festgestellt wird, dass die Beere reif ist.
  • Süß, mit einem leicht säuerlichen Geschmack, der an Kirschen erinnert, genießen Sie es - ein Vergnügen.
  • Kelchblatt leicht von den Beeren zu trennen, aber die Haltbarkeit ist gut.
  • Beeren haben eine starke Immunität. Solche schrecklichen Krankheiten wie Graufäule, Verticelz, weiße und braune Fleckensorten von Vicode sind nicht schrecklich.

Der Ertrag ist hoch, mit einem Busch pro Saison können Sie 800 g reife, schmackhafte und gesunde Beeren sammeln. Diese Sorte ist nicht remontant, erwarten Sie also keine zweite Erntewelle. Sie verwenden frische Erdbeeren, bereiten Marmeladen, Konfitüren, Kompotte zu, der Geschmack, das Aroma und die dichte Konsistenz der Beeren bleiben auch im gefrorenen Zustand erhalten.

Wenn die Pflege der Erdbeeren richtig war, können Sie ab dem 20. Juli mit der Ernte beginnen, auch wenn sie im ersten Jahr wächst. Dies ist jedoch kein Nachteil, sondern ein Merkmal späterer Erdbeersorten.

Sämlinge werden im zeitigen Frühjahr oder Ende August gepflanzt. Wenn Sie das Pflanzen im Herbst verschieben, haben die jungen Sträucher möglicherweise keine Zeit, vor dem Frost Wurzeln zu schlagen.

Der Platz sollte von der Sonne gut beleuchtet sein. Eine weitere Empfehlung - überprüfen Sie den Säuregehalt des Bodens. Der pH-Wert sollte zwischen 5 und 6,5 liegen. Das Bett wird ausgegraben und verbindet die Erde mit organischen Stoffen und Mineraldüngern. Eine Pflanzung am selben Tag wird nicht empfohlen. Sie müssen 2-3 Tage warten, die Erde sollte sich beruhigen und ruhen.

Nachdem der Ort ausgewählt und vorbereitet wurde, beginnen Sie mit dem Graben von Löchern. Der Abstand zwischen den Löchern sollte 50-60 cm betragen.Die Rillen werden zwischen den Reihen angebracht, um eine hochwertige Bewässerung zu gewährleisten. Die Tiefe der Löcher sollte 15-20 cm betragen.

Die Wurzeln der gepflanzten Sträucher sind verkürzt, dies trägt zu einem guten Wachstum der seitlichen Wurzeln bei, entfernt getrocknete und beschädigte Wurzeln.

Zuerst wird Wasser in das Loch gegossen, dann wird ein Schössling abgesenkt, damit er sich schneller setzt. Die Wurzeln sollten nicht verwirrt oder eingeklemmt sein, sie sollten gerade und fest mit einer erdigen Scholle bedeckt sein, damit die Pflanze schneller wurzelt.

Wie gesagt, diese Sorte ist unprätentiös und bedarf keiner besonderen Pflege. Es wächst gut auf jedem Boden, aber der Säuregehalt muss kontrolliert werden.

Während des intensiven Wachstums und der Bildung des Eierstocks müssen im Frühjahr Stickstoff-, Mineral- und organische Düngemittel zugeführt werden. Gleichzeitig wird Mulch auf den Boden gelegt, dies sollte jedoch vorsichtig erfolgen, um die Stängel, Blätter und Eierstöcke nicht zu bedecken.

Denken Sie daran, dass die Pflanze Feuchtigkeit liebt. Wenn der Sommer trocken ist, gießen Sie sie regelmäßig. Erfahrene Gärtner empfehlen die Verwendung von Tropfbewässerung, für feuchtigkeitsabhängige Kultur wird es sehr nützlich sein. Für einen guten Luftaustausch muss der Boden gelockert und Unkraut vernichtet werden.

Vorbereitung auf den Winter

Diese Sorte ist kälteresistent, aber es lohnt sich immer noch, die Pflanzen für den Winter vorzubereiten.

Sehr oft kann man im Herbst feststellen, dass ein Teil des Wurzelsystems oberirdisch ist. Dies passiert, wenn die Löcher für Setzlinge auf eine geringere Tiefe gegraben wurden, als es sein sollte. Die Wurzeln müssen mit Erde bestreut, die alten, trockenen Blätter abgeschnitten und entfernt werden. Wenn die Winter in Ihrer Region kalt sind, werden sie zur Sicherheit der Büsche mit einer Schicht Stroh oder Sägemehl bestreut. Es kann jedoch zu einem Treibhauseffekt kommen, der das Gegenteil bewirkt. Daher ist es besser, Sägemehl mit trockenen, großen Blättern, z. B. Walnussblättern, zu mischen. Sobald der Schnee schmilzt, wird dieser Schutz von der Baustelle entfernt.

Teilender Busch

Die Methode zum Teilen des Busches wird seltener angewendet. Aber es ist auch produktiv und es lohnt sich, es zu benutzen. Dafür Es ist notwendig, gesunde und starke Büsche zu identifizieren, die mehr als eine Spitze mit einem Sockel haben. Ausgewählte Exemplare werden ausgegraben. Trennen Sie die Steckdosen vorsichtig voneinander. Die richtige Trennung garantiert volle Pflanzen, die im ersten Jahr Früchte tragen können.

Abteilung des Erdbeerbusches Vicoda

Pflanzen Sie neue Büsche in die vorbereiteten Pflanzgruben, damit die Wurzeln der Pflanzen vollständig bedeckt sind, da sie sonst schnell trocknen. Danach gut wässern.

Sie können den Auslass vom Hauptstrauch trennen und an einem separaten Ort verpflanzenwo es selbständig wachsen und sich entwickeln wird.

Die Saatgutvermehrung wird zur Gewinnung neuer Sorten verwendet. Bei der Sorte Vicodus lohnt es sich nicht, mit Samen zu multiplizieren, weil die Eigenschaften der Mutterpflanze uneinheitlich übertragen werden. Es besteht die Möglichkeit, Büsche zu bekommen, die kleine und geschmacklose Früchte haben.

Krankheiten und Schädlinge

Als vorbeugende Maßnahme ist es notwendig, die Kultur regelmäßig auf Anzeichen von Schädigungen durch Parasiten und Krankheiten zu untersuchen und unverzüglich geeignete Maßnahmen zu ergreifen, wenn sie entdeckt werden. Wenn Sie Probleme richtig identifizieren und schnell beheben, erhalten Sie Informationen zu den in der Tabelle aufgeführten Krankheiten und Schädlingen..

Morphologische Zeichen und Beschreibung

  • Der Busch ist mächtig - nur riesig, mehrzeilig, reich gesäumt. Wellblechplatten, hellgrün, groß.
  • Sämlinge unterscheiden sich in der Kraft - Sämlinge vom Typ A + haben einen Halsdurchmesser von mehr als 3 cm, 3-5 Hörner, was typischer für den Typ WB ist. Infolgedessen können nach dem Pflanzen bis zu 5-7 Stiele beobachtet werden.
  • Im ersten Jahr der Landung gibt es nur wenige Schnurrhaare und im zweiten eine moderate Menge.
  • Die Beeren sind sehr groß und erreichen manchmal 120 g. Bei einem Durchschnittsgewicht von 30-60 g wachsen selbst die letzten Beeren nicht flach, mindestens 35 g. Die Form ist tonnenförmig (Kegelstumpf) und befindet sich unter den ersten sehr großen Exemplaren. Die Farbe ist satt hellrot, das Fruchtfleisch ist dicht, dabei saftig. Kann eine ungleichmäßige Farbe haben - hellgrüne oder weiße Spitze.
  • Gut, ohne Verlust transportiert. In der technischen Reife kann die Spitze leicht grünlich, weißlich sein.
  • Der Geschmack ist süß, süß, mit einem leichten, leicht fruchtigen Nachgeschmack, der an das Aroma der Kirsche erinnert. Kelchblatt leicht getrennt. Dies ist nicht immer ein Vorteil für Weichzellstoffsorten, aber es ist kein Hindernis für die Sorte der Walderdbeeren von Vicoda - es beeinträchtigt nicht die Lagerung und den Transport.
  • Es gilt als eine der winterhartesten Sorten ausländischer Selektion.
  • Die Anfälligkeit für Graufäule, Verticillus, weiße und braune Flecken ist mäßig.

Features: Was Sie wissen müssen

Der maximale Ertrag von Walderdbeersorten des Vicoda - 1,3 kg pro Strauch wird für 3 Jahre nach dem Pflanzen erhalten. Trotzdem ist es besser, das Pflanzgut für 4-5 Jahre zu wechseln - es degeneriert, wird flacher. Neben der Beschreibung der Sorte, nützliche Nuancen - Pflege, Anbau, Charakterisierung.

  • Bildet ein paar Auslässe. Bei der Zucht werden Blütenstängel entfernt - auch um die Kraft der Pflanze auf die Zucht umzuleiten
  • Die ersten Beeren sind größer, oft kammförmig, fächerförmig, verdoppelt. In der Zukunft - konische, regelmäßige Form, Zylindertyp.
  • Großfruchtig ist die erste Sammlung die größte, bis zu 120 g. Aber auch bei den nachfolgenden Wellen gibt es keine kleinen Wellen - Sie werden mit Agrotechnik von keiner Intensität kleinere 30-35 g sehen.
  • Im heißen Sommer kann die Dichte der Beeren geringer sein.
  • Im ersten Jahr ist der Ausreißer-Whisker extrem klein Auf der zweiten - eine moderate Menge, die ersten zwei oder drei Hupen. Im dritten Jahr sind die Schnurrhaare viel kleiner.

Beim Pflanzen rechnen Vicods mit einem Abstand zwischen den Büschen von mindestens 45-40 cm, wenn möglich bis zu 60 cm, je nach Gewohnheit des Busches. Gepflanzt in Pflanzgruben mit einer Tiefe von 20-15 cm, mit vorher aufgetragenem Humus, Dünger oder anderem Stickstoffdünger.

  • Es ist kältebeständig, für den Nordwesten Russlands, den Mittelstreifen der Russischen Föderation, die Ukraine und Weißrussland ausgelegt und hat sich in den südlichen Regionen gut bewährt.
  • Im industriellen Anbau wird empfohlen, die Sorte zu reinigen, um eine technische Reife zu erreichen, da die Früchte bei voller Reife weich sein können - wenn sie nicht rechtzeitig aus dem Busch genommen werden, sind sie überreif.
  • Fortpflanzung von Keimlingen mit geschlossenem Wurzelsystem, offen, Kassettentyp. Nach der Technologie von frei nicht reproduzieren.

Die Nuancen der Landtechnik

Im Gegensatz zu vielen großfruchtigen Erdbeeren von Vicoda sind nicht zu anspruchsvoll, die Pflege impliziert keine aggressive Düngung, besondere Bedingungen. Es werden nur konventionelle Düngemittel benötigt, die traditionell unter die Ernte eingebracht werden - Stickstoff-Mineral-Komplex, ausreichend Bewässerung, Mulch. In kalten Regionen - Obdach.

Wurzeln sollten sich frei im Loch befinden, nicht knicken. Manchmal verkürzt, wenn sie um 5-6 cm gepflanzt werden, um die Teilung des Uterusstockes zu stimulieren. Wichtig: Beim Einpflanzen sollte der Wurzelhals nicht in den Boden eingegraben werden.


Die ersten Früchte der Vicodas mit einem Gewicht von bis zu 100-120 g, kammförmige Form, gibt es doppelt

  • Das Mulchen mit Stroh während der gesamten Vegetationsperiode schont die Bodenfeuchtigkeit und beugt Rissen vor. Der Film ist auch eine gute Option.
  • Die Pflege reduziert sich auf Lockerung, Befruchtung mit organischen Substanzen im Frühjahr und Mineralien während des Eierstocks, komplexe Mineralien während der Reifung - Vuxal, NPK-Chelat-Formen. Vor der Blüte Kaliumpräparate herstellen. Nach der Ernte - verrotteter Mist, Holzasche. Sie sollten die organische Substanz am Vorabend des Winters nicht missbrauchen: Eine frische Königskerze kann den Boden mit Schädlingslarven infizieren - vom Schilf bis zum Fadenwurm - und Unkraut auf die Baustelle bringen. Darüber hinaus ist es der beste Weg, Pilzkrankheiten zu stimulieren, wenn Sie sich in der Hitze verstecken.
  • Sie sind für den Winter beschnitten und beherbergen in den Regionen strenge Winter mit Tannen, Mais oder Deckmaterial im Winter. In warmen Regionen ist der Schneemangel bei starkem Frost mit Mulch, Agrofaser bedeckt.

Was sagen sie?

  • Из минусов: возможная низкая сахаристость — причина малая освещенность, северный регион, возможно — недостаток подкормок, песчаный либо глинистый грунт.
  • При избытке полива, в дожди также падает сахаристость.
  • Во время засухи падает упругость, плотность, плоды могут быть полыми внутри, легкими — как выход капельное орошение.

Es ist nicht sicher, wer diese Sorte gebracht hat, aber auf jeden Fall - dies ist ein seltener Erfolg, und das Feedback, das die Vicoda-Erdbeere von Landwirten und Gärtnern erhält, ist äußerst positiv. Es wird geschätzt für die großartige Beere der seltenen größten Größe, den vielseitigen angenehmen Geschmack und den guten Transport. Die Sorte eignet sich für den kommerziellen Anbau, zum Verkauf, sehr gut für Hobbygärtner - wer will seine Lieben nicht mit Erdbeeren in der Größe eines kleinen Apfels überraschen? Wer von den Feinschmeckern wird es ablehnen, es zu probieren - ein köstlicher, aromatischer Wein mit einem angenehm fruchtigen Kirsch-Finish? Großzügige Ernte!

Pin
Send
Share
Send
Send